preload
basicPlayer

Sportwetten - eure Tipps, Analysen & Gewinne

Goto page Previous  1, 2, 3, 4 ... 115, 116, 117  Next
Comunio.de Forum Index -> Off Topic General
Author Message
Guest





PostPosted: 31 Jul 2009 14:25   Post subject: Betfair Reply with quote

Mache einen Promojob bei Betfair und organisiere Pokerturniere aber auch Fussballsachen. Wenn einer interessiert ist kann er sich bei mir melden, gilt auch für Neuanmeldung.
jaison1981@ymail.com.

Back to top
Guest





PostPosted: 31 Jul 2009 16:56   Post subject: Reply with quote


Quote:
DISCLAIMER
Aufgrund einer Verfügung des Regierungspräsidiums Chemnitz sowie einer Verfügung des Regierungspräsidiums Karlsruhe dürfen Kunden, die sich zum Zeitpunkt der Wettabgabe/Spielteilnahme in Sachsen oder Baden- Württemberg aufhalten, unser Angebot derzeit nicht nutzen. Ferner können nach einer Entscheidung des OLG Köln keine Wetten oder sonstigen Glückspiele aus Nordrhein-Westfalen angenommen werden. In diesen Fällen müssen wir Sie bitten, keine Wetten zu platzieren und an keinen Spielen mit Geldeinsatz teilzunehmen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie nach unseren AGB durch die Abgabe einer Wette bzw. Ihre Spielteilnahme bestätigen, sich weder in Sachsen, noch in Baden-Württemberg oder in Nordrhein-Westfalen aufzuhalten.


BetandWin fällt dann wohl für viele weg.
Back to top
guido81
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 29 Jun 2004
Posts: 2490
Location: aus Spass an der Freud
PostPosted: 31 Jul 2009 17:17   Post subject: Reply with quote


P.Crouch wrote:

Quote:
DISCLAIMER
Aufgrund einer Verfügung des Regierungspräsidiums Chemnitz sowie einer Verfügung des Regierungspräsidiums Karlsruhe dürfen Kunden, die sich zum Zeitpunkt der Wettabgabe/Spielteilnahme in Sachsen oder Baden- Württemberg aufhalten, unser Angebot derzeit nicht nutzen. Ferner können nach einer Entscheidung des OLG Köln keine Wetten oder sonstigen Glückspiele aus Nordrhein-Westfalen angenommen werden. In diesen Fällen müssen wir Sie bitten, keine Wetten zu platzieren und an keinen Spielen mit Geldeinsatz teilzunehmen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie nach unseren AGB durch die Abgabe einer Wette bzw. Ihre Spielteilnahme bestätigen, sich weder in Sachsen, noch in Baden-Württemberg oder in Nordrhein-Westfalen aufzuhalten.


BetandWin fällt dann wohl für viele weg.


wo kommt denn der disclaimer?
wohne in NRW, bin derzeit in der schweiz und habe soeben auf bwin.com dfb pokal getippt.

von der meldung habe ich nichts gesehen.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 31 Jul 2009 19:34   Post subject: Reply with quote

Ist ganz komisch das ganze.

Bei betwin kann irgendwie jeder tippen, wollte mich mal bei bet365 anmelden das ging aber nicht weil ich in NRW wohne..

Sehr durcheinander die ganze Sache
Back to top
dfgolli
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 07 Sep 2008
Posts: 2384
PostPosted: 31 Jul 2009 23:54   Post subject: Reply with quote


dfgolli wrote:
wer n paar euro über hat kann ja mal was riskantes versuchen

also lübeck spielt im pokal gegen mainz

mainz hat n ganzen arsch voller verletzte also vielleicht ist was drin für lübeck
die quote liegt bei 8,5 auf lübeck und 5 auf remis

denke kann man mal probieren ist zwar kein sicheres ding aber bei den quoten muss man ja nichtmal viel setzen

hier die komplette mainzer liste

Neben den Langzeitverletzten Polanski, Trojan, Amri, Rose, Kirchhoff, Borja und Baljak pausierten zuletzt auch Wache, Gunkel, Svensson, Hyka, Schürrle, van der Heyden und Noveski. Zumindest Gunkel und Noveski konnten am Montag bereits wieder trainieren..


desweiteren ist als langzeitwette die quote 16 auf hsv wird meister absolut value denk ich


ich selbst habe q22 bei bwin bekommen aber die quote ist schon etwas gefallen jetzt




da hat die 5 gestochennnnnnnnnnnnnnn


hoffe ihr habt fleißig mitgetippt
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 1 Aug 2009 08:35   Post subject: Reply with quote

Auch ich habe mich entschlossen das große Geld mit Sportwetten zu machen. Nun ist die Frage, bei welchem Anbieter ich bei der Anmeldung einen guten Bonus mitnehmen kann. Bwin hat einen Einzahlbonus, der mir 30 Euro schenkt, was ja schon ganz ordentlich ist. Gibt es noch seriöse Wettanbieter mit einem breitem Angebot, die bessere Boni anbieten?

