preload
basicPlayer

Champions League 2015/16 - Viertelfinale

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Internationaler Vereinsfußball
Autor Nachricht
Rastabooze
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 3887
BeitragVerfasst am: 26 März 2016 20:25   Titel: Champions League 2015/16 - Viertelfinale Antworten mit Zitat

Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
rotadinho
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 552
BeitragVerfasst am: 5 Apr 2016 22:03   Titel: Antworten mit Zitat

Das erwartet schwere Spiel für Barca. Messi heute schwach, dafür Neymar sehr stark. Da ist für Atletico im Rückspiel noch was drin.
War doch überrascht, wie extrem tief Atletico auch schon vor dem Platzverweis verteidigt hat (nachher natürlich verständlich). Aufgrund der Vielzahl von Chancen von Barca in der zweiten hatte Atletico Dusel, dass es nicht 3:1 oder höher ausgegangen ist.
Insgesamt sehr hart geführtes Spiel, das der mit weitem Abstand schlechteste Mann auf dem Platz Felix Brych nie richtig im Griff hatte.

Man kann nur hoffen, dass die UEFA ein Einsehen hat und ihn von nun an außen vor lässt. Der Platzverweis für Torres für meinen Geschmack deutlich zu hart, aber so gerade noch vertretbar. Lucas nach dem Foul gegen Neymar nur die Gelbe zu zeigen, war hingegen ne klare Fehlentscheidung, denn Neymar wäre alleine durch gewesen, der Ball war lange weg und für eine Notbremse war das Foul zudem äußerst rustikal.
Dass er nach einer gefühlten Nettospielzeit von 8 Minuten im zweiten Durchgang "nur" 5 Minuten nachspielen lässt und diese trotz allerlei Verzögerungen auch in der Nachspielzeit pünktlich abpfeift, war dann nur das Sahnehäubchen auf die unterirdische Leistung eines Schiedsrichters, der statt das Spiel zu leiten, lieber sich selbst inszeniert. Die Anzahl der Zweikämpfe, die er falsch bewertet hat (eigentlich ohne jemanden zu bevorteilen), war absurd hoch. Hinzukommen dann seine Ego-Nummern, wie falschen Einwurf pfeifen, selber aktiv Zeitspiel betreiben, indem er über den halben Platz eilt, um Koke den Ball bei einem Freistoß noch einen halben Meter nach hinten zu legen (ohne ihn zu verwarnen!). Das sehr extreme Zeitspiel von Atletico hat er dann auch erst nach fast 80 Minuten mit Gelb für Oblak geahndet, der bis dahin schon alleine gute 5 Minuten von der Uhr genommen hatte.

Insgesamt verdienter Sieg für Barca, aber im Rückspiel kann noch alles passieren.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 5 Apr 2016 23:49   Titel: Antworten mit Zitat

Dem Beitrag stimme ich in fast allen Punkten zu.

Die ersten 45 Minuten waren aus Barcas Sicht absolut unterirdisch. Das hatte schon an das Viertelfinale unter Tata Martino vor zwei Jahren gegen Atlético erinnert, als man ausschied. Vorne wahnsinnig ideenarm und vorhersehbar trotz Messi, Neymar und Iniesta auf dem Platz. Neymar hat sich in der zweiten Halbzeit steigern können, aber von Messi und Iniesta war es ein (für ihre Verhältnisse) grottenschlechter Kick. Viele (zu) einfache Ballverluste, ständig Situationen, in denen sie sich festrannten und dadurch Gegenangriffe einleiteten.

Hinten die obligatorische Anfälligkeit bei Kontern. Ich nehme an, dass sich Atlético da einiges bei Real und der letzten halben Stunde aus dem Clásico abgeschaut hat. Reagiert MAtS nicht stark beim Schuss von Griezmann, steht es zur Halbzeit sogar 0:2. Der hätte haargenau gepasst. Nach der Pause war es dann ein anderes Spiel und es wurde zumindest Schadensbegrenzung betrieben.

