preload
basicPlayer

Angleichung MW an tatsächliche Transfersumme

Comunio.de Forum Index -> Verbesserungsvorschläge
Author Message
Guest





PostPosted: 19 Jan 2009 08:10   Post subject: Angleichung MW an tatsächliche Transfersumme Reply with quote

Mir ist im Rahmen des bevorstehenden Transfers von Nigel de Jong zu Manchester City eine Idee gekommen.

Um das Spiel realistischer zu gestalten schlage ich vor, dass bei einem Transfer eines Spielers sein MW automatisch auf die überwiesene Transfersumme gehoben (oder gesenkt) wird.
Warum sollte man einen Spieler für 4 Mio. € verkaufen, nachdem der MW eingefroren ist, wenn der Verein 20 Mio. € bekommt.
Warum sollte man dafür nicht belohnt werden, wenn man so ein "gutes Näschen" und einen Spieler in der Mannschaft hat, der so gut verkauft wird?

Ich finde es würde einen neuen Faktor X ins Spiel bringen, der das Ganze etwas unberechenbarer macht.
Alles schlägt hier voll durch, Verletzungen, Sperren, Suspendierungen.
Aber ein teuer verkaufter Spieler schlägt sich hier bislang nicht nieder.

Wie gesagt, ist mein Vorschlag, bitte um reges Feedback.
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Jan 2009 08:32   Post subject: Reply with quote

und was machst du, wenn einer wie diego oder ribery nach ende des vertrages anlösefrei wechselt? soll man dann gar nix für den spieler bekommen auch wenn er vorher nen comunio-mw von bspw 15mio hatte?
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Jan 2009 10:57   Post subject: Reply with quote


Dönis wrote:
und was machst du, wenn einer wie diego oder ribery nach ende des vertrages anlösefrei wechselt? soll man dann gar nix für den spieler bekommen auch wenn er vorher nen comunio-mw von bspw 15mio hatte?


Zum einen halte ich es für zweifelhaft, dass bei solchen Spielern, die Vereine so fahrlässig handeln und die Verträge auslaufen lassen.
Wenn man ein Jahr vorher keine Einigkeit erzielt, wird ein Ribery oder ein Diego ein Jahr vor Vertragsende verkauft.
So ein Spieler wechselt nicht ablösefrei.
Zum anderen würde auch das den Grad des Realismus erhöhen.
Was in die eine Richtung geht, muss auch in die andere Richtung gehen.
Sowas kann ein Totalverlust zur Folge haben.
Auch den Vereinen kann es passieren, dass ein Spieler den Verein verlässt wenn der Vertrag ausläuft ohne Ablöse zu kassieren. (Olic HSV -> Bayern)
Aber in der Regel werden die Vereine einen solchen Spieler dann ein Jahr vor Vertragsende verkaufen.
Sowas sollte man mit in seine Überlegungen einbeziehen.
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Jan 2009 13:05   Post subject: Reply with quote

der mw der spieler richtet sich nach dem kaufverhalten der user hier und deren meinung nach, ist de jong halt keine 20mio wert.
bei manchen transfers wäre es sicher wünschenswert, wenn man die transfersumme bekommen würde, aber es gibt sicher auch genug gegenbeispiele und ich kann dir versichern, dass sich am bisherigen system zu 99,9% nix ändern wird!
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Jan 2009 13:52   Post subject: Reply with quote


Dönis wrote:
der mw der spieler richtet sich nach dem kaufverhalten der user hier und deren meinung nach, ist de jong halt keine 20mio wert.
bei manchen transfers wäre es sicher wünschenswert, wenn man die transfersumme bekommen würde, aber es gibt sicher auch genug gegenbeispiele und ich kann dir versichern, dass sich am bisherigen system zu 99,9% nix ändern wird!


Das würde auch den kompletten Markt kaputt machen, mal abgesehen davon, dass keiner weiss wieviel Geld wirklich gezahlt wird. Das ist meist ein These der Medien und selten der 100% richtige Wert.

Nur ein Beispiel als Sosa zum FCB wechselte lagen die Medien beim Transfer zwischen 4,6 Mio und 10 Mio. Was sollte Comunio dann nehmen?

