preload
basicPlayer

Champions League 2014/2015 - Gruppenphase

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Internationaler Vereinsfußball
Autor Nachricht
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Okt 2014 17:04   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:
... ist nun mal schwer zu kritisieren auf sportlicher Ebene.


Ach, da gibt es so verblendete Hater wie mich, die schaffen das schon.

Ein aktueller Post im FCB-Thread, der von einem Nicht-FCB-Fan geschrieben wurde:


Mister Ben hat folgendes geschrieben:
Starkes Spiel gestern. Eure einzige "Schwachstelle" habt ihr endlich in den Griff bekommen. Rechtsverteidiger Position..Dass ich das noch erleben darf.. Robben der neue RV in Weltklasse Manier


Solche Argumente werden aber hier gnadenlos mit Verweis auf Ronaldos Tore niedergebügelt, wie eigentlich alles andere auch. Ronaldo darf vorne stehen bleiben und muss nur Tore, Tore, Tore machen. Dann ist alles in Butter und er ist der beste Spieler des Universums.

Schade, dass Real uns letzte Saison auf dem ganz falschen Fuß erwischt hat und schade, dass Ramos in gnadenloser Form war. Und noch viel mehr ist schade, dass besagter Ramos auch Real im CL-Finale in der dritten Minute der Nachspielzeit den Arsch gerettet hat. Sonst wäre das Finale mit einem blassen Ronaldo in Erinnerung geblieben. Mit einem Ronaldo, den wir z. B. auch bei der WM gesehen haben.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Okt 2014 17:32   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:
Vielmehr sind doch Aussagen à la "XY könnte genauso häufig treffen, wenn er so häufig wie Ronaldo zum Abschluss kommen würde" lächerlich. Wenn es so einfach wäre, muss die Frage erlaubt sein, warum andere Spieler nicht so eine Torausbeute über die letzten Jahre vorzuweisen haben. Wie schon mal angemerkt, ist es blauäugig anzunehmen, dass die Torausbeute linear zu den Torschüssen steht. Für mich persönlich auch vollkommen abstrus wie man auf den Gedanken kommt, dass Spieler XY nur durch eine Erhöhung der Torschüsse auf eine ähnliche Anzahl von Toren wie Ronaldo kommt...vor allem in der Konstanz.


Natürlich kann man es nicht linear hochrechnen. Ansonsten wäre wohl Adrian Ramos der beste Stürmer in der CL, da das Verhältnis zwischen Schüsse und Tore (oder auch Spielminuten und Tore) in der CL bei ihm wohl überragend ist Allerdings erhöht man die Chance durch viele Abschlüsse (aus teilweise auch weniger guten Situationen) schon erheblich, vor allem auf dem Niveau von Ronaldo, Messi und Co. Und dass Ronaldo extrem "abschlussgeil" ist, sieht man ja beispielsweise auch daran, wie er sich aufregt wenn er mal übersehen wird. Natürlich ist das ein Stück weit auch positiv anzusehen, vor allem wenn man gut im Abschluss ist. Allerdings darf man sich eben nicht beschweren, wenn man selber öfter mal die Egoschiene durchzieht.



deSuff hat folgendes geschrieben:
Das hat aber auch wenig damit zu tun, wer nun 'der beste' ist. Für mich - subjektiv - ist Messi der bessere Fußballer im Vergleich zu Ronaldo. Aber Ronaldo ist nun mal der wohl kompletteste Stürmer, der in Verbindung mit seiner absoluten 'geilheit' auf Tore (zurzeit) einmalig ist. Ein Spieler für den Verletzungen und Formkrisen zum großen Teil Fremdwörter in den letzten 10 Jahren waren, und der seit ca. 7-8 Jahren konstant Weltklasse Leistungen zeigt (auch in wichtigen Spielen), ist nun mal schwer zu kritisieren auf sportlicher Ebene.


