preload
basicPlayer

FC Bayern München - Diskussion

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 189, 190, 191, 192, 193, 194  Next
Comunio.de Forum Index -> Vereinsforum - Diskussion
Author Message
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1637
PostPosted: 12 Oct 2019 09:55   Post subject: Reply with quote

Kovac hatte selbst noch während der Vorbereitung über Arp gesagt, dass er das Zeug hat, Nationalspieler zu werden und dass er eine sehr gute Vorbereitung spielt. Ein paar Wochen später sagt er dann, dass Arp in den letzten Jahren zu sehr gehyped wurde (Hallo? Nationalspieler-Spruch?) und haut auch noch einen Spruch raus, der nicht nur darauf schließen lässt, dass Arp hier in naher Zukunft kaum ernsthafte Einsatzzeiten bekommen wird, sondern dass seine Zukunft wohl eher (evtl. ja zumindest nur vorübergehend?) bei einem anderen Verein liegen wird. Zudem wurden ihm selbst Wriedt und Zirkzee vorgezogen.

Und nein, da übertreibe ich nicht, man muss sich da nur einmal im FCB-Forum den Arp-Thread der letzten Tage durchlesen. Das sieht im Prinzip fast jeder kritisch, was Kovac da geäußert hat.

Klar ist es nicht einfach für einen Arp. Aber genau so, wie auch Müller & Martinez oder letzte Saison Sanches mehr Einsatzzeiten bekommen müssten, muss auch ein Arp diese bekommen und nicht in der Regel nur in die 2. Mannschaft abgeschoben werden.

Der Kader ist, vor allem auch im Vergleich zu anderen Vereinen auf diesem Niveau, immer noch zu klein und Kovac versteht es trotzdem nicht, solch einen Kader zu managen und das obwohl man auch noch Verletzte hat.

Der FCB muss normalerweise den Anspruch haben, dass man bis auf die Spiele gegen 2-3 Bundesligisten und starke Gegner im Pokal und in der CL nicht mit der besten Elf auflaufen muss und trotzdem das Spiel gewinnt. Nicht nur, um auch den einen oder anderen namhaften Spieler immer wieder mal zu bringen, sondern auch, um regelmäßig den Talenten ihre Einsatzzeiten zu geben. Aber unter Kovac reicht es dafür eben nicht. Da braucht es fast immer die beste Elf und wenn es Veränderungen gibt, sind die minimal. Und trotzdem spielt der FCB oft unter seinen Möglichkeiten, nicht selten sogar deutlich.

Das Schlimmste sind aber noch nicht einmal die zu wenigen Einsatzzeiten, sondern was er öffentlich über seine Spieler sagt, wie z.B. über Müller oder Arp. Oder wie er sie regelrecht verarscht, wie Boateng letzte Saison. Oder Sanches.
_________________
FC Bayern München - Das C in FCB steht für C-Lösungen: Kovač, Salihamidžić, Perišić, Cuisance & Co.
Back to top View user's profile
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Joined: 15 Jul 2011
Posts: 10411
Location: Regensburg
PostPosted: 12 Oct 2019 12:03   Post subject: Reply with quote


Maranzano wrote:

Und nein, da übertreibe ich nicht, man muss sich da nur einmal im FCB-Forum den Arp-Thread der letzten Tage durchlesen. Das sieht im Prinzip fast jeder kritisch, was Kovac da geäußert hat.

Ich weiß, Du bist ein großer Fan davon, dennoch ist das FCB Forum nicht das Maß aller Dinge...

Maranzano wrote:

Klar ist es nicht einfach für einen Arp. Aber genau so, wie auch Müller & Martinez oder letzte Saison Sanches mehr Einsatzzeiten bekommen müssten, muss auch ein Arp diese bekommen und nicht in der Regel nur in die 2. Mannschaft abgeschoben werden.

Muss er die einfach bekommen, oder muss er sich die nicht auch verdienen?
Und sind andere Trainer, die verletzten Spielern keine Chance geben genauso schlecht?

Maranzano wrote:

Der FCB muss normalerweise den Anspruch haben, dass man bis auf die Spiele gegen 2-3 Bundesligisten und starke Gegner im Pokal und in der CL nicht mit der besten Elf auflaufen muss und trotzdem das Spiel gewinnt. Nicht nur, um auch den einen oder anderen namhaften Spieler immer wieder mal zu bringen, sondern auch, um regelmäßig den Talenten ihre Einsatzzeiten zu geben. Aber unter Kovac reicht es dafür eben nicht. Da braucht es fast immer die beste Elf und wenn es Veränderungen gibt, sind die minimal. Und trotzdem spielt der FCB oft unter seinen Möglichkeiten, nicht selten sogar deutlich

Um diesen Anspruch gerecht zu werden, muss man halt erstmal dafür sorgen, dass es in der 1. Elf läuft. Dann und nur dann macht es Sinn, Talente nach und nach einzubinden. Mal angenommen Arp wäre fit, ich möchte nicht wissen wo Bayern stehen würde, wenn die Lebensversicherung Lewy immer wieder auf die Bank hätte müssen, nur damit Arp Spielpraxis bekommt. Du wärst doch der erste, der Kovac für so eine Aktion in der Luft zerreißen würdest. Und das zurecht. Klar, es läuft noch nicht zu 100%, aber das liegt sicher nicht an der Offensive. Wenn man jetzt da auch noch laufend umstellt, wirds noch chaotischer. Leistungsprinzip ist in so einer Phase wichtiger als Rotation. Was passiert, wenn man losgelöst vom Leistungsprinzip rotiert, sieht man aktuell beim BVB.

Maranzano wrote:

Das Schlimmste sind aber noch nicht einmal die zu wenigen Einsatzzeiten, sondern was er öffentlich über seine Spieler sagt, wie z.B. über Müller oder Arp. Oder wie er sie regelrecht verarscht, wie Boateng letzte Saison. Oder Sanches.

