preload
basicPlayer

SV Werder Bremen - Fragen (Stand FAQ: 04.09.2013)

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Vereinsforum - Fragen
Autor Nachricht
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 9 Aug 2013 11:26   Titel: SV Werder Bremen - Fragen (Stand FAQ: 04.09.2013) Antworten mit Zitat

Herzlich Willkommen im Fragen-Thread von



Letzte Aktualisierung vom 4. September 2013

(aus Vereinfachungsgründen sind die Starttopics der Unterforen "Diskussion" und "Fragen" jeweils identisch)



Die Inhalte dieses Startpost in der Übersicht

  • Vorwort/Vorlauf zum Thread
  • Die wichtigsten Recherche-Links
  • Was bedeuten die Prozentzahlen?
  • Der Profi-Kader 2013/2014 in Wort & Bild
  • Die aktuelle System- und Aufstellungsprognose






Vorwort/Vorlauf zum Thread


Der Threadstarter in eigener Sache: ich bin bei Comunio seit Sommer 2007 unterwegs. Zudem war ich "in jungen Jahren" (also lange vor Comunio) auch sehr oft im Bremer Weserstadion. "Groß geworden" mit Werder bin ich in der glorreichen "Ära Rehagel", so dass ich mit Rehagel & Schaaf also beide Trainerinstitutionen live miterleben durfte. In der jüngeren (Comunio-)Vergangenheit wurden Stadion-Besuche zwar deutlich seltener, dafür sind 90 Minuten Werder live im Pay-TV immer noch "Pflicht". Ein gelegentlicher Trainingsbesuch ist hin und wieder auch noch mal drin.

Zur Ausgestaltung dieser FAQ: Die Erfahrung zeigt, dass das größte Interesse der Comunio-User eigentlich darin besteht, Informationen zu den Einsatzchancen ihrer Spieler zu bekommen. Diesem primären Anliegen versuche ich, mit diesen neu gestalteten "Frequently Asked Questions" bzw. den von mir angegeben "Stammplatzwahrscheinlichkeiten" einigermaßen gerecht zu werden. Allerdings kann und will ich damit nicht tagesaktuelle Entwicklungen ersetzen, so dass ein Update dieser FAQ auch nicht nach bzw. vor jedem Spiel erfolgt. Die Idee dieses Startposts ist vielmehr, Euch einen Trend mit an die Hand zu geben, basierend auf meinen Eindrücken der ca. letzten vier Wochen und somit - ab dem Aktualisierungsdatum - im Prinzip auch gültig für die nächsten ca. vier Wochen. Dementsprechend ist die Bremer Kaderliste nach Mannschaftsteilen und innerhalb dieser absteigend nach Stammplatzwahrscheinlichkeiten sortiert.

Warum gibt es keinen "100% Stammspieler"? Die Wahrscheinlichkeit "100%" vergebe ich ganz bewusst nicht, da es diese absolute Sicherheit m.E. nicht geben kann, so dass "80-90%" bei mir für einen "derzeit recht wahrscheinlichen Stammspieler" stehen. Aufgrund gewisser Unwägbarkeiten ist es zudem möglich, dass ich mehr als elf Mal eine Wahrscheinlichkeit "über 50%" vergebe, was nicht bedeutet, dass Werder dann mit 12 oder 13 Spielern antritt! Im Gegenzug vergebe ich "0%" auch nur dann, wenn dieser Spieler aktuell nicht mal mehr bei den Profis trainiert und/oder aufgrund einer schweren Verletzung gleich mehrere Monate ausfällt. Damit wird deutlich, dass diese subjektiven Einschätzungen eher an die kurzfristig orientierten Neustarter-Coms adressiert sind und weniger an diejenigen, die mit Team-Übernahme (in die nächste Saison) spielen. Am Ende der Kaderliste füge ich dann noch eine aktuelle System- und Aufstellungsprognose an, die natürlich nicht "in Stein gemeißelt" ist, sondern lediglich meine momentane Einschätzung der vermeintlich stärksten Elf darstellt.

Fragen nach dem Punkte- und/oder Marktwertpotenzial: Diese werden an dieser Stelle traditionell (von mir) NICHT beantwortet. Für solche Fragen ist das Transfer-Forum der richtige Ort, was zudem den Vorteil hat, dass Antworten auf solche Fragen nicht durch (m)eine "grün-weiße Brille" gefärbt sind. Ich beispielsweise bin zwar überzeugter Werder-Fan, dennoch trenne ich diese Leidenschaft mehr oder minder deutlich von der Zusammenstellung meines aktuellen Comunio-Teams.


Die wichtigsten Recherche-Links:


Basis meiner Einschätzungen zum Kader sind neben den verfolgten Spielen auch die meisten der nachfolgenden Recherche-Links. Solltet ihr auf eine Frage also kurzfristig mal keine Antwort erhalten, ist auch immer noch ein rasches "Selbststudium" möglich....

News @ werder.de (Die aktuellen Profi-News von der Vereins-Website)
Werder @ Google News (Aktuelles über Werder aus dem WWW der letzten acht Tage)
Werder @ kreiszeitung.de (Regionalpresse)
Werder @ weser-kurier.de (Regionalpresse; häufig Aufstellungsprognose nach dem Abschlusstraining!)
forum.werder.de (Das offizielle Fanforum)
worum.org (Das inoffizielle Fanforum)
Werder @ transfermarkt.de (und noch ein Forum...)
Comunio Forum Spielanalyse (mit Aufstellungsprognosen und Spieldiskussionen)


Was bedeuten die Prozentzahlen?