Ronaldo gehört natürlich zu den besten der Welt, wer jetzt tatsächlich DER beste ist lässt sich sowieso nicht objektiv sagen. Wahrscheinlich gibt es auch nicht den einen, dafür unterscheiden sich die Spielstile zwischen den Weltklassespielern auch zu stark. Für mich ist es zum Beispiel Neuer, aber da werden auch viele protestieren, da er ja "nur" Torwart ist. Dass auch einiges dazu gehört über Jahre eine solche Konstanz beim Tore schießen zu zeigen ist auch klar. Allerdings sollte es schon auch erlaubt sein ihn zu kritisieren. Und den Eindruck hatte ich beim Mitlesen hier im Forum oftmals nicht.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Okt 2014 18:56   Titel: Antworten mit Zitat


.BBC. hat folgendes geschrieben:

deSuff hat folgendes geschrieben:
Kroos heute mal mit einer Passquote von lockeren 98%


Dazu 11 km gelaufen Und noch mit einem schönen Assisst. Klasse Leistung. Beeindruckend wie gut sich James & Kroos in so kurzer Zeit so gut in die Mannschaft eingefügt haben, nach anfänglichen Schwierigkeiten, hätt ich nicht gedacht. Das dürfte das stärkste Real Madrid seit über 10 Jahren sein, bin gespannt aufs Clasíco.

Olympiakos schlägt nach Atlético auch noch Juve. Wieder mal top.


Gut das du so schnell einsiehst, wie falsch du den Toni doch eingeschätzt hast. Nicht mal 3 Monate hat es gedauert.
Was ein Vereinstrikot alles ausmachen kann, herrlich - bei Ronaldo kommt diese Erkenntnis hoffentlich auch noch.

(Bevor wieder Diskussionen aufkommen: Derzeit(!!) definitiv unter den Top5 für mich)
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Okt 2014 19:03   Titel: Antworten mit Zitat

Liegt vllt. Daran das er Alonsos Rolle im DM übernimmt (eine position wo er sogar bei bayern kaum gespielt hat) und dort immer besser zurechtkommt, wo seine Schwächen wie ich zu Beginn schon sagte nicht so ins Gewicht fallen... ;-)
Aber es stimmt das er mit so einer intensität usw spielt hätte ich ihn nicht zugetraut...

Das du CR "derzeit" unter den Top 5 (haha) siehst bedarf eigtl keinen weiteren kommentar...
Nach oben
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15597
BeitragVerfasst am: 23 Okt 2014 19:21   Titel: Antworten mit Zitat


.BBC. hat folgendes geschrieben:
Liegt vllt. Daran das er Alonsos Rolle im DM übernimmt (eine position wo er sogar bei bayern kaum gespielt hat) und dort immer besser zurechtkommt, wo seine Schwächen wie ich zu Beginn schon sagte nicht so ins Gewicht fallen...


Wobei grad das beeindruckend ist, da seine Stärken - zumindest bis vor wenigen Monaten - eher in der Offensive, als Defensive zu sehen waren. Nun hat er innerhalb von nur wenigen Wochen seinen Spielstil angepasst und spielt einen herausragenden DM/ZM.

Aber natürlich muss man auch mal abwarten, wie er bzw. Real sich gegen einen Gegner auf Augenhöhe präsentiert. Spätestens gegen Barcelona wissen wir, wie man die Leistungen von Real bzw. Kroos als DM einzuordnen hat.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Okt 2014 19:25   Titel: Antworten mit Zitat


.BBC. hat folgendes geschrieben:
Liegt vllt. Daran das er Alonsos Rolle im DM übernimmt und dort immer besser zurechtkommt, wo seine Schwächen wie ich zu Beginn schon sagte nicht so ins Gewicht fallen...
Aber es stimmt das er mit so einer intensität usw spielt hätte ich ihn nicht zugetraut...

Das du CR "derzeit" unter den Top 5 (haha) siehst bedarf eigtl keinen weiteren kommentar...


Was wiederum witzig ist, da das DM seine schwächste Position im Mittelfeld ist Im ZM ist er meiner Meinung nach optimal aufgehoben, im OM auch noch besser als im DM. Wobei da natürlich die Frage ist wie stark er da sein Spiel umgestellt hat (bei Bayern hat er am Ende zumindest schon Fortschritte in der Defensivarbeit gemacht). Und vor allem natürlich, wie die Position allgemein im Spiel von Real interpretiert wird. Um das wirklich zu beurteilen, sehe ich aber zu selten Spiele von Real über 90 Minuten. Und vor allem ist natürlich auch die Frage wie das dann gegen einen starken Gegner aussieht. Dazu zähle ich nämlich Liverpool nach dem Suarez-Abgang und in ihrer momentanen Form nicht wirklich.

