preload
basicPlayer

--Roulette--

Goto page 1, 2  Next
Comunio.de Forum Index -> Off Topic General
Author Message
Guest





PostPosted: 18 May 2010 16:46   Post subject: --Roulette-- Reply with quote

Hey,

ich möchte demnächst nochmal ins Casino ne Runde Amerikanisches Roulette zocken.

Hat da jemand irgendwie ne bestimmte Empfehlung/Erfahrung für mich worauf ich am besten setze - die beste Taktik quasi?

Wäre dankbar für ein paar Tips!!!
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 16:59   Post subject: Reply with quote

8 und 11
im ernst, da gibts keine Taktiken.
Kesselgucken ist sicherlich ne Möglichkeit aber verboten und extrem extrem schwer. Kannst ja mal googlen aber das bringts nicht..besonders nicht in den paar tagen..
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 17:00   Post subject: Reply with quote

Naja, so die super Taktik schlechthin gibt es natürlich nicht. Beliebt ist folgender Modus:

Man setzt nur auf Farben, und zwar auf eine bestimmte.

1. Durchgang: 2€ auf Schwarz - Kommt schwarz, ist alles gut. Kommt Rot:

2. Durchgang: 4€ (das doppelte) auf Schwarz - Kommt Schwarz, ist der Verlust von Durchgang 1. mit drin und man hat was gewonnen. Kommt Rot:

3. Durchgang: 8€ (also wieder das doppelte)

usw.

Verstanden? Man verdoppelt immer und kann so die Sachen, die davor kamen, wieder wett machen.
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 17:03   Post subject: Reply with quote

Das Martingalespiel...
Aber man kann auch alles verlieren...denn wenn dann 5 mal rot kommt ist alles weg.. Dafür brauch man aufjedenfall nen gutes Startkapital. Und sicher ist es sicher auch nicht.

näheres hier: funktioniert das Martingale- System?
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 17:15   Post subject: Reply with quote

Habe das auch gespielt.
Probiere einfach mathematisch zu denken.
Rechne dir die Wahrscheinlichkeiten aus und setze, mit etwas Glück gewinnst du dann.
Hatte zuletzt einiges an Glück beim Roulette, aber denke daran dir ein Limit zu setzen.
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 17:15   Post subject: Reply with quote


dethiel wrote:
Das Martingalespiel...
Aber man kann auch alles verlieren...denn wenn dann 5 mal rot kommt ist alles weg.. Dafür brauch man aufjedenfall nen gutes Startkapital. Und sicher ist es sicher auch nicht.

näheres hier: funktioniert das Martingale- System?


Richtig; progressives Wetten wird zudem oft unterbunden und beim Online-Spiel ist man in Limits und kann somit nicht beliebig verdoppeln (selbst wenn man das Kapital hätte). In normalen Casinos starten die Outfields oft auch erst bei 5 €. Da gehts schnell los und beim 5. Mal müsstest 80 € setzen um 'nen 5er vom Start zu gewinnen...

Obwohl es jeder Logik widerspricht gucke ich jedoch auch welche Zahlen gefallen sind. Zudem spiele ich gerne 4-5 4er Felder. Meistens dabei sind:
9-12-8-11
4-7-5-8
27-30-26-29

Last edited by Guest on 18 May 2010 17:16; edited 1 time in total
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 17:16   Post subject: Reply with quote


Masler wrote:
Naja, so die super Taktik schlechthin gibt es natürlich nicht. Beliebt ist folgender Modus:

Man setzt nur auf Farben, und zwar auf eine bestimmte.

1. Durchgang: 2€ auf Schwarz - Kommt schwarz, ist alles gut. Kommt Rot:

2. Durchgang: 4€ (das doppelte) auf Schwarz - Kommt Schwarz, ist der Verlust von Durchgang 1. mit drin und man hat was gewonnen. Kommt Rot:

3. Durchgang: 8€ (also wieder das doppelte)

usw.

Verstanden? Man verdoppelt immer und kann so die Sachen, die davor kamen, wieder wett machen.


Kann ich dir nicht empfehlen, du bist ganz schnell bei hohen Einsätzen, die du irgendwann nicht mehr bezahlen kannst. Gewinn geht so gut wie gegen 0.

