preload
basicPlayer

Buchempfehlungen

Goto page 1, 2  Next
Comunio.de Forum Index -> Off Topic General
Author Message
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 14:14   Post subject: Buchempfehlungen Reply with quote

Moin moin!

Wollte nachher zu uns in die Stadtbib und mal wieder ein neues Buch holen, weil mein altes schon wieder druch ist

Ich meine mich daran zu erinnern, dass es mal einen Thread zum Thema Buchtipps gab. Finde den aber leider nicht?


Also Jungs! Es haben doch bestimmt ein paar Leute Buchtipps für mich.....dürfen auch ruhig älter sein....Lese erst ausgiebig seit 3 Jahren.

Themenschwerpunkte:

Thriller (bitte nicht so viel mit Polizei und CIA) - eher sowas wie Chemie des Todes etc.

Geschichtsbücher wie: Ken Follet: Die Säulen der Erde oder im etwas anderen Stil: Das letze Königreich von Bernhard Cornwell

andere: Die Eragon Bücher, Frank Schätzing etc.


Haut einfach mal alles rein

Danke
Back to top
Olli710
Comunioblog
Comunioblog 

Joined: 22 Jun 2002
Posts: 20246
PostPosted: 28 Mar 2008 14:48   Post subject: Reply with quote

Der Patient von John Katzenbach
Das Spiel von Richard Leymon
Die Romane von Jo Nesbö sind auch zu empfehlen!

Last edited by Olli710 on 28 Mar 2008 15:01; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 14:51   Post subject: Reply with quote

Es gibt ein neues von Ken Follett, so gesehen der Nachfolger zu Säulen der Erde.

Genaueres kann ich aber erst sagen, wenn ich mim Abi fertig bin und die Zeit habe jeden Tag nur rumzuliegen und zu lesen
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 14:56   Post subject: Reply with quote

per anhalter durch die galaxis von douglas adams (passt nicht ganz ins profil, aber trotzdem ist das buch so unendlich gut, und lesenswert, es ist ein parodie aufs leben und das beliebteste männerbuch in deutschland)

und bücher von john grisham (thriller)
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 15:06   Post subject: Reply with quote


Sushirolle wrote:
Es gibt ein neues von Ken Follett, so gesehen der Nachfolger zu Säulen der Erde.

Genaueres kann ich aber erst sagen, wenn ich mim Abi fertig bin und die Zeit habe jeden Tag nur rumzuliegen und zu lesen


Da kann ich dir aber schon was zu sagen

Das ist das Buch, was ich gerade durch habe.....sage nur soviel....m.M.n. brauch es sich vor "Säulen der Erde" nicht zu verstecken.
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 15:14   Post subject: Reply with quote

Blackrobe (Moore) - gerade meine Hausarbeit drüber geschrieben - sehr authentisch und spannend

Hart´s War (Katzenbach) - les ich gerade, genauso spannend wie "The Analyst" oder "Madman´s Tale"

Fever Ptich (Hornby) - Pflichtlektüre für jeden Fußballfan

The Sparrow (Russell) - Super spannende Novelle (wird gerade verfilmt) - 2. Teil "Children of God" auch sehr empfehlenswert

Night over Water (Follett) - gerade wer auf pure Unterhaltung steht das Richtige. Schöne Geschichte aus verschiedenen Perspektiven
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 15:15   Post subject: Reply with quote

Ich kann dir "Waringham Reihe" von Rebaca Gablé empfehlen da bekommst du mit:

Das Lächen der Fortuna isbn 978-3-431-03610-7

Die Hüter der rose isbn 978-3-431-03635-0

Das Spiel der Könige 978-3-431-03721-0

drei Hervorragend geschrieben Mittelalter Romane
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 15:17   Post subject: Reply with quote


Sushirolle wrote:
Es gibt ein neues von Ken Follett, so gesehen der Nachfolger zu Säulen der Erde.

Genaueres kann ich aber erst sagen, wenn ich mim Abi fertig bin und die Zeit habe jeden Tag nur rumzuliegen und zu lesen

"Die Tore der Welt"
Man muss Folletts Art aber mögen, ist nicht jedermanns Sache. Ansonsten lieber die Finger von lassen.
Zum Buch: Das Neue ist bei Weitem nicht vergleichbar mit den Säulen der Erde. Ich war ja nie der große Leser, ganz im Gegenteil, aber Säulen der Erde hat mir super gefallen. Vom Neuen bin ich leicht enttäuscht muss ich sagen. Habs zwar noch nicht fertig gelesen, bin aber auch nicht sondelich scharf drauf...

