preload
basicPlayer

FC Bayern München - Diskussion

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 200, 201, 202, 203, 204, 205  Next
Comunio.de Forum Index -> Vereinsforum - Diskussion
Author Message
nickte2018
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 606
PostPosted: 21 Mar 2021 03:07   Post subject: Reply with quote


Balle1420 wrote:

Leipzig wäre ich mit Punkt zufrieden und die Liga muss sich mal wieder fragen, wieso man wieder mal Bayern als Meister sehen wird.


Vermutlich, weil alle anderen nicht wollen...

Oder, weil ihr mittlerweile finanziell in einer anderen Liga spielt.
Back to top View user's profile
Basinga
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 14 Jul 2020
Posts: 54
PostPosted: 21 Mar 2021 18:05   Post subject: Reply with quote


Balle1420 wrote:


CL bekommen wir es mit Paris zu tun.
Mach es noch einmal Coman
Danach könnte es entweder gegen Dortmund gehen, wäre eine Sensation, oder aber die beiden besten Mannschaften des Jahres treffen im Halbfinale aufeinander. Pep würde nochmal nach München kommen, ich bin gespannt.

Nun ist erstmal Länderspielpause....


Eigentlich ist das genau die Art der Arroganz, die gerne mal bestraft wird. Paris wird schwer genug, da erübrigt sich erstmal eine Spekulation über den nächsten Gegner.
Auch wenn das Spiel gegen Stuttgart ordentlich war, haben wir aktuell nicht das Standing, alles und jeden wegzuhauen.
Und das gilt auch für die Bundesliga. Blöde Sprüche über die Konkurrenz sollte man möglicherweise auch erst klopfen, wenn man Leipzig geschlagen hat. Und auch das wird alles andere als ein Selbstläufer. Der Schwung aus dem Sturrgartspiel ist mit der Pause verpufft, dazu fehlt wichtiges Personal. Leipzig auf der anderen Seite hat nichts zu verlieren, dazu ist Nagelsmann ein Trainer, der sein Team gut auf unsere Schwächen einstimmen kann. Wir sind natürlich Favorit und wenn alles "normal" läuft, wird das schon gut gehen, aber wir müssen da unglaublich konzentriert zur Sache gehen! Wenn auch nur ein Spieler ähnlich saloppe Züge aufweist wie Du in Deinem Post, wird das nix...
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 25 Mar 2021 09:25   Post subject: Reply with quote

[quote="Basinga"][quote="Balle1420"]

CL bekommen wir es mit Paris zu tun.
Mach es noch einmal Coman :love:
Danach könnte es entweder gegen Dortmund gehen, wäre eine Sensation, oder aber die beiden besten Mannschaften des Jahres treffen im Halbfinale aufeinander. Pep würde nochmal nach München kommen, ich bin gespannt.

Nun ist erstmal Länderspielpause....[/quote]

Eigentlich ist das genau die Art der Arroganz, die gerne mal bestraft wird. Paris wird schwer genug, da erübrigt sich erstmal eine Spekulation über den nächsten Gegner.
Auch wenn das Spiel gegen Stuttgart ordentlich war, haben wir aktuell nicht das Standing, alles und jeden wegzuhauen.
Und das gilt auch für die Bundesliga. Blöde Sprüche über die Konkurrenz sollte man möglicherweise auch erst klopfen, wenn man Leipzig geschlagen hat. Und auch das wird alles andere als ein Selbstläufer. Der Schwung aus dem Sturrgartspiel ist mit der Pause verpufft, dazu fehlt wichtiges Personal. Leipzig auf der anderen Seite hat nichts zu verlieren, dazu ist Nagelsmann ein Trainer, der sein Team gut auf unsere Schwächen einstimmen kann. Wir sind natürlich Favorit und wenn alles "normal" läuft, wird das schon gut gehen, aber wir müssen da unglaublich konzentriert zur Sache gehen! Wenn auch nur ein Spieler ähnlich saloppe Züge aufweist wie Du in Deinem Post, wird das nix...[/quote]

Hi! Bin da ganz deiner Meinung. Kann da auch eigentlich nichts weiter hinzufügen, du hast alles gesagt :D LG
Back to top
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6626
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 25 Mar 2021 11:54   Post subject: Reply with quote

...Arroganz oder aber Selbstbewusstsein. Aber das kennt man in Dortmund ja so nicht.
Back to top View user's profile
nickte2018
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 606
PostPosted: 29 Mar 2021 08:41   Post subject: Reply with quote


W.Zevon wrote:
...Arroganz oder aber Selbstbewusstsein. Aber das kennt man in Dortmund ja so nicht.


Arrogant können wir ziemlich gut
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1768
PostPosted: 1 Apr 2021 10:45   Post subject: Reply with quote

Hoeneß dreht ja mal wieder komplett am Rad.

Erst die Aussage über die Fans von 1860 und die damit verbundene heftige Ohrfeige für die eigenen Fans (Man stelle sich mal vor, dass würde der Watzke beim BVB über die Fans von S04 sagen und so auch die eigenen Fans diskreditieren), dann die gestrigen Aussagen über Boateng.

Aber was will man von Mr. "Scheißdreck Bernat" schon noch ernsthaft erwarten?

Das ist so widerlich, wie der teilweise über eigene aktuelle oder ehemalige Spieler spricht.

Und gerade Boateng würde dieser Graupendefensive der Nationalmannschaft (Und der Meinung war ich auch schon vor dem gestrigen Spiel) neben Mats Hummels so gut tun. Hummels, Boateng und Kimmich sind für mich entweder die 3 besten oder 3 der 4 besten Abwehrspieler.