Boateng wurde in erster Linie von KHR "verarscht", nicht von Kovac.
Und natürlich muss man Kovacs Meinung bezüglich Arp nicht teilen, aber wenn er es so sieht, ist es doch deutlich ehrlicher auch klar zu sagen, dass er noch Zeit braucht als ihm Honig ums Maul zu schmieren, ihn dann aber doch nicht zu bringen. Rein sportlich gesehen gibt es darüber hinaus überhaupt keinen Grund, Arp (wenn wieder fit) für Lewy zu bringen. Ganz im Gegenteil, ohne Lewy hätte der FCB deutlich größere Schwierigkeiten!
_________________


Back to top View user's profile Send e-mail
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 12 Oct 2019 13:26   Post subject: Reply with quote


*Sancho* wrote:

Boateng wurde in erster Linie von KHR "verarscht", nicht von Kovac.


Wie kommst du denn da drauf? Boateng hätte man im Sommer 2018 gehen lassen, wenn Kovac sich nicht vehement dagegen gewehrt hätte. Zudem schaffte es Kovac wiederholt nicht Boateng zu erklären, weshalb er nicht spielt und fiel mit widersprüchlichen Aussagen auf. Ist im Kicker-Interview vom 30. Mai alles recht ausführlich geschildert worden von Boateng.

Natürlich muss man leistungsorientiert rotieren, aber mir kann doch keiner erzählen, dass man in englischen Wochen quasi gar nicht mehr rotiert, zumal unsere Offensivspieler verletzungsanfällig sind und auch ein Boateng angeschlagen war. Zumal Müller in seinen Kurzeinsätzen immer recht ansprechende Leistungen gezeigt hat. Da muss dann auch mal wieder ein Startelfeinsatz drin sein. Auch auf einen Martinez kann man sich in der Regel verlassen. Zwischen ständig Startelf und lediglich 15 min im Schnitt pro Spiel bzw. gar keiner Spielzeit gibt es ja noch ein paar Zwischenstufen. Den kleinsten Kader der Liga trotz englischer Wochen nicht managen zu können ist schon ne Kunst.

Die Arp-Geschichte finde ich tatsächlich aufgebauscht. Es war sonnenklar, dass er es sehr schwer haben würde. Dass er teilweise hinter Zirkzee zurückfiel, ist für ihn ärgerlich, aber jetzt auch kein Beinbruch. Zudem war die Vorbereitung ganz nett, aber den Hype konnte ich schon damals nicht so ganz verstehen.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1637
PostPosted: 13 Oct 2019 10:55   Post subject: Reply with quote


*Sancho* wrote:

Maranzano wrote:

Und nein, da übertreibe ich nicht, man muss sich da nur einmal im FCB-Forum den Arp-Thread der letzten Tage durchlesen. Das sieht im Prinzip fast jeder kritisch, was Kovac da geäußert hat.

Ich weiß, Du bist ein großer Fan davon, dennoch ist das FCB Forum nicht das Maß aller Dinge...


Das erwähne ich daher immer wieder, weil man mir ja gerne mal unterstellt, nur provozieren zu wollen und meine Posts auch gerne mal mit Hate-Gerede abtut. Fast alles, was ich schreibe, sieht halt auch offensichtlich der Großteil der FCB-Fans so. Und ja, so ein großes FCB-Forum kann man sehr wohl als Maßstab nehmen. Da sind die Verteidiger und Schönredner deutlich in der Unterzahl.


*Sancho* wrote:

Maranzano wrote:

Klar ist es nicht einfach für einen Arp. Aber genau so, wie auch Müller & Martinez oder letzte Saison Sanches mehr Einsatzzeiten bekommen müssten, muss auch ein Arp diese bekommen und nicht in der Regel nur in die 2. Mannschaft abgeschoben werden.

Muss er die einfach bekommen, oder muss er sich die nicht auch verdienen?
Und sind andere Trainer, die verletzten Spielern keine Chance geben genauso schlecht?


Was heißt denn in diesem Fall "verdienen"? Besser zu sein als Lewandowski? Dann braucht man Arp erst gar nicht verpflichten oder man verleiht ihn sofort an einen Verein, wo er entweder Stammspieler werden könnte oder zumindest gute Chancen auf ordentlich Einsatzzeiten hat und wo ein guter Trainer amtiert, der ihn auch entsprechend weiterentwickeln kann.

Warum kommt denn in den letzten Jahren beim FCB nichts aus der 2. Mannschaft? Man hatte und man hat aktuell immer noch gute Spieler in der 2. Mannschaft, aber bekommen die mal ihre Einsätze? Zumindest in einer Anzahl, die auch sinnvoll ist?

Talente werden beim FCB doch nur noch gekauft, aber nicht mehr selbst entwickelt. Und selbst gekaufte Talente werden nicht immer entsprechend gefördert.

Dabei ist das ein Weg, den viele FCB-Fans kritisieren. Denn nach dieser und der nächsten Transferphase ist das Festgeldkonto auch schon wieder geplündert und wie lange hat man sich dieses ansparen müssen?

Auch wenn Hoeneß immer noch von der platzenden Blase träumt, aber ich glaube nicht daran. In Zukunft wird es für den FCB also sehr schwer bis nahezu unmöglich, in Sachen Transfers mit den anderen großen Vereinen mithalten zu können.

Eine gute oder vielleicht sogar die beste Möglichkeit wäre halt, wieder ordentlich was aus der Jugend zu bekommen. Entweder für die erste Mannschaft oder Spieler, die man zu wirklich guten Preisen verkaufen kann, damit man das Festgeldkonto wieder etwas auffüllen kann.


*Sancho* wrote:

Maranzano wrote:

Der FCB muss normalerweise den Anspruch haben, dass man bis auf die Spiele gegen 2-3 Bundesligisten und starke Gegner im Pokal und in der CL nicht mit der besten Elf auflaufen muss und trotzdem das Spiel gewinnt. Nicht nur, um auch den einen oder anderen namhaften Spieler immer wieder mal zu bringen, sondern auch, um regelmäßig den Talenten ihre Einsatzzeiten zu geben. Aber unter Kovac reicht es dafür eben nicht. Da braucht es fast immer die beste Elf und wenn es Veränderungen gibt, sind die minimal. Und trotzdem spielt der FCB oft unter seinen Möglichkeiten, nicht selten sogar deutlich

Um diesen Anspruch gerecht zu werden, muss man halt erstmal dafür sorgen, dass es in der 1. Elf läuft. Dann und nur dann macht es Sinn, Talente nach und nach einzubinden. Mal angenommen Arp wäre fit, ich möchte nicht wissen wo Bayern stehen würde, wenn die Lebensversicherung Lewy immer wieder auf die Bank hätte müssen, nur damit Arp Spielpraxis bekommt. Du wärst doch der erste, der Kovac für so eine Aktion in der Luft zerreißen würdest. Und das zurecht. Klar, es läuft noch nicht zu 100%, aber das liegt sicher nicht an der Offensive. Wenn man jetzt da auch noch laufend umstellt, wirds noch chaotischer. Leistungsprinzip ist in so einer Phase wichtiger als Rotation. Was passiert, wenn man losgelöst vom Leistungsprinzip rotiert, sieht man aktuell beim BVB.


