preload
basicPlayer

Der Fitness-Thread

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 55, 56, 57, 58  Next
Comunio.de Forum Index -> Off Topic General
Author Message
Guest





PostPosted: 16 Nov 2013 09:03   Post subject: Reply with quote

ich trinke nach Sport (beim Bball auch mal während des Sports) immer ein Malzbier um die Kohlehydrat Speicher wieder aufzufüllen.
Da du aber abnehmen willst würd ich es sein lassen
Back to top
Guest





PostPosted: 16 Nov 2013 11:13   Post subject: Reply with quote

Nene abnehmen will ich nicht mehr, das hab ich zum Glück hinter mir...

Ich will nur diese sogenannten Sport-Drinks die mit Süssungsmittel vollgestopft sind meiden...
Back to top
Guest





PostPosted: 16 Nov 2013 11:40   Post subject: Reply with quote

Moin Leute!
Ich hab mich vor 1-2 Wochen mal nach einem neuen Trainingsplan umgeguckt und bin auf folgenden hier gestoßen:

Tag 1 für Rücken und Bizeps
Kreuzheben: 2 Sätze mit 5 Wiederholungen
Einarmiger Bizepscurl mit Kurzhantel: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Latzüge mit weitem Griff : 3 Sätze mit 10 bis 12 Wiederholungen
Bizepscurl mit Langhantel: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Rudern am Kabelzug: 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)
Bizepscurl mit EZ-Langhantel (sitzend und aufliegend): 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Konzentrationscurls mit Kurzhantel (Ellenbogen auf dem Oberschenkel): 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Abwechselnde Bizepscurls mit Kurzhantel im Sitzen: 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)

Tag 2 für Brust und Trizeps
Bankdrücken: 3 Sätze mit 6 bis 10 Wiederholungen
Schrägbankdrückem mit Kurzhantel: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Negativ-Bankdrücken mit Kurzhantel: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Butterfly: 3 Sätze mit 12 bis 15 Wiederholungen
Bankdrücken (Multipresse): 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)
Trizepsdrücken mit Langhantel: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Beidarmiger Kurhantelstrecker sitzend: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Trizepsstrecker am Kabelzug: 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)

Tag 4 für Beine
Kniebeuge mit Langhantel: 3 Sätze mit 6 bis 10 Wiederholungen
45-Grad-Beinpresse: 3 Sätze mit 15 bis 20 Wiederholungen
Ausfallschritte mit Kurzhantel: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Beinstrecker: 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)
Kreuzheben mit gestreckten Beinen: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Beinbeuger: 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)
Wadenheben stehend mit Langhantel: 3 Sätze mit 12 bis 15 Wiederholungen
Wadenheben sitzend an Maschine: 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)

Tag 5 für Schultern, Nacken und Unterarme
Schulterpresse sitzend, Langhantel: 3 Sätze mit 6 bis 10 Wiederholungen
Arnie Press: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Beidseitiges Kurzhantel Seitheben: 3 Sätze mit 10 bis 15 Wiederholungen
Schulterdrücken an der Multipresse (Stange vorn): 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)
Nackenziehen mit Langhantel: 3 Sätze mit 8 bis 12 Wiederholungen
Schulterheben mit Kurzhanteln: 5 Minuten Feuerwerk (brennen lassen)
Unterarmroller mit Langhantel (Handfläche oben): 3 Sätze mit 12 bis 15 Wiederholungen


Was sagt ihr zu dem Plan? Gefühlt würde ich sagen, dass für den Rücken ne Übung zu wenig im Plan ist. Wie seht ihr das?
Back to top
Megget
Fanwear
Fanwear 

Joined: 23 Jul 2006
Posts: 12272
Location: Hannover
PostPosted: 16 Nov 2013 13:05   Post subject: Reply with quote

Jo, find ich auch. Bisschen wenig Rücken, ein bisschen viel Bizeps.

Gerade beim Kreuzheben 2 x 5 find ich viel zu wenig.
Ich mach in der Regel 5x 8 Wiederholungen.

In dem Plan fehlt Bauch noch komplett. Das find ich schon krass bei nem 5er Split.

Ich persönlich würde den Bein-Tag noch am Rücken-Tag mitbehandeln und dafür einen kompletten Ruhetag einfügen.
_________________
Hey FC Union, stürme hinaus,
in Berlins Südosten bist du Zuhaus',
zwischen Wiesen und Wäldern,
Tälern und Seen,
oh Köpenick, du bist wunderschön!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 24 Nov 2013 22:30   Post subject: Reply with quote

Den Bein-Tag noch am Rücken-Tag?
Da bist du aber ungefährt 2,5 Stunden am trainieren.