Ich spiel meist auf 2 der 3er Blöcke. Das die Kugel dann richtig fällt, ist durchaus warscheinlich. Man gewinnt zwar nicht die Welt, aber verliert sie eben auch nicht
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 18:01   Post subject: Reply with quote

Ich versuch immer dem Lauf nachzugehen. Ergo wenn er Schwarz gibt, dann Rot, dann wieder Rot geh ich eher auf Rot statt auf Schwarz. Oftmals gibt er einen Lauf und du bist voll drinnen. Wenn er mehrmals switcht, also hin und her kann man versuchen öfters auf eine Farbe zu gehen (ich gehe höchstens 2-3 mal gegen eine Farbe die kommt).
Klar passiert es oft, das man 3 mal rot geht, schwarz kommt und dann wenn man schwarz nimmt rot erscheint. Es ist aber klüger den negativ Lauf (3 losing stakes hintereinander) entgegenzuwirken und denn Loss mitzunehmen. Oftmals geht er dann z.b. weiter auf rot und man hat den Verlust raus bzw. Profit. Oder eben nicht, aber dann hat man die Chance einen neuen Lauf zu kriegen, sei es ein Lauf einer Farbe oder ein hin&her.

Hab mit 10€ mal auf mybet.com bis zu 100€ hochgespielt, jeweils 1€ auf die jeweilige Farbe bis 50€, dann jeweils 2€. Ist aber schwierig den Lauf zu kriegen, bzw. die negativ Läufe schnell zu entdecken bzw. entgegenzuwirken. Geht auch irgendwo auf die Konzentration/Nerven und empfehlen würde ich Roulette - es sei denn just for fun - eher nicht.
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 18:07   Post subject: Reply with quote


1907zico wrote:
Ich versuch immer dem Lauf nachzugehen. Ergo wenn er Schwarz gibt, dann Rot, dann wieder Rot geh ich eher auf Rot statt auf Schwarz. Oftmals gibt er einen Lauf und du bist voll drinnen. Wenn er mehrmals switcht, also hin und her kann man versuchen öfters auf eine Farbe zu gehen (ich gehe höchstens 2-3 mal gegen eine Farbe die kommt).
Klar passiert es oft, das man 3 mal rot geht, schwarz kommt und dann wenn man schwarz nimmt rot erscheint. Es ist aber klüger den negativ Lauf (3 losing stakes hintereinander) entgegenzuwirken und denn Loss mitzunehmen. Oftmals geht er dann z.b. weiter auf rot und man hat den Verlust raus bzw. Profit. Oder eben nicht, aber dann hat man die Chance einen neuen Lauf zu kriegen, sei es ein Lauf einer Farbe oder ein hin&her.


Die Roulette-Kugel hat kein Gedächtnis... somit jede Zahl jede Runde wieder vom neuen gleich wahrscheinlich, egal was vorher kam. Genau wie beim Lotto... und somit auch die Farben.

Auf Serien bzw. gebrochene Serien zu spielen ist somit vielleicht lustig oder aus dem Bauch raus ne feine Sache.

Aber: Mathematisch/Stochastisch völlig sinnfrei. ^^

Im Endeffekt gewinnt eh immer die Bank. Über Strategien kann man lediglich den eigenen Verlust minimieren...

Wenn spielen, dann aus Spaß am Spiel, nicht mit Gewinnabsicht --> Das ist der erste Schritt in Frust und Sucht!
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 18:14   Post subject: Reply with quote

Sowas wie einen Lauf gibt es nicht.
Grundsätzlich verliert man beim Roulette auf lange Sicht immer, weil der Spieler im Nachteil ist. Wenn man nur für den Spaß spielt würd ich, um den Verlust zu minimieren, kleine Beträge auf Rot und Schwarz setzen. Wenn man was gewinnen will lässt man es direkt.
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 18:20   Post subject: Reply with quote

Wenn ich mal klugscheißen darf....
Der Typ der Roulette erfunden hat hat sich was dabei gedacht.
Daher ist der Betrag den du gewinnen kannst direkt abhängig von der Wahrscheinlichkeit mit der du gewinnst.

Setzt du auf rot oder schwarz gewinnst du den doppelten einsatz. Setzt du auf ne einzelne Zahl gewinnste halt das 36fache. Setz auf was du willst, es gibt keine beste Taktik kommt nur auf deine Risikobereitschaft an


PS: Da du zB mit der 0 weder Rot noch Schwarz triffst gewinnt am Ende immer die Bank
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 18:50   Post subject: Reply with quote

Setz dir ein Limit, wenn du verlierst, scheiß drauf, war Fun und eine Erfahrung.
Wenn du gewinnst, gib deinen Freunden eine Runde aus und hab einen schönen Abend.
Aber fang bloß nicht an, dann zu sagen:"Ach das läuft so gut, dann fahr ich dieses Wochenende nochmal."
Würde dir sowieso eher zu Kartenspielen raten(Poker, Blackjack). Macht 1. mehr Spaß, 2. kann man es wenigstens etwas beeinflussen und 3. hat man länger was davon, als 10 Sekunden auf eine Scheiß Kugel zu warten.

