preload
basicPlayer

Hansa Rostock

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 13, 14, 15  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Vereinsforum - Diskussion
Autor Nachricht
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 16:59   Titel: Antworten mit Zitat


F360 hat folgendes geschrieben:

Balle22 hat folgendes geschrieben:
Bayern stellt Benefizsspiel in Aussicht

Dafür lieben wir die Bayern
Das muss morgen einfach klappen, denn sonst kannst du Hansa auf Jahre vergessen

Ganz starke Aktion auch von Fürth Sonntag.


Ganz ehrlich? Ich versteh nicht wieso man der Hansa helfen will. Blendet man die Nebengeräusche aus kann man sicherlich versuchen über Geschichte und Tradition zu argumentieren - die Nebengeräusche kann und darf man aber nicht ausblenden. Am Ende bleibt nur richtiger Schluss: Gerade die ständigen Krawalle sind alles, aber nicht unterstützens- oder gar schützenswert.


Ja du machst es dir echt einfach! Es gibt ein paar Fans, die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben und du willst deshalb ein ganzen Verein vor die Hunde gehen lassen. Da haste ja sehr weit gedacht... Weißt du wie viele Leute an diesen Verein hängen, besser gesagt eine ganze Region?
Sag mir mal bitte, was hat denn das Land Mecklenburg Vorpommern noch für Fußballvereine?

Ich würde dich mal gerne erleben, wenn es dein Verein der FC Bayern München wäre, ob du dann auch so cool sagen würdest: Ich versteh nicht wieso man den Bayern helfen will. Und jetzt komm nicht mit den Argument, dass die Hansafans so schlimm sind. Jeder Verein in der Liga hat ein paar Idioten in sein eigenen Reihen, auch euer FCB!

Zum Glück denken eure Vereinsbosse anders als du...

Achja Promillo:
Ich habe nichts dagegen, wenn die Stadt auch mal hilft. Die Stadt hat doch auch die ganzen Jahre von dem Verein Hansa Rostock provetiert. Die ganzen Steuereinnahmen durch die Fans usw.

Und zum Thema schlecht wirtschaften: Wenn es danach ginge dürften Vereine wie zum Beispiel Dortmund und S04 schon lange nicht mehr in der Buli sein.
Bei Hansa kommt ja noch das fehlende Geld durch die Abstiege usw. dazu...
Nach oben
F360
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 21699
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 17:06   Titel: Antworten mit Zitat


Svw_Basti5 hat folgendes geschrieben:

Ja du machst es dir echt einfach! Es gibt ein paar Fans, die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben und du willst deshalb ein ganzen Verein vor die Hunde gehen lassen. Da haste ja sehr weit gedacht... Weißt du wie viele Leute an diesen Verein hängen, besser gesagt eine ganze Region?
Sag mir mal bitte, was hat denn das Land Mecklenburg Vorpommern noch für Fußballvereine?

Ich würde dich mal gerne erleben, wenn es dein Verein der FC Bayern München wäre, ob du dann auch so cool sagen würdest: Ich versteh nicht wieso man den Bayern helfen will. Und jetzt komm nicht mit den Argument, dass die Hansafans so schlimm sind. Jeder Verein in der Liga hat ein paar Idioten in sein eigenen Reihen, auch euer FCB!

Zum Glück denken eure Vereinsbosse anders als du...


Welcher Verein, neben Hansa und Dynamo, fällt dir spontan in der Krawallkategorie ein? Zuletzt haben die Kölner deutlichst über die Stränge geschlagen, aber selbst die sind im Vergleich zu Hansa harmlose Kids.

Schleswig Holstein kommt ohne nen großen Fussballclub aus, Sachsen hat keine dolle Bundesligamannschaft., Sachsen-Anhalt teilt dieses Schicksal noch extremer, dem Saarland gehts ähnlich - MeckPomm hat dann keine dolle Mannschaft mehr Mein Mitleid hält sich hier absolut in Grenzen, zumal die Fans aus Rostock noch relativ bequem nach Berlin und Hamburg kommen.

