preload
basicPlayer

SV Werder Bremen - Diskussion (Stand FAQ: 04.09.2013)

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Vereinsforum - Diskussion
Autor Nachricht
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 9 Aug 2013 15:40   Titel: SV Werder Bremen - Diskussion (Stand FAQ: 04.09.2013) Antworten mit Zitat

Herzlich Willkommen im Diskussions-Thread von



Letzte Aktualisierung vom 4. September 2013

(aus Vereinfachungsgründen sind die Starttopics der Unterforen "Diskussion" und "Fragen" jeweils identisch)



Die Inhalte dieses Startpost in der Übersicht

  • Vorwort/Vorlauf zum Thread
  • Die wichtigsten Recherche-Links
  • Was bedeuten die Prozentzahlen?
  • Der Profi-Kader 2013/2014 in Wort & Bild
  • Die aktuelle System- und Aufstellungsprognose






Vorwort/Vorlauf zum Thread


Der Threadstarter in eigener Sache: ich bin bei Comunio seit Sommer 2007 unterwegs. Zudem war ich "in jungen Jahren" (also lange vor Comunio) auch sehr oft im Bremer Weserstadion. "Groß geworden" mit Werder bin ich in der glorreichen "Ära Rehagel", so dass ich mit Rehagel & Schaaf also beide Trainerinstitutionen live miterleben durfte. In der jüngeren (Comunio-)Vergangenheit wurden Stadion-Besuche zwar deutlich seltener, dafür sind 90 Minuten Werder live im Pay-TV immer noch "Pflicht". Ein gelegentlicher Trainingsbesuch ist hin und wieder auch noch mal drin.

Zur Ausgestaltung dieser FAQ: Die Erfahrung zeigt, dass das größte Interesse der Comunio-User eigentlich darin besteht, Informationen zu den Einsatzchancen ihrer Spieler zu bekommen. Diesem primären Anliegen versuche ich, mit diesen neu gestalteten "Frequently Asked Questions" bzw. den von mir angegeben "Stammplatzwahrscheinlichkeiten" einigermaßen gerecht zu werden. Allerdings kann und will ich damit nicht tagesaktuelle Entwicklungen ersetzen, so dass ein Update dieser FAQ auch nicht nach bzw. vor jedem Spiel erfolgt. Die Idee dieses Startposts ist vielmehr, Euch einen Trend mit an die Hand zu geben, basierend auf meinen Eindrücken der ca. letzten vier Wochen und somit - ab dem Aktualisierungsdatum - im Prinzip auch gültig für die nächsten ca. vier Wochen. Dementsprechend ist die Bremer Kaderliste nach Mannschaftsteilen und innerhalb dieser absteigend nach Stammplatzwahrscheinlichkeiten sortiert.

Warum gibt es keinen "100% Stammspieler"? Die Wahrscheinlichkeit "100%" vergebe ich ganz bewusst nicht, da es diese absolute Sicherheit m.E. nicht geben kann, so dass "80-90%" bei mir für einen "derzeit recht wahrscheinlichen Stammspieler" stehen. Aufgrund gewisser Unwägbarkeiten ist es zudem möglich, dass ich mehr als elf Mal eine Wahrscheinlichkeit "über 50%" vergebe, was nicht bedeutet, dass Werder dann mit 12 oder 13 Spielern antritt! Im Gegenzug vergebe ich "0%" auch nur dann, wenn dieser Spieler aktuell nicht mal mehr bei den Profis trainiert und/oder aufgrund einer schweren Verletzung gleich mehrere Monate ausfällt. Damit wird deutlich, dass diese subjektiven Einschätzungen eher an die kurzfristig orientierten Neustarter-Coms adressiert sind und weniger an diejenigen, die mit Team-Übernahme (in die nächste Saison) spielen. Am Ende der Kaderliste füge ich dann noch eine aktuelle System- und Aufstellungsprognose an, die natürlich nicht "in Stein gemeißelt" ist, sondern lediglich meine momentane Einschätzung der vermeintlich stärksten Elf darstellt.

Fragen nach dem Punkte- und/oder Marktwertpotenzial: Diese werden an dieser Stelle traditionell (von mir) NICHT beantwortet. Für solche Fragen ist das Transfer-Forum der richtige Ort, was zudem den Vorteil hat, dass Antworten auf solche Fragen nicht durch (m)eine "grün-weiße Brille" gefärbt sind. Ich beispielsweise bin zwar überzeugter Werder-Fan, dennoch trenne ich diese Leidenschaft mehr oder minder deutlich von der Zusammenstellung meines aktuellen Comunio-Teams.


Die wichtigsten Recherche-Links:


Basis meiner Einschätzungen zum Kader sind neben den verfolgten Spielen auch die meisten der nachfolgenden Recherche-Links. Solltet ihr auf eine Frage also kurzfristig mal keine Antwort erhalten, ist auch immer noch ein rasches "Selbststudium" möglich....

News @ werder.de (Die aktuellen Profi-News von der Vereins-Website)
Werder @ Google News (Aktuelles über Werder aus dem WWW der letzten acht Tage)
Werder @ kreiszeitung.de (Regionalpresse)
Werder @ weser-kurier.de (Regionalpresse; häufig Aufstellungsprognose nach dem Abschlusstraining!)
forum.werder.de (Das offizielle Fanforum)
worum.org (Das inoffizielle Fanforum)
Werder @ transfermarkt.de (und noch ein Forum...)
Comunio Forum Spielanalyse (mit Aufstellungsprognosen und Spieldiskussionen)


Was bedeuten die Prozentzahlen?