Und nach Rücken noch den Bizeps zu trainieren finde ich auch zu viel.
Ich weiß das machen viele, aber ich trainieren den Rücken bis zum exitus, haue dann ein paar Bauchübungen (Ich mag es die Gegenparts zu trainieren) rein und bin mega fertig.

Bizeps trainiere ich zusammen mit dem Trizeps in Super Sätzen - mega effektiv - kann ich nur empfehlen habe in wenigen Wochen ziemlich am Armumfang zugenommen und das obwohl ich schon ne ganze Weile trainiert habe vorher.
Back to top
Guest





PostPosted: 25 Nov 2013 22:42   Post subject: Reply with quote

Ich habe den Plan jetzt 2 mal durchtrainiert und bin eigentlich zufrieden damit. Hab jetzt ne Bizepsübung weniger, dafür noch den engen Latzug mit drin.
Der Muskelkater war schon ganz nett am nächsten Tag

Mit der Aufteilung bin ich immer so am hin und her schwanken. Früher habe ich immer Rücken+Nacken, Brust+Schulter, Beine und Bizeps+ Trizeps trainiert. Ich hatte auch schon die Überlegung, diese Aufteilung wieder so durchzuziehen, habe es aber erstmal wie oben gelassen.

Bauch trainiere ich übrigens jeden zweiten Trainingstag in den Satzpausen bzw zwischen den Übungen. Ist also nicht so, als dass ich den nicht trainieren würde
Back to top
Guest





PostPosted: 25 Nov 2013 22:44   Post subject: Reply with quote

Ich habe den Plan jetzt 2 mal durchtrainiert und bin eigentlich zufrieden damit. Hab jetzt ne Bizepsübung weniger, dafür noch den engen Latzug mit drin.
Der Muskelkater war schon ganz nett am nächsten Tag

Mit der Aufteilung bin ich immer so am hin und her schwanken. Früher habe ich immer Rücken+Nacken, Brust+Schulter, Beine und Bizeps+ Trizeps trainiert. Ich hatte auch schon die Überlegung, diese Aufteilung wieder so durchzuziehen, habe es aber erstmal wie oben gelassen.

Bauch trainiere ich übrigens jeden zweiten Trainingstag in den Satzpausen bzw zwischen den Übungen. Ist also nicht so, als dass ich den nicht trainieren würde
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Jul 2014 16:13   Post subject: Reply with quote

Wieso is das denn so extrem billig? Übersehe ich was?

http://de.myprotein.com/sporternahrung/impact-whey-protein/10530943.html
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Jul 2014 16:23   Post subject: Reply with quote

Moin Leute,

ich brauche mal einen Rat von euch.
Ich trainiere seit ca. 8 Jahren. Mal mehr, mal weniger. Bedingt durch einige Verletzungen hatte ich auch mal längere Pausen dazwischen.

Mittlerweile bin ich seit 6 Monaten ca. 4x die Woche kontinurlich dabei und habe auch die Ernährung angepasst. Ich fahre keinen engen Trainingsplan, sondern trainiere je nach Auslastung, da ich neben dem Studio noch versuche viel Rad zu fahren und Bouldern gehe.

Eins meiner Hauptprobleme bei vielen Übungen ist, dass ich irgendwann die Kraft in Unter/Oberarm verliere. Anders als bei Beinen, wo ich immer locker noch für 10 wdh und 50kg mehr fit bin, sind jegliche Übungen die die Arme belasten eine echte Herausforderung. Mache dann meist mal ein paar Minuten Bein/Bauch/Rücken zwischendurch, um insb. dem Bizeps eine Pause zu gönnen.

