preload
basicPlayer

Mögliche Aufstellungen 2016/17

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Bundesliga - Talk
Autor Nachricht
Gast





BeitragVerfasst am: 29 Mai 2016 08:53   Titel: Mögliche Aufstellungen 2016/17 Antworten mit Zitat

Moin liebe Comunisten!

Gestern konnten sich die Portugiesen unter Trainer Cristiano Ronaldo (oder so ähnlich) den lang ersehnten EM-Titel sichern. Somit können wir nun den Nationalmannschaften getrost den Rücken zuwenden und uns endlich auf das Wesentliche konzentrieren: Den Vereinsfußball und die kommende Bundesligasaison! Wie in jedem Sommer soll es auch dieses Jahr wieder diesen alt bewährten Übersichtsthread geben, der uns allen einen Überblick verschafft, mit welcher Formation und Aufstellung die achtzehn Bundesligisten gerade in der Anfangsphase der neuen Spielzeit voraussichtlich ins Rennen gehen werden.

Hierzu bedarf es wie in jedem Jahr auch wieder rege Beteiligung und Unterstützung von eurer Seite! Dieser Übersichtsthread stellt eine gemeinsame Arbeit der Comunio-Forenuser da, also haut fleißig in die Tasten.

Bevor ihr das tut seien an dieser Stelle jedoch noch ein paar formelle Dinge erwähnt:
Dieses Jahr gibt es erstmals hier im Talk-Unterforum einen Thread für jeden der Bundesligavereine, in dem dessen Entwicklung in der Sommerpause mit Hinblick auf die kommende Saison genauer unter die Lupe genommen und über mögliche Aufstellungen diskutiert werden soll. Diese Threads findet ihr auch hier in der Übersicht jeweils bei der Aufstellung der Vereine verlinkt. Die Aufstellungen sollen also primär in diesen Threads gepostet und diskutiert werden; die Ergebnisse davon werden dann hier regelmäßig zum Gesamtüberblick zusammengefasst. Fach- und Vereinskundige User sind auch noch einmal gerne dazu aufgerufen, sich in den Einzelthreads ihres Vereins zu engagieren und diese zu betreuen.

Information: (Credit @ ECHindians)
1. Verletzungen werden nur dann in die Startelf-Prognose miteinbezogen, wenn klar ist, dass der jeweilige Spieler über den August/September hinaus nicht einsatzfähig sein wird bzw. allgemein bei sehr langwierigen Verletzungen, wo eine Rückkehr kaum realistisch abzuschätzen ist.

2. Anstehende Wechsel, die stattfinden könnten, werden nur dann final miteinbezogen, wenn sie bereits bestätigt sind. Andernfalls werden Spekulationen und Gerüchte hier solange ignoriert, bis Klarheit herrscht, um Falschmeldungen zu vermeiden und hinterher eine Rolle rückwärts machen zu müssen.

3. Diese Auflistung soll nicht zwingend nur für den ersten Spieltag gelten, sondern ganz allgemein für circa das erste Saisondrittel. Wenn ein Spieler also zum ersten Spieltag vermutlich nicht rechtzeitig fit wird, aber spät. am 2. oder 3. Spieltag in der Stammformation stehen dürfte, soll er das auch hier tun. Andernfalls würde man suggerieren, dass dessen Vertreter in den ersten beiden Spielen tatsächlich als genereller Stammspieler gesehen wird, was dann hier nur zu Verwirrung führen würde.

Legende:

GRÜN - Ziemlich sicher auf (irgendeiner) Position gesetzt!
BLAU - Angeschlagen, aber vermutlich um den Saisonstart herum wieder fit! (~Plus/Minus zwei Wochen)
ROT - Länger verletzt und erstmal raus!


Nebenbei erwähnt sei auch noch der Thread
Testspiele 2016/17

Gruß und viel Spaß!

Zuletzt bearbeitet von Gast am 11 Jul 2016 19:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 15:16   Titel: Antworten mit Zitat

FC Bayern München - Update: 09.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Neuer
Lahm - Boateng - Hummels - Alaba
Alonso
Vidal - Thiago
Müller - Lewandowski - Ribery


Tor:
Manuel Neuer. Punkt. Mehr Nummer 1 geht nicht. Dahinter Ulreich klare Nummer 2, Starke war in seinen wenigen Bewährungsproben zu unkonstant.

Abwehr:
Eine Viererkette scheint am wahrscheinlichsten. Ancelotti hat sich zwar hier und da mal offen gegenüber Dreierketten geäußert, wirklich experimentiert hat er damit aber nie. Ebenso wenig in der aktuellen Vorbereitung. Der FCB hat mit Lahm, Alaba, Martinez und Kimmich viele polyvalente Spieler, die sowohl Abwehr als auch Mittelfeld spielen können, in den bisherigen Testspielen hat Lahm z.B. fast ausschließlich im Mittelfeld/Sturm gespielt, das dürfte sich aber nochmal ändern.
Lahm rechts und Alaba links sollten gesetzt sein, für die ersten Spiele komplettiert durch die Innenverteidigung bestehend aus Hummels und Martinez. Boateng wird auf seinen Stammplatz in der Innenverteidigung zurückkehren wenn er fit ist. Martinez wird weichen müssen, aber erster Rotationsspieler bleiben. Badstuber wird meiner Meinung nach kurz- und mittelfristig keine Rolle spielen. Auf den AV-Positionen bleibt für Rafinha und Bernat nur eine Backup-Rolle (es sei denn Ancelotti hat Pepsche Pläne mit Lahm&Alaba).

Mittelfeld:
Die Stammformation hier hängt maßgeblich von Ancelottis System ab. Derzeit scheint ein 433 präferiert zu werden, das im Mittelfeld mit V-Ausrichtung gespielt wird, also ein tiefer Spielmacher und davor zwei Achter mit leicht unterschiedlichen Rollen. Ein Achter mehr als Box-to-Box-Spieler, der andere eher balancierend mit stärkerem Dribbel- und Passfokus.
Bei der Beschreibung stellen sich die ersten drei von selbst auf: Alonso als alleiniger Sechser und tiefer Spielmacher. Das liegt ihm, und insbesondere durch die Unterstützung der beiden Achter sollten seine Pressingschwächen gut zu kaschieren sein. Anfangs sollte er vorne sein, nicht zuletzt durch den Vorteil der Sommerpause und intensiven Vorbereitung. Auch kennt und schätzt ihn Ancelotti bereits. Im Laufe der Saison könnte er jedoch zunehmend in die zweite Reihe rutschen.
Vidal ist gesetzt und sollte eine Box-to-Box-Rolle spielen. In einem System mit Doppelsechs könnte er auch die zweite Sechs geben.
Thiago ist durch das frühe Ausscheiden der Spanier auch bereits im Training und sollte einen Startvorteil für die Rolle des spielenden Achters haben. Den gilt es zu nutzen.
Durch die Verletzung von Sanches gibt es zunächst nur Kimmich als Ersatz fürs Mittelfeldzentrum. Sanches würde ideal in die Vidal-Rolle passen, man darf gespannt (skeptisch) sein, ob/wie Ancelotti beide zusammen einsetzen wird. Kimmich kann alle Rollen im Mittelfeld spielen und wird dadurch zu Einsätzen kommen. Von einem Platz in der "Wunschelf" ist er trotz starker EM noch ein gutes Stück entfernt.
Trotz der dünnen Personaldecke sollten Dorsch und Benko keine Rolle spielen.
In der Rolle des spielenden Achters könnten auch Costa oder Lahm spielen.
In Systemen mit nur zwei zentralen Mittelfeldspielern sind alle Kombinationen aus Kimmich, Alonso, Thiago und Vidal denkbar.

Sturm:
Hier könnte es auf einen asymmetrischen Dreiersturm hinauslaufen. Asymmetrisch oder: Platz für Müller schaffen. Lewandowski ist im Zentrum gesetzt. Für zwei weitere Plätze in der offensiven Dreierreihe kommen neben Müller Robben, Coman, Ribery und Costa in Frage. Je nach Verletzungsstand wird hier spielen wer fit ist. Sind alle fit, wird rotiert oder es gibt prominente Bankdrücker. Alles möglich.
Ohne Glaskugel nicht zu beantworten.
Neben den personellen Unterschieden kann Ancelotti hier auch je nach Gegner mit inversen (z.B. Robben über rechts, Ribery über links), linearen (z.B. Costa über links, Coman über rechts) oder asymmetrischen Wingern (z.B. Müller über rechts) spielen, was ebenfalls spannende Möglichkeiten bietet.
Oder Ancelotti spielt doch offensiver und setzt auf vier offensive, z.B. in einem 4231 oder 442/424. Die drei Systeme wären sich insofern ähnlich als jeweils vor 2 zentralen Mittelfeldspieler Platz für zwei Winger und zwei Stürmer bzw. einen Stürmer und einen hängenden Stürmer wäre.


Borussia Dortmund - Update: 24.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Bürki
Piszczek/Passlack - Sokratis - Bartra - Schmelzer
Rode - Castro
Dembélé - Kagawa - Schürrle
Aubameyang


Beim BVB wird es so etwas wie eine Stammelf dieses Jahr wohl nicht geben. Tuchel hat jetzt so viele Optionen, dass er eigentlich extrem stark rotieren muss, wenn er keine Unzufriedenheit aufkommen lassen will. Zusätzlich hat er ja schon in der RR der letzten Saison gezeigt, dass es so etwas wie ein Stammsystem nur in Ansätzen geben wird.

Tor:

Hier ist es ganz einfach. Bürki ist gesetzt - auch wenn er sich letzte Saison einige Patzer geleistet hat, hat er ein sehr hohes Potential. Weidenfeller dahinter die sichere und erfahrene Nummer 2.

Abwehr:

In der Innenverteidigung sollte Sokratis zunächst einmal gesetzt sein. Er kennt das System und war schon letzte Saison eine tragende Säule. Daneben hat Bartra die besten Chancen. Der ist ein sehr starker Transfer und hat bereits bei Barca sein Können gezeigt. Als BackUp steht Bender bereit, der das auch in der letzten Saison mehrfach gemacht hat. Aus dem Trainingslager sieht man, dass man sich auch Merino in der IV vorstellen kann und auch Ginter kann in der IV aushelfen.
Auf den Außen ist rechts ein Duell zwischen Piszczek und Passlack entbrannt. Im Supercup und in der ersten Pokalrunde durfte Passlack sogar über 90 Minuten ran. Ob das auch für die Bundesliga gilt, bleibt abzuwarten. Durm ist hier ebenfalls denkbar, allerdings ist es aufgrund seiner Verletzung schwer einzuschätzen, wo Tuchel ihn sieht und wie seine Chancen sind. Er wird es in dem starken Kader nicht unbedingt leicht haben, auf Einsätze zu kommen.
Auf Links war Schmelzer ewig lange eine Säule, kennt den Verein und das System auswendig. Allerdings kommt mit Guerreiro ein absoluter Kracher, der bereits bei der EM gezeigt hat, was er kann. Hier wird es auf eine Art Zweikampf zwischen Schmelzer und Guerreiro hinauslaufen, wobei ersterer sicher noch mehr Spielzeit bekommen wird, aber auf lange Sicht ist dort eine ständige Rotation denkbar.

