preload
basicPlayer

EM-Kader 2016

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Nationalmannschaften / WM 2018 in Russland
Autor Nachricht
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15596
BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 18:02   Titel: Antworten mit Zitat


mexx2811 hat folgendes geschrieben:

Alo Atog hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass der Satz mit dem "Geradeauslaufen" eher ironisch gemeint war. Ob er jetzt am Ende wirklich schwerer verletzt ist als Schweinsteiger oder wer am Ende schneller und besser fit wird, dass werden wir nie erfahren.


http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2016/06/02/24186122/reus-schock-vier-monate-pause?utm_source=facebook.com&utm_medium=referral&utm_campaign=defb


Was ist das für eine seriöse Quelle?
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1971
BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 18:57   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:

mexx2811 hat folgendes geschrieben:

Alo Atog hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass der Satz mit dem "Geradeauslaufen" eher ironisch gemeint war. Ob er jetzt am Ende wirklich schwerer verletzt ist als Schweinsteiger oder wer am Ende schneller und besser fit wird, dass werden wir nie erfahren.


http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2016/06/02/24186122/reus-schock-vier-monate-pause?utm_source=facebook.com&utm_medium=referral&utm_campaign=defb


Was ist das für eine seriöse Quelle?


Berichtet auch die Bild, die in sportfragen nicht wo schlecht liegt. Zudem spricht Reus aktueller fb-Post auch für ne schlimmere Geschichte.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 19:25   Titel: Antworten mit Zitat

Warum diskutiert ihr mit dem "alten" Schweini Hater nicht über
Oranje´s EM-Kader? .... Ist der verletzte Robben dabei?
Achso, da war ja was ...

So, mal zu meinen Ausführungen und Spekulatius.

Viele Ausführungen von F360 + Alo kann ich unterschreiben,
irgendwie liege ich dazwischen.

1. Wir brauchen einen IV mit Erfahrung, Kopfballstärke und der
im besten Fall torgefährlich sein kann. Dazu sollte er mit Boa
und Neuer gut harmonieren.
Wer erinnert sich noch an deren U21 Zeit?
Tor Neuer; IV Höwedes + Boateng, davor Spielte im DM Khedira
als Kapitän ... Ich würde mich wetten trauen, dass wir diese
Achse sehen werden, zumindest bis Hummels Fit wird, evtl.
auch danach noch.
--> Voraussetzung auch hier Höwedes muss Fit sein!

2. Ich bin bei Alo, Jogi Löw wird eher auf bewährtes setzen und
wohl eher mit 4er Kette spielen.
Was mich zu den 2 AV´s bringt. LV Hektor mit sehr guten Chancen.
RV Kimmich, Mustafi und Can die Alternativen, wenn die Berichte
über das viele Training von Kimmich als RV stimmen, würde ich
diesen als Favorit und Lahm Erbe auf dieser Position sehen.

3. DM/ZM Khedira + Kroos in der Vorunde auch eher ein 4-2-3-1
Danach wird wie bei der WM 2014 eher auf 4-3-3 umgestellt.

Also "mein" Tipp und auch "fast" mein Dreamteam.
Vorrunde:
Neuer
Kimmich, Boateng, Höwedes, Hektor
Kroos, Khedira
Müller, Götze, Özil
Gomez

KO-Runde:
Neuer
Kimmich, Boateng, Hummels, Hektor/Höwedes
Schweinsteiger (Weigl), Kroos, Khedira,
Müller, Götze (Gomez) Özil

Gruß Pit
Nach oben
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15596
BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 21:28   Titel: Antworten mit Zitat


marci 1995 hat folgendes geschrieben:

deSuff hat folgendes geschrieben:

mexx2811 hat folgendes geschrieben:

Alo Atog hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass der Satz mit dem "Geradeauslaufen" eher ironisch gemeint war. Ob er jetzt am Ende wirklich schwerer verletzt ist als Schweinsteiger oder wer am Ende schneller und besser fit wird, dass werden wir nie erfahren.


http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2016/06/02/24186122/reus-schock-vier-monate-pause?utm_source=facebook.com&utm_medium=referral&utm_campaign=defb


Was ist das für eine seriöse Quelle?


Berichtet auch die Bild, die in sportfragen nicht wo schlecht liegt. Zudem spricht Reus aktueller fb-Post auch für ne schlimmere Geschichte.


