preload
basicPlayer

Neuer Notengeber Sportradar

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Regeln & Tipps
Autor Nachricht
ratte8
Regionalliga
Regionalliga 

Anmeldungsdatum: 26.06.2013
Beiträge: 152
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 11:19   Titel: Neuer Notengeber Sportradar Antworten mit Zitat

Hey Leute,

Wie Ihr bestimmt schon gelesen habt, ist ab dieser Saison Sportradar und nicht mehr Spox der Notengeber für Comunio.

Wie sind eure Meinungen dazu?

Habt Ihr Erfahrungen mit dem Portal ?

Ich persönlich höre zum ersten mal von der Seite.
_________________
Das Leben ist zum lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Diabloca
Bezirksliga
Bezirksliga 

Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 45
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 11:38   Titel: Antworten mit Zitat

Laut Homepage arbeiten die mit NFL, NBA, NHL etc. zusammen, wenn das die selben sind die auch die Daten für NFL Fantasy Football zur Verfügung stellen dann ist das eine Top-Entscheidung. Dann gibts nie mehr diese blöden Notendiskussionen und immer aktuelle Live-Punkte etc., muss man nicht mehr warten. Vorbei die Zeit von Sportal-Lieblingen, dann zählt wirklich nur noch die Leistung, finde ich sehr gut!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
dennm6
Bezirksliga
Bezirksliga 

Anmeldungsdatum: 14.07.2017
Beiträge: 28
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 12:00   Titel: Antworten mit Zitat

Stellen ihre Dienste auch etlichen Wettanbietern zur Verfügung.
Daher zum Beispiel die Live Daten bei Bet 365 z.b...

In der Branche sicherlich das wichtigste UN auf dem Markt, von daher gute Entscheidung von comunio!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 11061
Wohnort: Regensburg
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 12:24   Titel: Antworten mit Zitat

Hab das Thema mal in den richtigen Thread verschoben.
Bitte beachtet dabei auch die entsprechenden Infos im ComunioBlog
_________________


Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
alien9
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 11
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 12:39   Titel: Antworten mit Zitat

Das war dann wohl der letzte Sargnagel für Comunio. Wenn man sieht, wie nach dem neuen System bewertet wird und dann Noten dabei herumkommen wie bei Marius Müller (Lautern), bei dem eine absolute 6.0-Leistung mit 5.0 bewertet wird (oder etwa Teixeira von Bielefeld, der für eine ausreichende Vorstellung inkl. dümmsten Platzverweis eine 3.0 bekommt), dann muss man an diesem System zweifeln.

Sorry, aber das kann doch nicht euer Ernst sein? Wer braucht Livenoten, wenn solche Notenschnitzer bereits vorprogrammiert sind? Ich nehme auch an, die Noten werden dann einfach 1:1 übernommen und keine Redaktion setzt sich mit diesen computergenerierten Noten auseinander?

Keine Ahnung, irgendwie schafft ihr es, immer schlechter zu werden.

Edit:

Die Noten für die zweite Liga können übrigens hier nachgeschaut werden und decken sich (übertragen ins Comunio-Wertungsschema) mit denen von Comduo: https://www.sofascore.com/tournament/football/germany/2-bundesliga/44
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Chuck1887
Verbandsliga
Verbandsliga 

Anmeldungsdatum: 25.08.2005
Beiträge: 77
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 12:46   Titel: Antworten mit Zitat


alien9 hat folgendes geschrieben:
Das war dann wohl der letzte Sargnagel für Comunio. Wenn man sieht, wie nach dem neuen System bewertet wird und dann Noten dabei herumkommen wie bei Marius Müller (Lautern), bei dem eine absolute 6.0-Leistung mit 5.0 bewertet wird (oder etwa Teixeira von Bielefeld, der für eine ausreichende Vorstellung inkl. dümmsten Platzverweis eine 3.0 bekommt), dann muss man an diesem System zweifeln.

Sorry, aber das kann doch nicht euer Ernst sein? Wer braucht Livenoten, wenn solche Notenschnitzer bereits vorprogrammiert sind? Ich nehme auch an, die Noten werden dann einfach 1:1 übernommen und keine Redaktion setzt sich mit diesen computergenerierten Noten auseinander?

Keine Ahnung, irgendwie schafft ihr es, immer schlechter zu werden.


Lustiger Kommentar.

Vielleicht wartest Du einfach mal ab, wie es sich in der Praxis auswirkt, bevor Du hier in einen Nörgelmodus schaltest.

