preload
basicPlayer

Finale Etappe in der EM-Qualifikation

Goto page 1, 2  Next
Comunio.de Forum Index -> Nationalmannschaften / WM 2018 in Russland
Author Message
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18062
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 6 Oct 2015 14:10   Post subject: Finale Etappe in der EM-Qualifikation Reply with quote

In der kommenden Woche stehen für die DFB-Elf die zwei letzten Qualifikationsspiele zur EM im kommenden Sommer an. Dabei hat man zwei Matchbälle, um sich direkt für das Turnier zu qualifizieren. Am Donnerstag spielt man um 20:45 Uhr in Dublin gegen die Iren. Hier reicht ein Punkt, um die Qualifikation perfekt zu machen.
Sollte man in Irland jedoch verlieren, so hat man Sonntag beim Heimspiel gegen Georgien um 20:45 Uhr in Leipzig immer noch die Möglichkeit, sich mit einem Sieg direkt zu qualifizieren.


Hier der Kader für die beiden Spiele:

Tor
1 Manuel Neuer (Bayern München)
22 Bernd Leno (Bayer Leverkusen)
12 Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)

Abwehr
17 Jérôme Boateng (Bayern München)
14 Emre Can (FC Liverpool)
6 Matthias Ginter (Borussia Dortmund)
3 Jonas Hector (1. FC Köln)
5 Mats Hummels (Borussia Dortmund)
2 Shkodran Mustafi (FC Valencia)
4 Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)

Mittelfeld
19 Mario Götze (Bayern München)
21 Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund)
20 Christoph Kramer (Bayer Leverkusen)
18 Toni Kroos (Real Madrid)
8 Mesut Özil (FC Arsenal)
11 Marco Reus (Borussia Dortmund)
7 Bastian Schweinsteiger (Manchester United)

Sturm
16 Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen)
23 Max Kruse (VfL Wolfsburg)
13 Thomas Müller (Bayern München)
10 Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul)
9 André Schürrle (VfL Wolfsburg)
15 Kevin Volland (1899 Hoffenheim)
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 9 Oct 2015 07:15   Post subject: Reply with quote

Die Anteilnahme an der Niederlage ist ja riesig
Mir hat bei den deutschen mal so richtig der Elan gefehlt, der letzte Wille sich gegen eine Niederlage zu sträuben. Gegen einen schwachen Gegner zu Hause zum Abschluss reicht es natürlich, aber bei der EM muss man sich tierisch steigern - überall.
Back to top
Guest





PostPosted: 9 Oct 2015 08:27   Post subject: Reply with quote

Man stelle sich vor, Deutschland hätte einen Spieler der vor dem Spiel erzählt wie wahnsinnig gut in Form er sei und der dann auch noch einen Sieg verspricht.
Dann wäre die Niederlage und vorallem die Leistung des betreffenden Spielers noch viel peinlicher, richtig Herr Özil?

Das am Ende ein langer Ball dazu führt das Hummels nicht gut aussieht ist dann Comedy vom feinsten. Warum haben die Angreifer den Ball auch nicht verteidigt?!
Back to top
callsaul
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 22 Jul 2014
Posts: 642
PostPosted: 9 Oct 2015 08:52   Post subject: Reply with quote

hummels ist wahrscheinlich zu sehr im kopf damit beschäftigt das handtäschen seiner frau zu werden, als dass er sich darauf konzentriert lange bälle ordentlich zu verteidigen. mag den kerl eigentlich sehr, aber was der in den letzten wochen/monaten für dinger drin hat...einer muss ja der legitime erbe von hw4 werden
_________________
Fußball ist einfach: Rein das Ding – und ab nach Hause.
Back to top View user's profile
Weylin
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 19 May 2008
Posts: 8103
Location: Bielefeld
PostPosted: 9 Oct 2015 08:56   Post subject: Reply with quote

Da hatte einfach keiner richtig Bock gestern, das Bollwerk ernsthaft zu knacken. Dass der Weitschuss von Boateng die beste Chance gewesen ist sagt doch schon alles. Da denkt man sich vermutlich irgendwann "Wieso denn jetzt hier unnötig verausgaben, irgendwie werden wir gegen Georgien schon 2:0 gewinnen."