Aber ich folg gern mal deiner Bundeslandlogik: Du musst nen riesen an von RB Leipzig sein - die schaffens vermutlich schneller in die Bundesliga als Dynamo. Und das ist dann sicherlich im Gesamtpaket besser fürs Land Sachsen.
_________________
Thomas M. ais M.: "Ich habe 345 Spiele mit'm Philipp gemacht, davon 150 gute - der Rest war Herausragend!"
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
moolt
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 26.09.2005
Beiträge: 3056
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 17:09   Titel: Antworten mit Zitat

Ich fände es auch gut für die Region wenn Hansa Rostock durch Hilfe noch eine Chance bekommt. Doch darf man dabei immer nicht außer Acht lassen, dass Vereine ja nicht grundlos in solche Situationen geraten. Und gerade eine Stadt wie Rostock ist finanziell ja noch weitaus schlechter aufgestellt, als der FCH selbst. Insofern ist es gar nicht so leicht zu sagen, dass die Stadt sich ja einfach für Rostock einsetzen kann.

Löblich aber wenn ein ehemaliger Hansa Spieler der jetzt gutes Geld verdient sagt, dass er seinem ehemaligen Jugendclub unter die Arme greifen will, in welcher Form auch immer.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 17:20   Titel: Antworten mit Zitat


F360 hat folgendes geschrieben:

Svw_Basti5 hat folgendes geschrieben:

Ja du machst es dir echt einfach! Es gibt ein paar Fans, die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben und du willst deshalb ein ganzen Verein vor die Hunde gehen lassen. Da haste ja sehr weit gedacht... Weißt du wie viele Leute an diesen Verein hängen, besser gesagt eine ganze Region?
Sag mir mal bitte, was hat denn das Land Mecklenburg Vorpommern noch für Fußballvereine?

Ich würde dich mal gerne erleben, wenn es dein Verein der FC Bayern München wäre, ob du dann auch so cool sagen würdest: Ich versteh nicht wieso man den Bayern helfen will. Und jetzt komm nicht mit den Argument, dass die Hansafans so schlimm sind. Jeder Verein in der Liga hat ein paar Idioten in sein eigenen Reihen, auch euer FCB!

Zum Glück denken eure Vereinsbosse anders als du...


Welcher Verein, neben Hansa und Dynamo, fällt dir spontan in der Krawallkategorie ein? Zuletzt haben die Kölner deutlichst über die Stränge geschlagen, aber selbst die sind im Vergleich zu Hansa harmlose Kids.

Schleswig Holstein kommt ohne nen großen Fussballclub aus, Sachsen hat keine dolle Bundesligamannschaft., Sachsen-Anhalt teilt dieses Schicksal noch extremer, dem Saarland gehts ähnlich - MeckPomm hat dann keine dolle Mannschaft mehr Mein Mitleid hält sich hier absolut in Grenzen, zumal die Fans aus Rostock noch relativ bequem nach Berlin und Hamburg kommen.

Aber ich folg gern mal deiner Bundeslandlogik: Du musst nen riesen an von RB Leipzig sein - die schaffens vermutlich schneller in die Bundesliga als Dynamo. Und das ist dann sicherlich im Gesamtpaket besser fürs Land Sachsen.


Ich kann und will dich vermutlich nicht verstehen, denn du gibst an ein Fan zu sein, dann nimm dir doch mal 1 Minute Zeit und versetz dich in Lage eines Rostockers... Wenn du wirklich ein richtiger Fan bist, dann weißt du was das für eine Strafe wäre. Denn wenn man einmal Fan eines Vereins ist, dann wechselt man den nicht mehr, dann fährt man auch nicht nach Berlin oder Hamburg.
Ich habe selber ein paar Rostocker Freunde, für die ist das zur Zeit eine richtige scheiß Situation, die leiden wie sonst was. Ein Zwangsabstieg wäre eine Katastrophe.

