preload
basicPlayer

Shevchenko kündigt Abschied an!

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
Comunio.de Forum Index -> Internationaler Vereinsfußball
Author Message
Guest





PostPosted: 26 May 2006 19:54   Post subject: Reply with quote


Heier84 wrote:

Also ganz ehrlich. Ich seh das natürlich auch so, dass das einen großen Verlust für den AC Milan bedeutet aber andererseits ist das Geschäft - wenn da denn wirklich 50 Mio. + ganz evtl. nen Stürmer der Marke Crespo oder Drogba dazu - im Raum stehen aus Sicht der Italiener nun auch nicht so schlecht.
Kein Zweifel, Shevchenko ist ein riesen Stürmer und für mich mit Henry an der absoluten Weltspitze auf seiner Position aber er ist auch immerhin schon 30. Versteht mich nicht falsch, 30 ist kein sooo hohes Alter, dass der Spieler nicht weiter wird auf seinem alten Niveau spielen können aber für - ich betone es nochmals - 50 Mio. Euro würde ich mir an Chelseas Stelle nen Spieler holen, der wirklich noch an die 10 Jahre auf Weltklasseniveau spielen kann oder es vorraussichtlich tun wird. Klar, da gibt es natürlich nicht allzuviele. Nuja, mir fällt da eigentlich nur der Name Messi so spontan ein. (en Ronaldinho ist ja bei ner festgeschriebenen Ablöse von über 100 Mio praktisch unverkäuflich und außerdem en 10 er und kein reinrassiger Stürmer) Aber so, nach diesem kaliber würde ich mich jedenfalls eher umschauen wenn ich 50 Mios zu viel hätte


Chealse hat mehr als nur 50 mio übrig. das wäre ja nur die ablöse. dan nochmal 70 mio gehalt dazu wie bei ballack.

aber denen geht es nicht um die zukunft denen geht es darum NÄCHSTE Jahr die CL zu gewinnen mehr nicht. alles danach ist egal und kann ohne probleme zugekauft werden.
ich glaube nicht das chealse jemals gewinn machen wird ohne abra
Back to top
Guest





PostPosted: 26 May 2006 20:04   Post subject: Reply with quote


Ramadahn wrote:

Heier84 wrote:

Also ganz ehrlich. Ich seh das natürlich auch so, dass das einen großen Verlust für den AC Milan bedeutet aber andererseits ist das Geschäft - wenn da denn wirklich 50 Mio. + ganz evtl. nen Stürmer der Marke Crespo oder Drogba dazu - im Raum stehen aus Sicht der Italiener nun auch nicht so schlecht.
Kein Zweifel, Shevchenko ist ein riesen Stürmer und für mich mit Henry an der absoluten Weltspitze auf seiner Position aber er ist auch immerhin schon 30. Versteht mich nicht falsch, 30 ist kein sooo hohes Alter, dass der Spieler nicht weiter wird auf seinem alten Niveau spielen können aber für - ich betone es nochmals - 50 Mio. Euro würde ich mir an Chelseas Stelle nen Spieler holen, der wirklich noch an die 10 Jahre auf Weltklasseniveau spielen kann oder es vorraussichtlich tun wird. Klar, da gibt es natürlich nicht allzuviele. Nuja, mir fällt da eigentlich nur der Name Messi so spontan ein. (en Ronaldinho ist ja bei ner festgeschriebenen Ablöse von über 100 Mio praktisch unverkäuflich und außerdem en 10 er und kein reinrassiger Stürmer) Aber so, nach diesem kaliber würde ich mich jedenfalls eher umschauen wenn ich 50 Mios zu viel hätte


Chealse hat mehr als nur 50 mio übrig. das wäre ja nur die ablöse. dan nochmal 70 mio gehalt dazu wie bei ballack.