80-90%: Nach aktuellem Stand relativ sicherer Stammspieler, der sich auch mal ein, zwei oder ggfls. auch drei schwächere Spiele erlauben können sollte, ohne deswegen gleich aus der Startelf rausrotiert zu werden.
60-70%: Spieler war zuletzt überwiegend in der Startelf unterwegs oder ist dort wieder zu erwarten; muss die Leistungen aufgrund der Kaderalternativen aber weiter stabilisieren, um dauerhaft im Team zu bleiben
50%: oder anders ausgedrückt: ich weiß es derzeit auch nicht aufgrund der aufgeführten Erläuterungen zum Spieler
30-40%: Dieser Spieler war entweder schon mal in der Startelf zuletzt zu finden oder er ist zumindest im 18er Spieltagskader zu erwarten, so dass zumindest ein Einwechslung möglich ist. Ganz generell wird offensiv meistens häufiger gewechselt als defensiv, so dass im vorderen Mannschaftsteil auch eher mal "was geht" in Richtung Stammelf.
0-20%: Dieser Spieler war oder ist zum Zeitpunkt der Aktualisierung mehr oder minder deutlich vom 18er Kader entfernt (Ausnahme: Ersatztorwart) und damit auch von einem Stammplatz, sofern nicht eine kurzfristige Verletzung einen Ausfall begründet.


Der Profi-Kader 2013/2014 in Wort & Bild:


Die Torhüter:

Sebastian Mielitz, Nr. 1, Position: Torwart
Der Nachfolger von Tim Wiese hatte eine durchwachsene erste Saison 2012/2013. Stärken auf der Linie torpediert "Miele" nicht selten mit Schwächen in der Strafraumbeherrschung, weswegen er bei den Fans nur noch wenig "Kredit" hat. Robin Dutt hatte sich hingegen bereits vor der Saison auf seine "Nr. 1" festgelegt. Die ersten fünf Pflichtspiele zeigte Mielitz lediglich in Dortmund eine fehlerfreie Partie, so dass die Diskussionen um ihn anhalten werden.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Raphael Wolf, Nr. 20, Position: Torwart
Wolf wurde ursprünglich als echter Herausforderer für Mielitz im Sommer 2012 verpflichtet, allerdings verpasste der Österreicher verletzungsbedingt zunächst den Anschluss. Wurde jetzt rechtzeitig zu Saisonbeginn fit und startet daher als Nr. 2 in die neue Spielzeit, zumal sein Konkurrent Richard Strebinger zum Saisonstart noch verletzt ausfiel. Ob er eine reelle Chance auf den Platz von Mielitz hat, bleibt abzuwarten.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Richard Strebinger, Nr. 30, Position: Torwart
Strebinger ist, sofern wieder vollständig genesen, wie Wolf zunächst nur ein Kandidat als Nr. 2 im Kader.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 10%


Die Abwehr:

Clemens Fritz, Nr. 8, Position: Rechter Verteidiger
Fritz startet als alter und neuer "Kapitän" in die Saison und ist zudem seitens Robin Dutt "gesetzt, sofern fit". Könnte zudem variabel auf anderen Positionen (ROM, DM, LV) eingesetzt werden, wenn es mal wieder erforderlich sein sollte.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 90%

Sebastian Prödl, Nr. 15, Position: Innenverteidiger
Der österreichische Nationalspieler wurde vom neuen Trainer nach dem Abgang von Sokratis zum neuen "Abwehrchef" ernannt. Da er sich aber in fünf Jahren zuvor an der Weser noch nicht wirklich gegen seine vorherigen Konkurrenten (Naldo, Mertesacker, Sokratis) durchsetzen konnte, wird er diesen "Vertrauensvorschuss" in der neuen Spielzeit bestätigen müssen. Die ersten Spiele der neuen Saison offenbarten "Licht und Schatten".
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Luca Caldirola, Nr. 3, Position: Innenverteidiger
Italienischer U21-Auswahlspieler, der vor der Saison als "Sokratis-Nachfolger" verpflichtet wurde. Die Eindrücke der Vorbereitung waren "durchwachsen". In den ersten Spielen der neuen Saison konnte sich Caldirola etwas stabilisieren und empfahl sich zudem auch als Option auf der Position des Linksverteidigers, sollte es die personelle Situation erfordern.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%


Santiago García; Nr. 2, Position: Linker Verteidiger
Neuer argentinischer Linksverteidiger, der zunächst auf Leihbasis für ein Jahr an der Weser spielt. Da sich Werder sehr intensiv um Garcia, der in der Vorsaison für den italienischen Erstligisten US Palermo unterwegs war, bemüht hat, darf man ihn wohl auch in der Startelf in den kommenden Wochen erwarten. Ist zudem auch als Innenverteidiger einsetzbar; ob er dort im Bedarfsfalle "bessere Karten" hat als beispielsweise Lukimya, ist momentan schwer einzuschätzen.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Lukas Schmitz, Nr. 13, Position: Linker Verteidiger
Der Ex-Schalker schien im Verlaufe der Vorbereitung die besten Karten für seine Stammposition zu haben, verletzte sich jedoch und fiel bis Ende August aus. Steht aktuell kurz vor der Genesung und wäre dann wohl die erste Alternative zu Neuzugang Garcia.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 40%

