preload
basicPlayer

WM 2018 in Russland und 2022 in Katar

Goto page Previous  1, 2, 3, ... 12, 13, 14  Next
Comunio.de Forum Index -> Nationalmannschaften / WM 2018 in Russland
Author Message
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:05   Post subject: Reply with quote

Denke mit den Spielstätten meinen sie 16 verschiedene Stadien wovon bestimmt mehr als eins in Moskau liegen wird!

Wenn man mal die Vereine aus der ersten Liga durchgeht: (Daten von Transfermarkt.de)

1.Zenit St. Petersburg, also Stadion in Petersburg, 21.578 Plätze, letzer Umbau 1994
2.ZSKA Moskau, also in Moskau, haben 3 Stadien, international spielen sie aber mein ich im Stadion Luzhniki, daher 84.754 Plätze, letzter Umbai 1996
3.Rubin Kazan, Stadion in Kazan, 30.000 Plätze, Umbau 2006
4. Spartak Moskau, ah die spielen im Luzhniki
5. Dinamo Moskau, Moskau, Dinamo Stadion 36.540 Plätze
6.Lokomotiv Moskau, Moskau, Lokomotiv Stadion, 28.096 Plätze, Umbau 2002
7.Saturn Moskau, Moskau, Saturn Stadion, 16.726 Plätze, Umbau 2002
8.Amkar Pern, Perm, Zvezda Stadion, 22.000 Plätze
9. Sovetov Samara, Samara, Metalurg Stadion, 32.990 Plätze, Umbau 2001
10. FK Rostov, Rostov, Olimp Stadion, 16.500 Plätze, Umbau 2000
11.Tom Tomsk, Tomsk, Trud Stadion 15.000 Plätze, Umbau 2005
12. Terek Grozny, Grozny, Sultan Bilimkhanov Stadion, 10.200 Plätze (in Tschetschenien)
13.Spartak Nalchik, Nalchik, Spartak Stadion, 18.000 Plätze, Umbau 2007
14. Alania Vladikavkaz, Vladikavkaz, Spartak Stadion, 32.264 Plätze
15. Anzhi Makhachkala, Makhachkala, Dinamo Stadion, 16.000 Plätze
16. Sibir Novosibirsk, Novosibirsk Spartak Stadion, 12.500 Plätze

ist auf jeden Fall noch viel Umbau notwendig aber das Geld sollte ja da sein!

Ansonsten fallen mir bei großen russischen Städten jetzt auch nur Moskau, St. Petersburg, Kazan, Samara, Perm, Novosibirsk, Ekaterinburg und Novograd ein. Keine Ahnung, wie die das vorhaben aber die Planung wird bestimmt bald veröffentlicht! Denke aber eh, dass die meisten Stadion auf der europäischen Seite, sprich westlich vom Ural liegen werden.

Last edited by Guest on 2 Dec 2010 17:07; edited 1 time in total
Back to top
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18124
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 2 Dec 2010 17:07   Post subject: Reply with quote

Schau dir doch den Link von zizkov an, da findest du alle Städte und Stadien

Immerhin sind alle WM-Städte westlich des Urals, immerhin etwas
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:08   Post subject: Reply with quote

Ui schön..
Fussballmafia Fifa fällt mir dazu nur ein... UNglaublich, die finanzstärksten Parteien bekommen die WM, welch ein Wunder.. Da muss man sich echt nciht wundern wenn der Laden an Ansehen verliert..
Also für mich sind die unten durch.
Die Fussballveranstaltung überhaupt geht in 1 Land deren Fussballkultur gegen 0 geht und eines von dem ich ähnliches halte..
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:08   Post subject: Reply with quote

Jep, hab ihn auch gerade gesehen, hatte aber schon vorher angefangen zu schreiben
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:16   Post subject: Reply with quote

Ich liebe die FIFA

Ich mein, Russland kann man ja irgendwo noch einigermaßen nachvollziehen. Aber Katar??? Da wird ein WM-Platz direkt mal von fussballerischem Fallobst geblockt.

Korruption und Mauschelei kam ja schon vor der Vergabe auf - und dann bekommt Katar den Zuspruch, ein Land welches noch vor ein paar Jahren versucht hat sich eine N11 zu kaufen. Ganz großes Kino Herr Blatter
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:16   Post subject: Reply with quote

Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:16   Post subject: Reply with quote

Was bleibt einem anderes übrig als als außentstehender zu denken das es bei der FIFA von Korruption nur so wimmelt wenn bei denen sowas rauskommt wie 2022 KATAR????????????


