preload
basicPlayer

1. FC Nürnberg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 194, 195, 196, 197  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Vereinsforum - Diskussion
Autor Nachricht
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 8 Mai 2016 15:40   Titel: Antworten mit Zitat

Die fängt halt grade an
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 8 Mai 2016 16:23   Titel: Antworten mit Zitat


club1968 hat folgendes geschrieben:
It's not over until the fat lady sings.

Wollte ich nur mal sagen, fand das Sprichwort recht lustig, als es gestern bei Leicester-Everton fiel.


Da läuft er, der Song. Und ich find ihn scheiße.
Dann eben Relegation.
Nach oben
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 8 Mai 2016 16:29   Titel: Antworten mit Zitat

Behrens der Schlingel

Ich finde das mit den 5. Gelben Karten fürchterlich. Hat jemand die Szene gesehen? Falls es "Absicht" war, verzerren wir den Wettbewerb im Abstiegskampf am letzten Spieltag. Klar, von Bremen und Frankfurt haben sich auch zwei Spieler Gelbsperren abgeholt, aber vor deren Kracher sicherlich nicht absichtlich

Sei es, wie es ist, Relegation liegt uns. Und wenn nicht gerade Stuttgart ein Wunder schafft, wird unser Gegner ohne Erfolgserlebnis in die Extrarunde gehen.
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Hahny
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 26.05.2015
Beiträge: 3519
BeitragVerfasst am: 8 Mai 2016 16:34   Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe wahrlich, dass uns die Relegation gegen Euch erspart bleibt... unter normalen Bedingungen (damit meine ich, wenn der Schiedsrichter nicht so auf unserer Seite ist wie gestern gegen Dortmund), befürchte ich, dass Ihr Euch gegen uns durchsetzen würdet...
_________________
Lines of communication are being cut, as systems and infrastructure are falling... It would now appear... we go out... with a whimper... a frightful, deafening silence.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 8 Mai 2016 17:12   Titel: Antworten mit Zitat


19boakye19 hat folgendes geschrieben:
Behrens der Schlingel

Ich finde das mit den 5. Gelben Karten fürchterlich. Hat jemand die Szene gesehen? Falls es "Absicht" war, verzerren wir den Wettbewerb im Abstiegskampf am letzten Spieltag.


Nein nein, war eine Szene wie gemalt. Taktisches Foul an der Mittellinie. Aber kein unnötiges, sondern eines, das wirklich wichtig war (um das 1:0 zu halten). Wenn es da Ermittlungen gibt, raste ich aus.
Nach oben
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 8 Mai 2016 18:05   Titel: Antworten mit Zitat


club1968 hat folgendes geschrieben:

19boakye19 hat folgendes geschrieben:
Behrens der Schlingel

Ich finde das mit den 5. Gelben Karten fürchterlich. Hat jemand die Szene gesehen? Falls es "Absicht" war, verzerren wir den Wettbewerb im Abstiegskampf am letzten Spieltag.


Nein nein, war eine Szene wie gemalt. Taktisches Foul an der Mittellinie. Aber kein unnötiges, sondern eines, das wirklich wichtig war (um das 1:0 zu halten). Wenn es da Ermittlungen gibt, raste ich aus.


Na dann einwandfrei
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 15 Mai 2016 20:07   Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gute Saison. Von 65 Punkten hab ich vor Beginn höchstens geträumt.

Und nun ab die wilde Fahrt.
Nach oben
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 04:11   Titel: Antworten mit Zitat

Sportliche Bewertung des Hinspiels:

- 1:1 ist ein gutes Ergebnis. Gemessen an dem, was ich auf dem Platz gesehen habe, ein sehr gutes.

- ob der Klassenunterschied so deutlich ist, weiß ich nicht. Wir haben jedenfalls viel dafür getan, dass er so deutlich aussieht.

- angesichts des Pausenstands und des Spielverlaufs hätte ich mir für den Start in Halbzeit zwei eine deutlich andere Taktik gewünscht. Wenn wir in den ersten 10 Minuten nach der Pause pressen, konsequent draufgehen, können wir die Frankfurter auf dem falschen Fuß erwischen, vielleicht das 2:0 machen und damit einen enormen Vorteil herausspielen. So hatten wir im Grunde keine Chance auf ein Zweites und haben verdient den Ausgleich gefangen.