Aber einer davon muss ja beim Jogi zwanghaft als 6er auflaufen und 2 werden bisher leider noch immer nicht nominiert.

Wie man da als Hoeneß mal wieder auf Boateng draufschlagen kann. Aber der hat es beim FCB ja eh schwerer als die meisten anderen Spieler. Ist halt nicht so ein Goldjunge wie zum Beispiel damals der Ribéry, der sich quasi alles erlauben konnte. Woran diese Doppelmoral wohl liegen mag?

Ach ja, und der beste Sportdirektor aller Zeiten muss ja auch noch bis aufs Blut verteidigt werden und selbst wenn man dafür den Sextuple Trainer opfern würde.
Back to top View user's profile
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6626
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 1 Apr 2021 11:35   Post subject: Reply with quote

Wie, kein Verweis auf das Bayernforum? Wasn da los?!?
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1768
PostPosted: 1 Apr 2021 12:23   Post subject: Reply with quote

Ich dachte, das ist mittlerweile selbstredend, dass ich meine Meinung vorsichtshalber vorher noch mal im FCB-Forum gegenchecke, um zu schauen, ob mich da vielleicht nicht doch nur meine persönliche Antipathie etwas über das Ziel hinauslaufen lässt.

Aber ja, das FCB-Forum ist da größtenteils ähnlicher Meinung. 1-2 vehemente Verteidiger gibt es zwar auch diesmal, aber bei dem harten Kern der Ulianer ist halt eh Hopfen und Malz längst verloren.
Back to top View user's profile
Basinga
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 14 Jul 2020
Posts: 54
PostPosted: 1 Apr 2021 14:39   Post subject: Reply with quote

Dass Hoeneß gerne mal Stuss redet, ist wahrlich nichts Neues. Aber was bitte ist denn jetzt an diesen Aussagen so verwerflich?
Er hat großen Respekt vor Fans, die mit ihrem Verein durch dick und dünn gehen. Ja und? Auch mit der Aussage, dass so mancher Bayernfan das nicht tun würde hat er vollkommen recht!
Man merkt dass Du kein Bayer/Münchener bist. Die Rivalität mit 1860 war hier schon immer eine andere als im Ruhrgebiet. In jeder Clique gab es ein paar 60er, mit denen man sich bei Derbys ein wenig gefoppt hat, aber die Menschen dahinter hat man hier schon immer respektiert. Diesen Hass und das menschenverachtende Getue wie in Dortmund/Schalke gab's hier nie. Das wurde erst durch die ganzen Erfolgsfans aufgebauscht und ist den echten Münchenern nach wie vor ein Dorn im Auge.

Und bezüglich Boateng sagt er halt seine Meinung. Würde er ihn unbedingt fordern, wärst Du doch der erste der schreit, was das denn für ein Experte sei, der nur Bayernspieler in der N11 fordert und den armen Dortmundern die Klasse abspricht. Inhaltlich kann man das so oder so sehen, aber es ist nunmal Fakt, dass Boateng derzeit nicht unbedingt die besten Argumente mitbringt.

Wie gesagt, Hoeneß redet auch gerne mal Stuss, genauso wie Watzke oder KHR. Aber diese getätigten Aussagen teile ich als Bayernfan zu 100%.Übrigens auch bezüglich Gosens, Reus und Younes.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1768
PostPosted: 1 Apr 2021 15:05   Post subject: Reply with quote


Basinga wrote:
Dass Hoeneß gerne mal Stuss redet, ist wahrlich nichts Neues. Aber was bitte ist denn jetzt an diesen Aussagen so verwerflich?
Er hat großen Respekt vor Fans, die mit ihrem Verein durch dick und dünn gehen. Ja und? Auch mit der Aussage, dass so mancher Bayernfan das nicht tun würde hat er vollkommen recht!
Man merkt dass Du kein Bayer/Münchener bist. Die Rivalität mit 1860 war hier schon immer eine andere als im Ruhrgebiet. In jeder Clique gab es ein paar 60er, mit denen man sich bei Derbys ein wenig gefoppt hat, aber die Menschen dahinter hat man hier schon immer respektiert. Diesen Hass und das menschenverachtende Getue wie in Dortmund/Schalke gab's hier nie. Das wurde erst durch die ganzen Erfolgsfans aufgebauscht und ist den echten Münchenern nach wie vor ein Dorn im Auge.



Tja, und warum wird Hoeneß dann in Eurem offiziellen Forum von Euren eigenen Fans dafür größtenteils in der Luft zerrissen? Scheint ja doch nicht so harmlos zu sein.

In diesem Forum hatte ich mir übrigens mal den Spaß erlaubt, den damals aktuellen FCB-Thread auf Seite 1860 hochzuspammen. Kurze Zeit später mit tatkräftiger Unterstützung eines anderen Forummitglieds.

Hintergrund war, dass man das um alles in der Welt zu verhindern gedachte und dass man diesen Thread vor Seite 1860 schließen und einen neuen eröffnen wollte.

Was meinst Du, was hier los war und wie man auf die Schnelle verzweifelt versucht hatte, meine (unsere) "Arbeit" zunichte zu machen und den Thread doch noch rechtzeitig vor Seite 1860 schließen zu lassen. Was zum Glück nicht geklappt hatte. Da waren wir halt doch schneller. Und was dann an Kommentaren kam. Da ging manchem hier der Ar*ch regelrecht aufs Grundeis.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1768
PostPosted: 1 Apr 2021 15:26   Post subject: Reply with quote

Und zu Boateng:

Wie hätte der Hoeneß damals wohl reagiert, wenn ein TV-Experte versucht hätte, einen seiner Spieler aus der Nationalmannschaft zu reden (bzw. nicht wieder reinzureden)? Da wäre Uli aber mal wieder richtig der Kragen geplatzt und der Experte hätte links und rechts eine Watschn nach der anderen bekommen.

