preload
basicPlayer

Game of thrones - SPOILERGEFAHR

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 36, 37, 38, 39, 40  Next
Comunio.de Forum Index -> Off Topic General
Author Message
Guest





PostPosted: 30 Jul 2017 17:22   Post subject: Reply with quote

@Fonzie: Natürlich kann man Sachen kritisieren und muss nicht alles gut finden.
Zwischen "Ich finde dies und das nicht so gut/schlecht" und "Die ganze Serie ist seit Staffel 4 Mist" liegt dann doch ein kleiner Unterschied
Back to top
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9356
Location: Bonn
PostPosted: 31 Jul 2017 09:12   Post subject: Reply with quote

Bzgl. Erzähltempo [Spoiler S7E3]


- Euron segelt binnen einer Folge vom Ort der Seeschlacht nach King's Landing nach Casterly Rock
- Jon und Davos reiten von Winterfell nach White Harbor, segeln nach Dragonstone bevore die Folge überhaupt anfängt
- Wir sehen Casterly Rock und Highgarden zum ersten mal in der selben Folge
- Jorahs Greyscale wird innerhalb einer Folge restlos geheilt
- Jaime reitet mit einer Armee von Fußsoldaten binnen einer halben Folge von King's Landing nach Highgarden und gewinnt dort eine Schlacht [btw.: Warum ist Lady Olenna überhaupt zuhause und nicht in Dragonstone? Macht für mich keinen Sinn]

Das ist doch alles wirklich ein bißchen viel. Früher wäre Jon und Davos' Reise alleine eine halbe Staffel gewesen. Von Jorah hätte man vier, fünf Folgen überhaupt nichts gesehen.

Inhalt der Episode war vollkommen in Ordnung, aber der Charakter der Serie hat sich schon stark gewandelt.

Lustig fand ich übrigens, dass Casterly Rock die gleiche Schwäche wie der Death Star und Helm's Deep hat.
Back to top View user's profile
19boakye19
Content Management
Content Management 

Joined: 25 Aug 2007
Posts: 15601
Location: Schwarzwald
PostPosted: 31 Jul 2017 20:47   Post subject: Reply with quote

Ich guck's noch, inzwischen ohne Erwartungen und nur noch als seichte Unterhaltung - das war von S1 bis S4 noch ganz anders...

Kann nur eines wiederholen: Seit der Plot komplett aus GRRMs Händen ist und Benioff und Weiss die Story quasi alleine schmeißen, sind Erzähltempo, zeitliche Abstimmung, Logik in den Handlungen der Charaktere sowie die Entwicklungen vieler Charaktere schlicht nicht mehr vorhanden. Wenn man von all dem absieht, kann man sich das tolle Setting und die Action auf Grundlage des ursprünglichen Aufbaus der Charaktere schon noch angucken.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 1 Aug 2017 16:14   Post subject: Reply with quote

Ich muss sagen das die Folge wirklich gut anzuschauen war aber mir ging es wie Zizkov. Jeder der sich mal eine Karte der Welt von GoT angeschaut hat muss doch diese offensichtlichen Unstimmigkeiten sehen. Olenna (Armee Richtung KL schicken) ist sicherlich mit GreyWorm gesegelt und vorher nach Highgarden abgebogen aber warum die vorher nicht zusammen mit den Greyjoy-Kids und den Powerpuffgirls aus Dorne unterwegs waren erschließt sich mir nicht im geringsten.