Stimmt. Hast Recht. Hatte mich da ausschließlich auf die Ablöse bezogen aber stimmt natürlich. Der wird schon ein sattes Gehalt einstreichen.



aber denen geht es nicht um die zukunft denen geht es darum NÄCHSTE Jahr die CL zu gewinnen mehr nicht. alles danach ist egal und kann ohne probleme zugekauft werden.
ich glaube nicht das chealse jemals gewinn machen wird ohne abra


Geb ich Dir auch Recht. Chelsea geht durchaus so vor. Aber ob das so sinnvoll ist, in nem europäischen Wettbewerb der so unberechenbar ist so viel Geld zu stecken wage ich einmal zu bezweifeln Aber gut, wie Du schon sagtest, kommt halt drauf an ob sich ein Verein auch zum Ziel setzt wie etwa Bayern München oder halt nen Goldesel im Keller hat und die Scheine nur so ausscheißt, wo der Verein selbst aber nie in der lage sein wird, Gewinne zu machen
Back to top
Guest





PostPosted: 26 May 2006 20:18   Post subject: Reply with quote

Es tut mir jetzt schon weh, wenn ich nur daran denke, Sheva in diesen Blauen-Fetzen zu sehn. Auf jeden Fall: Alles Gute!

Drogba/Crespo + ein "kleines" Handgeld wäre nicht schlecht - und hoffentlich holt man auch 1-2 Abwehrleute, die nicht schon 30 + X Jahre alt sind.

Forz Milan, Danke Sheva

Back to top
Guest





PostPosted: 26 May 2006 21:03   Post subject: Reply with quote

shevchenko verlässt also milan. finds eigentlich ganz gut den mal in nem anderen trikot zu sehen, aber ganz sicher hatte ich mir da nicht das chelsea-dress erhofft.
milan macht bei dem transfer auch wirklich keine schlechte figur.drogba/crespo + 50mio sind ne menge holz, für das milan sich ziemlich viele gute, junge spieler leisten kann.wenn ich da an milans-neanderthaler-abwehr denke. da können sie dann mal ordentlich aufm transfermarkt zuschlagen.wen werden sie den vermuitlich als sheva-ersatz holen?wie hoch sind die chancen einen adriano herzulotsen?
chelsea hat sich mit shevchenko jetzt also auch noch den weltklasse-stürmer geholt, den ihnen bisher noch gefehlt hat.denke aber trotzdem nicht, dass chelses nächstes jahr nochmal so überzeugend meister wird wie die letzten 2 jahre.baue da doch sehr auf arsenal, die mit ihrer jungen mannschaft sicher viel potential haben.
Back to top
Brieger
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 13 Feb 2005
Posts: 70
PostPosted: 26 May 2006 22:28   Post subject: Reply with quote

Man Chelsea kauft echt alles. Dem Abhramovic sollte mal einer den Geldhahn zu drehen.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 27 May 2006 00:14   Post subject: Reply with quote

Man 7 Jahre... Da kann man von einer Ära sprechen, die zu Ende geht...
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 00:16   Post subject: Reply with quote


Brieger wrote:
Man Chelsea kauft echt alles. Dem Abhramovic sollte mal einer den Geldhahn zu drehen.


Jo aber Geld schießt keine Tore. Chelsea wird auch nächstes Jahr die Champions-League nicht gewinnen. Sheva ist ein großer Stürmer, aber mit 30 Jahren geht da nicht mehr all zu viel nach oben.
Milan soll sich dafür einen jungen hungrigen Stürmer holen oder am besten die Hälfte der 50 Mio in Luca Toni investieren, der ja angeblich für 25 Mio zu haben ist und den ich deutlich stärker sehe als Sheva.
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 10:17   Post subject: Reply with quote

Hier mal die Presse-Konferenz:

ANDRIY SHEVCHENKO: ‘I want to thank the club a lot, Doctor Galliani, president Silvio Berlusconi who have listened and understood me. I want the club to evaluate my transfer fee. I would like to explain that it is a personal choice and has nothing to do with my relationship with the team, the club or anything to do with money, which is the last thing I think about. I am very sad to look into the eyes of the fans and read their messages. This is an important decision for me and my family. My wife has nothing to do with this. We decided together for the best interests of our family.'