Bei Kerner hat neulich Charlotte Roche ihren Erstling "Feuchtgebiete" vorgestellt. Dachte, der wäre mal was zum Abschalten, aber naja. Ist ganz interessant zu lesen, teilweise aber leicht ekelhaft geschrieben. Trotzdem mal was anderes^^
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 15:26   Post subject: Reply with quote

Klick

Elen Burnard, Lady of Dunblane, möchte nach dem Tod ihres Vaters ein gestohlenes Stück Land zurückgewinnen, das die Forrests von Rancoff Castle ihnen vor hundert Jahren abnahmen. Als ihre Schwester entführt wird, sucht Elen die Übeltäter auf Rancoff Castle und bringt den Lord of Rancoff als Geisel auf ihr Schloss. Der Gefangene ruft ungeahnte Gefühle in ihr wach, denen sie sich zunächst zu entziehen sucht. Doch auch der Lord fühlt sich bald mehr von Elens Reizen gefangen als von seinen Fesseln im Kerker der Burg. Ein sinnliches Spiel mit dem Feuer beginnt ...

Spannend und verführerisch bis auf die letzte Seite!
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 15:37   Post subject: Reply with quote

Die ganze Zamonienreihe von Walter Moers ist echt zu empfehlen. Tolle Romane die das Genre der zeitgenössischen Prosa mal sowas von außer Kraft setzten aber echt toll zu lesen.
Back to top
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6314
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 28 Mar 2008 15:44   Post subject: Reply with quote


Milani$ti wrote:

Sushirolle wrote:
Es gibt ein neues von Ken Follett, so gesehen der Nachfolger zu Säulen der Erde.

Genaueres kann ich aber erst sagen, wenn ich mim Abi fertig bin und die Zeit habe jeden Tag nur rumzuliegen und zu lesen

"Die Tore der Welt"
Man muss Folletts Art aber mögen, ist nicht jedermanns Sache. Ansonsten lieber die Finger von lassen.
Zum Buch: Das Neue ist bei Weitem nicht vergleichbar mit den Säulen der Erde. Ich war ja nie der große Leser, ganz im Gegenteil, aber Säulen der Erde hat mir super gefallen. Vom Neuen bin ich leicht enttäuscht muss ich sagen. Habs zwar noch nicht fertig gelesen, bin aber auch nicht sondelich scharf drauf...

Bei Kerner hat neulich Charlotte Roche ihren Erstling "Feuchtgebiete" vorgestellt. Dachte, der wäre mal was zum Abschalten, aber naja. Ist ganz interessant zu lesen, teilweise aber leicht ekelhaft geschrieben. Trotzdem mal was anderes^^


Sehe ich ähnlich, kann mit der Schreibe von Follet auch gar nichts anfange, habe sowohl die "Säulen der Erde" als auch die "Tore der Welt" gelesen, waren bei ersterem die zähen Passagen noch in der Minderheit, ist letzteres durchweg langweilig und in keinster Weise mit dem Erstwerk zu vergleichen..
Zu Roche kann ich ur sagen, dass mir dieses vermeintliche Antifeministische tierisch auf den ... geht. Fand die früher eigtl. gaz süss und ihre Ansichten auch ganz interessant, aber mittlerweile geht die gar nicht mehr. Der Auftritt bei Volkspriester Kerner war auch völlig daneben..
BtT:
Nachdem ich die T.C Boyle Reihe nicht mehr sehen kann, versuche ich gerade einen Einstieg in die oft gelobte aber auch kritisierte Welt der Jap. Autoren hinzubekomme. Lese zurzeit Naokos Lächeln von Haruki Murakami. Gefällt mir äußerst gut.
Daneben habe ich noch "My dear krauts" von Roger Boyes gelese. Sehr seicht, aber irrwitzig...
Desweiteren kann ich, für Musikafine Leute "Love is a Mixtape" empfehlen.
_________________
Schluss mit der Spoxal Noten-Qual!


Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 15:57   Post subject: Reply with quote

James Rollins-Im Dreieck des Drachen

Hier mal ne kurze Info:
Die erste Sonnenfinsternis des neuen Jahrtausends wirft ihren Schatten auf die Erde. Plötzlich wird der gesamte Pazifik von einem gewaltigen Beben erschüttert und von Alaska über China und Japan bis Neuseeland versinken Küstenregionen und Inselgruppen unter gigantischen Flutwellen. Und auf dem Weg von China nach Washington stürzt die Air Force One des amerikanischen Präsidenten vom Himmel – genau in der Mitte eines Gebiets, in dem seit Jahrhunderten Schiffe und Flugzeuge verschwinden: dem »Dreieck des Drachen«. Die Navy beauftragt den Tiefseespezialisten Jack Kirkland mit der Bergung der Black Box. Doch Kirkland macht auf dem Meeresgrund eine verstörende Entdeckung: eine Kristallsäule mit unheimlichen Eigenschaften und einer rätselhaften Inschrift …
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 21:27   Post subject: Reply with quote

Also unter den historischen Romanen ist mein absoluter Favorit auch definitiv:
Rebecca Gable - Das Lächeln der Fortuna

die anderen hab ich auch ALLE gelesen. Wenn man ihren Stil mag, fesseln die ganz schön. Leider muss ich sagen, dass die Story in allen Büchern immer die selbe ist.. Irgendwelche Dukes und Earls schmiegen Intrigen gegeneinander, Waringham kommt irgendwie durch seine Handelsbeziehungen an den Hof und fängt ein Tächtelmächtel mit der König an.. Bla bla bla..
Ich hab glaub ich eine Überdosis an historischen Romanen gehabt, das ganze langweilt mich jetzt nur.

Wenn du einen richtig spannenden Thriller suchst, würde ich dir auch wie Olli710 auf jeden Fall "Der Patient" empfehlen, -vielleicht nur nicht gerade zum Einschlafen

Ansonsten find ich die Bücher von Patricia Cornwell auch wahnsinnig gut. Die Hauptrolle spielt immer Kay-Scarpetta, eine Gerichtsmedizinerin. -Den Rest kann man sich ja denken.
z.B. "Die Tote ohne Namen"
"Das Phantom"
"Die Hornisse"
... und etliche mehr! Die hab ich verschlungen!!!
Back to top
Guest





PostPosted: 28 Mar 2008 23:11   Post subject: Reply with quote


Kaufi* wrote:

Fever Ptich (Hornby) - Pflichtlektüre für jeden Fußballfan


Habe von Nicky Hornby schon "About a boy" & "How to be good" gelesen und mir vorgestern Fever Pitch ersteigert. Bin mal gespannt, aber soll echt super sein.
Jedoch alles auf englisch.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Mar 2008 00:26   Post subject: Reply with quote

Das Jesus-Video von Andreas Birnbacher fand ich klasse...spannend, abwechslungsreich, viel besser als der Film!
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Mar 2008 00:56   Post subject: Reply with quote

Ich lese im moment "Die Schrecken der Tiefe". Ist ein Thrilller und ich finds ziemlich spannend. Da verschwindet ein U-Boot auf unerklärliche Weise... naja, ich will nicht zuviel verraten
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Mar 2008 01:53   Post subject: Reply with quote

Lese bzw habe viele Thriller gelesen (kommt wieder wenn ich im Sommer draußen lesen kann )
Und
Ewig sollst du schlafen von Lisa Jackson
ist mit Abstand das beste was ich je gelesen hab
SEHR zu empfehlen!

Ansonsten noch Cupido von Jillian Hofman
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Mar 2008 10:56   Post subject: Reply with quote


*Doddy* wrote:

Kaufi* wrote:

Fever Ptich (Hornby) - Pflichtlektüre für jeden Fußballfan


Habe von Nicky Hornby schon "About a boy" & "How to be good" gelesen und mir vorgestern Fever Pitch ersteigert. Bin mal gespannt, aber soll echt super sein.
Jedoch alles auf englisch.


Das muss man ja auch auf Englisch lesen - ist einfach authentischer. Ich fand´s sehr gut - teilweise schöne Anekdoten, die man auch auf sich selbst beziehen kann.
Back to top
Guest





PostPosted: 30 Mar 2008 20:56   Post subject: Reply with quote

Steven Kings "Der dunkle Turm" - sieben Bände irgendwo zwischen Western, Science Fiction, Horror, Fantasy und Abenteuer.

Grob gesagt: Ein Revolvermann ist auf der Suche nach dem dunklen Turm. Schon im ersten Band zeigt sich, dass die Welt des Revolvermanns mit unserer Welt irgendwie verbunden ist. In dem Zyklus treten viele Figuren aus anderen King-Romanen auf.

