preload
basicPlayer

Nach 8 J. leere Hände jetzt die Wende! Dank oder trotz Jogi?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28
Comunio.de Foren-Übersicht -> Nationalmannschaften / WM 2018 in Russland
Autor Nachricht
Gast





BeitragVerfasst am: 23 März 2015 10:20   Titel: Antworten mit Zitat


F360 hat folgendes geschrieben:
Und wenn Löw uns jetzt erst in 2 Halbfinals und 1 Finale bringt bevor wir dann 22 wieder Weltmeister werden kann ich damit bestens leben.


Ja, das wird Löw natürlich auf alle Fälle schaffen. Ist ja ein Minimalziel, wenn ich deinen Satz so lese. Da finde ich es fast schade, dass Neuer gegen Algerien im Achtelfinale einen Sahnetag hatte und nicht eine einzige Aktion wie eben gegen Gladbach hatte. Sonst würden wir die Glorifizierung von Löw hier gar nicht führen und nicht selbstverständlich von Halbfinals, Finals und Titel reden:



So ein kleines Quentchen kann aus einem Achtelfinalausscheiderloser einen Weltmeistertrainer machen, der jetzt der große Held ist. In diesem Spiel waren wir z. B. hinten vogelwild und vorne wenig kreativ. Vielleicht bringt uns schon die nächste EM wieder auf den Boden der Tatsachen und man wird sehen, dass Löw eben doch nur Löw ist und keine Mannschaft geformt hat, die wie Spanien von 2008 bis 2012 auf drei Turnieren der große Dominator war.

Lustig finde ich, dass in den Medien nach der Niederlage gegen Polen und dem Unentschieden gegen Irland in der EM-Quali das damit entschuldigt wird, dass jetzt die Spannung nach der WM weg ist. Mit Erinnerung an z. B. eben jenes Algerienspiel war aber auch schon bei der WM nicht alles Gold was glänzt und wir hatten keine souveräne Übermannschaft. Auch die Spiele gegen Frankreich und Argentinien musste man nicht zwingend gewinnen. Das waren ganz knappe Kisten.
Nach oben
F360
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 21783
BeitragVerfasst am: 23 März 2015 10:57   Titel: Antworten mit Zitat

Verdammte Axt, ein guter Trainer hätte die Bälle der Algerier höchst selbst gehalten. Also zumindest Guadiola und Mourinho hätten das gemacht - ich bin mir sicher.
Natürlich kann eine Niederlage die Arbeit eines Turniers in einem anderen Licht darstellen, aber auch das ist doch nichts neuer. Wäre Pep gegen Donezk rausgeflogen hätte das auch quasi alles in Frage gestellt - natürlich werden besonders Niederlagen hinterfragt, auch das ist nicht neu.´

Die spanische Dominanz war übrigens absolut der Verdienst des Trainers der es aufgrund seiner Klasse schaffte 3 Titel zu holen obwohl er mit einem Kern aus erfolg - und talentlosen katalanischen Kickern spielen musste.

Faktisch werden Mannschaften nur erfolgreich wenn die Zusammenstellung aus Trainern und Spielern stimmt. Da nicht die Spieler den Trainer nominieren sondern umgekehrt verantwortet natürlich der Trainer ob die Zusammenstellung passt. Nach 3 Turnieren mit min. der Halbfinalteilnahme und der Weltmeisterschaft darf man einem Jogi Löw dann auch mal zugestehen diese Zusammenstellung so zu treffen wie er es für richtig hält. Wir reden immerhin nicht davon das er an der Mannschaft direkt rumschraubt sondern darum das er Kaderplatz 16-X verändert - für unwichtige Freundschaftsspiele gegen irgendwen. Um mehr geht nichts.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 23 März 2015 15:23   Titel: Antworten mit Zitat


*Libuda* hat folgendes geschrieben:

Ich sehe das Pendel seit der WM ins andere Extrem schwenken.

