preload
basicPlayer

Gruppe C - GER, UKR, POL, NIR

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Nationalmannschaften / WM 2018 in Russland
Autor Nachricht
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 12:40   Titel: Antworten mit Zitat


F360 hat folgendes geschrieben:

.BBC. hat folgendes geschrieben:
Ein Bellarabi wäre jetzt goldwert, aber man musste ja auf Schürrle & Podolski setzen.
Sané & Bellarabi auf den Flügeln, Müller vorne und Götze/Özil auf der 10 wäre für mich die beste Option bei den Möglichkeiten gewesen. Bei dem aktuellen Kader habe ich keine Ahnung wie man vorallem die Flügel sinnvoll besetzen könnte.


Man muss nicht sinnvoll besetzen sondern sinnvoll einsetzen. Auch ein Bellarabi würde derzeit schlecht aussehen, weil sich alles auf die Mitte fokussiert.
Özil muss in jedem Fall aus der Mitte raus. Seine Ballverteilung ist grauenhaft und im Dribbling auf so engem Raum ist er verschenkt. Götze könnte eine Lösung sein, die beste Option ist trotzdem der Toni. Das kommt dann auch Müller zu Gute. Wer den linken Flügel bespielt ist dann fast egal, wobei ich lieber Özil/Sane/Poldi als Draxler/Schürrle sehen würde. Mit Weigl/Kimmich neben Khedira machen wir so viel nicht falsch, aber vielleicht überrasacht und Jogi ja mitm Schweinsteiger. Eigentlich egal, solange Kroos endlich nach vorne kommt.


Ich denke kurzfristig (Nordirland) sollten wir Schweini noch nicht einsetzen. Den brauchen wir für eine kompakte Zentrale mit Khedira und Kroos gegen die großen Mannschaften. Deshalb fällt für mich Kroos als 10er erstmal raus. Özil fand ich bei der WM außen schon schlecht, jetzt spielt er wieder innen schlecht. Sorry, aber sehe keinen Grund ihn drinnen zu lassen. Götze war bemüht und kann mehr (hat er auch in den Vorbereitungsspielen bewiesen, wo er hinter Gomez funktioniert hat). Deshalb für mich Götze hinter Gomez, dazu außen Spieler, die auch vorbeikommen am Gegner. Müller ist für mich langfristig natürlich gesetzt, aber ihm würde glaube ich eine Pause gut tun (wirkt auf mich überspielt). Dazu meine geliebte RV-Diskussion, macht folgende Aufstellung gegen NIR:

Neuer
Kimmich, Boateng, Hummels, Hector
Kroos, Khedira
Sane, Götze, Schürrle
Gomez

Dass das im Leben nicht passiert, weiß ich auch.

Langfristig dann:

Neuer
Kimmich, Boateng, Hummels, Hector
Schweini, Khedira
Müller, Kroos, Sane/Schürrle (wer sich besser präsentiert, ich gehe stark von Sane aus)
Gomez


@BBC: Mit Bellarabi kann ich wenig anfangen. Im Dribbling ist für mich Sane besser (Schürrle schlechter), aber Bellarabis Übersicht find ich zu schwach.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 13:39   Titel: Antworten mit Zitat

Özil hatte doch die mit Abstand beste Chance gegen Polen..

..gegen Ukraine auch eine extrem gute. Und auch wenn's einige nicht wahrhaben wollen, sein Pass zum Entscheidenden 2:0 war jetzt auch kein Zufall. Müller hat in einer ganz ähnlichen Situation, als Özil nur noch steil auf den TW zulaufen müsste den Ball nicht an dem einen Gegenspieler vorbeigebracht, der noch zwischen ihm und Özil stand (so ca. 70.). Müller hat in 2 Spielen noch nicht mal einen einzigen Torschuss auf's Tor gebracht. Und was den Einsatz angeht kann man beiden kaum keinen Vorwurf machen, die haben zumeist nachgesetzt - Müller z.B. sehr gut 2x (aus der die große Chance durch Kroos resultierte).

Und Gomez ist ja schön und gut, ohne AVs die Flanken können ist man da aber sau ausrechenbar. Und gegen Polen hat er eigtl. nur gezeigt, dass er a) ein Fremdkörper ist und bleibt (geht Pässen nicht entgegen, will sich dann außerhalb gegen 4+Gegner "durchtanken" um nen wilden Distanzschuss abzugeben anstatt zu passen). Kenne die Türkische Liga nicht, aber sein komplettes System, für das gefährliche AVs im Grundsatz auch noch fehlen, umzustellen um den Starstürmer von Besiktas Istanbul einbinden zu können klingt arg verzweifelt.

Bin aber im Grunde guter Dinge, die Defensive steht und sobald die Gegner mehr mitspielen müssen können wir - mit mehr oder weniger dem gleichen Personal - wesentlich gefährlicher werden ohne Harakiri gehen zu müssen.
Nach oben
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 14:25   Titel: Antworten mit Zitat


twietee hat folgendes geschrieben:
Özil hatte doch die mit Abstand beste Chance gegen Polen..