Vor allem auch für einen Ehrenpräsidenten (Ist er doch? Aber selbst wenn nicht...) gehört sich das meiner Meinung nach einfach nicht.

Angesichts der Leistung von Boateng in dieser und der letzten Saison und auch seinem Anteil am Sextuple ist es an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten, dass ausgerechnet jemand vom FCB ihm die sportliche Wertigkeit für die Nationalmannschaft absprechen möchte und ihn auf eine Stufe stellt mit Spielern, die deutlich schlechter spielen als Boateng. Ginge es rein nach der Leistung, wären Müller, Hummels und eben auch Boateng bei der EM mit dabei.

Zudem passt bei Boateng das Gesamtbild einfach nicht. Hoeneß scheint ihn persönlich regelrecht gefressen zu haben und lässt sich in seiner Beurteilung da wohl auch eher davon leiten. Wie bereits gesagt: Ein Ribéry konnte sich quasi alles erlauben. Bei Boateng hingegen wird die Messlatte so sehr viel höher gehangen. Anstatt dass man solch einen verdienten Spieler, den ich durchaus schon als Vereinslegende titulieren würde, fair behandelt und ihm einen möglichst guten Abschied ermöglicht, hat das im Gesamtbild teilweise schon fast etwas von Mobbing.

Und über einen Ex-Spieler derart herzuziehen wie Hoeneß damals auf der PK über Scheißdreck Bernat, das ist und bleibt für mich menschlich unterste Schublade.

Hoeneß vor seiner Inhaftierung war ein ganz anderer Mensch als nach seiner Entlassung. Klar konnte man auch da über ihn streiten und ihn nicht mögen und er hat auch nicht alles richtig gemacht, aber größtenteils war das halt schon positiv udn antürlich auch erfolgreich. Viel Angriffsfläche außer möglicher persönlicher Antipathie hat er da eben nicht geboten. Seit seiner Entlassung verkehrt sich das jedoch ins Gegenteil und in den Augen vieler FCB-Fans reißt er sein Lebenswerk nach und nach fleißig mit eigenen Händen wieder ein.

Hoeneß hat einfach den richtigen Zeitpunkt zum Rücktritt verpasst.

Jetzt arbeitet er für RTL und man könnte meinen, er passt sich halt einfach dem dortigen Niveau an. Stattdessen tut er halt nur Hoeneßdinge, wie man sie in den letzten Jahren von ihm kennt. Und überbietet sich dabei immer mal wieder selbst. Man darf also durchaus gespannt sein, was da noch so von ihm kommen wird.

Ein Philosoph ist er halt nicht, denn sonst hätte er ja so manches Mal geschwiegen...
Back to top View user's profile
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6626
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 1 Apr 2021 19:51   Post subject: Reply with quote

wird Zeit, dass Ostern rum ist, dann hat manch einer vllt. wieder etwas zu tun...
Back to top View user's profile
Basinga
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 14 Jul 2020
Posts: 54
PostPosted: 2 Apr 2021 14:25   Post subject: Reply with quote

@Maranzano: Es geht hier um die zuletzt gemachte Aussage, nicht um Bernat, seine Inhaftierung oder sein Verhalten als Funktionär des FCBs.

Und wenn man das abzieht, bleibt von Deinem Post nicht viel inhaltliches.

Kapier bitte endlich, dass Dein ach so wichtiges "offizielle Bayernforum" kein repräsentatives Organ ist. Alleine die Tatsache, dass Du dort offensichtlich angemeldet bist, zeigt doch am Besten, dass dort jeder xbeliebige User seinen Senf dazu geben kann.

Du und vielleicht auch der ein oder andere Bayern Fan mag das mit Boateng anders sehen, aber das bedeutet nicht, dass Hoeneß nicht auch seine Meinung dazu haben und äußern darf. Ich hab kein Problem damit, wenn man seine Aussage inhaltlich kritisiert, aber es steht Dir schlicht nicht zu, UH seine Meinung dazu zu verbieten.
Dass er sich auf Boateng eingeschossen hat, ist schlicht Deine Interpretation. Genauso könnte man sagen, dass er ihn sportlich einfach nicht so stark sieht wie manch anderen Spieler. Das muss man wie gesagt nicht teilen, aber es ist legitim.

Und natürlich hätte Hoeneß als Manager auf eine vergleichbare Aussage von anderen reagiert, aber genau das war damals sein Job.

Du wirfst UH vor, das seine Aussage vorurteilsbehaftet ist, verkennst dabei aber komplett, dass Deine Kritik an der Aussage ebenfalls nur auf Vorurteilen gegenüber UH aufbaut. Wie wäre es, wenn Du erstmal vor deiner eigenen Haustür kehrst?
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1768
PostPosted: 2 Apr 2021 16:16   Post subject: Reply with quote

Unter den aktiven Forumsmitgliedern dort gibt es kaum welche, die offensichtlich oder vermutlich keine FCB-Fans sind. Hater und Katastrophentouristen sind vor allem in Foren wie zum Beispiel vom HSV unterwegs, oder aktuell sicherlich auch im Forum der Knappen, wobei es da auch schon Maßnahmen gegen solche Leute gibt.