Habt ihr nen Rat? Ich baue mittlerweile einige Freeleticsübungen zwischendurch ein. Das hilft der Abwechslung sehr. Wie haltet ihr die Motivation, wenn die Entwicklung mal nicht mehr so weiter geht, wie ihr es gewohnt seid?
Back to top
rajonr15
Europa League
Europa League 

Joined: 25 Apr 2014
Posts: 1196
PostPosted: 29 Jul 2014 16:27   Post subject: Reply with quote


Meezy wrote:
Wieso is das denn so extrem billig? Übersehe ich was?

http://de.myprotein.com/sporternahrung/impact-whey-protein/10530943.html


Ist ein grundsolides Produkt. Die machen über die Masse ihren Profit, weshalb der Preis, im Vergleich zu anderen Anbietern, niedriger liegt.
Back to top View user's profile
Krizzzz
Europameister
Europameister 

Joined: 15 May 2011
Posts: 3007
PostPosted: 29 Jul 2014 16:29   Post subject: Reply with quote


rajonr15 wrote:

Meezy wrote:
Wieso is das denn so extrem billig? Übersehe ich was?

http://de.myprotein.com/sporternahrung/impact-whey-protein/10530943.html


Ist ein grundsolides Produkt. Die machen über die Masse ihren Profit, weshalb der Preis, im Vergleich zu anderen Anbietern, niedriger liegt.


Würde 2 Euro mehr ausgeben pro Beutel (gerade im Angebot) und zu ESN greifen.
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 29 Jul 2014 16:38   Post subject: Reply with quote


rajonr15 wrote:

Meezy wrote:
Wieso is das denn so extrem billig? Übersehe ich was?

http://de.myprotein.com/sporternahrung/impact-whey-protein/10530943.html


Ist ein grundsolides Produkt. Die machen über die Masse ihren Profit, weshalb der Preis, im Vergleich zu anderen Anbietern, niedriger liegt.


Yep, absolut empfehlenswert. Da sind keine hohen Gewinnmargen wie bei den Produkten drauf, für die irgendwelche Profi-BB werben. Ist ein tolles Whey mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis. Die vielen positiven Produktbewertungen kann ich vollkommen nachvollziehen.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Jul 2014 16:44   Post subject: Reply with quote

Falls es nur um Abwechslung geht: wenn es bei mir mal nicht wirklich vorwärts gehen will und die Motivation nachlässt, variiere ich bei den Gewichten. Dann nehme ich beispielsweise bei Bizeps-Übungen weniger Gewicht und mache statt der normalen Anzahl an Wiederholungen so viele wie nur möglich oder umgekehrt: ich lege Gewicht drauf und mache so viele wie möglich...gerade Letzteres hat mir schon häufiger was gebracht.

Selbst wenn ich anstatt 10 Wiederholungen dann nur 4 oder 5 schaffe, kommt mir der nächste Satz mit dem normalen Gewicht i.d.R. leichter vor. Und umgekehrt: wenn ich z.B. drei Sätze regulär gemacht habe und merke, dass der Vierte nicht mehr klar geht, reduziere ich das Gewicht und power nochmal alles raus.

Hab am Anfang auch nicht geglaubt, dass das was bringt, aber muss sagen: es sorgt für Abwechslung und dient der Motivation.

@Meezy: das Produkt kenne ich nicht. Der Preis weckt aber in der Tat ein wenig Misstrauen. Falls dir sonst keiner helfen kann, frag doch einfach mal beim Nahrungsergänzungs-Shop deines Vertrauens nach. Würde mir mal die Nährwertangaben aufschreiben (auch auf Unterschiede bei Geschmacksrichtungen achten!) und ein wenig vergleichen.

EDIT: okay, offenbar gibt es einige, die Erfahrung damit gemacht haben.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Jul 2014 17:30   Post subject: Reply with quote

kann mich Kirrz nur anschließen der Preis für ESN Molke Protein bei Fitmart ist fast genau so gut
Back to top
Guest





PostPosted: 29 Jul 2014 22:37   Post subject: Reply with quote


zeyphr wrote:
Moin Leute,

ich brauche mal einen Rat von euch.
Ich trainiere seit ca. 8 Jahren. Mal mehr, mal weniger. Bedingt durch einige Verletzungen hatte ich auch mal längere Pausen dazwischen.

Mittlerweile bin ich seit 6 Monaten ca. 4x die Woche kontinurlich dabei und habe auch die Ernährung angepasst. Ich fahre keinen engen Trainingsplan, sondern trainiere je nach Auslastung, da ich neben dem Studio noch versuche viel Rad zu fahren und Bouldern gehe.

Eins meiner Hauptprobleme bei vielen Übungen ist, dass ich irgendwann die Kraft in Unter/Oberarm verliere. Anders als bei Beinen, wo ich immer locker noch für 10 wdh und 50kg mehr fit bin, sind jegliche Übungen die die Arme belasten eine echte Herausforderung. Mache dann meist mal ein paar Minuten Bein/Bauch/Rücken zwischendurch, um insb. dem Bizeps eine Pause zu gönnen.