ADRIANO GALLIANI: ‘There is little to add, I want to say how sad I am. Andriy knows it well but it's better not to say too much. The Milan philosophy does not change, we do not sell our top players unless they want to leave. A player cannot be stopped if he asks for a transfer even if it is this player who has scored the most goals in Milan's history after Nordahl. We understand Sheva's motivation and now we will open negotiations with Chelsea but they cannot think of just taking the best players in the world ... If we reach an agreement, it will be what we want and what Andriy wants. Andriy has given a lot to this team, he's scored 174 goals because I am counting the disallowed goal against Barcelona at the Camp Nou. It's a painful divorce but it has happened with Baresi when he retired and with Van Basten. Andriy is in his prime at 29. I've tried to convince him to stay - even one minute prior to the press conference.'

ANDRIY SHEVCHENKO: ‘It will be impossible to find a club like Milan. I have thought only about my family. I don't speak English, my wife Kristen does not speak Ukrainian - the only language we have in common at the moment is Italian. The only way to be able to teach our children our love that we have for them is the English language.'

ADRIANO GALLIANI: ‘I will close by saying that this is a victory for the English language over Italian just has it functions in the world. English is essential, in school, studying, for work to develop.'



Naja, da hat Galliani ja wohl mal seinen Frust gegen Chelsea rausgelassen...Den Grund von Sheva finde ichirgendwie sehr widersprüchlich...
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 11:32   Post subject: Reply with quote

[quote="Milani$ti"]Hier mal die Presse-Konferenz:

ANDRIY SHEVCHENKO: ‘I want to thank the club a lot, Doctor Galliani, president Silvio Berlusconi who have listened and understood me. I want the club to evaluate my transfer fee. I would like to explain that it is a personal choice and has nothing to do with my relationship with the team, the club or anything to do with money, which is the last thing I think about. I am very sad to look into the eyes of the fans and read their messages. This is an important decision for me and my family. My wife has nothing to do with this. We decided together for the best interests of our family.'

ADRIANO GALLIANI: ‘There is little to add, I want to say how sad I am. Andriy knows it well but it's better not to say too much. The Milan philosophy does not change, we do not sell our top players unless they want to leave. A player cannot be stopped if he asks for a transfer even if it is this player who has scored the most goals in Milan's history after Nordahl. We understand Sheva's motivation and now we will open negotiations with Chelsea but they cannot think of just taking the best players in the world ... If we reach an agreement, it will be what we want and what Andriy wants. Andriy has given a lot to this team, he's scored 174 goals because I am counting the disallowed goal against Barcelona at the Camp Nou. It's a painful divorce but it has happened with Baresi when he retired and with Van Basten. Andriy is in his prime at 29. I've tried to convince him to stay - even one minute prior to the press conference.'

ANDRIY SHEVCHENKO: ‘It will be impossible to find a club like Milan. I have thought only about my family. I don't speak English, my wife Kristen does not speak Ukrainian - the only language we have in common at the moment is Italian. The only way to be able to teach our children our love that we have for them is the English language.'

ADRIANO GALLIANI: ‘I will close by saying that this is a victory for the English language over Italian just has it functions in the world. English is essential, in school, studying, for work to develop.'