Wenn man wie ich seit einigen Jahren dort regelmäßig mitliest (Und Nein, ich schreibe dort selbst gar nichts), dann weiß man die schon alle sehr gut einzuschätzen. Anhand verschiedenster Reaktionen. Auf Aussagen, öffentliche Auftritte, Tore und Siege, Gegentore, Rückstände, Niederlagen und unglückliche Unentschieden, Titelgewinne, Ausscheiden in wichtigen Wettbewerben, Neuzugänge, Transfergerüchte, Abgänge, Umgang mit Spielern, Misserfolge des BVB, Trainerdiskussionen, Schiedsrichter- und VAR-Entscheidungen, Auslosungen u.n.v.m.

Da wären schon Hollywoodreife Schauspieler am Start, wenn das doch keine FCB-Fans wären.

Aber in den letzten Jahren wird Hoeneß halt auch immer kritischer gesehen und die Anzahl der Ulianer sinkt stetig.

Aber der harte Kern der Ulianer ist halt eh komplett verblendet. Egal, was Hoeneß auch sagt und tut, ist richtig. Selbst wenn er damals dafür gesorgt hätte, dass man die Verträge von Lewandowski, Ribéry, Robben und Neuer nicht verlängert, hätte es vermutlich noch welche gegeben, die das ernsthaft versucht hätten schönzureden.
Back to top View user's profile
drive_in
Europameister
Europameister 

Joined: 28 Jun 2007
Posts: 4246
PostPosted: 2 Apr 2021 16:50   Post subject: Reply with quote

Problem von Boateng ist halt (und das gilt nicht nur für ihn), dass jahrelang zig andere Dinge wichtiger waren als die Leistung auf dem Platz und wenn man dann 2/3 der Zeit damit zubringt das Modepüppchen zu spielen und den Instagram Account zu bedienen, statt sich auf seine Kernkompetenz auf dem Platz zu fokussieren und Konzentration und Trainingseifer leiden, sich dadurch Fehler auf dem Platz und kleinere Blessuren häufen, braucht man sich nicht wundern, wenn die sportliche Leitung einen für entbehrlich hält.
Dass Boateng ein IV von Weltformat ist, wenn er voll fokussiert ist steht ja außer Frage, aber wenn er diesen Fokus nur alle Jubeljahre entwickelt, evtl. nur dann wenn es um nen neuen Vertrag geht, dann gilt es halt für die sportliche Leitung, anders als vllt für den Trainer, alles abzuwägen was für und gg. eine Verlängerung spricht. Die aktuelle Form spräche natürlich absolut dafür.

Demgegenüber steht der Luxus eines Nationaltrainers, der mMn viel zu wenig genutzt wird, weil man anscheinend der Meinung ist, dass ein fester Stamm wichtig ist (was er nicht ist), der einfach nach aktueller Form nominieren könnte.
Der Pool mit Qualitätsspielern aus dem ausgewählt werden kann ist groß genug, dass dann dennoch Spieler wie Havertz, Werner, Reus oder Draxler nominiert werden ist einfach grober Unfug. Klar ist Havertz momentan das größte Talent und vllt ist Werner der einzige deutsche Stürmer der 20+ Tore in einer großen Liga erzielen kann, aber momentan sind sie halt meilenweit von dieser Form entfernt, wenn sie überhaupt spielen und eine Nominierung hilft weder den Spielern noch dem Verband.
Denn die Folgen dieses fehlenden Selbstvertrauens hat man bei Werner Dienstag wieder bestaunen können.
Wenn sie sowieso nominiert werden, wo liegt dann der Anreiz für sie härter an sich zu arbeiten. Sie sollten lieber daheim im Verein trainieren und sich dem Vereinstrainer, der 300 Tage im Jahr für ihre Leistung verantwortlich ist , anbieten. Wenn das funktioniert kommen die 30 Tage bei der Nationalmannschaft, ganz von alleine.
Dass diese schöpferischen Pausen auch für arrivierte Kräfte mal ganz sinnvoll sein können, um sich wieder auf's Kerngeschäft zu konzentrieren bzw. Anreiz und Motivation zu bekommen, dafür sind Müller und Boateng ja aktuell wohl die leuchtendsten Beispiele. Kroos hätte ein solcher Schuss vorn Bug sicher auch nicht schlecht getan, denn abseits seines etwas jüngeren Alters, seh ich da was Motivation angeht keine großen Unterschied zu den 3 Aussortierten. War für mich die letzten Jahre auch eher "Dienst nach Vorschrift".
Warum also soll man diesen Leuten nicht sagen können: Momentan reicht es leistungstechnisch nicht aus, aber ihr seid herzlich willkommen, wenn ihr euer Feuer wiederfindet".
Back to top View user's profile
Basinga
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 14 Jul 2020
Posts: 54
PostPosted: 2 Apr 2021 19:20   Post subject: Reply with quote


Maranzano wrote:
Unter den aktiven Forumsmitgliedern dort gibt es kaum welche, die offensichtlich oder vermutlich keine FCB-Fans sind. Hater und Katastrophentouristen sind vor allem in Foren wie zum Beispiel vom HSV unterwegs, oder aktuell sicherlich auch im Forum der Knappen, wobei es da auch schon Maßnahmen gegen solche Leute gibt.

Wenn man wie ich seit einigen Jahren dort regelmäßig mitliest (Und Nein, ich schreibe dort selbst gar nichts), dann weiß man die schon alle sehr gut einzuschätzen. Anhand verschiedenster Reaktionen. Auf Aussagen, öffentliche Auftritte, Tore und Siege, Gegentore, Rückstände, Niederlagen und unglückliche Unentschieden, Titelgewinne, Ausscheiden in wichtigen Wettbewerben, Neuzugänge, Transfergerüchte, Abgänge, Umgang mit Spielern, Misserfolge des BVB, Trainerdiskussionen, Schiedsrichter- und VAR-Entscheidungen, Auslosungen u.n.v.m.