Im Prinzip schreibst du doch da genau das, was ich geschrieben habe. Es müsste eigentlich der Anspruch des FCB sein, aber es läuft eben nicht.

Und warum läuft es nicht? Da ist sich der Großteil der FCB-Fans auch einig: Wegen Kovac! Unter Kovac spielt man schon mit der besten Elf oft nicht gut oder zumindest phasenweise nicht gut.

Ohne Lewandowski und Gnabry wäre er hier schon längst Geschichte, trotz Hoeneß seinem Blutschwur. Da täuschen eben auch Titel nicht darüber hinweg.

Seit Kovac beim FCB verantwortlich zeichnet, hat sich der FCB zurückentwickelt. Wenn man bedenkt, wie es zwar nicht immer, aber oft unter Pep, unter Heynckes oder unter van Gaal aussah, dann kann man doch nicht ernsthaft sagen, dass man da keine Unterschiede sieht, keine Verschlechterung.

Kovac muss weg und das ist alternativlos. Und ich bin mir sicher: Wenn Uli nicht mehr Präsident ist, dann wird Kovac bei nächstbester Gelegenheit gegangen.

Dann läuft es vermutlich auch wieder besser beim FCB und man ist nicht mehr quasi alleine auf seine Lebensversicherungen Lewandowski und Gnabry angewiesen und man kann es sich in vielen Spielen erlauben, zu rotieren und auch den Talenten mehr Einsatzzeiten zu geben und diese zu entwickeln.


*Sancho* wrote:

Maranzano wrote:

Das Schlimmste sind aber noch nicht einmal die zu wenigen Einsatzzeiten, sondern was er öffentlich über seine Spieler sagt, wie z.B. über Müller oder Arp. Oder wie er sie regelrecht verarscht, wie Boateng letzte Saison. Oder Sanches.

Boateng wurde in erster Linie von KHR "verarscht", nicht von Kovac.
Und natürlich muss man Kovacs Meinung bezüglich Arp nicht teilen, aber wenn er es so sieht, ist es doch deutlich ehrlicher auch klar zu sagen, dass er noch Zeit braucht als ihm Honig ums Maul zu schmieren, ihn dann aber doch nicht zu bringen. Rein sportlich gesehen gibt es darüber hinaus überhaupt keinen Grund, Arp (wenn wieder fit) für Lewy zu bringen. Ganz im Gegenteil, ohne Lewy hätte der FCB deutlich größere Schwierigkeiten!


Siehe Marci. Da irrst Du dich.
_________________
FC Bayern München - Das C in FCB steht für C-Lösungen: Kovač, Salihamidžić, Perišić, Cuisance & Co.
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 13 Oct 2019 12:06   Post subject: Reply with quote


Maranzano wrote:

*Sancho* wrote:

Maranzano wrote:

Und nein, da übertreibe ich nicht, man muss sich da nur einmal im FCB-Forum den Arp-Thread der letzten Tage durchlesen. Das sieht im Prinzip fast jeder kritisch, was Kovac da geäußert hat.

Ich weiß, Du bist ein großer Fan davon, dennoch ist das FCB Forum nicht das Maß aller Dinge...


Das erwähne ich daher immer wieder, weil man mir ja gerne mal unterstellt, nur provozieren zu wollen und meine Posts auch gerne mal mit Hate-Gerede abtut. Fast alles, was ich schreibe, sieht halt auch offensichtlich der Großteil der FCB-Fans so. Und ja, so ein großes FCB-Forum kann man sehr wohl als Maßstab nehmen. Da sind die Verteidiger und Schönredner deutlich in der Unterzahl.


So einfach kann man sich es glaube ich nicht machen. Foren sind weder repräsentativ noch stellen sie eine große Gesamtzahl dar. Der Teil der Uli-Jünger, die ihm auch auf der JHV regelmäßig huldigen, sind dort z. B. kaum vertreten. Ich denke, dass die Bayern-Fans in diesen Punkten recht heterogen sind, sodass da die verschiedensten Positionen bei den Thematiken Arp, Müller oder Kovac vorherrschen.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1637
PostPosted: 13 Oct 2019 14:35   Post subject: Reply with quote


marci 1995 wrote:

Maranzano wrote:

*Sancho* wrote:

Maranzano wrote:

Und nein, da übertreibe ich nicht, man muss sich da nur einmal im FCB-Forum den Arp-Thread der letzten Tage durchlesen. Das sieht im Prinzip fast jeder kritisch, was Kovac da geäußert hat.

Ich weiß, Du bist ein großer Fan davon, dennoch ist das FCB Forum nicht das Maß aller Dinge...


Das erwähne ich daher immer wieder, weil man mir ja gerne mal unterstellt, nur provozieren zu wollen und meine Posts auch gerne mal mit Hate-Gerede abtut. Fast alles, was ich schreibe, sieht halt auch offensichtlich der Großteil der FCB-Fans so. Und ja, so ein großes FCB-Forum kann man sehr wohl als Maßstab nehmen. Da sind die Verteidiger und Schönredner deutlich in der Unterzahl.


So einfach kann man sich es glaube ich nicht machen. Foren sind weder repräsentativ noch stellen sie eine große Gesamtzahl dar. Der Teil der Uli-Jünger, die ihm auch auf der JHV regelmäßig huldigen, sind dort z. B. kaum vertreten. Ich denke, dass die Bayern-Fans in diesen Punkten recht heterogen sind, sodass da die verschiedensten Positionen bei den Thematiken Arp, Müller oder Kovac vorherrschen.