..gegen Ukraine auch eine extrem gute. Und auch wenn's einige nicht wahrhaben wollen, sein Pass zum Entscheidenden 2:0 war jetzt auch kein Zufall. Müller hat in einer ganz ähnlichen Situation, als Özil nur noch steil auf den TW zulaufen müsste den Ball nicht an dem einen Gegenspieler vorbeigebracht, der noch zwischen ihm und Özil stand (so ca. 70.). Müller hat in 2 Spielen noch nicht mal einen einzigen Torschuss auf's Tor gebracht. Und was den Einsatz angeht kann man beiden kaum keinen Vorwurf machen, die haben zumeist nachgesetzt - Müller z.B. sehr gut 2x (aus der die große Chance durch Kroos resultierte).



Eine Chance macht noch keinen Sommer und die Vorlage hätten Schürrle oder Sane mMn auch hinbekommen. Ansonsten sieht man ihn gar nicht, zudem wenig Einsatz und das reicht dann halt für mich nicht. Klar, Gomez braucht Flanken, da würde Schürrle oder Sane aber auch schon ordentlich helfen und Kimmich könnte auch besser flanken als Höwedes.

Dazu gefällt mi an Özil nicht, dass er auch nicht allzu kritikfähig zu sein scheint, ob seine Kritik zu Boatengs Aussagen (http://www.express.de/sport/fussball-em/stress-im-dfb-team-so-giftig-reagiert-oezil-auf-boatengs-kritik-an-der-offensive-24250068-seite2) oder jetzt zu Scholls (http://www.focus.de/sport/fussball/em-2016/dfb-spieler-setzt-sich-zur-wehr-oezil-kanzelt-scholl-kritik-ab-wenn-ein-ex-spieler-in-die-schlagzeilen-will_id_5649448.html) : Wenn ich nicht zufrieden bin mit der Kritik, dann zeig ich das aufm Platz. Wenn ich wirklich öffentlich das Maul aufreiß, muss ich davor schon ziemlich einen rausgehauen haben und das hat er ja wohl keiner Meinung nach. Auch die Aussage, dass ihn die Leute nur nach Assists und Toren bewerten würde, ist ja völlig daneben. Genau darum geht es ja eben NICHT.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 14:28   Titel: Antworten mit Zitat

@twietee
wir sind mal zu 100% einer Meinung, kommt ja nicht oft vor.

@Rest
dieses Özil Bashing hier ist ja kaum auszuhalten!!!
a) eine Fußballmannschaft ist immer nur so gut, wie ihr schwächster
Spieler. Wir haben mit Özil die WM gewonnen u.a. Brasilien 7:1
in Brasilien besiegt. (Was definitiv ein historischer Moment war!)
b) Wie wichtig ein guter Partner auf der eigenen Seite ist, sieht man
im Moment an Müller, mit Höwedes auf seiner Seite hat er auch so
seine Probleme ins Spiel zu kommen. (Kein Angriff auf Höwedes)
c) Auch im Moment spielt Özil, sein Spiel sehr ordentlich.

Was fehlt der Mannschaft im Moment?
a) Ein Außenverteidiger mit Weltklasse Niveau (Einen neuen Lahm
kann J.Löw nicht schnitzen.)
b) Perfekt aufeinander abgestimmtes Gegenpressing oder Situativ
eher tiefes verteidigen. Hier fehlt die Abstimmung, wenn es läuft
wie bei der WM wird die Mannschaft in dem Punkt ab dem VF auf
der Höhe sein, was auch nicht schneller geht.
Gutes Gegenpressing eröffnet Torchancen.
c) Abstimmung Laufwege, Dribbling und Pässe ...
d) Özil, Götze und Draxler sind sich zu ähnlich, Draxler ist im
Umschaltspiel auch der größte Fremdkörper, evtl. würde hier eine
Veränderung helfen.

Mustafi anstatt Höwedes wäre 0,0% Gewinn. Mustafi´s Technik
ist nicht besser, als die von Höwedes. Beide haben für einen IV
sehr gute Technik, aber für einen AV etwas zu wenig davon.

Kimmich für Höwedes würde Offensiv vlt. ein wenig bringen, aber
evtl. auch die defensive Stabilität gefährden, an Löw´s Stelle würde
ich mir das Risiko sehr genau überlegen.

2 Alternativen fände ich Sinnvoll:
1. Schweinsteiger für Draxler/ Kroos weiter nach vorne und Özil
wieder nach Links wie bei der WM.
2. Für Draxler, Sane oder Podolski bringen, die beide eher den
direkten Weg zum Tor und der Grundlinie suchen, anstatt den ewig
zusätzlich in die Mitte drängenden Draxler.

Draxler würde ich deshalb "opfern" weil er, Götze und Özil sich zu
ähnlich sind und Draxler noch am wenigsten Homogen ins Gefüge
passt. Für ihn wie gesagt einen Spieler mit Zug zum Tor oder einen
weiteren Aufbauspieler mit guten Passskills, der dann evtl. Müller
und Götze bedienen kann.