Ich überlege in die Saisonplatzierung von Wolfsburg zu investieren (Bwin-Quote WOB Top5: 1,80).

Da ich inzwischen umgezogen bin, sollte eine Neuanmeldung bei Bwin nicht sonderlich problematisch sein oder?
Back to top
guido81
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 29 Jun 2004
Posts: 2490
Location: aus Spass an der Freud
PostPosted: 1 Aug 2009 10:49   Post subject: Reply with quote


1907zico wrote:
Ist ganz komisch das ganze.

Bei betwin kann irgendwie jeder tippen, wollte mich mal bei bet365 anmelden das ging aber nicht weil ich in NRW wohne..

Sehr durcheinander die ganze Sache


bet365 ist seit ein paar monaten aber wieder für NRWler frei.
mit nem bißchen talk im support bekommt man sogar noch den 100 euro anmeldebonus.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 1 Aug 2009 12:35   Post subject: Reply with quote

Kann mir irgendwer nen guten Wettanbieter sagen? Wenn Bwin jetzt bald nicht mehr geht, brauch ich ja was neues...
Back to top
Guest





PostPosted: 1 Aug 2009 19:35   Post subject: Reply with quote

Also zur Zeit läuft es bei mir sehr gut. Innerhalb von einigen Tagen +10 Punkte.

7 bets, 7 wins. Strike Rate von 100%.

Ich hoffe das geht so weiter und der ein oder andere gewinnt mit.

http://1907zico.blogabet.com/
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2009 09:53   Post subject: Reply with quote

Sehr schöne Performance!
Weiter so Zico, ich verfolge deinen Blog erstmal... mal sehen wie es sich entwickelt!
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2009 10:16   Post subject: Reply with quote


AiS wrote:
Sehr schöne Performance!
Weiter so Zico, ich verfolge deinen Blog erstmal... mal sehen wie es sich entwickelt!


Danke dir, die previews für die Top 9 Mannschaften machen immer Spass auch wenns viel Arbeit ist. Jetzt kommen so langsam Teams über die man nicht so gerne schreibt und wo man nochmal extra recherchieren muss.. wer kennt denn schon alle Stärken und Schwächen von Gladbach, Mainz etc.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2009 14:24   Post subject: Reply with quote

Kann mir mal jemand erklären wo ich bei betfair meine abgeschlossenen Wetten nachschauen kann? Weiß nich mehr zu welcher Quote ich Hoffenheim gespielt habe.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2009 15:27   Post subject: @ leo13 Reply with quote

beit betfair bekommst du sehr gute Quoten und die italienische Liga und einige Uefa Cup Spiele kannst Du live sehen. Wenn Du noch keinen Account hast kannst Du Dich bei mir melden jaison1981@ymail.com, kann Dir einen Startbonus geben. Gruß
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2009 15:31   Post subject: @duxx Reply with quote

du kannst normalerweise deine wetten bei betfair unter:

- Mein konto - aktuelle Wetten - angenommen oder platziert anschauen.

gruß
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2009 15:41   Post subject: Reply with quote

Du musst auch nicht für jede Person die du anschreibst einen extra Post machen, sowas macht den Thread nur unnötig voll.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2009 21:07   Post subject: Reply with quote

Statistics

Picks: 9
Won: 9
Win rate: 100%
Stake avg.: 3.8
Staked: 34.00
Returned: 52.7
Net balance: +18.7
ROI*: 155%

Noch ein verdammt geiler Tag geht zu Ende.

Sogar Fenerbahce gegen Besiktas mit ner 2.8 geht durch - der Lauf kann ruhig ein Jahr anhalten
Back to top
Guest





PostPosted: 7 Aug 2009 18:10   Post subject: Reply with quote

TSG 1899 Hoffenheim vs. FC Bayern München, 08.08.2009, 18.30 Uhr (kick-off)
Competition: Fußball-Bundesliga 2009 / 2010
Spieltag: 1. Spieltag
Stadion: Rhein-Neckar-Arena (Sinsheim)
Schiedsrichter: Babak Rafati (Hannover)

Vorwort:
Endlich hat das Sommerloch ein Ende: Der Ball rollt wieder und die 47. Bundesliga-Saison hat direkt zum Auftakt ein paar "Leckerbissen" zu bieten. Während der amtierende Meister aus Wolfsburg bereits heute um 20.30 Uhr gegen den VFB Stuttgart zur "Jagd" freigegeben wird, empfängt morgen Sensations-Aufsteiger und Vorjahres-Herbstmeister TSG 1899 Hoffenheim den deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Die Rhein-Neckar-Arena wird Kopf stehen, zumal Hoffenheim aus der letzten Saison noch eine offene Rechnung mit den Bayern zu begleichen hat. Schließlich gab es zwischen beiden Vereinen nicht nur sportliche "Reibereien". Anstoß ist um 18.30 Uhr, das ZDF zeigt eine ausführliche Zusammenfassung der Partie. Reporter ist Béla Réthy.