Man wird es nie allen recht machen können und es wird auch zukünftig Diskussionen um Benotungen geben. Das liegt in der Natur der Sache.

Ich werte den Wechsel erstmal so lange positiv, bis ich eines Besseren belehrt werde.

Wenn Du es aber nicht mehr aushältst und Deiner Meinung nach alles immer schlechter wird, dann melde Dich doch einfach von Comunio ab und suche Dir was anderes....
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
alien9
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 11
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 12:51   Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man schon elf-zwölf Jahre spielt, ists halt wie eine Droge. So leicht geht das nicht. Sache ist nur: Das war doch schon die Praxis, nur eben in der zweiten Liga. Falls das ganze funktionieren sollte, gut, gerne, aber stehe dem ganzen sehr skeptisch gegenüber.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Paul..
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 21.05.2014
Beiträge: 284
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 13:39   Titel: Antworten mit Zitat

Also ich finde, dass Alien da schon einen wichtigen Punkt anspricht, wenn man sich jetzt mal die zweite Liga anschaut. Nehmen wir mal als Beispiel das Spiel Nürnberg gegen Kaiserslautern. Von den Statistiken ein ausgeglichenes Spiel (Ballbesitz, Zweikämpfe, Torschüsse) aber als Spiel selbst war eine glasklare Angelegenheit. Nürnberg hat das Spiel dominiert, ist in Führung gegangen und hat dann das Tempo rausgenommen, ohne dass Kaiserslautern hochkarätige Chancen produzieren konnte.

Spieler (Note Kicker) - Note neuer Anbieter
Rot = 1,0 schlechter, Orange = 0,5 schlechter, Gelb = 0,5 besser, Grün = 1,0 besser, Türkis = 2,0 besser

Nürnberg

Kirschbaum (2,5) - 3,0
Valentini (2,5) - 3,0
Margreitter (3) - 3,0
Löwen (3) - 3,0
Leibold (3) - 3,5
P. Kammerbauer (3) - 3,0
Salli (4) - 5,0
Möhwald (2,5) - 2,5
Behrens (2) - 2,0
Kerk (2) - 2,0
Ishak (2,5) - 3,5

Kaiserslautern
Müller (6) - 5,0
Mwene (4) - 4,5
R. Koch (4) - 3,0
Modica (4,5) - 4,5
Guwara (3,5) - 4,0
Albaek (4,5) - 4,5
D. Halfar (4) - 3,5
Osei Kwadwo (5) - 4,0
Atik (4) - 3,5
Moritz (4,5) - 4,0
Osawe (5) - 3,0
Vucur (3,5) - 3,0

Ich war im Stadion und kann sagen, dass die Noten vom Kicker die Leistung der Spieler ganz gut treffen (auch wenn ich Valentini 1-2 Notenstufen schlechter und Möhwald und Kammerbauer je 1 Notenstufe besser gesehen hab).
Man sieht im Vergleich: Die unterlegene Mannschaft wurde großteils beim neuen Anbieter deutlich besser (insgesamt 28 Comunio-Punkte mehr), die siegreiche Mannschaft wurde deutlich schlechter (insgesamt 14 Punkte weniger) bewertet.

Und da seh ich das Problem: Der neue Anbieter scheint vor allem auf die Statistiken zu schielen und einzelne Momente (Müllers Patzer, gelungene Offensivaktionen von Ishak und Salli) wenig einfließen zu lassen. Das führt einerseits zu einer "Tendenz zur Mitte" (wenige sehr gute oder sehr schlechte Noten) und andererseits zu sehr seltsamen Ergebnissen, wenn man die Punkteausbeute einzelner Spieler vergleicht (Salli so gut wie Müller, Ishak schlechter als Osawe).

Was bedeutet das für die Bundesliga? Man kann davon ausgehen, dass Spieler mit guten Einzelleistungen weniger unter einer Niederlage leiden. Da kann dann auch mal ein Verteidiger eine 2,5 kriegen wenn sein Team 5:0 verlieren und er 3 Tore davon verschuldet, solange seine Zweikampfquote und Passquote stimmen. Generell kann man beim neuen Anbieter wohl eher auf schwache Teams setzen, da scheinbar Niederlagen nicht gleich schlechte Noten bedeuten. Außerdem sind Spieler mit konstant guten Pass- Zweikampf- und Laufwerten wohl bei diesem Anbieter deutlich besser bewertet.
_________________
Mein einziger Wunsch ist, beim Club in irgendeiner Position zu arbeiten. Ich warte seit 5 Jahren auf einen Anruf
Sasa Ciric, 2011
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
AtzeRo
HN-Regelmissachter
HN-Regelmissachter 

Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 21
Wohnort: Überlingen
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 15:35   Titel: Antworten mit Zitat

Bei comduo wird doch auf Basis von sofascore.com benotet und bei comunio auf der Basis von sportradar.com. Das darf man glaub ich, nicht über einen Kamm scheren...
Bei der alten Bewertung von Spox wurde immer moniert dass "der einzelne Spieler besser war". Jetzt wird die Notengebung dort hin geändert und direkt wird der Teufel an die Wand gemalt.