Den Platzverweis gegen Torres fand ich hingegen nicht nur vertretbar, sondern absolut nachvollziehbar. Er holt sich zuerst wegen vollkommen überzogenen Einsteigens die Gelbe ab, senst wenige Minuten später erneut einen Gegenspieler um und mault im Anschluss, um dann ohne jede Chance auf den Ball Busquets in die Beine zu springen. Da finde ich alleine schon wegen grober Dummheit den Platzverweis zwingend erforderlich.

Was das restliche Spiel angeht, war es leider genau wie befürchtet. Atlético hat seinem Ruf mal wieder alle Ehre gemacht und erneut wird es vom Schiedsrichter goutiert. Das Zeitspiel von Oblak wurde bereits erwähnt. Damit fing er nach exakt einer halben Stunde an. Der Vizekönig des Zeitspiels war Juanfran, der besonders in der zweiten Halbzeit lediglich mit der Intention in die Zweikämpfe ging, einzufädeln; ebenso sein permanentes Schlurfen im Rentnertempo zu jedem Einwurf. Die anderen Schauspieleinlagen von Griezmann, Gabi etc. kamen noch dazu. Merkwürdig nur, dass sich ausgerechnet Godín heute zurückgehalten hat. Normalerweise blüht er doch in solchen Spielen auf. Kommt vielleicht noch am nächsten Mittwoch...

Sollte die UEFA im Rückspiel nicht einen souveränen Schiedsrichter ansetzen, der diesem widerlichen Gebaren Einhalt gebietet, wird es ein nicht minder hässliches Spiel und Eskalationen sind vorprogrammiert. Eigentlich hätte Atlético sowas doch gar nicht nötig, aber das scheint bei ihnen wohl leider dazuzugehören. Im Rückspiel sehe ich einen minimalen Vorteil für Barca, aber vieles wird von der Spielleitung abhängen.

Barca ist noch längst nicht auf demselben Level wie zum gleichen Zeitpunkt der letzten Rückrunde. Sie schaffen es (noch) nicht, 90 Minuten konstant ihre volle Leistung abzurufen und spätestens im Halbfinale dürfte sich das rächen, möglicherweise sogar schon früher.
_________________


Zuletzt bearbeitet von juaninho am 6 Apr 2016 01:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 00:13   Titel: Antworten mit Zitat

http://youtu.be/MZRF0NkPDyo

Es ist doch langsam einfach nur noch lächerlich...
Nach oben
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 00:15   Titel: Antworten mit Zitat


.BBC. hat folgendes geschrieben:
http://youtu.be/MZRF0NkPDyo

Es ist doch langsam einfach nur noch lächerlich...


Ich wollte es gerade nachtragen. Hatte den Link eben in einem anderen Forum gesehen. Dazu gibt es keine zwei Meinungen.

Allerdings dürfte man als Real-Fan mit solchen Entgleisungen in dieser Saison ja ebenfalls bestens vertraut sein.

http://www.laola1.tv/de-de/video/vivalaliga-episode21-lde
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
19boakye19
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 25.08.2007
Beiträge: 15453
Wohnort: Schwarzwald
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 04:03   Titel: Antworten mit Zitat

Nachspiel für Suarez? Dürfte ja vom Schiedsrichter nicht bemerkt worden sein.
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 10:23   Titel: Antworten mit Zitat

Bin ich der einzige, der da keine Rote für Suarez sieht?

Ansonsten sehe ich das wie die Vorredner. Bei Brych bin ich etwas voreingenommen, kann den Typen nicht ab, aber das war schon ein extrem schwer zu pfeifendes Spiel gestern.

Gelb-Rot gegen Torres sehe ich auch als vertretbar an, wobei das natürlich wieder eine Steilvorlage für alle Konspirationsvertreter war. Die Gelbe am Ende, als Ney quasi durch war, sehe ich da etwas als Konzessionsentscheidung. Soo schlecht fand ich Brych dann aber auch nicht, sobald ne Chance auf den Ball erkennbar war gab's halt auch bei heftigerem Einsteigen nichtmal zwangsläufig Foul wohingegen jedes Einsteigen ohne Chance auf den Ball eigtl. kons. gepfiffen wurde und auch mit gelb geahndet.