Theodor Gebre Selassie; Nr. 23, Position: Rechter Verteidiger
Selassie ist nach der Rückversetzung von Clemens Fritz normalerweise chancenlos auf dessen Position. Mangels echter Alternativen und der Verletzung von Lukas Schmitz agierte Selassie zu Saisonbeginn überwiegend auf der Position des linken Verteidigers. Nach der Verpflichtung von Garcia muss bezweifelt werden, dass Selassie ein Startelf-Kandidat bleibt, zumal auch Lukas Schmitz wieder fit wird. Vielleicht ist Selassie aber auch mal eine Option für die offensive Außenbahn?
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 30%

Assani Lukimya, Nr. 5, Position: Innenverteidiger
Der in der Vorsaison aus Düsseldorf gekommene Abwehrrecke konnte in seinem ersten Bremer Jahr nur in Ansätzen überzeugen und startet auch nach der Sommervorbereitung zunächst einmal als "Nr. 3" bzw. erste Alternative zu Prödl/Caldirola in die Saison 203/2014. Konnte zu Saisonbeginn aufgrund personeller Engpässe in der Abwehr bereits zwei Spiele bestreiten. Andererseits stände mit Garcia eine weitere Option als Innenverteidiger zur Verfügung.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 30%

Mateo Pavlovic, Nr. 4, Position: Innenverteidiger
Der Kroate ist zwar schon seit der Winterpause 2013 im Kader, blieb bisher den Beweis seiner Bundesliga-Tauglichkeit jedoch weitgehend schuldig, so dass er derzeit nur als Nr. 4/5 in die Saison startet und somit auch eher selten im 18er Kader zu erwarten ist, sofern von den Konkurrenten nicht gleich mehrere ausfallen. Eine geplante Ausleihe bis zum Ende dieser Transferperiode kam nicht mehr zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 10%

Cimo Röcker, Nr. 29, Position: Linker Verteidiger
Ein weiterer Linksfuß im Kader aus dem eigenen Nachwuchs. Trainiert mit den Profis, ist aber nur noch für die Regionalligamannschaft eingeplant, daran konnten auch die Eindrücke der Sommervorbereitung nichts ändern. Aufgrund der Konkurrenzsituation auf seiner Stammposition de facto chancenlos im Profi-Kader.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 0%


Das Mittelfeld:

Aaron Hunt, Nr. 14, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Aaron Hunt ist mittlerweile der dienstälteste Akteur im Bremer Kader und gehört damit fast schon zum "Inventar". Soll Führungsqualitäten übernehmen, blieb den konstanten Nachweis seines Talents aber auch immer schuldig. Vom neuen Trainer "mit allen Freiheiten" ausgestattet, zeichnet Hunt auch für die meisten Standards verantwortlich und ist derzeit auch Elfmeterschütze Nr. 1. Die ersten Saisonspiele konnte Hunt jedoch nicht den Nachweis erbringen, "unentbehrlich" für das Bremer Offensivspiel zu sein. Muss sich steigern!
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Cedrick Makiadi, Nr. 6, Position: Zentraler Mittelfeldspieler
Makiadi wurde vor der Saison neu vom SC Freiburg verpflichtet und sollte daher unter seinem "ehemaligen Mentor" Robin Dutt auch bis auf weiteres gesetzt sein. Ob Makiadi, der ursprünglich auch mal Stürmer unterwegs war, das defensive Mittelfeld wie erhofft stabilisieren kann, wird sich noch zeigen müssen. Die ersten Spiele hinterließen gemischte Eindrücke; defensiv okay, blieben die dringend benötigten offensiven Impulse bisher Mangelware.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Zlatko Junuzovic, Nr. 16, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Der österreichische Nationalspieler ist variabel offensiv wie defensiv einsetzbar, so dass er vielseitig verwendbar ist und daher normalerweise immer seinen Platz in der Bremer Startelf finden müsste. Verkörpert zudem auch kämpferische Tugenden, die manch anderem Spieler im Kader gelegentlich abgehen. Leider fehlt auch ihm derzeit die dringend benötigte Kreativität im Offensivspiel.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Mehmet Ekici , Nr. 10, Offensiver Mittelfeldspieler
Am türkischen Nationalspieler scheiden sich in Bremen nach wie vor die Geister, da er die guten Eindrücke seiner ersten Saison in Nürnberg in Bremen bisher nicht wiederholen konnte. Ein gutes Auge und präzise Standards sprechen für ihn, im Gegenzug muss man sein häufig zu langsames Umschaltspiel kritisieren, so dass er als "8er" oder zweiter "6er" vermutlich besser positioniert ist als vermeintlicher "Zehner". Trotz zum Teil ansprechender Ansätze zum Saisonauftakt saß Ekici in Gladbach erstmals wieder auf der Bank.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Felix Kroos, Nr. 18, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Der "kleine Bruder vom großen Toni" wartet in Bremen immer noch auf seinen Durchbruch bei den Profis. Konnte in der Vorbereitung und auch in den ersten Saisonspielen seine Qualitäten jedoch erneut andeuten und ist daher momentan eine echte Alternative für Robin Dutt im ansonsten eher "offensiv denkenden" Bremer Mittelfeld.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 60%

Özkan Yildirim, Nr. 32, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Der U21-Nationalspieler gilt als das größte Talent im aktuellen Kader. Yildirim wurde in der Vergangenheit des Öfteren durch Verletzungen zurückgeworfen und lauert nun wieder auf seine Chance. In Dortmund bereits in der Startelf, könnte Yildirim zudem vom Abgang von Marco Arnautovic profitieren, da schnelle Flügelspieler im aktuellen Kader eher Mangelware sind.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 40%

