preload
basicPlayer

Laptop - Notebook - PC -Kaufberatung (1. Post lesen)

Goto page 1, 2, 3 ... 29, 30, 31  Next
Comunio.de Forum Index -> Off Topic General
Author Message
Indi_
Guest




PostPosted: 12 Apr 2008 15:26   Post subject: Laptop - Notebook - PC -Kaufberatung (1. Post lesen) Reply with quote

Servus,

der Kaufberatungsthread für Computerhardware wird hiermit neu eröffnet. Um eine adäquate Beratung zu gewährleisten, solltet ihr möglichst genau Angaben zu euren Vorstellungen machen, die mit einer Neuanschaffung verbunden sind:



    Wieviel wollt ihr ausgeben?

    Was wollt ihr mit dem PC anstellen?

    Was für Programme setzt ihr vorwiegend ein?

    Legt ihr Wert auf Aufrüstbarkeit?

    Legt ihr Wert auf Zukunftstauglichkeit?

    Was für Komponenten habt ihr bereits in eurem PC? (Wenn es nur ums Aufrüsten geht)


Je genauer die Angaben, desto einfacher gestaltet sich die Beratung. Ferner bleibt den "Experten" ein überflüssiges Nachfragen erspart.

Viel Spaß
Back to top
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:49   Post subject: Reply with quote

Hey,

also ich wollte mal hören was die "Experten" zum Laptop von Plus sagen,den ich gestern in dem Prospekt gesehen habe.

Wurde von 777€ auf 582,75€ runtergesetzt.

Ist der preis gerechtfertigt oder kriegt man für das gleiche Geld bessere ? Link
Back to top
Indi_
Guest




PostPosted: 18 Apr 2008 13:31   Post subject: Reply with quote


MoH wrote:
Hey,

also ich wollte mal hören was die "Experten" zum Laptop von Plus sagen,den ich gestern in dem Prospekt gesehen habe.

Wurde von 777€ auf 582,75€ runtergesetzt.

Ist der preis gerechtfertigt oder kriegt man für das gleiche Geld bessere ?

Also, der Preis ist beim Überfliegen des Angebots zu hoch. Das einzige, was das Gerät von anderen Notebooks abhebt, ist die Verarbeitung mit "Klavierlack" (macht nur optisch was her, man sieht aber auch jeden Fingerabdruck) und die 250 GB. Der Rest der AUsstattung ist Durchschnitt. Was die Leistungsdaten angeht, so findet man in der 600€-Klasse ebenbürtige Geräte.
Back to top
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 15:10   Post subject: Reply with quote

Hi NDiaye,

mein Vater fragte an wegen einem Laptop für das Büro. Dieser bleibt dort, also er muss nicht unbedingt leicht und dünn sein.

Wieviel wollt ihr ausgeben? 600 Euro

Was wollt ihr mit dem PC anstellen? Büroarbeit - sollte Windows XP professional haben nicht Vista

Was für Programme setzt ihr vorwiegend ein? ich weiss nicht welches Programm er hauptsächlich nutzt

Legt ihr Wert auf Aufrüstbarkeit? nein

Legt ihr Wert auf Zukunftstauglichkeit? nein

Was für Komponenten habt ihr bereits in eurem PC? (Wenn es nur ums Aufrüsten geht)

Er hatte sich den acer travelmate 7320 angesehen. So was in die Richtung.
Back to top
Indi_
Guest




PostPosted: 18 Apr 2008 16:05   Post subject: Reply with quote


detroit wrote:
Hi NDiaye,

mein Vater fragte an wegen einem Laptop für das Büro. Dieser bleibt dort, also er muss nicht unbedingt leicht und dünn sein.