Aufgrund des Ergebnisses könnte man optimistisch ins Rückspiel gehen, aber da dieses das einzig Gute am Spiel war, wird es eine weitere schwere Aufgabe. Wir hatten auch Glück, auf das wir uns im Rückspiel nicht verlassen können. Nach wie vor ist das ein Tanz auf der Rasierklinge.

Was den Rest betrifft:

Keinen Vorwurf an Weiler. Höchstens den, dass er wissen kann, wie seine Aussagen ankommen. Inhaltlich hat er - wenn man seine Erklärung danach als Grundlage sieht, was man imo definitiv sehen kann - durchaus recht.

Raphael Schäfer ist Raphael Schäfer. Ich liebe ihn auf dem Platz mit all seinen Macken, weil er Clubberer ist, aber charakterlich oder auch, was die Intelligenz betrifft, lässt er schon zu wünschen übrig. Mit ihm werden wir keinerlei Sympathien gewinnen. Die Relegation ist mir aber ehrlich gesagt wichtiger.

Fazit:

Die Medien haben es schön konstruiert, spätestens jetzt sind die neutralen Fans auf Frankfurts Seite. Und warum? Weil die Medien es sind, die eine Krankheit für sich und ihre Stimmungsmache ausnutzen, weil wir keinen schönen Fußball gespielt und etwas unbedachte, aber auch schlecht wiedergegebene Aussagen getätigt haben. Schön, sind wir halt die Unsympathen. Das ist mir scheißegal. Am Montag geht es darum, ob wir die Unsympathen sind, die Bundesliga spielen oder die, über die gelacht wird, weil sie zweitklassig bleiben. Mit Ersterem kann ich leben, bei Zweiterem höre ich weg. Wer den Medien auf den Leim geht und nicht in der Lage ist, sich sein eigenes Bild zu machen, kann mir gestohlen bleiben.

Alles Gute an Marco Russ und Fairplay an Niko Kovac, sehr sympathischer Mann.
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Falko g.
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 21.08.2011
Beiträge: 427
BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 09:51   Titel: Antworten mit Zitat


19boakye19 hat folgendes geschrieben:

Die Medien haben es schön konstruiert, spätestens jetzt sind die neutralen Fans auf Frankfurts Seite. Und warum? Weil die Medien es sind, die eine Krankheit für sich und ihre Stimmungsmache ausnutzen, weil wir keinen schönen Fußball gespielt und etwas unbedachte, aber auch schlecht wiedergegebene Aussagen getätigt haben. Schön, sind wir halt die Unsympathen. Das ist mir scheißegal. Am Montag geht es darum, ob wir die Unsympathen sind, die Bundesliga spielen oder die, über die gelacht wird, weil sie zweitklassig bleiben. Mit Ersterem kann ich leben, bei Zweiterem höre ich weg. Wer den Medien auf den Leim geht und nicht in der Lage ist, sich sein eigenes Bild zu machen, kann mir gestohlen bleiben.

Den Medien auf den Leim geht? Da reicht Sky und Fussballinteresse um die interviews zu hören und man muss sich echt fragen, wie diese Leute morgens in den Spiegel gucken können. Bis jetzt dachte ich immer, dass R. Schäfer ein Einzelfall ist, scheinbar gibts in Nürnberg leider noch mehr Bekloppte.
Mit den Medien hat das nichts, aber auch gar nichts zu tun! Das sind alles direkte Zitate/Interviews/Äußerungen, die in keinster Weise verdreht wurden! Würde als Fan aber vlt auch probieren mir das schön zu reden, was ich dir zu Gute halten muss.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 10:23   Titel: Antworten mit Zitat

Also das Interview nach dem Spiel mit dem Trainer fand ich mal komplett in Ordnung. Sogar meine Freundin, (die eigtl nur hellhörig wurde und sich am Ende dazu gesetzt hatte weil da immer wieder irgend ne Info zu Russ kam wo man nur mit dem Kopf schütteln konnte...Freundin/Frau verlässt ihn letztes Jahr, dann was, Steuerfahndung gestern, Diagnose Krebs gestern, Relegation gestern, das Eigentor, Gelbe und damit gesperrt..) meinte, dass er da ja Recht hätte.