Dann formulieren wir es doch mal so: Ich unterstreiche damit, dass ich nicht der Einzige bin, der so denkt, zudem noch aus der Sicht mancher hier niederen Motiven, sondern dass es eben auch unter den FCB-Fans eine oft anzutreffende Meinung ist.
_________________
FC Bayern München - Das C in FCB steht für C-Lösungen: Kovač, Salihamidžić, Perišić, Cuisance & Co.
Back to top View user's profile
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Joined: 15 Jul 2011
Posts: 10411
Location: Regensburg
PostPosted: 14 Oct 2019 15:43   Post subject: Reply with quote

Um jetzt nicht alles zitieren zu müssen fasse ich mal zusammen:

Man kann Kovac sicherlich kritisieren, aber aktuell wird alles, was beim FCB falsch läuft so lange umgerührt, bis am Ende Kovac als der Schuldige dasteht.

Kovac ist nicht die entscheidende Instanz, die Spieler kauft oder verkauft. Es mag Konflikte zwischen Trainer und Boateng geben oder gegeben haben, aber letztlich weiß niemand, ob das ein Sender- und Empfengerproblem war. KHR hingegen hat Boateng öffentlich diskredidiert.

Kovac ist auch nicht die Instanz, die eine Teamphilosophie aufstelt. Ob fertige Spieler für teures Geld geholt werden, oder ob man mit Talenten arbeitet, ist eine Vereinssache, die von oben kommt. Dass man da in München nicht Fleisch und nicht Fisch ist, liegt sicher nicht am Trainer (war ja auch vor Kovac so).

Seine Aussage über Arp ist eine Allerweltsfloskel: "Spieler X hat viel Talent, braucht aber noch Zeit."

Und nach 7 Spieltagen über fehlende Rotation zu sprechen ist mMn deutlich verfrüht und in Bezug auf Müller schlichtweg falsch.
Ich bin davon überzeugt: Würde Kovac das Team laufend durchwechseln, würden die gleichen Leute kritisch anmerken, dass sich doch in so einer Phase erstmal ein Stammteam bilden müsse etc.

Ich seh durchaus ein, dass, und warum viele Fans gerne einen neuen Trainer hätten, aber nicht jedes Problem beim FCB ist letztlich nur auf ihn zurückzuführen. Da spielen auch weiterhin Leute ohne C im Namen eine große Rolle.
_________________


Back to top View user's profile Send e-mail
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 14 Oct 2019 17:16   Post subject: Reply with quote

@Sancho: Kann es sein, dass du KHR mit Uli verwechselst? Vllt stehe ich aber gerade auch total auf dem Schlauch und habe diskreditierende Aussagen von KHR über Boateng vergessen...

Grundsätzlich kann man natürlich nicht für alles Kovac verantwortlich machen, da spielt die restliche Führung auch eine gewichtige Rolle, die ich hier im Sommer auch schon ausführlich kritisiert habe. Sei es der verzögerte Umbruch auf den Flügeln, die späten Transfers dieses Jahr, die der Vorbereitung nicht gut getan haben etc. In einigen Punkten (z. B. massiver Umbau der Verteidigung, kleiner Kader) ist man aber auch explizit auf Wünsche Kovacs eingegangen, sodass die Zeit der Ausreden für schwache Leistungen langsam vorbei sein sollte.

Dass es im Bezug auf Müller falsch sei, ist deine Meinung. Zwischen jedes Spiel Startelf und immer nur ein paar Minuten gibt es noch einige Graustufen. Genauso wie zwischen ständig durchwechseln und mehr oder weniger dauerhaft die gleichen 12-13 Spieler in die Startelf zu berufen. Grundsätzlich hatten wir schon die ein oder andere englische Woche, die Regelmäßigkeit beginnt aber erst jetzt.
Back to top View user's profile
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Joined: 15 Jul 2011
Posts: 10411
Location: Regensburg
PostPosted: 14 Oct 2019 20:16   Post subject: Reply with quote


marci 1995 wrote:
@Sancho: Kann es sein, dass du KHR mit Uli verwechselst? Vllt stehe ich aber gerade auch total auf dem Schlauch und habe diskreditierende Aussagen von KHR über Boateng vergessen...
Ich meinte die Situation, als KHR bei der Vorstellung von Hernandez ganz bewusst nur von drei Top-IVs gesprochen hat, obwohl Boateng noch Teil der Mannschaft war.



marci 1995 wrote:

Dass es im Bezug auf Müller falsch sei, ist deine Meinung. Zwischen jedes Spiel Startelf und immer nur ein paar Minuten gibt es noch einige Graustufen.


Ok, dann halt nach Minuten: Glaubt man tm.de hatte Müller 450min in 10 Spielen gespielt, das macht im Schnitt 45min pro Spiel, also genau die Hälfte. Mehr grau geht doch nicht
_________________


Back to top View user's profile Send e-mail
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 15 Oct 2019 07:21   Post subject: Reply with quote


*Sancho* wrote:

marci 1995 wrote:
@Sancho: Kann es sein, dass du KHR mit Uli verwechselst? Vllt stehe ich aber gerade auch total auf dem Schlauch und habe diskreditierende Aussagen von KHR über Boateng vergessen...


Ich meinte die Situation, als KHR bei der Vorstellung von Hernandez ganz bewusst nur von drei Top-IVs gesprochen hat, obwohl Boateng noch Teil der Mannschaft war.



Ok, das hab ich bei weitem nicht als so schlimm empfunden wie manch andere Aussagen, aber das war tatsächlich auch nicht die feine englische Art.


*Sancho* wrote:


marci 1995 wrote:

Dass es im Bezug auf Müller falsch sei, ist deine Meinung. Zwischen jedes Spiel Startelf und immer nur ein paar Minuten gibt es noch einige Graustufen.


Ok, dann halt nach Minuten: Glaubt man tm.de hatte Müller 450min in 10 Spielen gespielt, das macht im Schnitt 45min pro Spiel, also genau die Hälfte. Mehr grau geht doch nicht


Wenn man jetzt näher betrachtet, dass zwei Drittel dieser Spielminuten bis einschließlich des zweiten Spieltags gesammelt wurden (Supercup, Pokal sowie Hertha und Schalke) relativiert sich das Ganze dann deutlich, zumal das eben mit Coutinhos Spielbereitschaft zusammenfällt. In den restlichen sieben Spielen kommt er noch auf gut 20 Minuten im Schnitt und einen Startelfeinsatz. The trend is not your friend, um es in Kalles Worten auszudrücken
Back to top View user's profile
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14570
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 16 Oct 2019 11:50   Post subject: Reply with quote

Die Frage ist doch eigentlich, wieso wird das in der Länderspielpause diskutiert?