Neymar war klasse. Suarez bis auf die beiden Tore, ähnlich wie Messi und Iniesta, nicht wirklich im Spiel.

Im Endeffekt natürlich nen gutes Ergebnis für Atletico.
Nach oben
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 12.07.2005
Beiträge: 6910
Wohnort: Berlin-Capital of Talents
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 11:19   Titel: Antworten mit Zitat


twietee hat folgendes geschrieben:
Bin ich der einzige, der da keine Rote für Suarez sieht?

.


Sondern? Den angedeute Nachtritt kann man ja meinetwegen noch als epileptische Bewegung oder mit ganz viel Augezudrücken, als Gleichgewichtsstörung auslegen. Und auch der erste Schubser im Strafraum ist unter der Kategorie etwas härtere Gangart abzulegen. Indes der zweite, da gibt es doch wohl keine zwei Meinungen, das war ne Tätlichkeit, sorry! Und selbst wenn Du da auch noch über "Hitze des Gefechts" bzw. "er wollte ihm lediglich den Fussel aus dem Geischt wegmachen" und ob der Spielweise Atleticos mit mutmaßlichen Provokationen und Gegenreaktion argumentieren willst, in der Summe ist der gute Herr Suarez dreimal auffällig geworden und hätte selbst wenn es nur gelbe Karten waren, das Spielende niemals erleben dürfen... Und da ist es dann auch egal, wie dreckig Madrid gespielt hat, es geht an der Stelle darum, dass sich Suarez mal wieder nicht im Griff hatte...
_________________
Schluss mit der Spoxal Noten-Qual!


Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 11:38   Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Nachtrag und Funfact zur effektiven Spielzeit. Ein Radiosender hatte mal nachgehalten, wie sich das Ganze aufgeteilt hat:

effektive Spielzeit = 58:19 min (das ist ja nicht weiter auffällig)
aber: von den übrigen 38:46 min gingen 31:10 min auf Atlético's Konto.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 11:43   Titel: Antworten mit Zitat

Also bei den beiden Strafraumaktionen seh ich kein Rot. Der erste Schubser ist doch z.B. mal gar nichts - wäre das nicht Suarez hätte das niemanden im Ansatz interessiert, der Verteidiger lässt isch halt einfach fallen mMn.

Bei der zwieten Strafraumszene fuhrwerken beide Spieler im Gesicht des jeweils anderen rum. Aber einen Schlag o.ä. seh ich da auch nicht. Sieht halt unglücklich aus.

Einzig der Kick ist mal wieder selten dumm (Übersprungshandlung, aber keine Entschuldigung), aber da trifft er den Gegner ja nicht mal und entschuldigt sich direkt im Nachhinein. Fände da ne Gelbe ok, muss aber auch nicht imho - ist ja nicht so als wenn die Madrilenen Kinder von Traurigkeit wären.

edit: re Nachspielzeit, bin da voll bei dir, dass das wesentlich früher geahndet hätte werden müssen, aber a) machen die Madrilenen das halt auch schlau, b) würde ich zwar auch gerne mal Nachspielzeiten (wenn angebracht) von 8-9min aufwärts sehen (gibt es aber de facto nicht) und c) haben halt die 1001 Fouls dafür gesorgt, dass da sowieso kein rechter Spielfluss bei rumkam.

Bin froh, dass Barca wenigstens noch gewonnen hat.


edit2: naja, bei dem Kick, angedeutet ist da ja gar nichts, trifft er ihn wohl doch am Oberschenkel. Da wäre ne Gelbe sicherlich richtig gewesen.
Aber wenn ich schon wieder sehe, dass der Gegenspieler da beim zweiten Schubser am Oberkörper irgendwo zwischen Schulter und Hals getroffen wurde sich aber mal direkt die Augen und Nase hält..naja. Wollten beide in meinen Augen den Gegner abdrängen und sich Platz verschaffen - würde ich nicht mit Rot bestrafen. Und schon gar nicht pauschal weil es halt Suarez ist.