Ich lese den Zyklus grad zum zweiten Mal, bin jetzt beim 5. Band, großartig! (außer vielleicht der sechste Band, aber der ist auch relativ kurz.).
Back to top
Guest





PostPosted: 30 Mar 2008 21:13   Post subject: Reply with quote

Warum tötest du Zaid

Ein wirklich sehr interessantes Buch. Ich habe es mir durchgelesen und bin echt begeistert
Back to top
nilsch
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 2192
PostPosted: 30 Mar 2008 21:42   Post subject: Reply with quote


Milani$ti wrote:

Bei Kerner hat neulich Charlotte Roche ihren Erstling "Feuchtgebiete" vorgestellt. Dachte, der wäre mal was zum Abschalten, aber naja. Ist ganz interessant zu lesen, teilweise aber leicht ekelhaft geschrieben. Trotzdem mal was anderes^^


mal was anderes isses mal, da haste recht..aber sonderlich lesenswert find ichs jetzt nicht, mir erschließt der sinn von dem schinken immernoch net wirklich...
naja, und das sie jedes noch so schmutzige detail niederschreibt ist auch teilweise echt ekelhaft, jaup
wenn man sich dann auch noch die roche in die hauptfigur reindenkt wird das ganze nochma etwas komischer
habs mir von nem kumpel ausgeliehen, hät ichs gekauft wär ich enttäuscht gewesen!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 26 Aug 2015 17:10   Post subject: Reply with quote

Diesen Thread muss ich einfach ausgraben für das tolle Buch das ich derzeit lese:

Andy Weir - Der Marsianer

Bei einer Mission zum Mars wird der Astronaut Mark Watney fäschlicherweise für tot gehalten und zurückgelassen. Für ihn beginnt auf dem Mars ein langer Kampf ums Überleben...

ich bin noch nicht ganz durch, aber das Buch ist bislang sowas von Klasse. Watney ist ein toller, humorvoller Protagonist (das Buch besteht in weiten Teilen aus seinen Logbucheinträgen) und mit welchem Einfallsreichtum er um sein Überleben kämpft ist große Klasse. Die technischen und naturwissenschaftlichen Erklärungen die er zwischendurch abgibt werden auch nie langweilig.
Später finden auch Szenen u.a. auf der Erde statt, in denen der Ich-Erzähler dann aufgehoben ist (logisch, der sitzt ja noch auf dem Mars).

Großartiges Buch, ich fiebere jede Sekunde mit Mark Watney mit!
Back to top
Downfall86
Champions-League
Champions-League 

Joined: 29 Aug 2007
Posts: 1687
PostPosted: 26 Aug 2015 17:17   Post subject: Reply with quote

Liegt bei mir seit einiger Zeit auf dem Nachttisch. Nachdem ich mich so über "Der Circle" geärgert hatte, musste ich erstmal mit der 11Freunde aufholen und Hearthstone spielen

Aber wenn ich deine Begeisterung hier so lese, fange ich nachher mal damit an! Soll übrigens bald verfilmt werden, gibt schon Trailer mit "MATT DAEMON"
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 26 Aug 2015 17:27   Post subject: Reply with quote


Downfall86 wrote:
Liegt bei mir seit einiger Zeit auf dem Nachttisch. Nachdem ich mich so über "Der Circle" geärgert hatte, musste ich erstmal mit der 11Freunde aufholen und Hearthstone spielen

Aber wenn ich deine Begeisterung hier so lese, fange ich nachher mal damit an! Soll übrigens bald verfilmt werden, gibt schon Trailer mit "MATT DAEMON"


Danke für den Tipp! Hab mir grad mal den Trailer angeschaut, sieht richtig gut aus und scheint auch den Humor gut einzufangen. Bin jetzt kein großer "MATT DAMON"-Fan, aber den Film schau ich mir an (falls mir die letzten 150 Seiten des Buches zusagen )
Back to top
Guest





PostPosted: 26 Aug 2015 20:32   Post subject: Reply with quote


JohnSchnee wrote:

Andy Weir - Der Marsianer

Vielen Dank für die Empfehlung. Werde ich mir bei Gelegenheit holen.
Da ich ja derzeit dank Kreuzbandriss und anstehender OP genug Zeit habe, habe ich mir nach langer Pause nochmal Bücher bestellt um die Zeit zu überbrücken.
Ich habe früher echt super viel gelesen, aber dann seit Jahren kein Buch mehr wirklich in den Händen gehabt.
Da ich mich nicht entscheiden konnte, sind es jetzt direkt 4 geworden :
- Harlan Coben - Ich finde dich
- Stefan Ahnhem - Und morgen du
- Jilliane Hoffmann - Mädchenfänger
- Jean Grangé - Das Herz der Hölle

Bin gespannt. Schönen Abend noch
Back to top
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group