Sorry, aber wo sind wir hier, dass die Bild aufeinmal als positiv Beispiel herangezogen wird? Die Bild ist auch im sportlichen Bereich nicht mehr als eine Boulevardzeitung, mit einer enorm kleinen Trefferquote.

Zum Rest:

Zitat:
Das wichtigste in den kommenden Wochen wird nun sein, diese Verletzung auszukurieren mit dem klaren Ziel, danach wieder einhundert Prozent fit zu sein und für Borussia Dortmund sowie die Nationalmannschaft erneut voll anzugreifen!


Wochen, keine Monate.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1971
BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 21:38   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:

marci 1995 hat folgendes geschrieben:

deSuff hat folgendes geschrieben:

mexx2811 hat folgendes geschrieben:

Alo Atog hat folgendes geschrieben:
Ich denke, dass der Satz mit dem "Geradeauslaufen" eher ironisch gemeint war. Ob er jetzt am Ende wirklich schwerer verletzt ist als Schweinsteiger oder wer am Ende schneller und besser fit wird, dass werden wir nie erfahren.


http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2016/06/02/24186122/reus-schock-vier-monate-pause?utm_source=facebook.com&utm_medium=referral&utm_campaign=defb


Was ist das für eine seriöse Quelle?


Berichtet auch die Bild, die in sportfragen nicht wo schlecht liegt. Zudem spricht Reus aktueller fb-Post auch für ne schlimmere Geschichte.


Sorry, aber wo sind wir hier, dass die Bild aufeinmal als positiv Beispiel herangezogen wird? Die Bild ist auch im sportlichen Bereich nicht mehr als eine Boulevardzeitung, mit einer enorm kleinen Trefferquote.

Zum Rest:

Zitat:
Das wichtigste in den kommenden Wochen wird nun sein, diese Verletzung auszukurieren mit dem klaren Ziel, danach wieder einhundert Prozent fit zu sein und für Borussia Dortmund sowie die Nationalmannschaft erneut voll anzugreifen!


Wochen, keine Monate.


Dort, wo auch sämtliche Gerüchte der Bild in den verschiedenen Foren durchgekaut werden. Und dabei hab ich nicht das Gefühl, dass sie so oft daneben liegt. Aber das ist Ansichtssache.

Während Schweinsteiger schon im Teamtraining ist und am Samstag schon spielen kann und soll, dauert es bei Reus mehrere Wochen (in 5 ist die EM fast rum), bis er überhaupt wieder richtig trainieren kann. Es gibt auch keinerlei Gerüchte dazu, dass Reus bald wieder spielen könnte. Auch Reus äußert sich nicht in diese Richtung (auch wenn er sich natürlich nicht riskieren kann, Jogi in den Rücken zu fallen; er könnte das aber trotzdem anonym lancieren ). Wieso man da dann irgendwas hinbiegen muss, um das nicht zu akzeptieren, versteh ich nicht wirklich.

EDIT: Bzw. drehen wir den Spieß doch mal um: Welche Quellen sprechen denn dafür, dass Reus während der EM wieder spielen könnte?
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 21.09.2005
Beiträge: 17233
Wohnort: Perle Der Uckermark (schwedt)
BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 21:59   Titel: Antworten mit Zitat

Reus hat gepokert und verloren.
Er ist die ganze Zeit verletzt und wollte unbedingt das Finale spielen.
Das gleiche ist wie bei Ronaldo.. Er hat es riskiert, hat damit sein EM Auftritt riskiert, scheint sich aber ausgezahlt zu haben.. Bei Reus ist es anders.. Er hat viel riskiert und muss damit jetzt irgendwie klar kommen.

Wieso sollten sie ein 90% Reus nicht mitnehmen.. Wir reden hier immer noch von den DFB Ärzten, die es gesagt haben.. Das sie keine Aussicht auf Besserung sehen.. Reus hat doch im Trainingslager überhaupt nichts mit den Ball etc gemacht.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15596
BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 22:05   Titel: Antworten mit Zitat


marci 1995 hat folgendes geschrieben:


EDIT: Bzw. drehen wir den Spieß doch mal um: Welche Quellen sprechen denn dafür, dass Reus während der EM wieder spielen könnte?


Lies nochmal meinen Ausgangspost durch, dann sollte Dir mein Punkt vielleicht wieder präsenter sein.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 2 Jun 2016 23:30   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:

Wenn Löw konsequent gewesen wäre, hätte er Schweinsteiger auf keinen Fall mitnehmen dürfen in Anbetracht der Begründung bei Reus.