Team - TSG 1899 Hoffenheim
In der Saison 2008 / 2009 schloss 1899 Hoffenheim die erste Bundesliga-Saison mit 55 Punkten und einem Torverhältnis von 63:49 auf Rang sieben ab (Sp. 34: g. 15, u. 10, v. 9). Für einen Aufsteiger keine schlechte Performance, bei der TSG kann man aber dennoch nicht zufrieden sein! Wieso? Ganz einfach: Nach einer hervorragenden Hinrunde und dem Gewinn der Herbst-Meisterschaft hätte am Ende der Saison einfach mehr herausspringen müssen. Aber anstatt Trübsal zu blasen, haben die Hoffenheimer aufgerüstet und den Kader qualitativ verstärkt. Fußballerisch kann die TSG auch diese Saison ganz oben mitmischen und den Bundesliga-Branchenführern auf Augenhöhe begegnen. Für mich gilt Hoffenheim als absoluter Geheimfavorit auf den Titel.

Hin- und Rückrunde:
Mit temporeichen Angriffsfußball und technischen Kabinettstückchen verzauberte Hoffenheim ganz Fußball-Deutschland. Die Herbst-Meisterschaft war folglich ein schöner Lohn für die Hinrunde, die der Aufsteiger gespielt hat. Doch in der Rückrunde setzten Verletzungssorgen (z.B. Ibisevic), Undiszipliniertheiten und teaminterne Unstimmigkeiten dem kometenhaften Aufstieg ein abruptes Ende. In Hoffenheim scheint man allerdings aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben. Die Dinge wurden mannschaftsintern ausdiskutiert und Transferausgaben in Höhe von knapp 16 Millionen Euro sind auch eine deutliche Reaktion auf den enttäuschenden Rückrundenverlauf vergangener Saison. In Hoffenheim hofft man außerdem, dass der mediale Hype ein wenig nachlässt und eher beim FC Bayern oder dem 1. FC Köln "gastiert". Aber wie gesagt: Ich denke, dass sich Hoffenheim am Ende der Saison nur deshalb nicht für das internationale Geschäft qualifiziert hat, weil der Ausfall von Ibisevic mental nicht verkraftet wurde. Umdenken, sich neu einstellen - daran war der Aufsteiger nicht gewöhnt, denn es lief ja alles wie am Schnürchen.

Heimbilanz 2008 / 2009:
In der vergangenen Saison belegte Hoffenheim mit 32 Zählern und 30:18 Toren den 8. Rang der Heim-Tabelle (Sp. 17: g. 9, u. 5, v. 3). Nur der VFL Wolfsburg (0), Borussia Dortmund (0), Hannover 96 (2), Hertha BSC (2), der Hamburger SV (2) sowie der VFB Stuttgart (2) kassierten vor heimischer Kulisse noch weniger Niederlagen. In der Hinrunde haben die Rangnick-Schützlinge kein einziges Heimspiel verloren.

Kader / wer fehlt?
Der Kader der Hoffenheimer wurde nicht ergänzt, sondern deutlich verstärkt. Die Verpflichtungen von Josip Simunic, Maicosuel, Franco Zuculini, Prince Tagoe und Christian Eichner haben die Schwachstellen beseitigt und erhöhen zusätzlich den Konkurrenzkampf. Während die Defensive mit Simunic und Eichner kompakter werden soll, stehen Namen wie C. Eduardo, Salihovic, Obasi, Ibisevic und Maicosuel ohnehin für atemberaubenden Offensivfußball. Beim "Kracher" gegen den FC Bayern München kann TSG-Trainer Ralf Rangnick aber nicht auf seine Wunschelf zurückgreifen. Neben den Langzeitverletzten Matthias Jaissle (Reha nach Kreuzbandriss) und Demba Ba (Trainingsrückstand) werden auch Luiz Gustavo (Sprunggelenk), Tobias Weis (Knieprobleme) und Prince Tagoe (Grippe) nicht im Kader stehen.

Torschützen:

Hoffenheim verfügt über eine Vielzahl torgfeährlicher Spieler. Natürlich stellt der Ausfall von Demba Ba, der letzte Saison 14 Treffer erzielte, eine Schwächung in der Offensive dar. Dennoch denke ich, dass er durchaus adäquat ersetzt werden kann. Ibisevic, mit 18 Saisontoren interner Top-Torschütze, C. Eduardo (8 ), Salihovic (8 ) und Obasi (6) sind allesamt Spieler, die eine Partie entscheiden können.