Gruß Pit
Nach oben
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 14:35   Titel: Antworten mit Zitat


PitSchini hat folgendes geschrieben:

@Rest
dieses Özil Bashing hier ist ja kaum auszuhalten!!!
a) eine Fußballmannschaft ist immer nur so gut, wie ihr schwächster
Spieler. Wir haben mit Özil die WM gewonnen u.a. Brasilien 7:1
in Brasilien besiegt. (Was definitiv ein historischer Moment war!)
b) Wie wichtig ein guter Partner auf der eigenen Seite ist, sieht man
im Moment an Müller, mit Höwedes auf seiner Seite hat er auch so
seine Probleme ins Spiel zu kommen. (Kein Angriff auf Höwedes)
c) Auch im Moment spielt Özil, sein Spiel sehr ordentlich.



a) hat was mit der Diskussion zu tun?
b) Özil spielt in der Mitte, von welchem Partner sprichst du?
c) darüber kann man offensichtlich geteilter Meinung sein
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 14:50   Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Özil-Bashing kann ich auch nicht nachvollziehen. Götze z. B. hat noch nicht einmal eine Vorlage wie Özil zu verzeichnen, wird aber gerne für die Startaufstellung hier nominiert, obwohl seine Leistungen bisher bestätigen, warum er unter Guardiola nicht richtig zum Zuge kam und Ancelotti nicht mit ihm plant. Vergleiche ich z. B. die Kicker-Noten, so hat Özil ebenfalls in beiden Partien bisher besser als Götze abgeschnitten.
Nach oben
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 14:59   Titel: Antworten mit Zitat


TomXXX hat folgendes geschrieben:
Dieses Özil-Bashing kann ich auch nicht nachvollziehen. Götze z. B. hat noch nicht einmal eine Vorlage wie Özil zu verzeichnen, wird aber gerne für die Startaufstellung hier nominiert, obwohl seine Leistungen bisher bestätigen, warum er unter Guardiola nicht richtig zum Zuge kam und Ancelotti nicht mit ihm plant. Vergleiche ich z. B. die Kicker-Noten, so hat Özil ebenfalls in beiden Partien bisher besser als Götze abgeschnitten.


Aber der Vergleich zwischen Özil, der auf seiner Paradeposition spielte und Götze, der einfach kein 9er ist und wird, ist auch nicht sonderlich fair. Wenn man dann zwischen den Leistungen der beiden keinen großen Unterschied sieht (ne Vorlage in der 90., die aus einer Situation entspringt, die gegen NIR min. 80 min nicht vorkommen wird, halte ich für vernachlässigenswert), finde ich schon, dass Özil auch mal draußen sitzen darf. Allein schon als Zeichen, dass er noch was drauf legen muss, was er ja scheinbar nicht so ganz sieht.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
grafzahl23
Europa League
Europa League 

Anmeldungsdatum: 06.07.2010
Beiträge: 1324
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 15:11   Titel: Antworten mit Zitat

Keiner der Özil kritisiert lobt hier Götze in den Himmel. Letzterer hat aber einen schweren Stand, weil ersterer keine Bälle an den Mann bekommt. Manchmal frage ich mich, welche beiden Spiele so manch einer hier gesehen hat?!

Die Vorlage von Özil zum 2:0 war echt top, das war aber auch alles was man von ihm gesehen hat (positiv). Der Torabschluss gegen Polen war mittig auf den Mann. Zuvor hat er aber jedes Dribbling versiebt und seine Pässe luschig in des Gegners Fuß gespielt. Zudem gab es genau eine Szene, in der er mir positiv in der Rückwärtsbewegung aufgefallen ist. Für den (vermeintlichen) Chef der Offensive ist das viel, viel, viel zu wenig. Doch Jogi scheint ihn auch super, super, super zu sehen.

Wer ihm eine gute Leistung konstatieren will, der hat mMn vielleicht Ahnung von Hallen-Halma, aber sicher nicht von Fußball. Und wenn ich schon auf die letzte WM eingehe (@Pit), dann schau ich mir wenigstens die Statistik mal an. Dort hat bspw. besagter Özil bei 7 Toren und 90 Minuten Spielzeit einen Scorerpunkt erzielt. Wahnsinn - ich raste aus vor Begeisterung.

Im Übrigen hat das auch nichts mit Özil Bashing zu tun. Wenn der ein gutes Spiel abliefert, dann weiß ich das durchaus zu würdigen. Ich habe nur schon lange keins mehr von ihm gesehen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 15:13   Titel: Antworten mit Zitat


PitSchini hat folgendes geschrieben:
@twietee
wir sind mal zu 100% einer Meinung, kommt ja nicht oft vor.


Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!


Zitat:

d) Özil, Götze und Draxler sind sich zu ähnlich, Draxler ist im
Umschaltspiel auch der größte Fremdkörper, evtl. würde hier eine
Veränderung helfen.


Stimmt.

Es ist schon etwas verwunderlich, dass Löw einerseits darauf hinweist quasi zwei unterschiedliche Teams zu benötigen (ich denke mal er spricht hier hauptsächlich über die Offensive + off. Ausrichtung) aber dann gegen die sehr ausrechenbar defensiv ausfallenden Gruppenspiele (Gegner+Modus) selbst sehr konservativ (=eher Konterstark) aufzustellen. Leider gibt das Team nicht so wahnsinnig vielen Variationen her mMn - klar könnte man Kroos gegen diese Gegner vorziehen, was im letzten Drittel hilft, nur der Weg dahin (und mit einem bis dahin auch eher fraglichen Hummels) ist dann doch eher risky. Kimmich oder Weigl als Ballverteiler vor der Abwehr? Khedira?