Habt ihr nen Rat? Ich baue mittlerweile einige Freeleticsübungen zwischendurch ein. Das hilft der Abwechslung sehr. Wie haltet ihr die Motivation, wenn die Entwicklung mal nicht mehr so weiter geht, wie ihr es gewohnt seid?


Das Problem kenn ich. Vielleicht explizit mal die Unterarme trainieren an nem Beintag oder nachm Bauchtraining. Kannst es auch mit Handschuhen probieren die "fest ansitzen" und auch den Unterarm stützen. Meine damit aber nicht die billig Handschuhe.
Back to top
guido81
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 29 Jun 2004
Posts: 2488
Location: aus Spass an der Freud
PostPosted: 30 Jul 2014 07:52   Post subject: Reply with quote


Meezy wrote:
Wieso is das denn so extrem billig? Übersehe ich was?

http://de.myprotein.com/sporternahrung/impact-whey-protein/10530943.html


schaff es mittlerweile zumindest 3mal die woche ins studio und hab deshalb als laie hab da auch mal ein paar fragen zu:

nehmt ihr das wirklich 3 mal täglich? auch wenn man nicht trainiert?
wirkt das zeug iwie sättigend, so dass man auch mal auf eine mahlzeit verzichten kann?
wenn nein, nimmt man das vor oder nach den mahlzeiten?

kann jmd alternativ ein produkt empfehlen, was er mal zur gewichtsreduzierung genommen hat?
das hier zb.?

http://de.myprotein.com/sporternahrung/total-protein/10529951.html

besten dank schon mal!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 30 Jul 2014 11:40   Post subject: Reply with quote

Wenn du Gewicht reduzieren willst, ersetz deine Mahlzeit nach dem Training durch einen Shake. Je nach aktueller Ernährung wirst du vielleicht nicht ganz so pappsatt sein, wie du es von früher kennst. Fang erstmal mit fettarmer Milch dazu an und steigere dann Stück für Stück den Wasseranteil. Statt Shake gibt es aber auch viele Alternativen nach dem Training gute Mahlzeiten zu haben und ausreichend Eiweiß aufzunehmen.

Magerquark mit geraspelten Karotten und etwas kleingeschnittener Paprika für den Geschmack, Hüttenkäse light mit einer Dose Thunfisch im eigenen Saft und 5-6 Cocktailtomaten und ordentlich Pfeffer (kein Salz), Eier, Putenbrust, Eiweißpfannkuchen usw. Es gibt ja diverse Möglichkeiten.

Bei mir gibts morgens derzeit eine kleine Hand voll Heidelbeeren, 1 Banane, 100g fettarmer Naturjoghurt und 30-50g selbstgemachtes Müsli (Dinkelflocken, Paranüsse, Mandeln, Amaranthmehl, trockenobst-Mischung).

Mittags esse ich meist normal, versuche aber gesunde Sachen zu essen. Oft gibts Salat mit etwas Fleisch. Zu krass kann ich mich mittags nicht geißeln, das Frühstück und Abendprogramm sind hart genug. Bis zum Abend halte ich mich dann max. an Paprika, Karotten und generell Gemüse. Über Obst nimmst du wieder Zucker zu dir, daher esse ich Apfel/Weintrauben/Banane/Birne nur mal zwischendurch, wenn ich mich schlapp und kraftlos fühle.

Einen Tag die Woche gönn ich mir dann auch mal richtig zu sündigen. Da gibts dann mal ne Pizza, Chili con Carne oder sowas.

Was mir am Anfang sehr geholfen hat:
Meide fettige Kohlenhydrat-Beilagen (Pommes, Wedges, Bratkartoffeln), greif viel zu Gemüse - der WOK ist dein Freund beim Experimentieren, reduzier/meide Saucen/Ketchup und Co..

Und mein Favourite: Trink viel Wasser! Ich bin seit einem Jahr auf stilles Wasser umgestiegen und mir geht es damit viel besser. Oft verwechseln viele ein Durstgefühl mit Hunger und essen dann was. Viel zu trinken, spült auch viel Mist aus dem Körper. Ich versuche an normalen Tagen mind. 2x 1,5L Wasser zu trinken. Wenn ich Sport mache, kommen noch 1,5L Wasser dazu. Kaffee trinke ich ebenfalls bestimmt 0,5-1L am Tag.
Back to top
guido81
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 29 Jun 2004
Posts: 2488
Location: aus Spass an der Freud
PostPosted: 31 Jul 2014 06:58   Post subject: Reply with quote

vielen dank fürs erste!
Back to top View user's profile
19boakye19
Content Management
Content Management 

Joined: 25 Aug 2007
Posts: 15055
Location: Schwarzwald
PostPosted: 29 Dec 2014 19:25   Post subject: Reply with quote

AiS hat sich als Personal Trainer selbstständig gemacht!