Zur Einordnung in die Top 5:
An der Aussage ist doch prinzipiell nichts falsch. Ob Top 5 oder Top 3 oder Top X ist ja sowieso rein subjektiv, je nachdem welche Anforderungen man stellt. Wenn man nur die Tore betrachtet ist er wohl eher in den Top 3 (oder wegen mir noch besser). Wenn man aber das Anforderungsprofil erweitert, kann eben auch Top 5 passen. Aber Diskussionen mit dir über CR7 sind glaub ich eher schwer, da du da schon sehr voreingenommen bist. Da hat man schon manchmal den Eindruck, dass man Gotteslästerung betreibt
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 23 Okt 2014 19:40   Titel: Antworten mit Zitat

[quote="deSuff"]
puppi6 hat folgendes geschrieben:

Das hat aber auch wenig damit zu tun, wer nun 'der beste' ist. Für mich - subjektiv - ist Messi der bessere Fußballer im Vergleich zu Ronaldo. Aber Ronaldo ist nun mal der wohl kompletteste Stürmer, der in Verbindung mit seiner absoluten 'geilheit' auf Tore (zurzeit) einmalig ist. Ein Spieler für den Verletzungen und Formkrisen zum großen Teil Fremdwörter in den letzten 10 Jahren waren, und der seit ca. 7-8 Jahren konstant Weltklasse Leistungen zeigt (auch in wichtigen Spielen), ist nun mal schwer zu kritisieren auf sportlicher Ebene.


Ein sehr schöner Post. Daran sollten sich einige Bayern Fans, Messi Liebhaber oder allgemein Anti-Ronaldo Gestalten ein Vorbild nehmen.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 07:29   Titel: Antworten mit Zitat

Genau, es ist ziemlich subjektiv. Mit Top5 habe ich eigentlich gemeint, dass er neben vier anderen zu den besten gehört derzeit - was natürlich für Ronaldo Fans eine Majestätsbeleidigung darstellt, denn wenn Ronaldo für jemanden nicht die unangefochtene Nummer 1 ist, ist er nämlich ein Hater.

Zwischenzeitlich hatte Ronaldo tatsächlich (mMn) einen kleinen Vorsprung gegenüber allen anderen Spielern, dass hat sich aber wieder gelegt, nicht weil Ronaldo abgebaut hat(Die Konstanz ist beeindruckend), sondern weil die Konkurrenz ebenfalls noch ne Schippe draufgelegt hat. Ich wüsste aktuell nicht, in was ein Modric, Messi, Lahm oder Neuer dem Ronaldo nachstehen sollten, oh wait...die schießen nicht soviel Tore.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 12:04   Titel: Antworten mit Zitat


..CR7.. hat folgendes geschrieben:
Genau, es ist ziemlich subjektiv. Mit Top5 habe ich eigentlich gemeint, dass er neben vier anderen zu den besten gehört derzeit - was natürlich für Ronaldo Fans eine Majestätsbeleidigung darstellt, denn wenn Ronaldo für jemanden nicht die unangefochtene Nummer 1 ist, ist er nämlich ein Hater.

Zwischenzeitlich hatte Ronaldo tatsächlich (mMn) einen kleinen Vorsprung gegenüber allen anderen Spielern, dass hat sich aber wieder gelegt, nicht weil Ronaldo abgebaut hat(Die Konstanz ist beeindruckend), sondern weil die Konkurrenz ebenfalls noch ne Schippe draufgelegt hat. Ich wüsste aktuell nicht, in was ein Modric, Messi, Lahm oder Neuer dem Ronaldo nachstehen sollten, oh wait...die schießen nicht soviel Tore.