Aleksandar Ignjovski, Nr. 17, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Der serbische Auswahlspieler ist einer der größten "Allrounder" im aktuellen Kader, da er auf seiner Stammposition nur selten eingesetzt wurde - das hat sich auch unter dem neuen Trainer noch nicht geändert. Ignjovski ist trotzdem immer ein Mann für den 18er Kader, da er auch auf beiden Außenbahnen defensiv wie offensiv einsetzbar ist. Kann quasi von allem etwas, aber irgendwie auch nichts richtig (gut), so hat es gelegentlich zumindest den Eindruck.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 30%

Philipp Bargfrede, Nr. 44, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Bargfrede ist einer der wenigen Nachwuchs-Profis, der noch unter Thomas Schaaf zumindest halbwegs den Durchbruch geschafft hat. Wäre ähnlich wie Kroos eine echte Alternative zur Stärkung der Defensive vor der Abwehrkette, fällt derzeit jedoch noch verletzungsbedingt aus.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Tom Trybull, Nr. 25, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Trybull "duelliert" sich mit Kroos und Bargfrede um einen Platz 18er Kader. Aufgrund dieses "Überangebots" ähnlicher Spielertypen auf dieser Position wäre auch eine Ausleihe möglich gewesen, zumal Trybull in der Vorbereitung verletzungsbedingt etwas den Anschluss verpasst hatte. Diese kam jedoch nicht zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Levent Aycicek, Nr. 28, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Wieselflinker Außenbahnspieler, der jedoch ähnlich wie Yildirim immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen wurde. Trotz einer in den Augen der Fans ansprechenden Sommervorbereitung scheint er für Robin Dutt bisher noch keine Option für den 18er Spieltagskader zu sein. Da eine Ausleihe jedoch kein Thema war und man lediglich noch mit Elia und Yildirim zwei "ähnliche Spielertypen" im aktuellen Kader hat, sollte man Aycicek noch nicht vorzeitig komplett "abschreiben".
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Aleksandar Stevanovic, Nr. 34, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Variabel einsetzbarer Spieler im Mittelfeld, der unter Thomas Schaaf auch schon als rechter Verteidiger getestet wurde. Scheint nach der den Eindrücken der Vorbereitung aufgrund der Konkurrenz im Kader jedoch ebenfalls noch keine ernsthafte Alternative zu sein. Eine angedachte Ausleihe/Verkauf bis Ende August kam nicht zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 10%

Pedrag Stevanovic, Nr. 31, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Der Bruder des vorgenannten Aleksandar wird immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen, so dass er potentielle Fähigkeiten bisher kaum auf Wettkampfniveau zeigen konnte.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 0%


Der Sturm:

Nils Petersen, Nr. 24, Position: Mittelstürmer
Der ehemalige Cottbuser wurde nach einjähriger Ausleihe fest vom FC Bayern München verpflichtet und schien im Sturm der Bremer zunächst "alternativlos", könnte mit Neuzugang di Santo nun aber ernsthafte Konkurrenz bekommen haben. Petersen braucht jedenfalls "Futter" aus dem Mittelfeld, um seine vorhandenen Abschlussqualitäten zu beweisen. Leider konnte das Bremer Offensivspiel in den ersten Saisonspielen nicht an "glorreiche Zeiten" (früherer Jahre) anknüpfen, so dass auch Petersen eine eher unglückliche Figur machte.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Franco di Santo, Nr. 9, Position: Mittelstürmer
Der zweifache argentinische Nationalspieler kam ablösefrei vom englischen Premiere-League Club Wigan Athletic. Soll laut Robin Dutt variabel in der Offensive einsetzbar sein. Wie er sich dort einsortieren wird und wer ggfls. für ihn dann weichen muss, bleibt abzuwarten. Konnte bei seinen ersten Einsätzen einige gute Ansätze vermitteln.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Eljero Elia, Nr. 11, Position: Linksaußen
Der wieselflinke Holländer wäre im von Robin Dutt zunächst favorisierten 4-3-3-System fast schon alternativlos gewesen. Seine bisher gezeigten Leistungen knüpfen jedoch fast "nahtlos" an die Vorsaison an. Ob und in welchem System sich Elia jetzt bei Werder in der Startelf durchsetzt, bleibt wieder einmal abzuwarten. Ein kurzfristiger Abgang am letzten Tag der Transferperiode in Richtung Ajax Amsterdam kam nicht zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%



Die aktuelle System- und Aufstellungsprognose:


Neben den Einzelanmerkungen im Kader sei zu dieser Prognose folgendes erwähnt: Momentan ist dem Bremer Beobachter nicht so ganz klar ersichtlich, welches System Werder zukünftig spielen lassen möchte. In den ersten Saisonspielen wurden ein 4-3-3 bzw. ein 4-4-2 mit "flacher Vier" probiert. Für beide Systeme fehlen Werder spätestens nach dem Abgang von Arnautovic eigentlich die Spieler, da man mit Elia, Yildirim und Aycicek nur noch über drei sogenannte "Flügelstürmer" im Kader verfügt, die man für diese Systeme eigentlich (dringend!) benötigt. Wie Robin Dutt dieses Dilemma spielerisch lösen will und wird, bleibt daher die spannende Frage, über die die nächsten Spiele Auskunft geben müssen. Daher ist die momentane Einschätzung auch mit vielen Fragezeichen behaftet....