Wissenswertes:
In vier von neun Hinrunden-Heimspiele wahrte die Rangnick-Elf vergangene Saison die "weiße Weste" und sorgte mit atemberaubendem Offensivfußball für diselbe Anzahl an HC-Siegen. Insgesamt blieb Hoffenheim neun Mal ohne Gegentor.

voraussichtliche Aufstellung:
Hildebrand - Beck, Simunic, Compper, Ibertsberger - Carlos Eduardo, Vorsah, Salihovic - Obasi, Ibisevic, Maicosuel


Team - FC Bayern München

Er kam, sah und wurde entlassen: Jürgen Klinsmann, der Autor des Sömmermärchens 2006, war angetreten, um den FC Bayern und den deutschen Fußball zu revolutionieren. Doch beim FC Bayern, wo der Erfolg auf der Prioritätenliste ganz oben angesiedelt ist, hatte man keine Zeit, dem Visionär die Zeit zu geben, seine Philosophie zu entwickeln, alten Strukturen aufzubrechen und neue Trainingsmethoden zu etablieren. Da der erwartete Erfolg unter Klinsmann zu viel leiden musste, war der Vorstand gezwungen zu handeln. Nach 302 Tagen "klinsmännischer" Amtszeit zogen Rummenigge und Co. die Reißleine und beendeten das "Projekt Klinsmann". Seine sportlichen Hinterlassenschaften sind spärlich. Klinsmann, der Reformer, war mit der Maßgabe angetreten, "jeden Spieler jeden Tag ein bisschen besser zu machen". Ein Satz, der ihm letztendlich zum Verhängnis wurde. Klinsmann und der FC Bayern - das war ein zehnmonatiges Experiment, ein teures Missverständnis, das scheiterte und das ein Imageverlust auf beiden Seiten zur Folge hat. Getreu dem Motto "Alles auf Anfang" soll nun beim FC Bayern, dem Branchenführer der Fußball-Bundesliga, zur neuen Saison alles besser werden. Doch diesmal setzen die Bayern-Bosse auf Erfahrung. Mit Louis van Gaal soll die Mannschaft in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions-League wieder an die Spitze geführt werden. Zwar ist van Gaal auch ein Visionär, doch im Gegensatz zu Klinsmann kennt er die große europäische Fußball-Bühne wie seine Westentasche und hat größte Erfolge auf Vereinsebene vorzuweisen. Von sich selbst behauptet van Gaal, er sei "der Beste". Damit das auch so bleibt, hat er sich auch rechtzeitig um wichtige Transfers gekümmert, um einen auf internationaler Bühne konkurrenzfähigen Kader zu präsentieren. Folglich gilt der Rekordmeister auch in dieser Saison wieder als heißester Favorit auf die Meisterschaft. Allerdings bin ich mir sicher, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis der FCB bei 100 Prozent angekommen ist und alle Mechanismen greifen. In Sinsheim wird man daher sicherlich einen schweren Stand haben.

Hin- und Rückrunde:
Die "Klinsmänner" schlossen die Hinrunde mit 35 Punkten und einem Torverhältnis von 39:24 ab (Sp. 17: g. 10, u. 5, v. 2). Die Herbst-Meisterschaft verfehlte man folglich nur aufgrund des schlechteren Torverhältnis im Vergleich zu Hoffenheim. Vom 5. bis zum 8. Spieltag bahnte sich allerdings die erste Krise an, nachdem der FCB weder gegen den SV Werder Bremen (2:5), Hannover 96 (1:0) noch gegen den VFL Bochum (3:3) gewinnen konnte. Doch eine Siegesserie von fünf Spielen am Stück ließ die ersten kritischen Stimmen schnell verstummen. Die - für Bayern-Verhältnisse - katastrophale Rückrunde, in der es fünf Niderlagen setzte, wurde Jürgen Klinsmann dann aber zum Verhängnis. Am Ende musste der Rekordmeister sogar um die Teilnahme an der Champions-League zittern. Interims-Coach Heynckes bewahrte den Verein vor einer Katastrophe.

Auswärtsbilanz 2008 / 2009:
In der Auswärts-Tabelle belegte das Star-Ensemble von der Isar mit 29 Punkten und einem Torverhältnis von 26:19 Platz eins (Sp. 17: g. 8, u. 5, v. 4). Kein Bundesligist kassierte auf fremden Terrain weniger Niederlagen. Zudem stellte der FCB mit 19 Gegentoren die beste Defensive.

Kader / wer fehlt?
Kurz vor dem Auftakt der neuen Bundesligasaison ist der FC Bayern München vom Verletzungspech heimgesucht worden. Wie Neu-Trainer Louis van Gaal einen Tag vor seinem Bundesliga-Debüt und seinem 58. Geburtstag verkündete, werden mit Franck Ribéry (Trainingsrückstand), Luca Toni (anhaltende Achillessehnen-Beschwerden) und Martin Demichelis (Bänderriss im rechten Sprunggelenk) drei potenzielle Stammkräfte ausfallen. Auch Miro Klose wird die Reise nach Sinsheim nicht antreten können. Der WM-Torschützenkönig von 2006 verletzte sich im Training bei einem Pressschlag mit Teamkollege Sosa am Knöchel, der Argentinier erlitt eine Prellung.