Einfach mal abwarten und nach den ersten Spieltagen ein Urteil fällen!

Mich würde allerdings interessieren ob bei der neuen Notenvergabe, wie bisher, nur die Spieler bewertet werden die 20min in der regulären Spielzeit auflaufen, benotet werden oder tatsächlich alle Spieler bewertet werden die 20 Minuten auf dem Feld stehen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
chefe82
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 14.05.2003
Beiträge: 930
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 15:43   Titel: Antworten mit Zitat

Wo werden die Noten denn dann überhaupt veröffentlicht? Die Seite von sportradar ist ja mega unübersichtlich.
_________________
Fuchs musste sein, Hasen gibts genug!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
muhammet
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 21
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 15:48   Titel: Antworten mit Zitat

Wie mein Vorredner schon sagte:
Die Internetseite ist absolut Scheiße und eine Zumutung.
Wo kann man sich denn die vergangenen Noten angucken?

Auch toll sowas erst nachdem alle Leute pro und plus player bezahlt haben zu veröffentlichen. Zufall? Ich denke nicht.

Die Art und Weise ist ein absolutes Armutszeugnis.

Schön wäre es, wenn man schon mal für das Super Cup-Spiel eine Bewertung bekommen würde, um eine erste Erfahrung zu haben.

Bis auf eine kurze Meldung gibt es einfach null Informationen.
Die Verantwortlichen für Comunio werden schon seit 2 Jahren der Dimension und Beliebtheit von Comunio nicht gerecht.

Super Leute
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
ff1
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 04.03.2004
Beiträge: 623
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 16:14   Titel: Antworten mit Zitat

https://blog.comunio.de/so-setzt-sich-die-sportsradar-bewertung-zusammen/

"Sportradar trackt eine Vielzahl von Statistiken bei jedem Bundesliga-Spiel. Dazu zählen neben den klassischen Bewertungen wie Torschüsse oder Ballverluste auch spezifische Statistiken wie die Anzahl der erfolgreichen kurzen oder langen Pässe, Rettungen auf der Torlinie oder die Anzahl der gewonnenen Kopfballduelle."

Im Sinne der angekündigten "Transparenz" hätte ich das gerne exakt aufgeschlüsselt. Welche Daten eines Spielers werden konkret zur Bewertung herangezogen? Und hat das Spielergebnis irgendeinen Einfluss auf die Bewertung der einzelnen Spieler?

Danke im Voraus.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Funkmaster
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 03.06.2014
Beiträge: 625
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 18:18   Titel: Antworten mit Zitat

Schon krass, wie unsachlich hier teilweise schon wiedre drauf gehauen wird (damit nehme ich konstruktive Posts wie den von Paul.. ausdrücklich aus).

Fakt ist doch, dass die Noten von Spox in der Vergangenheit eine riesengroße Zumutung waren und darin sind sich eigentlich 95% der User hier einig.

Rein auf Statistiken basierende Noten werden auch nie die tatsächliche Leistung eines Spielers genau abbilden können, aber mir persönlich ist es lieber, wenn das die Erklärung für eine "daneben liegende" Note ist, statt wie bisher ein blinder Notenegeber, der auch noch irgendeine Fanbrille aufzuhaben scheint oder am besten noch selbst Comunio zockt und von seinen eigenen Bewertungen profitiert.

Von daher finde ich diese Umstellung erst einmal sehr positiv.

Natürlich muss sachliche Kritik erlaubt bleiben. Gerade grobe Schnitzer, die zu Gegentoren führen o.ä. sollte man natürlich auch erheben. Ich habe die Noten von LigaInsider, die ja nach einem ähnlichen System generiert werden verfolgt und dort wird ja öfters einmal an der ein oder anderen Schraube gedreht, um gerade solche entscheidenden Momente besser in die Note einfließen zu lassen. Ich hoffe mal, dass man da in der Zukunft an der Notengenerierung anhand der Statsitiken ähnlich arbeiten wird mit dem Ziel möglichst realitätsgetreue Noten zu erhalten. Prinzipiell ist die Ausgangsbasis dafür aber imo gut.