Kann man machen, aber gegen andere Kaliber muss Kroos das zwingend übernehmen, in dem Punkt würde ich F360 widersprechen. Zumal er halt auch von weiter hinten eine hohe Packingrate erzielen kann. Schweinsteiger würde ich nicht "einplanen" wollen. Vlt. im Halbfinale oder Finale von Anfang an aber bloß nicht vorher verheizen wenn es nicht absolut zwingend notwendig ist. Ich sehe den nicht hinterinenander z.B. zwei Spiele über 120min oder so zu gehen.


Zitat:

Kimmich für Höwedes würde Offensiv vlt. ein wenig bringen, aber
evtl. auch die defensive Stabilität gefährden, an Löw´s Stelle würde
ich mir das Risiko sehr genau überlegen.


Stimmt.

Und nicht zu vergessen: bei Freißstößen und Ecken eine Bank. Hinten wie Vorne. Und die kriegen wir offensiv durch die Ausrichtung häufig und haben mit Özil und Kroos auch die richtigen Schützen. Mit Mustafi haben wir einen verlässlichen Ersatz - die beiden nehmen sich nicht so viel. Gut für uns! Standards sind mittlerweile eine richtige Waffe geworden.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 16:18   Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn ich bisher keinen einzigen unserer Offensiv-Spieler bei der EM wirklich gut finde: Das Özil-Bashing kann einem echt auf die Nerven gehen.

Heute vor einer Woche hatte ich in einem anderen Forum gelesen, dass Özil in 49 Pflichtspielen (also nur Turnierspiele und Qualifikationsspiele) für den DFB 42 Scorerpunkte zu verzeichnen hat. Das hatte ich kontrolliert und die Angabe stimmt so. Was in jenem Forum auch einige Özil-Kritiker zum Erstaunen gebracht hat, die "die Scorerpunkte nicht mit ihren persönlichen Eindrücken in Verbindung bringen konnten".

Wer in 49 Pflichtspielen auf 42 Scorerpunkte kommt, der kann so schlecht, wie er von einigen gemacht wird, dann ja auch nicht wirklich sein. Manchmal hat man ja sogar das Gefühl, dass Özil noch nicht einmal im Kader stehen dürfte.

Nimmt man nur die Turniere, dann kommt er in 21 Spielen immerhin auch noch auf 11 Scorerpunkte.

Man kann also schon verstehen, warum Löw ihn bringt. Bleibt natürlich die Frage, wie sich andere Spieler schlagen würden, wenn sie auf die Einsatzzeiten von Özil kommen würden. Aber das ist dann ja nur "Spekulatius". Große Alternativen sehe ich in der Offensive gerade nicht, außer dass man vielleicht mal die Positionen tauscht. Gomez nutzt nur etwas, wenn man das Spiel auf ihn abstimmt, was gegen Polen nicht nur nicht der Fall war, sondern er dort fast schon von den Mitspielern ignoriert wurde. Poldi als Stammspieler? Nein, Danke! Alle Hoffnung auf Sané? Dann ginge es uns wirklich verdammt schlecht, wenn das unsere einzige oder größte Hoffnung wäre.

Das Mittelfeld war bisher eigentlich lange Jahre unser stärkster Mannschaftsteil, aber bei der EM gleicht das bisher eher einem Scherbenhaufen.
Nach oben
mexx2811
Nationalspieler
Nationalspieler 

Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 2495
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 16:43   Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist doch, dass jeder weiß wozu MÖ in der Lage ist. Und nach 2 schwachen Auftritten wird dann Kritik geäußert, ist doch logisch. Die waren halt wirklich schwach, Fehlpässe ohne Ende und nichts kreatives von ihm. Dazu kommt dann halt der Eindruck, den er nach Außen macht. Er wirkt halt immer etwas lustlos durch seine Laufart/ Emotionslosigkeit. Der Vergleich zu Götze hinkt insofern, dass Götze auf der falschen Position eingesetzt wird. Ich hatte in beiden Spielen aber stets das Gefühl, dass er sich voll reinhängt und alles probiert. Das hat man bei Özil (teilweise sicherlich auch zu Unrecht, steht schon besonders in der Kritik) halt nicht. Er wird halt an der Leistung, die er diese Saison bei Arsenal gezeigt hat gemessen, und diesen Anforderungen wird er im Moment nicht gerecht. Ähnlich wie Müller, aber der kompensiert das im Eindruck nach Außen auch etwas durch den Willen ("Aber er hat gekämpft und alles gegeben").

Generell finde ich das sog. "Bashing" von Einzelspielern auch sinnlos, ist halt immer noch ein Mannschaftssport. Bei Götze finde ich die Kritik teilweise auch maßlos überzogen. Wenn man sich vor Augen hält, dass der Junge gerade erst 24 geworden ist... Wahnsinn.

Özil wäre für mich einfach mal ein Kandidat für die Bank, um ihn auch ein wenig zu kitzeln. Für mich wirkt es so als gäbe es auf dieser Position kein Konkurrenzkampf. Wird aber eh nicht passieren.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 17:04   Titel: Antworten mit Zitat

@mexx

natürlich fehlt die Konkurrenz, wo soll sie auch herkommen?
Weltklassespieler wachsen nun mal nicht auf den Bäumen.
Lahm wird/wurde auch oft und gern kritisiert, wie sehr er fehlt merkt
man jetzt, wo er nicht da ist.