_________________


Zuletzt bearbeitet von Wish am 4 Sep 2013 10:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Aug 2013 14:41   Titel: Antworten mit Zitat

Sehr guter Eröffnungsbeitrag der eigentlich (erstmal) garkeine Fragen mehr offen lässt.

Danke
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 16:04   Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Peterson und wollte nur kurz wissen ob sein Stammplatz in Gefahr ist nachdem Di Santo verpflichtet wurde?
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 16:33   Titel: Antworten mit Zitat

Muss zu meiner Schande gestehen.... ich habe KEINE Ahnung, wie Robin Dutt mit dem neuen Gaucho plant......

Um Petersen würde ich mir dabei zunächst mal weniger "Sorgen" machen, da beide Transfers eine "Größenordnung" haben, die man ohne internationalen Wetbewerb normalerweise nicht "für die Bank" tätigt (bei Petersen die 4 Mio. Ablöse; beim neuen ablösefreien Argentinier dürfte das Gehalt "nicht ohne" sein).

Interessant wird sein, wie der Spieler ins bisher von Dutt favorsierte 4-3-3 reinpasst. Geht er in die Spitze und Petersen (wie bereits getest) auf Außen? Oder umgekehrt? Dann könnte er auch die Alternative zu Elia auf links sein. Oder es gibt eine Systemänderung in Richtung zwei Spitzen?

Fazit.... lassen wir uns überraschen.....

Allerdings lässt der Transfer in meinen Augen einen Wechsel von Arnautovic, dessen Vertrag ja 2014 endet, zunehmend "wahrscheinlicher" werden.

Schau'mer mal....

PS: ein Update der FAQ (mit ein paar zusätzlichen Details, Spielerbilder etc.) wird es voraussichtlich Anfang September von mir geben, dann sind vier Spiele gespielt und die Transferliste ist geschlossen, d.h. etwaiger "Nebel" sollte sich bis dahin ein wenig gelichtet haben.....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:06   Titel: Antworten mit Zitat

lt. Dutt kann der neue "jede" der 3 offensiven Positionen spielen.
Er ist schnell, technisch beschlagen und körperlich präsent.
1. Deutet darauf hin, dass Werder vorerst mal im 4-3-3 verbleibt.
2. Deutet tatsächlich auf den Abschied von einen oder gar beiden
Sorgenkinder in der Offensive hin.
3. Es gibt auch Zentral noch weitere Alternativen, weil Junuzovic
in die Zentrale rutschen könnte.

Alles in allem ein klares schaun wir mal.

Gruß Pit
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:10   Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist auch noch nicht so ganz klar, wie di Santo eingesetzt werden wird.

Klar ist, dass er mit seiner Statur eigentlich nur für die Position des Mittelstürmers in Frage kommt. Das würde heißen, dass er Petersen aus dem Sturmzentrum verdrängt. Wie Wish kann ich mir aber auch nicht so wirklich vorstellen, dass Petersen aus der Startelf fliegt (zumindest vorläufig nicht). Das hieße, dass er auf dem rechten Flügel spielt.
Denke auch, dass Arnautovic gehen wird. Ist halt immer ein Unruhefaktor, gerade wenn er längerfristig Bankdrücker sein wird. Dann lieber das Geld mitnehmen.

Könnte mir folgende Formation vorstellen (vorbehaltlich eines neuen LV):

----------------------Miele--------------------

Fritz--------Prödl-------Luca---------Theo

---------------Ekici-------Makiadi------------

Petersen------------Hunt-------------Juno

--------------------di Santo------------------

Als Alternativen gäbe es dann:

- als RV Gebre Selassie, wenn Fritz ausfällt. Hier würden dann Hartherz oder Schmitz auf die LV-Position wandern.

- Lukimya und Pavlovic als Innenverteidiger

- Kroos, Bargfrede, Trybull und Ignjovski für die beiden Sechser-Positionen. Iggy könnte auch in der Außenverteidigung spielen.
Hunt könnte eventuell auch Ekicis Position spielen.

- auf Linksaußen Elia, der die offensivere Variante gegenüber Junuzovic ist.

- auf Rechtsaußen Yildirim, der auch links spielen kann. Außenseiterchancen haben vielleicht noch Stevanovic und Aycicek.

- auf der 10er-Position fehlen mir etwas die Alternativen. Auch hier ist Aycicek zu nennen, der eher für die U23 vorgesehen ist. Junuzovic kann die Position auch spielen. Im Notfall ist auch hier Ekici eine Option.

- Im Sturmzentrum könnte Petersen auflaufen, wenn die Santo fehlt. Dann ist seine Position auf rechts wieder frei und könnte durch die o.g. Alternativen auf den Außenpositionen geschlossen werden.

Kurzum:
Gerade in der offensiven Mittelfeldreihe ist es unglaublich schwer eine Prognose abzugeben. Da kann bei einem Ausfall vieles durcheinander gewürfelt werden. So kann z.B. Junuzovic eigentlich jede Position dort spielen. Die Viererkette, die beiden Sechser (von denen Ekici der offensivere Part ist) und di Santo im Sturm sehe ich als relativ fix an. Wobei di Santo sicher auch erstmal integriert werden muss, eventuell läuft da demnächst noch Petersen auf. Allerdings glaube ich, dass di Santo langfristig diese Position besetzen wird.
Ich hoffe mal, dass diese Variabilität in der Offensive ein wichtiger Baustein für Werder wird. Klar wäre es wünschenswert, wenn man eine Stammformation auch in diesem Bereich findet, aber Alternativen zu haben, ist immer gut. Gerade wenn man dann mal andere Spielertypen von der Bank bringen kann als die, die eh schon auf dem Platz stehen.