Da wären schon Hollywoodreife Schauspieler am Start, wenn das doch keine FCB-Fans wären.

Aber in den letzten Jahren wird Hoeneß halt auch immer kritischer gesehen und die Anzahl der Ulianer sinkt stetig.

Aber der harte Kern der Ulianer ist halt eh komplett verblendet. Egal, was Hoeneß auch sagt und tut, ist richtig. Selbst wenn er damals dafür gesorgt hätte, dass man die Verträge von Lewandowski, Ribéry, Robben und Neuer nicht verlängert, hätte es vermutlich noch welche gegeben, die das ernsthaft versucht hätten schönzureden.


Schau doch mal auf eine Seite von Bayernultras, da wirst Du auch viele einseitige Meinungen lesen. Für Bayernfans repräsentativ sind die aber auch nicht...

Mit diesem Post meine ich aber, das eigentliche Problem erkannt zu haben: Du kennst nur schwarz oder weiß. Ulianer oder Hasser. Je nachdem, wo man steht, muss man unabhängig vom Inhalt jede Aussage von ihm einordnen.

Sorry drive_in, damit war Deine eigentlich ganz gute inhaltliche Erklärung bezüglich Boateng leider nutzlos.

Bleibt nur noch die Frage, warum Maranzano lieber hier bei uns Verbeldeten schreibt, und nicht bei seinen gleichgesinnten Durchblicken im "offiziellem Bayern Forum" postet. Missionsauftrag?
Back to top View user's profile
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14656
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 4 Apr 2021 10:50   Post subject: Reply with quote

Frohe Ostern Bayernfans und die, die denken die wären Fans.
Mit dem Spiel gestern, ist die Schale so gut wie entschieden. 1 Tor hat gereicht, weil der Gegner zu blöd war die Hütte zu treffen.. So ein Spiel hat man lang nicht gesehen, richtig passiv etc.. Aber am Ende hat sich diese Taktik ausgezahlt und wie die Spieler sich gefreut haben, sieht man einfach wie heiß sie auf die Schüssel sind.

Nun Mittwoch Paris... Gutes Ergebnis in München machen und dann hat man alle Chancen ins Halbfinale einzuziehen.. Wahnsinn was diese Mannschaft da leistet.

Choupo hat es echt gut gemacht, die Bälle oft aus der Luft geholt und nach Coman und Sane gespielt. Coman war gestern mir zu eigensinnig..

Blechdose Mara nochmal zum mitschreiben.. Diese Foren sind schon Lange ausgestorben, die echte Szene hat ganz andere Möglichkeiten sich auszutauschen!
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1768
PostPosted: 6 Apr 2021 14:11   Post subject: Reply with quote

Herrlich übrigens, dass Flick dem Hoeneß öffentlich noch mal zwischen den Zeilen eine ordentliche Watschn verpasst hat, als er gesagt hat, dass er es gewohnt sei, dass man beim FCB seine Spieler unterstützt. Tja, zur großen Bayernfamilie gehört der Jeromé beim Uli halt leider schon lange nicht mehr, wenn er es denn überhaupt je getan hat. Ich möchte echt mal wissen, was Hoeneß wirklich für ein Problem mit ihm hat. Gab es damals keinen Brief von Boateng in den Knast?
Back to top View user's profile
Wajakla
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 08 Apr 2021
Posts: 25
PostPosted: 8 Apr 2021 08:39   Post subject: Reply with quote

Hier schreiben immer noch Leute, sogar alte Bekannte - hätte ich nicht gedacht. Hab mich gestern so aufgeregt, dass es sich heute gelohnt hat mich wieder anzumelden

Eigentlich weiss man im Moment gar nicht wo man anfangen soll.

Boateng: Dieses Jahr sicher unser bester IV in diesem Jahr. Was auch immer Alaba in den letzten Spielen spielt, ob der zeigen möchte das ZM voll sein Ding ist - das Chaos entsteht immer dann wenn der gute überall und nirgends seine Nicht-Können unter Beweis stellt. Er ist kein DM/ZM auf hohem Niveau und wird es auch nicht mehr werden. Ein weltklasse AV & ein weltklasse IV isser fraglos - ich wäre auch gerne ein Einhorn, hab trotzdem keine Regenbogenhaare und furze auch keine Schmetterlinge. Man jault wegen der Finanzen, gibt Alaba ablösefrei ab und setzt Boateng vor die Tür. Bleiben mit Hernandez und Süle 2 IVs übrig. Hernandez hatte viel Pech, da bin ich gespannt. Süle hatte bockstarke Spiele dabei, aber wenn ein Profi mit ner Wampe ausm Urlaub kommt fehlt dem das geistige Material. Wie sagte Stromberg noch so schön: Wenn du nichts im Fenster hast brauchst du viel im Laden - Süle ist da, auf unserem Niveau, wohl eher ein Leerstand. Erinnert mich an unseren Ringersohn - den kann man mal in Weg stellen, mehr aber auch nicht.

UH / Brazzo:
Sind wir mal ehrlich, wenn ein Bart und ein Anzug nötig sind um Kompetenz auszustrahlen hat man, um bei der Analogie zu bleiben, wohl ein schönes Fenster aber nichts im Laden. Vom gute Laune Gummibärchen zu Graf Koks auf Gummibärchen in einer Stilberatung.