Weiler hat doch Recht, wenn er sagt, dass sowas im Sport im Grunde nichts zu suchen hat. Gerade bei so einem Spiel dann noch. Wenn er dann im nächsten Satz gleich noch klarstellt, dass er (selbstverständlich) dem Spieler Russ alles Gute und baldige Heilung / Gesundheit wünscht - wo ist das Problem. Und natürlich kommt man da auf den Gedanken, dass sowas instrumentalisiert wird - von wem auch immer, will da gar nicht auf die Eintracht zeigen. Lustigerweise hat Kovac quasi genau das gleiche gesagt - sah auch gut übernächtigt aus der Gute.
Nach oben
Determi
Oberliga
Oberliga 

Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 109
BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 10:35   Titel: Antworten mit Zitat

Die Aussage des Trainers (Weiler) fand und finde ich auch immer noch vollkommen ok. In ein Fettnäpfchen, wie es der kicker schreibt, ist er damit mMn nicht getreten und ich verstehe die Aussage nach wie vor so, wie er sie im Nachhinein auch nochmals kommuniziert hat.
Was R. Schäfer da gesagt hat, darf man sich nicht erlauben.

EDIT: Nochmal ein Zitat aus dem kicker:
"... betonte Bruchhagen, der außerdem darlegte, wieso man sich noch am Mittwochabend entschlossen habe, mit der Diagnose an die Öffentlichkeit zu gehen. Man habe damit etwaigen Spekulationen über den Dopingverdacht vor dem Relegationshinspiel einen Riegel vorschieben wollen. "Sie können sich die Schlagzeilen vorstellen", sagte er. Auch die Ermittlungen gegen Russ wollte man so beenden."

Insofern ist die Aussage durchaus berechtigt, dass die Medien ursächlich für den ganzen Krach um die Personalie Russ ist. Ich glaube, es wäre auch im privaten Interesse von Russ gewesen, diese Diagnose nicht unmittelbar mit der ganzen Welt zu teilen.

Zuletzt bearbeitet von Determi am 20 Mai 2016 10:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
joopie
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 29.09.2014
Beiträge: 386
BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 10:38   Titel: Antworten mit Zitat

Steuerfahndung? War soweit ich weiß nur die Staatsanwaltschaft auf der Suche nach Beweisen für Doping. Ist ein Automatismus, der in Gang gesetzt wurde bevor es die Diagnose Krebs gab.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 10:45   Titel: Antworten mit Zitat


joopie hat folgendes geschrieben:
Steuerfahndung? War soweit ich weiß nur die Staatsanwaltschaft auf der Suche nach Beweisen für Doping. Ist ein Automatismus, der in Gang gesetzt wurde bevor es die Diagnose Krebs gab.


Stimmt, Staatsanwaltschaft und nicht Steuerfahndung. My bad. Dachte aber die hätten gesagt (Kommentator halt ) das hätte nix mit der Doping-Geschichte zu tun gehabt und wäre unabhängig davon passiert. Macht natürlich mehr Sinn wie du das darstellst.
Nach oben
JesusD
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 597
BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 11:48   Titel: Antworten mit Zitat

Wenn so kurz vor dem Spiel diese Nachricht öffentlich wird ist klar, dass sie bei jedem in den Köpfen ist. Was ich den Medien aber vorwerfe ist, dass man in der ganzen Berichterstattung ständig darum kreist. Jedes Interview ziehlt nur darauf ab. Jeder Zweite Satz im Spiel läuft darauf raus. Gerade bei den Interviews kann ja nur unglückliches rauskommen. Wie 99% über so eine Diagnose denken ist ja wohl klar. Gerade weil er spielen wollte hat er aber für diesen Abend den Fokus aufs Spiel gelegt. Das hätten die Medien mal lieber auch tun sollen. Dass der Zufall dann so eine Schlampe ist war eigentlich klar. Bitterer gehts für Russ einfach nicht. Obwohl er sonst eine klasse Partie gemacht hat. Ich mag den Russ, hab ihn seit ich denken kann immer wieder in meinen Teams gehabt. Macht mich einfach traurig so etwas zu hören, weils einem bewusst wird wie plötzlich sowas auch im eigenen Familienkreis kommen kann.