Und ganz ehrlich: Den Iren, besonders den Fans, gönne ich den Erfolg. Ich würde mich auch freuen, wenn sie zur EM fahren würden. Nach dieser Quali hätten wir es nicht sonderlich verdient, vor Irland und auch vor Polen die Gruppe zu beenden.
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 9 Oct 2015 09:08   Post subject: Reply with quote

Ihr macht es euch ja wieder einfach. Weshalb soll Hummels hier bitte exklusiv am Gegentor schuld sein?

https://www.youtube.com/watch?v=5sIQYMUrYeA

Der Gegenspieler wird von Boateng begleitet, löst sich in Hummels' Rücken von Boateng und erzielt das Tor. Wo sind die kritischen Stimmen, die Boateng ankreiden seinen Gegenspieler vernachlässigt zu haben?
Back to top
callsaul
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 22 Jul 2014
Posts: 642
PostPosted: 9 Oct 2015 09:15   Post subject: Reply with quote

meiner meinung nach muss hummels versuchen den ball mit dem kopf zu klären und nicht im alibimodus hinterher laufen. stellungsspiel ist schlecht, das ist sogar ziemlich einfach
_________________
Fußball ist einfach: Rein das Ding – und ab nach Hause.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 9 Oct 2015 09:35   Post subject: Reply with quote


Jo Lö wrote:
Ihr macht es euch ja wieder einfach. Weshalb soll Hummels hier bitte exklusiv am Gegentor schuld sein?

https://www.youtube.com/watch?v=5sIQYMUrYeA

Der Gegenspieler wird von Boateng begleitet, löst sich in Hummels' Rücken von Boateng und erzielt das Tor. Wo sind die kritischen Stimmen, die Boateng ankreiden seinen Gegenspieler vernachlässigt zu haben?


Weil Manndeckung antiquiert ist? Der Angreifer geht von Boateng zu Hummels und bekommt den Ball in die Schnittstelle zwischen Hummels und Hector. Das Boateng dann schneller beim Gegner ist als Hummels, geschenkt.
Übrigens steht da nicht Exklusiv, dass aber - nach dem Wochenende - wieder Hummels vorne dabei ist wenn ein so einfacher langer Ball zum Gegentor führt ist - wie gesagt - Comedy vom Feinsten
Back to top
Guest





PostPosted: 10 Oct 2015 09:52   Post subject: Reply with quote

Wenn Manndeckung antiquiert ist, dann kann man in dieser Situation, in der Long in eine Schnittstelle geht, aber keinem der Verteidiger den 100% Vorwurf machen. Und das hat bisher auch keiner der unabhängigen Experten getan, außer vllt. Lehmann, der den Fehler ja sogar eher bei Boateng sieht (was ich aber auch nicht so sehe). Die Aussage, dass die ganze Kette zu hoch stht, dafür, dass ein ubedrängter langer Ball gespielt werden kann, trift es für mich da am ehesten. Und bei dieser Art von Fehler sind dann eben alle beteiligt. Ich finds auch irgendwie lächerlich, dass diese Situation gefühlt wieder als Anlass genommen weden muss, um Rivalitäten auszutragen, bloß weil Spieler der eigenen Mannschaft beteiligt waren.
Auch wenns F glaub ich garnicht weit weg ist von meiner Meinung (wie ich beim zweiten Lesen grad zu bemerkenn meine) aber ist doch klar, dass jeder auf die Spitze mit "Comedy vom feinsten" reagiert und es dann darauf reduziert . Der Meinung von callsaul kann ich aber absolut nicht folgen...
Back to top
Guest