Jetzt verstehe ich zumindest worauf du Wert legst beim bewerten. Mit Lahm und Modric hast du z.B. Spieler drin, die 2 Mannschaftsteile ob Abwehr und Mittelfeld (Lahm) oder Mittelfeld und Angriff (Modric) zusammenhalten. Auch Neuer würde in meiner top 5 nicht dabei sein. Die von dir genannten Spieler sind auf deren Eigenposition jeweils die besten Spieler. Das was Ronaldo und Messi von den anderen abhebt ist, dass sie nicht so leicht zu ersetzen sind. Wenn ein Torwart oder ein ZM einer Mannschaft verletzt fehlt, funktioniert die Mannschaft meistens trotzdem top. Z.B. Schweinsteiger mit Alonso auf der 6 und Lahms Ausfall wäre kaum bemerkbar. Oder eben bei Real Isco auf die Position von Modric -> Der Ausfall wäre kaum bemerkbar. Messi und Ronaldo sind in der Hinsicht unverzichtbar für ihre Mannschaft. Und für mich ist Ronaldo eben noch "unverzichtbarer". Jetzt mal die Tore komplett ausgeschlossen.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 13:30   Titel: Antworten mit Zitat

An dieser Stelle mach ich auch mal einen auf Libuda. Hier mal ein Beitrag der verdeutlicht was CR7 für Real Madrid bedeutet. Die vielen Tore sind nur ein Produkt davon, man sieht ja das Resultat... ;-)


Zitat:
[...]
Wie es dann ab dem ZM aussieht, hängt sehr stark von CR ab. Die Positionierung Ronaldos löst eine richtige Kettenreaktion aus. Der erste und wichtigste Mann in dieser Kettenreaktion ist Benzema. Ich tu mich sogar schwer zu sagen, ob nicht Benzema noch wichtiger als CR in diesem Konstrukt ist. Aber dazu gleich mehr. Der Entscheidungsträger ist auf jeden Fall CR. Recht am Anfang der Partie blieb Carvajal mal knapp 10-15 Meter über der Mittellinie liegen. Während alle anderen Richtung Carvajal gingen und sich nach dessen Zustand erkundigten, war CR bei Ancelotti. Siehe dieses Bild:

Das war kein Einzelfall. Hier waren sie mit Sicherheit 3-4 Minuten am Diskutieren. Ancelotti hat sich immer wieder CR geschnappt und was besprochen. Zweite Halbzeit dann nicht mehr so stark. Da lief es auch unglaublich gut.

Für mich sah die Kettenreaktion von der ich sprach in einigen unterschiedlichen Beispielen so aus:

• CR bewegt sich ins Zentrum => Benzema bewegt sich etwas nach hinten auf halbrechte Position => Bale geht ganz auf die Linie raus => Carvajal bietet sich als Anpsielstation hinter Bale an => Kroos und Modric sichern als Doppel 6 ab => James ging auf den linken Flügel und auch Marcelo postierte sich offensiv
• CR bewegt sich ins Zentrum => Benzema geht auf links => Bale bleibt etwas zentraler => Carvajal überlädt => Kroos bleibt zentral als alleinige 6 zurück => James und Modric bieten sich in den Halbräumen an => Marcelo macht das Spiel breit
• CR bleibt auf links mit Marcelo zum Überladen => hier hatten Marcelo und James oft Diskussionen bei der Abstimmung, wer mit geht und wer nicht => Angriff ähnlich wie letzte Saison mit Benze als False 9
• CR schiebt auf halblinks => Benzema auf halbrechts => Bale weiter hinten und breiter => James dasselbe auf links => Angriff in einem 4-4-2 Konstrukt
Das könnte fast ins Unendliche gehen. Ich weiß gar nicht, wie viele Varianten ich gesehen habe. Das würde den Rahmen sprengen. Benzema war sogar teilweise auf links und Bale im Zentrum. xD Der Eindruck für mich war aber ganz klar, dass sich das Team zuerst auf Ronaldos Bewegungen, und dann auf die von Benzema konzentrierte. So in der Art CR agiert => Benzema reagiert => der Rest vom Team weiß, was zu tun ist.

Was sehr interessant war: Je nachdem, in welchem Angriffskonstrukt agiert wurde, wurde dann auch defensiv gearbeitet. Bale reihte sich nicht stur bei jedem Angriff wieder im defensiven 4-4-2 ein, sondern blieb in einem 4-3-3 Defensivsystem, wenn dies gerade gespielt wurde.