Quote:
Fifa-Vizepräsident Ángel Maria Villar Llona hat sich als erstes Exekutivmitglied zu den neuen Korruptionsvorwürfen geäußert und diese energisch zurückgewiesen. „Wir sind in den vergangenen Tagen von den internationalen Medien angegriffen worden. Ich sage: Die FIFA ist sauber und tut die Dinge ehrlich. Man soll uns nicht diffamieren und verleugnen”


wenn man dan sowas lesen muss ist das dan sehr erheiternd vor dem Feierabend.

Last edited by Guest on 2 Dec 2010 17:24; edited 1 time in total
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:24   Post subject: Reply with quote


Schwabe_51 wrote:


Und hier Katar!


Die wollten ja ncoh nen Kühlsystem dafür mit einbauen
ich will gar net wissen was es kosten wird die Stadien auf ne Normale Temeperatur zu bringen.
Man kann ja schlecht nur Hallen bauen aber anders rum kann das einfach net gesund sein wenn man versucht da ne zu Kühlen oder hab ich das falsch verstanden?
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:29   Post subject: Reply with quote

Haha, ne Fußball-WM in Katar, wasn unsinn..
Bin letzten August um 5 Uhr in der früh dort zwischengelandet..
Bei 31°C und 5000% Luftfeuchtigkeit..Da tun mir die Spieler jetzt schon leid..das Jahr drauf gewinnt die Mannschaft mit den wenigsten Nationalspielern die dt. Meisterschaft
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:29   Post subject: Reply with quote


Elpresiden wrote:

Schwabe_51 wrote:


Und hier Katar!


Die wollten ja ncoh nen Kühlsystem dafür mit einbauen
ich will gar net wissen was es kosten wird die Stadien auf ne Normale Temeperatur zu bringen.
Man kann ja schlecht nur Hallen bauen aber anders rum kann das einfach net gesund sein wenn man versucht da ne zu Kühlen oder hab ich das falsch verstanden?


Egal wie mans dreht und wendet - es kann nicht gesund sein.

Nordamerikaner und Mitteleuropäer, selbst Südeuropäer werden Probleme mit 50°C haben. Jetzt stelle man sich vor die Stadien werden runtergekühlt - dann kommst aus, bis dahin, "angenehmen" 30 - 35°C verschwitzt aus Stadion und dir brennen wieder die 50°C aufn Pelz.
Völlig wurst wie mans dreht, Leute die eh Probleme mitm Kreislauf haben können die Wm gepflegt zuhause bleiben.

Edit. Geile Stadien
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:45   Post subject: Reply with quote

Auch in Katar kannte die Begeisterung über die Bekanntgabe keine Grenzen. Mit Vuvuzela-Tröten feierten die Einwohner des Wüstenstaates ihren Zuschlag.

oh nein bitte nicht das auch noch... na ja vieleicht hat die FIFA es ja auch bis dahin geschafft das wir eh alle keine Lust mehr auf eine WM haben
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 17:52   Post subject: Reply with quote

Einmal im Sommer in dieser Region - das war definitiv einmal zu viel. So lachhafterbärmlichtraurig...
Back to top
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 2 Dec 2010 17:53   Post subject: Reply with quote

Wie sich hier einige aufführen, das finde ich dann doch ziemlich arrogant.
Wer hat denn bitte die Deutungshoheit über "Fussball-Kultur"?
Haben die Leute auf der arabischen Halbinsel keine solche? Warum?

Schauen wir uns die anderen Kandidaten 2022 in wichtigen Kategorien an:

Australien:
Sportart Nr. 4; keine große Tradition; große Entfernungen für alle Besucher; noch nie Austräger der WM (positiv); neu zu erschließendes Vermarktunspotential kaum vorhanden (Australischer Markt klein, Asien wird bedingt bedient)

USA:
Sportart Nr. 5; Tradition vorhanden, aber speziell; große Entfernungen innerhalb des Landes; hervorragende Stadien; Austräger 1994 (eher negativ verlaufen); keine neuen Vermarktunschancen

Japan:
Sportart Nr. 2/3; relativ große Tradition; Entfernungen sind ok; Stadien noch gut in Schuss; Austräger 2002 (eher negativ, weil nicht lange her; Stimmung war so lala); neue Vermarktungschancen (nicht wahnsinnig viel, da Japan schrumpft und China nicht bedient wird)

Südkorea:
Sportart Nr. 1; junge Tradition; Entfernungen gut; Stadien noch ok; Austräger 2002 (eher negativ wegen durchschnittlicher Stimmung und kurzer Distanz zur Wahl für 2022); neue Vermarktungschancen (mehr als Japan); politisch instabil (Gefährdung durch Korea-Konflikt)

Und jetzt Katar:

Sportart Nr. 1; keine echte Tradition nach europäischem Maßstab; Entfernungen nicht vorhanden; noch nicht Austräger (positiv); extrem große neue Vermarktungsmöglichkeit.