PostPosted: 10 Oct 2015 10:13   Post subject: Reply with quote

Der Ball wird ja nicht wirklich unbedrängt gespielt. Boateng kann man, falls es denn so war, vorwerfen das er den Spieler nicht "übergibt" und Hummels auf den Iren in seinem Rücken hinweist. Vielleicht ist das passiert und Hummels hat gepennt? Hector hebt eine mögliche Abseitsstellung auf.
Insgesamt natürlich, wie fast immer, eine Kette. Ich bin aber dennoch ein Stück weit bei callsaul. Der Ball ist eine Ewigkeit unterwegs und Hummels reagiert nicht mal wirklich als den Iren in seinem Rücken bemerkt. Wenn Hummels sich nicht in eine Zweikampfposition bringen kann, kann er den Gegner noch immer zupfen - bei nem schlechten Schiedsrichter mit Rot-Risiko, sonst Gelb. Das Hummels, als der Ball runter kommt, direkt am Iren ist und beim Abschluss am weitesten weg macht den Eindruck in der Situation für mich nicht besser. Lange Bälle scheinen sich zu einer Wunderwaffe gegen eine Abwehr zu entwickeln an der Mats beteiligt ist
Back to top
Guest





PostPosted: 10 Oct 2015 12:27   Post subject: Reply with quote

Naja dass Korrelation nicht gleich Kausalität ist, weißt du aber doch selber. Ersteres ist in letzter Zeit sicher nicht vonn der Hand zu weisen und ich sag auch garnicht, dass Hummels da nicht u.U. Schwächen hat. Aber es ist glaub ich der falsche Ansatz, bei einem langen Ball, der sich gefährlich entwickelt oder gar zum Tor führt, jetzt reflexartig Hummels die Schuld oder den Großteil davon zuzuschieben.
Ich sehe die Szene nach wie vor so, dass Long sich auch einfach klug bewegt und eigentlich jederzeit ziemlich genau zwischen Boateng und Hummels rumläuft, sodass die Zuständigkeit nicht klar geklärt ist. Boateng hat halt den Vorteil, dass er Long durch seine Blickrichtung eher im Sichtfeld haben muss (das sagst du wenn ich dich richtig verstehe, ja auch), allerdings hat Hummels wiederum natürlich auch die Aufgabe, sich auch ohne Boateng immer darüber im Klaren zu sein, wo die Gegenspieler stehen. Beide haben in dem Fall ihre Aufgaben vernachlässigt. In jedem Fall aber resultiert das Tor nicht allein oder größtenteils aus einem Stellungsfehler Hummels, wie callsaul suggeriert. Abgesehen davon hab ich mir grad die Laufwege der Verteidiger nochmal angeschaut und war zuerst auch der Meinung, dass es iwie alibimäßig aussieht wie Hummels am Ende immer langsamer hinterherläuft. Aber wenn man sichs mal genauer anschaut, hat Boateng den deutlich erfolgsversprechenderen Laufweg, wenn es darum geht, die Chance evtl noch zu verhindert, da er Long diagonal anläuft, während Hummels quasi noch ein Stück um Long herum laufen müsste um sich in eine Position zu bringen, in der er irgendwas ausrichten kann (es sei denn man klammert die Möglichkeit von hinten zu foulen/zupfen whatever) eben aus. Wenn man sich das nun vor Augen hält, ist es klug von Hummels, Tempo rauszunehmen, da nach meiner Einschätzung Boateng und Hummels bzw ihre Laufwege "kollidiert" wären.
Back to top
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14548
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 10 Oct 2015 12:34   Post subject: Reply with quote

Das Ding kann man Hummels nicht ankreiden... Alle haben scheisse gespielt Pasta.

Selbst ein Müller, hat eine 100000% ausgelassen... Wenn man morgen es schafft, kann man sich das Spiel auch schenken und hoffen, das die Iren es in den Playoffs schaffen.. Super Fans, tolles Stadion, so muss das sein.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 10 Oct 2015 17:51   Post subject: Reply with quote

Ich kann die klare Schuldzuweisung auch nicht nachvollziehen.
Für mich verhalten Sicht da alle drei suboptimal, bzw. hätten mit anderem Verhalten das Gegentor verhindern können.
Mal davon abgesehen, dass sich Long auch einfach gut bewegt hat.

Hummels muss, wenn er erkennt, dass ein unbedarfter länger Ball gespielt wird natürlich absinken.
Schon gar nicht darf ein Av tiefer stehen als die IV ( war Hector tiefer?)