Schweinsteiger ist im Mannschaftstraining, Reus fällt wahrscheinlich mehrere Monate aus. Wie kann man da noch einen Vergleich anstellen? Die medizinische Abteilung beim DFB hat offensichtlich ihren Job gemacht und Jogi hat bei Reus richtig entschieden. Ob er es im Falle von Schweinsteiger auch gemacht hat, können wir mit Sicherheit erst am Turnierende beurteilen. Ein Vergleich jetzt erübrigt sich aber, da uns Schweinsteiger gar zum Titel wie im WM-Finale 2014 führen kann. Einen vergleichbaren Leader haben wir nicht im Team. Auch von dieser Seite würde sich schon ein Vergleich mit Reus verbieten, selbst wenn dieser gesund wäre.
Nach oben
F360
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 21783
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 06:29   Titel: Antworten mit Zitat

Geile Diskussion. Reus gibt selber sein Kommentar ab und betont das die Ärzte trotz intensiver Behandlungen keinen positiven Ausblick für die EM geben konnten. Was bleibt Löw da? "Ich nehme Reus mit, auch wenn die Ärzte nicht prognostizieren können ob er überhaupt einsatzfähig wird"? Großes Kino, eine völlig realitätsfremde Sichtweise die ich hier keinem unterstelle.
Auf er anderen Seite die bekannte pers. Antipathie gegen Schweinsteiger bei der sämtliche Argumente kein Gewicht haben - damit muss man sich wohl abfinden. Ich nehms als gutes Vorzeichen, die Diskussion haben wir vor 2 Jahren schon geführt und am Ende wurde Schweinsteiger eine der großen Symbolfiguren im Finale.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1971
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 07:57   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:

marci 1995 hat folgendes geschrieben:


EDIT: Bzw. drehen wir den Spieß doch mal um: Welche Quellen sprechen denn dafür, dass Reus während der EM wieder spielen könnte?


Lies nochmal meinen Ausgangspost durch, dann sollte Dir mein Punkt vielleicht wieder präsenter sein.


Ich verweise auf die zwei letzten Posts. Einen Vergleich krampfhaft herzustellen, bei dem mehrere Faktoren deutlich unterschiedlich sind, macht in meinen Augen keinen Sinn.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 09:58   Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben mit Hector genau einen Außenverteidiger, der das hauptberuflich spielt. Can, Höwedes oder Kimmich sind auf diesen Positionen nicht zuhause, Höwedes noch am ehesten (siehe WM 2014). Wahrscheinlich gestaltet Jogi das variabel, die Dreierkette ist definitiv eine Option.

Kann mir aktuell noch nicht wirklich vorstellen, wie die Startelf aussehen soll.
Nach oben
Kohle202
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 10.08.2009
Beiträge: 468
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 12:13   Titel: Antworten mit Zitat

Auch auf die Gefahr hin, dass mein Post gelöscht wird, weil es auf Werbung hinausläuft.

Die Seite Spielverlagerung.de hat gerade eine digitale EM-Vorschau herausgebracht und die einzelnen Teams taktisch analysiert. Unter anderem auch die möglichen Systeme und Aufstellungen unserer Nationalmannschaft.

Musste ich dran denken, als ich die Diskussion hier gelesen habe. Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen ebenfalls interessant.

Und ich bekomme dafür kein Geld
_________________
„Der Angriff gewinnt Spiele, die Abwehr gewinnt Meisterschaften“
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 13:16   Titel: Antworten mit Zitat

@Kohle

Puh, dachte was ist den so schlimm daran, wenn man eine andere
I-Net Seite benennt, kam hier ja schon öfters vor.
Voll Vorfreude auf die digitalen Berichte auf die Seite gestürzt ...
und dann ... puuuhhh ist es tatsächlich ein rein käuflich zu
erwerbendes Produkt ...

Gelb ist deutlich zu wenig ... hängt ihn höher ... oder teeret und
federt ihn!!!