Platzverweise werden ja aber, wenn ich das richtig verstehe, weiterhin mit den entsprechenden Minuspunkten bewertet. Auch da finde ich es insgesamt einen Fortschritt, dass jetzt nicht weiterhin ein Notengeber beurteilt, wie stark sich das noch zusätzlich auf die Note auswirkt und dabei dann sehr unterschiedliche Abzüge herauskommen, wie das in der Vergangenheit der Fall war.

Mich würde jetzt aber auch brennend interessieren, wo man diese Performance-Scores der Vergangenheit abrufen kann. Auch über eine detailiertere Aufschlüsselung, wie sich die Noten berechnen werden würde ich mich sehr freuen, wobei ich da glaube, dass wohl nicht viel oder gar nichts mehr dazu kommen wird (war in der Vergangenheit zumindest meist so).
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Mase13
Regionalliga
Regionalliga 

Anmeldungsdatum: 11.06.2003
Beiträge: 195
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 18:29   Titel: Antworten mit Zitat


Paul.. hat folgendes geschrieben:
Also ich finde, dass Alien da schon einen wichtigen Punkt anspricht, wenn man sich jetzt mal die zweite Liga anschaut. Nehmen wir mal als Beispiel das Spiel Nürnberg gegen Kaiserslautern. Von den Statistiken ein ausgeglichenes Spiel (Ballbesitz, Zweikämpfe, Torschüsse) aber als Spiel selbst war eine glasklare Angelegenheit. Nürnberg hat das Spiel dominiert, ist in Führung gegangen und hat dann das Tempo rausgenommen, ohne dass Kaiserslautern hochkarätige Chancen produzieren konnte.

...

Und da seh ich das Problem: Der neue Anbieter scheint vor allem auf die Statistiken zu schielen und einzelne Momente (Müllers Patzer, gelungene Offensivaktionen von Ishak und Salli) wenig einfließen zu lassen. Das führt einerseits zu einer "Tendenz zur Mitte" (wenige sehr gute oder sehr schlechte Noten) und andererseits zu sehr seltsamen Ergebnissen, wenn man die Punkteausbeute einzelner Spieler vergleicht (Salli so gut wie Müller, Ishak schlechter als Osawe).

Was bedeutet das für die Bundesliga? Man kann davon ausgehen, dass Spieler mit guten Einzelleistungen weniger unter einer Niederlage leiden. Da kann dann auch mal ein Verteidiger eine 2,5 kriegen wenn sein Team 5:0 verlieren und er 3 Tore davon verschuldet, solange seine Zweikampfquote und Passquote stimmen. Generell kann man beim neuen Anbieter wohl eher auf schwache Teams setzen, da scheinbar Niederlagen nicht gleich schlechte Noten bedeuten. Außerdem sind Spieler mit konstant guten Pass- Zweikampf- und Laufwerten wohl bei diesem Anbieter deutlich besser bewertet.



Sehr gute Anmerkung! Um diesem Spiel gerecht zu werden müsste jetzt genau die Synthese entstehen: Die Redaktion macht sich die Mühe und schaut erneut auf die von Computer generierten Noten, und korrigiert diese entsprechen nicht messbarer Faktoren. Denn kann die Datenerfassung messen, wie gut Müller in die Räume gelaufen ist? Wie Auba 3 Gegenspieler gebunden hat? Wie diszipliniert Bender die Taktik umgesetzt hat und seinen Gegebspieler nicht zur Entfaltung hat kommen lassen? Die Noten sind, und müssen!, immer subjektiv bleiben. Die Daten sollten dabei immer nur helfen... Also liebe Redaktion, ran an die Arbeit

Weitere WICHTIGE Anmerkung: 3 Wochen vor Beginn der Hinrunde äußerst!!! Schlechtes Timing. Mein Kader stand, aber das jetzt verändert wieder Alles... bitte direkt im Juni demnächst umsetzten!!!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
psydad
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 256
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 18:31   Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es schade. Dadurch braucht man über Noten nicht mehr zu diskutieren. Das nimmt etwas das Salz aus der Suppe. Ist wie der Videobeweis und HawkEye. Kein Platz mehr für Stammtischdiskussion, Tor oder nicht Tor, Hand oder nicht Hand....
_________________
I > U
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Prego
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 18.02.2006
Beiträge: 394
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 22:10   Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich ist schon alles gesagt... Sehr schlechtes Timing jetzt wo alle ihre Pro und Plus Player Beiträge gezahlt haben und vor allem beim Großteil die Kaderplanung abgeschlossen ist. Sehr sehr schwach!