Zu meiner Bundesligalogik:
Wenn man mich nicht kennt, dann könnte man durchaus denken, dass ich so denke, aber da gibt es noch eine kleine Sache:
Ich bin total gegen Kommerz und sowas, deshalb werde ich niemals für Vereine wie RBL, Hoppenheim, Bayer 04, Leverkusen usw. sein

Finde es aber interessant, dass du nicht auf den folgenden Punkt eingegangen bist:

1.)Stell dir vor es wäre nicht Hansa, sonder dein FCB!

Achja und damit ich auch auf alle deine Punkte eingehe:
Klar gibt es jetzt schon Bundesländer die keine wirkliche große Vereine haben, aber muss es deshalb den Mecklenburg Vorpommern genauso ergehen?

Achja und ist dir bei deiner Aufzählung mal was aufgefallen? Es handelt sich fast nur um Ostbundesländer, wollen wir den jetzt noch ein "großen" Verein wegnnehmen? Die haben doch eh schon kaum "noch" Vereine...
Cottbus, Dresden, Berlin und halt Rostock, sonst ist da aber nichts mehr...
Wenn jetzt noch Rostock wegfällt, dann gibt es da nur noch Dresden, Berlin und Cottbus...
3 Vereine in einer so großen Fläche, dabei liegen Dresden, Cottbus und Berlin auch noch sehr nahe beinander...
Nach oben
Schorffi
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 9110
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 17:32   Titel: Antworten mit Zitat

Weil Rostock schlecht wirtschaftet muss man jetzt runter?

Gehen wir nochmal auf Dortmund ein... wenn die FCB Millionen nicht geflossen wären und auch die Lage anerkannt werden würde, dass man rote Zahlen schreibt.... dann würde Dortmund nicht da stehen, wo sie heute sind!
Dortmund wäre nicht 2x Meister geworden oder könnte sich Spieler wie Reus holen...

Wäre man damals nämlich genau so konsequent gewesen wie "hier im Osten", dann wäre auch Dortmund runter gegangen!

Und jetzt schiebt mal bitte nicht auf die Fanschiene... es gibt in jedem Verein Idioten, das kann man nicht auf alle Fans beziehen...

Köln hält sich jetzt auch nur durch die Podolski-Millionen am Leben, ansonsten würde die finanzielle Lage keine andere Lage darstellen...
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
fcbleos
Verwarnt
Verwarnt 

Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 1520
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 17:50   Titel: Antworten mit Zitat

So ist das nunmal. Wenn "Bayernfans" eine Frau Blind prügeln, Polizisten auf brutalste Art und Weise ins Krankenhaus verfrachten und sich bei U21 Derbys mit Fans prügeln, dann sind das immer alles nur Einzeltäter, die gesondert vom Rest der Bayernfans zu betrachten sind.

Wenn dann allerdings 50 Idioten in Frankfurt das Stadion stürmen, 50 Leute in Köln Rauchbomben zünden oder 10 Idioten Busse abdrängeln, dann sind das immer die Bösen in Person und stehen stellvertretend für den gesamten Verein, der ja sowieso dringend aus dem Verkehr gezogen werden muss, da Krawalle ja nur von diesen Vereinen ausgehen.

Dabei müssten doch gerade besagte Bayernfans gesehen haben, dass man gewisse Teile der Fanszene niemals ganz kontrollieren kann. Finds deswegen immer putzig ganz groß die Moralkeule zu schwingen.