80-90%: Nach aktuellem Stand relativ sicherer Stammspieler, der sich auch mal ein, zwei oder ggfls. auch drei schwächere Spiele erlauben können sollte, ohne deswegen gleich aus der Startelf rausrotiert zu werden.
60-70%: Spieler war zuletzt überwiegend in der Startelf unterwegs oder ist dort wieder zu erwarten; muss die Leistungen aufgrund der Kaderalternativen aber weiter stabilisieren, um dauerhaft im Team zu bleiben
50%: oder anders ausgedrückt: ich weiß es derzeit auch nicht aufgrund der aufgeführten Erläuterungen zum Spieler
30-40%: Dieser Spieler war entweder schon mal in der Startelf zuletzt zu finden oder er ist zumindest im 18er Spieltagskader zu erwarten, so dass zumindest ein Einwechslung möglich ist. Ganz generell wird offensiv meistens häufiger gewechselt als defensiv, so dass im vorderen Mannschaftsteil auch eher mal "was geht" in Richtung Stammelf.
0-20%: Dieser Spieler war oder ist zum Zeitpunkt der Aktualisierung mehr oder minder deutlich vom 18er Kader entfernt (Ausnahme: Ersatztorwart) und damit auch von einem Stammplatz, sofern nicht eine kurzfristige Verletzung einen Ausfall begründet.


Der Profi-Kader 2013/2014 in Wort & Bild:


Die Torhüter:

Sebastian Mielitz, Nr. 1, Position: Torwart
Der Nachfolger von Tim Wiese hatte eine durchwachsene erste Saison 2012/2013. Stärken auf der Linie torpediert "Miele" nicht selten mit Schwächen in der Strafraumbeherrschung, weswegen er bei den Fans nur noch wenig "Kredit" hat. Robin Dutt hatte sich hingegen bereits vor der Saison auf seine "Nr. 1" festgelegt. Die ersten fünf Pflichtspiele zeigte Mielitz lediglich in Dortmund eine fehlerfreie Partie, so dass die Diskussionen um ihn anhalten werden.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Raphael Wolf, Nr. 20, Position: Torwart
Wolf wurde ursprünglich als echter Herausforderer für Mielitz im Sommer 2012 verpflichtet, allerdings verpasste der Österreicher verletzungsbedingt zunächst den Anschluss. Wurde jetzt rechtzeitig zu Saisonbeginn fit und startet daher als Nr. 2 in die neue Spielzeit, zumal sein Konkurrent Richard Strebinger zum Saisonstart noch verletzt ausfiel. Ob er eine reelle Chance auf den Platz von Mielitz hat, bleibt abzuwarten.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Richard Strebinger, Nr. 30, Position: Torwart
Strebinger ist, sofern wieder vollständig genesen, wie Wolf zunächst nur ein Kandidat als Nr. 2 im Kader.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 10%


Die Abwehr:

Clemens Fritz, Nr. 8, Position: Rechter Verteidiger
Fritz startet als alter und neuer "Kapitän" in die Saison und ist zudem seitens Robin Dutt "gesetzt, sofern fit". Könnte zudem variabel auf anderen Positionen (ROM, DM, LV) eingesetzt werden, wenn es mal wieder erforderlich sein sollte.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 90%

Sebastian Prödl, Nr. 15, Position: Innenverteidiger
Der österreichische Nationalspieler wurde vom neuen Trainer nach dem Abgang von Sokratis zum neuen "Abwehrchef" ernannt. Da er sich aber in fünf Jahren zuvor an der Weser noch nicht wirklich gegen seine vorherigen Konkurrenten (Naldo, Mertesacker, Sokratis) durchsetzen konnte, wird er diesen "Vertrauensvorschuss" in der neuen Spielzeit bestätigen müssen. Die ersten Spiele der neuen Saison offenbarten "Licht und Schatten".
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Luca Caldirola, Nr. 3, Position: Innenverteidiger
Italienischer U21-Auswahlspieler, der vor der Saison als "Sokratis-Nachfolger" verpflichtet wurde. Die Eindrücke der Vorbereitung waren "durchwachsen". In den ersten Spielen der neuen Saison konnte sich Caldirola etwas stabilisieren und empfahl sich zudem auch als Option auf der Position des Linksverteidigers, sollte es die personelle Situation erfordern.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%


Santiago García; Nr. 2, Position: Linker Verteidiger
Neuer argentinischer Linksverteidiger, der zunächst auf Leihbasis für ein Jahr an der Weser spielt. Da sich Werder sehr intensiv um Garcia, der in der Vorsaison für den italienischen Erstligisten US Palermo unterwegs war, bemüht hat, darf man ihn wohl auch in der Startelf in den kommenden Wochen erwarten. Ist zudem auch als Innenverteidiger einsetzbar; ob er dort im Bedarfsfalle "bessere Karten" hat als beispielsweise Lukimya, ist momentan schwer einzuschätzen.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Lukas Schmitz, Nr. 13, Position: Linker Verteidiger
Der Ex-Schalker schien im Verlaufe der Vorbereitung die besten Karten für seine Stammposition zu haben, verletzte sich jedoch und fiel bis Ende August aus. Steht aktuell kurz vor der Genesung und wäre dann wohl die erste Alternative zu Neuzugang Garcia.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 40%

Theodor Gebre Selassie; Nr. 23, Position: Rechter Verteidiger
Selassie ist nach der Rückversetzung von Clemens Fritz normalerweise chancenlos auf dessen Position. Mangels echter Alternativen und der Verletzung von Lukas Schmitz agierte Selassie zu Saisonbeginn überwiegend auf der Position des linken Verteidigers. Nach der Verpflichtung von Garcia muss bezweifelt werden, dass Selassie ein Startelf-Kandidat bleibt, zumal auch Lukas Schmitz wieder fit wird. Vielleicht ist Selassie aber auch mal eine Option für die offensive Außenbahn?
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 30%