Mittelfeld:

Im defensiven Mittelfeld hat Castro die besten Chancen auf einen Startplatz. Er hat sich nach etwas holprigem Start sehr gut in die Mannschaft integriert und viel Ruhe und Übersicht ins Spiel gebracht. Weigl hat in der letzten Saison absolut grandiose Leistungen gezeigt, Rode scheint momentan die Nase allerdings ein kleines Stück vorne zu haben, wenn man die ersten Pflichtspiele gegen die Bayern und Trier berücksichtigt. Sahin ist dahinter wohl etwas abgeschlagen. Bender und auch Merino können den defensiveren Part hier ebenfalls übernehmen, sind aber beides auch Optionen in der IV.
Im offensiven Mittelfeld wird es zu Saisonbeginn durch die Verletzung von Reus wohl auch nicht so kompliziert. Es ist mit Schürrle über links zu rechnen, der seine unglaublich hohe Ablöse auch rechtfertigen muss. In der Zentrale wird wohl erst einmal Kagawa beginnen, der sich aber mittel- bis langfristig ein heißes Duell mit Rückkehrer Götze um den Platz im Zentrum liefern wird. Götze liegt diese Position auf jeden Fall deutlich besser als die falsche 9, die Löw ihm immer aufgedrängt hat. Noch eher ist ein Einsatz auf der 8 für ihn sinnvoll. Auf rechts wird das Juwel Dembélé spielen, der bereits in den Testspielen deutlich überzeugt hat. Er ist manchmal noch zu verspielt, zeigt aber bereits unglaubliche Anlagen. Dahinter warten Pulisic und Emre Mor auf ihre Chance. Mor wird eher über rechts kommen, Pulisic kann alle drei offensiven Positionen im Mittelfeld spielen. Wenn Reus wieder zurück ist, wird es auf jeden Fall interessant - es bleibt abzuwarten welcher der drei Spielenden die schwächste Leistung zeigt.

Sturm:

Hier ist es ganz einfach. Aubameyang spielt. Dahinter ist Ramos die Nummer 2. Eventuell kann man auch Schürrle hier mal reinstellen.


Bayer 04 Leverkusen - Update: 23.08.2016

Mögliche Startaufstellung:


Chicharito
Mehmedi ----- Volland ----- Bellarabi
Kampl ---------- Aranguiz
Henrichs --- Toprak --- Tah --- Jedvaj
Leno


Tor:
Bernd Leno ist die klare Nummer 1, dahinter stehen Rambo Özcan als Nummer 2 und Niklas Lomb als Nummer 3 Gewehr bei Fuß.

Abwehr:
Auf links kämpfen Nascimento Borges Wendell und Benjamin Benny Henrichs um den Platz in der Startelf. In den abschließenden Testspielen schien Henrichs die Nase hauchdünn vorne zu haben. Auf der anderen Seite könnte sich, da Roberto Hilbert wieder fit ist ein Dreikampf mit Tin Jedvaj und Danny da Costa entwickeln. Da Costa hat einen routinemäßigen Eingriff (Metallstange wird aus dem Bein entfernt) und wird zum Saisonauftakt wieder zur Verfügung stehen. Bis dahin sollte Jedvaj spielen, solange er fit ist. Auch Lars Bender könnte als Rechtsverteidiger zum Einsatz kommen.

Innen ist Jonathan Tah ohne wenn und aber gesetzt. Daneben gilt für Ömer Toprak das gleiche, wenn er dem Verein erhalten bleibt. Weiterhin offen ist, ob Dragovic verpflichtet werden kann. Derweil sind André Ramalho und Kyriakos Papadopoulos die Backups.

Mittelfeld:
Kapitän Lars Bender steht vor einer ungewohnten Situation. Erstmalig wird er in Leverkusen um einen Stammplatz, bzw. einen Platz in der Startelf, kämpfen müssen. Zumal er aufgrund der Olympia-Abstellung verspätet zum Kader stößt. Nicht nur Neuzugang Julian Baumgartlinger, insbesondere die bei Trainer Schmidt wahrscheinlich gesetzten Charles Aranguiz und Kevin Kampl bewerben sich um viele Einsätze. Letzterer kann nicht nur im zentralen Mittelfeld, sondern auch zentral hinter der Spitze und auf Linksaußen spielen - was in einer defensiveren Ausrichtung einen Platz für Bender schaffen könnte. Ebenfalls im zentralen Mittelfeld in Frage kommen Vladlen Yurchenko und Hakan Calhanoglu.

Die beiden letztgenannten streiten sich mit Kampl, Brandt und Volland um den Platz der hängenden Spitze, den auch Seung-Woo Ryu oder anders interpretiert Stefan Kießling bekleiden könnte. Kevin Volland ist mit Sicherheit der Favorit auf dieser Position und überzeugt in der Vorbereitung mit starken Leistungen.

Sturm:
Als Stoßstürmer ist Chicharito über jeden Zweifel erhaben. Falls er mal rausrotiert können dort Stefan Kießling, Kevin Volland oder Joel Pohjanpalo aushelfen. Stefan Kießling sieht sich selbst nur noch als Joker und Rollenspieler - sein Körper lässt darüber hinaus leider nicht mehr viel zu. Er wird dosiert trainieren und zum Einsatz kommen, das Karriereende naht . Den Saisonstart wird er ziemlich sicher verpassen.
Auf Rechtsaußen ist Karim Bellarabi gesetzt. Backups sind Levin Öztunali und Kevin Volland.
Auf Linksaußen hat Julian Brandt die Nase deutlich vorn - wenn er seine Rückrundenform hält. Da er aber bisher keine Konstanz bewies und wohl zu Saisonbeginn bei Olympia weilt, bekommt er keine grüne Rose. Admir Mehmedi wird seinen Platz zu Saisonbeginn erben, er zeigt sich stark verbessert. Robbie Kruse ist relativ chancenlos und wird wohl noch gehen. Neben Brandt und Mehmedi kann auch so ziemlich jeder Rechtsaußen ebenso auf links spielen, insbesondere Kevin Kampl wurde auch intensiv dort eingesetzt.


Borussia Mönchengladbach - Update:25.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

------------------- Raffael ----------- Hazard/Hahn -------------------
------------------------------ Stindl ------------------------------------
---------- Dahoud/Strobl --------------------- Kramer ----------------
Wendt/Johnson ------------------------------------ Traoré/Herrmann
-------- Jantschke/Vestergaard ---- Christensen ---- Elvedi --------
------------------------------ Sommer ---------------------------------


Generelle Info: Schubert schafft die Stammelf ab, spricht von einem 17-18-Mann-Kader von dem jeder den Anspruch hat in der ersten Elf zu stehen. Es ist also davon auszugehen, dass verhältnismäßig viel rotiert wird.

Tor
Sommer ist klare Nr. 1, dahinter auch eine recht klare Rangfolge: Sippel, Heimeroth, Blaswich/Nicolas

3er-Abwehrkette
Christensen ist zu 200% gesetzt, der Rest wird vom Gegner abhängen. Eigentlich dachten alle Vestergaard wäre sicher gesetzt, es scheint aber nun doch anders auszusehen. Dominguez's Comeback ist unklar, daher bleibt er außen vor. Heißt, gesetzt ist Christensen, die anderen beiden Positionen werden aus dem Quartett Jantschke/Vestergaard/Elvedi/Strobl besetzt, wobei Strobl auch auf der Doppel-6 eine Option ist. M. Schulz ist derzeit noch verletzt, Doucouré wahrscheinlich eher jemand für die Zukunft (am Beipsiel Christensen letztes Jahr sieht man aber wie früh diese manchmal beginnt).

Offensive Außenverteidiger
Hier besteht eine hohe Abhängigkeit vom Gegner und dem erwarteten Spielsystem. Links hat Wendt weniger Konkurrenz, rechts duellieren sich Johnson, Traoré und Herrmann wobei Johnson und auch Traoré ebenfalls auf links eingesetzt werden könnten, wie man bei ersterem gerade im Rückspiel gegen Bern gesehen hat. Links hat man noch N. Schulz und rechts Korb, die es aber extrem schwer haben werden hier ernsthaft an die Startelf ranzukommen. N. Schulz wird zu Saisonbeginn sogar in die U23 verschoben um nach seiner langen Verletzung erstmal wieder Spielpraxis zu bekommen. Bei ihm dürfte es also noch schwerer werden.

Doppel-6
Dahoud und Kramer sind eigentlich erste Wahl. Dahinter stehen Strobl (defensive Variante) und Hofmann (offensive Option). Wer von den beiden eher zum Einsatz kommt (ihr ahnt es) -> abhängig vom Gegner Bei den Jugendspielern Sow und Ndenge sind wahrscheinlich noch nicht zu viele Einsätze zu erwarten. Sow hat aber eine gute Vorbereitung gespielt und auch ein paar Tore gemacht. Könnte eine Überraschung werden...

10er
Stindl ist als Kapitän klar gesetzt, erste Alternative ist auch hier Hofmann. Benes kann zur Überraschung werden, habe ich aber noch nichts von gesehen, da er bis vor kurzem verletzt war.

Sturm
Raffael ist klar gesetzt, um die Stelle daneben streiten sind Hazard und Hahn, aber auch Herrmann und Traoré könnten hier zum Einsatz kommen. Drmic ist vor September/Oktober nicht fit, daher erstmal keine Option.


FC Schalke 04 - Update: 08.08.2016

Mögliche Startaufstellung:


Huntelaar
Choupo-Moting - Meyer - Embolo
Geis - Goretzka
Baba - Nastasic - Höwedes - Caicara
Fährmann


Die realistischsten sonstigen Alternativen für die Startelf zu Saisonbeginn:
Naldo, Schöpf und Neuzugang fürs Mittelfeldzentrum

Tor:
Ralf Fährmann ist die gesetzte Nummer 1. Dahinter wird - wenn fit - Fabian Giefer die Nummer 2 sein und Alexander Nübel die Nummer 3. Es ist aber durchaus auch denkbar, dass Nübel die Nummer 2 wird. Timon Wellenreuther könnte evtl. noch ganz abgegeben werden, ansonsten wäre er wohl die Nummer 4.

Abwehr:
Als Rechtsverteidiger wurde Coke verpflichtet, der sich aber direkt eine Kreuzbandverletzung zuzog und erst einmal auf unbestimmte Zeit ausfällt. Daneben stehen Junior Caicara, Sascha Riether und Atsuto Uchida zur Verfügung. Ersterer bringt einiges mit, um ein sehr guter und v.a. offensiver Außenverteidiger zu sein. Zweiterer ist der sympathische, erfahrene Mann, den man immer bringen kann, wenn man ihn braucht. Seine Stammplatzchancen sind also zwar eher gering, aber grundsätzlich hat er Einsatzchancen. Uchida fällt nach seiner nun fast eineinhalb Jahre andauernden Verletzung noch auf unbestimmte Zeit aus. Prinzipiell ist er jetzt aber wieder zurück auf Schalke und absolviert sein Aufbautraining in Gelsenkirchen.
In der Innenverteidigung stehen Benedikt Höwedes, Naldo und Matija Nastasic zur Verfügung. Höwedes wird ganz vielleicht am ersten Spieltag noch nicht in der Startelf stehen, denn er wird bedingt durch die EM ja erst relativ spät in die Vorbereitung einsteigen. Ansonsten dürfte er als Kapitän aber gesetzt sein. Für den Platz neben ihm kommen Naldo und Nastasic infrage. Für ersteren spricht primär die Erfahrung und seine immer noch vorhandene Klasse, für zweiteren das Potenzial und die ebenfalls bereits sehr hohe Qualität. Wer das Rennen für sich entscheiden wird, ist aktuell noch sehr fraglich. Nastasic machte in den ersten Vorbereitungsspielen tendenziell den etwas besseren Eindruck, aber andererseits fehlt hier natürlich noch die Aussagekraft und des Weiteren kommt er gerade erst von einer sehr langen Verletzung zurück. Da ist es durchaus möglich, dass er noch Zeit brauchen wird. Fit und einsatzfähig ist er aber mittlerweile wieder.
Zusätzlich zu diesen Spielern gibt es noch die Talente Kaan Ayhan und Joshua Bitter. Ayhan könnte möglicherweise zu Einsätzen kommen (ggf. auch im Mittelfeld), Bitter wird wohl erstmal über Training und U23 an die Mannschaft herangeführt.
Links sollte der Nezugang (Leihe) Baba Rahman gute Chancen auf einen Stammplatz haben, daneben gibt es Dennis Aogo und Sead Kolasinac.