Wie gesagt, viel Spaß, aber sieh diesen Abend eher als Ausnahme an und spiel mit keinem Geld, dass du schon verplant hast oder noch brauchst!
Back to top
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 07 Jul 2003
Posts: 11892
PostPosted: 18 May 2010 18:56   Post subject: Reply with quote

Die bank gewinnt nicht immer , die bank gewinnt nur im gesamten.
Aber man kann es halt nicht beeinflussen und desto länger man spielt desto größer ist die Chance das man verliert.

Ganz ehrlich, was willst du für tipps haben. Wenn du möglichst lange mit einem bestimmten betrag spielen willst, setze immer auf rot oder schwarz, dann kannst du vermutlich nen ganzen abend spielen ohne viel zu verlieren, mit ein bischen Glück gewinnst du sogar.

Aber wie hier schon von anderen angesprochen, verstehe auch nicht wie man daran Spaß haben kann, dann doch leiber was mit karten, da man das beeinflussen kann !

Auf jeden fall wünsche Ich viel Spaß!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 May 2010 20:54   Post subject: Reply with quote


Masler wrote:
Naja, so die super Taktik schlechthin gibt es natürlich nicht. Beliebt ist folgender Modus:

Man setzt nur auf Farben, und zwar auf eine bestimmte.

1. Durchgang: 2€ auf Schwarz - Kommt schwarz, ist alles gut. Kommt Rot:

2. Durchgang: 4€ (das doppelte) auf Schwarz - Kommt Schwarz, ist der Verlust von Durchgang 1. mit drin und man hat was gewonnen. Kommt Rot:

3. Durchgang: 8€ (also wieder das doppelte)

usw.

Verstanden? Man verdoppelt immer und kann so die Sachen, die davor kamen, wieder wett machen.


Jepp. Und in dem System ist - selbst ausgegangen von einem beliebig hohen Einsatz und einem nicht-regulierenden Casino - dein Erwartungswert negativ. Du wirst also Verlust machen. Warum?

Nun... Die Wahrscheinlichkeit, beim Setzen auf Farbe zu gewinnen, liegt bei 18/37, die Wahrscheinlichkeit, zu verlieren bei 19/37.

Teilen wir das Spiel mal in Stufen auf. Modus: Bei Verlust Einsatz verdoppeln (bis Gewinn), bei Gewinn wiederum fangen wir wieder von vorne an und legen den Gewinn beiseite.

Stufe 1. Erwartungswert E = 18/37 * 1 Euro + 19/37 * (-1) Euro = -0,03 Euro
Stufe 2. Erwartungswert E = 18/37 * 2 Euro + 19/37 * (-2) Euro + 18/37 * 1 Euro + 19/37 * (-1) Euro = -0,08 Euro
Stufe 3. (...) -0,19 Euro
Stufe 4. (...) -0,40 Euro
Stufe 5. (...) -0,84 Euro
Stufe 6. (...) -1,70 Euro
Stufe 7. (...) -3,44 Euro
Stufe 8. (...) -7,19 Euro
Stufe 9. (...) -14,12 Euro
Stufe 10. (...) -27,95 Euro

Und das ganze noch aufsummiert: Nach 10 Durchgängen hast du insgesamt einen Erwartungswert von -55,94 Euro, was u.a. daran liegt, dass du mit der Wahrscheinlichkeit von 0,074% deinen gesamten Einsatz von 512 + 256 + 128 + 64 + 32 + 16 + 8 + 4 + 2 +1 = 1023 Euro verloren hast.

Das ganze kannste jetzt wegen mir auf 100/1000/10000 Durchgänge hochrechnen oder auf ne beliebige Spielzeit...

Jedenfalls ist auch das kein System, mit dem man garantiert gewinnt, nicht mal wenn man alle praktischen Einwände in den Wind stößt...

P.S.: Auch mir macht Roulette nicht wirklich Spaß. Da spiel ich auch lieber Kartenspiele, in denen man wirklich effektiv Strategien anwenden kann um den Glücksfaktor zu minimieren. Wenn ich mit Verlust vom Pokertisch gehe weiß ich wenigstens, dass ich zu einem guten Teil selbst dran schuld war (oder richtig Pech hatte, je nach Einzelfall, Spielverständnis und realistischer Selbsteinschätzung ^^).
Blackjack ist zwar ganz lustig, aber auch kein Spiel, das man wirklich gewinnbringend spielen kann... es sei denn man ist der Regenmann.
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 21:12   Post subject: Reply with quote


Exel2 wrote:

Blackjack ist zwar ganz lustig, aber auch kein Spiel, das man wirklich gewinnbringend spielen kann... es sei denn man ist der Regenmann.