Wahrscheinlichste Erklärung ist wohl das GreyWorm zulange mit Missandei in der Kiste war.
Back to top
Guest





PostPosted: 2 Aug 2017 11:38   Post subject: Reply with quote

Es kommt auf jeden Fall etwas seltsam rüber, wirklich unstimmig ist es aber nicht.
Es gibt in dem ganzen Verlauf nicht einmal einen Indikator, dass die Handlungsstränge genau zur gleichen Zeit stattfinden.
Wenn man das alles genau aufbröseln wollen würde, müsste man unnötig viel Bildschirmzeit auf unwichtige Reisen verschwenden.
Man hätte durchaus eine Zeitrechnung einbauen können (Tag X im Jahre des Kätzchens o.ä), die vll unten am Rand immer angezeigt wird, aber das passt nicht wirklich zum Stil von GoT, wie ich finde.
Back to top
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9356
Location: Bonn
PostPosted: 2 Aug 2017 18:15   Post subject: Reply with quote


Jaba01 wrote:
Es kommt auf jeden Fall etwas seltsam rüber, wirklich unstimmig ist es aber nicht.
Es gibt in dem ganzen Verlauf nicht einmal einen Indikator, dass die Handlungsstränge genau zur gleichen Zeit stattfinden.


Cerseis Haare sind immer noch kurz
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 2 Aug 2017 19:05   Post subject: Reply with quote

Sie ist zwar ziemlich tough, aber ihre Haare geben Schneidewerkzeug trotzdem nach
Back to top
Guest





PostPosted: 3 Aug 2017 17:32   Post subject: Reply with quote


19boakye19 wrote:
Ich guck's noch, inzwischen ohne Erwartungen und nur noch als seichte Unterhaltung - das war von S1 bis S4 noch ganz anders...

Kann nur eines wiederholen: Seit der Plot komplett aus GRRMs Händen ist und Benioff und Weiss die Story quasi alleine schmeißen, sind Erzähltempo, zeitliche Abstimmung, Logik in den Handlungen der Charaktere sowie die Entwicklungen vieler Charaktere schlicht nicht mehr vorhanden. Wenn man von all dem absieht, kann man sich das tolle Setting und die Action auf Grundlage des ursprünglichen Aufbaus der Charaktere schon noch angucken.


Danke. Bin ich wenigstens nicht der Einzige hier, dem auffällt, wie krass die Serie ins Seichte abgedriftet ist.

Es ist immer noch aufwändig produzierte Unterhaltung - aber eben krass im Niveau abgesunken - zwischenzeitlich eher Daily Soap als irgendwas ansatzweise anspruchsvolles.
Drei Staffeln habe ich sehr gerne geschaut, eine mit Verwunderung, zwei mit der Hoffnung auf Besserung und jetzt möchte ich nach all der TV-Zeit nur noch wissen, wie die Autoren den Plot zuende bringen. Mit einem Hauch Hoffnung, dass sie etwas Ehre zurückgewinnen und sich Mühe geben.

Die aktuelle Episode hat mir ganz gut gefallen. Endlich mal was ohne Arya, endlich mal wieder etwas Fortschritt im Plot. Und die Drachenlady ist zwar naiv und dumm, aber konsequent.

Die Dialoge mit Tyrion Lannister - wenn er auf ebenbürtige Charaktere trifft - sind nach wie vor eines der Highlights dieser Serie.
Back to top
yellow!
Europameister
Europameister 

Joined: 13 Jan 2006
Posts: 3814
PostPosted: 7 Aug 2017 20:53   Post subject: Reply with quote

Endlich sind die richtigen Armeen aufeinander getroffen =)
Ser Bronn kann erstaunlich weit springen.
Nachdem Ed Sheeran schon seinen Auftritt hatte, ist the Hoff vielleicht der nächste?
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 8 Aug 2017 08:53   Post subject: Reply with quote

Bei dieser Folge könnte ich sogar nachvollziehen, wenn man sich über die Dummheit von Drachenlady aufregt
"Oh, eine Anti-Drachenwaffe, ich sollte sie vielleicht von den Bodentruppen zerstören lassen....ach was solls, Yolomode on!"
Back to top
Guest





PostPosted: 9 Aug 2017 06:04   Post subject: Reply with quote

Naja, da glaube ich weniger, dass es ihre Entscheidung war.
Man konnte sehen, dass Drogon davon mächtig "Angepisst" war und ich denke er wollte diese auch selbst zerstören. Das kann ich also nachvollziehen.