Gruß Pit
Nach oben
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 18285
Wohnort: Bergisch Gladbach
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 17:07   Titel: Antworten mit Zitat

Prinzipiell ist keine Werbung verboten, es kommt halt immer auf das wie und was an. Wenn sich User im OT über ein Buch oder Film unterhalten ist es ja streng genommen auch Werbung, da man diese erst käuflich erwerben muss


Ich verstehe allerdings nicht, wie man so ein Produkt bewerben kann. Die Analysen dort sind oft so weit weg von der Realität, wie die Bayern von einem Abstieg in die 2. Liga. Und dafür zahlen Leute echt Geld?
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Kohle202
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 10.08.2009
Beiträge: 468
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 17:17   Titel: Antworten mit Zitat

Ja, es kostet. Aber jetzt auch nicht die Welt. Hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen.

Man kann sich wohl ein Eindruck vom Inhalt über eine Vorschau machen.

Ich seh die Analysen nicht ganz so niveaulos. Aber Geschmäcker sind verschieden .

So, dass liest sich schon wieder wie Werbung. Daher zurück zum Thema und auf eine schöne EM
_________________
„Der Angriff gewinnt Spiele, die Abwehr gewinnt Meisterschaften“
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15596
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 19:11   Titel: Antworten mit Zitat


F360 hat folgendes geschrieben:

Auf er anderen Seite die bekannte pers. Antipathie gegen Schweinsteiger bei der sämtliche Argumente kein Gewicht haben - damit muss man sich wohl abfinden.


Welche Argumente? Hau mal die sportlichen (!) Argumente raus, die für Schweinsteiger sprechen und nun bitte keine (unkonstanten) Leistungen von vor 2 Jahren...als Symbolfigur und Maskottchen vielleicht noch zu gebrauchen, aber mehr???
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
rotadinho
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 553
BeitragVerfasst am: 3 Jun 2016 22:22   Titel: Antworten mit Zitat

Das mit Reus ist Quatsch, er ist halt verletzt, da kannste nichts machen. Beim Thema Schweini bin ich bei deSuff. Schweinsteiger hat das letzte mal in der Triple-Saison vor drei Jahren gut gespielt. Danach dauernd verletzt und wenn er gespielt hat, dann bis auf sehr wenige Ausnahmen schlecht. Weiß auch nicht, wieso sich um seine WM so ein Mythos gebildet hat. Er hat wenig gespielt und war zu keinem Zeitpunkt gut. Nur weil er im Finale schwer eingesteckt hat, macht ihn das nicht zur spielentscheidenden Figur. Im Gegenteil er gehörte zu den schlechtesten deutschen Spielern in einem faden Finale.
Spieler des Finals war eindeutig Boateng. Über das ganze Turnier waren Neuer, Boateng, Hummels und Müller (und Lahm nachdem er endlich auf rechts randurfte) die Säulen des deutschen Erfolgs. Schweinsteiger hatte mit dem Erfolg nur peripher was zu tun und wird nachher auf den höchsten Schild gehoben-verrückte Welt.

Ist ja auch kein Zufall, dass die Bayern ihn letztes Jahr fast verschenkt haben, bei Manu konnte er bislang auch nicht überzeugen.
Seine Zeit ist einfach abgelaufen, wenn man mal seinen Status als verdienter Spieler außen vorlässt, hat er sportlich nichts im Kader zu suchen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beiträge: 6931
Wohnort: Berlin-Capital of Talents
BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 02:36   Titel: Antworten mit Zitat


rotadinho hat folgendes geschrieben:



Seine Zeit ist einfach abgelaufen, wenn man mal seinen Status als verdienter Spieler außen vorlässt, hat er sportlich nichts im Kader zu suchen.


Und genau darum geht es letztlich. DER Bastian, der einst seine Fingernägel lackierte, der von der "Mutter der Nation" die Leviten gelesen bekam, der bis dato Unvollendete, der Liebling der Nation, hat endlich seinen Titel geholt und das auch noch blutüberströmt. Das sind die Situationen, die Legenden schreiben, das braucht man. Ob der Protagonist letztlich wirklich viel dazu beigetragen hat, steht auf einem anderen Papier und tut dafür wenig zur Sache. Da gibt es dann auch kein richtig oder falsch...Fussball ist nunmal nicht mehr bloß 11 Mann die gegen den Ball treten, das hat viel mit Werbewirksamkeit zu tun. Dass man dies einem Barca-Sympathisant noch erklären muss...