Nun aber zur Sache an sich... Jetzt schon zu nörgeln ist Quatsch, man muss sich das anschauen. Ich hatte ehrlich gesagt weder mit Sportal noch mit Spox ein Problem. Wenn man weiß wie beurteilt wird, dann stellt man sich und seinen Kader darauf ein.

Offtopic:
Ich spiele gerne Comunio und das seit über 10 Jahren... Dennoch muss man so manche Änderungen und Anpassungen schon wirklich kritisch hinterfragen. Damit meine ich nicht den Wechsel zu Sportradar, sondern so Dinge wie die sehr unterschiedlichen Apps (IOS vs. Android) und dort seit Monaten und Jahren fehlende und fehlerhafte Funktionen. Oder den Brüller des Jahrhunderts... Die Designumstellung.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
rofi
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 26.05.2010
Beiträge: 1
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 22:48   Titel: Antworten mit Zitat

Was ich sehr schade finde ist, dass ein paar total unsinnige Regelungen immer noch Bestand haben. ZB dass ein Spieler nur benotet wird, wenn er 20 Minuten auf dem Feld war. Ein Beispiel:

Spieler a wird in Minute 69 eingewechselt und erzielt noch das relativ wertlose 5:0 in Minute 90. aufgrund einiger Querpässe und des Tores bekommt Spieler a sicher eine 3 oder gar 2,5.

Spieler b wird in Minute 70 eingewechselt, er dreht das Spiel und trifft 2 x zum 2:1 Sieg. Bei einem Doppelpack liegt man zumeist im Bereich von 1,5 bis Note 2. da die Einwechselung in Minute 70 war gibts gar nichts.

Spieler c grätscht in Minute 3. total unmotiviert seinen Gegenspieler ab und bekommt die rote Karte. Normalerweise kann das keine positive Note sein. Aber Glück gehabt, unter 20 Minuten gibts da keine Benotung!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Funkmaster
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 03.06.2014
Beiträge: 625
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 23:36   Titel: Antworten mit Zitat


rofi hat folgendes geschrieben:
Was ich sehr schade finde ist, dass ein paar total unsinnige Regelungen immer noch Bestand haben. ZB dass ein Spieler nur benotet wird, wenn er 20 Minuten auf dem Feld war. Ein Beispiel:

Spieler a wird in Minute 69 eingewechselt und erzielt noch das relativ wertlose 5:0 in Minute 90. aufgrund einiger Querpässe und des Tores bekommt Spieler a sicher eine 3 oder gar 2,5.

Spieler b wird in Minute 70 eingewechselt, er dreht das Spiel und trifft 2 x zum 2:1 Sieg. Bei einem Doppelpack liegt man zumeist im Bereich von 1,5 bis Note 2. da die Einwechselung in Minute 70 war gibts gar nichts.

Spieler c grätscht in Minute 3. total unmotiviert seinen Gegenspieler ab und bekommt die rote Karte. Normalerweise kann das keine positive Note sein. Aber Glück gehabt, unter 20 Minuten gibts da keine Benotung!


Spieler b wird immerhin 6 Punkte für seine beiden Tore erhalten, während Spieler c 6 Minuspunkte für die rote Karte erhält. Das was du nennst sind halt extreme Grenzfälle. Demgegenüber steht einfach die Tatsache, dass man Spieler, die 5 Minuten auf dem Platz standen einfach nicht bewerten kann. Irgendwo muss man hier die Trennlinie ziehen und die ist bei 20 Minuten meines Erachtens ganz gut gezogen.

Ich finde es auch eigentlich ganz gut mitzufiebern, ob es mein Spieler noch schafft Sekunden vor der 71. Minute eingewechselt zu werden oder zu hoffen, dass es der Spieler meines Konkurrenten nicht schafft. Gehört mittlerweile auch irgendwo zum Spielspaß für mich (natürlich subjektiv).
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Funkmaster
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 03.06.2014
Beiträge: 625
BeitragVerfasst am: 2 Aug 2017 23:39   Titel: Antworten mit Zitat


Mase13 hat folgendes geschrieben:
Sehr gute Anmerkung! Um diesem Spiel gerecht zu werden müsste jetzt genau die Synthese entstehen: Die Redaktion macht sich die Mühe und schaut erneut auf die von Computer generierten Noten, und korrigiert diese entsprechen nicht messbarer Faktoren. Denn kann die Datenerfassung messen, wie gut Müller in die Räume gelaufen ist? Wie Auba 3 Gegenspieler gebunden hat? Wie diszipliniert Bender die Taktik umgesetzt hat und seinen Gegebspieler nicht zur Entfaltung hat kommen lassen?