Mittelfeld:
Im defensiven Zentrum werden Johannes Geis und Leon Goretzka normalerweise gesetzt sein. Es soll zwar noch ein erfahrener Neuzugang für die Doppelsechs kommen, aber insbesondere Goretzka sollte seinen Platz sicher haben.
Als Zehner stehen uns Max Meyer und Alessandro Schöpf zur Verfügung. Das dürfte ein relativ offenes Duell werden, insofern Alessandro Schöpf an seine guten Eindrücke aus Rückrunde und EM anknüpfen kann - zumal Max Meyer zum Ende der diesjährigen Sommervorbereitung wohl bei den Olympischen Spielen in Rio sein wird. Prinzipiell dürfte Meyer dennoch leichte Vorteile vor Schöpf haben, der aber insbesondere als Joker sehr interessant sein dürfte.
Weiterhin gibt es im Mittelfeld die Talente Christian Rubio Sivodedov und Thilo Kehrer. Ersterer ist noch angeschlagen und absolviert aktuell Aufbautraining. Kehrer macht bis jetzt einen guten Eindruck in der Vorbereitung und könnte sich eventuell im Kader etablieren. Zu vielen Startelfeinsätzen wird er aber trotz seiner Einsetzbarkeit in Innenverteidigung, Sechs und prinzipiell auch den Außenverteidigerpositionen erstmal kaum kommen.

Sturm:
Auch wenn ich die Flügelspieler in einem 4-2-3-1 grundsätzlich eher als Mittelfeldspieler werte, füge ich sie aufgrund ihrer hauptsächlichen Zuteilung bei Comunio mal hier ein.
Zur Verfügung stehen hier vor allem: Eric Maxim Choupo-Moting, Sidney Sam und natürlich unser Neuzugang Breel Embolo, wobei er auch als Mittelstürmer einsetzbar ist. Vermutlich wird er aber zunächst verstärkt auf den Flügeln eingesetzt. Choupo-Moting und Embolo dürften nach dem Abgang Sanés in der offensiven Dreierreihe aktuell erste Wahl sein. Sidney Sam spielt eine geringere Rolle, aber es ist ihm zuzutrauen, sich einen regelmäßigen Kaderplatz zu erarbeiten, insofern er fit bleibt und schrittweise sein Potenzial wieder mehr abrufen kann.
Richtig in Szene gesetzt ist Huntelaar immer noch ein überragender Abschlussstürmer. Aus diesem Grund dürfte er auch gesetzt sein. Di Santo wird wohl eher die Rolle seines Backups einnehmen.
Des Weiteren haben wir folgende Sturmtalente im Kader: Bernard Tekpetey, Fabian Reese und Donis Avdijaj. Tekpetey wird sich vermutlich weiter in der U23 an den Profifußball gewöhnen. Er wurde erst im Winter aus Ghana geholt und wird zunächst wohl noch keine große Rolle im Kader spielen, auch wenn er einen sehr ordentlichen Eindruck macht bisher. Reese ist sehr talentiert, aber hat aktuell den "Nachteil", bei der U19-EM dabei zu sein und somit erst danach eine Chance, sich für Einsätze zu empfehlen. Auch er wird somit eher mittelfristig an den Kader herangeführt. Donis Avdijaj hat sich leider auf der Chinareise am Meniskus verletzt und wird wohl mindestens bis Oktober ausfallen.


1. FSV Mainz 05 - Update:

Mögliche Startaufstellung:

Zuletzt bearbeitet von Gast am 25 Aug 2016 13:54, insgesamt 33-mal bearbeitet
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 15:16   Titel: Antworten mit Zitat

Hertha BSC - Update: 16.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Jarstein
Pekarik - Brooks - Langkamp - Plattenhardt
Darida - Skjelbred
Weiser - Duda - Kalou
Ibisevic


Tor:
Jarstein hat das Duell um die Nummer 1 im Tor vorerst für sich entschieden. Kraft ist sein Ersatzmann.

Abwehr:
Weiser kann RV, allerdings ist Berlin mit Pekarik da auch gut aufgestellt. Da die Offensive etwas stockte, könnte Weiser wieder vorgezogen werden ins Mittelfeld. In der IV sollte Brooks gesetzt sein, Langkamp und Stark streiten um die Positon daneben, für mich sind auch hier beide fast gleich wertvoll. Stark fehlt aber am ersten Spieltag gesperrt sodass Langkamp spielen wird was ihm möglicherweise einen kleinen Vorteil verschaffen wird. Links ist Plattenhardt gesetzt. Mögliche Backups sind Mittelstädt, der von Dardai aber eher in der offensiveren Rolle gesehen wird (kann also auch RM/LM spielen) und Pekarik, der nicht nur RV, sondern auch LV spielen kann.

Mittelfeld:
Duda ist neu ins Team gekommen und hat einiges gekostet. Spricht dafür, dass man sich viel von ihm erhofft. Allerdings wird er aufgrund von muskulären Problemen wohl den Saisonstart verpassen. Stocker und Baumjohann wären Alternativen auf der 10, wobei letzterer eher Außenseiterchancen haben wird. Darida könnte auch vorrücken auf die 10. Dann würde wahrscheinlich entweder Allan seinen Platz auf der 8 übernehmen oder Skjellbred den 8er geben und Lustenberger auf die 6 gehen.
Aktuell sollte Darida aber in der Zentrale als 8er gesetzt sein. Allan, Skjellbred, Lustenberger und Stark sind dazu in der Lage, die defensivere 6 daneben zu spielen. Skjellbred hat in der EL-Qualifikation alles andere als überzeugt und könnte den von Dardai angekündigten Veränderungsmaßnahmen zum Opfer fallen. Lustenberger hat allerdings in der jüngeren Vergangenheit auch nicht gerade überzeugt und ist momentan sogar aus der 1. Mannschaft verbannt. Allan wurde jetzt für ein Jahr ausgeliehen, soll läuferisch und kämpferisch sehr stark sein und eine gute Ballkontrolle und einen starken linken Fuß haben. Alles Eigenschaften, die Dardai sehr begrüßen müsste. Allerdings er ist neu im Team. Tendenziell sollte es sich hier zwischen Skjellbred und Allan entscheiden.
Auf den Außen wird Kalou wieder gesetzt sein. Weiser könnte wie erwähnt vor rücken. Haraguchi hat sich letzte Saison gut gemacht, aber zu wenig Torgefahr ausgestrahlt, die er aber in der derzeitigen Vorbereitung teilweise wiedergefunden hat. Letztlich hängt hier vieles daran, ob Weiser als RV oder RA eingeplant ist. Allerdings wird auch noch jemand für die Außen gesucht. Allagui könnte auch außen spielen. Wie realistisch das ist, kann man nach seiner langen Verletzung aber noch nicht vorhersagen. Ebenfalls könnte Kurt LA spielen, da er viel Tempo mitbringt. Stocker ist Dardai für die Außen eigentlich zu langsam.

Sturm:
Vorerst dürfte Ibisevic gesetzt sein. Gute Saison gespielt, ein Teamplayer, ein Kämpfer. Das mag Dardai ja sehr. Schieber oder Allagui könnten rein rutschen, aber werden anfangs keine Chance haben an Ibi vorbei zu kommen. Bei einem Systemwechsel auf 2 Stürmer würde auch eher Kalou aufrücken.


VfL Wolfsburg - Update: 23.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Casteels
Vierinha - Bruma - Ascues - Rodriguez
Gustavo - Gerhardt
Kuba - Didavi - Draxler
Gomez


Tor:
Ziemlich überschaubar. Casteels ist die No. 1 in der Liga, während Benaglio im Pokal ran darf und in der Liga nur noch zweite Wahl ist.

Abwehr:
In der Innenverteidigung ist Bruma gesetzt und wird wohl auch der Abwehrchef. Er hat sich bis jetzt sehr gut präsentiert macht kaum Fehler, sowohl in der Verteidigung als auch beim Aufbauspiel. Daneben tendiert der Trainer zur Zeit zu Ascues, der derzeit die Nase vor Knoche zu haben scheint. Ascues macht bisher einen ganz guten Eindruck und bringt alle Anlagen mit, um sich durchzusetzen. Knoche ist leider komplett außer Form: Viele Stellungfehler, katastrophale Abspielfehler und generell zu langsam sind die letzten Eindrücke. Es ist weiterhin recht wahrscheinlich, dass noch ein Mr. X kommen wird, der dann in der IV gesetzt sein wird.
Auf den Außen ist rechts Vieirinha gesetzt, er wird aber erst mal einige Wochen ausfallen und somit rückt zunächst einmal Träsch auf die Position vor. Als Backup sollte Jung parat stehen, ob dieser noch wechselt oder nicht, wird sich auch noch zeigen. Sollte Träsch sich in den nächsten Wochen in den Vordergrund spielen, könnte Vieirinha auch weiter vorne spielen und Träsch den Platz hinten rechts behalten.
Auf Links ist es im Moment noch so, dass Rodriguez gesetzt ist. Schäfer wird wohl sein Backup sein und Gerhardt sollte hier nur im Notfall zum Zuge kommen, da dieser auf der ZM Position gebraucht wird.

Mittelfeld:
Auf der „Doppel 6“ im zentralen Mittelfeld sind im Moment Gustavo und Gerhardt gesetzt. Als Backup stehen, Guilavogui (für Gustavo) und Arnold (für Gerhardt) parat. Guilavogui fällt ja erst einmal aus, somit könnte Träsch zunächst einmal den Backup für Gustavo geben. Für Seguin wird es wohl nicht reichen um ganz nah an die erste „11“ zu kommen. Der „offensive“ Part der „Doppel 6“ ist wohl Gerhardt, er ist in einer blendenden Form und hat in den ersten Testspielen das Spiel der Wölfe im ZM an sich gerissen. Arnold wird sich erst einmal auf der „Doppel 6“ zumindest hinten anstellen müssen.

Im offensiven Mittelfeld ist, falls er verletzungsfrei bleiben sollte, Didavi gesetzt. Dahinter steht als erster Backup Arnold. Je nach taktischer Lage könnte auch Draxler hier einspringen.

Auf der rechten Seite rückt nach der Verletzung von Vieirinha erst einmal Kuba vor. Ähnlich gute Chancen kann sich auch Caligiuri ausrechnen. Auch der wieder genesene Henrique wird wohl ein Wörtchen mitreden können, falls er an seine Leistung vom letzten Jahr anknüpfen kann. Die schlechteren Karten sollte auf dieser Position Azzaoui haben.
Auf der linken Seite ist Draxler gesetzt. Nicht, weil er den besten Charakter hat, sondern weil der nominell der beste Linksaußen bei den Wölfen ist. Dahinter kämpfen Brekalo und auch Donkor um die Plätze und werden auch zu Einsätzen kommen. Auch Caligiuri kann diese Position spielen und wird zusätzlich zu den Einsätzen auf der rechten Seite auch einige auf der linken Seite bekommen.
Generell besteht aber eine nicht geringe Wahrscheinlichkeit, dass auf den Außen (links oder rechts) noch ein „Mr. X“ kommt, der die Reihenfolge wieder verändern könnte, Heung-min Son ist hier aktuell im Gespräch.

Sturm:
Neuzugang Mario Gomez hat derzeit noch Fitnessrückstand, sollte aber ab dem zweiten Spiel sicher gesetzt sein. Bis dahin ist die Reihenfolge Dost vor Mayoral.

Elfmeter: Rodriguez
Kapitän: Benaglio.