So, freue mich schon auf das Weserstadion am Samstag!
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:25   Titel: Antworten mit Zitat

Wobei ich diese von Dutt bisher favorisierte "Doppelsechs" mit Makiadi + Ekici auch längst noch nicht "in Beton gegossen" sehe. Das sind beides "offensiv denkende" Spieler, ob das mit der porösen Viererkette dahinter gegen gegen Mannschaften, die mehr bieten als Braunschweig am Samstag bis zur 60. Minute, gut geht..... das wage ich doch zu bezweifeln.

Normalerweise gehört in so ein 4-3-3 dann zumindest ein "echter" Sechser, von der Sorte hätten wir dann Kroos, Bargfrede, Trybull oder (ja, fast schon vergessen) Ignovsky im Kader..... ob es bei einem von denen aber dauerhaft überhaupt für die 1. Liga auf dieser Position reicht, darf man auch zumindest mal bezweifeln.

Dass ein Gustavo für Wolfsburg vermutlich "zwei Hausnummern zu groß ist", um ihn zu verpflichten, leuchtet selbst mir ein. Aber das ist ein "Spielertyp" [Edith meint: wie wär's mit Hoffes Tobi Weis als "Gustavo für Arme"? ), den auch Werder dringendst bräuchte..... dringender als einen zusätzlichen Stürmer und/oder Linksverteidiger..... meiner Meinung nach.....
_________________


Zuletzt bearbeitet von Wish am 14 Aug 2013 17:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
wh694
Nationalspieler
Nationalspieler 

Anmeldungsdatum: 22.08.2010
Beiträge: 2705
BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:28   Titel: Antworten mit Zitat

Die Welt meldet aktuell den lieben Gustl bei VW, egal ob die Meldung was taugt oder nicht. Zahlen kann den WOB natürlich schon -- da hätte Werder mit Sicherheit mehr Problem, alleine schon die Ablöse.
_________________
'Siehst du die Mittellinie? Kommst du drüber, macht es aua! Hier drüben aua, da drüben gut!' Jens Jeremies zu Patrick Vieira
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:33   Titel: Antworten mit Zitat

Dass der für Werder kein Thema ist, brauchen wir nicht drüber reden....

Wenn der als brasilianischer A-Nationalspieler die Wolfsburger Provinz ein Jahr vor der WM tatsächlich als "karrierfördernd" betrachtet..... nun ja, jedem Tierchen sein Pläsierchen.... .... ich hätte Haus & Hof darauf verwettet, dass der Deal so nicht zustande kommt, egal wie viele Scheine VW springen lässt.....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:34   Titel: Antworten mit Zitat

Makiadi traue ich die Rolle als Sechser schon zu. Ab und an kann er sich ja in die Offensive einschalten, wobei Ekici dann halt hinten bleiben sollte.
Ein "richtiger" Sechser würde uns aber schon zu Gesicht stehen, da gebe ich dir recht, Wish.

Die poröse Innenverteidigung finde ich gut formuliert habe ja die leise Hoffnung, dass die vier sich da hinten zusammen finden und nicht mehr Land unter ist in der Abwehr. Vor allem, wenn vielleicht noch ein gestandener LV kommt.

Bei Petersen und di Santo wäre es eventuell auch denkbar, dass sie im Spiel ihre Position wechseln - wieder ein Stück mehr Variabilität
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:47   Titel: Antworten mit Zitat

@Wish

Gegen Braunschweig habt ihr doch im 4-3-3 mit einem "echten"
6er gespielt. Das war der kleine Kroos, wenn ich dies richtig
beobachtet habe.
Und der Junge hat das ganz ordentlich gemacht.

Davor 2 "zentrale" mit Makiadi und Ekici und davor 3
offensive.

Wenn man sich Dutt´s Interview zur Verpflichtung anhört,
sagt Dutt auch, dass der "Neue" alle 3 offensiven Positionen
spielen kann.

Dieser kleine Satz lässt weit blicken und zeigt deutlich, dass
Dutt künftig in der Zentrale mit 3 Spielern plant wovon wohl
einer die 6 bekleidet und mit 3 rochierenden offensiven.

Gruß Pit
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 14 Aug 2013 17:59   Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß schon, wie wir Samstag gespielt haben.....

Und Kroos hat das durchaus ordentlich gemacht. Allerdings hatte dieses Spiel bis zur 60. Minute null Tempo (von beiden Teams!) und sollte daher weder für Kroos noch für Werder der "Maßstab" bei der Wertschätzung des Spiels sein...... entscheidend waren am Ende nur die 3 Punkte.

Nach der 60. Minute erinnerte nämlich wieder vieles an "Saarbrücken", auch mit Kroos als Sechser, da ging es defensiv erneut drunter und drüber.....

Insofern verbleiben bei mir da momentan arge Zweifel .... ob man die "wegtrainieren" und/oder mit erhöhtem Selbstbewusstsein "wegspielen" kann..... das Spiel gegen Augsburg wird da definitiv neue Erkenntnisse liefern. So.... oder so....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 15 Aug 2013 10:38   Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn das momentan sehr unwarscheinlich wirkt würde ich mir ehrlich gesagt Fritz auf der 6 wünschen.

Bevor das passiert müssten aber einige andere Sachen passieren, wo ich uns jetzt noch ein Stück von entfernt sehe.