Boateng ist aber der einzige, der Longs Laufwege sieht ( Aug Hummels und Hectors zu hohe Stellung) und erkennen kann, wann dieser ins Abseits läuft. Long war ja der einzige Ire weit und breit.
Da kann er Long auch 2-3 Meter eskortieren, dessen Lauftenpo aufnehmen, bis dieser ins Abseits läuft oder eben ggfs eingreifen, da Long nicht enteilt ist.
( Hummels kreuzen sollte er nicht, klar, geht aber auch kaum, denn entweder ist Long dann im Abseits oder er läuft vor Hunmels Augen, und Hummels übernimmt Long.)


Zum Spiel insgesamt. Wie schon die Länderspiele davor. Das Tempo fehlt, also vor allem das Tempo ohne Ball.
Ist ja schön, dass wir 88% Ballbesitz haben und Kroos 250 Passe zum Mitspieler bringt, wenn da aber völlig der Zug fehlt, dann ist das nicht gut, auch wenn das zumeist trotzdem noch zum Sieg reicht.
Back to top
Hahny
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 26 May 2015
Posts: 2678
PostPosted: 11 Oct 2015 15:17   Post subject: Reply with quote

Mal ne Frage zur eigentlichen Thematik und nicht zu der unglaublich wichtigen Frage "Wer ist blöd? Bayern oder Dortmund?"...

Mal angenommen Deutschland verliert gegen Georgien... und Polen und Irland trennen sich Unentschieden... dann sind Deutschland, Polen und Irland punktgleich... wonach geht es denn dann?

Hab keine Lust mir das selbst zu suchen... aber hier gibt es ja mehr als genug Experten...
_________________
Lines of communication are being cut, as systems and infrastructure are falling... It would now appear... we go out... with a whimper... a frightful, deafening silence.
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18062
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 11 Oct 2015 15:28   Post subject: Reply with quote

Direkter Vergleich.

Da ist Deutschland am schlechtesten und müsste in die Relegation
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Hahny
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 26 May 2015
Posts: 2678
PostPosted: 11 Oct 2015 15:31   Post subject: Reply with quote


Alo Atog wrote:
Direkter Vergleich.

Da ist Deutschland am schlechtesten und müsste in die Relegation


Hab es schon fast befürchtet... danke Dir, Alo.
_________________
Lines of communication are being cut, as systems and infrastructure are falling... It would now appear... we go out... with a whimper... a frightful, deafening silence.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 20:03   Post subject: Reply with quote

Ich weiß nicht, ich find den Kroos einfach nicht so gut, wie der Jogi.

In den ersten 10 Minuten sieht man, dass alle bemüht sind, aggressiv in die Zweikämpfe zu kommen. Wirklich alle.
Nur Kroos kommt in keinen Defensivzweikampf und das als 6er.
Wird heute reichen, keine Frage, aber gegen echte Gegner ist das zuwenig.

Und offensiv geht er immer dahin, wo auch Platz ist.

Kroos macht es sich schon einfach und braucht ein Team, dass seine Schwächen kompensiert, damit er sein Passspiel einbringen kann. Viel mehr als wirklich gutes Passspiel ( aber eben auch tiefer, wo er Platz hat) sehe ich bei ihm wirklich nicht.

Da ist Gündogan für mich besser. Und beide braucht man eher nicht.
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 20:11   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:
Ich weiß nicht, ich find den Kroos einfach nicht so gut, wie der Jogi.

In den ersten 10 Minuten sieht man, dass alle bemüht sind, aggressiv in die Zweikämpfe zu kommen. Wirklich alle.
Nur Kroos kommt in keinen Defensivzweikampf und das als 6er.
Wird heute reichen, keine Frage, aber gegen echte Gegner ist das zuwenig.

Und offensiv geht er immer dahin, wo auch Platz ist.

Kroos macht es sich schon einfach und braucht ein Team, dass seine Schwächen kompensiert, damit er sein Passspiel einbringen kann. Viel mehr als wirklich gutes Passspiel ( aber eben auch tiefer, wo er Platz hat) sehe ich bei ihm wirklich nicht.

Da ist Gündogan für mich besser. Und beide braucht man eher nicht.