1. FC Köln - Update: 16.08.2016

Mögliche Startaufstellung:


Modeste --- Zoller
Bittencourt -------------------- Risse
Hector - Lehmann/Höger
Mladenovic/Rausch - Heintz - Maroh - Olkowski
Horn


Tor:
Horn ist gesetzt, trotz Abstellung zu Olympia, dahinter wegen Kesslers Verletzung derzeit Müller als Backup.

Abwehr:
Nachdem zu Beginn der Vorbereitung zunächst eine Dreierkette getestet wurde, wurde in den beiden letzten Testspielen im Trainingslager wieder auf Viererkette umgestellt.
In der IV ist Heintz gesetzt. Den zweiten Innenverteidiger sollte Maroh geben. Er ist nicht nur aufgrund seiner Erfahrung als Abwehrorganisator und Führungsspieler unverzichtbar (wurde jetzt auch in den Mannschaftsrat gewählt, was natürlich keine Garantie ist, aber der Position auch sicher nicht abträglich), sondern auch mit einer blitzsauberen Vorbereitung, während Sörensen einige (Stock-)Fehler drin hatte. Mavraj ist wohl ein klein wenig hinter Sörensen und dürfte auch eher für die Dreierabwehrkette in Frage kommen.
Bei den LVs gibt es einen offenen Zweikampf zwischen Mladenovic und Rausch. Da Mladenovic immer zeitgleich mit Sörensen auf dem Platz stand, gehe ich davon aus, dass er die Nase leicht vorne haben dürfte.
Ähnlich sieht es bei den RVs aus, wo Olkowski mit der vermeintlichen Stamm-Kette gespielt hat. Alternative Risse wird zudem in der Offensive gebraucht.

Mittelfeld:
Hector ist als Sechser gesetzt. Daneben liefern sich Kapitän Lehmann und Neuzugang Höger einen offenen Kampf. Özcan sah in den Vorbereitungsspielen wohl richtig gut aus, aber wie das mit Jugendspielern so ist, verschwinden diese Vorbereitungsgewinner auch schnell wieder. Jojic wäre hier eine weitere Option. Jojic kann auch auf dem Flügel ran oder in einem 3-5-2 auf der zentralen Mittelfeldposition, er zeigt auf jeden Fall einen klaren Aufwärtstrend, aber für einen Platz in der Startelf müsste er entweder den gesetzten Bittencourt vom Flügel in den Sturm als hängende Spitze verdrängen oder den gesetzten Risse nach hinten auf Kosten von Olkowski. Besagter Risse ist gesetzt, entweder als RM oder ggf. eben auch als RV, sollten Bittencourt und Jojic beide in die Startelf rücken. Spielt Risse im RM, dann streiten sich die beiden am ehesten um den Startplatz im LM.

Sturm:
Modeste ist als Fixpunkt im Sturm gesetzt! Wer den spielenden Stürmer daneben bzw. leicht dahinter spielt ist völlig offen. Ich würde aktuell auf Zoller tippen, ist aber nur ein Bauchgefühl. Auch Osako und Rudnevs sind nicht ohne Chance. Guirassy wird noch eine Weile fehlen, könnte dann aber auf Anhieb eine Alternative sein.


Hamburger SV - Update: 10.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Adler
Diekmeier/Sakai - Djourou - Cleber - Ostrzolek
Ekdal - Holtby
Müller - Hunt/Gregoritsch - Kostic
Lasogga


Leider sind Labbadias Aufstellungen bisher noch nicht unbedingt aussagekräftig, daher kann man einige Positionen noch nicht endgültig bestimmen.

Tor:
Rene Adler. Sollte vor Mathenia gesetzt sein, ich denke Mathenia ist eher ein Perspektivkauf für die kommende Saison im nächsten Jahr gewesen.

Abwehr:
Auf der RV sollten sich Sakai und Diekmeier um einen S11 Einsatz prügeln, auf LV ist für Ostrzolek gar keine Konkurrenz ersichtlich derzeit. Sakai steht vor Diekmeier derzeit. Aufgrund der Verletzung von Spahic besteht in der IV eigentlich noch Handlungsbedarf. Cleber und Djourou sollten derzeit erste Wahl sein.

Mittelfeld:
Ekdal und Holtby sind im defensiven Mittelfeld ohne offensichtliche Konkurrenz. Hunt wurde hier getestet, Jung könnte in der Abwehr als IV (getestet gegen Stoke) oder als Holtby-Ersatz am Anfang der Saison zu Einsätzen kommen.
Anscheinend setzt Labbadia lieber auf Bewährtes als auf Neues und Gutes. Daher scheinen Gregoritsch und Hunt derzeit präferiert zu sein für das zentrale Mittelfeld. Ob Gregoritsch oder der Ballverschlepper Hunt die Nase vorne hat, lässt sich derzeit nicht sicher sagen und hängt wohl mit der Rolle zusammen, die Hunt einnehmen wird, der derzeit vermehrt den Holtby-Ersatz gibt, sich also auf der 6 einspielt.
Müller und Kostic sollten auf den Außen gesetzt sein. Halilovic ist wohl rechts der Backup und Bahoui links. Jatta wird sich wohl noch an die erste Elf weiter rankämpfen müssen.

Sturm:
Im Sturm ist lediglich Schipplock außen vor für die S11.
Lasogga, Waldschmidt und Wood kämpfen um den Platz an der Sonne. Ich sehe die drei in dieser Reihenfolge derzeit in Position für den einen Sturmplatz. Waldschmidt ist gegebenenfalls auch auf den Außen denkbar.


FC Ingolstadt 04 - Update: 24.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Nyland
Levels/Hadergjonaj - Matip - Wahl - Suttner
Roger
Groß - Christiansen
Hartmann/Leipertz - Lezcano - Leckie


Tor:
Hier ist wohl zum Saisonstart Nyland gesetzt, der letzte Saison schon in einigen Spielen sein Talent zeigen konnte. Der neu verpflichtete Martin Hansen ist aber nicht ohne Einsatzchance. Ich gehe hier von einer ähnlichen Situation wie letzte Saison aus. Nyland wird meist spielen, aber Hansen bekommt seine Chancen.
Ortag und Buntic stehen hinten an.

Abwehr:
Hier ist Matip als Kapitän in der Innenverteidigung zu 110% gesetzt. Den Platz daneben entscheiden Wahl und Bregerie in einem Kopf-an-Kopf Rennen. Ähnlich verhält es sich auf den Außenverteidiger-Positionen.
Rechts kämpfen Levels und der neu verpflichtete Hadergjonaj um den Startplatz. Zu Hadergjonaj lässt sich noch sehr wenig sagen, allerdings spricht sein Marktwert von 3 Millionen durchaus für ihn.
Links gebe ich Suttner einen leichten Vorteil gegenüber Jung, der von RB Leipzig geliehen wurde, aber auch das ist ein offener Kampf um die Startelf. Generell ist wohl davon auszugehen, dass die Außenverteidiger zu Saisonstart oftmals wechseln.

Mittelfeld:
Defensiv ist Roger gesetzt. Dazu spielt Groß auch unter Kauczinski eine wichtige Rolle im offensiven Mittelfeld.
Der Dritte Platz im Mittelfeld geht wohl je nach Ausrichtung an Morales oder Christiansen. Cohen ist wohl nur Joker.
Der Frankfurter Neuzugang Kittel wird sich erst beweisen müssen und hat eher Außenseiterchancen. Rinderknecht und Multhaup kommen höchstens zu Kurzeinsätzen.

Sturm:
Für die 3 Positionen im Angriff ist Lex wohl nur 6. Wahl, wird aber sicherlich gelegentlich als Joker gebracht. Lezcano wird wohl meist von Beginn an spielen, da er alle Positionen im Sturm besetzen kann, doch auch er wird eventuell gelegentlich rausrotiert.
Sollte Lezcano über außen kommen, ist Hartmann im Zentrum erste Wahl vor Hinterseer.
Lezcano wird aber wohl meist als Mittelstürmer auflaufen. Dann kämpfen Hartmann, Hinterseer, Leckie und der Neuzugang Leipertz um die verbleibenden 2 Personen.

11er: Hartmann, wenn er spielt.


FC Augsburg - Update: 10.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Hitz
Verhaegh – Gouweleeuw – Kacar – Max/Stafylidis
BaierKohr
Bobadilla – KooCaiuby
Finnbogason


Tor:
Hier ist Hitz klar als Nummer 1 gesetzt, mit Luthe wurde aber auch ein guter Backup geholt, der ein wenig Druck machen kann. Gelios ist die klassische Nummer 3.

Abwehr:
LV: Capitano Verhaegh ist auch unter Schuster klar gesetzt, der neue Trainer ist voll des Lobes. Opare und Teigl streiten sich hier um den Platz als Backup. Beide aber wohl mit eher mäßigen Defensivleistungen in den Vorbereitungsspielen.
IV: Die wohl aktuell größte Baustelle beim FCA. Hier wurden die zwei Stammspieler Klavan und Hong abgegeben. Vor allem der Verlust von Klavan ist eigentlich kaum zu kompensieren, er galt bei vielen Fans als bester Verteidiger der jüngeren FCA-Geschichte. Mit Friedrich wurde ein hoffnungsvolles Talent geholt, der aber seit einiger Zeit weder im Training noch in den Testspielen mitwirken kann. Genaue Verletzung unbekannt. Daher keine Option für S11. Aktuell wird noch nach einem erfahreneren Linksfuß gesucht, der mit Gouweleeuw die neue IV bildet. Wird man nicht fündig oder braucht Mr. X noch Zeit wird Kacar in die IV rücken. Janker ist der Notfallplan. Bei Callsen-Bracker ist eine Rückkehr nach seiner schweren Verletzung nicht absehbar.
RV: Normalerweise sollte Max eine Nasenlänge vor Stafylidis sein, ist jedoch aktuell in Rio unterwegs. Daher könnte in den ersten Spielen die griechische Sense eine Chance bekommen.

Mittelfeld:
Mit Baier und Kohr sind die Positionen 6 und 8 ziemlich sicher besetzt. Kacar erste Option als Ersatz für Baier oder bei einer defensiveren Grundausrichtung neben ihm. Moravek theoretisch Backup für Kohr, allerdings wie immer verletzt. Auf ihn wird man wohl leider niemals richtig bauen können. Feulner als Notfallplan für fast alle Positionen (6er, RV, LV), aber aktuell auch angeschlagen.
Auf der 10 sollte Koo klar gesetzt sein, er ist technisch unser feinster Spieler und macht in der Zentrale klar seine besten Spiele. Altintop ist von der Geschwindigkeit nicht mehr bundesligatauglich, aber seine Ruhe und Übersicht könnten ihm noch ein paar Einsätze bescheren.
Auf den Flügeln ist das Rennen wohl noch halbwegs offen. Caiuby sollte einen Platz sicher haben, doch ob links oder rechts ist noch unklar. Sollte Usami bis zum Start überzeugen, könnte dieser LA spielen und Caiuby nach rechts rücken. Braucht Usami noch Zeit, wird Caiuby links spielen und Bobadilla den rechten Flügel übernehmen. Gerade Bobadilla macht eine gute Vorbereitung, ist spritzig und voll dabei, liebäugelt in Interviews trotzdem etwas mit anderen Ligen. Essweinwird den Verein wohl noch verlassen, ist auch bei Testspielen teilweise außen vor. Mit Einsatzminuten auf rechts kann dafür Ajeti rechnen, der in der Vorbereitung zu überzeugen weiß. Parker und Ji werden es weiterhin schwer haben. Kommt es noch zu Abgängen (Esswein, Parker, Matavz, Ji) könnte auf dem rechten Flügel noch nachgebessert werden.