So gesehen sind CR und Benzema sogar auch mit für die Defensive Ordnung verantwortlich. Mich wundert es nicht, warum CR ihn als besten Stürmer Europas bezeichnet. Natürlich wird gegen anderen Gegner wohl defensiv konsequenter agiert.
[...]


Einen tollen Aussenverteidiger wie Robben muss er nicht geben, er hat vorne seine Freiheiten, und man sieht denke ich auch warum. Er weiss sie optimal einzusetzen.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 14:07   Titel: Antworten mit Zitat

@BBC

Das sagt uns jetzt genau was?

Ronaldo hat seine Freiheiten das ist bekannt, jetzt aber daraus herauszuleiten, dass er das gesamte Konstrukt koordiniert, ist so Lächerlich, dass mir dafür fast die Worte fehlen. Er darf sich bewegen wie und wo er will, das Team muss folgend darauf erkennen, welche Räume zu besetzen sind. Daran ist nichts außergewöhnliches, obwohl doch - je schneller ein Spieler erkennt, welchen Raum er besetzen muss, desto höher die Spielintelligenz die man ihm zuschreiben kann. Damit hat aber Ronaldo nur bedingt zu tun. Das muss übrigens jedes Team machen, dass sich einen Spieler mit allen Freiheiten erlaubt. Ich denke du verwechselst einfach Ursache und Wirkung, mehr ist das nicht. Eine Quellen und Autorenangabe wäre das nächste mal zudem vielleicht hilfreicher. "xD"

@Müller 25
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 14:17   Titel: Antworten mit Zitat

Da hier ja grösstenteils so getan wird als wäre CR nichts weiter als eine Kopie Luca Tonis zu besten Zeiten der aus 2 Metern seine Tore abstaubt, und vorne auf seine Bälle wartet wird daran denke ich mal verdeutlicht wie wichtig er für das Offensivspiel ist. Ich kann die Eindrücke bestätigen ich sehe ihn nämlich auch regelmässig spielen. Und wenn selber dabei für ihn aus 7 Liga Spielen 15 Tore (aus 7 Spiele 15 Tore) und aus 3 CL Spielen 3 weitere Tore raussspringen scheint da grundsätzlich einiges ganz gut zu funktionieren.
Ersetze ihn durch einen beliebigen Spieler (ausser vllt. Messi) und du wirst niemals solche Resultate erzielen, weil kein Spieler so komplett ist wie Ronaldo und solche Leistungen erzielen kann.

Zuletzt bearbeitet von Gast am 24 Okt 2014 14:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 14:18   Titel: Antworten mit Zitat


Müller25! hat folgendes geschrieben:

..CR7.. hat folgendes geschrieben:
Genau, es ist ziemlich subjektiv. Mit Top5 habe ich eigentlich gemeint, dass er neben vier anderen zu den besten gehört derzeit - was natürlich für Ronaldo Fans eine Majestätsbeleidigung darstellt, denn wenn Ronaldo für jemanden nicht die unangefochtene Nummer 1 ist, ist er nämlich ein Hater.

Zwischenzeitlich hatte Ronaldo tatsächlich (mMn) einen kleinen Vorsprung gegenüber allen anderen Spielern, dass hat sich aber wieder gelegt, nicht weil Ronaldo abgebaut hat(Die Konstanz ist beeindruckend), sondern weil die Konkurrenz ebenfalls noch ne Schippe draufgelegt hat. Ich wüsste aktuell nicht, in was ein Modric, Messi, Lahm oder Neuer dem Ronaldo nachstehen sollten, oh wait...die schießen nicht soviel Tore.


Jetzt verstehe ich zumindest worauf du Wert legst beim bewerten. Mit Lahm und Modric hast du z.B. Spieler drin, die 2 Mannschaftsteile ob Abwehr und Mittelfeld (Lahm) oder Mittelfeld und Angriff (Modric) zusammenhalten. Auch Neuer würde in meiner top 5 nicht dabei sein. Die von dir genannten Spieler sind auf deren Eigenposition jeweils die besten Spieler. Das was Ronaldo und Messi von den anderen abhebt ist, dass sie nicht so leicht zu ersetzen sind. Wenn ein Torwart oder ein ZM einer Mannschaft verletzt fehlt, funktioniert die Mannschaft meistens trotzdem top. Z.B. Schweinsteiger mit Alonso auf der 6 und Lahms Ausfall wäre kaum bemerkbar. Oder eben bei Real Isco auf die Position von Modric -> Der Ausfall wäre kaum bemerkbar. Messi und Ronaldo sind in der Hinsicht unverzichtbar für ihre Mannschaft. Und für mich ist Ronaldo eben noch "unverzichtbarer". Jetzt mal die Tore komplett ausgeschlossen.