Wieviel wollt ihr ausgeben? 600 Euro

Was wollt ihr mit dem PC anstellen? Büroarbeit - sollte Windows XP professional haben nicht Vista

Was für Programme setzt ihr vorwiegend ein? ich weiss nicht welches Programm er hauptsächlich nutzt

Legt ihr Wert auf Aufrüstbarkeit? nein

Legt ihr Wert auf Zukunftstauglichkeit? nein

Was für Komponenten habt ihr bereits in eurem PC? (Wenn es nur ums Aufrüsten geht)

Er hatte sich den acer travelmate 7320 angesehen. So was in die Richtung.


Das Travelmate ist etwas teurer als die angegebenen 600€. Der Punkt dabei ist aber, dass das Gerät ein 17-Zoll-Display hat. Wenn er Wert auf dieses große Display legt, so wird er wohl nichts günstigeres finden. Wenn es jedoch auch ein 15-Zoll-Gerät sein darf, so sollte man sich nach Alternativen umschauen. Aber Notebook mit 17-Zoll + Win XP.... da führt wohl kein Weg am Acer Travelmate 7320 vorbei.... zumal Notebooks mit WinXP eh langsam vom Markt verschwinden.
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Apr 2008 11:31   Post subject: Reply with quote

Ich werde das mal so weitergeben. Besten Dank erstmal.

Aber Preis-Leistungsverhältnis ist da doch ok? Ich selber habe bisher nichts von Acer gehört.
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Apr 2008 13:04   Post subject: Reply with quote

Hallo NDiaye,
ich brauche mal deinen Rat:

Für mein ab August beginnendes duales Studium muss auch von der FH vorgeschrieben ein Notebook her.
Jetzt bekommen wir das Angebot, ein subventioniertes Notebook über die FH zu kaufen. Es wird sich hierbei um ein Dell Latitude D830 handeln mit folgenden Features und soll 750€ kosten:

Modell: DELL Latitude D830
Prozessor: 2,1 GHz, 800 MHz, 3MB, Intel Core 2 Duo T8100
Betriebssystem: Windows XP Professional SP 2 vorinstalliert + Recovery CD
Software: MS Office 2003 Professional Deutsch vorinstalliert (für Studiendauer)
Display: 15,4’’ WXGA (1280 x 800) Ultra Sharp Wide TFT Display
Arbeitsspeicher : DDR2-SDRAM-Speicher mit 1,0 GB und 667 MHz (1 x 1024MB)
Festplatte: 80 GB (5.400 U/Min.)
DVD-Laufwerk: 8x DVD+/- RW Brenner mit Decoder-Software
Akku: Lithium - Ionen - Hauptakku mit 6 Zellen und 56 Wattstunden
Notebooktasche: mit Aufschrift und LOGO der Hochschule
WLAN Karte: Dell Wireless 1505 802.11 a/g/n Core 2 Duo
Bluetooth: Integrierte Dell 350 Bluetooth-Karte
Netzteil: 90-Watt-Standard-Netzteil
Modem: 56.6k V.92 Capable Internal Modem & Adapter
Service: 3 Jahre Vor-Ort-Service (international gültig); Reaktion am nächsten Arbeitstag


Zeitgleich gibt es z.Z ja gewisse Angebote auch von Discountern für Notebooks. Da ich gesehen habe, dass ALDI auch noch min. 1 rumliegen hat, wollte ich mal von Dir wissen, in wie fern das ALDI Notebook mit den drei Möglichkeiten von DELL standhalten kann.

Das ALDI Notebook (für 699€):
Link

Bildschirm TFT/15,4 Zoll
Prozessor Intel Pentium Dual Core T2330 (Merom, 1,60 GHz)
Arbeitsspeicher 2.048 Megabyte
Festplatte Western Digital WD1600BEVT-22ZCT0 (149,05 GB)
Optisches Laufwerk LG GSA-T20N
Diskettenlaufwerk/USB-Speicherstift nicht vorhanden/nicht mitgeliefert
Grafikprozessor Intel GMA X3100 (Shared Memory, dynamisch bis 358 MB)
Soundprozessor Realtek ALC888 High Definition Audio
TV-/Radio-Karte nicht vorhanden
Mikrofon eingebaut nein
Abmessungen Breite x Höhe x Tiefe 36,0 x 4,7 x 26,3 Zentimeter
Mitgelieferte Programme Windows Vista Home Premium, Office 2007 Home & Student Suite (Word, Excel, Powerpoint, OneNote)

Schon mal riesen Dank für deine Antwort im Voraus!