Sturm:
Finnbogason ist nach spätem Einstieg ins Training nach eigenen Angaben erst bei 70 Prozent. Daher könnte in den ersten Spielen auch Boba in der Spitze starten. Danach wird man aber wieder auf den Isländer setzen, da er noch viel Kredit durch die fantastische Rückrunde genießt. Matavz soll noch weg, wenn sich irgendwo ein Abnehmer findet.

Zuletzt bearbeitet von Gast am 24 Aug 2016 15:22, insgesamt 22-mal bearbeitet
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 4 Jun 2016 15:17   Titel: Antworten mit Zitat

Werder Bremen - Update: 24.08.2016

Mögliche Startaufstellung:


Pizarro
Kainz -- Junuzovic -- Bartels
Grillitsch -- Fritz
S.Garcia -- Caldirola/Moisander -- Sané/Diagne -- Gebre Selassie
Wiedwald


Tor:
Wiedwald ist die klare Nummer 1, dahinter stehen Drobny als Nummer 2 und Zetterer als Nummer 3. Wolf soll noch abgegeben werden.

Abwehr:
Auf links kämpfen S. Garcia und Sternberg um den Platz in der Startelf. Im Moment hat Garcia die Nase vorn. U.Garcia und Guwara haben eher Außenseiterchancen.
Auf der rechten Seite steht Gebre Selassie in Konkurrenz zu Neuzugang Bauer, der aber auch als Option im defensiven Mittelfeld denkbar wäre, Ersatz dahinter ist Zander.
Bei der Innenverteidigung ist es ganz schwer, hier eine Tendenz bei den Herren Moisander, Diagne, Sané und Caldirola abzugeben. Ich tippe auf Caldirola und Sané. Da Moisander und Caldirola Linksfüße sind und Sané und Diagne Rechtsfüße, könnten es zwei Duelle um den LIV und RIV sein, diese Trennung ist aber nicht zwingend. Veljkovic würde in diesem Fall die vierte Planstelle einnehmen. Bei ihm sind diese Saison aber wahrscheinlich nur Einwechselungen zu erwarten.

Mittelfeld:
Grillitsch hat in der Rückrunde auf der 6 überzeugt. Bargfrede hat hier laut Skripnik allerdings ebenfalls sehr gute Chancen, wenn er fit ist. Allerdings ist Bargfredes Verletzungsanfälligkeit bekannt. Von daher wird Grillitsch trotzdem genug Einsätze bekommen. Fritz ist als Kapitän gesetzt.
Junuzovic wird nach der Verletzung von Kruse wohl auf der 10 bleiben, Eilers könnte die Position ebenfalls begleiten.
Auf rechts hat Yatabaré in der Rückrunde bis zu seiner Verletzung überzeugt. Gleiches gilt für Bartels auf links. Yatabaré wird sich ihm und Neuzugang Kainz um einen Platz auf einem der beiden Flügel duellieren. Bartels hat hier auf links wohl erst einmal die Nase vorne, Yatabare wäre ggf. auch als Sechser denkbar. Ein weiterer Kandidat für die rechte Seite ist Hajrovic, dieser hat allerdings bei seiner Leihe nach Eibar sehr wenig gespielt, daher ist nicht klar in welcher Form er sich befindet. Bei einem passen den Angebot würde Werder in wohl abgeben.
Bargfrede, Petsos, Fröde und Veljkovic sind Ersatz für die 6 bzw. für die Fritz-Position. M. Eggestein kann auf Außen oder der Zehn spielen, wird es aber bei diesem vollbesetzten Mittelfeld sehr schwer haben auf Einsätze zu kommen.
Eilers könnte ebenfalls auf den Außen eingesetzt werden ist aber wohl eher für den Sturm geplant.

Sturm:
Hier ist es einfach. Ist Pizarro fit spielt er. Bevorzugte Backups bis zur Rückkehr von Kruse sind wohl Thy, Johannsson und J. Eggestein. Dahinter Eilers oder Lorenzen.


SV Darmstadt 98 - Update:

Mögliche Startaufstellung:


TSG Hoffenheim - Update:

Mögliche Startaufstellung:


Eintracht Frankfurt - Update:16.08.2016 (Aufstellung), 22.07.2016 (Text)

Mögliche Startaufstellung:

Hrgota
Gacinovic - A. Meier - Rebic
Mascarell/Huszti/Fabian - Hasebe
Oczipka - Abraham - Hector/Vallejo - Varela
Hradecky


Tor:
Die einzige Position, auf der die Rollen gänzlich klar verteilt sind. Lukas Hradecky ist die unangefochtene Nummer 1 (wurde zudem von Bobic kurz nach Amtsantritt für unverkäuflich erklärt). Erster Ersatz ist Heinz Lindner. Sollte Lindner den Verein noch verlassen, wird eine neue Nummer 2 verpflichtet, KEIN Konkurrent für Hradecky. Als Perspektivspieler/Kaderergänzung/Notnagel/Nummer 3 beerbt Leon Bätge (frisch mit einem Profivertrag ausgestattet) Zummack und Balayev (beide Verträge wurden nicht verlängert); auch bei einem Abgang Lindners bliebe er Nummer 3 hinter Hradecky und der etwaigen neuen Nummer 2.

Abwehr:
Außenbahnen:
Beide AV-Positionen lassen sich noch nicht valide einschätzen. Auf rechts erhielt Timothy Chandler gg Ende der abgelaufenen Saison häufiger den Vorzug ggü Yanni Regäsel, da letzterer zwar offensiv mehr probierte, aber defensiv noch größere Probleme (gerade bzgl Stellungsspiel/Spielübersicht) aufwies; jetzt werden die Karten neu gemischt. IRd ersten Trainingslagers erhielt bei einem Kaderinternen Testspiel Regäsel die Position im vermeintlichen Stamm-Team. Kam inzwischen nochmal vor, wird aber immernoch ab und an durchgewechselt; momentan aber vllt kleiner Vorteil Regäsel. Joel Gerezgiher durfte hier in einem 45-minütigen Test gg den FC Nates ran und steurte zwei Vorlagen zum 3:1-Sieg bei; um eine wirkliche Rolle auf der Position zu spielen, müsste er defensiv sehr schnell sehr viel dazulernen. Ein Neuzugang (mutmaßlich Varela) würde die Position nochmal durcheinander würfeln; mit den Spielern dieser Position lässt sich bei comunio aktuell kaum verlässlich planen.
Auf links streiten sich Bastian Oczipka und Neuzugang Taleb Tawatha (sehr frische Verletzung, Diagnose steht noch aus) um den Platz. Hier gab man Ersatzmann Djakpa (kein neuer Vertrag) ohne große Not ab und hielt es – trotz erschwerter finanzieller Bedingungen – für notwendig (geschätzte) 1,2 Mio für eine Veränderung aufzuwenden; die SGE strebte eine Verbesserung der Situation auf dieser Position an. Tawatha wurde demnach geholt, um min den Druck auf Oczipka zu erhöhen und eine neue Konkurrenzsituation (wie generell von Kovac angestrebt) zu schaffen. Da Oczipka seine Ligatauglichkeit bereits unter Beweis gestellt hat und Tawatha einen Teil der Frühphase der Vorbereitung verpasste (und nun evtl noch einen weiteren Teil der Vorbereitung verpassen wird) und dadurch noch nicht genauer einzuschätzen ist, nehme ich hier momentan einen 70/30-Bonus für Oczipka an.
Innenverteidigung (IV):
Aktuell hat die Eintracht genau zwei IV im Kader, mit denen sich planen lässt. David Abraham ist als (neuer) Abwehrchef der einzige Spieler (neben Hradecky), der seinen Stammplatz schon jetzt absolut sicher hat. Neuzugang Jesus Vallejon ist erst 19 Jahre alt, war bei seinem ehemaligen Verein Real Saragossa (zweite spanische Liga) aber bereits einer der Führungsspieler, Kapitän der spanischen U19 und wird in Spanien als eines der großen IV-Talente des Landes gehandelt, was vor der abgelaufenen Saison Real Madrid auf den Plan rief und den Spieler (bei einjähriger Ausleihe an Heimatverein Saragossa) verpflichten ließ. Bei Real war man der Meinung, dass Vallejon jetzt das gehobene Konkurrenz- und Leistungsniveau der 1. Bundesliga brauche, um den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen. Für das Alter bringt Vallejon bereits eine gute Physis mit, ob er sich durchsetzen können wird, wird sich frühestens beurteilen lassen, wenn der angedachte "erfahrene IV" verpflichtet worden sein wird. Sollte dieser die Position des "Königstransfers" einnehmen, dürfte Vallejon wohl als 3. IV in die Saison gehen. Andernfalls ist ein offener Zweikampf zw Vallejon und dem erfahreneren Neuzugang um den Platz neben Abraham denkbar. In der Frühphase der Vorbereitung setzt/e (immernoch anhaltend) Kovac (auch) mangels Profi-Alternativen auf der Position (den von seinem Kniescheibenbruch genesenen) Johannes Flum ein. In der Vergangenheit waren Flums Ausflüge in die IV durchwachsen, im Moment scheint Kovac mit seinen Leistungen aber ganz zufrieden zu sein. Denkbar, dass er als IV Nr. 4 eingeplant wird. Bei einer 3-er- (von Kovac angeteasert) oder 5-er-Kette (letzte Saison mehrfach zum Einsatz gekommen) wäre noch Bastian Oczipka eine Alternative für den linken IV-Part. Neben der Verpflichtung des noch namenlosen erfahrenen IV ist die Verpflichtung eines Ergänzungsspielers für die Kaderbreite denkbar.

