preload
basicPlayer

Serge Gnabry

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Hot News - Pressemitteilungen
Autor Nachricht
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 27 Apr 2017 18:22   Titel: Antworten mit Zitat

GNABRY FEHLT MIT GRIPPALEM INFEKT

Serge Gnabry hat am Donnerstagvormittag nicht am Mannschaftstraining der Grün-Weißen teilgenommen. Der 21-Jährige fehlte bei der vorletzten Einheit vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC am kommenden Samstag, 29.04.2017, 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) aufgrund eines grippalen Infekts.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 28 Apr 2017 15:54   Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 28 Apr 2017 16:40   Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 2 Mai 2017 16:22   Titel: Antworten mit Zitat

Werder Bremen: Reservistenrolle des Angreifers sorgt für Brisanz
Härtefall Gnabry "darf unzufrieden sein"


Dass es in Serge Gnabry brodelt, ist kein Geheimnis. Seit einigen Wochen hat Werders Shooting-Star der Hinrunde seine Adduktorenverletzung überstanden und kehrte mit dem Anspruch zurück, sich umgehend wieder einen Stammplatz zu sichern. Doch Trainer Alexander Nouri macht bisher keine Anstalten, seine auch ohne Gnabry phänomenal erfolgreiche Elf umzubauen. Dem hoch veranlagten und heiß begehrten Angreifer bleibt bis auf weiteres nur die Jokerrolle. Eine delikate Angelegenheit für alle Beteiligten.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 3 Mai 2017 15:21   Titel: Antworten mit Zitat

Baumann freut das Interesse an Gnabry

Eine tragende Rolle in der Bremer Startelf wird Serge Gnabry wohl auch am Freitagabend in Köln nicht spielen. Dennoch beherrscht der Edelreservist aktuell einen Großteil der Diskussionen an der Weser. Grund: Das Interesse diverser Klubs, zu denen sich zuletzt auch RB Leipzig gesellte. Dass RB-Trainer Ralph Hasenhüttl Gnabry sogar öffentliche Avancen macht ("er würde in unser Beuteschema passen"), stört Werder-Manager Frank Baumann indes nicht im geringsten. Im Gegenteil: "Solche Aussagen machen uns froh", sagte Baumann am Mittwochmittag.

Seine Begründung: "Das zeigt, dass Trainerteam und Mannschaft bei uns einen guten Job machen, dass wir interessante Spieler in unseren Reihen haben." Allerdings dürften die Spekulationen um Gnabry, der auch mit Hoffenheim und Dortmund in Verbindung gebracht wird, dem Manager auch noch aus einem anderen Grund in den Kram passen: Je mehr Werber, desto größer generell der Marktwert des Spielers. Und: Da Werder parallel Stürmer Davie Selke aus Leipzig zurückholen will, könnte es am Ende auf ein Koppelgeschäft mit Gnabry hinauslaufen. Solche Gedanken freilich bestreitet Baumann auf Nachfrage: "Wir haben kein Bestreben, Serge abzugeben." Zudem habe Leipzig - anders als Bremen im Fall Selke - bislang kein offizielles Interesse an Gnabry hinterlegt.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 3 Mai 2017 15:35   Titel: Antworten mit Zitat

GORETZKA, SANCHEZ, GNABRY
Mit diesen Stars planen die Bayern den Umbruch!


Auch Serge Gnabry (21) von Werder Bremen, der zuletzt keine Priorität bei Bayern mehr genossen hatte, rückt in den Planungen wieder in den Fokus. Kaderplaner Michael Reschke hat den Kontakt zu Gnabrys Management nie abreißen lassen. Und: Julian Brandt (20) von Leverkusen war ursprünglich als Transfer für 2018 vorgesehen, nun könnte der Silbermedaillen-Gewinner von Olympia in Rio schon diesen Sommer an der Säbener Straße auflaufen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 11 Mai 2017 19:22   Titel: Antworten mit Zitat

Gnabry: Werder oder Hoffenheim?