Letztendlich fehlen mit Reus und Gündogan, 2 dieser Weltklasse-
spieler. Schweinsteiger ist wie Gündogan auch, fast Dauerverletzt
seit nunmehr 2 Jahren. Das alles geht nicht Spurlos an einem Spieler
vorbei. Und unendlich viele Spieler auf diesem Niveau haben wir halt
nicht. Und nein, keiner der nicht nominierten Spieler hätte dieses
Niveau auch nur im Ansatz.

Übrigens viele der Leute, die jetzt Kroos auf der 10 fordern,
(u.a. F360) haben den selben Kroos, wegen der angeblich selben
pomadigen Spielweise beim FCB verteufelt ...

Mir persönlich sind ballsichere Zuspieler auf der 8 und 10 lieber,
als irgendwelche auffälligen Spieler die sich immer wieder mit Ball
in einer Abwehr festrennen. Auch wenn das pomadig aussieht, ist
diese Spielweise auf Dauer effizienter. Deswegen mag ich diese Art
von Spieler auch lieber. Und wenn dann mal das eine oder andere
Spiel ohne effektive Situation dabei ist ... dann ist das halt so.
Haben Spieler wie Ronaldo und Messi auch!
Und lieber jetzt, als im HF oder im Finale.

Gruß Pit

Zuletzt bearbeitet von Gast am 20 Jun 2016 17:13, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 17:05   Titel: Antworten mit Zitat


mexx2811 hat folgendes geschrieben:
Das Problem ist doch, dass jeder weiß wozu MÖ in der Lage ist. Und nach 2 schwachen Auftritten wird dann Kritik geäußert, ist doch logisch. Die waren halt wirklich schwach, Fehlpässe ohne Ende und nichts kreatives von ihm. Dazu kommt dann halt der Eindruck, den er nach Außen macht. Er wirkt halt immer etwas lustlos durch seine Laufart/ Emotionslosigkeit. Der Vergleich zu Götze hinkt insofern, dass Götze auf der falschen Position eingesetzt wird. Ich hatte in beiden Spielen aber stets das Gefühl, dass er sich voll reinhängt und alles probiert. Das hat man bei Özil (teilweise sicherlich auch zu Unrecht, steht schon besonders in der Kritik) halt nicht. Er wird halt an der Leistung, die er diese Saison bei Arsenal gezeigt hat gemessen, und diesen Anforderungen wird er im Moment nicht gerecht. Ähnlich wie Müller, aber der kompensiert das im Eindruck nach Außen auch etwas durch den Willen ("Aber er hat gekämpft und alles gegeben").

Özil wäre für mich einfach mal ein Kandidat für die Bank, um ihn auch ein wenig zu kitzeln. Für mich wirkt es so als gäbe es auf dieser Position kein Konkurrenzkampf. Wird aber eh nicht passieren.


Kannst du das belegen? Ich hab' vorhin auf die Schnelle nur ne Statistik zum ersten Spiel gesehen, Passquote war knapp unter 90% bei knapp 50 gespielten Pässen. Wenn aber ein Gomez, nur als Beispiel, 5m entfernt "rumsteht" und einem einfachen Pass von Özil an der Starfraumgrenze keinen mm entgegengeht, ist es kein Wunder, dass da mitunter auch nix bei rumkommt.

Özil ist für mich (von Außen betrachtet aber immerhin) exakt der Spieler, bei dem so einer Maßnahme nix rauskitzelt, sondern das Gegenteil bewirkt.

Und so wie hier keiner Götze über den grünen Klee gelobt hat, hat das jemand bei Özil getan. Es ist nur krass irriierend, dass wieder einmal ein einzelner Spieler rausgepickt wird (und nach meiner, und nicht nur meiner, Meinung sogar noch der Einäugige unter den Blinden) und in Grund und Boden kritisiert wird - obwohl es zum einen strukturelle Gründe gibt und zum anderen die anderen gelinde gesagt mindestens genauso beschissen gespielt haben - und das nicht nur weil Özil in der Mitte spielt.

Ich will Müller hier nicht schlecht machen, der ist wichtig und soll def. in der Mannschaft bleiben, aber es ist doch wahnsinn, wenn dann schon die Außendarstellung (die an der Leistung nach dem schon arg kritisch beäugten ersten Spiel auch nix geändert hat) oder das gefühlte Mitarbeiten, das bei Özil genauso vorhanden ist, vorgeschoben wird um zu erklären, dass man Seitenlang über den einen Spieler schimpft und der andere sogar eher entschuldigt wird. Boateng hat übrigens Müller angefahren für dessen schludrige Arbeit nach hinten in der Schlußphase.