Torschützen:
Mit der Verpflichtung von Mario Gomez, der in der letzten Saison 24 Tore für den VFB Stuttgart erzielte, ist dem FCB ein echter Transfer-Coup geglückt. Toni (14) und Ribéry (9) sind zwar auch enorm torgefährlich, fallen aber jeweils aus. Ebenso Klose, der zehn Saisontore erzielen konnte. Damit fallen die drei besten Torschützen aus der vergangenen Saison aus. Auch Podolski, der in seiner letzten Bayern-Saison sechs Treffer markierte und unter Interims-Coach Heynckes regelrecht aufblühte, steht den Bayern aufgrund seines Wechsels zum 1. FC Köln nicht mehr zur Verfügung. Borowski, dem fünf Treffer gelangen, spielt ebenfalls nicht mehr im Dress des Rekordmeisters. Von Neuzugang Olic, der für den HSV zehn Mal einnetzte, erhofft man sich folglich die nötigen Tore.

Wissenswertes:
Die Testspiele des FC Bayern waren sehr durchwachsen. Dies zeigt, dass die Mechanismen unter Neu-Trainer van Gaal noch längst nicht greifen. Die Mannschaft wird sicherlich noch einige Zeit brauchen, um die Philosophie des Trainers zu verinnerlichen und sich aufeinander einzustellen. Insbesondere deshalb, weil einige Akteure in der Startelf stehen, die noch nicht in der Bundesliga aufgelaufen sind. In der letzten Saison wurden insgesamt vier Punkte gegen Hoffenheim geholt.

voraussichtliche Aufstellung:
Rensing - Lahm, van Buyten, Badstuber, Pranjic - van Bommel - Hamit Altintop, Schweinsteiger - T. Müller - Olic, Gomez


Fazit:
So wie auf den Sommer unweigerlich der Herbst folgt, kehrt alljährlich die Prognose wieder: Der FC Bayern München wird Deutscher Meister – wer sonst? Durch die Verpflichtungen von Neu-Trainer van Gaal, Gomez, Olic, Braafheid, Pranjic, Tymoshchuck und Baumjohan ist der FCB in aller Munde und gilt natürlich als heißester Favorit auf die Meisterschaft. Dabei haben die Fußball-Experten wohl längst verdrängt, dass die Bayern erst vor zehn Wochen dem VFL Wolfsburg die Meisterschale überlassen mussten. In Sinsheim trifft das Star-Ensemble von der Isar auf einen Gegner, der vergangene Saison als Aufsteiger die Herbstmeisterschaft holte und durch temporeichen Offensivfußball die Liga verzauberte. Hoffenheim hat bereits in der vergangenen Spielzeit eindrucksvoll bewiesen, dass man auch mit den Branchenführern der Bundesliga mithalten kann. Das internationale Geschäft wurde lediglich deshalb verfehlt, weil man verletzungsbedingte Ausfälle (z.B. Ibisevic) mental nicht verkraften konnte. Doch die Hoffenheimer haben aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und sind "heiß", den Bayern als Erster ein Bein zu stellen. Die verletzungsbedingten Ausfälle der Gäste aus München stellen ganz klar eine Schwächung dar. Zudem schließe ich aus, dass beim FCB bereits alle Mechanismen greifen. Aufgrund der Ausfälle stehen wohl mit T. Müller und Badstuber zwei durchaus talentierte Spieler in der Startelf, für die die Bundesliga aber noch Neuland bedeutet. Während die Mannschaft von Neu-Trainer Louis van Gaal mächtig unter Druck steht und zum Siegen verdammt ist, können die Gastgeber aus Hoffenheim befreit aufspielen. Darin sehe ich einen großen Vorteil für die erfolgshungrige Rangnick-Elf.

Mein Tipp: Lay FC Bayern München (HT-FT) @ 3.45 betfair
Back to top
Guest





PostPosted: 7 Aug 2009 18:13   Post subject: Reply with quote

Ein Freund von mir will bei bwin geworben werden, im Moment ist das aber eher ungünstig oder? Ich glaube nicht, dass er für mehr als 100€ Tipps abgibt wie es verlangt wird. Gibts da im Moment noch eine andere Chance?
Back to top
Guest





PostPosted: 7 Aug 2009 19:35   Post subject: Reply with quote

VFL Wolfsburg vs. VFB Stuttgart, 07.08.2009, 20.30 Uhr (kick-off)
Competition: Fußball-Bundesliga 2009 / 2010
Spieltag: 1. Spieltag
Stadion: Volkswagen-Arena (Wolfsburg)
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Vorwort:
Endlich hat das Sommerloch ein Ende: Der Ball rollt wieder und die 47. Bundesliga-Saison hat direkt zum Auftakt ein paar "Leckerbissen" zu bieten. Los geht´s mit der Begegnung zwischen dem VFL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart. Die "Wölfe" sind somit zur Jagd freigegeben und der VFB Stuttgart eröffnet die Hatz. Während der VFL seinen Meister-Kader zusammenhalten konnte, hat der VFB kurzfristig noch mächtig "aufgerüstet".