Da machst du es dir aber meiner Meinung nach zu einfach:

- Isco für Modric wäre kaum Qualitätsverlust? Da ist schon ein sehr großer Unterschied zwischen den beiden, dafür muss man nur ihre Einsatzzeiten vergleichen. Der größte Unterschied ist aber: komplett unterschiedliche Spielweise und dementsprechend komplett andere Position...

- bei Schweinsteiger/Lahm/Alonso sind diese Unterschiede sicherlich geringer. Allerdings ist es ja schon bezeichnend, dass beispielsweise ein Schweinsteiger verletzt/angeschlagen die WM spielen musste. Und das trotz Kroos und Lahm, die das auch sehr gut spielen können.

- zu Neuer: ein Ausfall von Neuer wäre also nicht bemerkbar? Und man könnte diese Spielweise auch mit jedem anderen guten Torwart (z.B. Weidenfeller) spielen? Der Qualitätsunterschied zwischen Neuer und jedem anderen Torwart ist meiner Meinung nach mindestens genauso groß wie der zwischen Ronaldo und den anderen Linksaußen.

Aber die Aussagen passen perfekt in das Bild, das inzwischen zumindest nach außen im Fußball vermittelt wird: es zählen nur und ausschließlich die Tore. Sieht man überall, an den Ablösesummen, an den Trikotverkäufen, etc. Da werden aber andere Positionen meiner Meinung nach (auch von dir) deutlich unterschätzt. Aber wenigstens scheinen die Verantwortlichen von den großen Vereinen ein bisschen anders zu denken. Die Position des 6er/8er ist beispielsweise extrem anspruchsvoll und es ist sehr schwer hier einen guten Spieler loszueisen. Gute Stürmer/Offensivspieler wechseln dagegen (zumindest gefühlt) häufiger. Denn Tore schießen können tatsächlich mehr Spieler als ein Spiel auf einem hohem Niveau zu lenken.


Noch eine kleine Anmerkung: Lahm kann 2 Positionen auf Weltklasseniveau spielen, Ronaldo eigentlich nur 1. Und vor allem ist der Qualitätsunterschied zwischen Lahm und allen anderen Rechtsverteidigern schon extrem groß. Ist also nicht vielleicht doch Lahm besser?
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 14:31   Titel: Antworten mit Zitat

@Muller25

Ich stimme dir nur bedingt zu. Die unverzichtbarkeit Ronaldos resultiert doch nur daher, weil man Qualitativ nicht nachlegen kann. Während bei Lahm oder Schweinsteiger immernoch ein Alonso Startbereit steht, während bei Robben/Ribery immernoch Götze/Müller bereitstehen, während bei Modric immernoch ein Isco bereitsteht, steht hinter Ronaldo nicht wirklich große Qualität bereit. Lass mal Robben zu Real wechseln und du merkst - in der Liga - gar nicht, dass Ronaldo fehlt. In der Champions League oder im Clasíco wäre das wiederum anders, da würden die kleinen Unterschiede vielleicht doch ersichtlich werden, dass Problem hätte der FC Bayern bei der aktuellen Robben/Lahm/Neuer Form aber auch. Einem Götze oder Müller fehlen dann derzeit(!!) doch ein paar Prozent gegenüber Robben. Neuer und Lahm sind in der Hinsicht erst recht nicht zu ersetzen.

Nochmal um auf das Qualitätsbeispiel zurückzukommen: Derzeit würde ich Lewandowski als unersetzlich betrachten, ganz einfach, weil dahinter nur noch ein Alter Pizarro steht, dass wars aber auch mit den Stürmern. Kein Weltklasse Spieler dahinter = schwer zu ersetzen.