Weilers Aussage war einfach unglücklich. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung war scheiße, konnte er aber nicht wissen, dass das nicht anders ging. Ich sehe seinen Vorwurf auch eher Richtung Medien und weniger Richtung Russ.
Schäfer hat eigentlich recht. Wenn die OP wirklich recht dringend scheint weiß ich auch nicht obs so sinnvoll ist zu spielen. Vermutlich hätte ich auch spielen wollen, obs vernünftig ist weiß ich nicht. Die GEsundheit ist eigentlich wichtiger als das Spiel. Irgendwo hat er halt seinen Gedanken ausgedrückt, war aber noch nicht soweit sie zu reflektieren. Die Interviews warten ja oft nur darauf was verwertbares zu produzieren. Ich denke in einem längeren Interview wäre sicher ein anderer Grundton von Schäfer durchgekommen.


Was etwa untergeht ist der wichtigste und berechtigste Vorwurf von Kovac. Warum dauert das so lang. Da wartet man über 3 Wochen mit dieser simplen Probe und rollt dann mit der Kavallerie an. Ganz ehrlich, da ist doch schon alles weg wenn er gedopt hätte. Glaubt doch keiner, dass man wenn man getestet wird noch die Beweise für ne Durchsuchung aufhebt. Da hätte es jetzt auch keine Eile mehr gebraucht und man hätte das in Ruhe nach dem Spiel (dann sogar wieder erfolgsversprechender) machen können. Bzw. dann nicht machen müssen, weil ja eindeutige Beweise vorliegen, dass hier kein Doping vorliegt. Wie gesagt, ich bin nicht für einen laxen Umgang mit der Dopingproblematik, aber 3 Wochen für einfache Urintests ist einfach lächerlich. Fraglich ob der Test überhaupt rechtlich haltbar wäre, weil der Beschuldigte ja gar keine Möglichkeit mehr hat entlastende Beweise zu bringen, weil wohl nichts mehr im Organismus nachweisbar wäre.

Scheiß Situation, vor allem für Marco Russ. Aber auch für Frankfurt und Nürnberg. Die Nürnberg können eh nix richtig machen, weil der arme Kerl ja bei Frankfurt spielt. Und bei den Frankfurtern steht auch jeder unter Druck. Man stelle sich vor Kovac hätte die Frechheit besessen Russ nicht spielen zu lassen...

Alles in allem würde wie eigentlich immer etwas ruhigerer und sachlicher Umgang in den Medien gut tun. Das wird aber nicht passieren, weil damit machst keine Auflage. Traurig.

Ich bleib dabei, ich drücke weiterhin den Frankfurtern die Daumen. Das Spiel hat mich bestätigt, weil, wie auch viele Clubberer schon gesagt haben, Nürnberg einfach nichts getan hat. Ja, gut verteidigt, aber gerade mit der geschenkten Führung muss ich versuchen daraus Kapital zu schlagen. Im Endeffekt haben sie 90 Min auf ein Gegentor gewartet. Gut verteidigen heißt nämlich auch, dass man selbst auch Torgefahr ausstrahlt. Nur hinten drinn stehen bringt einfach nichts.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 20 Mai 2016 14:06   Titel: Antworten mit Zitat


Falko g. hat folgendes geschrieben:
Den Medien auf den Leim geht? Da reicht Sky und Fussballinteresse um die interviews zu hören und man muss sich echt fragen, wie diese Leute morgens in den Spiegel gucken können. Bis jetzt dachte ich immer, dass R. Schäfer ein Einzelfall ist, scheinbar gibts in Nürnberg leider noch mehr Bekloppte.