Mittelfeld:
Zentrales Mittelfeld:
Wie oben beschrieben, wünscht sich die SGE für die kommende Saison einen Lenker für's Umschaltspiel im ZM; der dafür vorgesehene Spieler dürfte eine Schlüsselrolle einnehmen. Bis zu Bobic' Äußerung bzgl des Königstransfers war davon auszugehen, dieser Spieler sei mit Omar Mascarell bereits verpflichtet worden (vor ihr hätte ich den Namen grün eingefärbt). Nun wird man abwarten müssen, was die Eintracht noch auf dem Transfermarkt macht. Die bisherigen Eindrücke lassen aber den Schluss zu, dass Mascarell durchaus für diese Rolle vorgesehen sein könnte, hat in jedem Fall ein gutes Auge für's Passspiel und macht häufig einen handlungsschnellen Eindruck; bringt demnach genau die gesuchten Qualitäten mit. Wird ihm noch ein Spieler vorgesetzt, dann einer mit den gleichen (nur ggf qualitativ stärker ausgeprägten) Fähigkeiten. Bei einer Doppel-6/8 wäre Makoto Hasebe der Nebenmann mit der defensivsten Ausrichtung (gerade gg vermeintlich spielstärkere Mannschaften denkbar); auch selbst als defensiver Part Marke Abräumer vor der Abwehr mit einem der nachfolgenden Spieler zusammen denkbar, aber aufgrund des Wunsches nach einem neuen MF-Regisseur eher unwahrscheinlich. Szabolcs Huszti, der unter Kovac die Kurve hin zu eher hilfreichen Leistungen kriegte und als Standardschütze im Abstiegskampf eine gewichtigere Rolle einnahm, wäre als offensivere Alternative (gerade gg Teams auf Augenhöhe oder vermeintlich spielschwächere Mannschaften) denkbar. Ebenso Marco Fabian, der von Kovac aktuell häufiger auf der Position getestet/eingesetzt wird. Bereits in der abgelaufenen Saison war auffällig, dass Fabian sich für keinen Defensiv-Lauf oder -Zweikampf zu schade war und er die ein oder andere Grätsche im Repertoire hat, um die andere "Zehner" zumeist eher verlegen sind. Er könnte sich durchaus vor Huszti schieben, sollte er nicht im OM zum Einsatz kommen. Bei einer 3-er-Reihe im ZM würde sich Hasebe als Hauptdefensivakteur anbieten; daneben und etwas weiter vor (als 8-er) Mascarell/etwaiger Königstransfer und einer aus Fabian/Huszti. Johannes Flum dürfte auch hier eher als Ersatz fungieren, denn Chancen auf die erste Elf haben.
Außenbahnen offensiv:
Auf den Flügeln herrscht ein Dreikampf zwischen Stefan Aigner (nur RA, Kovac' Experiment ihn auch auf links zu bringen, gestaltete sich wenig ertragreich; uA zu schwacher linker Fuß), Relegationsheld Mijat Gacinovic (beidseitig einsetzbar, auch ein Kandidat für die Zentrale im OM) und Neuzugang Ante Rebic (beidseitig einsetzbar, in der bisherigen Vorbereitung aber zumeist links unterwegs). Alle drei bringen einen eigenen Bonus mit. Aigner kann die Außenbahn durchgehend beackern und hat – die letzte Seuchensaison ausgeklammert – eine erhebliche Torgefahr nachgewiesen. Gacinovic hat eine super Technik und Fähigkeiten im Offensiv-Dribbling (gerade bzgl des Gewinnens von 1-gg-1-Situationen), die ihn in diesem Punkt nahezu einzigartig im Kader erscheinen lassen. Rebic widerum bringt eine ordentliche Durchschlagskraft mit. Bei Rebic ist die Vorgeschichte mit Kovac, der ihn – als Trainer der kroatischen Nationalmannschaft – im Vorlauf der WM 2014 in die Nationalmannschaft berief, zu erwähnen. Kovac sah in Rebic großes Potential und sieht dies noch immer; er ist die persönliche Wunschverpflichtung des Trainers und könnte der Faktor sein, der Rebic wieder die Kurve kriegen lassen könnte. Kovac dürfte sehr genau wissen, wie er den Spieler anzupacken hat. Es ist vorstellbar, dass der Kroate dadurch einen gewissen Bonus innehat. Dennoch zeichnet sich bisher noch keine klare Tendenz ab, wer (bzw ob überhaupt einer, zumal Gacinovic momentan zentral getestet wird) von den dreien am Ende auf der Bank landen wird. Bei einem Abgang Aigners müsste man erstmal abwarten, was für ein Kaliber die etwaige Neuverpflichtung mitbrächte; könnte sowohl ein Erastz für RA, als auch ein potentieller Leistungsträger werden. Neuzugang Danny Blum dürfte lediglich als Backup für LA eingeplant sein. Phasenweise wird auch Luc Castaignos auf LA getestet; bislang zeichnet sich für ihn auf der Position aber noch keine größere Rolle ab. In einem System mit Dreierkette sähe ich Aigner oder einen der nominellen RV (Yanni Regäsel/Timothy Chandler/Neuzugang) als prädestiniert für die RA-Position an; Chandler durfte sich letzte Saison schon ab und an als defensiv ausgerichteter rechter Flügel versuchen. Auf LA wäre iRd Systems mit Dreierkette Bastian Oczipka denkbar.
Offensives Mittelfeld:
Unlängst bescheinigte Kovac Kapitän und Fußballgott Alex Meier auch die Position hinter der/den Spitze/n einnehmen zu können (wie er es vor der Saison unter Schaaf auch jahrelang getan hat). Kovac hatte in der abgelaufenen Saison kaum Gelegenheit den Spieler kennenzulernen; wusste um seine Qualitäten überwiegend aus der Ferne. Momentan lässt sich noch nicht ausschließen, dass Kovac ihn nicht wieder auf die – von ihm ganz eigen interpretierte – Position hinter dem Sturmzentrum zurückzieht. Ansonsten haben Mijat Gacinovic und Marco Fabian aktuell die besten Chancen auf die Position, wobei beide auch für andere Positionen infrage kommen (Gacinovic: RA/LA; Fabian: ZM). Kovac schwärmte vor kurzem von Gacinovic als Zehner, was ihn für die Position uU ein Stück in Front bringt. Zumal Fabian aktuell vermehrt im ZM getestet wird. Szabolcs Huszti hat die Position zum Ende der letzten Saison mehrfach bekleidet, im Moment scheint er eher hinten angestellt. Gleiches gilt hier für Ante Rebic, der auch die hängende Spitze geben können soll. Für Eigengewächs Joel Gerezgiher ist die Konkurrenz zu groß, um hier über den Status eines Ergänzungsspielers hinauszukommen.

Sturm:
Alex Meier-Fußballgott dürfte gute Chancen auf einen Platz in der Spitze haben, sollte Kovac sich dagegen entscheiden, ihn eine Position nach hinten zu ziehen. Der Grund, warum er noch nicht grün eingefärbt ist, liegt in der dargelegten neuen Konkurrenzsituation, dem aufgezeigten Umbruch und dem verspäteten wirklichem Kennenlernen Kovac' des Spielers; es ist aber davon auszugehen, dass er von allen nicht grün eingefärbten Spielern einem Stammplatz am nächsten sein dürfte. Bei einer Doppelspitze mit Meier-Beteiligung würde sich Haris Seferovic (bei Verbleib) als Sturmpartner aufdrängen, um für den abschlussstarken Meier Lücken zu reissen. Zudem ist Kovac bekennender Freund von Seferovic' laufintensiver, kämpferischer (Kovac bezeichnete ihn Ende der abgelaufenen Saison als "Krieger") Spielweise. Luc Castaignos ist bei Verbleib eher nicht als Sturmpartner des frankfurter Fußballgottes zu sehen; als alleinige Spitze mit dem Kapitän dahinter eher denkbar. Hier bleibt aber weiterhin abzuwarten, welcher von beiden den Verein noch verlassen wird. Branimir Hrgota hat tolle Anlagen und kann sich sicherlich zu einem guten Knipser entwickeln. Mit Meier zusammen im Sturm aber noch nicht so richtig vorzustellen (ähnlich, wie Castaignos fehlt es da am zuarbeitenden Element, das Seferovic verkörpert); Ebenso können Castaignos und Hrgota als Joker, einzuwechseln für den Kapitän, bzw dessen Vertretung bei Ausfall dienen. Enis Bunjaki wird als Ergänzungsspieler keine größere Rolle spielen. UU könnte noch ein neuer Spieler für die Position kommen, nachdem der Abgang von Seferovic/Castaignos über die Bühne gegangen sein wird.

Langzeitverletzte:
Die folgenden Spieler werden voraussichtlich (mindestens die komplette Hinrunde ausfallen und waren daher in der obigen Betrachtung außen vor:
- Anderson, Bamba: Knorpelschaden, wird frühestens zur Winterpause zurück im Training erwartet, seine Ausfallzeit beläuft sich mittlerweile auf weit über ein Jahr.
- Medojevic, Slobodan: Achillessehnenanriss, unklar, wann er wieder einsteigen wird; Kovac plant aber aktuell für die HR wohl nicht mit ihm.
- Russ, Marco: Tumorerkrankung; fehlt auf unbestimmte Zeit, bei der Personalie ist Fußball aktuell eine Nebensache (an dieser Stelle nochmal alles Gute!)
- Stendera, Marc: Kreuzbandriss und Meniskusschaden, nach der OP wurde bekannt, dass die Verletzung noch langwieriger ist, als befürchtet. Wird voraussichtlich min die gesamte HR und die Vorbereitung auf die RR verpassen.


SC Freiburg - Update: 15.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Petersen --- Philipp
Grifo ------------------------- Frantz
Abrashi/Höfler
Günter --------------------------------------- Bulut/Stenzel
Söyüncü --- Schuster --- Gulde
Schwolow


Tor:
Alexander Schwolow ist nach der Verpflichtung von Rafal Gikiewicz nicht mehr die klare Nummer 1, hinter beiden steht Patric Klandt als Nummer 3 bereit.

Abwehr:
Auf links hat Christian Günter seinen Stammplatz sicher und auch nicht wirklich Konkurrenz im Kader. Ganz anders sieht die Situation jedoch auf den übrigen Abwehrpositionen aus. Die Dreierkette scheint sich auch nach der Verletzung von Marc-Oliver Kempf zu bestätigen, wobei man sicherlich auch Spiele auf ausgeglichenem Niveau mit Viererkette bestreiten wird, erst Recht ohne Kempf. Schwierigste Prognose mit Abstand die mittlere Position in der Dreierkette, nachdem sich nun auch noch Torrejon verletzt hat. Schuster in Testspielen bereits gespielt. Im letzten Testspiel gegen den AC Mailand war allerdings Höfler hier erste Wahl. Gulde sollte als rechter Part der Dreierkette mangels Alternativen gesetzt sein. Den linken Part wird wohl Söyüncü begleiten. Auf rechts agierte zum Ende der letzten Saison der vom BVB ausgeliehene Pascal Stenzel und machte seine Sache solide, aber auch Bulut scheint eine echte Alternative für den rechten Gegenpart zu Günter zu sein und hatte in den letzten Testspielen die Nase vorne. Anspruch auf diese Position haben ebenfalls Neuzugang Aleksandar Ignjovski, für den der SC immerhin 750.000€ springen ließ, sowie Routinier Mensur Mujdza.

Mittelfeld:
Ein Überangebot herrscht bei den Freiburgern im defensiven Mittelfeld, wo im System mit Dreierkette nur noch ein Platz zu vergeben wäre. Nicolas Höfler genießt hohes Vertrauen von Trainer Christian Streich und war in der letzten Saison gesetzt, wobei er zumeist auch die Kapitänsbinde tragen durfte. Sein Nebenmann war Amir Abrashi, der zuletzt im albanischen Team bei der EM auf sich aufmerksam machen durfte. Zu diesen beiden Spielern stößt nun mit Jonas Meffert ein weiterer hoch veranlagter Spieler, den die Breisgauer mit hohem Aufwand von Bayer Leverkusen loseisen konnten, sodass es spannend zu beobachten wird, ob er die beiden etablierten Konkurrenten zu verdrängen vermag. Und auch Altmeister Julian Schuster, der große Teil der letzten Saison wegen einer Kapselverletzung verpasste, möchte hier sicherlich noch ein Wörtchen mitreden.
Wesentlich entspannter schaut die Situation auf dem linken Flügel für Vincenzo Grifo aus, der als einer der Leistungsträger der letzten Saison maßgeblichen Anteil am souveränen Aufstieg hatte, und absolut gesetzt in die neue Spielzeit gehen dürfte. Auf der gegenüberliegenden rechten Seite ist wohl ein Zweikampf zwischen Mike Frantz und Neuzugang Onur Bulut zu erwarten, wobei der erfahrene Frantz zunächst die Nase vorn haben dürfte. Möglich wäre auch, dass Maximilian Philipp auf den rechten Flügel rückt, wodurch Janik Haberer in die Position der hängenden Spitze rutschen könnte.
Der vielseitige Mats Möller-Daehli ist aufgrund seiner langen Verletzungshistorie schwer einzuschätzen.

Sturm:
Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass Publikumsliebling Nils Petersen vor der hängenden Spitze Maximilian Philipp agieren wird. Sollte einer der beiden sich verletzen oder im Formtief befinden, stehen Trainer Christian Streich einige Optionen zur Verfügung, insbesondere Florian Niederlechner. Weitere Möglichkeiten wären der Norweger Havard Nielsen, der jedoch bisher nicht wirklich überzeugen konnte, Karim Guédé oder Janik Haberer als hängende Spitze.