Naja, da hat Galliani ja wohl mal seinen Frust gegen Chelsea rausgelassen...Den Grund von Sheva finde ichirgendwie sehr widersprüchlich... [/quote]

Als ob er in England so gut Englisch lernen kann, wenn er da kickt. Ich denke da nur an viele Spieler, die jahrelang im Ausland kickten und mehr als einen Kaffee konnten sie sich trotzdem nicht bestellen. Wenn es nur um die Sprache, dann soll er einen Englischkurs besuchen oder eben seinen Kinder "seine Liebe" auf Italienisch zeigen. Italienisch ist ohnehin eine viel schönere Sprache als Englisch. Die Gründe sind wirklich etwas merkwürdig...., aber er muss wissen was er aufs Spiel setzt. In Chelsea wird er in ein paar Jahren untergehen, da dann einfach der nächste Topstar für 50 Mio nachgekauft wird und ihn verdrängen wird... Bei Milan würden sie ihm ein Denkmal bauen....
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 11:44   Post subject: Reply with quote

[quote="Milani$ti"]Hier mal die Presse-Konferenz:

ANDRIY SHEVCHENKO: ‘I want to thank the club a lot, Doctor Galliani, president Silvio Berlusconi who have listened and understood me. I want the club to evaluate my transfer fee. I would like to explain that it is a personal choice and has nothing to do with my relationship with the team, the club or anything to do with money, which is the last thing I think about. I am very sad to look into the eyes of the fans and read their messages. This is an important decision for me and my family. My wife has nothing to do with this. We decided together for the best interests of our family.'

ADRIANO GALLIANI: ‘There is little to add, I want to say how sad I am. Andriy knows it well but it's better not to say too much. The Milan philosophy does not change, we do not sell our top players unless they want to leave. A player cannot be stopped if he asks for a transfer even if it is this player who has scored the most goals in Milan's history after Nordahl. We understand Sheva's motivation and now we will open negotiations with Chelsea but they cannot think of just taking the best players in the world ... If we reach an agreement, it will be what we want and what Andriy wants. Andriy has given a lot to this team, he's scored 174 goals because I am counting the disallowed goal against Barcelona at the Camp Nou. It's a painful divorce but it has happened with Baresi when he retired and with Van Basten. Andriy is in his prime at 29. I've tried to convince him to stay - even one minute prior to the press conference.'

ANDRIY SHEVCHENKO: ‘It will be impossible to find a club like Milan. I have thought only about my family. I don't speak English, my wife Kristen does not speak Ukrainian - the only language we have in common at the moment is Italian. The only way to be able to teach our children our love that we have for them is the English language.'

ADRIANO GALLIANI: ‘I will close by saying that this is a victory for the English language over Italian just has it functions in the world. English is essential, in school, studying, for work to develop.'



Naja, da hat Galliani ja wohl mal seinen Frust gegen Chelsea rausgelassen...Den Grund von Sheva finde ichirgendwie sehr widersprüchlich... [/quote]

Wenn ich das richtig verstanden habe, will er auch nach England, damit seine Kinder Englisch lernen, weil seinen Frau kein Ukrainisch oder Englisch kann und er auch nicht... ??? Hmm...hört sich ein bisschen komisch an...
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 17:39   Post subject: Reply with quote

Drogba ist unzufrieden

Auch über einen Tausch Shevchenko/Didier Drogba wird spekuliert.

Der Ivorer machte in der letzten Zeit im häufiger seinem Ärger über die englischen Fans und die Taktik von Jose Mourinho Luft:

"Ich bin nicht zufrieden. In den letzen beiden Jahren konnte ich nie mein ganzes Potential zeigen."

Noch habe er zwar keine konkreten Angebote, aber wenn Shevchenko an die Stamford Bridge wechselt, hat Milan immerhin Bedarf an einem Klassemann im Sturm.

Stefan Moser

quelle: www.Fussball.de
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 17:56   Post subject: Reply with quote

War ja klar das die früher oder später die (Geld)-brechstange rausholen.

Ich meine in den nächsten 10 Jahren werden die mit so einer Personalpolitik auf jedenfall die CL gewinnen, darauf setzt ich 100 €

aber was man bis jetzt schon gesehen hat und vielleicht auch weiterhin sehen wird ist das die Mannschaft wie ein Weltauswahl wirkt die einmal im Jahr ein spiel zusammen machen.