Edit: Auch bei Real gibt eins (799€)

250 GB Festplatte
3072 MB DDR2 Ram (3GB)
17" WXGA TFT Display
24 Monate Garantie mit Hol- und Bringservice
eigener 256 MB Grafikspeicher

17" Notebook Amilo Xa 2528 mit AMD Turion 64 X2 Dual Core TL-56 Prozessor (2x 1,8GHz)
nVidia GeForce 8600M GS mit 256 MB eigenen Speicher (bis zu 767 MB shared)
56k Modem, WLAN 802.11 b/g
Multinorm DVD Brener (Double Layer)
DVI Anschluss
3x USB Firewie
Bluetooth
integrierte Webcam (1,3 Megapixel)
MS Windows Vista Home Premium, MS Works (OEM Version)

Last edited by Guest on 21 Apr 2008 11:33; edited 1 time in total
Back to top
Guest





PostPosted: 20 Apr 2008 11:11   Post subject: Suche Notebook... Reply with quote

Hallo zusammen,

ich suche ein Notebook, das maximal 1100€ kosten darf.
Ich will es hauptsächlich zum Zocken haben.
Vorraussetzungen:

-MIndestens 3GB RAm
-Ordentliche Grafikkarte
-Am besten wäre 17"
-Mindestens 320 GB Festplatte


Was könnt ihr mir empfehlen, bitte helft mir, es ist dringend
Back to top
Ayatolla
Europameister
Europameister 

Joined: 29 Sep 2005
Posts: 3657
PostPosted: 22 Apr 2008 15:48   Post subject: Reply with quote

Hat sich erledigt. Jetzt hab ich ein bestellt.
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 23 Apr 2008 20:10   Post subject: Reply with quote

Hallo!
Auch ich möchte mir in geraumer Zeit einen Laptop bestellen, habe aber leider relativ wenig Ahnung und wäre daher für jeden Tipp dankbar. Hier mal meine ungefähren Vorstellungen:

Wieviel wollt ihr ausgeben?

Um die 500 Euro, maximal wohl 600 Euro.

Was wollt ihr mit dem PC anstellen?

Der Laptop soll als Arbeits- und Internetcomputer benutzt werden, also ich brauche keinen unglaublich schnellen oder einen mit einer besonderen Grafikkarte.

Was für Programme setzt ihr vorwiegend ein?

Schreibprogramme, Internetprogramme


Alles in allem lege ich Wert auf ein DVD-Laufwerk, möglichst mit Brenner, ich möchte gleichzeitig viele Programme aufhaben können und er soll noch ohne Ruckeln laufen und ich würde ihn gerne auch mal mit in die Uni schleppen.


Noch ein paar weitere Zusaätze:

- Ich möchte kein Vista drauf haben, sondern auf jeden Fall XP, könnte das aber auch selber draufspielen.
- Ich möchte den Laptop zu Hause an eine DockingStation anbringen um Tastatur, Maus, externe Festplatte, Bildschirm und Sound von meinem normalen PC zu benutzen. Es müsste also auch die Möglichkeit hierfür geben. Wenn jemand über DockingStations bescheid weiß, kann er gerne auch hierzu Tipps geben.
- Was ist mit genralüberholten Laptops? Kann man vielleicht dort ein Schnäppchen schlafen?


Wenn mir noch mehr einfällt, sage ich Bescheid. Erstmal vielen Dank für jede Hilfe!