Jo, genau das meine ich. Genau, Weiler ist auch so ein Bekloppter. Ein echter Unmensch. Gratulation, Sherlock Menschenkenntnis. Dir reicht ein Interview, um zu urteilen. Schade, dass du dieses offenbar nicht einmal verstanden hast und dir Weilers Aktionen direkt danach nicht in dein schön gemaltes Bild passen.

Für Beleidigungen gibt's übrigens gelb hier. Ich bin heute mal nachsichtig.
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 22 Mai 2016 14:21   Titel: Antworten mit Zitat

SEHENSWERT: PK von Weiler vor dem Rückspiel. Mit klaren Worten -ab 3:45.

https://www.youtube.com/watch?v=lOFloN17uTs
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
kreyma
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 485
BeitragVerfasst am: 22 Mai 2016 15:23   Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Link.
Er hat da meine volle Zustimmung und das hat er super klar gestellt!
Guter Satz daraus: "Man muss aufhören alles zu skandalisieren"!

Recht hat er! Die Medien in Deutschland (gut, nicht nur hier) sind einfach richtig ekelhaft geworden!
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Hahny
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 26.05.2015
Beiträge: 3519
BeitragVerfasst am: 23 Mai 2016 17:01   Titel: Antworten mit Zitat

Auf ein gutes und faires Spiel...
_________________
Lines of communication are being cut, as systems and infrastructure are falling... It would now appear... we go out... with a whimper... a frightful, deafening silence.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Mai 2016 22:08   Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch an die Eintracht. Ihr haltet verdientermaßen die Klasse.
Und danke, dass ihr gezeigt habt, wer die wahren Unsympathen dieser Relegation sind. Ich habe nichts gegen die Fans, nichts gegen Heribert Bruchhagen und nichts gegen Niko Kovac. Aber in der Mannschaft spielen da schon einige, die ich nicht abkann.
Zambrano zum Beispiel, Hasebe nach der Vorgeschichte bei unserem Abstieg sowieso und auch Huszti, ein Fußballsöldner wie er im Buche steht. Seit heute erweitert Fabian diese Liste, sowas krass Unsportliches kennt man sonst eigentlich nur aus Sevilla oder Südamerika. Hättet ihr nicht nötig gehabt. Fußballerisch wart ihr nämlich in beiden Spielen klar besser. Dass wir dagegenhalten könnten, haben wir heute am Anfang und am Ende der Partie bewiesen, ansonsten war da viel Hintenreinstellen und "Warten auf das Gegentor" dabei. Hätte auch gut gehen können, tut's aber in den meisten Fällen nicht.
Diese verpasste Chance wird mir ne Weile nachhängen, deshalb will ich gar nicht genauer drauf eingehen.
Vielmehr: Vielen Dank, Jungs, für eine Mega-Saison! Dass man mit 65 Punkten nicht direkt aufsteigt, ist eigentlich ein Witz, war diese Saison angesichts von "Größenwahn-Leipzig" und Freiburg aber nicht zu vermeiden. Dieses Team hat es aber als erstes seit 2008 geschafft, ein Derby gegen Fürth zu gewinnen. Der Moment, als Margreitter einen bereits geklärten Ball zurück in den Sechzehner köpft, Füllkrug diesen annimmt und dann im Tor versenkt, hat sich - inklusive der nachfolgenden Jubelszenen - in meinem Gehirn und meinem Herzen eingebrannt. Genauso der Moment gegen Leipzig, in dem ein komplett ausgepumpter Burgstaller zwei Hundertprozentige in der Nachspielzeit versiebt, dann völlig erschöpft am gegnerischen Strafraum stehen bleibt, um bei einem erneuten Konter einen Blum-Querpass mit letzter Kraft ins Tor zu drücken. Ich war damals live im Stadion, solche Glücksgefühle in einem Club-Spiel habe ich zuvor wohl nur im Pokalfinale und beim Aufstieg 2009 erlebt.
Diese Mannschaft war der Hammer! Ich werde Füllkrug vermissen, der nun wohl nicht zu halten ist, genau wie Kerk. Ich werde natürlich Burgstaller vermissen - die obige Szene oder der Doppelpack in den letzten 10 Minuten gegen Bielefeld, als er im Alleingang aus einem 0:2 ein 2:2 machte, waren zwei absolute Saisonhighlights. Sogar Stieber wird mir fehlen - was habe ich das Haus zusammengebrüllt, als er gegen Kaiserslautern in einem unserer schwächsten Saisonspiele das Siegtor erzielte und anschließend das Trikot auszog und mit Gelb-Rot vom Platz flog.
Diese Augenblicke helfen mir im Moment über den Schmerz hinweg und geben mir auch für die nächste Saison Hoffnung, wo wohl keine mehr ist. Morgen beginnt wieder der Alltag und die Vorbereitung auf die neue Saison, in der uns mit Burgstaller, Füllkrug und Kerk drei Säulen im Offensivbereich wegbrechen. Der Kicker munkelt sogar, Leibold könnte aus finanziellen Sorgen verkauft werden - unsere komplette Offensivabteilung ist dann weg! Wir stecken in der Scheiße und ein baldiger Aufstieg ist bei unseren finanziellen Problemen nun kein Thema mehr. Die Million-Dollar-Chance war da, aber wir haben sie nicht heute verkackt, in diesem vollkommenen irrsinnigen Relegationsmodus. Da wird ein Zweitligist für eine super Saison bestraft und muss nachsitzen gegen einen finanziell klar überlegenen Bundesligisten, der ne Scheiß-Saison gespielt hat. Nein, diese Chance haben wir deshalb nicht genutzt, weil wir aus ner sehr konstanten Saison keine "Bayern-Saison" gemacht haben. So ein Dreck.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 27 Mai 2016 10:19   Titel: Antworten mit Zitat