Bei Götze bin ich bei dir. Er hat halt leider nur ne richtig bescheidene Saison "gespielt". Er ist in meinen Augen für das Turnier aber wesentlich wichtiger als z.B. Gomez. Finde es richtig an ihm festzuhalten und nicht gleich alles über den Haufen zu schmeißen weil es noch nicht gleich reibungsfrei läuft. Wir haben halt nicht den Kader der Spanier, die ja quasi Spielermaterial fit und in Form dabeihaben, dass einem schwindelig wird.
Nach oben
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 18:45   Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt genau einen Grund weshalb Özil hier im Fokus steht: Weil er hier immer noch verteidigt wird, wo es nichts verteidigen zu gibt. Dass ich einen Großteil der Offensive umstellen würde, zeigt doch dass ich die anderen auch schlecht fand. Nur bei Özil muss scheinbar relativiert werden. Und wenn vorne alle schlecht sind, lass ich bestimmt nicht den drin, der am wenigsten Einsatz zeigt (dazu hab ich zwar keine Statistik, da sich einfach nichts über Laufleistung etc. finden lässt; also ist das Meinungssache, wie man das sieht) und nicht mal kritikfähig ist. Da braucht mir auch keiner kommen mit Scorern, daran entzündet sich die Kritik ja eben nicht.

Das Gefährlichste, was man machen kann, ist einfach so weiterzuwursteln, auch in Sachen Höwedes. Jeder Spieler außer Höwedes wäre ein deutliches offensives Upgrade und ich sehe auch keinen Grund, warum die Defensive drunter leiden sollte. Wir sollten Höwedes mal nicht überbewerten. Gegen NIR ne andere Option zu versuchen, ergibt doch nur weitere Möglichkeiten, da man nur wenig zu verlieren hat und nicht erwarten muss gegen sie baden zu gehen.

Mit dieser Aufstellung werden wir zu 100 % nicht Weltmeister, da lass ich mich auch hinterher drauf festnageln. Auch 2014 hats Änderungen gebraucht, ich sag nur Mustafi als RV und solche Spielchen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Hahny
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 26.05.2015
Beiträge: 3440
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 19:19   Titel: Antworten mit Zitat


marci 1995 hat folgendes geschrieben:
Mit dieser Aufstellung werden wir zu 100 % nicht Weltmeister, da lass ich mich auch hinterher drauf festnageln. Auch 2014 hats Änderungen gebraucht, ich sag nur Mustafi als RV und solche Spielchen.


Da gebe ich Dir recht... Weltmeister werden wir dieses Jahr garantiert nicht.
_________________
Lines of communication are being cut, as systems and infrastructure are falling... It would now appear... we go out... with a whimper... a frightful, deafening silence.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 20:05   Titel: Antworten mit Zitat


Hahny hat folgendes geschrieben:

marci 1995 hat folgendes geschrieben:
Mit dieser Aufstellung werden wir zu 100 % nicht Weltmeister, da lass ich mich auch hinterher drauf festnageln. Auch 2014 hats Änderungen gebraucht, ich sag nur Mustafi als RV und solche Spielchen.


Da gebe ich Dir recht... Weltmeister werden wir dieses Jahr garantiert nicht.


Da lässt man sich extra von jacko beraten und dann kommst du um die ecke
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 09:44   Titel: Antworten mit Zitat


marci 1995 hat folgendes geschrieben:
Es gibt genau einen Grund weshalb Özil hier im Fokus steht: Weil er hier immer noch verteidigt wird, wo es nichts verteidigen zu gibt.

...(dazu hab ich zwar keine Statistik, da sich einfach nichts über Laufleistung etc. finden lässt; also ist das Meinungssache, wie man das sieht).


Also von meiner Seite aus war das Özil-Bashing in erster Linie nicht auf dieses Forum bezogen, sondern auf die generelle Großwetterlage. Und die ist da in D eindeutig. Und mMn völlig überzogen / einseitig und auch nicht erst seit dieser EM, wüsste daher nicht, wieso man da nicht für die Gegenseite Partei ergreifen dürfte.
Zumal du auch noch selber sagst, dass das für dich nicht mal belegbar ist, sondern nur subjektiv und somit auch genau anders herum ausgelegt werden kann. Wenn ich also subjektiv empfinde, dass Özil noch der Beste aus unserer Angriffsseite war, dann gibt's ja sehr wohl etwas "zu verteidigen". Du magst so Nebensächlichkeiten wie Scorerpunkte ja außen vor lassen wollen, das müssen ja aber auch nicht alle so sehen.
Bei Özil bin ich persönlich zudem immer etwas hellhörig, weil ich der Überzeugung bin, dass da einfach sehr häufig Ressentiments mitspielen, die im Grunde nix mit Fussball zu tun haben. Nicht mal unbedingt weil er türkische Eltern hat, Moslem ist, große Augen, sondern auch vom Charakter und Typ halt anders ist, als Leute das "erwarten". Musst dich da jetzt nicht persönlich angesprochen fühlen, bezieht sich wie gesagt nicht in erster Linie auf das Comunio-Forum.

Hinzu kommt, dass ich, genau wie Pit, Spielern wie Kroos oder Özil sau gerne beim Fußballspielen zusehe und selbst da schon Probleme habe nachzuvollziehen, warum das teilweise als pomadig bezeichnet wird.


Zitat:

Mit dieser Aufstellung werden wir zu 100 % nicht Europameister, da lass ich mich auch hinterher drauf festnageln. Auch 2014 hats Änderungen gebraucht, ich sag nur Mustafi als RV und solche Spielchen.