Team - VFL Wolfsburg
Die graue Bundesliga-Maus hat das Unmögliche möglich gemacht. Mit 69 Punkten und einem Torverhältnis von 80:41 holte der Verein zum ersten Mal in der Vereinshistorie die Meisterschaft (Sp. 34: g. 21, u. 6, v. 7). Großen Anteil daran hatte insbesondere Meistermacher "Quälix" Magath. Mit Hauptsponsor und Geldgeber VW im Rücken wollte Magath die graue Maus zu einer echten Marke im deutschen Fußball machen. Und er hat es geschafft. Die graue Maus ist nun ein bunter Hund, der in der Meister-Saison 2008 / 2009 fast alle Bundesliga-Rekorde gebrochen hat, die es zu brechen gibt. Durch taktische und fußballerische Klasse, aber insbesondere durch körperliche Fitness hat Magath aus dem VFL Wolfsburg einen ernsthaften Meisterschaftskandidaten für die nächsten Spielzeiten geformt. Nun ist Magath weg, sein Schatten wird aber noch lange Zeit auf dem VFL Wolfsburg und seinem Nachfolger, Armin Veh, liegen. Gut nur, dass der Kader zusammengehalten und das Trio um Misimovic, Dzeko und Grafite nicht "gesprengt" wurde. Dennoch: Die Krone wiegt schwer!

Hin- und Rückrunde:
Die Wolfsburger-Hinrunde hätten die Vereins-Verantwortlichen am liebsten ganz schnell vergessen. Mit 26 Punkten und 35:25 Toren beendeten die "Wölfe" die Hinserie auf Rang neun (Sp. 17: g. 7, u. 5, v. 5). Der Abstand zur Spitze betrug neun Punkte. Wer hätte es zu diesem Zeitpunkt für möglich gehalten, dass der VFL am Ende die Schale in der Hand hält? Richtig: Niemand! Die Rückrunde verlief dafür phänomenal: 14 von 17 Spielen wurden gewonnen, dabei erzielten die "Wölfe" 45 (!) Tore. Die zweitbeste Rückrunden-Mannschaft, der VFB Stuttgart, erreichte 39 Zähler.

Heimbilanz Saison 2008 / 2009:
In der Heim-Tabelle belegte der VFL Wolfsburg mit 49 Punkten und 51:13 Toren Rang eins (Sp. 17: g. 16, u. 1, v. 0). Damit stellte der amtierende Meister die beste Offensive und - nach dem BVB (11) - die zweitbeste Defensive. Der BVB war es auch, der neben dem VFL vor heimischer Kulisse als einziges Team ungeschlagen blieb.

Neue Besen:
Neu-Trainer Armin Veh ist im Gegensatz zu Meistermacher Magath eher ein "Nobody". Es hört sich hart an, aber seine Stationen als Trainer lassen sich an einer Hand abzählen (was generell nicht unbedingt negativ sein muss). Er kam vor drei Jahren als Notlösung zum VFB Stuttgart. Lange Zeit galt er als Wackelkandidat. Am Ende der Saison 2006 / 2007 stand Armin Veh mit seiner Mannschaft dennoch an der Spitze der Tabelle. Ein Wunder? Ja! Selbst im Verein war die Skepsis groß. Bereits bei der Verpflichtung Vehs als Nachfolger des teuer abgefundenen Giovanni Trapattoni hatte der mächtige Aufsichtsratvorsitzende Dieter Hundt Armin Veh öffentlich als Übergangslösung bezeichnet. Angeführt von Hundt wollten die VFB-Granden nach dem Intermezzo des italienischen Top-Trainers Trapattoni, der sich im Schwabenland als Flop entpuppte, den verblassten Glanz des VFB Stuttgart erneut mit einem klangvollen Namen auf der Trainerbank aufpolieren. Während sich Veh mit dem falsch zusammengestellten und nicht austrainierten Kader mehr schlecht als recht durch die Rückrunde quälte, flirtete Hundt mit potenziellen Nachfolgern. Namen wie Christoph Daum und Ottmar Hitzfeld machten dabei die Runde. Nach den Absagen der Trainer-Schwergewichte wirkte die Vertragsverlängerung mit Armin Veh wie eine Notlösung. So war auch die Laufzeit zu verstehen: Ein Jahr plus ein weiteres beim Erreichen des Uefa-Cups. Indem Armin Veh dann sogar Deutscher Meister wurde, toppte er natürlich alle Erwartungen. Sein Vorteil war nur, dass es keine gab. Er hatte keinen öffentlichen Druck. Kein Experte hatte Veh wirklich auf dem Zettel. Den Gewinn der Deutschen Meisterschaft wird ihm natürlich keiner mehr nehmen können. Fraglich ist allerdings, ob Veh in der Lage ist, diesen Erfolg zu bestätigen oder ob der Titel-Gewinn nur ein Beispiel für die Unberechenbarkeit und die Schnelllebigkeit des Geschäfts war. Fakt ist, dass in Wolfsburg alle Augen auf ihn gerichtet sind und er sich auch nicht den Druck nehmen kann, indem er eine Platzierung unter den Top 5 als Saisonziel ausgibt.