UH wird hier keinen Fehler eingestehen, niemals. Aber Brazzo ist ein Fehler und das größte Problem. Da feiert der in aller Öffentlichkeit sein "Schattenteam". Holla die Waldfee, an Hudson-Odoi gescheitert, für teuer Geld einen Sane geholt, der immerhin kicken kann, und ansonsten ein Schattenteam aus - ja was eigentlich? Sind wir mal ehrlich, welcher Prophet hätte ahnen können das ein 28 Jähriger Bouna Sarr zu leicht sein könnte? Das ein Chupo nicht mal das Abziehbild eines Lewy ist, das Costa immer noch zu leicht ist und wer ist eigentlich Roca? Mein Favorit sind aber die Gerüchte um Omar Richards. Mit 23 in der zweiten englischen Liga aktiv, ich bin mir sicher das sämtliche Engländer und auch sonst Scouts dieser Welt seine Klasse einfach so übersehen haben. Das man im Business Plan A - F braucht, geschenkt. Aber wenn ich in einen Laden gehe um einen Ferrari zu kaufen und mitm Polo wieder raus komme ist "4 Räder und ein Motor, mehr isn Ferrari auch nicht" kein Argument. Das was Brazzo geleistet hat, schafft man mit einem jährlichen FIFA Update auf der Konsole besser.

zu Flick:
Hansi täte gut daran nach der Saison zu gehen. Übernimmt den Job nicht nur, er macht ihn direkt Herausragend und gewinnt alles was es gibt. Wer wenn nicht Hansi hätte es verdient das ein Typ ohne Vita wie der Brazzo sich auf ihn verlässt? Was muss man sich da Gefallen lassen? Bei Jupp oder Pep hätte sich Brazzo das nie und nimmer getraut. Kaderplanung ist Brazzos Thema. Bin gespannt welche Spieler man im Sommer so holt, ich vermute absolute C-Ware aus dem Nirgendwo weil kein Geld da ist. In jedem Fall niemanden ders besser machen würde als Boateng. (Wobei ich da grundsätzlich mit drive_in einer Meinung bin, unser Fashion Victim Jerome hat viel verschenkt - was auch der Hauptgrund sein wird, warum UH ihn so verteufelt - eigentlich ziemlich ironisch wenn man bedenkt das UH seiner Zeit in solchen Bereichen Vorreiter war und des Fc Bayern im Marketing quasi erfunden hat).
Wobei ich bei Flick auch nicht mit allem einverstanden bin, Dauerrotation in der Abwehr ist mir seit je her ein Graus. Aber da ist wohl die Frage nach Huhne oder Ei angebracht. Wenn du einen Sarr bringen müsstest, rotierst du vielleicht lieber.

UHs vermeintlicher Rückzug, Kalles Rückzug und die aufkommende Profilierungssucht der Nachfolger wird uns noch einige Zeit beschäftigen. Gerade Brazo braucht hier ne Menge Führung und klare Grenzen, da kommt viel auf Olli zu.

Bis die nächsten Feiertage,

F
Back to top View user's profile
nickte2018
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 606
PostPosted: 8 Apr 2021 15:20   Post subject: Reply with quote

Mag hier gar nicht auf alle Themen eingehen, aber:

Meiner Meinung nach leistet Flick bei euch seit dem ersten Tag herausragende! Arbeit.
Hat im Prinzip ein Team übernommen welches nicht auf seinen Wünschen aufgebaut war, hat Leute wie Müller und Boateng neues Leben eingehaucht und gewinnt einfach absolut alles.
Zwar "fühlt" sich der CL Titel wohl etwas komisch an ( Corona und CL Turnier sei Dank), jedoch habt ihr das Ding letztes Jahr komplett verdient gewonnen.
Auch in diesem Jahr ( FLick bekommt eigentlich keinen seiner Wünsche) seid ihr national das Maß aller Dinge und in der CL war das jetzt vielleicht nicht optimal, aber a.) kann man gegen PSG verlieren und b.) wird niemand den Anspruch haben, dass man die CL nun jedes Jahr gewinnt.

DFP-Pokal war peinlich, ist aber auch allen anderen bereits passiert. Shit happens.

Vor allem muss man Hansi eingestehen, dass er brachial an Musiala gearbeitet hat und auch einen Hernandez viel näher ans Team brachte.
Jegliche Kritik an ihm ist meiner Meinung nach unangebracht.
Back to top View user's profile
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6626
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 10 Apr 2021 17:07   Post subject: Reply with quote

Hey f, schön von dir zu lesen, was macht das Leben?

Ich würde die Schuld da gar nicht bei einer Person suchen, auch wenn es einfach ist, auf Brazzo einzuprügeln. Auch Flick und die beiden anderen Großkopferten geben gerade alle kein gutes Bild ab. Niemand ist größer als der Verein! Einzig der Kahn hält sich zurück, interessant... Apropos... Angeblich gibt es laut Sky nach dem Rückspiel in Paris ein klärendes Gespräch eben u.a. mit besagtem Herrn Kahn und den anderen...
Back to top View user's profile
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14656
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 11 Apr 2021 12:49   Post subject: Reply with quote

Die Frage ist wirklich, wieso hält sich Kahn so zurück.
Neuer ist davon auch genervt, hat er gestern ja durch die Blume durchsickern lassen.

Kurz zum Spiel noch.. Einige gute Szenen von den jungen Spielern gesehen. Der Einwurf zum 1:1 ist an Witz nicht zu überbieten, aber ist halt jetzt auch Schnee von gestern.