Rostock nicht zu retten, weil man Probleme mit gewissen Teilen der Fans hat, also ich bitte euch. Sorry F, du magst ja ne ganz nette Person sein, aber wie man ernsthaft solche Positionen vertreten kann, erschließt sich mir nicht ganz. Da ich aber nicht wirklich Bock auf ne Diskussion mit solch diametralen Standpunkten habe, erwarte ich auch keinesfalls ne Antwort
_________________
Côte d'Ivoire <3
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
moolt
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 26.09.2005
Beiträge: 3056
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 18:17   Titel: Antworten mit Zitat


Schorffi hat folgendes geschrieben:
Weil Rostock schlecht wirtschaftet muss man jetzt runter?


Mir ist klar, dass andere Vereine auch scheiße wirtschaften und oder gewirtschaftet haben und die irgendwie gerettet werden mussten. Ich wollte eigentlich nur dahingehend sensibilisieren, dass es ja auch ein Grund hat warum der Verein nun solche Probleme hat und bei vielen Diskussionen nur über die emotionale Schiene argumentiert wird und man dem Verein ja um jeden Preis helfen müsse. Oft wird dabei ausgeblendet, dass der Verein ja nicht schuldlos in genau dieser Lage sich befindet, zumal die Stadt Rostock ja selber wie schon erwähnt ja auch nicht auf dem großen Geld sitzt.

Deswegen hoffe ich auch, dass neben dem FC Bayern vielleicht der ein oder andere Verein oder Privatmann seine Sympathien für Rostock dahingehend äußert, dass er dem FCH irgendwie unter die Arme greift....
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 18:24   Titel: Antworten mit Zitat

Rostock erhält "Rettungsschirm"

Das Urteil ist jetzt gefällt, und ich persönlich bin froh über die Entscheidung
Nach oben
M. Eláno
Forenadmin
Forenadmin 

Anmeldungsdatum: 13.12.2005
Beiträge: 9290
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 18:40   Titel: Antworten mit Zitat


moolt hat folgendes geschrieben:

Schorffi hat folgendes geschrieben:
Weil Rostock schlecht wirtschaftet muss man jetzt runter?

[...] zumal die Stadt Rostock ja selber wie schon erwähnt ja auch nicht auf dem großen Geld sitzt. [...]


Was in dem Post so nebenher anklingt, kann man mMn nicht oft genug betonen. Ein Bundesland oder eine Stadt hat auch noch andere, mE dringendere Verpflichtungen gegenüber der Bevölkerung als die Rettung eines Fußballvereins. Und es haben nunmal auch die Bürger ein Recht auf einen maßvollen und verantwortungsbewussten Einsatz ihrer Steuergelder, die nicht irgendeinem Verein oder dem Sport insgesamt anhängen.

Klar lässt sich da aus der Sicht des interessierten Sportenthusiasten locker flockig daherreden und so tun, als sei jede Form der Zurückhaltung seitens einer Stadt Ausdruck beesserwisserischer Kleinlichkeit und Gedankenlosigkeit gegenüber Fans bedrohter Vereine. Wenn man allerdings sieht, wie viele wichtige Dinge in deutschen Ländern und Städten - und damit meine ich keineswegs allein die neuen Bundesländer - finanziell bedingt im Argen liegen, dann habe ich vollstes Verständnis dafür, wenn die öffentliche Hand nicht den Kopf für einen Verein hinhält, der im Sinne der sportlichen Konkurenzfähigkeit seine finanziellen Möglichkeiten bis ans Limit und darüber hinaus ausschöpft.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 17197
Wohnort: Perle Der Uckermark (schwedt)
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 19:14   Titel: Antworten mit Zitat

Hansa ist gerettet und gut ist!!!
Das Spiel was Bayern macht hat nix mit "Muss man machen " zu tun..
Wer unseren Präsi kennt, weiß genau wieso er das macht..