Assani Lukimya, Nr. 5, Position: Innenverteidiger
Der in der Vorsaison aus Düsseldorf gekommene Abwehrrecke konnte in seinem ersten Bremer Jahr nur in Ansätzen überzeugen und startet auch nach der Sommervorbereitung zunächst einmal als "Nr. 3" bzw. erste Alternative zu Prödl/Caldirola in die Saison 203/2014. Konnte zu Saisonbeginn aufgrund personeller Engpässe in der Abwehr bereits zwei Spiele bestreiten. Andererseits stände mit Garcia eine weitere Option als Innenverteidiger zur Verfügung.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 30%

Mateo Pavlovic, Nr. 4, Position: Innenverteidiger
Der Kroate ist zwar schon seit der Winterpause 2013 im Kader, blieb bisher den Beweis seiner Bundesliga-Tauglichkeit jedoch weitgehend schuldig, so dass er derzeit nur als Nr. 4/5 in die Saison startet und somit auch eher selten im 18er Kader zu erwarten ist, sofern von den Konkurrenten nicht gleich mehrere ausfallen. Eine geplante Ausleihe bis zum Ende dieser Transferperiode kam nicht mehr zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 10%

Cimo Röcker, Nr. 29, Position: Linker Verteidiger
Ein weiterer Linksfuß im Kader aus dem eigenen Nachwuchs. Trainiert mit den Profis, ist aber nur noch für die Regionalligamannschaft eingeplant, daran konnten auch die Eindrücke der Sommervorbereitung nichts ändern. Aufgrund der Konkurrenzsituation auf seiner Stammposition de facto chancenlos im Profi-Kader.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 0%


Das Mittelfeld:

Aaron Hunt, Nr. 14, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Aaron Hunt ist mittlerweile der dienstälteste Akteur im Bremer Kader und gehört damit fast schon zum "Inventar". Soll Führungsqualitäten übernehmen, blieb den konstanten Nachweis seines Talents aber auch immer schuldig. Vom neuen Trainer "mit allen Freiheiten" ausgestattet, zeichnet Hunt auch für die meisten Standards verantwortlich und ist derzeit auch Elfmeterschütze Nr. 1. Die ersten Saisonspiele konnte Hunt jedoch nicht den Nachweis erbringen, "unentbehrlich" für das Bremer Offensivspiel zu sein. Muss sich steigern!
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Cedrick Makiadi, Nr. 6, Position: Zentraler Mittelfeldspieler
Makiadi wurde vor der Saison neu vom SC Freiburg verpflichtet und sollte daher unter seinem "ehemaligen Mentor" Robin Dutt auch bis auf weiteres gesetzt sein. Ob Makiadi, der ursprünglich auch mal Stürmer unterwegs war, das defensive Mittelfeld wie erhofft stabilisieren kann, wird sich noch zeigen müssen. Die ersten Spiele hinterließen gemischte Eindrücke; defensiv okay, blieben die dringend benötigten offensiven Impulse bisher Mangelware.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Zlatko Junuzovic, Nr. 16, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Der österreichische Nationalspieler ist variabel offensiv wie defensiv einsetzbar, so dass er vielseitig verwendbar ist und daher normalerweise immer seinen Platz in der Bremer Startelf finden müsste. Verkörpert zudem auch kämpferische Tugenden, die manch anderem Spieler im Kader gelegentlich abgehen. Leider fehlt auch ihm derzeit die dringend benötigte Kreativität im Offensivspiel.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 80%

Mehmet Ekici , Nr. 10, Offensiver Mittelfeldspieler
Am türkischen Nationalspieler scheiden sich in Bremen nach wie vor die Geister, da er die guten Eindrücke seiner ersten Saison in Nürnberg in Bremen bisher nicht wiederholen konnte. Ein gutes Auge und präzise Standards sprechen für ihn, im Gegenzug muss man sein häufig zu langsames Umschaltspiel kritisieren, so dass er als "8er" oder zweiter "6er" vermutlich besser positioniert ist als vermeintlicher "Zehner". Trotz zum Teil ansprechender Ansätze zum Saisonauftakt saß Ekici in Gladbach erstmals wieder auf der Bank.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Felix Kroos, Nr. 18, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Der "kleine Bruder vom großen Toni" wartet in Bremen immer noch auf seinen Durchbruch bei den Profis. Konnte in der Vorbereitung und auch in den ersten Saisonspielen seine Qualitäten jedoch erneut andeuten und ist daher momentan eine echte Alternative für Robin Dutt im ansonsten eher "offensiv denkenden" Bremer Mittelfeld.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 60%

Özkan Yildirim, Nr. 32, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Der U21-Nationalspieler gilt als das größte Talent im aktuellen Kader. Yildirim wurde in der Vergangenheit des Öfteren durch Verletzungen zurückgeworfen und lauert nun wieder auf seine Chance. In Dortmund bereits in der Startelf, könnte Yildirim zudem vom Abgang von Marco Arnautovic profitieren, da schnelle Flügelspieler im aktuellen Kader eher Mangelware sind.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 40%

Aleksandar Ignjovski, Nr. 17, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Der serbische Auswahlspieler ist einer der größten "Allrounder" im aktuellen Kader, da er auf seiner Stammposition nur selten eingesetzt wurde - das hat sich auch unter dem neuen Trainer noch nicht geändert. Ignjovski ist trotzdem immer ein Mann für den 18er Kader, da er auch auf beiden Außenbahnen defensiv wie offensiv einsetzbar ist. Kann quasi von allem etwas, aber irgendwie auch nichts richtig (gut), so hat es gelegentlich zumindest den Eindruck.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 30%