Einzig Messi würde ich als unersetzlich betiteln, da er einfach einen enormen Einfluss auf das Barcelona Spiel nimmt. Zudem hat er schon eine "Eigenart" zu spielen, gibt halt kaum ähnliche Spielertypen wie ihn, auf diesem Niveau. Lass ihn aber durch diMaria ersetzen und ich bin mir auch nicht mehr ganz sicher, ob er in der Liga wirklich fehlen würde.

@Puppi

Zwar über Umwege, aber trotzdem einig

Edit: Das mit dem "ZM&TW leichter zu ersetzen als Stürmer", habe ich überlesen, sollte das eine generelle Aussage zum Fußball sein, dann...outch
Ist das auf die Liga bezogen (Form und Kaderqualität berücksichtigt) dann lass ich das noch gelten
Nach oben
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15597
BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 14:53   Titel: Antworten mit Zitat

So sehr ich Robben auch schätze, fällt ein Fehlen von Ronaldo natürlich doch ziemlich deutlich auf. Robben sucht zwar auch häufig den Abschluss und ist auch torgefährlich, aber ich denke wir sind uns alle einig, dass Ronaldo (offensiv) dann doch nochmal ein ganzes Stück kompletter und torgefährlicher ist. Zudem interpretiert Robben, wie hier auch schon mehrmals angemerkt wurde, die Rolle/Position ganz anders, hat andere Laufwege etc. (Und ist natürlich häufiger verletzt bzw. insgesamt anfälliger )

Einen Spieler der in dieser Saison in 13 Spielen 25 Torbeteiligungen vorzuweisen hat, kannst du nicht einfach so ersetzen. Auch nicht mit einem anderen Weltklasse-Spieler.

Aber, wie so oft und im speziellen bei einer Ronaldo-Diskussion, ist hier vieles subjektiv. Ein Fakt sind halt nur die Tore
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 14:59   Titel: Antworten mit Zitat

@..CR7..: Ja sollten uns das nächste mal besser absprechen

@.BBC.: Christiano Ronaldo wird niemals an die Klasse eines Luca Toni rankommen
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 15:09   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:
So sehr ich Robben auch schätze, fällt ein Fehlen von Ronaldo natürlich doch ziemlich deutlich auf. Robben sucht zwar auch häufig den Abschluss und ist auch torgefährlich, aber ich denke wir sind uns alle einig, dass Ronaldo (offensiv) dann doch nochmal ein ganzes Stück kompletter und torgefährlicher ist. Zudem interpretiert Robben, wie hier auch schon mehrmals angemerkt wurde, die Rolle/Position ganz anders, hat andere Laufwege etc. (Und ist natürlich häufiger verletzt bzw. insgesamt anfälliger )

Einen Spieler der in dieser Saison in 13 Spielen 25 Torbeteiligungen vorzuweisen hat, kannst du nicht einfach so ersetzen. Auch nicht mit einem anderen Weltklasse-Spieler.

Aber, wie so oft und im speziellen bei einer Ronaldo-Diskussion, ist hier vieles subjektiv. Ein Fakt sind halt nur die Tore


Ist ja alles richtig was du sagst und natürlich alles sehr spekulativ: Aber denkst du wirklich, wenn in der Liga der Robben unseren Ronaldo ersetzten müsste, gibt es statt einem 5:1 gegen Elche nur noch eine reine Zitterpartie? Wohl kaum, wenn du mich fragst. Bezogen auf die Spiele gegen die großen, gebe ich dir recht, habe ich ja oben nicht anders geschrieben.
Nach oben
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15597
BeitragVerfasst am: 24 Okt 2014 19:17   Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht ist es gegen Elche nicht von Bedeutung, aber unter Umständen würde man dann noch häufiger Spiele wie gegen Atletico oder Real Sociedad zu Beginn der Saison sehen

Und wie wir alle wissen kann in der spanischen Liga schon 1 Punkt am Ende der Saison den Unterschied zwischen Real, Barcelona und seit neuestem Atletico machen. Solche Zustände würde man sich ja für Deutschland auch gerne wieder wünschen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 25 Okt 2014 16:26   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:
Vielleicht ist es gegen Elche nicht von Bedeutung, aber unter Umständen würde man dann noch häufiger Spiele wie gegen Atletico oder Real Sociedad zu Beginn der Saison sehen

Und wie wir alle wissen kann in der spanischen Liga schon 1 Punkt am Ende der Saison den Unterschied zwischen Real, Barcelona und seit neuestem Atletico machen. Solche Zustände würde man sich ja für Deutschland auch gerne wieder wünschen.