Das ist das eine. Das andere ist das Mannschaftsgefüge. Du brauchst solche Spieler, Galionsfiguren, zudem integer und intern mega angesehen. Ähnliches Beispiel ist ein Rooney bei England, spielerisch vollkommen über den Zenit, wenn er denn je das Team wirklich auf ein anderes Niveau gehoben hat, blockiert objektiv betrachtet einen Platz, jedoch sorgt er allein durch seine Anwesenheit für die richtige Balance, ähnlich einem Beckham seinerzeit oder auch Ballack oder auch Klose. Analog dazu auch ein Podolski. Ja, er hat ähnlich wie Gomez eine passable Saison in der Türkei gespielt; eine Liga, auch wenn es die Sympathisanten nicht wahr haben wollen, die maximal international der zweiten Klasse zuzuschreiben ist. Das spielt indes nur eine untergeordnete Rolle (bei Gomez ist es positionsbezogen nochmals was Anderes), zeigt einfach nur, dass er noch nicht völlig eingerostet ist. Primär spielen da aber andere Faktoren eine wichtigere Rolle. Podolski & Co. haben einen Status, den beispielsweise ein Reus nicht hat und sei es nur, dass sie für die gute Stimmung sorgen, jüngere an die Hand nehmen oder aber das Sprachroh des Trainerstabs sind. Das kann man gutheißen oder vollkommen überbewertet finden. Aber solche Spieler haben schlicht einen Freifahrschein, so lange sie bei ihren Vereinen halbwegs manierlich auftreten. Und deswegen wird auch ein Schweinsteiger oder eben Podolski soweit er nicht selbst zurücktritt bei der nächsten WM wieder im Kader auftauchen. Die nächsten Kandidaten für ein solches Szenario sind Özil und Müller...
_________________
Schluss mit der Spoxal Noten-Qual!


Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 04:40   Titel: Antworten mit Zitat


rotadinho hat folgendes geschrieben:
Im Gegenteil er gehörte zu den schlechtesten deutschen Spielern in einem faden Finale.
Spieler des Finals war eindeutig Boateng. Über das ganze Turnier waren Neuer, Boateng, Hummels und Müller (und Lahm nachdem er endlich auf rechts randurfte) die Säulen des deutschen Erfolgs. Schweinsteiger hatte mit dem Erfolg nur peripher was zu tun und wird nachher auf den höchsten Schild gehoben-verrückte Welt.


Ich weiß nicht, welches Spiel du gesehen hast. Schweinsteiger war im Finale derjenige, der zusammen mit Boateng den Laden zusammengehalten hat. Ein Özil macht einen technisch schönen Übersteiger, ein Kroos spielt präzise Pässe, aber keiner von beiden zeichnet sich durch Kampfgeist und Willensstärke aus. Genau das war der Schlüssel im Finale. Wenn es hart auf hart kommt, dann ist oftmals nicht mehr der technische Feingeist gefragt, sondern der Fighter, derjenige, der den Sieg erzwingen möchte. Das hat Schweinsteiger im Finale gemacht. Das Blut auf seinem Shirt und in seinem Gesicht war nur symbolischer Ausdruck dessen, wie er sich gegen Argentinien gestemmt hat.


Zitat:
Vor allem in den Duellen gegen den vorzüglichen, aber unbarmherzigen argentinischen Waldschrat Javier Mascherano ließ er keinen Kampf aus.


Einen Özil und einen Kroos kannst du durch eine harte Gangart den Schneid abkaufen. Einen Schweinsteiger nicht, wie er bewiesen hat.

Schau dir mal die Einzelkritik an:


Zitat:
Toni Kroos: Von Beginn an nicht so richtig drin im Spiel und dann mit dem unglaublichen Fehler, als er Higuain den Ball unbedrängt in den Lauf köpfte. Von da an bis auf ein paar gute Seitenwechsel vor der Pause nahezu unsichtbar. Sein sicheres Passspiel ging der Mannschaft mit am meisten ab, das deutsche Spiel hatte nicht die klare Struktur wie noch in einigen anderen Partien davor. Auch im zweiten Durchgang kaum zu sehen - bis zur großen Schusschance zehn Minuten vor dem Ende, die er aber nur vorsichtig Richtung Romero schickte. Ein (zaghafter) Schuss wie ein Sinnbild für sein Spiel. Kam bis zum Schluss nicht mehr rein ins Spiel, das quasi komplett an ihm vorbeilief. Note 4,5