Müller und Co sollen einfach im Training alles geben und nicht in den Medien. Das er an Coutinho nicht auf der 10 vorbei kommt sollte jeden klar sein. Ein Flügelspieler ist er auch nicht mehr, das haben wir jetzt lange genug gesehen. Ich würde ihn mir als Stürmer mit Lewa vorstellen, jedoch müsste man dann auf 2 Stürmer umdenken. Das macht ja fast gar kein Team mehr.

Was jetzt die nächsten Wochen passiert könnte entscheidend sein, aber ich wünsche mir sicher keine weiteren Niederlagen wie gegen Hoffenheim, denn das wird Kovac nicht den Kopf kosten, auch wenn die FCB Fans im Forum das gerne sehen wollen.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Back to top View user's profile
JesusD33
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 25 May 2018
Posts: 35
PostPosted: 17 Oct 2019 06:11   Post subject: Reply with quote

Ich verstehe nicht warum die Diskussion immer in die Richtung geht, dass Müller und Co aktzeptieren sollen, dass sie nicht mehr die erste Geige spielen. Das steht vermutlich außer Frage (auch wenn ich persönlich das vielleicht etwas anders sehe, darum geht es aber nicht).
Aus meiner Sicht hat gerade Müller die Reservistenrolle hervorragend angenommen. Immer wenn er kam, egal wie spät, hat er vollgas gegeben und LEistung gezeigt. Das zeugt von Charakter.
Entscheidend ist einfach die Einschätzung und Wertschätzung die Kovac solchen Spielern, nun auch öffentlich entgegen bringt. Kurz gesagt scheißt er auf Müller. Anders sind solche Aussagen nicht zu interpretieren. Erst darauf hat sich Müller geäußert. Und das kann ich verstehen. Als letzter Notnagel braucht er nicht spielen. Dazu ist er viel zu stark. Ein guter Trainer würde vielleicht auch ein System mit zwei Spitzen finden. Davon ist Kovac aber weit weg.

Müller hat sich in dieser Situation nichts, aber auch gar nichts zu Schulden kommen lassen.

Das wird auch nicht in der Länderspielpause diskutiert. Die Diskussion läuft bei mir schon seit zwei Jahren. Intensiv wurde sie nach Kovacs Aussagen zu Müller.
Back to top View user's profile
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Joined: 15 Jul 2011
Posts: 10411
Location: Regensburg
PostPosted: 19 Oct 2019 08:12   Post subject: Reply with quote


JesusD33 wrote:
Ich verstehe nicht warum die Diskussion immer in die Richtung geht, dass Müller und Co aktzeptieren sollen, dass sie nicht mehr die erste Geige spielen. Das steht vermutlich außer Frage (auch wenn ich persönlich das vielleicht etwas anders sehe, darum geht es aber nicht).
Aus meiner Sicht hat gerade Müller die Reservistenrolle hervorragend angenommen. Immer wenn er kam, egal wie spät, hat er vollgas gegeben und LEistung gezeigt. Das zeugt von Charakter.
Entscheidend ist einfach die Einschätzung und Wertschätzung die Kovac solchen Spielern, nun auch öffentlich entgegen bringt. Kurz gesagt scheißt er auf Müller. Anders sind solche Aussagen nicht zu interpretieren. Erst darauf hat sich Müller geäußert. Und das kann ich verstehen. Als letzter Notnagel braucht er nicht spielen. Dazu ist er viel zu stark. Ein guter Trainer würde vielleicht auch ein System mit zwei Spitzen finden. Davon ist Kovac aber weit weg.

Müller hat sich in dieser Situation nichts, aber auch gar nichts zu Schulden kommen lassen.

Das wird auch nicht in der Länderspielpause diskutiert. Die Diskussion läuft bei mir schon seit zwei Jahren. Intensiv wurde sie nach Kovacs Aussagen zu Müller.


Dreh es doch einfach mal um. Was hat sich den Kovac in der Causa Müller vorzuwerfen?
Er sieht in Müller keinen Stammspieler und genau das wird ohne Umschweife angesprochen. Nachdem einige Fans und Medien seine Not am Mann - Aussage als Majestätsbeleidigung interpretiert haben klärt er das intern mit Müller unter vier Augen und beide sehen die Sache als erledigt an.

Dass dieses Thema überhaupt erst zur Causa wurde, liegt einzig und alleine an dem, was von außen reininterpretiert wird und nicht an Kovac selbst.
Für mich ist das alles eine einzige Scheindiskussion bei der es letztlich nur darum geht, Kovac eins reinzuwürgen.
Und weil man rein sportlich gesehen kaum Argumente hat (Müller mag bei seinen Einsätzen zwar alles geben, aber die offensive Konkurrenz macht ihre Sache mindestens genauso gut - wenn nicht sogar besser), triftet man gerne in solche Nebensächlichkeiten ab.

Aber um eins nochmal klarzustellen. Man kann Kovac sicherlich das ein oder andere vorwerfen, aber deswegen ist er nicht für alles und in jeder Sache der Buhmann.
_________________


Back to top View user's profile Send e-mail
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 19 Oct 2019 13:31   Post subject: Reply with quote

Ungeachtet von Müller ist der Hauptvorwurf in dieser Causa, dass Kovac es offensichtlich zum wiederholten Male nicht hinbekommt, den kleinsten Kader der Liga trotz Dreifachbelastung bei Laune zu halten.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1637
PostPosted: 19 Oct 2019 16:52   Post subject: Reply with quote

Der hohe Sieg gegen Vorjahres-CL-Finalist Tottenham, die in dieser Saison aber sehr viel schlechter spielen und die Einzelleistungen von vor allem Lewandowski und Gnabry täuschen halt einfach über so vieles hinweg.

