preload
basicPlayer

EM Qualifikation - Gruppe F - I

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Comunio.de Foren-Übersicht -> Nationalmannschaften / WM 2018 in Russland
Autor Nachricht
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 15:02   Titel: Antworten mit Zitat


Zitat:
Albanischer Verband: Einspruch gegen UEFA-Urteil

Punktabzug, Geldbußen und Geisterspiele: Die Europäische Fußball-Union hat nach dem Skandalmatch von Belgrad zwischen Serbien und Albanien beide Verbände bestraft.

Nachdem das EM-Qualifikationsspiel am 14. Oktober noch vor der Halbzeit beim Stand von 0:0 abgebrochen worden war, fällte die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer der UEFA ein salomonisches Urteil, das jedoch in Serbien wie in Albanien auf Unverständnis stieß. "Heute gab es keine Gerechtigkeit für das, was im Stadion passiert ist", schrieb der albanische Regierungschef Edi Rama bei Twitter.


http://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/uefa-urteil-3-0-serbien-punktabzug-30163618

Ein überraschend gutes Urteil der UEFA.

Da brauchen sich weder die Albaner, noch die Serben aufregen. Im Gegenteil, das Aufregen in beiden Lagern verdeutlicht nur, dass beide nichts daraus lernen.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 15:51   Titel: Antworten mit Zitat

Überraschend gut für Portugal und Dänemark
Der Balkan zeigt mal wieder sein wahres Gesicht, die UEFA iwie auch vor allem anhand dem Bericht: http://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussball/Die-verpasste-Chance-der-Uefa/story/27462743
Nach oben
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 18198
Wohnort: Bergisch Gladbach
BeitragVerfasst am: 15 Nov 2014 09:22   Titel: Antworten mit Zitat


Alo Atog hat folgendes geschrieben:
Gruppe G

Hier zeichnet sich nach drei Spieltagen das erwartet enge Rennen ab. Mit Österreich, Schweden, Russland und Montenegro hat man vier in etwa gleich starke Teams in der Gruppe, die sich alle gegenseitig schlagen können. Da sind dann die Punktverluste von Russland (1:1 im Heimspiel gegen Moldawien) und Montenegro (0:0 in Liechtenstein) besonders schmerzhaft.


So schnell kann es gehen. Nachdem man zuletzt mit 1:0 in Dänemark gewonnen hatte, konnte man gestern mit 1:0 gegen Armenien gewinnen. In beiden Spielen hat man sich nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert, doch am Ende zählen bekanntlich nur die Punkte. Da die Serben und die Albaner nach dem Abbruch beide leer ausgegangen sind, sind die Portugiesen wieder voll im Rennen und haben alles selber in der Hand.



Alo Atog hat folgendes geschrieben:
Gruppe F
Griechenland
Finnland
Nordirland
Rumänien
Ungarn
Färöer


DIes dürfte bisher die größte Überraschung darstellen. Nach vier Spielen haben die Griechen gerade einmal einen Punkt (1:1 in Finnland). Zudem haben sie bereits drei ihrer fünf Heimspiele verloren:
0:1 gegen Rumänien
0:2 gegen Nordirland
0:1 gegen die Färöer

Natürlich sind noch 18 Punkte zu vergeben, doch der Zug ist denke ich schon abgefahren!
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 18198
Wohnort: Bergisch Gladbach
BeitragVerfasst am: 9 Sep 2015 10:20   Titel: Antworten mit Zitat

Fazit vor dem letzten Doppel-Spieltag im Oktober:


Gruppe F
Noch ist fast alles möglich in Gruppe F. Lediglich die Griechen und die Färöer sind bereits sicher ausgeschieden. Die Nordiren haben zwei Matchbälle, um sich das erste Mal für eine EM zu qualifizieren. Ausgangslage und Restprogramm:
1. Nordirland 17 Punkte
2. Rumänien 16
3. Ungarn 13
4. Finnland 10
08.10. Nordirland - Griechenland, Rumänien - Finnland, Ungarn - Färöer
11.10. Griechenland - Ungarn, Färöer - Rumänien, Finnland - Nordirland


Gruppe G

Österreich ist vorzeitig qualifiziert. Die Russen (14 Punkte), Schweden (12) und Montenegro (11) kämpfen um Platz 2 und 3. Restprogramm:
09.10. Moldawien - Russland, Liechtenstein - Schweden, Montenegro - Österreich
12.10. Russland - Montenegro, Schweden - Moldawien


Gruppe H

Mit Italien (18 Punkte), Norwegen (16) und Kroatien (15) streiten sich drei Teams um die direkte Qualifikation und den undankbaren Weg durch die Play Offs. Selbst nach einem Sieg gegen Aserbaidschan wäre Italien nicht direkt qualifiziert, sollten Norwegen und Kroatien am vorletzten Spieltag ebenfalls gewinnen. Denn die Kroaten spielen am letzten Spieltag auf Malta, während Italien gegen Norwegen ran muss. Sollte hier Norwegen gewinnen, ebenso wie die Kroaten, so wären die Kroaten und Italien Punktgleich. Der direkte Vergleich ist nach zwei 1:1 Unentschieden hinfällig und es kommt über die normale Tordifferenz zur Entscheidung. Hier haben die Kroaten aktuell deutlich die Nase vorne. Restprogramm:
10.10. Aserbaidschan - Italien, Norwegen - Malta, Kroatien - Bulgarien
13.10. Malta - Kroatien, Italien - Norwegen


Gruppe I

Armenien und die Serben sind ausgeschieden. Portugal (15 Punkte), Dänemark (12) und Albanien (11) kämpfen um die Plätze. Die Dänen haben nur noch ein Spiel vor der Brust, beim Tabellenführer in Portugal. Da die Albaner noch gegen die Serben und Armenien spielen, hat Albanien gute Chancen sich das erste Mal für eine EM zu qualifizieren. Restprogramm:
08.10. Portugal - Dänemark, Albanien - Serbien
11.10. Serbien - Portugal, Armenien - Albanien
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group