Ich weiß nicht ob abrahomivc in seinem Testament chealse erwähnt hat aber wenn ja werden die zwangsläufig ein Topverein für immer bleiben
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 19:38   Post subject: Reply with quote

Ich denke wir sollten diesen Thread - mit Shevas Brief an seine Fans - in die ewigen Jagdgründe schicken:


Quote:
Yesterday was a truly difficult day for me and I thought long and hard before coming to this decision. It was a troubled choice for me, but I feel the time has come to think about the future of my family and my children, who are the most important things in my life. A few days ago, I explained my reasons to Silvio Berlusconi, who is a very special person for me, as he is the Godfather to my son. He listened and understood. ‘Do what is best for you,’ he told me. For this, and for all the things he has done for me and my family, I will be eternally grateful. I also thank the club and Adriano Galliani, who did everything possible, and more, to keep me here. Above all, I want to speak to the fans and ask them to accept my choice. I have read your messages this week and many of them brought a tear to my eye. I also understand your anger and disappointment, but I request that you accept my decision as a man. What you have given me over these years has been unique and you always made me feel at home. To stand in the Curva with you was one of the strongest emotions I have ever experienced in my life. You have a piece of my heart and will be there always.' Andriy.


Also ich für meinen Teil glaube ihm jedes Wort. Aber wie auch immer, viel Glück bei Chelsea! Arrivederci...
Back to top
Guest





PostPosted: 27 May 2006 22:42   Post subject: Reply with quote

Es wird trotzdem mein lieblingsspieler bleiben!!!! Aber ich finde es immernoch extrem schade !!! Nächstes jahr werd ich eben mit nem blauen trikot rumlaufen! Sheva I LOVE YOU!!
Back to top
Marde
Europameister
Europameister 

Joined: 12 Jul 2002
Posts: 4504
PostPosted: 27 May 2006 23:13   Post subject: Reply with quote

Ein weiterer Spieler der seine Seele verkauft.... und dazu noch so scheisse labert wie ich gehe net wegen dem Geld... bla bla. glaube kein wort

und jetzt sollen net alle milanfans kommen und sagen, ach der sheva ist so ein lieber...

wobei, er war in italien ein legionär, seine liebe war nur gespielt. wirkliche vereinsliebe, dass ist maldini und milan. schon seit der geburt dachte der nur rot-schwarz.

es gibt auf dem weltniveau nur noch gaaaanz gaaanz wenige spieler, welche sich von geld und ruhm net blenden lassen. einerseits die maldinis und puyols (welche bei den vereinen, in welchen sie noch sind, gross wurden) und andererseits ein gewisser HERR Henry.

ein zidane wechselte, ein beckham, ein figo, ein ballack, ein viera und jetzt ein sheva.

der einzige, welche trotz aller treuerbekenntnisse bei seinem alten Verein geblieben ist, ist Henry. I am proud to be a gunner, i am proud to be a Henryfan...
_________________
Blick: der Fussball-Gott steigt von seiner Bühne ab
L'équipe: Zizou, merci l'artiste
The sun: Bye Bye Zidane the genius
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 27 May 2006 23:26   Post subject: Reply with quote

[quote="Marde"]Ein weiterer Spieler der seine Seele verkauft.... und dazu noch so scheisse labert wie ich gehe net wegen dem Geld... bla bla. glaube kein wort

und jetzt sollen net alle milanfans kommen und sagen, ach der sheva ist so ein lieber...

wobei, er war in italien ein legionär, seine liebe war nur gespielt. wirkliche vereinsliebe, dass ist maldini und milan. schon seit der geburt dachte der nur rot-schwarz.

es gibt auf dem weltniveau nur noch gaaaanz gaaanz wenige spieler, welche sich von geld und ruhm net blenden lassen. einerseits die maldinis und puyols (welche bei den vereinen, in welchen sie noch sind, gross wurden) und andererseits ein gewisser HERR Henry.