Nur noch 8 freie Plätze für sein 80-Tage-Fitnessprogramm!

http://www.facebook.com/pages/Be-A-Bodydesigner/1733533423537761?ref=tn_tnmn
_________________
"This world doesn't need a hero. It needs a professional."
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 30 Dec 2014 08:10   Post subject: Reply with quote


19boakye19 wrote:
AiS hat sich als Personal Trainer selbstständig gemacht!


Viel Erfolg!

Also nicht dir, sondern Mike
Back to top
Guest





PostPosted: 8 Feb 2015 23:14   Post subject: Reply with quote

Trainere derzeit 2er Split unterteilt in Ober und Unterkörper...Mehr als 2 mal in der Woche klappt zeitlich auch nicht da auch bald die Fussballvorbereitung wieder anfängt und ich dann wohl wieder auf 1x mal die Woche reduziuert...Erfolge sind auch schon gut zu verzeichnen.

Wollte nun mal auf Eiweißshakes zurück greifen..

Ist Pflanzliches Eiweiß genau so wertvoll oder sogar noch wertvoller für den Muskelaufbau wie Tierische Proteine?

Für mich sowieso von Bedeutung da ich in letzter Zeit sowieso auf einem Veggie-Trip bin...
Back to top
Guest





PostPosted: 9 Feb 2015 00:29   Post subject: Reply with quote


LaierS04 wrote:


Ist Pflanzliches Eiweiß genau so wertvoll oder sogar noch wertvoller für den Muskelaufbau wie Tierische Proteine?

Für mich sowieso von Bedeutung da ich in letzter Zeit sowieso auf einem Veggie-Trip bin...


Nein, die biologische Wertigkeit von pflanzlichem Eiweiß ist deutlich geringer. Die Zusammensetzung des tierischen Eiweißes (Aminosäureprofil) entspricht mehr dem menschlichen Eiweiß. Aber das Thema sollte man auch nicht zu hoch hängen. Es gibt auch starke Veganer, die zeigen, dass man auf diesem Weg erfolgreich sein kann. Als Vegetarier ist es noch viel leichter (dank Molkeprotein etc.) (falls du kein Veganer, sondern ein Vegetarier bist, "Veggie" ist für mich als Laien nicht ganz klar definiert).

Last edited by Guest on 9 Feb 2015 00:40; edited 2 times in total
Back to top
rajonr15
Europa League
Europa League 

Joined: 25 Apr 2014
Posts: 1196
PostPosted: 9 Feb 2015 00:38   Post subject: Reply with quote

Wenn du eh schon zum Veganismus tendierst, dann nimm am besten ein Mehrkomponenten-Protein. Das besteht meistens aus einem Reis, Soja, Hanf oder Erbsen Mix.

Das wäre dann zB. so eins: http://de.myprotein.com/sporternahrung/vegan-blend/10637445.html

Über den Rest würde ich mir nicht so viel Gedanken machen. Da kannst du 10 Leute Fragen und bekämst 10 verschiedene Antworten.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 9 Feb 2015 00:43   Post subject: Reply with quote

Soja wiederum steht aber selbst in der Kritik. Stichwort: Hormonelle Wirkung und Purin. Ich als Mann meide daher Soja. Aber auch da muss jeder seine eigene Meinung finden.

Edit: Bei obigen Produkt von rajonr15 ist eh kein Soja enthalten. Daher entfällt da die Problematik.
Back to top
rajonr15
Europa League
Europa League 

Joined: 25 Apr 2014
Posts: 1196
PostPosted: 9 Feb 2015 01:19   Post subject: Reply with quote

Wie die kritisierten Punkte am Soja in Pulverform greifen, hängt letztlich vom Herstellungs- bzw. Bearbeitungsprozess ab. Glaubt man hier den Herstellern, werden diese erhitzt, gefiltert und minimiert. Beurteilen kann und will ich das aber nicht.

Ratsam wäre wohl, wenn man sich sowieso Sojalastig ernährt, hier auf Reis-, Hanf- oder Erbsenprotein zurückgreifen.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 55, 56, 57, 58  Next
Page 56 of 58



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group