Wir müssten einen gestanden LV holen (hätte Schäfer da garnicht so verkehrt gefunden, auch mit Contento könnte ich mich anfreunden) der die Liga kennt und keine bzw sehr wenig Zeit braucht um uns weiterzuhelfen. Im gleichen Zug müsste Theo seine Leistung stabilisieren und auf "seine" linke Seite rücken. Wenn das funktionieren würden könnte Fritz auf die 6 rücken. Ich halte ihn für die beste Lösung bei dem was wir momentan zur Verfügung haben. Er ist zweikampfstark genug, hat eine annehmbare Spieleröffnung und könnte durch Erfahrung und präsenz für ein bisschen Ordnung sorgen, auch wenn das letztes Jahr nur bedingt funktioniert hat.

Da das Leben aber den Konjunktiv nicht so gern hat wie ich, wirds so wohl erstmal nicht kommen

Kurz zu di Santo: Er ist auf keinen Fall ein Kanidat für die ersten Elf. Sollte seine Fitness gut genug sein wird er die nächsten Wochen mal die Chance bekommen sich zu zeigen und dann hängts von ihm ab was er draus macht. Sein Vorteil ist das er Laut Dutt alle drei off. Positionen spielen kann.
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 15 Aug 2013 11:06   Titel: Antworten mit Zitat


sPiDeRkEks hat folgendes geschrieben:
Auch wenn das momentan sehr unwarscheinlich wirkt würde ich mir ehrlich gesagt Fritz auf der 6 wünschen.

Bevor das passiert müssten aber einige andere Sachen passieren, wo ich uns jetzt noch ein Stück von entfernt sehe.


Yepp, für derlei Maßnahmen müsste "der Baum schon wieder gewaltig brennen"; zumal Fritz sich auch auf der Position nicht wirklich unentbehrlich gemacht hatte unter TS. Wäre vom "Typ" her aber auch für mich derjenige, den es eher auf der Position braucht als einen Makiadi, der ja in Freiburg nicht umsonst "den Ekici" gemacht hat an der Seite eines soliden Abräumers Marke Schuster, der zudem noch über die notwendigen Spieleröffnungsqualitäten verfügt. Von der "Sorte" bzw. Niveau haben wir aktuell gar keinen im Kader.

Aber letztlich darf man ja auch immer noch die Hoffnung hegen, dass sich einige Abläufe noch besser einspielen als zuletzt gesehen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.....

Zur leidigen LV-Position: ein Contento wäre wohl eine echte "Hilfe" gewesen; der wird's aber kaum werden. Bei Schäfer bin ich eher unschlüssig, denke, da sind wir mit Schmitz qualitativ ähnlich gut (oder schlecht ) auf der Position besetzt.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 15 Aug 2013 11:38   Titel: Antworten mit Zitat

Mich hat Fritz auf der Sechs nie so wirklich überzeugt. Allerdings finde ich ihn für die RV-Position zu langsam. Da wird er schnell mal überlaufen.
Ich bin, was den momentanen Kader angeht, eher für Makiadi oder Iggy auf der sechs. Allerdings stünde uns ein Sechser a la Schuster gut zu Gesicht, aber ich denke da wird im Sommer keiner mehr kommen.
Dass Theo rechts besser spielt als Links, sehe ich genau so. Angesichts der qualitativen Lücke, die wir auf der LV-Position haben, ist er Links aber brauchbar. Kommt jemand anständiges, ist er seinen Stammplatz, sofern er ihn denn hat, schnell los.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 15 Aug 2013 11:52   Titel: Antworten mit Zitat

Die Tatsache das wir immer wieder großes Probleme hinten links hatten steigert meine Wertschätzung für Fritz. In meinen Augen waren vor allem die doppel 6, die eigentlich keine war, und die Außenpositionen schuld an den wackeligen Außenverteidigern. Da wir dann meistens große Probleme hinten links hatten zeigt, das Fritz da immerhin noch das best mögliche draus gemacht hat.

Seitdem wir keinen wirklichen Sechser mehr haben sondern immer Spieler die irgendwie in die Rolle gedrängt werden stehen wir hinten so wackelig. Wenn die Außenpositionen von Spielern wie Arnautovic und Elia besetzt werden haben wir hinten keine Chance. Arnautovic hat das in der letzten Hinrunde sogar gut gemacht aber besonders Elia ist defensiv nicht zu gebrauchen, so bleibt es alles am Lv hängen und da fehlt dann einfach ein Spieler der die Klasse hat sowas aufzufangen.

Ich halte ehrlich gesagt auch nicht besonders viel von Schmitz aber wenn das Kollektiv davor unsere Außenverteidiger unterstützt ist es fast egal wer da spielt, denn da sehe ich Schmitz, Theo oder mit ein paar Spielen Erfahrung auch Hartherz auf jeden fall auf Bundesliga-Niveau. Internationale Klasse hat natürlich keiner von denen aber die Zeiten sind leider einfach momentan nicht da und das verstehen viele nicht. Alle Erwarten Transfers wie zu den CL Zeiten, wo man Spieler noch locken konnte. Müssen uns leider vorerst dran gewöhnen das es eben keine Top Transfers mehr geben wird und müssen wir das dann eben angehen wie die Mannschaften die in der Liga mit uns auf Augenhöhe sind, und die sind eben darauf bedacht hinten gut zu stehen und das nicht aufgrund von individueller Klasse einzelner Spieler sondern als Mannschaft. Wenn das bei uns alle begriffen haben und der ein oder anderen sein Potenzial endlich mal abruft können wir die nächsten Jahre mit dem notigen Glücksgriff auch wieder über anderen Ziele reden. Bis dahin heißt es für alle Arsch aufreißen und das ist lange nicht bei allen angekommen.
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 15 Aug 2013 12:14   Titel: Antworten mit Zitat


sPiDeRkEks hat folgendes geschrieben:
Seitdem wir keinen wirklichen Sechser mehr haben sondern immer Spieler die irgendwie in die Rolle gedrängt werden stehen wir hinten so wackelig.