Edit: Hier mal zwei Beispiele, die Indi mal rausgesucht hat:

Beispiel 1

Beispiel 2
Back to top
Indi_
Guest




PostPosted: 23 Apr 2008 22:33   Post subject: Reply with quote

Ich weiss ja nicht, ob die noch aktuell sind der eine hat jedenfalls das ungewollte Vista drauf und nur 1 GB RAM. Ich schau die Tage mal nach Alternativen. Ansonsten gibts ja noch die Suchmaschine von notebooksbilliger. Da kannst du auch nach dem Betriebssystem suchen.
Back to top
Ayatolla
Europameister
Europameister 

Joined: 29 Sep 2005
Posts: 3657
PostPosted: 24 Apr 2008 10:16   Post subject: Reply with quote

Ich würde sowas in der richtung empfehlen:

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_thinkpad_r61i_xp_prof

ThinkPads sind richtige Arbeitstiere, und werden in enorm vielen Unternehmen verwendet. Die haben die besten Akkus, mit denen ich bis jetzt gearbeitet habe, und außerdem ist es dockingfähig.
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 24 Apr 2008 10:19   Post subject: Reply with quote

Guten Tag die Herren,

bin im Moment auch auf der Suche nach nem Laptop, weil ich ab Oktober vielleicht auch studieren werde.

Wieviel wollt ihr ausgeben?
700-1000€

Was wollt ihr mit dem PC anstellen?
Office etc. fürs Studium, außerdem Bild- und Videobearbeitung! Spielen aber eher weniger.

Was für Programme setzt ihr vorwiegend ein?
Photoshop, Indesign... Office

Legt ihr Wert auf Aufrüstbarkeit?
Kommt ganz drauf an, ob sich in 1-2 Jahren schon wieder so einiges getan hat. Ich geh aber mal davon aus, dass ich mir jetzt was vernünftiges hole, womit ich 3 Jahre auskomme.

Legt ihr Wert auf Zukunftstauglichkeit?
Sollte ich schon ein paar Jährchen mit auskommen.

Bin jetzt auf folgendes Angebot gestoßen:

TOSHIBA A210-287 NOTEBOOK 15,4"

Display (Zoll): 15.4 "
Display (cm): 39.1 cm
Display-Eigenschaften: Widescreen, glänzend
Display-Auflösung: 1280 x 800 pix
Prozessor: AMD® Athlon™ 64 X2 TK-57 (1.9GHz)
Arbeitsspeicher: 3072 MB
Speichertyp: DDR2-RAM
Festplatte: 300 GB
Festplatten-Typ: SATA(150 MB/s)
Grafik-Prozessor: ATi Radeon HD2400
Grafik-Speicher: 128 MB
Grafik-Typ: ATi
Laufwerk: DVD-Brenner (Double-Layer)
Netzwerk: 10 / 100 MBit/s
Wireless LAN: 11 / 54 MBit/s
Schnittstellen: ExpressCard/54
TV-Out (S-Video)
4x USB 2.0
FireWire in (IEEE1394)
RJ11 (Modem)
RJ45 (LAN)
Betriebssystem: Microsoft Windows Vista™ Home Premium
Farbe: Schwarz/Silber
Abm.: (B x H x T) 36.2 x 3.3 x 26.7 cm
Gewicht: 2.7 kg
Mitgel. Software: Corel WordPerfect Office X3
Symantec Norton Internet Security™ 2007
Typ: Satellite A210-287

für 699,00 EUR bei Conrad.

Geht da was? Ist das Angebot gut? Würde mir eigentlich noch n bisschen mehr Prozessorleistung wünschen, oder komm ich damit locker die nächsten Jahre durch? Ist Toshiba empfehlenswert? Oder lieber noch n paar hundert Euro draufhauen und n Macbook mit 2,4Ghz kaufen (Mwst. könnte ich vielleicht umgehen, wenn man über die Firma, wo mein Vater arbeitet bestellt)?