Er hilft den Ostfussball dadurch und deshalb ist er der beste
Manager bei uns gewesen.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 19:20   Titel: Antworten mit Zitat


F360 hat folgendes geschrieben:

Svw_Basti5 hat folgendes geschrieben:

Ja du machst es dir echt einfach! Es gibt ein paar Fans, die nicht mehr alle Tassen im Schrank haben und du willst deshalb ein ganzen Verein vor die Hunde gehen lassen. Da haste ja sehr weit gedacht... Weißt du wie viele Leute an diesen Verein hängen, besser gesagt eine ganze Region?
Sag mir mal bitte, was hat denn das Land Mecklenburg Vorpommern noch für Fußballvereine?

Ich würde dich mal gerne erleben, wenn es dein Verein der FC Bayern München wäre, ob du dann auch so cool sagen würdest: Ich versteh nicht wieso man den Bayern helfen will. Und jetzt komm nicht mit den Argument, dass die Hansafans so schlimm sind. Jeder Verein in der Liga hat ein paar Idioten in sein eigenen Reihen, auch euer FCB!

Zum Glück denken eure Vereinsbosse anders als du...


Welcher Verein, neben Hansa und Dynamo, fällt dir spontan in der Krawallkategorie ein? Zuletzt haben die Kölner deutlichst über die Stränge geschlagen, aber selbst die sind im Vergleich zu Hansa harmlose Kids.

Schleswig Holstein kommt ohne nen großen Fussballclub aus, Sachsen hat keine dolle Bundesligamannschaft., Sachsen-Anhalt teilt dieses Schicksal noch extremer, dem Saarland gehts ähnlich - MeckPomm hat dann keine dolle Mannschaft mehr Mein Mitleid hält sich hier absolut in Grenzen, zumal die Fans aus Rostock noch relativ bequem nach Berlin und Hamburg kommen.

Aber ich folg gern mal deiner Bundeslandlogik: Du musst nen riesen an von RB Leipzig sein - die schaffens vermutlich schneller in die Bundesliga als Dynamo. Und das ist dann sicherlich im Gesamtpaket besser fürs Land Sachsen.


alter wasn Müll von Anfang bis Ende --> Sorry aber das musste ich jetzt los werden
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 21:19   Titel: Antworten mit Zitat


Balle22 hat folgendes geschrieben:
Hansa ist gerettet und gut ist!!!
Das Spiel was Bayern macht hat nix mit "Muss man machen " zu tun..
Wer unseren Präsi kennt, weiß genau wieso er das macht..

Er hilft den Ostfussball dadurch und deshalb ist er der beste
Manager bei uns gewesen.

Ja, Hurra!!!
Wenn Griechenland Steuergelder bekommt hat das einen mediale Hetzjagd zur Folge, wenn bei einem Fußballverein ein Rettungsschirm beschlossen wird, ist alles spitze.
Bei Bayern kann ich das echt nicht verstehen, vor nicht mal einem Jahr beschmeißen die Rostock-Fans die Fans des FC Bayern mit Bengalos und als Dank wird ein Benefizspiel gemacht.
Und ob Hoeneß das wirklich macht, weil ihm der Ostfußball am Herzen liegt oder da nicht doch auch ein wennig Eigennutz im Spiel ist, sei auch mal dahingestellt.

Ich hab prinzipiell ncihts dagegen, dass die Kogge nächstes Jahr in der 3. Liga schippern darf, aber manchmal wundert es mich wirklich, wie manche Leute zu Meinungen und Entscheidungen kommen.
Nach oben
moolt
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 26.09.2005
Beiträge: 3056
BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 21:33   Titel: Antworten mit Zitat

@Steffen

Das Problem dabei ist einfach, dass man mit einem Fußballverein oft eine emotinalere Bindung eingeht. Wenn irgendwelche Firmen Misswirtschaft betreiben oder gar ein ganzer Staat bauen viele Menschen keine starke Beziehung dazu auf, obwohl es nunmal nichts anderes ist. Deswegen ja auch mein Einwand den Elano besser aus/weitergeführt hat.