Am 33. Spieltag spielt Werder Bremen gegen die TSG Hoffenheim - vor allem für Serge Gnabry ein brisantes Duell, denn für den Offensivspieler heißt es in der kommenden Spielzeit: Entweder beim SV Werder bleiben oder bei der TSG Königsklassen-Luft schnuppern? Zumal nach kicker-Informationen allen Dementis zum Trotz eine wie auch immer geartete Beschäftigung des 21-Jährigen mit dem FC Bayern besprochen werden muss - die Münchner haben auch für den Sommer 2018 ein vertraglich fixiertes Zugriffsrecht auf Gnabry. Nach kicker-Informationen ist ein Wechsel Gnabrys zum CL-Teilnehmer RB Leipzig vom Tisch.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 12 Mai 2017 08:39   Titel: Antworten mit Zitat

NATIONALSPIELER SOLL MEHR VERDIENEN, DAMIT ER BLEIBT
WERDERS SIGNAL AN GNABRY: BAUMANN KÜNDIGT ANGEBOT AN


„Natürlich will man so einer Entwicklung eines Spielers immer Rechnung tragen“, erklärt Baumann zunächst noch ganz allgemein. Es gehe darum, dass sich ein Spieler wohl und gewürdigt fühlt. „Wir wissen, was wir an Serge haben, und wollen, dass er möglichst lange für uns spielt“, betont Baumann und wird dann konkreter: „Wir sind daran interessiert, sein Gehalt den Leistungen anzupassen. Wir werden uns nach der Saison zusammensetzen und ihm ein entsprechendes Angebot machen.“
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2017 17:21   Titel: Antworten mit Zitat

Gnabry mit Hoffenheim einig!

Doch der Königs-Transfer ist nach Informationen von SPORT BILD schon fast abgeschlossen! In den Gesprächen mit Serge Gnabry (21) wurde eine grundsätzliche Einigung erzielt. Nach der Saison sollen letzte Details geklärt werden. Hoffenheim müsste rund zehn Mio. Euro an Werder überweisen – und damit leben, dass Gnabry 2018 eine Ausstiegsklausel für die Bayern besitzt.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 28 Mai 2017 02:42   Titel: Antworten mit Zitat

LETZTER WERDER-VERSUCH
Doppeltes Gehalt für Gnabry


Die für ihn unerfreulichen letzten Wochen haben Zweifel gesät, dass ein Verbleib in Bremen die richtige Entscheidung ist. Erst die Dauer-Degradierung auf die Bank durch Trainer Alex Nouri, dazu eine zunehmend kritische Haltung vieler Fans – kein Wunder, dass Gnabry lieber zu einem Wechsel tendiert.

Hoffenheim bleibt gerade wegen Trainer Julian Nagelsmann weiter die erste Adresse. Doch der Plan, die Zukunft rasch zu klären, geht bislang nicht auf. Inzwischen scheint es gut möglich, dass vor Beginn der U21-EM Mitte Juni noch keine Entscheidung fällt.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 7 Jun 2017 15:55   Titel: Antworten mit Zitat

Gnabry entscheidet sich für Hoffenheim

Serge Gnabry steht vor einem Wechsel von Werder Bremen zur TSG Hoffenheim. Die ‚Sport Bild‘ berichtet, dass mit dem Spieler bereits „alles klar“ ist. Es gehe demnach nur noch um den Zeitpunkt der Verkündung des Deals. Werder wolle zunächst einen Nachfolger verpflichten, ehe der Deal perfekt gemeldet werden soll.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 8 Jun 2017 16:41   Titel: Antworten mit Zitat

SERGE GNABRY VERLÄSST WERDER

„Serge hat uns mitgeteilt, dass er nach seinem ersten Jahr bei Werder, das für ihn sehr gut gelaufen ist, gerne den nächsten Schritt in seiner Karriere machen möchte. Er wird deshalb eine Ausstiegsklausel ziehen und den Verein am Monatsende verlassen“, erklärte Geschäftsführer Sport, Frank Baumann, der wie Cheftrainer Alexander Nouri den Weggang des zweitbesten Scorers der abgelaufenen Saison sehr bedauert. Nouri: „Natürlich ist es schade, dass uns mit Serge ein absoluter Leistungsträger verlässt, der eine außerordentlich positive Entwicklung genommen und der Mannschaft mit starken Leistungen enorm geholfen hat. Wir wünschen ihm für seine Zukunft und seinen weiteren Werdegang alles Gute.“
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 8 Jun 2017 18:05   Titel: Antworten mit Zitat

Hoffenheim oder Bayern: Wohin geht Gnabry?