Gruß, daLibero

Edit: Seh grade, dass er nicht nur bei Conrad für 699€ drin ist. Ist aber trotzdem was?
Back to top
Indi_
Guest




PostPosted: 24 Apr 2008 13:41   Post subject: Reply with quote


Ayatolla wrote:
Ich würde sowas in der richtung empfehlen:

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_thinkpad_r61i_xp_prof

ThinkPads sind richtige Arbeitstiere, und werden in enorm vielen Unternehmen verwendet. Die haben die besten Akkus, mit denen ich bis jetzt gearbeitet habe, und außerdem ist es dockingfähig.


Das Gerät ist schon nicht verkehrt. Nachteil bei IBM/Lenovo ist jedoch, dass die Geräte standardmäßig nur 12 MOnate Garantie haben. Ferner hat das Gerät nur 1 GB Arbeitsspeicher, was bei WinXP und den sonstigen geforderten Programmen aber nicht so schlimm ist.
Alternativen:

Notebookauswahl

Es läuft im Prinzip auf Acer oder IBM/Lenovo hinaus. Leider sind auch die Acer mit nur 12 MOnaten Garantie ausgestattet. Ansonsten kann man mit den Geräten nicht sooo viel falsch machen, denke ich. Nur von Notenbooks mit dem Intel Celeron würde ich die Finger lassen. Was die Marke angeht, so würde ich, wie Ayatolla auch schon, IBM favorisieren.
Back to top
Indi_
Guest




PostPosted: 24 Apr 2008 14:10   Post subject: Reply with quote


daLibero wrote:
Guten Tag die Herren,

bin im Moment auch auf der Suche nach nem Laptop, weil ich ab Oktober vielleicht auch studieren werde.

Wieviel wollt ihr ausgeben?
700-1000€

Was wollt ihr mit dem PC anstellen?
Office etc. fürs Studium, außerdem Bild- und Videobearbeitung! Spielen aber eher weniger.

Was für Programme setzt ihr vorwiegend ein?
Photoshop, Indesign... Office

Legt ihr Wert auf Aufrüstbarkeit?
Kommt ganz drauf an, ob sich in 1-2 Jahren schon wieder so einiges getan hat. Ich geh aber mal davon aus, dass ich mir jetzt was vernünftiges hole, womit ich 3 Jahre auskomme.

Legt ihr Wert auf Zukunftstauglichkeit?
Sollte ich schon ein paar Jährchen mit auskommen.

Bin jetzt auf folgendes Angebot gestoßen:

TOSHIBA A210-287 NOTEBOOK 15,4"

für 699,00 EUR bei Conrad.

Geht da was? Ist das Angebot gut? Würde mir eigentlich noch n bisschen mehr Prozessorleistung wünschen, oder komm ich damit locker die nächsten Jahre durch? Ist Toshiba empfehlenswert? Oder lieber noch n paar hundert Euro draufhauen und n Macbook mit 2,4Ghz kaufen (Mwst. könnte ich vielleicht umgehen, wenn man über die Firma, wo mein Vater arbeitet bestellt)?

Gruß, daLibero

Edit: Seh grade, dass er nicht nur bei Conrad für 699€ drin ist. Ist aber trotzdem was?


Ich setze im Prinzip die gleichen Programme ein, InDesign und PS gehören für mich zum Handwerkszeug. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich nicht genug Arbeitsspeicher haben kann. Unter WinXP sind 2 GB okay, bei Vista dürfen es dann auch mehr sein. Unter diesem Gesichtspunkt ist das Toshiba nicht verkehrt.
ABer: es kommt drauf an, was du mit diesem Gerät auch vorhast. Bei PS und ID kann das Display gar nicht groß genug sein, ich betreibe beide Programme oft auch an einem Dual-Monitor-Rechner. Evtl. sind daher die üblichen 15,4" für diese Programme etwas unterdimensioniert. Wenn du jedoch etwas mobil sein willst, wäre der Griff zu einem 17"-Gerät wohl übertrieben.