Das sind in der Tat die Kernpunkte, bei denen eine statistikorientoerte Benotung sich (zumindest mit den heutigen Mitteln) noch am schwersten tuen wird. Man muss aber so fair sein und sehen, dass die Spoxredakteure auch nicht in der Lage waren, solche Dinge wahrzunehmen und entsprechend in die Benotung miteinfließen zu lassen (zumindest meine Meinung).
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
MaxRitardo
Verbandsliga
Verbandsliga 

Anmeldungsdatum: 26.07.2009
Beiträge: 90
BeitragVerfasst am: 3 Aug 2017 00:56   Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man jetzt wieder anfängt an den Bewertungen nach dem Spiel herumzudoktern, haben wir doch das gleiche Problem wie zuvor? Ich bin auch dafür sich das jetzt erst einmal anzuschauen.

Die NFL lässt sich mMn hier mit Fußball nicht vergleichen, da sagen die blanken Statistiken schon ziemlich viel über einen Spieler aus. Im Basketball sehe ich es ähnlich wie im Fußball. So manches Hustleplay eines Rollenspielers, der irre viel für das Team macht, lässt sich schwer aus dem Boxscore herauslesen. Genauso der Hockeyassist, also der Assist zum Assist (in der NBA).

Aber genau hier liegt meine Hoffnung. Heutzutage werden nicht mehr nur noch die allseits bekannten Daten wie Zweikampfquote oder Ballkontakte erhoben.
Vielleicht fließen bspw. in die Bewertung eines Abwehrspielers auch die Ballkontakte und Fehlpässe von Gegenspielern in seiner unmittelbaren Umgebung ein? Vielleicht bekommt ein Stürmer dafür Punkte, dass bei einem Tor seiner Mannschaft drei Abwehrspieler sich in seine Richtung verschoben haben, statt zum Torschützen?

Ich bin jedenfalls frohen Mutes. Und sollten im Moment doch nur Kindergarten-Statistiken verwendet werden, machen wir hier einen Crowd sourcing thread auf und sammeln Ideen, welche Daten in Zukunft eine Bewertung bestimmen könnten
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Henno92
Kreisliga
Kreisliga 

Anmeldungsdatum: 11.06.2013
Beiträge: 1
BeitragVerfasst am: 3 Aug 2017 05:20   Titel: Antworten mit Zitat

Es ist doch auch noch zum Teil eine fast schon (Fussball-) philosophische Frage, wenn es darum geht, wie zum Beispiel grobe Fehler bewertet werden sollen, die zu Gegentoren fuehren.

Nehmen wir mal an, dass Spieler A einen Fehler an der Mittellinie macht und danach kann ein Spieler der anderen Mannschaft frei auf das Tor zulaufen und haut ihn rein.

Spieler B macht genau den gleichen Fehler, der gegnerische Spieler kann auch frei auf das Tor zulaufen, erzielt aber kein Tor. Gleiche Bewertung, da der gleiche Fehler gemacht wurde oder unterschiedliche Bewertung, da das Resultat unterschiedlich ist? Wie ist da eure Meinung?
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
ratte8
Regionalliga
Regionalliga 

Anmeldungsdatum: 26.06.2013
Beiträge: 152
BeitragVerfasst am: 3 Aug 2017 08:51   Titel: Antworten mit Zitat

Ein sehr gutes Beispiel von Henno wie ich finde.
Die Meinungen dabei sind mit Sicherheit sehr geteilt und wenn so was in 2 verschiedenen Spielen passiert und es 2 Verschieden Leute unterschiedlich bewerten, hat man wieder eine Diskussion.

Durch eine Bewertung die zum Größten Teil auf Statistiken beruht sind die Noten einfach viel weniger Subjektiv.

Dazu fällt mir die Situation vom letzten Spieltag, Dortmund-Bremen ein. Kagawa beschwert sich nach dem Junuzovic Tor darüber das der Ball nicht hinter der Linie war und der Schiri zeigt ganz ruhig auf sein Armband. Da war er ruhig.
Hawkeye in your Face!