Die Mitte, das höchste oder was?
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Jan 2009 14:30   Post subject: Reply with quote


Dönis wrote:
der mw der spieler richtet sich nach dem kaufverhalten der user hier und deren meinung nach, ist de jong halt keine 20mio wert.
bei manchen transfers wäre es sicher wünschenswert, wenn man die transfersumme bekommen würde, aber es gibt sicher auch genug gegenbeispiele und ich kann dir versichern, dass sich am bisherigen system zu 99,9% nix ändern wird!


Ich bin auch nicht der Meinung, dass de Jong 20 Mio. wert ist.
Es geht mir ja hier auch nicht um de Jong und wieviel er wert ist.
War nur ein Vorschlag, das Spiel etwas realistischer zu gestalten.

Zum Einwand von Whiskey:
Da hast du vollkommen recht. Hin und wieder ist es nicht ganz zu ermitteln, wie hoch die Ablösesumme ist. In den Fällen kann ja comunio immer noch den MW auf die Art und Weise festlegen, wie sie es bisher auch getan haben. Da hat ja auch keiner gefragt, wie kommt ihr darauf Donovan so einzustufen, oder Dante so.
Sie werden schon eine Methode haben.
Back to top
Vorheizer
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 22 Jun 2005
Posts: 478
PostPosted: 21 Jan 2009 07:35   Post subject: Reply with quote

Wieso sollte comunio mit zwei verschiedenen MW-Berechnungen fahren? Halte ich für umständlich. Für einen Nigel de Jong zahlt hier sicher keiner 20 Mio €.

Ich greife nochmal das Beispiel von Dönis auf. Aber statt Diego und Ribery nehmen wir einfach den aktuellen Fall: Olic. Wechselt ablösefrei zu den Bayern. Was macht comunio dann? Nach dem alten (jetzigen) Schema fahren? Wie gesagt: Zwei verschiedene MW-Berechnungen machen es nur kompliziert.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 21 Jan 2009 11:37   Post subject: Reply with quote


Vorheizer wrote:
Wieso sollte comunio mit zwei verschiedenen MW-Berechnungen fahren? Halte ich für umständlich. Für einen Nigel de Jong zahlt hier sicher keiner 20 Mio €.

Ich greife nochmal das Beispiel von Dönis auf. Aber statt Diego und Ribery nehmen wir einfach den aktuellen Fall: Olic. Wechselt ablösefrei zu den Bayern. Was macht comunio dann? Nach dem alten (jetzigen) Schema fahren? Wie gesagt: Zwei verschiedene MW-Berechnungen machen es nur kompliziert.



Das wirklich größte Problem daran ist das wir hier doch auch nach Punkten spielen, nicht nach Namen. Wenn ein Sosa, unabhängig wieviel er wirklich gekostet hat, nicht spielt, sinkt hier der MW. Was ja auch richtig ist, er macht keine Punkte, bzw. spielt nicht 20 Minuten und ist somit nicht zu bewerten.

In der Realität sinkt der MW nicht zwangsläufig, weil auch andere Faktoren greifen. Zum Beispiel Nationalmanschaft und was ein Spieler im europäischen Rahmen bringt (hier Sosa wohl auch was UEFA angeht zu vernachlässigen), das kann Comunio nicht leisten und zielt auch garnicht darauf.

Der MW ergibt sich in meinen Augen aus folgenden Komponenten.

Name
Verein
Punkte bei Comunio


Name, weil man dazu neigt bestimmte Spieler die man gut findet zu holen.

Dann holt man sich Spieler die bei seinem Lieblingsverein spielen, bzw. Spieler die bei bestimmten Vereinen sind interessant, weil der Verein Siege garantiert und somit Punkte bei Comunio, dem letzten Punkt der den Preis macht.


Alles andere ist die Art und Weise wie der Preis gebildet wird und das ist mathematisch hinterlegt und kann in den FAQ nachgelesen werden.

Wirkliche Preise haben hier weniger zu suchen.

Schön wäre es aber, wenn man transparenter machen könnte, wie man neue Spieler bewertet, also den Einstandspreis festlegt. Das ist mir manchmal nicht ganz klar. Da scheint oftmals der Würfel zur Hilfe genommen zu werden.
Back to top
Guest





PostPosted: 21 Jan 2009 16:00   Post subject: Reply with quote

Die "Würfel" bestehen aus Einschätzungen der damit betreuten Teammitglieder Comunios.