Ich habe mal einige Geräte rausgesucht:
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/samsung_r60aura_t5450_duro
4 GB RAM, für PS und Videobarbeitung wohl nicht verkehrt. Grafikkarte taugt auch für Spielchen. Die CPU ist nicht die allerschnellste, aber, so denke ich, langt dennoch. Dazu 200GB Platte und 24 Monate Garantie.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_extensa_76205a2g25_vb_4096mb
17"-Notebook mit 4 GB RAM. Dazu 250 GB HDD und 12 Monate Garantie. Die Grafikkarte taugt für ältere Spielchen. Die CPU ist stärker, als die im o.g. Samsung.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/samsung_r60aura_t2370_dyluna
Kostengünstige Variante. 3 GB RAM, etwas ältere CPU, 250 GB Platte und schwache onboard-Grafik.

Fazit: Die Auswahl ist groß. Die Frage ist halt, welche Ausstattung am ehesten deinen Ansprüchen gerecht wird (15 / 17-Zoll etc.). Du kannst aber sicher sein, dass es in deiner Preisklasse bis 1000€ auf jeden Fall was zu finden sein wird.
Back to top
Guest





PostPosted: 24 Apr 2008 16:45   Post subject: Reply with quote


Indi_ wrote:

Ayatolla wrote:
Ich würde sowas in der richtung empfehlen:

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_thinkpad_r61i_xp_prof

ThinkPads sind richtige Arbeitstiere, und werden in enorm vielen Unternehmen verwendet. Die haben die besten Akkus, mit denen ich bis jetzt gearbeitet habe, und außerdem ist es dockingfähig.


Das Gerät ist schon nicht verkehrt. Nachteil bei IBM/Lenovo ist jedoch, dass die Geräte standardmäßig nur 12 MOnate Garantie haben. Ferner hat das Gerät nur 1 GB Arbeitsspeicher, was bei WinXP und den sonstigen geforderten Programmen aber nicht so schlimm ist.
Alternativen:

Notebookauswahl

Es läuft im Prinzip auf Acer oder IBM/Lenovo hinaus. Leider sind auch die Acer mit nur 12 MOnaten Garantie ausgestattet. Ansonsten kann man mit den Geräten nicht sooo viel falsch machen, denke ich. Nur von Notenbooks mit dem Intel Celeron würde ich die Finger lassen. Was die Marke angeht, so würde ich, wie Ayatolla auch schon, IBM favorisieren.


Danke für die Hilfe, dieses ThinkPad sieht echt ganz gut aus, dockingstations werden auf der Seite auch mitangeboten. Wenn ich das richtig verstehe, kann ich eine, die meinen Ansprüchen genügt für ca. 70 Euro kaufen.

Hier ist nochmal dasselbe Notebok mit 2048 MB DDR2 RAM, das wäre dann mit dem von dir angesprochenen höheren Arbeitsspeicher, oder? Sorry für die dumme Frage, ich hab da einfach null Ahnung von!
Back to top
Ayatolla
Europameister
Europameister 

Joined: 29 Sep 2005
Posts: 3657
PostPosted: 26 Apr 2008 09:22   Post subject: Reply with quote

Der größere Arbeitsspeicher wäre nur Notwendig, wenn du Vista drauf haben würdest, aber das willst du ja eh nicht.

Ob sich 30€ trozdem lohnen ist dann wieder ne andere Frage, könnte sich lohnen.

Aber bei deinem Budget kannst du eigentlich auch bedenken, dass du die Kostenlose Vista Lizenz weiterverkaufen kannst, wenn du die eh nicht nutzt. Das würde dir ca. 50€ bringen.