Zuletzt bearbeitet von Gast am 6 Apr 2016 15:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 15:07   Titel: Antworten mit Zitat


twietee hat folgendes geschrieben:
Einzig der Kick ist mal wieder selten dumm (Übersprungshandlung, aber keine Entschuldigung), aber da trifft er den Gegner ja nicht mal und entschuldigt sich direkt im Nachhinein.


Mir ging es auch um die Situation. Die anderen beiden Szenen sind an lächerlicher Theatralik ja kaum zu überbieten. Da wird in beiden Fällen viel mehr draus gemacht. Aber auch wenn er sich im Nachhinein angesichts seines Nachtretens versöhnlich zeigt, hätte es da mMn Rot geben müssen.

Da sind einfach die Gäule mit ihm durchgegangen und es ist nicht maßgeblich, ob sich der Gegenspieler ernsthaft verletzt oder ob er vorher provoziert wurde. Das darf ihm einfach nicht passieren. Er muss in fast jedem Spiel enorm einstecken, besonders gegen solche Gegner, aber andere Spieler müssen das auch. Da sollte er sich mal ein Beispiel an Neymar nehmen. Der bekommt während eines Spiels mindestens ebenso viel ab, hat sich aber inzwischen im Griff.

Allerdings glaube ich auch nicht, dass er sich diesbezüglich noch ändern wird. Er ist erfahren genug, um einzuplanen, was ihn gegen solche Gegenspieler erwartet und müsste es besser wissen. Bei anderen Vereinen hätte es da zwar längst eine volle Breitseite via Medien gegeben, damit die eigenen Spieler geschützt werden, aber besonders Luis Enrique hält sich aus dem Thema bewusst heraus, was ich nicht mal verkehrt finde. Man muss nicht noch zusätzlich Zündstoff liefern. Das sollen lieber andere machen.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 15:30   Titel: Antworten mit Zitat


juaninho hat folgendes geschrieben:

twietee hat folgendes geschrieben:
Einzig der Kick ist mal wieder selten dumm (Übersprungshandlung, aber keine Entschuldigung), aber da trifft er den Gegner ja nicht mal und entschuldigt sich direkt im Nachhinein.


Mir ging es auch um die Situation. Die anderen beiden Szenen sind an lächerlicher Theatralik ja kaum zu überbieten. Da wird in beiden Fällen viel mehr draus gemacht. Aber auch wenn er sich im Nachhinein angesichts seines Nachtretens versöhnlich zeigt, hätte es da mMn Rot geben müssen.

Da sind einfach die Gäule mit ihm durchgegangen und es ist nicht maßgeblich, ob sich der Gegenspieler ernsthaft verletzt oder ob er vorher provoziert wurde. Das darf ihm einfach nicht passieren. Er muss in fast jedem Spiel enorm einstecken, besonders gegen solche Gegner, aber andere Spieler müssen das auch. Da sollte er sich mal ein Beispiel an Neymar nehmen. Der bekommt während eines Spiels mindestens ebenso viel ab, hat sich aber inzwischen im Griff.

Allerdings glaube ich auch nicht, dass er sich diesbezüglich noch ändern wird. Er ist erfahren genug, um einzuplanen, was ihn gegen solche Gegenspieler erwartet und müsste es besser wissen. Bei anderen Vereinen hätte es da zwar längst eine volle Breitseite via Medien gegeben, damit die eigenen Spieler geschützt werden, aber besonders Luis Enrique hält sich aus dem Thema bewusst heraus, was ich nicht mal verkehrt finde. Man muss nicht noch zusätzlich Zündstoff liefern. Das sollen lieber andere machen.


100% d'accord

Ich will beileibe nicht Suarez' Verhalten rechtfertigen, nur hätte ich in der Situation keine Rote gezeigt. Kann er sich aber sicherlich nicht besschweren, wenn er da eine sieht. Das lustige ist ja, hätte sein Gegenspieler in der Situation geschauspielert wäre da sehr viel eher "was zu holen" gewesen als bei den beiden Dingern im Strafraum.