Zum einen sollte man bei der WM nie außer Acht lassen, dass die Spanier damals auf Abschiedstour waren. Die hätten theoretisch damals schon das Spielermaterial gehabt damit der Titel unter normalen Umständen nur über sie geht. Zum anderen hat, Brasilien mal außen vor, uns mMn vor allem unsere Defensive + die Standards + Konterstärke den Titel gewonnen. Das war im Grundsatz kein Hurra-Fußball, zum Glück könnte man auch sagen. Alle drei Voraussetzungen sehe ich nach wie vor als absolut gegeben an.

Und eine Mustafi-RV Diskussion ist ja das Eine, wenn man einen Lahm (der dort auch noch völlig von der Rolle war) im MF rumzulungern hat - und das Andere wenn die Alternative Kimmich heißt. Das hat Löw einfach in den letzten beiden Jahren verschlafen. Jetzt so zu tun als ob ein Kimmich da ein absoluter no-brainer wäre scheint mir etwas arg übertrieben (und auch riskant). Kimmich geht zudem die Kopfballstärke eines Höwedes/Mustafi ab - was ganz konkret ein großer Nachteil ist.

Und einfach so weiterwurschteln lassen ist ja das eine. Aber alles über den Haufen zu werfen, weil es nicht auf Anhieb klappt klingt für mich nicht unbedingt nach der besten Alternative. Vor allem wenn die fast automatisch einen Gomez zwingend vorsieht.
Nach oben
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 11:47   Titel: Antworten mit Zitat

@twietee: Auch wenn du sagst, dass das nicht gegen mich persönlich geht und ich das auch nicht so aufnehme. Eins vorweg und das möchte ich unbedingt klarstellen: Meine Kritik hat keinerlei etwas mit seinem Glauben oder der Herkunft seiner Eltern zu tun! Gehöre selbst eher einer Minderheit an und nicht nur deshalb ist Rassismus, gegen wen oder was auch immer, ein absolutes No-Go. Dass ich Höwedes genauso hart angehe und mich für Sane oder Gomez einsetze, sollte auch dafür sprechen.

Du hast Recht, ich mag ihn in seinem gesamten fußballerischen Erscheinen nicht. Für mich ist er ein klassisches Beispiel eines Schönwetterspielers, der gut ist, wenn der Rest gut ist, aber nie ein Spiel entscheiden wird (zumindest auf Natiebene scheint er das nicht abzurufen). Und das ist auf seiner Position schon gefragt. Ansonsten taucht er häufig ab und geht nicht voran. Zudem scheint er nicht kritikfähig zu sein.

Ich liebe auch Spieler, die technisch beschlagen sind, wie Iniesta oder Modric etc. Nur Özil ruht sich mMn auf dieser technischen Komponente aus und bringt nicht mehr ins Spiel mit. Das ist meine subjektive Meinung und das hab ich von Anfang an klargemacht. Da hatte ich eher das Gefühl, dass du versuchst etwas zu objektivieren, was man (zumindest mit den öffentlich zugänglichen Daten) nicht schafft. ("oder das gefühlte Mitarbeiten, das bei Özil genauso vorhanden ist")


Das mit den Scorern seh ich einfach so: Die Scorer aus der Vergangenheit seh ich nicht als Indiz, was er jetzt der Mannschaft geben kann. Zudem muss man auch das relativieren. Wenn man sich mal die Scorer anschaut in den Pflichtspielen in der Nati (Freundschaftspiele haben mMn kaum eine Aussagekraft) viele auch gegen absolutes Fallobst, wohingegen er zumindest in der letzten Qualiperiode gegen die Größten wie Irland, Polen, Schottland auch zu keinem Scorer mehr kam (er war zugegebenermaßen nur in der Hälfte der Spiele einsatzfähig). Schaut man sich die großen Turniere an, hat er 2010 unbestritten eine tolle WM gespielt, 2012 gegen die kleineren wie Dänemark oder Griechenland geglänzt, aber gegen die größeren Mannschaften wenig gerissen, 2014 dann eig gar nicht überzeugt (wenn auch nicht auf seiner Paradeposition, mMn hat er hauptsächlich gute Kontermöglichkeiten verschleppt). Das sind für mich alles Indizien, die für mich dafür sprechen, dass er kein Spiel gegen eine große Mannschaft entscheiden wird (und das muss er auf dieser Position können!)

Kurz gesagt ist für mich nahezu jeder Spieler außer Höwedes ein absoluter No-Brainer auf RV.^^ Höwedes qualifiziert eig rein gar nichts dafür. Er ist relativ langsam, hüftsteif, mit durchschnittlichem taktischen Verständnis und offensiv eine komplette 0. Das kann man in einer tiefstehenden IV noch gut zu verstecken, aber RV ist Banane. Verstärkt wird das Problem zusätzlich dadurch, dass er keinen klassischen Flügelläufer vor sich hat. Mit Höwedes und Müller ist die Seite tot und das ändert sich mit Sicherheit nicht. Die Kopfballstärke ist natürlich gegeben, aber auf RV doch eher nebensächlich. Gerade gegen die Nordiren weiß ich nicht, wo da ein Risiko sein sollte. Die stehen mit 11 Mann hinten drin und werden selten mal über außen schnell zu kontern und das Ding auf Laffertys Birne zu knallen. Einzig bei Standards könnte man drüber reden, aber da hat man mit Boateng, Hummels, Khedira, Gomez und Müller immernoch genug vernünftige Kopfballspieler. War ja bei Lahm auch nie ein Argument.