8 Spiele in der Bundesliga, 1 Spiel im Pokal und 2 Spiele in der CL. Nur gegen Roter Stern Belgrad, Köln und bis dahin noch sehr schwache Schalker zu Null gespielt. Trotz Rekordinvestition in die Abwehr. Dabei war der FCB so oft defensiv ein echtes Bollwerk und man hat so oft die Bundesligasaison mit weniger als 30 Gegentoren beendet., nicht selten mit weniger als 25 oder sogar weniger als stolzen 20 Gegentoren.

Aktuell steht man bereits bei 10 Gegentoren nur in der Bundesliga. Man fängt sich sogar fast immer gegen schwache oder schwächelnde Mannschaften 1-2 Tore. 2 Gegentore gegen Augsburg und Paderborn, ebenso gegen schwache Berliner und gegen bis dahin extrem schwache Hoffenheimer. Auch Mainz und im Pokal Cottbus treffen gegen den großen FCB. In den beiden wichtigsten Partien bisher, gegen RBL und Tottenham, reißt man sich hingegen zusammen, trotz insgesamt 3 Gegentoren.

Offensiv ist man extrem abhängig von Lewandowski und mit Abstrichen Gnabry.

Auch wenn ich niemandem eine schwere Verletzung wünsche, aber ich würde schon mal gerne sehen, wie der FCB sich unter Kovac schlägt, wenn Lewandowski mal 10-15 Spiele am Stück fehlen würde.

Selbst nach Siegen gibt es seitens der Fans meist noch viel zu meckern. Nur 2 Spiele bisher, mit denen wohl wirklich fast alle zufrieden waren, bis auf hier und da manche Kleinigkeit.

Das kann und darf einfach nicht der Anspruch des FCB und seiner Fans sein. Statt Dominanz auszustrahlen, zieht man sich selbst auf das Niveau vom Rest der Liga herunter und gerät so selbst gegen die schwächsten Vereine der Liga oft ins Wanken und duselt sich zu manchem Remis oder Sieg. Es ist noch gar nicht so lange her, da haben sich fast alle Mannschaften vorm FCB in die Hose geschissen und teilweise sogar das Spiel bereits von vornherein abgeschenkt, indem man mit der B- oder C-Elf antrat, um Spieler zu schonen. Heute rechnet sich doch fast jeder gegen den FCB eine reelle Chance auf 1 oder 3 Punkte aus.
_________________
FC Bayern München - Das C in FCB steht für C-Lösungen: Kovač, Salihamidžić, Perišić, Cuisance & Co.
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 19 Oct 2019 17:08   Post subject: Reply with quote

Bei den Kovac-Interviews nach Punktverlusten ist mein Blutdruck echt akut gefährdet. Wie kann man nach dem heutigen Spiel von einer guten Leistung reden und das Problem wie immer monokausal lediglich auf die Chancenverwertung schieben?
Ja, wir haben heute ein paar sehr gute Chancen vergeben. Das war hauptsächlich ab der 60. Minute, wo Augsburg erkennbar müde wurde (allein Lichtsteiner war in Halbzeit 2 aufgrund seines Alters völlig überfordert) und auch langsam mehr ins Risiko gegangen ist. Die erste Halbzeit war von den erspielten Chancen wieder eine Katastrophe. Das, was Koubek in Hälfte 2 rausgeholt hat, hat er in Hälfte 1 eig bereits hergegeben, inkl. unseres ersten Tors sowie 2 weiteren unnötigen Chancen. Wirklich rausgespielt war einzig Gnabrys Pfostenschuss.

Augsburg 2 Schüsse 2 Tore? Bei Sky müssen sie ein anderes Spiel übertragen haben. Allein die Szene, wo sich Süle verletzt (hoffentlich ist es nichts allzu Schlimmes! befürchte aber das Schlimmste ) ist ein sicheres Tor, wenn Richter querlegt. Dazu Richters Schuss kurz vor der Pause, Vargas Konter in Halbzeit 2 oder Max Abschluss kurz vor Ende. Und das waren noch nicht alle Szenen, wo wir hinten unsicher aussahen. So ein bisschen bei der Wahrheit sollte man schon bleiben. Dass die Verantwortung für jegliche Fehler wieder komplett auf die Spieler abgeschoben wird, ist ja leider auch nichts Neues mehr.

Hätten wir heute bei besserer Chancenverwertung gewinnen können? Ja! Aber genauso gut hätten wir früh 2:0 hinten liegen können und dann will ich sehen, wie wir das drehen. Dieses hätte, wäre, wenn und diese absurde Selbstzufriedenheit und Selbstbeweihräucherung ist wirklich nicht bayernlike. Und da muss ich dann auch einen Gnabry (also von der Einstellung, spielerisch war er heute wieder einer der stärksten) nennen, der sich ganz ähnlich geäußert hat.
Back to top View user's profile
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14570
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 19 Oct 2019 19:56   Post subject: Reply with quote

Süle verdacht auf Kreuzbandriss... DAS sagt alles zum Spiel aus
Einfach nur peinlich, wie man sich derzeit in der Liga zeigt. Gutes Spiel gesehen, ich weiß nicht was er gesehen hat heute.. Aber Kovac sitzt nur auf der Bank, die Spieler müssen das Ding machen und solche Chancen einfach machen.. NEUERS Arm beim 2:2.. .WAS SOLL DAS?

Gute Besserung Süle
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1637
PostPosted: 21 Oct 2019 14:10   Post subject: Reply with quote

Wenn man Hoeneß aktuell über die FCB-Defensive reden hört, dann könnte man ja glatt meinen, dass die schwere Verletzung von Süle das Beste ist, was dem FCB überhaupt passieren konnte.
_________________
FC Bayern München - Das C in FCB steht für C-Lösungen: Kovač, Salihamidžić, Perišić, Cuisance & Co.
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8485
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 23 Oct 2019 10:54   Post subject: Reply with quote

Mit Hernandez ist doch ein Witz... so sehr ich das Gejammer nachvollziehen konnte, dass er für Frankreich nominiert wurde - wenn Kovac der Meinung ist, dass drei Spiele in einer Woche zu viel sind, muss er ihn am Wochenende draußen lassen. Jetzt erneut Richtung Frankreich deuten ist Kindergarten.
Davon ab ist die IV nun natürlich dünn aufgestellt, aber qualitativ noch immer sehr gut.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 23 Oct 2019 12:28   Post subject: Reply with quote


Kehl05 wrote:
Mit Hernandez ist doch ein Witz... so sehr ich das Gejammer nachvollziehen konnte, dass er für Frankreich nominiert wurde - wenn Kovac der Meinung ist, dass drei Spiele in einer Woche zu viel sind, muss er ihn am Wochenende draußen lassen. Jetzt erneut Richtung Frankreich deuten ist Kindergarten.
Davon ab ist die IV nun natürlich dünn aufgestellt, aber qualitativ noch immer sehr gut.