Ich denke, dass Hoeneß jetzt nicht das Herz für den *Ostfußball* hat. Vielmehr ist es eine Mischung aus mehreren Komponenten. Wenn er Vereinen wie 1860, St.Pauli, Borussia Dortmund oder jetzt auch FC Hansa Rostock hilft, dann wohl weil er wirklich ein Interesse hat dass Vereine mit einem gewissen Standing im Profifußball und/oder einer guten Fanbasis zu erhalten.
Zum anderen kommt es ihm und dem Verein FC Bayern sicher zugute wenn man seine Sympathiepunkte als *Retter* aufwertet, weil der FC Bayern ja auch darunter leidet dass sie aufgrund Ihres Erfolges viele Leute gegen sich aufbringen.

So schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klappe und es handelt sich dabei ja meist um Summen die nicht weh tun.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 21:38   Titel: Antworten mit Zitat


moolt hat folgendes geschrieben:
Zum anderen kommt es ihm und dem Verein FC Bayern sicher zugute wenn man seine Sympathiepunkte als *Retter* aufwertet, weil der FC Bayern ja auch darunter leidet dass sie aufgrund Ihres Erfolges viele Leute gegen sich aufbringen.

So sieht's aus und das ist in meinen Augen auch die Hauptintention.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Mai 2012 22:37   Titel: Antworten mit Zitat


M. Eláno hat folgendes geschrieben:

moolt hat folgendes geschrieben:

Schorffi hat folgendes geschrieben:
Weil Rostock schlecht wirtschaftet muss man jetzt runter?

[...] zumal die Stadt Rostock ja selber wie schon erwähnt ja auch nicht auf dem großen Geld sitzt. [...]


Was in dem Post so nebenher anklingt, kann man mMn nicht oft genug betonen. Ein Bundesland oder eine Stadt hat auch noch andere, mE dringendere Verpflichtungen gegenüber der Bevölkerung als die Rettung eines Fußballvereins. Und es haben nunmal auch die Bürger ein Recht auf einen maßvollen und verantwortungsbewussten Einsatz ihrer Steuergelder, die nicht irgendeinem Verein oder dem Sport insgesamt anhängen.


Du vergisst aber, wieviel Steuergeld über den Fußballverein an Bundesland und Stadt fließt. Rechnet man bei Rostock mit einem durchschnittlichen Kartenpreis von 15€, so hat allein der Kartenverkauf rund 684.000€ ins Steuersäckl gespült. Dazu kommt noch Merch, Steuerabgaben bei den Spielern/Angestellten/Caterern etc, Steuern durch Bier und Wurst, Benzin bei der An-Abreise, Hotelübernachtungen und noch soviele Faktoren mehr.

Zur "Rettung" selber schreib ich nichts, es sollte inzwischen bekannt sein, wie ich dazu stehe, wenn man fremdes Geld benutzt, um seine eigenen (und vor allem verhinderbaren) Fehler auszubügeln.
Nach oben
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 17197
Wohnort: Perle Der Uckermark (schwedt)
BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 09:35   Titel: Antworten mit Zitat

oO Du meinst das Spiel der Amateure oder?
Das hatte ein ganz anderen Hintergrund und wenn man den nicht weiß, sollte man solche Vermutungen auch lassen.

Das Uli daraus profitieren will ist Käse.
Vor Jahren hat man Pauli damit auch gerettet, genau durch so ein Benefizkick.

Ich frage mich eins nur, wieso man nicht einfach Mannschaften eine Aufstiegsgarantie sperrt.. Was bringt es mir, wenn ich die 3te Liga rocke, aber in Liga 2 untergeh.. Das gleiche wird jetzt wieder bei Frankfurt sein.. Liga 2 zu gut und Liga 1 zu schlecht.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 09:45   Titel: Antworten mit Zitat


Balle22 hat folgendes geschrieben:
oO Du meinst das Spiel der Amateure oder?
Das hatte ein ganz anderen Hintergrund und wenn man den nicht weiß, sollte man solche Vermutungen auch lassen.