Serge Gnabry und Werder, das ist vorbei – und zwar endgültig. Der 21-Jährige verlässt den Verein am Ende des Monats auf eigenen Wunsch. Er zieht eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, damit das möglich wird. Gestern Mittag hat Werder die entsprechende Mitteilung versendet – das Gespür für Timing passte dabei: Sie trudelte um exakt 12 Uhr in den Redaktionen des Landes ein. High Noon in Sachen Gnabry, die Entscheidung ist da! Offen blieb, zu welchem Verein es den U21-Nationalspieler zieht. Hoffenheim gilt weiter als Favorit, aber nach Informationen der WerderStube mischt plötzlich auch ein anderer Verein wieder gewaltig mit: der FC Bayern München.

Sowohl der Rekordmeister als auch das Gnabry-Lager denken gerade intensiv darüber nach, ob eine Zusammenarbeit Sinn ergibt. Der „kicker“ hatte schon vor knapp einem Jahr beim Wechsel des Angreifers vom FC Arsenal zum SV Werder berichtet, dass der FC Bayern beteiligt sei und so etwas wie ein Vorkaufsrecht besitze. Werder-Sportchef Frank Baumann hatte das stets dementiert und betont, der Spieler würde ganz allein Werder gehören.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 9 Jun 2017 09:45   Titel: Antworten mit Zitat

Münchner haben beim Bremer weiter alle Trümpfe in der Hand
Gnabry: Die Optionen neben den Bayern


Wohin wechselt Serge Gnabry? Der neue Arbeitgeber des Nationalspielers, der Werder Bremen verlässt, steht noch nicht fest. Bayern München hat weiterhin, wie der kicker schon im Sommer 2016 berichtet hat, alle Trümpfe in der Hand und gilt als Option. Weitere Alternative: die TSG Hoffenheim, die stark interessiert ist. Kaum Chancen besitzt RB Leipzig.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 11 Jun 2017 10:47   Titel: Antworten mit Zitat

Bayern holt Gnabry!

Serge Gnabry (21) wechselt nach BILD-Informationen zum Rekordmeister, unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag. Gnabry kann aufgrund einer Ausstiegsklausel für 8 Mio Euro von Bremen nach München wechseln.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 11 Jun 2017 10:57   Titel: Antworten mit Zitat

FC Bayern München verpflichtet Serge Gnabry

Der FC Bayern München hat sich mit dem SV Werder Bremen über einen Transfer von Serge Gnabry verständigt. Gnabry, 21, wird einen Dreijahresvertrag beim FC Bayern erhalten.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 12 Jun 2017 17:06   Titel: Antworten mit Zitat

Gnabry-Leihe möglich - nach Hoffenheim?

In München gibt es Überlegungen, den gerade erst von Werder Bremen verpflichteten Serge Gnabry (21) auszuleihen. In diesem Fall könnte wieder die TSG Hoffenheim ins Spiel kommen, die Kraichgauer sind nach wie vor an dem Offensivspieler interessiert. Abhängig ist dies allerdings davon, inwiefern sich der FC Bayern in den kommenden Wochen noch verstärkt.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 17 Jun 2017 20:09   Titel: Antworten mit Zitat

Was passiert mit Serge Gnabry? Hoffenheim keine Option

Deshalb soll der 21-Jährige direkt wieder ausgeliehen werden, um regelmäßig spielen zu können. Zur TSG Hoffenheim, mit der Gnabry angeblich schon einig war, führt der Weg aber wohl nicht.

Wie FOCUS Online aus Beraterkreisen erfuhr, ist dem Bundesliga-Vierten das Gehalt des Stürmers zu hoch. Durch sein Salär im neuen Bayern-Vertrag würde Gnabry das Hoffenheimer Gehaltsgefüge sprengen.

Aus der Bundesliga sind deshalb wohl vielmehr Clubs wie Schalke 04 oder Bayer Leverkusen bei einem Gnabry-Deal interessante Optionen. Dort spielt der Ex-Bremer zwar nicht international, dafür gäbe es gehaltstechnisch sicherlich keine Probleme.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
stef86
Nationalspieler
Nationalspieler 

Anmeldungsdatum: 23.10.2003
Beiträge: 2863
BeitragVerfasst am: 21 Jun 2017 20:33   Titel: Antworten mit Zitat

Gnabry-Leihe: Sticht Schalke die TSG aus?