Wobei man ja ehrlicherweise sagen muss, dass wir selbst in unseren "guten Jahren" hinten wackelig standen; allerdings konnte man das über etliche Jahre Dank der Offensivqualitäten mehr oder minder erfolgreich kaschieren. Defensivschwächen haben die meisten im Kader ja quasi mit der Bremer Muttermilch aufgesogen.....

Da aber nun auch offensiv die Qualität vergangener Jahre längst fehlt, müsste der Ansatzpunkt zur Stabilisierung des Mannschaftsgefüges eigentlich ein anderer sein, als der abermalige Versuch, die Dinge wieder mal "spielerisch lösen zu wollen".

Andererseits kann man den Kader auch nicht ad hoc auf links drehen, so dass RD halt mit dem Material zunächst mal arbeiten muss, das ihm zur Verfügung steht. Kann man halt nur hoffen, dass es gut geht bzw. peu a peu auch eine "Entwicklung" sichtbar wird. Zu wünschen wäre es ihm.... und uns...
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Wahlencia
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 3245
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2013 10:04   Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen Männers!

Durch die Verpflichtung von Di Santo... Sind da Yildirims Chancen geschrumpft oder ist das relativ unabhängig voneinander?
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2013 11:14   Titel: Antworten mit Zitat

Da di Santo eine Offensivoption mehr im Kader ist, geht das prinzipiell erst mal zu "Lasten" von allen anderen, also auch Yildirim.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 17 Aug 2013 07:56   Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt muss ich doch glatt mal eine Frage zu meinem eigenen Verein stellen

Vielleicht weiß Wish es ja Unter TS war es doch immer so, dass der Kader am Nachmittag / Abend vor dem Spiel bekannt gegeben wurde. Bisher ist aber immer noch nichts dergleichen (offiziell) bekannt. Läuft das unter Dutt nun grundlegend anders?

Eine Fanpage auf Facebook will beim Training beobachtet haben, dass Fritz, Ekici und di Santo heute fehlen. Sollte dem wirklich so sein, rechne ich mit folgender Startformation:



Links hinten könnte statt Ignjovski auch Hartherz spielen, aber ich rechner eher mit dem Serben. Gebre Selassie wird im Falle des Ausfalls von Fritz wohl nach rechts rücken.
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 17 Aug 2013 08:23   Titel: Antworten mit Zitat

Ja, könnte dann so aussehen, wenn die "Beobachtungen" stimmen, wobei ich gestern Abend im Worum noch gelesen habe, dass Ekici ev. doch (als 19. Mann) im vorläufigen Kader ist. Warum er überhaupt fraglich ist/war.... keine Ahnung....

Wenn Dutt das so handhaben will mit der Geheimniskrämerei, ist das sein gutes Recht. Schaaf hatte ja in der Vergangenheit schon bemängelt, dass jede taktische Variation öffentlich nachzulesen wäre....

Ob's was bringt..... nachher sind wir schlauer.....

_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 17 Aug 2013 08:39   Titel: Antworten mit Zitat

Frage warum ist Elia hier Im sturm und arnautovic auch ?
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 17 Aug 2013 08:43   Titel: Antworten mit Zitat


Wish hat folgendes geschrieben:
Ja, könnte dann so aussehen, wenn die "Beobachtungen" stimmen, wobei ich gestern Abend im Worum noch gelesen habe, dass Ekici ev. doch (als 19. Mann) im vorläufigen Kader ist. Warum er überhaupt fraglich ist/war.... keine Ahnung....

Wenn Dutt das so handhaben will mit der Geheimniskrämerei, ist das sein gutes Recht. Schaaf hatte ja in der Vergangenheit schon bemängelt, dass jede taktische Variation öffentlich nachzulesen wäre....

Ob's was bringt..... nachher sind wir schlauer.....


Okay, bis auf seine Auswechslung, nach der er ja wenig begeistert reagiert hat, war ja die ganze Woche nichts von Ekici zu lesen. Nach der guten Vorbereitung und der Rolle, die ihm Dutt zugedacht hat, würde es mich überraschen, wenn er jetzt einfach so nicht im Kader steht. Da muss eigentlich eine Verletzung vorliegen, aber warum weiß man darüber nichts?

Klar, das ist Dutt´s gutes Recht. Hatte mich halt nur gewundert, weil wir es in den letzten 13 Jahren anders gewohnt waren
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 17 Aug 2013 09:26   Titel: Antworten mit Zitat


Euro19402 hat folgendes geschrieben:
Frage warum ist Elia hier Im sturm und arnautovic auch ?


Kannst du deine Frage nochmal genauer ausführen?
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 19 Aug 2013 07:57   Titel: Antworten mit Zitat

Was ist eigentlich mit Füllkrug los? Gibt es einen Grund warum er so gar nicht zum Einsatz kommt? Hatte doch eine tolle Vorbereitung gespielt, und seine Konkurrenten bekleckern sich ja auch nicht gerade mir Ruhm...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group