Philipp Bargfrede, Nr. 44, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Bargfrede ist einer der wenigen Nachwuchs-Profis, der noch unter Thomas Schaaf zumindest halbwegs den Durchbruch geschafft hat. Wäre ähnlich wie Kroos eine echte Alternative zur Stärkung der Defensive vor der Abwehrkette, fällt derzeit jedoch noch verletzungsbedingt aus.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Tom Trybull, Nr. 25, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Trybull "duelliert" sich mit Kroos und Bargfrede um einen Platz 18er Kader. Aufgrund dieses "Überangebots" ähnlicher Spielertypen auf dieser Position wäre auch eine Ausleihe möglich gewesen, zumal Trybull in der Vorbereitung verletzungsbedingt etwas den Anschluss verpasst hatte. Diese kam jedoch nicht zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Levent Aycicek, Nr. 28, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Wieselflinker Außenbahnspieler, der jedoch ähnlich wie Yildirim immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen wurde. Trotz einer in den Augen der Fans ansprechenden Sommervorbereitung scheint er für Robin Dutt bisher noch keine Option für den 18er Spieltagskader zu sein. Da eine Ausleihe jedoch kein Thema war und man lediglich noch mit Elia und Yildirim zwei "ähnliche Spielertypen" im aktuellen Kader hat, sollte man Aycicek noch nicht vorzeitig komplett "abschreiben".
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 20%

Aleksandar Stevanovic, Nr. 34, Position: Defensiver Mittelfeldspieler
Variabel einsetzbarer Spieler im Mittelfeld, der unter Thomas Schaaf auch schon als rechter Verteidiger getestet wurde. Scheint nach der den Eindrücken der Vorbereitung aufgrund der Konkurrenz im Kader jedoch ebenfalls noch keine ernsthafte Alternative zu sein. Eine angedachte Ausleihe/Verkauf bis Ende August kam nicht zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 10%

Pedrag Stevanovic, Nr. 31, Position: Offensiver Mittelfeldspieler
Der Bruder des vorgenannten Aleksandar wird immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen, so dass er potentielle Fähigkeiten bisher kaum auf Wettkampfniveau zeigen konnte.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 0%


Der Sturm:

Nils Petersen, Nr. 24, Position: Mittelstürmer
Der ehemalige Cottbuser wurde nach einjähriger Ausleihe fest vom FC Bayern München verpflichtet und schien im Sturm der Bremer zunächst "alternativlos", könnte mit Neuzugang di Santo nun aber ernsthafte Konkurrenz bekommen haben. Petersen braucht jedenfalls "Futter" aus dem Mittelfeld, um seine vorhandenen Abschlussqualitäten zu beweisen. Leider konnte das Bremer Offensivspiel in den ersten Saisonspielen nicht an "glorreiche Zeiten" (früherer Jahre) anknüpfen, so dass auch Petersen eine eher unglückliche Figur machte.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Franco di Santo, Nr. 9, Position: Mittelstürmer
Der zweifache argentinische Nationalspieler kam ablösefrei vom englischen Premiere-League Club Wigan Athletic. Soll laut Robin Dutt variabel in der Offensive einsetzbar sein. Wie er sich dort einsortieren wird und wer ggfls. für ihn dann weichen muss, bleibt abzuwarten. Konnte bei seinen ersten Einsätzen einige gute Ansätze vermitteln.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%

Eljero Elia, Nr. 11, Position: Linksaußen
Der wieselflinke Holländer wäre im von Robin Dutt zunächst favorisierten 4-3-3-System fast schon alternativlos gewesen. Seine bisher gezeigten Leistungen knüpfen jedoch fast "nahtlos" an die Vorsaison an. Ob und in welchem System sich Elia jetzt bei Werder in der Startelf durchsetzt, bleibt wieder einmal abzuwarten. Ein kurzfristiger Abgang am letzten Tag der Transferperiode in Richtung Ajax Amsterdam kam nicht zustande.
Stammplatzwahrscheinlichkeit: 70%



Die aktuelle System- und Aufstellungsprognose:


Neben den Einzelanmerkungen im Kader sei zu dieser Prognose folgendes erwähnt: Momentan ist dem Bremer Beobachter nicht so ganz klar ersichtlich, welches System Werder zukünftig spielen lassen möchte. In den ersten Saisonspielen wurden ein 4-3-3 bzw. ein 4-4-2 mit "flacher Vier" probiert. Für beide Systeme fehlen Werder spätestens nach dem Abgang von Arnautovic eigentlich die Spieler, da man mit Elia, Yildirim und Aycicek nur noch über drei sogenannte "Flügelstürmer" im Kader verfügt, die man für diese Systeme eigentlich (dringend!) benötigt. Wie Robin Dutt dieses Dilemma spielerisch lösen will und wird, bleibt daher die spannende Frage, über die die nächsten Spiele Auskunft geben müssen. Daher ist die momentane Einschätzung auch mit vielen Fragezeichen behaftet....


_________________


Zuletzt bearbeitet von Wish am 4 Sep 2013 10:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 9 Aug 2013 16:07   Titel: Antworten mit Zitat

Sieht ganz gut aus!
Nach oben
Dr.Exel
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 05.06.2011
Beiträge: 8863
BeitragVerfasst am: 9 Aug 2013 16:15   Titel: Antworten mit Zitat

Starker Startpost! Dann man viel Erfolg zum Saisonstart. Die ersten beiden Schüsse müssen sitzen, damit ihr nicht gegen Dortmund schon in Richtung Krise schliddert.


_________________

Dr. Exel - Narrenfrei seit zwei null eins drei
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 9 Aug 2013 16:39   Titel: Antworten mit Zitat

Hab' hier jetzt den Start-Post aus dem Fragen-Topic kopiert. Hoffe mal, dass ich es dann zumindest in Abständen aktuell halten kann...