Bald ist Khedira ja wieder dabei...
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 20:59   Post subject: Reply with quote

Soll echt nochmal jemand über Özils Oder sonstwens Defensivbereitschaft meckern.
Der größte Defensivallwegikwr ist echt Kroos. Und der spielt nicht vorne...
Die Ecke zum Gegentor wieder... Er will erst nicht zum Gegner Rennen, startet dann so spät doch noch, aber kann so nicht in den Zweikampf kommen. ( so hat er wenigstens kaum verlorende Zweikämpfe in der Statistik)
Folge: Abschluss, dann Ecke, dann Tor.
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 21:11   Post subject: Reply with quote

Kroos ist halt kein 6er und wird auch keiner mehr

Doe Chancenverwertung ist katastrophal, aber Löw sieht sich halt als All In Reiseleiter für Formschwache Spieler, derzeit haben wir 3 davon in der Offensive aufm Platz die zusammen Chancen für ein ganzes Turnier vergeben haben.
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 21:17   Post subject: Reply with quote

Klar hat Kroos seine Stärken nicht im defensiven 1gg1.

Aber verweigern darf er das trotzdem nicht. Erst recht nicht als 6er. Wenn er nen Zweikampf verliert, ok, aber dem aus dem Wege gehen...

Gündogan geht ja auch in die Zweikämpfe, obwohl er andere Starken hat und auf der 8 spielt.


Beim besten Willen, Starken und Schwächen hin oder her. Auch bei völliger formschwäche, das geht so nicht.


Hab heute mal gezielt Kroos beobachtet.
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 21:20   Post subject: Reply with quote


F360 wrote:

Doe Chancenverwertung ist katastrophal, aber Löw sieht sich halt als All In Reiseleiter für Formschwache Spieler, derzeit haben wir 3 davon in der Offensive aufm Platz die zusammen Chancen für ein ganzes Turnier vergeben haben.


Kruse gesellt sich noch dazu. Warum nicht schon längst Bellarabi spielt, der auch mal ein 1gg1 sucht und so Gegner zieht, bindet und Räume schafft, werden wir auch nicht mehr erfahren

€: Hab nix gesagt
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 21:25   Post subject: Reply with quote

Nicht falsch verstehen, das sollte nicht relativieren. Ich kenne Kroos' Stärken und Schwächen. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen das nicht das nicht wundert. Kroos ist ein ganz großer wenn das Team um ihn rum funktioniert, eine absolute Waffe. Er ist aber eben kein Kämpfer und kein Taktgeber, das ist aber alles nicht neu
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Oct 2015 21:34   Post subject: Reply with quote

Klar, Kroos Stärken und Schwächen sind altbekannt, hast du nochmal voll auf den Punkt gebracht.

Ich verstehe den Jogi trotzdem nicht, dass er scheinbar das Team um Kroos herum baut, nicht ggfs Kroos in ein funktionierendes Team packt.


Hummels zB spielt heute sehr bescheiden.

Ich frage mich, was unsere Verteidigwr davon halten, wenn ein Kroos auf der 6 spielt und das so.
Sicherheit gibt das wohl eher nicht, wenn man weiß echten Druck bekommt der Gegnwr im Zentralen Mittelfeld kaum. Selbst ein so bescheidenerGegner, wie Georgien. Da kann man als 6er bei D normal gerne und leicht mit 25 gewonnen Zweikämpfen rausgehen, weil Georgien ja das Mittelfeld nicht einmal mit langen Bällen überspielt.

Neben Kroos' katastrophalem Defensivspiel habe ich aber auch nicht den Mehrwert bei Ballbeaitz gesehen, den ein Weigl zB nicht auch gebracht hätte. Und ich find Weigl jetzt keine Granate, spielt halt nur quasi die selbe Position auf ordentlichem Niveau.

Last edited by Guest on 11 Oct 2015 21:44; edited 1 time in total
Back to top
Yesyorlin
Oberliga
Oberliga 

Joined: 27 Sep 2009
Posts: 109
PostPosted: 11 Oct 2015 21:42   Post subject: Reply with quote

Da hat der amtierende Weltmeister die Qualifikation zur Europameisterschaft in dieser Todesgruppe doch noch am letzten Spieltag klar gemacht.

Wow, Hammer, Freudentaumel!
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group