ein zidane wechselte, ein beckham, ein figo, ein ballack, ein viera und jetzt ein sheva.

der einzige, welche trotz aller treuerbekenntnisse bei seinem alten Verein geblieben ist, ist Henry. I am proud to be a gunner, i am proud to be a Henryfan...[/quote]

mein guter du übertreibst ein wenig, findest du nich ?
Es ist doch vollkommen legitim, den verein zu wechseln, oder etwa nicht ?
Puyol oder Maldini warum sollen die wechseln ? die spielen ei den besten Klubs Europas, verdienen auch super, denkst du etwa die sind nicht geldgeil ?
DOCH das sind sie, sowie jeder andere auch.
Und Shevas entscheidung finde ich auch vollkommen in ordnung, er hat doch keinen Vertrag auf lebenszeit unterschrieben. Um geld kann es kaum gehen, das hat Milan ja auch. Er fühlt sich unwohl, oder möchte eine neue sprache kennen lernen, was weiß ich.
Back to top
Oeyni
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 18 Jun 2004
Posts: 15145
PostPosted: 27 May 2006 23:50   Post subject: Reply with quote

Vor Maldini und Puyol ziehe ich den Hut. Das sind absolute Ausnahmen im Profifußball.
Aber hätte Zidane bei bordeaux bleiben sollen? Hätte er sich dort so weiterentwickelt wie bei Juve? Hat er sich dort schon verraten? Oder erst zu seinem Wechsel zu Real Madrid. Einem traditionsarmen Club, der die Spieler bestimmt nur durch Geld ködern kann.
Beckham hätte auch ewig bei Manu bleiben können. Aber darf ein Spieler nicht mehr wechseln?
Wenn es um die Treueschwüre geht? Soll ein Spieler sagen: Wenn ein Angebot kommt, bin ich weg? Dann ist seine Zeit in dem Verein auch vorbei.
Und der GEWISSE HERR HENRY ist wohl auch nicht in London aufgewachsen. Hat er nicht vorher in Monaco gespielt? Ist er dann nicht zu Juventus Turin gewechselt? Hat er vielleicht nicht auch dort seine Seele verkauft?
Außerdem vergisst du nicht auch einen Steven Gerrard. Er ist auch nicht gewechselt.
Henry mag ein toller Stürmer sein, aber momentan läuft es doch auch gut bei Arsenal. Erst Meister, nun im Champions League Finale mit einer jungen Mannschaft. Wenn er bleibt, ist es gut und schön. Aber würde die Welt untergehen, wenn er nach der WM vielleicht doch wechselt?
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2006 00:10   Post subject: Reply with quote

[quote="Oeyni"]Vor Maldini und Puyol ziehe ich den Hut. Das sind absolute Ausnahmen im Profifußball.
Aber hätte Zidane bei bordeaux bleiben sollen? Hätte er sich dort so weiterentwickelt wie bei Juve? Hat er sich dort schon verraten? Oder erst zu seinem Wechsel zu Real Madrid. Einem traditionsarmen Club, der die Spieler bestimmt nur durch Geld ködern kann.
Beckham hätte auch ewig bei Manu bleiben können. Aber darf ein Spieler nicht mehr wechseln?
Wenn es um die Treueschwüre geht? Soll ein Spieler sagen: Wenn ein Angebot kommt, bin ich weg? Dann ist seine Zeit in dem Verein auch vorbei.
Und der GEWISSE HERR HENRY ist wohl auch nicht in London aufgewachsen. Hat er nicht vorher in Monaco gespielt? Ist er dann nicht zu Juventus Turin gewechselt? Hat er vielleicht nicht auch dort seine Seele verkauft?
Außerdem vergisst du nicht auch einen Steven Gerrard. Er ist auch nicht gewechselt.
Henry mag ein toller Stürmer sein, aber momentan läuft es doch auch gut bei Arsenal. Erst Meister, nun im Champions League Finale mit einer jungen Mannschaft. Wenn er bleibt, ist es gut und schön. Aber würde die Welt untergehen, wenn er nach der WM vielleicht doch wechselt?[/quote]