Was man bei ihr hinterfragen muss ist das generell so offene Teilnehmen an der Schlacht und das Absteigen vom Drachen während dieser...
Back to top
Guest





PostPosted: 9 Aug 2017 23:23   Post subject: Reply with quote

Nüchtern betrachtet war das schon Dämlichkeit auf dem taktischen Niveau eines Jon Snow. Der Drache hatte bereits die nötigen Löcher für die Dothraki gerissen und jede Menge Schaden und Chaos verursacht.

Für den Plot der Serie macht es aber natürlich Sinn, so ein bisschen Spannung zu erzeugen und Danaerys heroischer wirken zu lassen. Solche Situationen gab es aber bei GoT schon immer, z.B. bei der Red Wedding.
Back to top
19boakye19
Content Management
Content Management 

Joined: 25 Aug 2007
Posts: 15601
Location: Schwarzwald
PostPosted: 10 Aug 2017 13:21   Post subject: Reply with quote


Fonzie wrote:
Für den Plot der Serie macht es aber natürlich Sinn, so ein bisschen Spannung zu erzeugen und Danaerys heroischer wirken zu lassen.


Das ist ja ganz offensichtlich auch das Stilmittel der ersten Folgen der siebten Staffel. Man lässt Dany erst mal ein bisschen verlieren, damit sie am Ende von weiter unten nach ganz oben kommen kann. So 0815, wie es nur geht, aber mit starken visuellen Effekten. Dämlichkeit in puncto Taktik war auf beiden Seiten gegeben.



Mit dem Red Wedding würde ich das btw überhaupt nicht vergleichen, ganz im Gegenteil. Wie meinst du das?
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 10 Aug 2017 16:25   Post subject: Reply with quote

Die Lanisterarmee hat sich aber doch nicht freiwillig auf offenem Feld mit denen angelegt? Wurden ja mehr oder weniger überfallen und eine Flucht vor berittenen Einheiten wäre genauso schlau gewesen?!
Back to top
Guest





PostPosted: 10 Aug 2017 16:48   Post subject: Reply with quote

Die Frage ist: Warum lagen sie da - auf offenem Feld und mit schön drappierten beräderten Fackeln?
Back to top
Guest





PostPosted: 10 Aug 2017 17:34   Post subject: Reply with quote

Weil sie sich in Sicherheit gewägt haben? Im Grunde gab es keine Armee, die sich in unmittelbarer Nähe befand.
Ein Sturmangriff über das halbe Land hat sie unvorbereitet erwischt.
Ich denke mal der Kampf hat weit weg von Drachenstein stattgefunden, anders kann ich mir nicht erklären, warum die Drachentante die ganzen Vorräte wegbrennt, statt sie mit nach Hause zu nehmen.
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Aug 2017 06:15   Post subject: Reply with quote


Jaba01 wrote:
, anders kann ich mir nicht erklären, warum die Drachentante die ganzen Vorräte wegbrennt, statt sie mit nach Hause zu nehmen.


Nicht komplett.
In einer Szene kann man schön sehen wie Drogon die Karren verbrennt aber den Karren mit dem Getreide (?) extra auslässt und erst danach wieder anfängt.
Sie brauchte dringend die VErpflegung, hat sie vorher im "Meeting" ja auch selber gesagt.

Bei den Lannisters gebe ich Recht, die fühlten sich da sicher und Highgarden war besiegt daher keine große Verteidigung zu dem Zeitpunkt.
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Aug 2017 08:23   Post subject: Reply with quote


19boakye19 wrote:
Mit dem Red Wedding würde ich das btw überhaupt nicht vergleichen, ganz im Gegenteil. Wie meinst du das?