Warum denn auch nicht? Schau dir bitte mal so neutral wie irgend möglich an was die Person Löw als Nationaltrainer erreicht hat. Einfach nur die Ergebnisse.
Glaub mir, das würden viele Trainer gerne mal erreichen.

ich weiss, manch einer hätte gerne einen Trainer der 10 Jahre hintereinander jede EM und WM gewinnt aber auch da bitte einfach mal neutral-realistisch drüber nachdenken ob das eine angemessene Erwartungshaltung ist.

Zitat:
Wenn du so einen Trainer zu Barca, Real oder Bayern stecken würdest, würdest du ein Klinsmann-Reloaded erleben.

Danke, wiedermal zeigst du mir warum ich in diesem Forum kaum noch "mitmache". Da wird Nationaltrainer-Arbeit mit Vereinstrainer-Arbeit verglichen. Großes Kino. Wahnsinnige Argumentation. Mal ganz abgesehen von dem "hätte wäre wenn" Blödsinn.

Und abgesehen von dem Schwachsinn ansich, kann es sein das er in Vereinen untergeht. Das bestätigt sein bisheriger Werdegang in Vereinen. Wie du (hoffentlich, bin mir da unsicher) weisst unterscheidet sich die Arbeit als Trainer im Verein deutlichst zur Arbeit als Trainer einer Nationalmannschaft. Vielleicht ist er einfach nicht geeignet um einen Verein erfolgreich zu trainieren. Ich sehe da nichts schlimmes dabei. Du?
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 März 2015 14:15   Titel: Antworten mit Zitat


dethiel hat folgendes geschrieben:

*Libuda* hat folgendes geschrieben:

Ich sehe das Pendel seit der WM ins andere Extrem schwenken.

Warum denn auch nicht?


Weil ich bei solchen Dingen stets eine möglichst objektive Sicht der Dinge einnehmen möchte.

Die EM 2012 z. B. hat er vercoacht. Ein halbes Jahr später hat er das auch selber zugegeben.


Zitat:
21.12.2012
EM-Aus: Löw gibt Aufstellungs-Fehler zu

Der Bundestrainer räumt erstmals ein, beim EM-Aus gegen Italien die falschen Spieler auf das Feld geschickt zu haben.


http://archiv.sport1.de/de/fussball/fussball_dfbteam/artikel_654842.html
Nach oben
F360
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 21783
BeitragVerfasst am: 24 März 2015 14:22   Titel: Antworten mit Zitat


*Libuda* hat folgendes geschrieben:

dethiel hat folgendes geschrieben:

*Libuda* hat folgendes geschrieben:

Ich sehe das Pendel seit der WM ins andere Extrem schwenken.

Warum denn auch nicht?


Weil ich bei solchen Dingen stets eine möglichst objektive Sicht der Dinge einnehmen möchte.

Die EM 2012 z. B. hat er vercoacht. Ein halbes Jahr später hat er das auch selber zugegeben.


Zitat:
21.12.2012
EM-Aus: Löw gibt Aufstellungs-Fehler zu
Der Bundestrainer räumt erstmals ein, beim EM-Aus gegen Italien die falschen Spieler auf das Feld geschickt zu haben.


http://archiv.sport1.de/de/fussball/fussball_dfbteam/artikel_654842.html


Und das ist in wie fern objektiv? Er hat einen Fehler gemacht und es auch eingesehen. Thema durch. Bleiben noch immer die Leistungen stehen die er mit seinen Mannschaften erreicht hat.

Objektiv gesehen hat er 1 wichtiges Spiel verbockt, frag mal bei Mou und Pep denen passiert sowas auch, und hat ansonsten eine überragende Statistik vorzuweisen. Seit 2008 war nur Spanien erfolgreicher. Objektiv kann man Löw nicht viel vorwerfen, subjektiv natürlich alles rund um nicht nominierte Lieblingsspieler, Seilschaften die damit in Verbindung stehen etc pp.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28
Seite 28 von 28



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group