Mesut Özil: Begann energisch und sehr engagiert, mit gutem Aktionsradius und beherzten Dribblings. Auch in der Defensive auffällig. Rückte nach Kramers Aus ins Zentrum. Da aber nicht so dominant, wie es vielleicht zu erwarten gewesen wäre. Immer wieder mit guten Aktionen, die sich mit schwächeren abwechselten. Note 3,5

Bastian Schweinsteiger: Ganz starker Beginn als Ballverteiler. Bewegte sich gut zwischen Abwehrkette und Mittelfeld hin und her und war so immer anspielbar. Mit zwei extrem wichtigen Aktionen im eigenen Strafraum, als er jeweils einen Pass von Messi blockte. Trieb nicht nur den Ball immer wieder energisch durchs Mittelfeld, sondern auch seine Kollegen lautstark an. Klarer Chef auf dem Platz. Absolut beeindruckend, wie er selbst härteste Fouls gegen Ende der Partie wegsteckte und sich in jeden Ball warf. Ein Vorbild für alle anderen. Note 1

Jerome Boateng: Überragendes Spiel vom Münchener. Enorm stark im Stellungsspiel und mit einem halben Dutzend ebenso wichtigen wie großartigen Tacklings in höchster Not. Half Hummels mit durch die Partie, leistete sich nur eine kleine Unachtsamkeit, als er das Zuspiel auf Messi kurz nach der Pause nicht unterbinden konnte. Ansonsten: Der Fels im deutschen Abwehrzentrum. Vielleicht sein bestes Länderspiel überhaupt. Note 1


Spieler wie Boateng und Schweinsteiger machen den Unterschied. Bei einem Team mit ausschließlich Özils und Kroos hätte ich Bauchschmerzen. Nicht die Techniker haben den Titel geholt, sondern die Fighter.
Nach oben
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15596
BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 05:34   Titel: Antworten mit Zitat

...es scheint also wirklich keine sportlichen Argumente zu geben



Zitat:
Nicht die Techniker haben den Titel geholt, sondern die Fighter.
Sorry, aber was für eine inhalts- und sinnlose Phrase.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
m.fenix
Nationalspieler
Nationalspieler 

Anmeldungsdatum: 11.11.2003
Beiträge: 2125
BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 10:45   Titel: Antworten mit Zitat

Oh Mann, immer diese Schweinsteiger Diskussionen. Als ob in den letzten 50 Jahren immer nur Mannschaften Titel geholt haben, weil sie sportlich die besseren Spieler waren. Aber das sind wahrscheinlich auch die gleichen Leute, die Belgien als Europameister tippen.

Du wirst immer Spieler brauchen, die Präsenz zeigen müssen. Unvergessen war die Szene von Schweinsteiger, als er im Finale draussen behandelt wurde, und jeder dachte, jetzt muss er raus. Er entschied sich weiterzuspielen und 2 Minuten später fiel das Tor.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
deSuff
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 19.08.2004
Beiträge: 15596
BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 13:48   Titel: Antworten mit Zitat


m.fenix hat folgendes geschrieben:
Oh Mann, immer diese Schweinsteiger Diskussionen. Als ob in den letzten 50 Jahren immer nur Mannschaften Titel geholt haben, weil sie sportlich die besseren Spieler waren.

Dreh doch mal die Logik um, dann sollte auch dem letzten auffallen was für ein Quatsch diese Argumentation ist. Ein Spieler der sportlich nicht mehr auf der Höhe ist, kann noch so viel Präsenz "zeigen", er wird die sportlichen Defizite damit nicht ausgleichen können. Wann hat Schweinsteiger das letzte mal konstant gute Leistungen gezeigt? Hier werden ja schon primär die Leistungen von der WM zitiert... das ist zwei Jahre her und selbst da war die sportliche Leistungsfähigkeit nicht besonders...

Du wirst immer Spieler brauchen, die Präsenz zeigen müssen.


Richtig, aber ohne sportliche/fußballerische Leistungsfähigkeit nützt dir "Präsenz" relativ wenig...
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Hahny
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 26.05.2015
Beiträge: 3516
BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 14:34   Titel: Antworten mit Zitat


deSuff hat folgendes geschrieben:

m.fenix hat folgendes geschrieben:
Oh Mann, immer diese Schweinsteiger Diskussionen. Als ob in den letzten 50 Jahren immer nur Mannschaften Titel geholt haben, weil sie sportlich die besseren Spieler waren.