Bei den großen Mannschaften ist das ne Matchup-Sache, aber gerade bei Höwedes gegen Sterling, Nolito oder Payet wird mir schwindlig!

Noch eine kleine Sache zu Maranzano: Warum ist es so schlimm, wenn ein junger oder bisher nicht jahrelanger WK-Spieler wie Sane Hoffnungsträger wäre? Das ist doch bei anderen großen Mannschaften wie Frankreich, Spanien oder England nicht anders. Auch da gibt es Hoffnungsträger, die entweder in einer ähnlichen Entwicklungsstufe (Coman, Alli) stecken oder auch erst seit eher kurzer Zeit den absoluten Durchbruch geschafft haben (Payet, Nolito). Gerade Nolito ist rein spielerisch eine interessante Parallele. Ähnlich wie Spanien haben wir viele technisch starke Spieler wie Özil, Götze, die weniger den Zug zum Tor haben. Da würde ein Sane ideal reinpassen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
mexx2811
Nationalspieler
Nationalspieler 

Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 2495
BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 15:56   Titel: Antworten mit Zitat

Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Hector - Kroos, Khedira - Müller, Götze, Özil - Gomez


Mir gefällts
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 1960
BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 16:01   Titel: Antworten mit Zitat


mexx2811 hat folgendes geschrieben:
Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Hector - Kroos, Khedira - Müller, Götze, Özil - Gomez


Mir gefällts


Definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, kann auch gut sein, dass das und die ein oder andere Leistungssteigerung ausreicht.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Weylin
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Anmeldungsdatum: 19.05.2008
Beiträge: 9284
Wohnort: Bielefeld
BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 16:10   Titel: Antworten mit Zitat

Hat mich der Jogi ja beinah 100% erhört. Fehlt nur noch Sané für Özil und ich bin glücklich. Aber der kann ja noch eingewechselt werden.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Bolzer83
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 25.10.2011
Beiträge: 503
BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 16:11   Titel: Antworten mit Zitat

Ich zitiere mich ja ungern selbst aber...

Bolzer83 hat folgendes geschrieben:
[...]

Ich würde mir wünschen, Löw würde mal ordentlich umbauen.
____________Neuer
Kimmich, Boateng, Hummels, Hector
______Khedira/BS31, Kroos
Müller_______Götze_____irgend ein LA
___________Gomez

[...]

Über Özil bin ich zwar immer noch nicht glücklich, aber solange Löw Chef ist, werden wir um den wohl nie herum kommen.

Pack ma's Jungs!
_________________
Do not feed the Pi..., uhm, the trolls, yeah, the trolls...
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 17:09   Titel: Antworten mit Zitat


marci 1995 hat folgendes geschrieben:

Noch eine kleine Sache zu Maranzano: Warum ist es so schlimm, wenn ein junger oder bisher nicht jahrelanger WK-Spieler wie Sane Hoffnungsträger wäre? Das ist doch bei anderen großen Mannschaften wie Frankreich, Spanien oder England nicht anders. Auch da gibt es Hoffnungsträger, die entweder in einer ähnlichen Entwicklungsstufe (Coman, Alli) stecken oder auch erst seit eher kurzer Zeit den absoluten Durchbruch geschafft haben (Payet, Nolito). Gerade Nolito ist rein spielerisch eine interessante Parallele. Ähnlich wie Spanien haben wir viele technisch starke Spieler wie Özil, Götze, die weniger den Zug zum Tor haben. Da würde ein Sane ideal reinpassen.


Ich meinte, wenn er die einzige Hoffnung wäre. Ich hatte ja glaube ich auch geschrieben "Alle Hoffnung auf Sané"? Und ja, das fände ich absoluten Wahnsinn.

Mir fehlt momentan einfach der Glaube daran, dass Müller in diesem Turnier noch der "WM-Müller" wird, dass Götze plötzlich einschlägt, Poldi eine tolle Option wäre, Draxler plötzlich super spielt u.s.w.

Hoffnung auf Besserung sehe ich eigentlich nur durch Positionsänderungen und auch wenn Schweini endlich spielen kann und Kroos dann weiter vorne spielt.

Die heutige Aufstellung macht zumindest erst einmal Hoffnung und wenn man dann Gomez auch mal ordentlich bedient, dann kann das auch schon wieder ganz anders aussehen. Auch auf Kimmich anstatt Höwedes bin ich gespannt. Die Seite mit Höwedes und Müller lag ja echt total brach.
Nach oben
muik
Regionalliga
Regionalliga 

Anmeldungsdatum: 28.10.2005
Beiträge: 171
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 17:10   Titel: Antworten mit Zitat

Müller...warum nimmt er nicht den rechten Fuß. Aber immerhin seine erste Torchance im Turnier. Kann so weiter gehen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 17:32   Titel: Antworten mit Zitat

Özil-Gomez-Müller-Gomez-Tor
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group