Oder man hat das Kartenzählen perfektioniert und fällt dabei nicht auf.
Back to top
Guest





PostPosted: 18 May 2010 21:33   Post subject: Reply with quote


MeMyself wrote:

Exel2 wrote:

Blackjack ist zwar ganz lustig, aber auch kein Spiel, das man wirklich gewinnbringend spielen kann... es sei denn man ist der Regenmann.


Oder man hat das Kartenzählen perfektioniert und fällt dabei nicht auf.


Das meinte ich eigentlich mit dem Regenmann / Rain Man / Raymond.
Back to top
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 07 Jul 2003
Posts: 11892
PostPosted: 18 May 2010 21:37   Post subject: Reply with quote

@Exel:
natürlich ist der Erwartungswert negativ, dass ist beim Roulette immer so, aber wenn dein kapital unendlich groß ist, machst du trotz negativem Erwartungswert gewinn! Der Erwartungswert ändert sich auch nicht wirklich wenn du deinen Einsatz verdoppelt, zumindestens bleibt die relation zum gewählten einsatz auch gleich, aber die vergrößerst deinen möglichen gewinn so das er den vorherigen Verlust überkompensiert !

Denn du kannst nicht jede Runde falsch liegen und indem moment indem du das erste mal gewinnst bist du mit deinem Starteinsatz im plus!
Dann beginnst du wieder mit deinem erst einsatz und irgendwann liegst du wieder richtig und hast jetzt wieder deinen Starteinsatz gewonnen.

Das Ding ist ganz einfach das du ein unbegrenztes kapital haben müßtest und wenn du das hättest, würdeste dich bestimmt nicht ne Stunde an einen roulette tisch setzen um am ende 50 Euro zu gewinnen !
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 May 2010 21:43   Post subject: Reply with quote


Käviehn wrote:
@Exel:
natürlich ist der Erwartungswert negativ, dass ist beim Roulette immer so, aber wenn dein kapital unendlich groß ist, machst du trotz negativem Erwartungswert gewinn! Der Erwartungswert ändert sich auch nicht wirklich wenn du deinen Einsatz verdoppelt, zumindestens bleibt die relation zum gewählten einsatz auch gleich, aber die vergrößerst deinen möglichen gewinn so das er den vorherigen Verlust überkompensiert !

Denn du kannst nicht jede Runde falsch liegen und indem moment indem du das erste mal gewinnst bist du mit deinem Starteinsatz im plus!
Dann beginnst du wieder mit deinem erst einsatz und irgendwann liegst du wieder richtig und hast jetzt wieder deinen Starteinsatz gewonnen.

Das Ding ist ganz einfach das du ein unbegrenztes kapital haben müßtest und wenn du das hättest, würdeste dich bestimmt nicht ne Stunde an einen roulette tisch setzen um am ende 50 Euro zu gewinnen !



Unbegrenztes Kapital würde dir auch nichts nützen. Schon mal was von Tischlimits gehört?
Back to top
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 07 Jul 2003
Posts: 11892
PostPosted: 18 May 2010 21:47   Post subject: Reply with quote

Ja klar, abr Exel hat ja gesagt das solche Limits und alle Beschränkungen aufgehoben wären und dann wäre der sichere gewinn halt möglich, aber im vergleich zum eingesetzten kapital vernichtend klein!

Das war jetzt mehr ne theoretische Diskussion, als praktisch umsetztbar!
Back to top View user's profile
guido81
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 29 Jun 2004
Posts: 2495
Location: aus Spass an der Freud
PostPosted: 19 May 2010 07:07   Post subject: Reply with quote


Käviehn wrote:

Das war jetzt mehr ne theoretische Diskussion, als praktisch umsetztbar!


wie eigentlich der ganze thread

mal im ernst: geh ins casino, setz dir nen limit, lass EC- und kreditkarte zu hause und hab SPAß!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 19 May 2010 07:20   Post subject: Reply with quote


MeMyself wrote:

Exel2 wrote:

Blackjack ist zwar ganz lustig, aber auch kein Spiel, das man wirklich gewinnbringend spielen kann... es sei denn man ist der Regenmann.


Oder man hat das Kartenzählen perfektioniert und fällt dabei nicht auf.