Mit Katar wird sich so gut wie niemand beschäftigt haben.
Es wird zum Beispiel keiner wissen, dass bereits seit 2004 die Aspire-Academy for Sports Excellence gegründet wurde, an der junge Spitzensportler trainieren. In arabischen Gesellschaften bildet Sport ein extrem wichtiges Moment.

In Sachen Temperaturen mache ich mir noch keine großen Gedanken.
Warum sollen die in 12 Jahren keine Möglichkeit finden, die Stadien zu klimatisieren? Wer hätte vor zwölf Jahren gedacht, dass man heute mit einem Touchscreen-Handy ins Internet gehen kann?

Ich verstehe ja, dass viele eine WM in Australien cooler gefunden hätten, aber ich halte es für ziemlich arrogant zu glauben, dass eine WM für Katar nur zu kaufen gewesen wäre. Es gibt auch objektive Punkte, die für Katar sprechen, in erster Linie natürlich die extrem großen Vermarktunsmöglichkeiten in einer Region, die extrem zahlungskräftig ist und so ein Event noch nie organisieren durfte.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 18:10   Post subject: Reply with quote

also ich finde qatar einen absluten witz. da gehts halt nur ums geld.

also ich kann mir nicht vorstellen, dass es als fan da toll wird. unerträgliche hitze, kein alkohol, dann muss man in einer völlig fremden kultur aufpassen, wie man sich benehmen muss usw.

ich hätte es in usa oder spanien/england besser gefunden. gerade bei den letzt genannten ist fußball genauso wichtig wie bei uns, da wäre die stimmugn auch geil gewesen.

bei der fifa arbeiten doch nur noch verbrecher. da sollten mal alle leute ausgetauscht werden.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 18:22   Post subject: Reply with quote


Zizkov wrote:

Ich verstehe ja, dass viele eine WM in Australien cooler gefunden hätten, aber ich halte es für ziemlich arrogant zu glauben, dass eine WM für Katar nur zu kaufen gewesen wäre. Es gibt auch objektive Punkte, die für Katar sprechen, in erster Linie natürlich die extrem großen Vermarktunsmöglichkeiten in einer Region, die extrem zahlungskräftig ist und so ein Event noch nie organisieren durfte.


Katar dufte in den letzten Jahre allerlei lustige Events organisieren. Ein Staat mit 1 Mio Einwohnern baut jetzt WM Stadien in denen fast der gesamte Staast Platz hat.

Das ganze ist wirtschaftlicher Dünnmist und nur durch die Hirngespinnste der Öl-Scheichs zu finanzieren und damit zu realisieren. Ich unterstelle der Bewerbung Katars nicht mehr als ein weiterer Egopush für die durchgeknallten Superreichen zu sein. Gleich nach dem Skidom inner Wüste, Palm Island oder dem ganzen anderen Blödfug der in der gesamten Golfregion Region verzapft wird - manchmal langt ein langweiliger Porsche halt nicht mehr.
Mir ist absolut nicht klar wie so ein kleiner Staat die 3 Fache Menge der eigenen Bevölkerung aufnehmen soll (nur um mal die Stadionbesucher von 2006 zu beachten) - geschweige denn alle anderen Fans die sich dann auf Fanmeilen etc tummeln.

Wie gesagt, spätestens seit Katar vor ein paar Jahren versucht hat ausländische Stars für die eigene N11 zu kaufen sollte klar sein wo dort der hase oder das Kamel langläuft.
Im endeffekt sind die Entscheidungen für Russland und gerade Katar nur konsequent: Nach 2010 und 2014 bekommen halt noch 2 Länder Afubauhilfe by FIFA.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 18:23   Post subject: Reply with quote

Übrigens England, das ja viele als Favorit gesehen haben, obwohl eigentlich schon lange gemungelt wurde, dass das bei denen nichts wird, ist in der ersten Runde, also selbst gegen Holland / Belgien rausgeflogen.
Da kann man mal sehen, was investigativer Journalismus so bewirken kann.
Back to top
Netario
Champions-League
Champions-League 

Joined: 18 Jun 2001
Posts: 1573
PostPosted: 2 Dec 2010 18:25   Post subject: Reply with quote


Zizkov wrote:
In Sachen Temperaturen mache ich mir noch keine großen Gedanken.
Warum sollen die in 12 Jahren keine Möglichkeit finden, die Stadien zu klimatisieren? Wer hätte vor zwölf Jahren gedacht, dass man heute mit einem Touchscreen-Handy ins Internet gehen kann?