Dreh doch mal die Logik um, dann sollte auch dem letzten auffallen was für ein Quatsch diese Argumentation ist. Ein Spieler der sportlich nicht mehr auf der Höhe ist, kann noch so viel Präsenz "zeigen", er wird die sportlichen Defizite damit nicht ausgleichen können. Wann hat Schweinsteiger das letzte mal konstant gute Leistungen gezeigt? Hier werden ja schon primär die Leistungen von der WM zitiert... das ist zwei Jahre her und selbst da war die sportliche Leistungsfähigkeit nicht besonders...

Du wirst immer Spieler brauchen, die Präsenz zeigen müssen.


Richtig, aber ohne sportliche/fußballerische Leistungsfähigkeit nützt dir "Präsenz" relativ wenig...


Ja... stimmt alles... aber über was reden wir hier? Wird Schweinsteiger in der Planung von Löw 7 Spiele à 90 Minuten (oder gar die letzten 4 Spiele à 120 Minuten) machen... vielleicht ist das die Hoffnung, ja, aber ich denke eher, dass Schweini nochmal dabei ist um gerade die Jungen Spieler wie Weigl (den ich mir in der Vorrunde vielleicht sogar mal auf der Position neben Khedira vorstellen könnte) oder Kimmich (ebenfalls ein Kandidat) zu "begleiten"... wir wissen alle nicht was Löw wirklich plant oder vorhat... man kann ihm auch sehr viel vorwerfen, aber eins nicht... dass er nie wirklich einen Plan hatte. Selbst bei der EM 2012 hatte er genaue Vorstellungen... hat gegen Italien dann eben nicht geklappt, aber ok... passiert. Löw ist akribisch und hat das Turnier bis in die kleinste Eventualität geplant... ob da ein fitter Schweinsteiger die tragende Rolle spielt, mag ich mal bezweifeln.
_________________
Lines of communication are being cut, as systems and infrastructure are falling... It would now appear... we go out... with a whimper... a frightful, deafening silence.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 16:23   Titel: Antworten mit Zitat


m.fenix hat folgendes geschrieben:
Oh Mann, immer diese Schweinsteiger Diskussionen. Als ob in den letzten 50 Jahren immer nur Mannschaften Titel geholt haben, weil sie sportlich die besseren Spieler waren. Aber das sind wahrscheinlich auch die gleichen Leute, die Belgien als Europameister tippen.

Du wirst immer Spieler brauchen, die Präsenz zeigen müssen. Unvergessen war die Szene von Schweinsteiger, als er im Finale draussen behandelt wurde, und jeder dachte, jetzt muss er raus. Er entschied sich weiterzuspielen und 2 Minuten später fiel das Tor.



Mit Belgien hast du recht. zumindest, was ein WM.Turnier betrifft, die haben ja viele ins Halb- oder gar Finale getippt. Manche möglicherweise sogar zu (einem) Titelfavoriten.
Aber für einen WM-Sieg braucht es mehr, als 15 gute SPieler. - bei einer EM gilt das nicht ganz so krass mM, da fehlen die Südamerikaner, weshalb man mit günstiger Auslosung nur eines der Topteams besiegen muss.
Bei einer WM quasi unmöglich, wenn man nicht selbst eine der großen Fussballnationen ist.
Belgien wird aber nicht gegen Italien, Deutschland und Spanien in Ko-Spielen bestehen. Gegen einen vielleicht.



Aber zu deinem zweiten Absatz:

Präsenz zeigen, ist aber etwas anderes, als du mit deinem 2-Minuten-Behandlung-Beispiel darlegen wolltest. (Dann wäre übrigens Kramer das bessere Beispiel).

Präsenz zeigen meint, den Ball auch in schwierigen Situationen zu fordern, Zweikämpfe (auch schwierige, mit geringer Erfolgschance) zu suchen, zu betreiten und dann auch zu gewinnen, etc.
Spieler, die eben Verantwortung übernehmen, auch und gerade dann, wenn es Spitz auf Kopf steht, das eigene SPiel nicht läuft, wie die gut geölte Maschine.