Dienstag alles geben und einfach die Chancen die man bekommt nutzen.
Neymar muss Gras fressen in Paris, man muss Ihn zeigen was Kampf und Leidenschaft bedeutet. Pappe ist so gut wie nicht zu stoppen, aber ein schnelles Tor von uns kann einiges bewirken. Ich bin wie immer optimistisch
Back to top View user's profile
Basinga
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 14 Jul 2020
Posts: 54
PostPosted: 11 Apr 2021 14:56   Post subject: Reply with quote

Völlig unabhängig von der jeweiligen Position ist eine Frontenbildung zum jetzigen Zeitpunkt so ziemlich das Dümmste, was man machen kann. Offensichtlich ist Kahn der einzige, der das kapiert hat...

Zur Mannschaft: Ohne Lewy zeigt die Mannschaft, wie durchschnittlich sie eigentlich ist. Offensichtlich sind wir von ihm nochmal deutlich mehr abhängig, als der BVB von Haaland. Ich hoffe mal, dieses Erkenntnis sorgt für eine entsprechende Reaktion! Auch wenn er bislang selten ausfällt, ist es einfach fahrlässig, dass man seit Jahren nicht darauf reagiert.
Back to top View user's profile
Wajakla
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 08 Apr 2021
Posts: 25
PostPosted: 12 Apr 2021 11:39   Post subject: Reply with quote


W.Zevon wrote:
Hey f, schön von dir zu lesen, was macht das Leben?

Ich würde die Schuld da gar nicht bei einer Person suchen, auch wenn es einfach ist, auf Brazzo einzuprügeln. Auch Flick und die beiden anderen Großkopferten geben gerade alle kein gutes Bild ab. Niemand ist größer als der Verein! Einzig der Kahn hält sich zurück, interessant... Apropos... Angeblich gibt es laut Sky nach dem Rückspiel in Paris ein klärendes Gespräch eben u.a. mit besagtem Herrn Kahn und den anderen...


Leben läuft, man wird älter und vielleicht ein bißchen ruhiger - wobei ich mich noch immer recht gut über unsere Spezis ärgern kann. Wie isses bei dir?

Das das Theater so hochgekocht ist liegt sicher nicht an einem alleine. Allerdings bin ich absolut d'accord mit den meisten Experten. Seit Brazzo bei uns ist gibt er ein ums andere Mal eine mehr als ungünstige Figur ab. Zuletzt vorm dem PSG Spiel die Verkündung das man Boa nicht verlängern wird. Unter ganz normalen Umständen schon ein Unding, nach dem Zirkus der letzten Wochen einfach ein komplett überflüssiger Move von Brazzo.
Für Brazzo ist der Posten insgesamt, so mein Eindruck, eine reine Ego-Nummer. Der redet in vielen Themen viel zu früh und lautstark. Wenn jemand Hudson-Odoi sagt müsste der Brazzo eigentlich jedes Mal im Boden versinken. Und schlussendlich bin ich überzeugt, dass Brazzo sich sein Verhalten nicht getraut hätte wenn Heynckes, Pep oder auch Hitzfeld auf der Bank sitzen würden.
Die wollen alles für den Erfolg des Vereins? Dann müsste Brazzo klar sein, dass es nicht sein kann das er Spieler holt die Flick nicht will oder Spieler abgibt die Flick halten will. Mal ehrlich, man bietet Boateng einen stark leistungsbezogenen Vertrag für ein Jahr an und lässt ihn entscheiden. Wenn er dann geht, hat niemand einen verdienten Spieler vor die Tür gesetzt und niemand hat den Trainer brüskiert. Sowas ist nicht im Interesse von Brazzo, dem gehts ums Profil. Und sind wir mal ehrlich, wenn Flick geht - wer soll dann kommen? Wissend das selbst ein Trainer wie Flick, der maßgeblich verantwortlich für einen Weltmeistertitel war und im Verein 6 Töpfe geholt hat, nicht genug Gewicht hat um von Brazzo ernst genommen und wertgeschätzt zu werden.


Das Kahn sich zurück hält liegt m. M. n. nicht an besonderem Geschick. Sein Vorgesetzter hat sich zu Flick bekannt, UH gilt als Brazzo-Fan und Eier-Hainer hat auch zu allem was zu sagen. Da wäre Olli mitm Klammerbeutel gepudert sich zu positionieren.
Back to top View user's profile
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6626
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 13 Apr 2021 22:57   Post subject: Reply with quote