Kader / wer fehlt?
Der Kader konnte zusammengehalten werden, obwohl es für Dzeko und Grafite immens viele Angebote gab. Lediglich Hasebe fällt verletzungsbedingt aus. Neuzugang Martins steht dagegen schon im Kader.

Torschützen:
Mit Grafite (28 ) und Dzeko (26) stellen die "Wölfe" das Top-Sturm-Duo der Liga. Zusammen waren der Brasilianer und der Bosnier für 54 der insgesamt 80 Saisontore verantwortlich. Spielmacher Misimovic, der mit 18 Vorlagen bester Assist-Geber war, steuerte selbst sieben Tore bei. Wenn dieses Trio allerdings nicht funktioniert, sieht es für den VFL schlecht aus.

voraussichtliche Aufstellung:
Benaglio - Riether, Simunek, Barzagli, M. Schäfer - Josué - Ziani, Gentner - Misimovic - Grafite, Dzeko



Team - VFB Stuttgart
Die Mannschaft von Markus Babbel erreichte in der vergangenen Saison - dank einer starken Rückrunde - mit 64 Punkten und einem Torverhältnis von 63:43 den 3. Platz und qualifizierte sich somit für die CL-Qualifikation (Sp. 34: g. 19, u. 7, v. 8 ). Durch die Blitz-Transfers von Hleb und Pogrebnyak hat Horst Heldt deutlich gemacht, wohin in dieser Saison die Reise gehen soll. Man will ganz oben anklopfen. Fraglich ist nur, ob der Weggang von Mario Gomez verkraftet werden kann.

Hin- und Rückrunde:
Die Schwaben schlossen die Hinrunde mit 25 Punkten und 26:23 Toren auf einem enttäuschenden 10. Rang ab (Sp. 17: g. 7, u. 4, v. 6). In der Rückrunde avancierte der VFB aber zu der zweitbesten Mannschaft und holte satte 39 Punkte. Großen Anteil daran hatte Neu-Trainer Babbel, der frischen Wind ins Team gebracht hat.

Auswärtsbilanz 2008 / 2009:
Die Auswärts-Tabelle schlossen die Babbel-Schützlinge mit 25 Punkten und 29:29 Toren ab (Sp. 17: g. 7. u. 4, v. 6). Nur Dortmund (26), Leverkusen (26) und Bayern (29) holten auswärts mehr Zähler. Dafür erzielte ausschließlich Hoffenheim mehr Auswärts-Tore (33).

Kader / wer fehlt?
Boulahrouz und Hilbert fallen jeweils aus. Die Neuzugänge Hleb und Pogrebnyak stehen dafür schon in der Anfangself.

Torschützen:
Mit Gomez, der vergangene Saison 23 Mal einnetzen konnte, verließ ein wichtiger Leistungsträger den Verein. Doch ich bin sicher, dass Pogrebnyak den Neu-Bayern ersetzen kann.

voraussichtliche Aufstellung:
Lehmann - Träsch, Tasci, Delpierre, Magnin - Khedira, Hitzlsperger, Gebhart - Hleb - Cacau, Pogrebnyak


Fazit:
Zwar konnte der VFL Wolfsburg seinen Kader zusammenhalten, doch es gibt auch andere Veränderungen - wie z.B. einen Trainerwechsel - die die Leistung der Mannschaft (negativ) beeinflussen können. Letzte Saison hatte keiner die "Wölfe" auf dem Zettel. Erst als es schon fast zu spät war, realisierten auch die anderen Teams, dass der VFL Wolfsburg ein ernsthafter Titelkandidat ist. Nun stehen die Profis aus der VW-Stadt aber von Beginn an im Fokus der Öffentlichkeit. Gut möglich, dass dies lähmende Wirkung entfaltet. Der Erfolg von Neu-Trainer Veh beim VFL Wolfsburg wird vor allem davon abhängen, wie schnell er sein eigenes Profil schärft. Einfach wird das jedenfalls nicht: Gewinnen die Wolfsburger, hat Veh von Magaths Kader profitiert. Verlieren sie, wurden Magaths Vorgaben nicht genutzt. Interessant wird auch sein, wie Veh reagiert, wenn sich die erwarteten Erfolge nicht auf Anhieb einstellen. Grundsätzlich bin ich zwar überzeugt, dass der VFL Wolfsburg auch in dieser Saison im oberen Tabellendrittel mitspielen wird. Der Kader ist mit Spielern wie Grafite, Dzeko und Benaglio nämlich einfach zu gut besetzt, als dass man im Jahr nach der Meisterschaft eine Horror-Performance hinlegen könnte. Es wird aber ganz schwer werden, den Titel zu verteidigen. Platz vier bis sieben ist meiner Meinung nach realistisch, zumal auch Teams wie der FC Bayern München, Schalke 04, Hamburger SV, Bayer 04 Leverkusen, VFB Stuttgart, TSG 1899 Hoffenheim, Werder Bremen oder auch Borussia Dortmund ganz oben mitmischen wollen. Das "monströse" Auftaktprogramm könnte mit Spielen gegen den VFB Stuttgart (1. Spieltag, H), Hamburger SV (3. Spieltag, H), FC Bayern München (4. Spieltag, A), Bayer 04 Leverkusen (5. Spieltag, H) und FC Schalke 04 (6. Spieltag, A) zudem nicht schwerer sein. In diesen "Sechs-Punkte-Spielen" gegen vermeintliche Mit-Favoriten werden die "Wölfe" ganz sicher Punkte lassen. Der VFB Stuttgart, der sich durch Transfers von Hleb und Pogrebnyak enorm verstärkt hat, geht als Außenseiter in die Partie, obwohl man den "Wölfen" fußballerisch mindestens auf Augenhöhe begegnet. Man konnte bereits letzte Saison sehen, dass Neu-Trainer Babbel die richtigen Worte bei seiner Mannschaft findet. Mit Hleb und Pogrebnyak haben sich die Schwaben zudem enorm verstärkt. Für mich ist beim VFB mehr Potenzial vorhanden, weshalb ich heute - die unter Druck stehenden - "Wölfe" laye.