Für mich als ungespoilerten Nichtbuchleser war bei der Red Wedding eigentlich schon vorher klar, dass schlimme Dinge passieren werden. Von daher war das Verhalten von Robb mMn schon ziemlich dumm - auch wenn natürlich das Ausmaß der Rache so nicht absehbar war. Ich hatte eher mit einer Vergiftung von Robbs Frau oder so gerechnet.

Ähnlich war dann meine Einschätzung von Danys Verhalten in dieser Folge, nachdem Chekhovs Balliste und die Verwundbareit der Drachen seit Folgen thematisiert werden.

Das ändert nichts daran, dass ich die Folge insgesamt ziemlich gut fand. Die Schlacht war insgesamt gut inszeniert und die Szene mit Arya und Brienne war ebenfalls toll. Solche "kleinen" Szenen machen für mich auch den Reiz der Serie aus, die Ermordung von Oleanna letzte Woche war für mich persönlich die beste Sequenz seit LFs "Chaos is a ladder"-Rede.
Back to top
19boakye19
Content Management
Content Management 

Joined: 25 Aug 2007
Posts: 15601
Location: Schwarzwald
PostPosted: 11 Aug 2017 11:21   Post subject: Reply with quote

Okay, ich sehe, was du meinst.

Genau an diesem Punkt setze ich jedoch den größten Unterschied an. Robb & Familie wurden komplett abgeschlachtet. Damals war sowas noch möglich. Dany hat einen ganz offensichtlichen Plot-Panzer an, wird sich bis zum Schluss jede Dummheit leisten können. Die Unberechenbarkeit ist nicht mehr gegeben.

Hach ja, die "Chaos is a ladder" Rede. Das waren noch Zeiten. Bei LF ist es wahnsinnig schade, dass die Drehbuchautoren mit der Komplexität dieses Charakters nicht klarkommen, der nicht in den klischeehaften Plot passt, den sie kreiren. Seit Season 5 begeht auch LF eine Dummheit nach der anderen, die überhaupt nicht zu ihm passt, gekrönt von seinem ungedankten Eingreifen bei der Schlacht der Bastarde. Im Norden hat er ein Chaos kreirt, das nur für ihn selbst gilt und aus dem er nicht mehr heraus finden wird. Dann sagt er in Folge 3 auch noch, dass ihn nichts überraschen kann, und eine Folge später "warnt" ihn Bran - ebenfalls dümmlicherweise - und er reagiert nicht. Dazu kommt der Faktor Zuschauerbefriedigung, in der Summe haben wir hier einen sicheren Tod noch in dieser Staffel auf Basis dessen, was der allmächtige Bran über ihn weiß.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 11 Aug 2017 11:41   Post subject: Reply with quote


19boakye19 wrote:
Genau an diesem Punkt setze ich jedoch den größten Unterschied an. Robb & Familie wurden komplett abgeschlachtet. Damals war sowas noch möglich. Dany hat einen ganz offensichtlichen Plot-Panzer an, wird sich bis zum Schluss jede Dummheit leisten können. Die Unberechenbarkeit ist nicht mehr gegeben.


Das haben wir schon mal diskutiert, glaube ich...

Das mit der Unberechenbarkeit sehe ich ganz anders. GoT hatte eigentlich einen komplett überraschenden Tod einer Hauptfigur, der die ganze Anlage der Serie verändert hat, nämlich Ned. Alle anderen verstorbenen Hauptfiguren waren "entbehrlich", weil ihre Geschichte entweder auserzählt (z.B. Stannis) war oder ihr Tod einfach ins Erzählkonzept der Serie passt (z.B. Robb).

Danaerys, Tyrion oder Jon hatten eigentlich von Anfang an "plot armour". Vielleicht stirbt noch jemand aus meiner Aufzählung, dann aber als Teil der Endphase. Von daher sehe ich das nicht als Kritikpunkt an der Post-GRRM-Phase der Serie.
Back to top
19boakye19
Content Management
Content Management 

Joined: 25 Aug 2007
Posts: 15601
Location: Schwarzwald
PostPosted: 11 Aug 2017 11:54   Post subject: Reply with quote

Stimmt, ich erinnere mich...