Dem ist eig nichts hinzuzufügen. Wenn man sich beschwert, dass Hernandez von Frankreich eingesetzt wird, um ihn dann darauffolgend zweimal in die Startelf zu berufen, obwohl Alternativen vorhanden sind und man sich dann nach einer Verletzung beschwert, macht man sich mal wieder lächerlich.

Ansonsten legt man über das gestrige Spiel lieber mal den Mantel des Schweigens. Definitiv schlechter als in Augsburg, vllt auf dem Niveau des Heimspiels gg Hoffenheim. Das einzig Positive ist, das sich Brazzo und KHR jetzt endlich auch mal das Spiel realistisch eingeschätzt haben.
Back to top View user's profile
JesusD33
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 25 May 2018
Posts: 35
PostPosted: 23 Oct 2019 14:50   Post subject: Reply with quote


*Sancho* wrote:

JesusD33 wrote:
Ich verstehe nicht warum die Diskussion immer in die Richtung geht, dass Müller und Co aktzeptieren sollen, dass sie nicht mehr die erste Geige spielen. Das steht vermutlich außer Frage (auch wenn ich persönlich das vielleicht etwas anders sehe, darum geht es aber nicht).
Aus meiner Sicht hat gerade Müller die Reservistenrolle hervorragend angenommen. Immer wenn er kam, egal wie spät, hat er vollgas gegeben und LEistung gezeigt. Das zeugt von Charakter.
Entscheidend ist einfach die Einschätzung und Wertschätzung die Kovac solchen Spielern, nun auch öffentlich entgegen bringt. Kurz gesagt scheißt er auf Müller. Anders sind solche Aussagen nicht zu interpretieren. Erst darauf hat sich Müller geäußert. Und das kann ich verstehen. Als letzter Notnagel braucht er nicht spielen. Dazu ist er viel zu stark. Ein guter Trainer würde vielleicht auch ein System mit zwei Spitzen finden. Davon ist Kovac aber weit weg.

Müller hat sich in dieser Situation nichts, aber auch gar nichts zu Schulden kommen lassen.

Das wird auch nicht in der Länderspielpause diskutiert. Die Diskussion läuft bei mir schon seit zwei Jahren. Intensiv wurde sie nach Kovacs Aussagen zu Müller.


Dreh es doch einfach mal um. Was hat sich den Kovac in der Causa Müller vorzuwerfen?
Er sieht in Müller keinen Stammspieler und genau das wird ohne Umschweife angesprochen. Nachdem einige Fans und Medien seine Not am Mann - Aussage als Majestätsbeleidigung interpretiert haben klärt er das intern mit Müller unter vier Augen und beide sehen die Sache als erledigt an.

Dass dieses Thema überhaupt erst zur Causa wurde, liegt einzig und alleine an dem, was von außen reininterpretiert wird und nicht an Kovac selbst.
Für mich ist das alles eine einzige Scheindiskussion bei der es letztlich nur darum geht, Kovac eins reinzuwürgen.
Und weil man rein sportlich gesehen kaum Argumente hat (Müller mag bei seinen Einsätzen zwar alles geben, aber die offensive Konkurrenz macht ihre Sache mindestens genauso gut - wenn nicht sogar besser), triftet man gerne in solche Nebensächlichkeiten ab.

Aber um eins nochmal klarzustellen. Man kann Kovac sicherlich das ein oder andere vorwerfen, aber deswegen ist er nicht für alles und in jeder Sache der Buhmann.


Sorry, aber genau diese Punkte muss man ihm Vorwerfen. So eine Aussage über einen Spieler darf nicht öffentlich fallen. Vor allem aber kann Müller bei der Kadergröße gar kein Notnagel sein. Das ist auf der einen Seite unverschämt und schlechter Stil, auf der anderen Seite aus Trainersicht einfach nur dumm.
Die Kreuzbandverletzung von Süle geht sicher nicht auf ihn. Allerdings muss man bei der Vielzahl der Verletzungen die Belastungssteuerung hinterfragen. Gerade bei Herandez ist das offensichtlich. Vor allem aber auch ohne Not. Boateng hätte das auch hinbekommen. Wenn Hernandez wirklich zu 100% fit war haben sie Frankreich sauber verarscht. Machts dann aber auch nicht besser.
Wie schon mehrmals gesagt, ich habe in der Vergangenheit nie einen Trainerkopf gefordert. Bei Kovac läuft aber ausnahmslos alles in die falsche Richtung. Kein Stil, keine Dominanz, kein Selbstverständnis, kein Selbstvertrauen. Dazu keine Rotation, keine Belastungssteuerung, schlechtes Kadermanagment usw. Funktioniert bei fast allen anderen Mannschaften, bei Bayern und mit Abstrichen Dortmund sicher nicht.
Back to top View user's profile
nickte2018
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 163
PostPosted: 23 Oct 2019 15:05   Post subject: Reply with quote


JesusD33 wrote:

*Sancho* wrote:

JesusD33 wrote:
Ich verstehe nicht warum die Diskussion immer in die Richtung geht, dass Müller und Co aktzeptieren sollen, dass sie nicht mehr die erste Geige spielen. Das steht vermutlich außer Frage (auch wenn ich persönlich das vielleicht etwas anders sehe, darum geht es aber nicht).
Aus meiner Sicht hat gerade Müller die Reservistenrolle hervorragend angenommen. Immer wenn er kam, egal wie spät, hat er vollgas gegeben und LEistung gezeigt. Das zeugt von Charakter.
Entscheidend ist einfach die Einschätzung und Wertschätzung die Kovac solchen Spielern, nun auch öffentlich entgegen bringt. Kurz gesagt scheißt er auf Müller. Anders sind solche Aussagen nicht zu interpretieren. Erst darauf hat sich Müller geäußert. Und das kann ich verstehen. Als letzter Notnagel braucht er nicht spielen. Dazu ist er viel zu stark. Ein guter Trainer würde vielleicht auch ein System mit zwei Spitzen finden. Davon ist Kovac aber weit weg.