Grundsätzlich denke ich nicht, dass er das mit Absicht macht. kA ob der Testosteronspritzen kriegt, das genetisch bedingt ist oder seine Adrenalinproduktion einfach unkontrolliert erfolgt - aber jep, der wird das nicht abstellen können. Nur halt bei jeder Szene immer zu unterstellen, dasss er den Gegner verletzen wollte ist halt trotzdem nicht ok in meinen Augen. Bei der Szene ist das für mich eher so nen Körperklaus-Anfall.
(Und klar, dass er den Gegner nicht verletzt bzw. sich danach entschuldigt hat nix mit rot oder nicht zu tun, war etwas unglücklich formuliert bei mir)
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 15:39   Titel: Antworten mit Zitat

Andersrum gefragt, so wie Torres z.B. (aber gefühlt jede zweite Szene gg. Ney usw.) hart und im Vollsprint einsteigt, ohne Chance auf den Ball und absolut berechnend, würdest du da dann auch ne Rote fordern? Viele sehen da ja sogar gelb als zu hart. Ist für mich nur unwesentlich anders als das Ding von Suarez - der da auch keine Chance auf den Ball hatte - und den Gegegenspieler nicht mal wirklich trifft.

Und ja, Neymar hat das gestern toll gemacht. Nie provozieren lassen, keine Schwalben nix. Vorbildlich.
Nach oben
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 16:34   Titel: Antworten mit Zitat

Wir sind da in der Bewertung ja auch fast auf einer Linie. Ich finde es ebenso ungerecht, dass Suarez immer wieder auf seine Aussetzer in der Vergangenheit reduziert wird, während andere Spieler/Werbeikonen sich Tätlichkeiten am laufenden Band leisten können, ohne dafür belangt zu werden (daher auch mein CR7-Link).

Und ja, ganz eindeutig, würde ich Fouls, die nichts mit dem Ball zu tun haben, wesentlich härter ahnden wollen als derzeit. Ich kann mir auch nur an den Kopf fassen, wenn ich Aussagen höre wie: "er provoziert das schließlich auch mit seiner Spielweise." Muss man sich denn erst eine Holzfäller-Spielweise aneignen, um weniger angreifbar zu sein? Das ist Unsinn. Viele Zuschauer bezahlen auch für Showeinlagen.

Ich finde aber, dass man zwischen zu spätem Einsteigen und bloßem Nachtreten unterscheiden muss. Du nennst das Beispiel Neymar. Viele Fouls an ihm wirken heftig, weil der Kerl halt mit einer wahnsinnigen Beschleunigung auf den ersten Metern in die Dribblings geht. Sicherlich fädelt er hier und da auch mal ein, aber durch seinen Antritt wirken die Fouls intensiver.

Und auch, wenn das jetzt ein sehr weitreichender Vergleich ist: Busquets ist zwar längst nicht so explosiv im Antritt wie Neymar, aber er verfügt über eine extrem hohe Spielintelligenz und weiß genau, wann er den Ball weiterspielen muss, um ihn außer Reichweite seines Gegenspielers zu bringen. Zieht der Gegenspieler dann durch, wie in diesem Fall, trifft er nur den Mann und hat keine Chance mehr auf den Ball, weswegen sich Torres mMn auch nicht über den Platzverweis beschweren muss, aber da würde ich keine böswillige Absicht unterstellen, sondern in den meisten Fällen falsches Timing. Aber dennoch würde ich das nicht mit Nachtreten auf eine Stufe setzen, weil es eben eine Aktion war.

Bei Suarez war es so, dass er zuerst versucht, den Ball zu blocken und anschließend noch einmal nachtritt. Somit also zwei Aktionen. Eine, die dem Ball galt und eine andere, die rein gar nichts mehr damit zu tun hatte, wobei er das schon wusste, als er mit dem rechten Bein ausholte.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 16:54   Titel: Antworten mit Zitat

Wir sehen das wahrscheinlich wirklich recht ähnlich bzw. sind das eher Nuancen, aber ich bin mir z.B. überhaupt nicht sicher, dass das ein Nachtreten war (und somit gegen den Gegenspieler gerichtet, würde dann auch Rot geben). Ich kann da auch eine Aktion erkennen, wenn ich Suarez nicht per se unterstelle, dass er den andern verletzen will, sondern versucht die einzigen beiden möglichen Abspielwege zu blockieren. Also eher in die Richtung: Gerhirn hat zwei Ideen auf einmal aber der Körper ist halt nicht schnell genug und dann kommt da halt so ne "Krüppelei" bei rum.