Dann erzähl mal welchen Grund es hatte, dass Rostocker Fans Bayern Fans mit Pyrotechnik beschmissen haben.


Balle22 hat folgendes geschrieben:
Das Uli daraus profitieren will ist Käse.
Vor Jahren hat man Pauli damit auch gerettet, genau durch so ein Benefizkick.

Erstmal hat man St. Pauli nicht allein gerettet, da waren noch einige Aktionen mehr dabei.
Und genau das ist doch wieder ein typisches Muster. Sobald jemand den FCB kritisiert, werden diese Aktionen genutzt, um die Kritik abzuwürgen. Ich will ja die soziale Komponente gar nicht komplett abstreiten, aber wer meint, einzig und allein das große Herz sei da ausschlaggebend, ist vielleicht auch etwas naiv. Wäre interessant zu sehen, wie man vorginge, wenn der FCB durch eine Versetzung in die Regionalliga profitieren würde, beispielsweise wenn die Zweite auf einem Abstiegsplatz der 3. Liga stünde und dadurch drinbliebe.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 09:48   Titel: Antworten mit Zitat

Die ganze Fanthematik ist mir total egal, trotzdem kann man mal hinterfragen, inwiefern es sinnig und verantwortbar ist, Steuergelder in Vereine zu pumpen.
Sicherlich, wenn man mir die Wahl lässt, spiele ich mit dem MSV lieber gegen Rostock als gegen Sandhausen, trotzdem kann man mal darüber nachdenken, ob das alles so noch ok ist. Und es ist ja nicht nur Rostock, da gibt es dann noch Bielefeld, Schalke und noch diverse andere Kandidaten, nicht zu vergessen die diversen schicken neuen Stadien, die in den allermeisten Fällen über Umwege mit Steuergeldern bezahlt wurden.
Das Ganze verzerrt den Wettbewerb und hat zur Folge, dass ein krankes System weiter am Laufen gehalten wird. Im Prinzip müsste man viel öfter die Eier haben und so einen Verein einfach mal kaputt gehen lassen, im Zweifel ist das für die weitere Entwicklung des Fußballs viel besser als diese künstlichen Rettungsmaßnahmen.
Das alles sage ich übrigens als MSV-Fan in dem Wissen, dass Duisburg durchaus bald der nächste Kandidat für so ein Rettungsunternehmen sein könnte.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 09:55   Titel: Antworten mit Zitat


rauuul hat folgendes geschrieben:
Die ganze Fanthematik ist mir total egal, trotzdem kann man mal hinterfragen, inwiefern es sinnig und verantwortbar ist, Steuergelder in Vereine zu pumpen.

Seh ich auch so. Der Aufschrei, als bekannt wurde, dass Spanien seinen Vereinen Schulden erlassen will, war groß und nun passiert hier genau das Selbe.
Ich bin schon der Meinung, dass man auch von Landesseite alles versuchen kann, den Verein nicht vor die Hunde gehen zu lassen. Mit einer Stundung und Ratenzahlung wär ich einverstanden, aber das ist wirklich mehr als bedenklich.
Natürlich muss man damit einhergehend auch mal nachfragen, inwieweit dann finanzielle Zuschüsse oder gar komplette, vom Staat finanzierte, Stadionneubauten akzeptabel sind. Aber da könnte man schon mit einem infratrukturellen Nutzen und Mieteinnahmen argumentieren.
Nach oben
Balle16303
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 26.07.2006
Beiträge: 1921
BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 09:57   Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich mitbekommen habe, haben die Fans von den FCB Amas in Rostock im Hinspiel schön randaliert und auch nicht grade sich im Stadion benommen.

Das man denn ausgerechnet in München den Aufstieg damals klar machte, wollten sich die Hansa Fans rächen und Stürmten den Platz mit Stockern und Pryrotechnik. Also gehören meistens 2 Teams dazu.