Sollte da ein Fall dabei sein, der als vollkommene Fehleinschätzung zu betrachten ist, wäre es auch nett diesen zu nennen anstatt Willkür in den Raum zu stellen.
Back to top
Olli710
ComunioMagazin
ComunioMagazin 

Joined: 22 Jun 2002
Posts: 20283
PostPosted: 21 Jan 2009 16:27   Post subject: Reply with quote

Da ich dafür zuständig bin, hätte ich auch gerne konkrete Beispiele.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 21 Jan 2009 16:48   Post subject: Reply with quote

Doch da fallen mir schon welche ein.


Sosa fing für 8 Mio. an, wenn ich mich nicht irre.


Der Preis soll bei 4,6 Mio gelegen haben, andere Quellen sprachen von bis zu 10 Mio. Trotzdem aus der Situation heraus viel zu hoch eingestuft.

Auf der anderen Seite ein CA, der wurde für wieviel reingebracht, meine um die 5-6 Mio. Im Vergleich zu Sosa, dann zu billig, hat ja genauso viel gekostet.


Dann die Hoffenheimer, ein Eduardo sollte mal 26 Mio kosten, Hoffenheim hat ihn dann für 8 Mio bekommen (ob man das so glaubt sei mal dahingestellt).

Für wieviel kam er herein, der Preis vom 19. Mai sagt da was von 2,5 Mio.

Da fragt man sich warum der nicht auch im gleichen Bereich wie Sosa, CA gelistet wurde. Vom Ursprungspreis war er dann gleich.

Leider sieht man ja nicht den Ursprungspreis mehr, ist zuviel Zeit bei den meisten vergangen seitdem. Aber das sind nur die Beispiele die mir eingefallen sind. Das passt einfach ab und zu nicht. Man hat das Gefühl bei bestimmten Teams, müssen die Spieler von Anfang an teurer sein und es sieht somit nach dort willkür nach aus.

Ist soweit ich weiss auch nirgendwo erklärt wie genau sich der Einstiegspreis zusammensetzt.

Das ist auch keine generelle Kritik, oftmals passt es ja auch, bloß eben nicht immer. Natürlich sehe ich auch das es schwer ist, hätte man vor der Saison einen Eduardo auf 10 Mio gesetzt, wäre der längst nicht so oft gekauf worden, weil es sich weniger hätten leisten können.

Es geht mir halt um die Relation, für den User wie ich einer bin, sind Eduardo, Sosa und CA die zwar zur unterschiedlichen Zeit bei Comunio eingepflegt wurden, vom Preis aber einigermaßen gleich, dann hätten auch die 3 den gleichen MW haben müssen zu Beginn und das ist nun nicht der Fall gewesen. Warum auch immer.
Back to top
Guest





PostPosted: 21 Jan 2009 17:01   Post subject: Reply with quote

Nun, Carlos Eduardo kam ja als Aufsteiger mit einem Zweitligisten hoch. Und nicht als Neueinkauf aus einer anderen Liga.

Wenn ich richtig informiert bin, gibt es eine Art Comunio für die 2. Liga. Wahrscheinlich hat man bei den Aufsteigern andere Relationen angelegt...

Allgemein geben ich whisky1982 aber Recht: Oftmals sind die Einstiegspreise hier viel zu hoch!

Edit meint: Das pegelt sich dann aber nach und nach von selbst ein. Ist nur ärgerlich, wenn ein interessanter Spieler am Anfang viel zu teuer draufkommt - und dann erst eine Woche später (oder zwei) einen realistischen Preis hat... aber nicht mehr auf dem Markt erscheint.
Back to top
Guest





PostPosted: 21 Jan 2009 17:20   Post subject: Reply with quote

Leute, mal ehrlich. Ist doch unnötig über die einstiegspreise großartig zu diskututieren? Sie werden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. weder Olli noch einer von euch kann voraussehen wie ein Spieler sich entwickelt und demnach auch sein Preis. Wäre Sosa abgegangen wie ne Rakete und hätte nun nen Stammplatz und nen MW von über 20 mios würde er hier garnicht zur Debatte stehen, genau wie Eduardo wenn Hoffenheim am Tabellenende rumkrebsen würde und Eduardo dementsprechend schlechtere Benotungen + einen niedrigeren MW haben würde.