Ja würd mich auch mal interessieren wie das jetzt weitergehen soll? Da werden viele gehen, Leistungsträger und wir können nichts kaufen . So schlechte Vorzeichen wie diesmal hatten wir noch nie. Anderer Seits dachten auch alle ,das wir Letzte Saison nach den Ersten Spielen durchgereicht würden und spielten dann Relegation. Die Schulden sollen auf 16 Mio angewachsen sein, waren ja mal 12 . Wie ham wir das geschaft, keine teure Mannschaft, gut volles Stadion , muss man nicht verstehen. Einen schlagkräftigen Kader zusammen zu stellen erscheint mir mehr als unmöglich !!!
Nach oben
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 27 Mai 2016 14:52   Titel: Antworten mit Zitat

ToDo Liste:
- Tafelsilber verhökern, um Lizenz zu bekommen
- Hoffen, dass Gündogan endlich geht
- Etat nachhaltig verkleinern
- ablösefreie Spieler holen, die kein hohes Gehalt verlangen
- Leihspieler mit Potenzial anlocken (nervig, aber was willste machen)
- auf eigene Jugend setzen

Das wird eine Mammutaufgabe. Dass wir ohne Punktabzug aus der Sache kommen, wird schwer genug. Fakt ist, dass uns die verlorene Relegation mindestens mal um Jahre zurückgeworfen hat. Grundsätzlich war das aber "eingeplant", zumindest im letzten Sommer. Wir waren im Grunde zu früh dran, nun sieht's nach Kaiserslautern 2.0 aus.
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 27 Mai 2016 16:00   Titel: Antworten mit Zitat

Einen einigermaßen zahlungskräftigen Hauptsponsor zu finden, darf gerne auch noch auf die Liste.