Schade, war unnötig. Bitterer Abend und leider hat man heute neben der fehlenden Frische (Verletzte hatte PSG übrigens ebenfalls, die Ausrede ist mir zu dünn) auch gesehen, was passiert, wenn einem Trainer dann doch vllt. ein paar taktische Waffen fehlen. Er kann nichts dafür, wenn Pässe unsauber gespielt werden oder Flanken einfach nicht ankommen bzw. Ecken rotzig sind (wobei das schon seit Wochen, verstehe nicht, wieso Kimmich da einfach weiter stümpern darf). Und ja, wenn ihm grundsätzlich die Spieler für sein System fehlen (aber was ist denn eigentlich sein System), ist das auch nicht hilfreich. Aber, ich erwarte, dass ein Trainer Fehler oder Missstände erkennt und behebt. Erstes Beispiel, wie es laufen sollte, waren die beiden Pariser Außenverteidiger. Im Hinspiel konnten Coman und Sane mit denen machen was sie wollten. Heute war das anders und wieso? Weil pottechino das erkannte und sie heute nicht mehr alleine ließ. Die hatten ständig Hilfe. Problem gesehen, identifiziert, Gegenmaßnahme getroffen. Das Pendant dazu auf unserer Seite: noch häufiger als im Hinspiel laufen Neymar und Mbappe unseren Außenverteidigern davon. Aber ändert Flick etwas? Nö! Nicht mal nachdem einer der beiden zum dritten Mal blank steht. Nichts gesehen, nichts verstanden, furchtbar. Es ist ja unglaublich genug, aber selbst mit diesem dünnen Mannschaftsgerüst wäre dieses Jahr durchaus auch wieder Einiges drin gewesen. Hätte man nur jemanden, der ihnen systemisch die Waffen an die Hand geben würde, zu bestehen. Die Motivation und Empathie sind das eine, aber ein Trainer muss auch fachlich auf diesem Niveau was liefern können, wenn es mal eng wird und das habe ich heute nicht zum ersten Mal vermisst. Da war wieder mal kein echtes Konzept zu erkennen. Ähnlich eindimensional wie Paris (hinten raus, Ball zu einem der drei da vorne, die machen damit schon etwas), nur deutlich weniger erfolgreich, Ball lang auf Coman und Sane und dann siehe oben. Beide haben zudem sicherlich auch schon bessere Tage gesehen (Bei Sané bleibt insbesondere die Hoffnung auf eine komplette Vorbereitung, der ist immer noch in der Postverletzungsphase), aber sich dennoch reingehauen, Boateng als auch Hernández haben geliefert (gg beide gleichwohl sie die deutliche höhere Grundschnelligkeit besitzen, haben weder Neymar noch Mbappe einen Stich gesetzt, das war stets über außen), Neuer wie immer in solchen Spielen auf der Höhe und trotzdem wird man so vorgeführt, weil man so einfach nicht auf diesem Niveau bestehen kann. Kimmich versucht schon die ganze Saison, im Mittelfeld alles gleichzeitig zu machen. Ist mittlerweile aber völlig überspielt (wieso muss der gg Bielefeld bis zum Ende auf dem Platz stehen). Dem dann Alaba und eben nicht Martínez oder direkt Musiala an die Seite zu stellen, ist dann ein Debakel mit Ansage. Du brauchst in einem solchen Spiel einen Lenker und einen echten Abräumer. Oder aber du presst den Gegner dank deiner kreativen Unberechenbarkeit hinten rein. Alaba mag sich selbst als Weltklassemittelfeldspieler sehen, aber von einem Trainer, der soeben die Cl gewonnen hat, erwarte ich da mehr objektive Weitsicht. Die Außenverteiger, beide bekanntlich mit defensiven Defiziten 90 Minuten immer wieder alleine ins 1:1 gegen Mbappe und Neymar zu schicken, am besten wenn sie selbst noch in der offensiven Bewegung sind, grenzt schon an Suizid. Und dass Musiala bis zur 70. draußen sitzt, als die halbe Mannschaft schon stehend KO ist, ist dann das i-Tüpfelchen. Das war ein Scheitern mit Ansage. In einem solchen Spiel, bei der Personaldecke lasse ich wenigstens einen aus Sané und Coman draußen, mache das Mittelfeld kompakt und bringe musiala als kreatives Element. Dazu einen körperlichen AV. Ja, das Ergebnis nach dem Hinspiel ist Gift, weil Du im Grunde nicht sofort volle Offensivkapelle gehen kannst gg so einen Gegner, da fängst du dir schnell einen und dann wird es nahezu unmöglich das noch zu drehen. Aber wieso stellt man denn dann die offensivste Variante direkt zu Beginn auf, spielt dann aber behäbigen uninspirierten Altherrenfussball nach vorne und verhält sich hinten wie eine, sorry, Regionalligamannschaft. Wobei die wenigstens hinlangt. Und ja, Neymar und der andere Heini das sind üble Schauspieler, wie oft da der Leichenwagen unverrichteter Dinge wieder abfahren musste, ekelhaft. Und die Nachspielzeiten sind auch albern, aber alles geschenkt, daran lag es sicherlich nicht. Und möglicherweise zehrte auch die u.a. durch die Medien hochgestachelte und hausgemachte angespannte Situation letztlich auch mehr am Nervenkostüm der Mannschaft als man zugeben wollte. Und trotzdem erklärt das nicht die krassen taktischen Fehlgriffe und das leider wieder einmal mangelhafte sogenannte Ingamecoaching Flicks. Man kann sich meinetwegen ja auf dem unglücklichen Hinspiel ausruhen, ungeachtet dessen, dass Paris ungenutzte Chancen heute deutlich hochkarätiger als unsere letzte Woche waren. Aber dann muss ich hier heute auch nicht antreten.
Last but not least, Flicks Statement nach dem Spiel bewerte auch ich als abschiedlichen Schwanengesang (ohne die neuerliche Kritik an den Medien, die von diesen natürlich ignoriert oder weggewischt wird, zu vergessen), wobei ich nicht weiß, ob ich darüber wirklich so traurig bin. Es war eine großartige Reise letztes Jahr, mit tollen Erfolgen, an denen Flick seinen Anteil hatte, aber ich würde mir irgendwie nun einen wünschen, der wieder ein bisschen größeres taktisches Potpourri bietet. Wie auch immer, Flick war der richtige nach Kovac unbestritten und jetzt muss man eben schauen wie es weitergeht. Unsere Saison ist im Grunde zuende. Irgendwie den Vorsprung nach Hause bringen und vllt. Lewandowski seinen Rekord verschaffen. Und dann abrechnen, transparent, fair und übereinstimmend. Und am besten ohne dass BILD, Sky und wie sie allen heißen, mit am Tisch sitzen.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 200, 201, 202, 203, 204, 205  Next
Page 201 of 205



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group