Übertrage das Beispiel auf Modric und du wirst auf das selbe Ergebniss kommen.
Nach oben
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15597
BeitragVerfasst am: 25 Okt 2014 16:45   Titel: Antworten mit Zitat


..CR7.. hat folgendes geschrieben:

deSuff hat folgendes geschrieben:
Vielleicht ist es gegen Elche nicht von Bedeutung, aber unter Umständen würde man dann noch häufiger Spiele wie gegen Atletico oder Real Sociedad zu Beginn der Saison sehen

Und wie wir alle wissen kann in der spanischen Liga schon 1 Punkt am Ende der Saison den Unterschied zwischen Real, Barcelona und seit neuestem Atletico machen. Solche Zustände würde man sich ja für Deutschland auch gerne wieder wünschen.


Übertrage das Beispiel auf Modric und du wirst auf das selbe Ergebniss kommen.


Nö, der spielt eine ganz andere Rolle im Real-System


Btw. Modric stand übrigens bei der Niederlage gegen Sociedad auf dem Platz.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 25 Okt 2014 16:55   Titel: Antworten mit Zitat

Was hat das mit den verschiedenen Rollen im System zu tun? Hä? Lass Modric draußen und jede Mannschaft der Welt würde Qualität einbüßen. Bei Ronaldo, Lahm, Neuer etc. etc.genau so, was hebt also Ronaldo von allen anderen genannten Spielern ab?

Btw: Ronaldo stand gegen Atletico auf dem Platz

Btw II: Ronaldo stand im Copa Finale gegen Barca nicht auf dem Platz.
Nach oben
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15597
BeitragVerfasst am: 25 Okt 2014 17:06   Titel: Antworten mit Zitat


..CR7.. hat folgendes geschrieben:
Was hat das mit den verschiedenen Rollen im System zu tun? Hä? Lass Modric draußen und jede Mannschaft der Welt würde Qualität einbüßen. Bei Ronaldo, Lahm, Neuer etc. etc.genau so, was hebt also Ronaldo von allen anderen genannten Spielern ab?

Btw: Ronaldo stand gegen Atletico auf dem Platz

Btw II: Ronaldo stand im Copa Finale gegen Barca nicht auf dem Platz.


Ich werde mir später mal die Mühe machen dir den Unterschied zu erklären, nun gucke ich lieber erstmal das Spiel
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Nov 2014 09:59   Titel: Antworten mit Zitat

Luiz Adriano mit 9 Toren in 4 Spielen und der ein oder andere Assist ist auch noch dabei. Diese Quote ist mindestens genau so, wenn nicht so noch beeindruckender, als die von Ronaldo in der La Liga.

Ballon d'Or für Luiz Adriano!!

Messi bricht übrigens den Rekord von Raul und hat nun die meisten Tore in der CL Geschichte. Und das mit weitaus weniger Spielen als Raul, und auch 16 Spiele weniger als Ronaldo der ihm fast gleichauf ist. Wahnsinn der Kerl!!
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Nov 2014 10:28   Titel: Antworten mit Zitat

Dann fehlen Luiz Adriano ja nur noch 9 weitere für CRs Rekord, dürfte sicherlich kein Problem für ihn sein. :)
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Nov 2014 12:17   Titel: Antworten mit Zitat


..CR7.. hat folgendes geschrieben:
Luiz Adriano mit 9 Toren in 4 Spielen und der ein oder andere Assist ist auch noch dabei. Diese Quote ist mindestens genau so, wenn nicht so noch beeindruckender, als die von Ronaldo in der La Liga.

Ballon d'Or für Luiz Adriano!!

Messi bricht übrigens den Rekord von Raul und hat nun die meisten Tore in der CL Geschichte. Und das mit weitaus weniger Spielen als Raul, und auch 16 Spiele weniger als Ronaldo der ihm fast gleichauf ist. Wahnsinn der Kerl!!


Was haben denn schon Tore auszusagen?

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group