Also ich spiel desöfteren BlackJack und kann bisher kein minus vor meine Zahlen machen. Sicher hat das auch viel mit Glück zu tun.
Aber wichtig finde ich ist beim Black Jack, dass man irgendwann aufhört.
Back to top
Guest





PostPosted: 19 May 2010 08:13   Post subject: Reply with quote


Falke007 wrote:

Ich spiel meist auf 2 der 3er Blöcke. Das die Kugel dann richtig fällt, ist durchaus warscheinlich. Man gewinnt zwar nicht die Welt, aber verliert sie eben auch nicht


Das wäre auch mein Tipp gewesen...
Back to top
Guest





PostPosted: 19 May 2010 12:53   Post subject: Reply with quote

naja so teuflisch ist es nun auch wieder nicht. und lieber ins casino als in irgendwelche spielhallen bei denen die ausschüttungsquoten völlig undurchsichtig sind.

der bankvorteil liegt ja nur bei 1,35% bzw 2,7% bei den mehrfachen chancen. bedeutet eine ausschüttungsquote von 97,3%.

und was man nicht vergessen sollte, der bank ist es eigentlich recht wenn gewonnen wird. das bedeutet tronc und somit verdienst. denn aus dem tronc finanziert sich die bank.

kesselgucken, karten zählen, kesselfehler oder wurfweiten der croupiers sind möglichkeiten. allerdings reagieren hier die banken äußerst sensibel. aber auch hier gibt es professionelle kesselgucker, welche sogar von den banken engagiert werden. aber das ist nen anderes thema.

beim amerikanischen roulette liegt ja der vorteil in der geschwindigkeit. und es gibt die rennbahn. auf dieser setze ich recht gern. denn wenn du jetzt in der beobachtung der häufigkeit von getroffenen feldern setzt, deckst du automatisch die nebennummern mit ab und triffst so eher dein feld. oder aber du machst nen zerospiel, auch ne schöne sache.

aber wie heir schon angeklungen ist, spiel aus spass. taste dich langsam voran. setze vielleichta uch variabel und suche dir einen tisch mit neidrigem einsatz. gibt in vielen casinos bereits 1 euro tische.

insgesamt: viel spass und limit setzen
Back to top
Guest





PostPosted: 22 Mar 2014 09:43   Post subject: Reply with quote

Aus dem FCB-Vereinsthread. Thema sind Martingale-Spiele und Erwartungswert.


Fonzie im FCB-Vereinsthread wrote:

sixth-av wrote:
Und wie sieht es aus wenn man jedes mal 2 von 3 verdoppelt?

Klar der Einsatz ist noch einmal höher, die Gewinnchance pro Spiel aber mit fast 2/3 ebenso.

(Sorry für OT)


Ich weiß nicht so recht, ob ich die Frage richtig verstehe, aber willst du auf rot + schwarz setzen und das im Falle einer Niederlage verdoppeln? Da kannst du das Geld auch gleich der Spielbank überweisen, du würdest entweder keinen Gewinn machen oder Verlust.


Robben89 wrote:
Nur blöd, das jedes Casino viele Kameras hat, die solch ein System sofort erkennen und der Betreiber sofort versucht solch ein System mit eben solchen Begrenzungen oder max. Spielen zu eleminieren.


Kann sein, dass das so ist, aber nötig ist es aus Sicht des Casinos nicht. Sie gewinnen ja auch, wenn Leute das System spielen.
Back to top
Guest





PostPosted: 22 Mar 2014 11:52   Post subject: Reply with quote

Martingale sind eine gute Strategie. Für das Kasino.


Quote:
Viele angehende Roulette Spieler fragen sich, ob die Martingale erlaubt ist und ob sie sie überhaupt in einem echten Casino anwenden könnten. Die Antwort darauf ist einfach: Selbstverständlich ist die Martingale erlaubt, was sollte auch dagegen sprechen? Die Casinos haben sich zum einen durch die Null, zum anderen durch die Tischlimits gut gegen ein allzu hohes Verlustrisiko abgesichert, im Gegenteil verdienen sie auf lange Sicht immer an den Spielern, ob mit Strategie oder ohne.


http://www.bettingexpert.com/de/casino/roulette/systeme/martingale

Es ist völlig egal, ob man mehr oder weniger Geld in einer Runde setzt. Darauf kommt es nicht an, da wir ein "Spiel ohne Gedächtnis" haben d. h. ob rot oder schwarz beim Roulette kommt, hängt nicht davon ab, ob in den Runden vorher rot oder schwarz kam. Am Ende entscheidet somit nur der Erwartungswert. Und der ist für den Spieler immer negativ.

Last edited by Guest on 22 Mar 2014 11:55; edited 1 time in total
Back to top
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group