Tja, welche Schüsse sitzen und welche nach hinten losgehen, wird man dann sehen. Hat sich der gute Herr Dutt ganz schön einen "eingetreten" mit dieser runtergewirtschafteten Mannschaft. Aber er beklagt sich bisher (noch) nicht, muss man ihm schon mal hoch anrechnen....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 07.07.2003
Beiträge: 13171
BeitragVerfasst am: 17 Aug 2013 16:25   Titel: Antworten mit Zitat

Was ist mit Bremen los?

2 mal zu 0, 6 Punkte nach 2 Spieltagen! Das heißt Kandidat für ganz oben .

Jetzt mal ohne Witz, waren wohl auch mit 2 der schwächsten Team und fussballerisch war das beide mal nicht viel, aber die 6 Punkte hat man jetzt mal.
Da kann Dutt jetzt ein paar Wochen von zehren und somit auch schwächere Ergebnisse einfahren ohne das es tabelarisch eng wird.
_________________





25 Mai 2013 London Calling!!!!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15594
BeitragVerfasst am: 17 Aug 2013 16:38   Titel: Antworten mit Zitat

Die Ergebnisse täuschen aber auch. Natürlich hat man auf dem Papier nun erst mal 6 Punkte, aber die Leistungen in beiden Partien waren eher zum weggucken.

Gegen Dortmund wird es m.M.n. absolut gar nichts zu holen geben und man kann froh sein, wenn man nicht zu hoch aus dem Stadion geschossen wird.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 18 Aug 2013 00:34   Titel: Antworten mit Zitat

Ob diese "geschenkten" 6 Punkte aus den ersten zwei Spielen mittelfristig "hilfreich" für Werder sind, bleibt abzuwarten - letztlich reichen sie allein noch nicht zum Klassenerhalt, zumindest so viel ist sicher.

Die Art und Weise des Zustandekommens ist erschreckend, heute noch mehr als in Braunschweig. Ob man diese offenkundigen Defizite in ALLEN Mannschaftsteilen über diese positiven Ergebnisse mittelfristig korrigieren kann..... ich weiß es nicht.

Mit der Performance von heute wird das beim BVB nächste Woche zweistellig ausgehen..... und voraussichtlich nicht für uns..... .... andererseits ist wieder eine Woche Ruhe im Karton, und wer weiß, vielleicht wächst ja doch noch ein zartes Pflänzchen namens "Selbtbewusstsein" heran, es wäre dringendst von Nöten.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt......
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 18 Aug 2013 15:14   Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss Wish größtenteils Recht geben.

Diese sechs Punkte zum Start sind glücklich, in beiden Spielen war man eher die schwächere Mannschaft (gestern noch mehr als gegen Braunschweig). Dennoch sind das auch ganz hart erkämpfte (und meiner Meinung nach nicht geschenkte) Punkte - Punkte des Willens, wenn man so will. Den Einsatz, den man vielleicht früher so manches mal vermisst hat, sieht man jetzt. Wahrscheinlich vor allem deshalb, weil Dutt dem Team klar gemacht hat, dass man spielerisch die Gegner nicht mehr dominieren kann und somit über den Kampf kommen muss. Das klappt momentan ganz gut und auch das Glück ist uns hold.

Wo ich Wish auch zustimme ist die Tatsache, dass wir mit einer solchen Leistung in Dortmund arg unter die Räder kommen können. Da muss viel mehr zusammen laufen, vor allem, was die spielerische Befreiung aus der Defensive angeht. Wie Augsburg uns gestern eingeschnürt hat, war schon besorgniserregend. Der FCA ist ja nicht gerade ein spielerisches Highlight der Bundesliga.

In Dortmund würde ich defensiv spielen, aber schon versuchen, spielerische Befreiung zu schaffen. Nur die Pässe hinten raus schlagen und wie in Braunschweig hoffen, dass einer unseren Offensiven vor die Füße fällt, wird in Dortmund nicht reichen. Und der BVB wird auch nicht so wie Augsburg kein Tor aus seinen Möglichkeiten machen. In Dortmund werden wir uns gehörig steigern müssen. Da darf man sich von den sechs Punkten nicht blenden lassen.

Aber man ist schon beruhigt mit dieser Super-Ausbeute aus den ersten beiden Spielen. Hatte vor der Saison echt Sorge, dass wir vor den beiden schweren Auswärtsspielen jetzt schon unten stehen... dann hätte ich Saison von Beginn an knüppelhart werden können. So hat man zwei Abstiegskandidaten (und eventuell auch Konkurrenten) schon mal im direkten Duell Punkte abgeknüpft

Nur der SVW![/b]
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 19 Aug 2013 08:18   Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich ist die spielerische Qualität sehr drüftig gewesen in beiden Spielen und dazu auch noch im Pokal gegen Saarbrücken. Und bei einer solchen Leistung in Dortmund gibt es dort nichts zu holen. Jeodhc bleibt festzuhalten, dass wir 6 Punkte und 0 Gegentore auf der Habenseite verbuchen können, zwar gegen eher schlechtere Gegner, aber immerhin.

Die Verunsicherung der letzten zwei jahre ist immer noch vorhanden in der Mannschaft. Und das kann auch niemanden verwundern, dennoch sind zu letzter Saison, insbesondere zur katastrophalen Rückrunde Fortschritte erkennbar.

Ich frage mich, was hier erwartet wird?
Man hat mit de Bruyne und Sokratis die wohl beiden besten Spieler der letztenm Saison verloren und auch nicht gleichwertige Qualität nachgekauft bzw. können. Von daher lautet das Ziel erst einmal Klassenerhalt und mit der Optimalausbeute sind wir auf nem guten Weg.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 19 Aug 2013 10:07   Titel: Antworten mit Zitat


promillo1 hat folgendes geschrieben:

Ich frage mich, was hier erwartet wird?
Man hat mit de Bruyne und Sokratis die wohl beiden besten Spieler der letztenm Saison verloren und auch nicht gleichwertige Qualität nachgekauft bzw. können. Von daher lautet das Ziel erst einmal Klassenerhalt und mit der Optimalausbeute sind wir auf nem guten Weg.