Das erste Thinkpad gibt es für Studenten/Schüler noch mal 20€ günstiger.
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_thinkpad_r61i_xp_prof_4_students_/incrpc/newprod
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 26 Apr 2008 11:59   Post subject: Reply with quote


Ayatolla wrote:

Aber bei deinem Budget kannst du eigentlich auch bedenken, dass du die Kostenlose Vista Lizenz weiterverkaufen kannst, wenn du die eh nicht nutzt. Das würde dir ca. 50€ bringen.


Was ist die Lizenz denn direkt? Das ist ja scheinbar kein Programm, sondern nur 'ne Erlaubnis (ein Passwort?) ?!

Ich hab mich jetzt mehr doer weniger für die teurere Version entschieden, also die für 589 Euro. Indi hat mir noch eine Docking-Lösung herausgesucht, die echt vielversprechend ausschaut, bei Amazon gute Bewertungen bekommen hat und obendrein auch noch günstig ist. Insgesamt würde ich ann bei gut 660 Euro ankommen, das ist - mit der Docking-Station - okay. Ich denke mal, dass ich ihn morgen bestellen werde.
Back to top
Ayatolla
Europameister
Europameister 

Joined: 29 Sep 2005
Posts: 3657
PostPosted: 27 Apr 2008 12:29   Post subject: Reply with quote

Die Lizenz ist eigentlich nur die Seriennummer. Die musst du ja bei jeder Vista Installation eingeben, und die wird dann ab und zu mal überprüft, ob du auch schön der einzige mit dieser Nummer bist.

Heißt, dass du dir von nem Kumpel die Installations DVD ausleihen kannst, dass dann mit deiner Nummer installierst und alles ist legal.

Oder du verkaufst die Nummer, wie gesagt.
_________________
Back to top View user's profile
Olli710
Comunioblog
Comunioblog 

Joined: 22 Jun 2002
Posts: 20246
PostPosted: 9 May 2008 13:44   Post subject: Reply with quote

So, mein Laptop gibt nach 6 Jahren so langsam den Geist auf und ich brauche was Neues. Meiner überhitzt immer und geht dann aus. Bei diesem Wetter alle 20 Minuten. Also ein Arbeiten nicht mehr möglich.
Ok, mein Budget liegt so bei 500 Euro und ich nutze den Laptop zum Surfen, zum Arbeiten und zum Filme gucken. Arbeitsspeicher sollte schon so bei mindestens 2GB liegen. 50GB Festplatte reicht mir vollkommen. Würdet ihr zu XP oder Vista raten. Vielleicht hat ja jemand ein Angebot für mich. Besten Dank schonmal.
Back to top View user's profile
Indi_
Guest




PostPosted: 9 May 2008 16:04   Post subject: Reply with quote


Olli710 wrote:
So, mein Laptop gibt nach 6 Jahren so langsam den Geist auf und ich brauche was Neues. Meiner überhitzt immer und geht dann aus. Bei diesem Wetter alle 20 Minuten. Also ein Arbeiten nicht mehr möglich.
Ok, mein Budget liegt so bei 500 Euro und ich nutze den Laptop zum Surfen, zum Arbeiten und zum Filme gucken. Arbeitsspeicher sollte schon so bei mindestens 2GB liegen. 50GB Festplatte reicht mir vollkommen. Würdet ihr zu XP oder Vista raten. Vielleicht hat ja jemand ein Angebot für mich. Besten Dank schonmal.


http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_n200_dual_core_xp_pro
Vernünftig ausgestattetes Ntebook von IBM/Lenovo. Notebooks dieses Herstellers werden für die Verarbeitungsqualität gelobt. Die Leistung des Geräts reicht für ein Arbeitstier völlig aus. Dazu kommt ein Fingerprintsensor für mehr Sicherheit. Leider nur 12 MOnate Garantie und nur 1 GB Arbeitsspeicher. Letzteres ist aber bei Windows XP zu verkraften. Vista ist für eine normale Arbeitsmaschine nicht wirklich nötig.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_extensa_5620z3a1g16_xpp
Leistungstechnisch ähnlich dem IBM. Angegeben ist aber eine etwas längere Akkulaufzeit. Dazu hat das Gerät ein nicht-spiegelndes Display, welches grad bei der Arbeit im Freien von Vorteil ist. Auch dieses Gerät ist mit WinXp ausgestattet.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_n200_dual_core_xp_pro_2048mb
Die 2 GB Variante des o.g. IBM