Genauso so kann man dann Leuten gegenübertreten die sich über die Noten beschweren.
Statistikbewertung in you Face!
_________________
Das Leben ist zum lachen da, drum nehm ich Psychopharmaka!
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Paul..
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 21.05.2014
Beiträge: 284
BeitragVerfasst am: 3 Aug 2017 11:01   Titel: Antworten mit Zitat

Vorab eine Frage an die Mods: Inwiefern hängt Sofascore mit Sortradar zusammen? Sind die Noten auf Sofascore die von Sportradar? Davon bin ich jetzt aufgrund der zweiten Liga ausgegangen.

Ich habe mir mal die Noten des neuen Notengebers für die letzte Saison angeschaut. Hab aber auf Sportradar keine Benotungen gefunden. Auf Sofascore gab es allerdings Bewertungen.

Ich hab mir jetzt mal das krasseste Beispiel herausgepickt, um die Noten mit Sportal zu vergleichen:
Das 8:0 der Bayern gegen den HSV.
Schonmald die tl;dr Version: Die "Tendenz zur Mitte" zeigt sich hier extrem.

Noten des HSV:
Bei Sportal gabe es für die Abwehr 4x6,0 und für das Mittelfeld 4x5,5 sowie 1x6,0. Bei Sofascore waren das in der Abwehr 2x5,5 und 2x5,0 und für das Mittelfeld 4x4,5 und 1x5,0. Das macht also insgesamt 8,0 (bzw. 32 Comunio-Punkte) besser. Ich weiß, man kann zu beiden Notengebungen sagen, dass sie nicht gut sind. Zu Sportal kann man sagen: "Hat jeder Spieler individuell eine brutal schlechte Note verdient, nur weil sein Team hoch verliert?" Zu Sofascore kann man sagen: "Können die beiden Sechser eine 4,5 kriegen, wenn ihr Team 8:0 verliert?" Aber in diesem Fall finde ich die Noten von Sportal schon besser. Wenn es hier keine einzige 6,0 gibt, für was kriegt man die dann?

Noten der Bayern
Bei Sportal gab es 4x1,0, 1x1,5, 3x2,0, 1x2,5 und 2x3,0. Bei Sofascore standen hier 3x1,5, 2x2,0, 2x2,5, 2x3,0 und 2x3,5. Das macht insgesamt 6,5 (bzw. 26 Comunio-Punkte) schlechter. Hier kann man auch in beide Richtungen argumentieren. Zu Sportal kann man sagen: "Muss es automatisch für alle Spieler gute Noten hageln, wenn das Endergebnis gut aussieht?" Zu Sofascore kann man sagen: "Wie kann es in einem Team, das über 70% Ballbeseitz und nur 1 Toschuss zugelassen hat zu 2x3,5 in der Abwehr kommen?" Ich finde auch hier die Noten von Sportal deutlich besser. Wenn es hier keine einzige 1,0 gibt, für was kriegt man die dann?

Mein Fazit: Da kann man lange diskutieren, was fairer ist. Einen hohen Sieg mit massig guten Noten zu belohnen und bei einer hohen Niederlage alle mit massig Minuspunkten abzustrafen, oder tatsächlich nur individuelle Leistung und Statistiken der Spieler zu beurteilen. Das zweite klingt für mich fairer. Aber wenn das bedeutet, dass 3 Tore und 1 Vorlage bei einem Stürmer nicht zu einer 1,0 führen und in einer Abwehr bei 8 Gegentoren niemandem eine unterirdische Leistung attestiert wird, sind mir subjektive Benotungen lieber.
_________________
Mein einziger Wunsch ist, beim Club in irgendeiner Position zu arbeiten. Ich warte seit 5 Jahren auf einen Anruf
Sasa Ciric, 2011
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
hodenbosen
Verbandsliga
Verbandsliga 

Anmeldungsdatum: 02.07.2012
Beiträge: 52
BeitragVerfasst am: 3 Aug 2017 13:31   Titel: Antworten mit Zitat

Mir persönlich sind solche Noten lieber als die Einheitsnoten von Spox und Sportal. Und ganz nebenbei, es war wirklich eine Frechheit, einen neuen Notengeber (Spox statt Sportal) anzukündigen und grenzte für mich an systematischen Betrug des Kunden, das als Neuerung zu bewerben, denn es wurde ganz explizit behauptet, dass sich die Notenvergabe verbessere bzw überhaupt verändere. Die Alternative ist, dass die Comunio-Macher schlicht nicht wussten, dass der damals neue Notengeber die genau gleichen und von den gleichen Personen ermittelten Noten nutzte - was es auch nicht besser macht.