Müller hat sich in dieser Situation nichts, aber auch gar nichts zu Schulden kommen lassen.

Das wird auch nicht in der Länderspielpause diskutiert. Die Diskussion läuft bei mir schon seit zwei Jahren. Intensiv wurde sie nach Kovacs Aussagen zu Müller.


Dreh es doch einfach mal um. Was hat sich den Kovac in der Causa Müller vorzuwerfen?
Er sieht in Müller keinen Stammspieler und genau das wird ohne Umschweife angesprochen. Nachdem einige Fans und Medien seine Not am Mann - Aussage als Majestätsbeleidigung interpretiert haben klärt er das intern mit Müller unter vier Augen und beide sehen die Sache als erledigt an.

Dass dieses Thema überhaupt erst zur Causa wurde, liegt einzig und alleine an dem, was von außen reininterpretiert wird und nicht an Kovac selbst.
Für mich ist das alles eine einzige Scheindiskussion bei der es letztlich nur darum geht, Kovac eins reinzuwürgen.
Und weil man rein sportlich gesehen kaum Argumente hat (Müller mag bei seinen Einsätzen zwar alles geben, aber die offensive Konkurrenz macht ihre Sache mindestens genauso gut - wenn nicht sogar besser), triftet man gerne in solche Nebensächlichkeiten ab.

Aber um eins nochmal klarzustellen. Man kann Kovac sicherlich das ein oder andere vorwerfen, aber deswegen ist er nicht für alles und in jeder Sache der Buhmann.


Sorry, aber genau diese Punkte muss man ihm Vorwerfen. So eine Aussage über einen Spieler darf nicht öffentlich fallen. Vor allem aber kann Müller bei der Kadergröße gar kein Notnagel sein. Das ist auf der einen Seite unverschämt und schlechter Stil, auf der anderen Seite aus Trainersicht einfach nur dumm.
Die Kreuzbandverletzung von Süle geht sicher nicht auf ihn. Allerdings muss man bei der Vielzahl der Verletzungen die Belastungssteuerung hinterfragen. Gerade bei Herandez ist das offensichtlich. Vor allem aber auch ohne Not. Boateng hätte das auch hinbekommen. Wenn Hernandez wirklich zu 100% fit war haben sie Frankreich sauber verarscht. Machts dann aber auch nicht besser.
Wie schon mehrmals gesagt, ich habe in der Vergangenheit nie einen Trainerkopf gefordert. Bei Kovac läuft aber ausnahmslos alles in die falsche Richtung. Kein Stil, keine Dominanz, kein Selbstverständnis, kein Selbstvertrauen. Dazu keine Rotation, keine Belastungssteuerung, schlechtes Kadermanagment usw. Funktioniert bei fast allen anderen Mannschaften, bei Bayern und mit Abstrichen Dortmund sicher nicht.


Wie sollen Punkte wie Selbstvertrauen und Belastungssteuerung denn funktionieren, wenn man als Trainer vom Vorsport andauernd gesagt bekommt, was man sagen darf, über wen man sprechen darf und wie man aufstellen sollte?

Ich weiß auch nicht wo Kovac groß hätte rotieren sollen. Gnabry und Coman sind Müller deutlich überlegen, die andere Planstelle hat Coutinho.
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 23 Oct 2019 22:44   Post subject: Reply with quote

Beim ersten Punkt stimm ich dir absolut zu Nickte, so etwas darf unter keinen Umständen passieren. Wenn man wirklich so unzufrieden ist, dass man meint es besser zu können, muss man eben entsprechend Verantwortung übernehmen und Konsequenzen ziehen.

Beim anderen Punkt ist aber ja der Witz, dass eben nicht ausschließlich individuelle Leistung zählt bei der Rotation, wobei selbst in diesem Punkt Coman alles andere als die Sterne vom Himmel spielt in den letzten Wochen und mMn keine bessere Leistung als Müller zeigt. Aber selbst wenn dem nicht so wäre, könnte man aus Gründen der Belastungssteuerung, Anpassung an den Gegner oder einfach nur um sich genügend Spieler für den Fall von Verletzungen im Spielrhythmus zu halten, Müller und einige andere Dauerreservisten auch ab und zu in die Startelf rücken lassen.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1637
PostPosted: 24 Oct 2019 09:29   Post subject: Reply with quote

Hier wird sehr viel Richtiges geschrieben.

https://www.90min.com/posts/6482009-stillstand-statt-fortschritt-darum-ist-niko-kovac-nicht-der-richtige-trainer-fuer-den-fc-bayern?old_domain=ftbpro.com/90min.com/
_________________
FC Bayern München - Das C in FCB steht für C-Lösungen: Kovač, Salihamidžić, Perišić, Cuisance & Co.
Back to top View user's profile
JesusD33
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 25 May 2018
Posts: 35
PostPosted: 25 Oct 2019 07:43   Post subject: Reply with quote

Rotation heißt ja eben, dass nicht immer zwingend die 11 aus Trainersicht besten spielen. Man sollte mindestens 15 Spieler auf allen Positionen haben die regelmäßig Einsatzzeit bekommen. Sollte dann mal ein Lewandowski z.B. ausfallen ist eine eventuelle Alternative wenn möglich in Form und kann direkt Leistung bringen. Aktuell werden aber gerade einzelne Spieler verheizt. Bei Lewndowski gehts Gott sei Dank gut, bei anderen geht es schief. Gerade Coman sehe ich absolut nichtin Form und Müller da aktuell garantiert nicht dahinter. Zeigen ja auch seine Werte der letzten Spiele. Die einzige Alternative zu Lewandowski dann nur 300 Minuten spielen zu lassen ist fahrlässig. Zumal die meisten Minuten ja noch vom Anfang der Saison kommen. Gut nur, dass Favre auch bestätigt, dass er dieser Aufgabe nicht gewachsen ist.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 189, 190, 191, 192, 193, 194  Next
Page 190 of 194



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group