Wenn FCB II in der 3ten Liga spielen würde
Wir spielen Regionalliga Süd.

Und wenn selbst Fürth dafür war, denn weiß ich net was es hier zu diskutieren gibt. Ich hab das Bild jetzt nicht, aber Kumpel hat es mir gezeigt. Ein Banner von Fürth, das Hansa gerettet werden muss.
_________________

Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 10:13   Titel: Antworten mit Zitat


Balle16303 hat folgendes geschrieben:
Wie ich mitbekommen habe, haben die Fans von den FCB Amas in Rostock im Hinspiel schön randaliert und auch nicht grade sich im Stadion benommen.

Ist klar, hab jetzt mal 5 Minuten gegoogled und auch den Thread im Rostock-Forum zu dem Spiel überflogen. Dafür findet sich keine Quelle.


Balle16303 hat folgendes geschrieben:
Wenn FCB II in der 3ten Liga spielen würde
Wir spielen Regionalliga Süd.

Ach was. Wie dir vielleicht aufgefallen ist, hab ich im Konjunktiv geschrieben, das heißt ich habe ein fiktives Szenario erstellt.


Balle16303 hat folgendes geschrieben:
Und wenn selbst Fürth dafür war, denn weiß ich net was es hier zu diskutieren gibt. Ich hab das Bild jetzt nicht, aber Kumpel hat es mir gezeigt. Ein Banner von Fürth, das Hansa gerettet werden muss.

Gegen eine Rettung hab ich auch nichts. Ich hab aber was dagegen, dass Steuergelder dafür verwendet werden. Das passt einfach nicht, bei den Spaniern beschweren sich alle und hier ist es ok?
Nach oben
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 17197
Wohnort: Perle Der Uckermark (schwedt)
BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 10:20   Titel: Antworten mit Zitat

WIR SIND DEUTSCHLAND UND NICHT SPANIEN
Was die woanders machen intressiert mich die Bohne.

Thema für mich abgeschlossen.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 10:33   Titel: Antworten mit Zitat

Von mir aus.
Nochmal zu deiner schlimmen Randale der Bayern-Fans in Rostock:
In diesem Video vom Spiel sieht man mehrfach den Gästeblock und der ist komplett leer.
Nach oben
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 17197
Wohnort: Perle Der Uckermark (schwedt)
BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 10:43   Titel: Antworten mit Zitat

Komisch damals hieß es aber, das es deswegen Randale in München gegeben hat.. Muss ich mal Kumpel fragen, der war schließlich in München dabei.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Schorffi
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 07.11.2006
Beiträge: 9110
BeitragVerfasst am: 10 Mai 2012 13:24   Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema Rettung druch Bayern/Uli:

Sicherlich will er da das Image aufwerten, aber ich glaube kaum, dass das in Rostock notwendig ist. Gerade weil Kroos in München spielt, sind sicherlich viele der Rostocker auch zum Teil Bayern Symphatisanten... ich glaube eher Uli sieht es als eine Verpflichtung Kroos' gegenüber seinem Ex-Verein zu helfen.
Der Ostfußball ist doch Uli sicherlich auch egal... es hätte auch der FC Buxtehude sein können.

Zum Thema Steuergelder:

Klar sollte die öfefntliche Hand dafür nicht herhalten. Auch das Thema Wettbewerbsverzerrung durch künstliche Rettungsmaßnahmen ist interessant... ich glaube das Thema ist das größte Problem. Viele Vereine haben keine tolle Vermögenssituation, man mag zwar in Liga 2 oder 3 spielen, aber das muss man sich wohl teuer erkaufen...

So richtig "gesegnet" sind wohl nur Vereine die Saison für Saison TV-Gelder oder Gelder aus europäischen Wettbewerben kassieren....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 13, 14, 15  Weiter
Seite 14 von 15



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group