Sicher, auf einem guten Weg sind wir erst mal mit den sechs Punkten. Gerade im Hinblick auf das von dir genannte Ziel Klassenerhalt sind die Punkte wichtig, weil sie gegen direkte Konkurrenten erreicht wurden. Der Kader ist für mich aber auch in der Lage, im gesicherten Mittelfeld mitzuhalten. Sprich so Rang zehn bis zwölf. Hauptsache, man steht nicht von Anfang an unten drin und muss von Beginn an gegen eine schlechte Stimmung anspielen.
Womit ich nicht zufrieden bin, ist die spielerische Leistung der Mannschaft. Denke, dass muss man schon sagen dürfen, dass da deutlich Luft nach oben ist. Ja, wir sind nicht mehr die Mannschaft, die wir von 2004 bis 2010 waren. Ja, mit Özil, Diego oder zuletzt de Bruyne haben uns die spielerisch besten Leute verlassen. Ja, es ist kein Geld da, um gleichwertigen Ersatz zu holen. Aber Leute wie Ekici, Hunt oder Junuzovic sind spielerisch keine Rohrkrepierer. Die haben fußballerisch was drauf und können den Gegner richtig in Schwierigkeiten bringen (wie Ekici beim Tor gegen den FCA). Gerade weil wir da Potential im Kader haben, bin ich nicht mit dem Spiel (aber mit dem Ergebnis) gegen Augsburg zufrieden. Augsburg hat uns spielerisch im Griff gehabt und uns hinten eingeschnürt. Wir waren spielerisch nicht in der Lage mitzuhalten – geschweige denn, uns aus der Umklammerung spielerisch zu befreien. Das ist etwas, was mir Sorgen macht. Gegen Braunschweig und Augsburg kann so etwas reichen, aber es gibt sehr viele andere Mannschaften, die so etwas wie am Samstag bestraft hätten.
Mir gefällt wie die Mannschaft sich reinhaut und körperlich an die Grenzen geht, sich aufopfert. Das ist ein Fortschritt. Das hat auch ein wenig defensive Stabilität gebracht. Darauf aufbauend sollte man jetzt auch versuchen, spielerisch wieder etwas mehr Esprit zu entwickeln. In Dortmund wird das Konterspiel ganz, ganz wichtig sein – am besten gepaart mit einer solchen Effizienz, wie wir sie am Samstag gegen Augsburg gesehen haben. Denn viele Chancen werden wir beim BVB nicht bekommen.
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 19 Aug 2013 10:28   Titel: Antworten mit Zitat


promillo1 hat folgendes geschrieben:
Ich frage mich, was hier erwartet wird?
Man hat mit de Bruyne und Sokratis die wohl beiden besten Spieler der letztenm Saison verloren und auch nicht gleichwertige Qualität nachgekauft bzw. können. Von daher lautet das Ziel erst einmal Klassenerhalt und mit der Optimalausbeute sind wir auf nem guten Weg.


Ist ja alles völlig richtig. Nur wenn man gegen die beiden vermeintlich schwächsten Teams der Liga eher "mit Glück als Verstand" 6 Punkte holt, sind weitergehende Sorgen eben auch nicht völlig unberechtigt.....

Ich kann bis jetzt keine echten Fortschritte gegenüber der Vorsaison erkennen, da bin ich ganz ehrlich, allenfalls die eklatanten "Verluste" durch die Abgänge von de Bruyne und Sokratis fallen auf. Dutt hatte jetzt zum Einstand das notwendige Quäntchen Glück, trotz Pokalpleite weiter in Ruhe mit der Mannschaft arbeiten zu können, daran werden auch zwei einkalkulierbare Niederlagen in Dortmund und Gladbach nichts dran ändern, denn unterm Strich wäre das dann immer noch mehr, als man vor Saisonbeginn (realistisch) erwarten durfte.

Dass man in Dortmund theoretisch sogar bestehen kann, hat das gestrige Spiel gezeigt. Nur zum einen erwarte ich Freitag einen "anderen BVB", und zum anderen -viel wichtiger- hatte Braunschweig gestern zumindest ein überzeugendes defensives Grundkonzept, in dem Abstimmung und Laufwege stimmten. Das sehe ich bei uns derzeit leider nicht, insofern schwant mir da nach wie vor eher "Übles".... .... und dabei geht es auch wiederum nicht um eine mögliche Niederlage als solches sondern viel mehr um die "Art und Weise".....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 21 Aug 2013 15:19   Titel: Antworten mit Zitat

Hm, Dutt sohl auf der heutigen PK gesagt haben, dass auch eine Umstellung auf eine Dreierkette in Dortmund möglich sein soll. Sicher ist das vor allem ein Gedanke, wenn Fritz und Caldirola ausfallen. Scheint aber ein Zeichen zu sein, dass das Vertrauen in die AV-Backups nicht allzu groß ist (v.a. in Ignjovski und Hartherz).

Ich frage mich nur, wie das ganze dann personell und taktisch aussehen wird. Im Prinzip müssen die außen dann auch defensiver eingestellt sein.

Vielleicht könnte es so aussehen:

------------------------------Mielitz-------------------------------

---------Prödl--------------Lukimya-----------Kroos*---------

--Selassie---------Ekici----------Makiadi-----------Junuzovic

--------Petersen------------Hunt-----------------Elia----------

* statt Kroos (hat die IV-Position öfter mal in der U23 gespielt) könnte auch Pavlovic dort spielen.