Völlig richtig, schon, aber es regt einen doch schon auf wenn Chelsea gerade solche Spieler verpflichtet/weg schnappt. Wenn man den Namen "Sheva" hört, dann denk man doch gleich als 1. an den AC Milan, oder wie du Gerrad angesprochen hast, er sollte auch zum FC Chelsea, hat das Angebot aber nicht angenommen, R. Carlos wird mit Chelsea in Verbindung gebracht, er hat den Kontakt auch bestätigt, hat aber nichts weiter dazu gesagt, wenn das so ist, hoffe ich doch mal wird er bei Madrid bleiben, denke mal das einer der Punkte ist, dass dort seinen Landsleute, Ronaldo, Robinho und Babtista spielen.
Brasilianer hat Chelsea ja noch nicht, vielleicht wollen sie bald so einen wie Ronaldinho verfplichten, was aber, so denke ich, nie im Leben klappen wird. Vor 2 Jahren, als Ronaldinho gewechselt ist, hat Real, Manu und Chelsea um ihn mitbeboten, Ronaldinho ging aber zum FC Barcelona, weil er einfach Fussball spielen will, gut das Geld spielt auch eine Rolle, er ist zu Zeit glaube ich, der 2. best verdienenede Fussballer der Welt, aber halt nur die 2. Rolle, an 1. Stelle steht halt der Fussball und so sollte es meiner Meinung nach auch sein.
Wenn ein Spieler wechselt, dann sollte er auch zum Verein passen, dass merkt man schon irgendwie, z.B. an Diego, da habe ich sofort gesagt, der Junge wird was großes in Bremen, der will auch nur Spielen, er ist gewechselt, weil er in Porto keine Stammposition gehabt hat. Genau so war es auch bei Ronaldinho. Und so sollte es überall sein.
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2006 00:23   Post subject: Reply with quote

Inzwischen finde ich es sogar ganz in Ordnung, dass Shevchenko den Verein verlässt. Wenn Milan wirklich 50 Millionen + einen Stürmer wie Drogba bekommt, ist das für uns wahrlich besser! Shevchenko ist bekanntlich auch nicht mehr der Jüngste und mit dieser Summe können wir viele junge Talente holen (Naja danach wirds eh wieder so ein alter Sack... ). Auf jeden Fall bekommt Milano eine Menge Geld, mit dem man gute Leute verpflichten kann.
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2006 12:34   Post subject: Reply with quote

ich finde es völlig legitim, wenn spieler wechseln, um sich woanders weiterzuentwickeln.
der einzige, der wirklich seine seele verkauft hat, das ist ronaldo! inter hat ihn damals verpflichtet, und obwohl er 4 jahre fast durchgängig verletzt war, haben sie ihm sein vieles geld überwiesen und alles dafür getan, dass er seine karriere fortsetzten kann.und wie dankt er es ihnen?wechselt zu real und hat seit dem glaub grad mal eine meisterschaft gewonnen.hat er sich dort weiterentwickeln können?nee, er wird nur immer fetter!
das er damals inter einfach so verlassen hat, dass hat mich schon sehr getroffen...
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2006 14:13   Post subject: Reply with quote

Mal nebenbei, Milan hat schon eine Neuverpflichtung!
Allerdings fürs Mittelfeld!

http://www.transfermarkt.de/news/news_text.php4?id=12671

http://forum.staderennais.free.fr/photos/Gourcuff/gourcuff2004.jpg
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2006 14:49   Post subject: Reply with quote

[quote="(Jay)"]Mal nebenbei, Milan hat schon eine Neuverpflichtung!
Allerdings fürs Mittelfeld!

http://www.transfermarkt.de/news/news_text.php4?id=12671

http://forum.staderennais.free.fr/photos/Gourcuff/gourcuff2004.jpg[/quote]

Kenn ich nicht...