Einen Ausverkauf fürchte ich im Moment nicht. Erstens müssen dazu erstmal Angebote für Füllkrug, Burgstaller oder Leibold eintrudeln. Das kann sicher noch kommen, da gerade kleinere Bundesligisten noch diverse Spieler abgeben werden. Aber als wirkliche Verstärkung für eine 1. Liga-Mannschaft sehe ich alle drei (noch) nicht. Zweitens ist da keiner dabei, der uns eine Ablösesumme in der Nähe von der eines Schöpf beschert. Gehen wir mal wohlwollend von 2 Millionen für jeden der drei aus. Dann bleibt da abzüglich der Nebenkosten (Steuern, Beraterhonorar, Ausbildungsentschädigung, etc.) wahrscheinlich erstaunlich wenig übrig. Und dann muss man einen Nachfolger finden, der (selbst wenn ablösefrei) ein kleines Handgeld kassiert und auch Gehalt einstreicht - fraglich ob dieses dann niedriger ist als beispielsweise das von Leibold. Da lohnt sich das Geschäft eigentlich nicht so, als dass man dafür auf einen Stammspieler verzichten könnte. Natürlich bin ich nicht blauäugig - bei entsprechenden Angeboten kannst du keinen halten, bei Füllkrug und Burgstaller läuft zudem der Vertrag 2017 aus. Aber ich gehe davon aus, dass man dafür eine Lösung findet und auch eine Verlängerung samt Ausstiegsklausel anstrebt, wenn der Spieler merkt, dass lukrative Angebote ausbleiben.

Unsere stärkste Einnahmequelle muss das Abgeben von Spielern mit horrenden Gehältern sein, insbesondere wenn diese keine entsprechende Leistung zeigen. Zu Sylvestr, Koch, Evseev und Kirschbaum muss man denke ich keine Worte verlieren - Kaderleichen, die hier nie mehr ne Rolle spielen werden und trotzdem fürstlich verdienen. Aber klar, die muss man erstmal losbringen. Mit Mösser, Polák, Blum und Schäfer (bei ihm zumindest nicht zum bestehenden Gehalt) wird ohnehin nicht verlängert. Auch Rakovsky, Petrák und Hovland verdienen wohl zu viel, um als Backup in den Planungen eine Rolle zu spielen.

Ich gehe im Moment von folgender Top-Elf für die Saison 2016/17 aus:

Schäfer
Brecko - Margreitter - Bulthuis - Sepsi
Behrens - Möhwald
Kerk / NEU - Leibold
NEU - Burgstaller / Füllkrug

Die Abwehr bleibt uns wohl mangels Angeboten erhalten. Mit Schäfer im Tor könnte ich leben, hoffe aber auf Weis (FSV Frankfurt) oder Heuer Fernandes (Paderborn) als Alternative. Natürlich nur, wenn Rakovsky UND Kirschbaum gehen, ansonsten ist das zu teuer. Behrens will bleiben, Möhwald wird bleiben. Leibold ist gehaltsmäßig wohl recht billig und bringt noch keinen nennenswerten Ertrag ein. Also halten. Bei Kerk spekuliere ich auf ein weiteres Leihgeschäft, da Freiburg mMn keine große Verwendung für ihn hat - und wir machen ihn zum Grifo-Nachfolger für die folgende Saison. Ganz vorne träume ich davon, einen unserer Torjäger halten zu können. Burgstaller ist etwas flexibler, Füllkrug dafür jünger. Ich weiß nicht, wer begehrter sein wird. Möglich, dass auch beide weg sind.

Liest sich nicht ganz schlecht, auch wenn namhafte Verstärkungen nicht zu erwarten sind. Ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich nicht weiß, auf welche Transfererlöse wir angewiesen sind - hängt sicher auch davon ab, wie gut es uns gelingt, Großverdiener abzugeben. Da man aber zumindest im Fall Burgstaller liest, dass man ihn gerne halten würde, hoffe ich darauf, dass nicht alles verhökert werden muss, was einigermaßen gerade aus laufen kann. Mal sehen, wieviele Spieler ich noch aus meiner Planung streichen muss.
Nach oben
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 27 Mai 2016 16:22   Titel: Antworten mit Zitat

Werder lässt die RKO für Füllkrug verstreichen. Lässig.

PS: Geile Abschlusstabelle übrigens
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15516
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 14:51   Titel: Antworten mit Zitat


19boakye19 hat folgendes geschrieben:
- Hoffen, dass Gündogan endlich geht

Besten Dank, Illy!
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
JesusD
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 597
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 16:10   Titel: Antworten mit Zitat

Iwie schon krass wie so ein Transfer auf einmal für Nürnberg ein überlebenswichtiger Glücksfall gewesen sein kann.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 194, 195, 196, 197  Weiter
Seite 195 von 197



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group