Wie gesagt, kann sich da aber sicher nicht über ne Karte beschweren, vlt. auch nicht über ne Rote. Ist für mich so ein wenig Grauzone, klar ist aber wenn er ihn da voll trifft z.B. ist es auch egal warum er da so bescheuert rumhampelt.

Ansonsten bin ich ganz bei dir was generelles Unterbinden von gefährlichen Aktionen durch härteres und konsequenteres Durchgreigfen geht. Das hat z.B. Brych z.T. ganz gut gemacht gestern mMn (und das war wahrlich nicht so leicht): Ellenbogen bei Kopfball etc. Gelb-Rote für Torres war auch nicht weit hergeholt, wobei auch nicht ganz typisch in so einem Rahmen (CL-Viertefinale).

Aber ich unterstelle auch Torres und Konsorten (war ja ein generell bevorzugtes Stilmittel) schon auch, dass sie beim aggresive Anlaufen ne Idee haben, ob das eher auf die Knochen geht oder ne Chance auf den Ball besteht.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 17:01   Titel: Antworten mit Zitat

hmm, wobei wenn ich mir das so ansehe..das mit zwei Ideen auf einmal nehme ich dann doch mal zurück.
Nach oben
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 17:52   Titel: Antworten mit Zitat

Beim Tritt wirkt es auf mich so: die erste Aktion mit dem linken Fuß sieht so aus wie ein typischer Blockversuch. Das Bein geht hoch und senkt sich in etwa auf Höhe des Balls. Das rechte Bein aber geht nur in Richtung Gegenspieler ohne erkennbare Blockbewegung oder Abfederung.

Aber wenn ich deine Ergänzung lese, bist du wohl zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen?
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 17:56   Titel: Antworten mit Zitat

Das Ding ist einfach das Torres fliegt & Suárez nicht. Das Spiel kippt klar Richtung Barça.
Mir ist es egal welcher Spieler es war, ich mag Suárez nämlich. Aber wenn Torres für sowas fliegt darf es keine Diskussion geben ob Suárez es auch muss.
Ohne jetzt irgendwelche Verschwörungstheorien aufzustellen oder so, sie stehen verdient da wo sie stehn. Es ist meiner Meinung nach nur auffällig wie oft Barça in dieser Saison mit blauen Auge davon kommt, gegen Real wärs ja auch fast so gekommen.
Nach oben
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 18:29   Titel: Antworten mit Zitat


.BBC. hat folgendes geschrieben:
Ohne jetzt irgendwelche Verschwörungstheorien aufzustellen oder so, sie stehen verdient da wo sie stehn. Es ist meiner Meinung nach nur auffällig wie oft Barça in dieser Saison mit blauen Auge davon kommt, gegen Real wärs ja auch fast so gekommen.


Naja, im Bezug auf dieses Spiel hatte ich mich ja eindeutig festgelegt. Meiner Ansicht nach hätten beide fliegen müssen. Wenn du es aber auf diese Saison ausweitest, würde ich schon mal nachhaken wollen. Alleine Ronaldo hat sich binnen weniger Monate mehrere Aussetzer geleistet und ist für keinen einzigen Schlag/Tritt gesperrt worden.

Auf der anderen Seite wurden Barca-Spieler bereits nachträglich gesperrt (Suarez, Mascherano). Darüber hinaus kann ich mich nicht daran erinnern, wann es in den letzten Jahren mal so viele Spiele gegeben hat, in denen die Gegner (besonders in der Hinrunde) wild um sich traten, ohne dass rechtzeitig vom Schiedsrichter interveniert wurde und somit künstlich Schärfe ins Spiel gebracht wurde.