Zur Topic: 35 Mio Pfund (= 51 Mio €) + Gallas + Drogba scheint Chelsea zu bieten...Stand vorhin irgendwo auf der Milan-HP...
Hört sich ja ganz gut an, auch wenn ich kein Drogba Fan bin...
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2006 14:51   Post subject: Reply with quote

Würd ich gut finden, ich liebe Drogba auch, finde, er wurde beim FC Chelsea nicht richtig gefördert, so konnte er nicht sein volles Potential abrufen. Schade eigentlich...
Back to top
Marde
Europameister
Europameister 

Joined: 12 Jul 2002
Posts: 4504
PostPosted: 28 May 2006 15:28   Post subject: Reply with quote

sich weiterzuentwickeln ist ja auch ok. aber wo bitte schön, kann sich hier sheva weiterentwickeln? spielt in einem einmannsturm und wird opfer des systems, wie es alle anderen stürmer auch schon wurden...

gerard hab ich vergessen, yep - auch er ein eigengewächs.

ich wollte nur sagen, dass es solche spieler nur noch gaaaanz selten gibt - als eigengewächse - und praktisch gar nicht mehr - als spieler, welche net im gleichen land geboren wurden, in welchem club sie jetzt spielen (einzige Ausnahme Henry).

Es geht mir eher darum, dass Gequatsche der Weltstars. Ich gehöre zu diesem Verein, dieser Verein ist mein Leben, bla bli bla bla, und beim ersten Angebot von Chelsea (wie jetzt bei Sheva) machts schwups und weg sind sie...

Was Vereinstreue und -liebe heisst hat Henry gezeigt. Arsenal wollte ihn behalten, unbedingt (auch ein 80 Mio Angebot von Barca wurde abgeschmettert) und Henry sagte vor der Vertragsverlängerung net allzu viel, sondern "ich will mich auf den Fussball konzentrieren und schaue nach der Saison". Bei der Vertragsverängerung hat er dann seine Liebe zum Club kommuniziert. DAS IST 100%ige GLAUBHAFTIGKEIT.

Net wie sie ein Sheva mit seinem Gehäuchelei gemacht hat. Wenn seine Liebe so gross zum Verein ist, weshalb bleibt er dann net... Kopfschüttel.

Einmal mehr unwürdig war diese Witzfigur von Galliani oder wie der heisst.

"Er hat 174 Tore geschossen, das Tor gegen Barcelona inklusive", einfach nur Kopfschüttel, wo bleibt die Professionalität???

Rechnen wir die 20 Elfmeter, welche Milan unberechtigterweise zugesprochen wurde und dazu die Spiele, welche Milan gekauft hat, sind es dann auf einmal nur noch 140 Tore... Lächerlich diese italienischen Bosse...
_________________
Blick: der Fussball-Gott steigt von seiner Bühne ab
L'équipe: Zizou, merci l'artiste
The sun: Bye Bye Zidane the genius
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2006 15:41   Post subject: Reply with quote


Quote:
Net wie sie ein Sheva mit seinem Gehäuchelei gemacht hat. Wenn seine Liebe so gross zum Verein ist, weshalb bleibt er dann net... Kopfschüttel.


@Marde: Ich glaube du übertreibst ein wenig mit deiner Seeligsprechung von Henry...Bleib auf dem Teppich...

Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft dass ein Shevchenko wegen Geld wechselt oder? Das ist ja lächerlich! Als ob Milan für ihren besten Spieler nicht alles geboten hätten! Ich gehe sogar so weit und sage dass Milan mehr geboten hat wie Chelsea! Was verstehst du nicht daran, dass er aus familiären Gründen geht...?
Back to top
Display posts from previous:   
Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
Page 4 of 6



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group