Weil es in Zeiten des Klimawandels ja auch politisch so unproblematisch ist eine WM nach Katar zu vergeben und dann die Stadien von 45°C Außentemperatur auf 30°C zu klimatisieren. Das ist ja wohl ein schlechter Scherz...

Für mich ist das ein Schlag ins Gesicht und sonst nichts.
Mit Russland kann ich mich noch halbwegs anfreunden (wenngleich ich die drei Konkurrenten allesamt favorisiert hätte). Katar allerdings ist für mich eine reine Bankrotterklärung der FIFA.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 18:29   Post subject: Reply with quote

Lächerlich. Einfach nur lächerlich.

Russland ist ja noch "okay", die haben eine gute Nationalmannschaft und der Fußball hat immerhin einige Fans.

Aber Katar....

Was soll das bitteschön? Neue Märkte erschließen? Ja genau, weil der Fußball in Südafrika seit der WM wahnsinnig boomt...
Fankultur? Brauchen wir ja nicht...
Klimatisierte Stadien? Total okönimisch und ökologisch!

Sehr gut FIFA, weiter so.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 18:31   Post subject: Reply with quote

http://www.sportschau.de/sp/layout/jsp/komponente/mediaseite/index.jsp?id=110763#mbContent

Klimatisierung soll CO2-neutral mit speziellen Solaranlagen erfolgen.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 18:36   Post subject: Reply with quote

Nein die WM hat nix mit Fussballkultur zu tun nur nicht
Über die WM 2018 lässt sich streiten, aber hier sieht man doch wieder ein eindeutiges Motiv, warum gerade die WM nach Russland geht -> Geld..
Das hämische Grinsen vom Abramowitsch geht mir echt kalt den Nacken runter.. Er war vor der Verleihung schon komisch ruhig, der wusste genau was passieren wird..
Und das hier Katar als Austragungsort auch noch irgendwo ansatzweise verteidigt wird ist auch unglaublich..
Ich meine schauen wir mal genau hin:

-Eine schwache nicht fussballgerechte INfrastrukturue
-klimatisierte Stadien (bestimmt gesund )
-eine Durchschnittstemperatur von ca 40 Grad im Juni (Wie sollen da Spieler trainieren?)
-Eine Megahohe Luftfeuchtigkeit
-Für die meisten aus der Welt schlecht zu erreichen
-5 Sterne Hotels only
-Eine nicht zu unterschätzende religiöse Ansicht (Fran ins Stadion?, mit Frauen darf man in wenige Bars etc.)
-Ausschank von Bier und Alkohol nur in Hotels
+Vermarktung
+Mehr Geld für die Fifa Abstimmer und Funktionäre
Back to top
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 2 Dec 2010 18:52   Post subject: Reply with quote


Kirby( wrote:



-Für die meisten aus der Welt schlecht zu erreichen


Soviel dazu. Katar liegt zentral in der Welt und ist für Europäer und Asiaten innerhalb weniger Stunden per Flugzeug erreichbar. Aus Frankfurt fliegt man nach Doha in knapp 6 Stunden. Das ist garnichts im Vergleich zu allen anderen Kandidaten.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 19:05   Post subject: Reply with quote

Oy und die anderen Punkte?
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 19:11   Post subject: Reply with quote

ich finds gut wenigstens keine unmögliche zeitverschiebung um etliche stunden wie bei den usa oder australien.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 19:14   Post subject: Reply with quote

Was kann man an Katar denn gutheißen?
Das ganze Land ist pure Retorte und aufgetackelt durch das Geld des Öles. Eine gewachsene Kultur existiert nicht und wird auch nie existieren. Wobei: Immerhin bleibt uns dann Franzi van Almsick erspart

Die Temperaturen im Sommer sind absolut Menschenfeindlich, da ist es auch egal, ob die Stadien auf 28Grad runtergekühlt werden. Die Millionen von Fans wollen auch ausserhalb der Stadien was unternehmen, was bei 50Grad nicht sonderlich spassig ist. Fans und Mannschaft werden also Tagsüber ins Hotel eingepfärcht oder können in den runtergekühlten Malls spazieren gehen.
Aber jeder, der den Bericht vergangenen Montag bei SportInside gesehen und die dortigen Statements gehört hat, weiß genau, wie die Entscheidung zustande kam
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Dec 2010 19:18   Post subject: Reply with quote

Und 2026 findet die WM dann in Nordkorea statt. Unter dem Motto: Fußball bringt Frieden
Back to top
Display posts from previous:   
Goto page Previous  1, 2, 3, ... 12, 13, 14  Next
Page 2 of 14



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group