Mein Tipp: Lay Wolfsburg @ 1.96 betfair
Mein Tipp: Lay Wolfsburg (HT-FT) @ 3.35 betfair
Back to top
Guest





PostPosted: 8 Aug 2009 08:09   Post subject: Reply with quote

75 € auf Leverkusen bei den Mainzelmännchen!
1,90er Quote musste ich mitnehmen, ein Geschenk an das Volk.

Viel Glück euch allen Heute und HA HO HE HERTHA BSC :p
Back to top
Guest





PostPosted: 8 Aug 2009 08:39   Post subject: Reply with quote

Bin auch vergleichsweise hoch auf Leverkusen. Höre die Ergebnisse heute leider nur im Edeka Radio. Die Spielstände sollen da allerdings stetig durchgesagt werden.Hoffentlich bleiben die Kunden dann auch mal vor ihrem Fernseher und ich hab meine Ruhe
Back to top
Guest





PostPosted: 8 Aug 2009 09:34   Post subject: Reply with quote


Duxx wrote:
Bin auch vergleichsweise hoch auf Leverkusen. Höre die Ergebnisse heute leider nur im Edeka Radio. Die Spielstände sollen da allerdings stetig durchgesagt werden.Hoffentlich bleiben die Kunden dann auch mal vor ihrem Fernseher und ich hab meine Ruhe


Ich hätte beim Spiel Deutschland - Kroatien (EM) an der Kasse sitzen sollen und habe keinen Urlaub (Aushilfe real) bekommen und habe daraufhin gekündigt! Man muss die Prioritäten setzen
Back to top
ledl
Verwarnt
Verwarnt 

Joined: 17 Jun 2005
Posts: 2938
Location: München
PostPosted: 8 Aug 2009 12:33   Post subject: Reply with quote


$eanphilip wrote:

Duxx wrote:
Bin auch vergleichsweise hoch auf Leverkusen. Höre die Ergebnisse heute leider nur im Edeka Radio. Die Spielstände sollen da allerdings stetig durchgesagt werden.Hoffentlich bleiben die Kunden dann auch mal vor ihrem Fernseher und ich hab meine Ruhe


Ich hätte beim Spiel Deutschland - Kroatien (EM) an der Kasse sitzen sollen und habe keinen Urlaub (Aushilfe real) bekommen und habe daraufhin gekündigt! Man muss die Prioritäten setzen


sehr geile aktion!
hätte ich auch gemacht!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 8 Aug 2009 23:36   Post subject: Reply with quote


Masler wrote:
Ein Freund von mir will bei bwin geworben werden, im Moment ist das aber eher ungünstig oder? Ich glaube nicht, dass er für mehr als 100€ Tipps abgibt wie es verlangt wird. Gibts da im Moment noch eine andere Chance?


Die 100 Euro umzusetzen ist sehr leicht.
Ich hab auch schon einige geworben und den geworbenen einfach drum gebeten immer in der letzten Sekunde eine Livewette zu setzen und bei dem Angebot an Livewetten geht das ganz schnell und sollte auch nichts schief gehen.
Back to top
Guest





PostPosted: 9 Aug 2009 03:41   Post subject: Reply with quote


AiS wrote:
75 € auf Leverkusen bei den Mainzelmännchen!
1,90er Quote musste ich mitnehmen, ein Geschenk an das Volk.

Viel Glück euch allen Heute und HA HO HE HERTHA BSC :p


Hat sich ja gelohnt
Back to top
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3, 4 ... 115, 116, 117  Next
Page 3 of 117



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group