Eine Angleichung an die echten Transferpreise halte ich persönlich dadurch für völlig unnötig, da man nie vorraussehen kann wie ein Spieler punkten wird. Es sei denn man hat hellseherische Fähigkeiten. Der Preis eines Spielers reguliert sich innerhalb weniger Tage von selbst und allein durch das Kaufverhalten der User. Dieses spiegelt doch dann automatisch seine Leistungsfähgkeit wieder.

Gruß Chris
Back to top
Guest





PostPosted: 21 Jan 2009 18:25   Post subject: Reply with quote


Don Chris wrote:
Leute, mal ehrlich. Ist doch unnötig über die einstiegspreise großartig zu diskututieren? Sie werden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. weder Olli noch einer von euch kann voraussehen wie ein Spieler sich entwickelt und demnach auch sein Preis. Wäre Sosa abgegangen wie ne Rakete und hätte nun nen Stammplatz und nen MW von über 20 mios würde er hier garnicht zur Debatte stehen, genau wie Eduardo wenn Hoffenheim am Tabellenende rumkrebsen würde und Eduardo dementsprechend schlechtere Benotungen + einen niedrigeren MW haben würde.

Eine Angleichung an die echten Transferpreise halte ich persönlich dadurch für völlig unnötig, da man nie vorraussehen kann wie ein Spieler punkten wird. Es sei denn man hat hellseherische Fähigkeiten. Der Preis eines Spielers reguliert sich innerhalb weniger Tage von selbst und allein durch das Kaufverhalten der User. Dieses spiegelt doch dann automatisch seine Leistungsfähgkeit wieder.

Gruß Chris


Da gebe ich dir doch vollkommen Recht, ich würde ja nur gerne verstehen, wie man auf einen Preis kommt. Mehr nicht. Wenn man von den genannten Summen des Transfer irgendwie ausgeht und dann X und Y berücksichtigt (dann ist die Frage was X und Y sind) ist das ja nee Antwort und vollkommen in Ordnung. Im Moment ist das einfach so, dass ich sehe das ein

Sosa 8 Mio gekostet hat für Bayern und mit 8 reingesetzt wurde
CA 8 Mio gekostet hat und für 5 oder 6 Mio. reinkam
Eduardo klar nee 2. Ligasaison gespielt hat, aber auch 8 Mio gekostet hat und für 2,5 reinkam (zumindest ist das der Wert vom 19 Mai, vermute mal das ist der Startwert deshalb)

Ohne Zusatzwissen ist dass dann eine Spanne, bei gleichen realen Kosten die nicht passt. Wenn Comunio sich da aus Comuniosicht eben noch 1-2 andere Gedanken macht ist das in Ordnung, nur dann wüßte ich gerne wie in etwa das abläuft.

Mag auch sein, das Olli Jahr für Jahr entscheidet und deswegen garnicht mehr unbedingt im Kopf hat, was ein Spieler im letzten Jahr in der gleichen Preiskategorie für die Teams (in der Buli) real gekostet hat. Auch das wäre eine Erklärung und dann in Ordnung.

Ich unterstütze auch keineswegs den Vorschlag von oben, würde halt nur gerne wissen wie es zum Preis kommt, da ich da ungereimtheiten sehe. Wenn andere die nicht sehen, muss ich zum Optiker

Das das ganze unabhängig von der weiteren Preisentwicklung ist, sehe ich auch so. Der Preis regelt sich recht schnell von selber, nur manchmal will man einen haben und muss hoch mitbieten und bei einem Eduardo z.B. gab es bei uns eh kein Gebot unter 8 Mio. weil alle mit dem gerechnet haben. Da wäre es halt besser gewesen sofort, dort zu beginnen und nicht so tief wie geschehen.
Back to top
Olli710
ComunioMagazin
ComunioMagazin 

Joined: 22 Jun 2002
Posts: 20283
PostPosted: 21 Jan 2009 19:41   Post subject: Reply with quote

Sosa und Alberto kamen beide für 5 Mio rein. Eduardo für 2,5. Eduardo deswegen billiger, weil sein Notenschnitt unter den einiger anderer 2.Liga Spieler lag und so eine Saison der Hoffenheimer nicht zu erwarten war.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 22 Jan 2009 12:14   Post subject: Reply with quote

Von mir aus können wir den Thread hier schließen.
Es ging nämlich darum, den MW im comunio an die Transfersumme die tatsächlich gezahlt wird, anzugleichen.
Das wird hier nicht gewollt und damit ist der Thread zu Ende.

Vielen Dank.
Back to top
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group