Hat für mich sehr viel vom gucken in die Glaskugel. Selbst wenn die beiden oben genannten ausfallen, wäre ich dafür, dass 4-3-3 oder 4-5-1 (je nach Ausrichtung) beizubehalten.

Würde mir die Aufstellung dann so vorstellen:

------------------------------Mielitz-------------------------------

Selassie--------Prödl--------------Lukimya---------Ignjovski

---------------------Ekici-----------Makiadi-----------------------

-----Junuzovic--------------Hunt-----------------------Elia-----

----------------------------Petersen------------------------------

Bin gespannt, wer da am Freitag wie aufläuft.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 21 Aug 2013 16:13   Titel: Antworten mit Zitat

Interessante These. Grundsätzlich finde ich die Möglichkeit nicht optimal, aber durchaus Sinnvoll. Jedoch würde ich Junuzovic in die Mitte ziehen, wohl Elia opfern und Iggy auf die Seite stellen.
Also bei ner Dreierkette.

Grundsätzlich fehlt mir aber immer noch ein klassischer 6er. Makiadi ist eher 8er als 6er. Wir haben zwar noch kein Gegentor in den zwei Spielen bekommen, aber das hatte auch viel mit Glück und nicht unbedingt mit einer funktionierenden Defensive zu tun.

Ich bin sehr gespannt auf Freitag. Ich hoffe und tippe auf ein Unentschieden, aber die grün-weiße Brille ist dabei aufgesetzt

Freitagabend 20:30 Uhr
Flutlicht
Westfalenstadion
8000 - 72000 Zuschauer
Allez Grün!
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 21 Aug 2013 18:34   Titel: Antworten mit Zitat

Elia hilft uns mom. auch nicht weiter, wenn man ehrlich ist..... frage mich auch immer noch, welche "tolle Vorbereitung" der angeblich gespielt haben soll, ist mir jedenfalls nicht aufgefallen......

Würde daher Hunt statt Elia auf den Flügel stellen (also Not statt Elend) und wieder Kroos auf der 6 bringen. Viererkette stellt sich möglicherweise ja von selbst auf mit Luki & Iggy, wenn die anderen zwei ausfallen. Iggy wäre auch noch "offensiv" eine Option......

Insgesamt erwarte ich mir dennoch nix, alles andere als eine "Klatsche" wäre zwangsläufig verbunden mit einem "spielerischen Aufwärtstrend" und somit auch automatisch ein Erfolg.....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 21 Aug 2013 18:44   Titel: Antworten mit Zitat


Wish hat folgendes geschrieben:
Elia hilft uns mom. auch nicht weiter, wenn man ehrlich ist..... frage mich auch immer noch, welche "tolle Vorbereitung" der angeblich gespielt haben soll, ist mir jedenfalls nicht aufgefallen......

Würde daher Hunt statt Elia auf den Flügel stellen (also Not statt Elend) und wieder Kroos auf der 6 bringen. Viererkette stellt sich möglicherweise ja von selbst auf mit Luki & Iggy, wenn die anderen zwei ausfallen. Iggy wäre auch noch "offensiv" eine Option......


Klar, von den Testspielen her war das jetzt nicht überragend, was Elia in der Vorbereitung gezeigt hat. Aber über Trainingsleistungen kann ich (und ich denke mal die wenigsten hier) keine Auskunft geben. Wo ich dir recht gebe: die Auftritte in Braunschweig und gegen Augsburg waren nicht berauschend, aber von welchem unserer Offensivspieler waren sie das schon?

Kroos auf der sechs ist durchaus eine Option. Dann Ekici nach vorne, der kann mit Hunt abwechselnd die Mitte und die linke Seite besetzen (im 4-2-3-1). Könnte mir allerdings auch ein 4-3-2-1, also ein "Tannenbaumsystem" vorstellen. Besagte Viererkette, mit Kroos, Juno und Makiadi auf den Sechsern, Hunt und Ekici auf den 10ern und Petersen vorne drin. Mal sehen was Dutt sich einfallen lässt.

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 21 Aug 2013 18:52   Titel: Antworten mit Zitat

Glaube, Dutt wird am "System", wenn es irgendwie geht, zunächst einmal festhalten. Wie man das personell ausfüllt, ist eine andere Frage, aber wenn man wirklich Abläufe verbessern will, ist ein spontaner System-Wechsel bei einer eh (nach wie vor) verunsichert wirkenden Truppe vermutlich nicht sonderlich hilfreich. Wäre zumindest meine Einschätzung. Für derlei "Experimente" braucht es eine gewisse Sicherheit der handelnden Personen.

Wenn Laufwege und Einsatz stimmen (siehe Braunschweig in Dortmund), kann man sicherlich auch in Dortmund vergleichsweise "billig davon kommen".... .... wenn nicht.... dann eher nicht....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 21 Aug 2013 19:02   Titel: Antworten mit Zitat

Das 4-3-2-1 ist auch eher ein Hirngespinst von mir Denke auch, dass Dutt wohl beim bisher erprobten System bleiben wird. Das sah gegen Augsburg aber eher nach 4-3-3 als nach 4-5-1 aus. Dann geht´s gegen den BVB wohl so wie 60 Minuten gegen Augsburg... elf Mann hinter den Ball und vorne hilft der liebe Gott
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Aug 2013 21:28   Titel: Antworten mit Zitat

Schade! Aber man muss ehrlich sein: wenn di Santo das Ding kurz vor Schluss macht, wären wir zum dritten Mal mit einem oder sogar zwei blauen Augen davon gekommen.