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_thinkpad_r61i_xp_prof
Besser verarbeitet als die N200 und eine sehr gute Akkulaufzeit. Dafür nicht ganz so flott, langt aber völlig für die genannten Anforderungen. Für weitere Details einfach mal den Test lesen. Das Display ist vielleicht nicht jedermans Sache.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_extensa_5620z3a1g16_xpp_2048mb
2 GB Variante des o.g. Acer-Noebooks.
Back to top
Indi_
Guest




PostPosted: 9 May 2008 16:21   Post subject: Reply with quote

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6715s_ke004et_businessnotebook
2 GB RAM, vernünftige CPU. Günstige Alternative mit Vista.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/fsc_esprimo_mobile_v5535_t23302gb120_vhb
Vernünftige Ausstattung, aber scheinbar lausige Akkulaufzeit

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/msi_megabook_vr601t2322vhp_2x16ghz_2_gigabyte_ram
24 Monate Garantie.

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6715s_ke004et_businessnotebook

Hier mal eine Übersicht aller Vista-Notebooks mit 2 GB RAM bis 600€
Klick mich, Baby
Die oben genannten sind die günstigsten.
Back to top
Ayatolla
Europameister
Europameister 

Joined: 29 Sep 2005
Posts: 3657
PostPosted: 17 May 2008 09:29   Post subject: Reply with quote

Ich weiß gar nicht ob es hier rein gehört, aber ich schreib einfach mal

Kann ich irgendwie auf meinem Notebook nachgucken, wie viel Speicher meine Grafikkarte hat? Hab schon im Gerätemanager usw. geguckt und nichts gefunden.

Hintergrund ist der, dass ich mir ein Notebook gekauft habe, dass mit einer dedizierten 256MB Grafikkarte ausgestattet ist. Die Leistung fande ich bis jetzt aber nicht so berauschend, und hab dann bei notebbokchek gesehen, dass die wohl nur 64MB hat (was natürich ne absolute Frechheit wäre).
Das wollte ich überprüfen, weil es auch andere Seiten gibt, die die mit 256MB verkaufen.

Also wäre es so natürlich das einfachste das auf dem Notebook direckt anzugucken.

Danke schonmal.
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 22 May 2008 11:14   Post subject: Reply with quote

Hallo.,

ich hab ein Problem mit meinem Notebook, hoffe mal bin hier richtig.

Ich hab mir dieses Notebook vor knapp 1monat gekauft : http://www.plus.de/15-4-Notebook-Fujitsu-Siemens-AMILO-Pa2510/de_vpd-97868101-vCcKAYCL9PoAAAEZbLt5jBNR-qRAKAYCLNfcAAAEYr1ofaeWT-ci.html

bin eigtl sehr zufrieden damit, aber heute hatte ich probleme damit online zugehen und wollte es neu starten, jez steht seit knapp 2std auf dem bildschirm herunterfahren ... dieses wartesymbol bei vista das sich immer dreht, dreht sich immer noch - also hat er sich doch nicht aufgehangen oder ?

Lange Rede, kurzer Sinn - wie krieg ich ihn aus bzw kann ihn wieder normal starten !






EDIT : Problem geöst, StartButton 5Sek gedrückt gehalten udnd er ging aus*endlich*
Back to top
Guest





PostPosted: 22 May 2008 20:00   Post subject: Reply with quote

Akku rausnehmen, Netztstecker ziehen und im abgesicherten Modus starten.
Cya
Back to top
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page 1, 2, 3 ... 29, 30, 31  Next
Page 1 of 31



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group