„Aus Kreisen des Aufsichtsrats“, so die Regionalzeitung, gebe es „konkrete Überlegungen, Gnabry für ein Jahr nach Gelsenkirchen zu holen“. Bei den Bayern sei man ob des Interesses von S04 positiv gestimmt. Eine Nachfrage der ‚Rheinischen Post‘ habe Schalke nicht kommentieren wollen.


Originalquelle: Schalke Kandidat für Ausleihe von Gnabry
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 26 Jun 2017 16:23   Titel: Antworten mit Zitat

Gnabry: Hertha hinterlegt Interesse bei Bayern

Schon bevor es ihn vergangenen Sommer nach Bremen zog, hatte Hertha BSC mit Serge Gnabry (21) verhandelt. Nun bekunden die Berliner erneut Interesse am Neu-Münchner, der momentan mit der deutschen U 21 die EM in Polen spielt. Für den Fall, dass Bayern seinen Zugang im Laufe des Sommer verleihen will, hat Hertha nach kicker-Informationen sein Interesse neu hinterlegt.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 1 Jul 2017 15:22   Titel: Antworten mit Zitat

Ancelotti spricht über Europameister Gnabry

Eine heiße Personalie auf dem Transfermarkt bleibt Bayerns Serge Gnabry (21). Der Flügelflitzer, der mit der deutschen U-21-Nationalmannschaft in Polen Europameister wurde, soll Teil der Münchner Zukunft werden. Auch der Gegenwart? Dazu nahm Trainer Carlo Ancelotti (58) im Rahmen des Trainingsstarts des deutschen Rekordmeisters Stellung: "Er wird bei uns starten. Nach der Vorbereitung werden wir eine Entscheidung treffen. Wir werden sehen, ob er bleibt." Nach einer schnellen Entscheidung klingt das nicht.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 10 Jul 2017 16:12   Titel: Antworten mit Zitat

Rummenigge: "Gnabry will sich ausleihen lassen"

... Neuzugang Serge Gnabry, den vor allem Hoffenheim gerne ausleihen würde: "Es ist bekannt, dass sich Serge eigentlich grundsätzlich lieber noch ein Jahr ausleihen lassen möchte. Diesen Wunsch hat er uns persönlich, auch seine Berater kundgetan. Wir bewerten die Situation in aller Ruhe, abwartend, was wir noch auf dem Transfermarkt machen."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
stef86
Nationalspieler
Nationalspieler 

Anmeldungsdatum: 23.10.2003
Beiträge: 2863
BeitragVerfasst am: 12 Jul 2017 06:03   Titel: Antworten mit Zitat

Fast fix: Bayern verleihen Gnabry

Nach Informationen der ‚Funke Mediengruppe‘ steht die Ausleihe zur TSG Hoffenheim fest. Demnach hat sich der Rekordmeister mit den Kraichgauern auf ein Leihengagement für die neue Spielzeit geeinigt. Gnabry soll von den Entwicklungsmöglichkeiten unter Trainer Julian Nagelsmann begeistert sein und will unter dem 29-Jährigen den nächsten Karriereschritt gehen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
stef86
Nationalspieler
Nationalspieler 

Anmeldungsdatum: 23.10.2003
Beiträge: 2863
BeitragVerfasst am: 14 Jul 2017 13:17   Titel: Antworten mit Zitat

Auf Leihbasis: Gnabry von Bayern nach Hoffenheim

Serge Gnabry wird in der kommenden Saison auf Leihbasis bei 1899 Hoffenheim spielen. Der U-21-Europameister wird vom FC Bayern München für ein Jahr an die Kraichgauer verliehen. Der seit diesem Freitag 22-Jährige wechselte erst im Sommer von Werder Bremen an die Säbener Straße.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 47607
Wohnort: Ulm
BeitragVerfasst am: 14 Jul 2017 14:28   Titel: Antworten mit Zitat

Gnabry wechselt auf Leihbasis zur TSG 1899 Hoffenheim

Serge Gnabry wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis vom FC Bayern München zu Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim. Der 21-jährige U21-Europameister, der letzte Saison bei Werder Bremen spielte und im Juni einen Dreijahresvertrag in München unterschrieben hatte, wird für ein Jahr, bis zum 30. Juni 2018, an den Europapokalteilnehmer ausgeliehen.



FÜR EIN JAHR - SERGE GNABRY AUF LEIHBASIS ZUR TSG
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group