Ich möchte anmerken, dass Jon Snow in den Büchern - Stand jetzt - tot ist (und sicher nicht nach zwei Kapiteln ziemlich unspektakulär von Melisandre zurückgeholt wird). Und Stannis lebt (vermutlich), seine Geschichte ist nicht zwingend auserzählt.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 14 Aug 2017 22:39   Post subject: Reply with quote

Okay, Bronn zieht Jaime inklusive schwerer Rüstung durchs Gewässer und bringt ihn dann auch an Land. Die Schlacht ist da natürlich nur noch aus der Ferne erkennbar. Und natürlich hat Dany auch keinerlei Interesse Jaimie gefangen zu nehmen, ist ja nur der Bruder der größten Widersacherin und nebenbei auch der Typ, der ihren Vater gekillt hat.
Back to top
Guest





PostPosted: 15 Aug 2017 06:24   Post subject: Reply with quote

Ich muss zugeben (so gerne ich die Serie anschaue und auch verteidige ), dass die Aktion mit Jamie schon seeeehr fragwürdig war.
Dass Jamie überlebt war ja fast klar, aber dass die beiden so weit von der Schlacht entfernt auftauchen ist schon etwas übertrieben...
Back to top
yellow!
Europameister
Europameister 

Joined: 13 Jan 2006
Posts: 3814
PostPosted: 15 Aug 2017 07:41   Post subject: Reply with quote

... ja, war zu erwarten. Aber eigentlich unmöglich. Dann im Vorfeld bitte anders inszenieren.

Konnte nur nebenbei schauen. Welche Intrige hat LF gesponnen? Was war das für eine Schriftrolle, die Arya abgecheckt hat?
Back to top View user's profile
krischan09
Europa League
Europa League 

Joined: 10 Oct 2005
Posts: 1226
PostPosted: 15 Aug 2017 07:59   Post subject: Reply with quote

Wirklich Schade. Die Episode hatte ein paar vereinzelte, aber echt tolle Szenen. Aber der ganze Plot um Jaimes entkommen und der Plan, den die Drachenbande dann schmiedet ist echt grotesk.

Ich kann ja damit leben, dass Bronn iwie die übermenschliche Kraft aufbringt, Jaime samt Rüstung aus dem Wasser zu ziehen, aber dass sie dabei lange genug unter Wasser bleiben konnten, um mehrere Hundert Meter von der Schlacht entfernt aufzutauschen um dann komplett unbemerkt nach Kings Lnading zu reisen ist dann etwas zu viel. Und anscheinend war es Daenaerys auch völlig gleichgültig den wichtigsten Kommandanten der feindlichen Armee möglicherweise gefangen zu nehmen, denn offensichtlich wussten sie, dass Jaime überlebt hat, aber haben keinerlei Anstalten gemacht, ihn gefangen zu nehmen.

Dazu kommt, dass ein Gefangener Jaime uns diese absurde "Schmuggel" Idee mit Davos und Tyrion erspart hätte, da man Jaime einfach als Druckmittel für ein solches Treffen hätte nutzen können.
Aber Davos musste ja unbedingt nach KL um Gendry zu holen. (Der Spruch von Davos über das Rudern war aber nett )


Was mir aber gut gefallen hat, war der Plot um Arya und Littlefinger. Ich hab gelesen, dass der Brief den LF versteckt hat wohl der Brief von Sansa an Robb war, in dem sie ihn (von Cersei gewzungen) dazu überreden wollte aufzugeben, was Arya sicher nicht gefallen wird.

Und beim All-Star Team, dass jetzt wieder auf die andere Seite der Wall geht, ist mir der Plot einfach egal, das finde ich trotzdem geil
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 36, 37, 38, 39, 40  Next
Page 37 of 40



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group