Generell bin ich zufrieden. Die Mannschaft fightet und präsentiert sich als Einheit. Ich fand den Auftritt ordentlich - klar ist man spielerisch immer noch von dem, was man irgendwann im Laufe der Saison noch sehen will, einigermaßen weit entfernt. Dutt spricht es im Interview ja gerade auch an.

Positiv möchte ich hier hervor heben:

- Mielitz mit einem starken Spiel, gerade im 1:1 gegen Lewandowski und Aubameyang
- Lufthoheit der Innenverteidigung; auch am Boden war das solide
- Kroos hat nach der Einwechslung Struktur gebracht und die Offensive angekurbelt

edit: Wie die Fans das Team feiern, ist einfach super
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 23 Aug 2013 21:54   Titel: Antworten mit Zitat

Der Auftritt heute war schon sehr in Ordnung, kann man nicht anders sagen. Und wenn es auch heute nicht zu was Zählbarem gelangt hat, so hat sich die Mannschaft mit der couragierten Leistung zumindest noch die ersten sechs Punkte im Nachhinein "verdient"....

Denke, so kann man es sehen. Auch Spieler und Trainer machen in den Interviews einen sehr vernünftigen Eindruck.... selbst Arnie wirkte so "klar" wie selten....

Die Aufgabe in Gladbach wird nicht minder schwer, aber nach dem Auftritt von heute kann man da zumindest guten Mutes & erhobenen Hauptes hinfahren.


_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 26 Aug 2013 19:47   Titel: Antworten mit Zitat

Gerade in den HN gelesen:


http://www.fussballtransfers.com/nachricht/sv-werder-was-lauft-mit-molinaro-braafheid_39250

Der SV Werder Bremen ist auf der Suche nach einem neuen Linksverteidiger. Laut dem ‚kicker‘ könnten Cristian Molinaro vom VfB Stuttgart und Edson Braafheid von der TSG Hoffenheim Kandidaten an der Weser sein. Beide Akteure haben in ihren Klubs schlechte Chancen auf regelmäßige Einsätz im Profiteam.


Bei Braafheid fällt mir spontan nur ein "um Gottes Willen!" ein. Bloß die Finger von lassen.
Bei Molinaro wäre ich schon weniger abgeneigt. Ich halte ihn prinzipiell für einen ganz passablen LV, wenn er denn seine Böcke abstellen kann. Könnte mit Caldirola eine gute IV-LV-Verbindung bilden.
Momentan wird aber angesichts des Datums und des nahenden Endes des Transferfensters jede LV-Kuh durchs Bremer Dorf getrieben. Da sind Molinaro und Braafheid ja schon die Nachfolger von Aogo (das Gerücht hat Eichin lt. BILD ja dementiert).
Denke da tut sich noch was!
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 27 Aug 2013 07:24   Titel: Antworten mit Zitat

Molinaro hatte beim VfB eine sehr gute Anfangszeit, danach hat er jedoch stark abgebaut (ob durch Verletzungen kann ich nicht sagen). Inwiefern er zur alten Stärke wiederfinden kann weiß ich nicht, es fällt mir jedoch schwer dran zu glauben.
Braafheid möchte ich auch nicht haben.
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 27 Aug 2013 15:39   Titel: Antworten mit Zitat


Unser SVW hat folgendes geschrieben:
Momentan wird aber angesichts des Datums und des nahenden Endes des Transferfensters jede LV-Kuh durchs Bremer Dorf getrieben. Da sind Molinaro und Braafheid ja schon die Nachfolger von Aogo (das Gerücht hat Eichin lt. BILD ja dementiert).
Denke da tut sich noch was!


Bin mir eh unschlüssig, ob wir nun zwingend auf der Position etwas tun müssten....

Quantitativ schon mal gar nicht, wenn man bedenkt, dass sich mit Schmitz, Selassie, Caldirola, Iggy, Hartherz und Röcker aktuell sechs potentielle LV im Kader tummeln.....

Und qualitativ muss man sich dann die Frage beantworten, ob nun ausgerechnet die Position in der Besetzung so deutlich gegenüber anderen abfällt? "Früher", also mit Spielern wie Baumann, Frings, Naldo, Merte und Wiese im Defensivverbund, konnte man das eher bejahen..... heute sehe ich da erheblich weniger Qualitätsunterschiede.

Einen Contento hätte ich durchaus begrüßt, da ordentliche Spiele für Bayern für uns keine Verschlechterung auf der Position bedeutet hätten. Die anderen z.Zt. gehandelten Namen finde ich aber nicht so prickelnd, unabhängig von ihrer Machbarkeit. Wie gesagt, das "Gap" auf der Position ist heute deutlich kleiner als noch vor Jahren...
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 28 Aug 2013 12:25   Titel: Antworten mit Zitat

Da Aogo ja scheinbar unaufhaltsam auf dem Weg in den Pott ist, geht der Kelch ja an uns vorüber

Bin gespannt, ob echt nichts mehr hinten links verpflichtet wird. Ich bezweifle ganz stark, dass Schmitz oder TGS und auf dieser Position dauerhaft die Sorgen nehmen.

Habe außerdem gerade im SPOX-Ticker gelesen, dass S04 Barnetta noch loswerden will. Fände ich einen guten Mann für unser Mittelfeld. Erfahren, denke auch nicht allzu teuer.
Nach oben
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beiträge: 33449
Wohnort: Bremen
BeitragVerfasst am: 28 Aug 2013 12:36   Titel: Antworten mit Zitat

Glaube, weder Aogo noch Barnetta würden derzeit ins Bremer "Budget" passen....

Scheinbar will man ja diesen Garcia holen. Wenn er denn weiterhilft.....
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 28 Aug 2013 12:39   Titel: Antworten mit Zitat

Wenn wir schon Aogo nehmen müssen, dürft ihr Barnetta gerne haben.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group