RB Leipzig - Update: 15.08.2016

Mögliche Startaufstellung:

Poulsen/Selke
---------------Sabitzer/Ti. Werner
Forsberg ---------------- Kaiser
Keita --------------- Ilsanker
Halstenberg --- Orban --- Compper --- Klostermann
Gulacsi


Tor:
Im Tor gibt es mit Peter Gulacsi mittlerweile eine gesetzte Nummer 1. Sowohl Fabio Coltorti, als auch Marius Müller kämpfen um den Platz auf der Bank. Coltorti hat die letzte Hinrunde bestritten und auch da einen soliden Job gemacht. Müller kommt als Neuzugang von Kaiserslautern, wo er Stamm gespielt hat, aber alles andere als unumstritten war. Allerdings wird er nicht zu RB als Nummer 3 gekommen sein. Daher kann man momentan von einem offenen Zweikampf ausgehen.

Abwehr:
Auf links ist Marcel Halstenberg gesetzt. Auf der anderen Seite ist die Situation nicht ganz so klar. Lukas Klostermann kann auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden, dann fehlt allerdings ein gelernter RV. Auf der RV Position ist Klostermann allerdings vor Neuzugang Benno Schmitz gesetzt. Letzterer hat allerdings gute Chancen, den Olympiafahrer Klostermann zu Beginn der Saison zu vertreten.
In der Innenverteidigung ist es etwas komplizierter, mit Willi Orban, Marvin Compper und Atinc Nukan stehen ohne die Zusatzoptionen Klostermann und Ilsanker nur 3 Spieler bereit. Das ist zu wenig, daher geht man davon aus das auf dieser Position noch nachgebessert wird. Orban und Compper waren in der letzten Saison das Innenverteidiger-Paar mit der meisten Einsatzzeit. Das Duell Orban/Nukan scheint Orban für sich entschieden zu haben, da Nukan in der abgelaufenen Spielzeit nicht überzeugen konnte. Von ihm erwartet man sich aber mehr, gerade unter einem neuen Trainer geht hier vllt. noch was.

Mittelfeld:
Der Kapitän und Standardspezialist Dominik Kaiser ist definitiv gesetzt, entweder als 8er oder im System mit zwei Zehnern auf einer der beiden Positionen. Mit zwei 10ern sollte neben Kaiser ein Emil Forsberg auflaufen, falls er seine Form aus der abgelaufenen Saison halten kann (viele Leipziger können sich sicher noch an sein "Gestürze" in der Rückrunde der Saison 14/15 erinnern). Massimo Bruno ist hier der erste Ersatz. auf den beiden 6er-Positionen dürfte Naby Keita als Königstransfer den Platz in den ersten Spielen sicher haben. Daneben empfehlen sich Stefan Ilsanker und Diego Demme. Sollte ein alleiniger 6er im System gebraucht werden steht neben Ilsanker auch Rani Khedira bereit, von dem aber in dieser Saison mehr kommen muss, auch Demme hat diesen Part nun einmal in einem Testspiel begleitet. Ilsanker hat einen Platz in der Startaufstellung sicher, entweder auf der 6 oder in der Innenverteidigung. Zsolt Kalmár kommt nach einer Leihe vom FSV Frankfurt zurück, hat zuletzt gut gespielt, soll aber keine Alternative für die 1. Mannschaft sein und in der nächste Saison zum Großteil in der U23 eingesetzt werden.

Sturm:
Im Sturm hat man bei RB Leipzig die Qual der Wahl. Mit Davie Selke steht ein sehr guter junger Strafraumstürmer bereit der nach seinem Wechsel von Bremen nach Leipzig natürlich zeigen will was er kann. Aufgrund von Olympia verpasst er allerdings einen großen Teil der Vorbereitung. Ein weiterer Kandidat im Sturm ist Yussuf Poulsen, der sowohl in der Sturmspitze, als Hängende-Spitze oder über die Flügel einsetzbar ist. Mit dem Neuzugang Timo Werner ist ein bekannter Spieler aus Stuttgart zu Leipzig gewechselt der sicher nicht gekommen ist um auf der Bank platz zu nehmen. Vom Typ her spielt Werner eher als hängende Spitze oder kommt über die Flügel. Diesen Part kann auch Marcel Sabitzer übernehmen, der letzte Saison zu überzeugen wusste und momentan noch die Nase vorne zu haben scheint. Alles in allem werden alle vier Selke, Werner, Sabitzer und auch Poulsen auf ihre Einsätze kommen. Als fast Neuzugang kann man Terrence Boyd zählen, der nach 1,5 Jahren Verletzung zurück kommt und als klassischer Strafraumstürmer die Rolle von Selke übernehmen könnte. Allerdings wird Boyd noch einige Zeit brauchen damit man richtig mit Ihm planen kann. Omer Damari wurde inzwischen bis zur Winterpause an New York Redbull verliehen.

Zuletzt bearbeitet von Gast am 24 Aug 2016 15:59, insgesamt 29-mal bearbeitet
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Jul 2016 19:31   Titel: Antworten mit Zitat

Da ist das Ding!

Haut rein! (am besten in den Einzelthreads)
Nach oben
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 11227
Wohnort: Regensburg
BeitragVerfasst am: 14 Jul 2016 21:51   Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Arbeit. Hab Bremen und Schalke ausm Talkthread mal hier übernommen.
_________________


Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Achill07
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 16
BeitragVerfasst am: 15 Jul 2016 00:06   Titel: Antworten mit Zitat

Find ich ja mal ne klasse Idee, extra Threats für jedes Team zu machen. Ist deutlich übersichtlicher.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
shirb
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 4619
Wohnort: Karlsruhe
BeitragVerfasst am: 20 Jul 2016 08:15   Titel: Antworten mit Zitat

Sorry Leute, hatte in den letzten Tagen unerwartet wenig Zeit, weswegen keine Updates mehr kamen. Ab heute Abend wird's besser.
_________________
<- shirb aka -M2-
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Mcweiss2
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 11.07.2016
Beiträge: 9
BeitragVerfasst am: 21 Jul 2016 14:13   Titel: Antworten mit Zitat

Bei Freiburg hatte Niederlechner zuletzt in Liga2 immer die Nase vor Philipp. Philipp kam meistens nicht über die Joker Rolle hinaus...
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
addicted
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 956
BeitragVerfasst am: 21 Jul 2016 15:09   Titel: Antworten mit Zitat


Mcweiss2 hat folgendes geschrieben:
Bei Freiburg hatte Niederlechner zuletzt in Liga2 immer die Nase vor Philipp. Philipp kam meistens nicht über die Joker Rolle hinaus...


Are you shitting me? In der ganzen Saison 6 Mal eingewechselt, nach seinem Außenbandriss. Dazu im Kicker nach Noten drittbester Feldspieler. Absoluter Leistungsträger, der Junge.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/2015-16/70806/vereinsspieler_philipp-maximilian.html
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 18301
Wohnort: Bergisch Gladbach
BeitragVerfasst am: 21 Jul 2016 17:22   Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt beide ein Stück weit Recht

Niederlechner hat sich seit seinem Wechsel definitiv in die Startelf gespielt. Zunächst hat er neben Philipp gespielt, als Petersen gefehlt bzw Rückstand hatte und als dieser dann wieder zu 100% fit war, hat er neben Petersen gespielt. Diesen Platz hat Philipp also definitiv an Niederlechner verloren gehabt.
Dafür ist er dann aber ins rechte Mittelfeld gerückt und nicht als Jocker auf die Bank!

Wie sich die Doppelspitze zusammensetzt wird daher sicher interessant zu beobachten, besonders da man mit Guede einen weiteren Kandidaten für einen der beiden Plätze hat. Und weil der Platzhirsch Petersen durch Olympia in der Vorbereitung ausfallen wird...
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
c0MMi_
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 27.08.2006
Beiträge: 4417
Wohnort: Leipzig
BeitragVerfasst am: 22 Jul 2016 11:55   Titel: Antworten mit Zitat

Kurze Frage:

Irre ich mich oder haben wir früher nicht immer hier - direkt in diesem Thread - über die Aufstellung(en) diskutiert?

Meiner Ansicht nach wäre das viel praktischer, als hier einen "fertigen" Vorschlag vor die Nase gesetzt zu bekommen und sich dann ggf. sogar noch im jeweiligen Unterforum die Beiträge/den Beitrag raussuchen zu müssen.

Gerade die lebhafte Diskussion im letzten Jahr aus unterschiedlichen Perspektiven (wieso sollten die "Fans" eines x-beliebigen Vereins immer Recht haben!?), fand ich sehr interessant. Das jetzt auszulagern und hier "nur" noch die Aufstellung per se zu posten, finde ich sehr schade und mindert mMn sehr den Anreiz sich überhaupt zu beteiligen.

Wenn ich mich irre oder damit alleine stehe, dann darf das ruhig gelöscht werden.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Wahlencia
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 3245
BeitragVerfasst am: 22 Jul 2016 12:58   Titel: Antworten mit Zitat


c0MMi_ hat folgendes geschrieben:
Kurze Frage:

Irre ich mich oder haben wir früher nicht immer hier - direkt in diesem Thread - über die Aufstellung(en) diskutiert?

Meiner Ansicht nach wäre das viel praktischer, als hier einen "fertigen" Vorschlag vor die Nase gesetzt zu bekommen und sich dann ggf. sogar noch im jeweiligen Unterforum die Beiträge/den Beitrag raussuchen zu müssen.

Gerade die lebhafte Diskussion im letzten Jahr aus unterschiedlichen Perspektiven (wieso sollten die "Fans" eines x-beliebigen Vereins immer Recht haben!?), fand ich sehr interessant. Das jetzt auszulagern und hier "nur" noch die Aufstellung per se zu posten, finde ich sehr schade und mindert mMn sehr den Anreiz sich überhaupt zu beteiligen.

Wenn ich mich irre oder damit alleine stehe, dann darf das ruhig gelöscht werden.


Ich würde mich da anschließen
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 22 Jul 2016 14:24   Titel: Antworten mit Zitat

+1
Nach oben
shirb
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 4619
Wohnort: Karlsruhe
BeitragVerfasst am: 22 Jul 2016 17:30   Titel: Antworten mit Zitat

Hm, auch wenn ich das neue System selbst gewöhnungsbedürftig finde, kann ich die Kritik in der Form nicht so wirklich nachvollziehen. Das Zustandekommen der Aufstellungen ist ja prinzipiell genau das gleiche wie früher auch und basiert auf Usermeinungen. Einen "fertigen Vorschlag vorgesetzt" bekommt man hier ebenso wenig wie in den Jahren zuvor. Ob ich den Vorschlag hieraus oder aus einem Einzelthread ziehe macht doch keinerlei Unterschied?
Geändert hat sich doch lediglich der Diskussionsort (im Übrigen darf hier auch weiterhin diskutiert werden, ich freue mich über jeden Input ).
Und raussuchen muss man die Beiträge nicht, die Threads sind direkt verlinkt. Da den Ursprungsbeitrag zu finden dürfte sogar einfacher sein, als wenn dieser Thread mehrere Seiten hat (wobei ich da auch Verlinkung vorhatte).

Aber wenn ihr lieber direkt hier diskutieren wollt hab ich da wie gesagt auch nichts dagegen.
_________________
<- shirb aka -M2-
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 18301
Wohnort: Bergisch Gladbach
BeitragVerfasst am: 22 Jul 2016 20:09   Titel: Antworten mit Zitat

Früher liefen hier teilweise mehrere Diskussionen parallel. Das wollen wir durch die Einzelthreads zum einen entzerren, zum anderen muss man sich dann nicht durch den halben Thread lesen, wenn man was zu Verein A oder B sucht. Zudem sollen die Einzelthreads ggf die Fragethreads ersetzen.

Die Übersicht ist ja nach wir vor im Startpost, so wie früher. Daran hat sich ja nichts geändert
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
c0MMi_
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 27.08.2006
Beiträge: 4417
Wohnort: Leipzig
BeitragVerfasst am: 23 Jul 2016 09:12   Titel: Antworten mit Zitat

Dein Post geht nicht wirklich auf meine Kritik ein, Alo.