Scholl (ich glaube er war es) hat mal über Effenberg in einem CL-League-Spiel in Madrid oder Barcelona gesagt, dass dieser so ein Selbstvertrauen hatte, jeden Ball wollte und forderte, keinen Zweifel an einen Sieg aufkommen ließ, dass sich erstens alle SPieler aus den Schatten Effenbergs heraus agieren konnten und zweitens diese Ausstrahlung, diese Präsenz dann dazu führte, dass irgendwann alle selbst dachten, sie und das Team wären die "allergeilsten" und waren voll überzeugt (nicht "nur" hoffnungsvoll/optimistisch), dass sie jetzt Real im Bernabeu vor 100.000 Madridista raushauen werden.

Das ist Präsenz und Führungsspieler, keine blutende Wunde und man kpmmt wieder zurück aufs Feld.
Das ist dann nur für die mediale Darstellung eine publikumskswirksame Inszenierungsmöglichkeit.
In Gedenken an den getakerten Sammer, der aber auch mit seinem Auftreten auf dem Platz, oben beschriebene Präsenz ausstrahlte.
Nach oben
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1971
BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 17:34   Titel: Antworten mit Zitat


da18 hat folgendes geschrieben:

m.fenix hat folgendes geschrieben:
Oh Mann, immer diese Schweinsteiger Diskussionen. Als ob in den letzten 50 Jahren immer nur Mannschaften Titel geholt haben, weil sie sportlich die besseren Spieler waren. Aber das sind wahrscheinlich auch die gleichen Leute, die Belgien als Europameister tippen.

Du wirst immer Spieler brauchen, die Präsenz zeigen müssen. Unvergessen war die Szene von Schweinsteiger, als er im Finale draussen behandelt wurde, und jeder dachte, jetzt muss er raus. Er entschied sich weiterzuspielen und 2 Minuten später fiel das Tor.



Mit Belgien hast du recht. zumindest, was ein WM.Turnier betrifft, die haben ja viele ins Halb- oder gar Finale getippt. Manche möglicherweise sogar zu (einem) Titelfavoriten.
Aber für einen WM-Sieg braucht es mehr, als 15 gute SPieler. - bei einer EM gilt das nicht ganz so krass mM, da fehlen die Südamerikaner, weshalb man mit günstiger Auslosung nur eines der Topteams besiegen muss.
Bei einer WM quasi unmöglich, wenn man nicht selbst eine der großen Fussballnationen ist.
Belgien wird aber nicht gegen Italien, Deutschland und Spanien in Ko-Spielen bestehen. Gegen einen vielleicht.



Aber zu deinem zweiten Absatz:

Präsenz zeigen, ist aber etwas anderes, als du mit deinem 2-Minuten-Behandlung-Beispiel darlegen wolltest. (Dann wäre übrigens Kramer das bessere Beispiel).

Präsenz zeigen meint, den Ball auch in schwierigen Situationen zu fordern, Zweikämpfe (auch schwierige, mit geringer Erfolgschance) zu suchen, zu betreiten und dann auch zu gewinnen, etc.
Spieler, die eben Verantwortung übernehmen, auch und gerade dann, wenn es Spitz auf Kopf steht, das eigene SPiel nicht läuft, wie die gut geölte Maschine.


Scholl (ich glaube er war es) hat mal über Effenberg in einem CL-League-Spiel in Madrid oder Barcelona gesagt, dass dieser so ein Selbstvertrauen hatte, jeden Ball wollte und forderte, keinen Zweifel an einen Sieg aufkommen ließ, dass sich erstens alle SPieler aus den Schatten Effenbergs heraus agieren konnten und zweitens diese Ausstrahlung, diese Präsenz dann dazu führte, dass irgendwann alle selbst dachten, sie und das Team wären die "allergeilsten" und waren voll überzeugt (nicht "nur" hoffnungsvoll/optimistisch), dass sie jetzt Real im Bernabeu vor 100.000 Madridista raushauen werden.

Das ist Präsenz und Führungsspieler, keine blutende Wunde und man kpmmt wieder zurück aufs Feld.
Das ist dann nur für die mediale Darstellung eine publikumskswirksame Inszenierungsmöglichkeit.
In Gedenken an den getakerten Sammer, der aber auch mit seinem Auftreten auf dem Platz, oben beschriebene Präsenz ausstrahlte.


Ich möchte dich nicht falsch verstehen, vllt kritisierst du auch nur sein Beispiel. Aber all die Punkte, die du nennst, hat Schweinsteiger im WM-Finale erfüllt: http://www.ran.de/fussball/weltmeisterschaft/news/statistik-schweinsteiger-besser-als-messi-und-mascherano-zusammen-1306222
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group