Wenn du jetzt auf den Clásico verweist, könnte man ebenso gut argumentieren, dass beispielsweise Ramos bereits wesentlich früher hätte runterfliegen müssen. Also, ich weiß nicht, inwieweit da ein Aufrechnen zielführend ist.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 18197
Wohnort: Bergisch Gladbach
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 18:33   Titel: Antworten mit Zitat


juaninho hat folgendes geschrieben:
Also, ich weiß nicht, inwieweit da ein Aufrechnen zielführend ist.


Eigentlich sind Quervergleiche immer sehr wenig zielführend, besonders da es ja auch ein Stück weit im ermessen des Schiedsrichters liegt. Und selbst beim gleichen Schiedsrichter können Szenen in verschiedenen Spielen unterschiedlich hart bewertet werden, je nachdem wie hart oder fair das jeweilige Spiel abläuft.

Im gleichen Spiel sollte man jedoch von einem Schiedsrichter eine klare Linie erwarten dürfen. Wobei auch hier kleine Abweichungen vorliegen könnten. Wie lange lagen die jeweiligen Fouls aus einander? Hat sich der Spieler ggf noch weitere Kleinigkeiten (Meckern usw) geleistet? Und wie stand der Schiedsrichter zur jeweiligen Szene? Von hinten kann ein Foul ganz anders aussehen, als wenn man seitlich auf eine Szene schaut.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
juaninho
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 28.06.2006
Beiträge: 4702
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 18:50   Titel: Antworten mit Zitat

Mir ging es da auch, wie erwähnt, um die Ausweitung auf die ganze Saison. Die einzelnen Situationen während des Spiels wurden in den gestrigen/heutigen Beiträgen für meine Begriffe bereits hinreichend diskutiert und es gab schließlich auch keine grundsätzlichen Differenzen, höchstens was einige Auslegungen betrifft, so wie du sie ebenfalls beschrieben hast.

Ich finde es aber gerade im Bezug auf zwei Mannschaften wie Real und Barca sehr schwierig, wenn man an dieser Stelle jetzt eine Plus-Minus-Rechnung aufmacht. Auf beiden Seiten gibt es genügend Fans, die bei erstbester Gelegenheit den Aluhut aufsetzen und Verschwörungstheorien rausposaunen, aber gerade, weil mir .BBC. in dieser Hinsicht bisher nicht aufgefallen ist, interessiert mich der Vorwurf schon.
_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
DPausC
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 17.05.2010
Beiträge: 3197
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 20:04   Titel: Antworten mit Zitat

Grob unsportlich was Navas da vor dem Elfmeter veranstaltet. Rodriguez lässt sich aber nicht beeindrucken.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
DPausC
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 17.05.2010
Beiträge: 3197
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 20:33   Titel: Antworten mit Zitat

WOB geht mit nem 2:0 in die Pause und das auch völlig verdient. Real steht völlig neben sich. Für WOB wird es wichtig sein die Null zu halten.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Dr.Exel
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 05.06.2011
Beiträge: 8847
BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 20:43   Titel: Antworten mit Zitat


DPausC hat folgendes geschrieben:
WOB geht mit nem 2:0 in die Pause und das auch völlig verdient. Real steht völlig neben sich. Für WOB wird es wichtig sein die Null zu halten.


Verdient? Ja. Aber auch mit unglaublich viel Dusel.

Das 1:0 durch Ronaldo ist selbst bei diversen Wiederholungen und Einstellungen nicht aufzuklären. Ziemlich genau gleiche Höhe. Da geht es um Fußspitze gegen Kniespitze. Wenn das zählt, darf sich keiner beschweren.

Der Elfer für Wolfsburg ist ein Witz. Den darf man niemals geben.

Nichtsdestotrotz spielt Wolfsburg sehr couragiert und gut auf. Insofern gönne ich denen die 2:0-Führung. Aber "völlig verdient" ist das imho nicht.
_________________

Dr. Exel - Narrenfrei seit zwei null eins drei
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 6 Apr 2016 20:43   Titel: Antworten mit Zitat

Wobei man ja lustigerweise sagen muss, dass real nun echt nicht bevorzugt behandelt wird. bbc wird das wohl ähnlich sehen..
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group