Natürlich liefen hier die Diskussionen parallel - ist ja nur ein Thread. Aber gerade das hat die Diskussion ja so belebt. Dadurch wurde man gezwungen, sich entsprechend diejenigen Beiträge durchzulesen, die vll nicht zum "eigenen" Team gehören. Somit war das eben nicht nur auf einen relativ engen Kreis beschränkt, die eben Anhänger des Vereins sind.

Ich glaube nicht, dass sich in einem (leider) so eingeschlafenen Forum die Leute die Mühe machen, hier IRGENDWO im Talk-Unterforum die einzelnen Threads zu suchen und dort anzufangen, den Stand der Diskussion zu ermitteln. Natürlich ist es vielleicht ein wenig übersichtlicher, aber wozu gibt es die Möglichkeit eines Zitates?

Wie gesagt, ich kann nur appellieren, dass die Diskussion hier stattfindet. Für mich (und ich bin mir eigentlich sicher, auch für die meisten anderen, die sich eben gerade für DIESE Thematik und deshalb DIESEN Thread interessieren) ist es wesentlich interessanter, wenn ich verschiedene Postings - obgleich die vll etwas "durcheinander" sind - zu unterschiedlichen Vereinen zu lesen bekomme.

Wenn ich die Beteiligung in den Einzelthreads sehe, habe ich nicht das Gefühl, dass der "Plan aufgeht". Aber ich kann mich natürlich irren.

Dennoch lebt eine Diskussion nun mal davon, dass man eine entsprechende Beteiligung hat. Und insbesondere diejenigen, die keinem Verein zugetan sind, aber vielleicht dennoch etwas zu sagen haben, halten sich in einem Einzelthread sicher eher zurück.

@ shirb:

Ich finde, dass das einzige Argument FÜR dieses System ist, dass der Thread-Ersteller etwas entlastet wird. Es ist natürlich meine subjektive Meinung, deshalb will ich nicht zu arg darauf rumreiten, aber: Es macht schon einen Unterschied, ob ich mich hier durch einzelne Threads klicken muss oder direkt hier, im Thread der mich in Gänze interessiert, die Postings lese. Vielleicht kommen mir ja z.B. bei Mainz UND Hoffenheim bestimmte Sachen in den Sinn. Die will ich dann zeitgleich ansprechen. Aber in die einzelnen Threads zu gehen, um überhaupt erstmal zu lesen, warum Spieler X auf Position Y spielt, ist schon viel zu umständlich. Daher bekommt man die schon "vorgesetzt". Aber da kannst du natürlich jetzt entgegnen, dass es meine eigene Schuld ist, wenn ich mir die Mühe nicht mache .

Nochmal generell:

Für mich ist dieser Thread hier total verschenkt, wenn das System so bleibt. Wozu sollte ich hier reinschauen? Da kann ich auch auf ligainsider schauen und habe ein ähnliches Bild. Für mich war der Thread hier in den letzten Jahren einer der besten, weil man eben alles beisammen hatte und direkt auf verschiedene Postings eingehen kann. Ein Durchklicken jedes einzelnen Threads ist mühsam und zeitraubend (mehr, als das was Alo anspricht - nämlich das Suchen eines einzelnen Postings; was aber auch durch die Zitier-Funktion bei einer bereits funktionierenden Diskussion kein Argument ist ).

P.S.:

Beteiligung im Thread 14/15: 669
Beteiligung im Thread 15/16: 542

Es ist natürlich noch Zeit bis zum Start, aber ich behaupte mal, dass es in allen Threads zusammen nicht annähernd solche Zahlen geben wird. Ob das am System oder am "toten Forum" liegt, ist natürlich eine Auslegungssache. Und da ich die Mods hier kenne, ist mir die Antwort schon vorher klar! ...nichts für ungut
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Funkmaster
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 03.06.2014
Beiträge: 627
BeitragVerfasst am: 23 Jul 2016 09:26   Titel: Antworten mit Zitat

Stimme commi zu, ich weiß zwar nicht, wie der aktuelle stand letztes jahr zum gleichen zeitpunkt war, aber hier passiert ja gefühlt gar nichts mehr. war ja nicht per se ne schlechte idee, aber aufzugehen scheint sie irgendwie nicht besonders.

und btw, da es gerade glaube ich auch kurz angesprochen wurde, diese "verein xyz in der sommerpause"-threads sorgen auch nur dafür, dass in zwei threads (dort und in den normalen fragethreads) parallel dasselbe gefragt wird, was das soll hab ich von anfang an nicht verstanden.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
c0MMi_
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 27.08.2006
Beiträge: 4417
Wohnort: Leipzig
BeitragVerfasst am: 23 Jul 2016 09:34   Titel: Antworten mit Zitat


Funkmaster hat folgendes geschrieben:

und btw, da es gerade glaube ich auch kurz angesprochen wurde, diese "verein xyz in der sommerpause"-threads sorgen auch nur dafür, dass in zwei threads (dort und in den normalen fragethreads) parallel dasselbe gefragt wird, was das soll hab ich von anfang an nicht verstanden.


Ähnliches auch allgemein in den Einzelthreads:

Schaut man sich nur mal den Thread von Leverkusen an. Da Fragen alle Exel und der tut seine Meinung kund (aller Ehren wert, keine Kritik an ihm) - aber eine Diskussion kommt da überhaupt gar nicht zustande. Im Gegenteil, gerade weil Exel eben so ein Bayer-Fan ist, wird kaum jemand dort widersprechen, wo es nur "seine Stimme" gibt.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
ratte8
Regionalliga
Regionalliga 

Anmeldungsdatum: 26.06.2013
Beiträge: 152
BeitragVerfasst am: 25 Jul 2016 08:40   Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss sagen mir gefällt das neue System viel besser.
Da am ende im Thread zum Teil 3-4 Sachen gleichzeitig diskutiert wurden ist die Übersichtlichkeit manchmal Komplett flöten gegangen.
_________________
Das Leben ist zum lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
heikop1
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 01.12.2003
Beiträge: 20896
Wohnort: Elsenfeld
BeitragVerfasst am: 25 Jul 2016 08:46   Titel: Antworten mit Zitat

würde eure Meinung aber auch in den anderen Threads gerne lesen Commi, fand es ebenfalls immer recht Interessant.

Wo ihr was reinschreibt, ist mir persönlich egal, da halte ich mich raus, hauptsache es kommen Meinungen zusammen.

Ebenso wäre ein Update bzw. erstmal eine Grundrichtung der einzlenen Vereine hier im Thread hilfreich
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
MXIRDRGZ
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 543
BeitragVerfasst am: 25 Jul 2016 09:52   Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man schon zu jedem Verein einen eigenen Thread macht, sollte man doch auch dort gleich die Aufstellungen posten.


Meinetwegen diesen Thread hier dann als Sticky oben anheften mit allen vermutlichen Aufstellungen, aber hier dann die Diskussion nicht zulassen. Sonst hat man nicht nur mehrere Diskussionen parallel sondern auch noch in unterschiedlichen Threads was mehr Chaos als vorher bedeuten würde.

Also die Idee mit den verschiedenen Threads sind ganz nett finde ich, aber wie gesagt dann komplett machen sodass man in diesen Vereinsthreads auch im ersten Post die Aufstellung findet und diesen Thread hier lediglich zur Übersicht aller Aufstellungen als Sticky anheften.
_________________
Sie nannten ihr früher AiS - das K stand für KLUK!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
uligan
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 26.07.2013
Beiträge: 7
BeitragVerfasst am: 26 Jul 2016 15:02   Titel: Antworten mit Zitat


Talk1617 hat folgendes geschrieben:
Werder Bremen - Update: 14.07.2016

Sturm:
Hier ist es einfach. Ist Pizarro fit spielt er. Erster Ersatz in wohl Thy.
Das kann sich aber schnell ändern sollte J. Eggestein und Lorenzen in der Vorbereitung gute Leistungen bringen. Wann Johannsson wieder fit ist kann man im Moment noch nicht absehen.


Ich denke J.Eggestein hat Thy bereits den Rang abgelaufen. Während Thy kaum zu überzeugen wusste, konnte J.Eggestein unter anderem mit einem Hattrick in den Testspielen auf sich aufmerksam machen. Auch wenn er körperlich noch zulegen muss, sollte er inzwischen als erste Alternative zu Pizarro gewertet werden.

Es ist absehbar, dass J.Eggestein regelmäßig als Joker kommen wird und sollte der legendäre Peruaner länger ausfallen, könnte er sich eventuell sogar bereits diese Saison im ersten Team festspielen. Thy scheint bislang eher eine Alternative für den Flügel darzustellen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Exel
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 05.06.2011
Beiträge: 8863
BeitragVerfasst am: 26 Jul 2016 15:17   Titel: Antworten mit Zitat


c0MMi_ hat folgendes geschrieben:

Funkmaster hat folgendes geschrieben:

und btw, da es gerade glaube ich auch kurz angesprochen wurde, diese "verein xyz in der sommerpause"-threads sorgen auch nur dafür, dass in zwei threads (dort und in den normalen fragethreads) parallel dasselbe gefragt wird, was das soll hab ich von anfang an nicht verstanden.


Ähnliches auch allgemein in den Einzelthreads:

Schaut man sich nur mal den Thread von Leverkusen an. Da Fragen alle Exel und der tut seine Meinung kund (aller Ehren wert, keine Kritik an ihm) - aber eine Diskussion kommt da überhaupt gar nicht zustande. Im Gegenteil, gerade weil Exel eben so ein Bayer-Fan ist, wird kaum jemand dort widersprechen, wo es nur "seine Stimme" gibt.


Ich sehe das genauso - und würde mich freuen, wenn Diskussionen zustande kämen. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass ich da überall richtig liege. Zumal ich bekanntermaßen (?) nicht sonderlich gut mit Schmidts Gedanken/Planungen zurecht komme... auch wenn ich mich mittlerweile vielleicht (glaube ich) einigermaßen hineingedacht habe...

Leverkusen ist diesen Sommer alles andere als leicht vorherzusagen. Auch wenn das Gerüst klar scheint.
_________________

Dr. Exel - Narrenfrei seit zwei null eins drei
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
uligan
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 26.07.2013
Beiträge: 7
BeitragVerfasst am: 26 Jul 2016 15:20   Titel: Antworten mit Zitat


Talk1617 hat folgendes geschrieben:

Bayer 04 Leverkusen - Update: 17.07.2016

Mögliche Startaufstellung:


Chicharito
Brandt ----- Volland ----- Bellarabi

Kampl ---------- Aranguiz

Wendell --- Toprak --- Tah --- Jedvaj

Leno


Mittelfeld:
Kapitän Lars Bender steht vor einer ungewohnten Situation. Erstmalig wird er in Leverkusen um einen Stammplatz, bzw. einen Platz in der Startelf, kämpfen müssen. Nicht nur Neuzugang Julian Baumgartlinger, insbesondere die bei Trainer Schmidt wahrscheinlich gesetzten Charles Aranguiz und Kevin Kampl bewerben sich um viele Einsätze. Letzterer kann nicht nur im zentralen Mittelfeld, sondern auch zentral hinter der Spitze spielen - was in einer defensiveren Ausrichtung einen Platz für Bender schaffen könnte.


Die geringe Anzahl an Einsätzen von Lars Bender in der letzten Saison sind einzig seinem Verletzungspech geschuldet und sollten nicht überbewertet werden. Wenn er fit war, hat er immer gespielt, seine Leistung gebracht und das Team angeführt. Inzwischen ist er wieder topfit und wird als Kapitän im ZM (neben Aranguiz) gesetzt sein.

Gut möglich, dass er den 1.Spieltag auf Grund seiner Olympiateilnahme verpasst, ab dem 2. Spieltag sehe ich ihn jedoch eindeutig als Stamm.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group