Eine statistisch ermittelte Note gefällt mir aus vielen Gründen gut. Ich traue einer Redaktion einfach nicht zu, alle Feinheiten des Profifußballs in Noten zu fassen. Das würde nämlich bedeuten, die Notengeber wüssten, was ein Trainer wie Streich in jedem Spiel von seinen Spielern erwartet, wie Mannschaften insgesamt taktisch eingestellt sind, denn das taktische Verhalten spielt natürlich eine große Rolle bei der Spielerbewertung.
Ich ärgerte mich oft über schlechte Notengeber, manchmal - nicht eben selten - hatte ich das Gefühl mich besser mit dem Profifußball auszukennen, als der jeweilige Redakteur. Aber auch ich traue mir nicht zu, Einzelleistungen von Spielern in Noten zu fassen, weil es mir unmöglich ist, alle Faktoren richtig zu bewerten. Eine Note wäre deshalb immer nur eine Meinung zu einer Spielerleistung, ein guter Gradmesser, aber für einen Wettbewerb wie Comunio nicht immer geeignet.

Nun muss ich mich nicht mehr ärgern, dass Notengeber nur dominante Spielphilosophien gut bewerten, sondern weiß von vornherein, was Sache ist. Dazu muss ich mich natürlich auch noch mit dem Notengeber auseinandersetzen, noch ist mir nicht klar, welche Werte die Note wie beeinflussen.

Es wird sicherlich ein paar Verschiebungen geben, aber sich darauf einzustellen, ist ein kleiner Preis den ich zu zahlen bereit bin.

Viel zu viel Frust hat mir Spoxal bereitet. Noch gar nicht angesprochen habe ich den kompletten Mangel an Kompetenz im Generellen. Da wurden teilweise Spieler verwechselt und obwohl der Notengeber von mir darauf hingewiesen wurde, wurde die Note nicht angepasst und auch heute stehen noch in Einzelbewertungen verschuldete Tore, die gar nicht auf die jeweiligen Spieler zurückzuführen sind. Es kann eigentlich nur besser werden!

Zum Schluss noch eine Frage in die Runde: hat sich jemand die MÜhe gemacht und die Verteilung der Noten auf Sportradar angeschaut? Jemand sprach ja schon die Tendenz zu durchschnittlichen Noten an, gibt es dann auf Sportradar auch wesentlich weniger 1-1,5er und 5,5-6er?

Außerdem finde ich, wäre es ein notwendiger Service bei so einer Änderung ein paar Referenzwerte bereitzustellen. Beispielsweise die Top11 der letzten Saison detailliert in den Noten jeder Spieltage bei Spoxal und Sportradar zu vergleichen bzw. die Top11 beider Notengeber zu ermitteln.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
ff1
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 04.03.2004
Beiträge: 623
BeitragVerfasst am: 3 Aug 2017 14:45   Titel: Antworten mit Zitat


Funkmaster hat folgendes geschrieben:

Mich würde jetzt aber auch brennend interessieren, wo man diese Performance-Scores der Vergangenheit abrufen kann. Auch über eine detailiertere Aufschlüsselung, wie sich die Noten berechnen werden würde ich mich sehr freuen, wobei ich da glaube, dass wohl nicht viel oder gar nichts mehr dazu kommen wird (war in der Vergangenheit zumindest meist so).


Ich spiele Comunio nun seit über 13 Jahren, habe also auch noch die Zeit der Kicker-Bewertungen miterlebt. Klar, man hat sich eigentlich jeden Spieltag über irgendeine Note mehr oder weniger "aufgeregt" und das gehörte dann auch mit dazu.

Die jetzige Umstellung auf eine rein statistikorientierte Bewertung ist ein so erheblicher Einschnitt in das Spiel, dass ich nicht von meiner Forderung abrücken werde, dass das Bewertungssysten transparent und detailliert offengelegt wird. Als Pro-Player zahle ich Geld für das Spiel und möchte einfach wissen, auf was ich ab jetzt bei meinen Spielern achten muss.

Einfach mal ein Beispiel: https://fantasy.bundesliga.com/page/scoring_rules

Ich finde ehrlich gesagt nicht, dass das zu viel verlangt ist. Ein Spiel, bei dem einfach nur computergenerierte Noten ausgespuckt werden, ohne dass ich deren Zustandekommen nachvollziehen kann, würde mir definitiv keinen Spaß mehr machen.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group