preload
basicPlayer

FC Bayern München - Diskussion

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 194, 195, 196, 197  Next
Comunio.de Forum Index -> Vereinsforum - Diskussion
Author Message
JesusD33
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 25 May 2018
Posts: 47
PostPosted: 3 Feb 2020 21:16   Post subject: Reply with quote

Ging irgendwie fast zu schnell und zu einfach.

Flick ist es gelungen die Mannschaft wieder als Einheit agieren zu lassen. Gerade Müller ist ein Paradebeispiel, dass es gewisse Spieler gibt die einer Mannschaft mehr bringen als nur Vorlagen. Vielleicht oft nicht ganz greifbar, aber unbestreitbar. Wenn Müller dann auch noch fit ist rollt unser Zug wieder.
Wie es International läuft wird man sehen, erstmal stimmt micht der Start ins 2020 sehr positiv.
Back to top View user's profile
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14604
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 5 Feb 2020 14:47   Post subject: Reply with quote

So ein scheiss mit Ivan, der wurde immer besser.
Gute Besserung 🙂
Heute können wir ins Viertelfinale des Pokale einziehen. Mit einer konzentrierten Leistung sollte das möglich sein.

Mit Leipzig und Dortmund sind 2 Finalkandidaten ja schon raus
Back to top View user's profile
Mattz
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 05 Jul 2004
Posts: 6926
PostPosted: 6 Feb 2020 13:46   Post subject: Reply with quote

Schöne erste Hälfte, wobei mir persönlich vor allem in den ersten Minuten viel zu viele Fehlpässe drin waren. Ich denke nicht, dass uns ein solches Nachlassen wie in Hälfte 2 zb in der CL passieren würde...Besser wäre aber, wir stellen das in jedem Spiel gleich wieder ein.

Die Gewinner heißen zuletzt klar Müller, Goretzka, Thiago und Davies sowieso. Von Coutinho hätten sich alle mehr versprochen...kein Geheimnis. Das Geld wird im Sommer sicher anderweitig investiert.
Back to top View user's profile
Mattz
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 05 Jul 2004
Posts: 6926
PostPosted: 11 Feb 2020 20:24   Post subject: Reply with quote

Ich weiß noch gut, wie ich es damals nicht fassen konnte, dass wir den Klinsmann bei uns ans Ruder haben lassen. Wahnsinns Aktion in Berlin...
Bei der WM 90 habe ich ihn geliebt. Danach einfach ein Blender.

Edith: Coutinho wird uns auch diese Saison wohl kaum mehr helfen... wenn er schon bei diesem Spielverlauf gegen Köln 90 min raus ist.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1708
PostPosted: 22 Feb 2020 12:53   Post subject: Reply with quote

Dieser Coutinho ist schon jeden Cent von seinem Gehalt wert. Unbedingt im Sommer fest verpflichten, Super Brazzo!
Back to top View user's profile
Mattz
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 05 Jul 2004
Posts: 6926
PostPosted: 25 Feb 2020 22:56   Post subject: Reply with quote

Die 120 mio werden in Davies investiert...
Back to top View user's profile
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14604
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 26 Feb 2020 18:52   Post subject: Reply with quote

Top Top Ergebnis aus London mitgebracht..
Jetzt heute die schlechte Nachricht..
Lewa fällt rund 4 Wochen aus
Back to top View user's profile
Oeyni
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 18 Jun 2004
Posts: 15214
PostPosted: 29 Feb 2020 18:04   Post subject: Reply with quote

Tja, da hätten "Fans" wohl fast die Meisterschaft beeinflusst
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1708
PostPosted: 29 Feb 2020 18:07   Post subject: Reply with quote

Da ich mich auch so zu den abartigen Geschehnissen in anderen Stadien geäußert habe (z.B. auch wegen Hopp oder das mit Rangnick) tue ich es auch hier: Für mich ist das menschlich absolut unterste Schublade. Würde ich in einem Verein etwas zu sagen haben, wo Fans von meinem Verein so etwas tun und mir würden die Übeltäter bekannt werden: Lebenslanges Stadionverbot, Kündigung der Mitgliedschaft (Falls überhaupt vorhanden) und am Besten auch noch auf allen Vereinskanälen diese Spinner bekanntgeben. Die Stadien von solch menschlichem Abfall befreien. Bitte!

Edit: Tolle Reaktion der Spieler und tolle Worte auch im Anschluss, z.B. auch von Rummenigge.
Back to top View user's profile
nickte2018
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 309
PostPosted: 29 Feb 2020 18:11   Post subject: Reply with quote

Der DFB ist doch mal wieder nicht unschuldig dabei. Die Gespräche einfach abbrechen und zurück zu kollektivstrafen
Auf der Süd würde gleiches getan und nach der Androhung von Abbruch wurde munter weiter gemacht.
Back to top View user's profile
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Joined: 15 Jul 2011
Posts: 10552
Location: Regensburg
PostPosted: 29 Feb 2020 20:29   Post subject: Reply with quote


nickte2018 wrote:
Der DFB ist doch mal wieder nicht unschuldig dabei. Die Gespräche einfach abbrechen und zurück zu kollektivstrafen
Auf der Süd würde gleiches getan und nach der Androhung von Abbruch wurde munter weiter gemacht.


Und weil der DFB keine Gespräche führen will, dürfen Teile der Fans tun und lassen was sie wollen? Sorry, aber das ist absoluter Blödsinn!

Streich hats in der BVBSCF PK gut zusammengefasst: Das ist kein Problem des DFBs oder des Fußballs, das ist ein gesellschaftliches Problem und wir tun gut daran, eine derartige Entwicklung mit allen Mitteln im Keim zu ersticken.

Auch wenn es natürlich beim Stande von 0:6 um nichts mehr geht, die letzten Minuten dieses Spiels waren ein deutliches und richtiges Statement. Ebenso die klaren Worte von KHR dazu. Ich bin wahrlich kein Fan von diesem Mann oder gar vom FC Bayern, aber für diese Aktion hab ich persönlich allergrößten Respekt und würde mir im gleichen Atemzug wünschen, soetwas auch mal beim BVB zu sehen/hören und nicht dieses diplomatische Gesabbel von Kehl & Co.
Back to top View user's profile Send e-mail
Mattz
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 05 Jul 2004
Posts: 6926
PostPosted: 29 Feb 2020 20:45   Post subject: Reply with quote

Rummenigges Worte haben es getroffen.
Ich selbst hätte ihm eine solch starke Reaktion und Wortwahl ehrlich gesagt nicht zugetraut. Toll.
Die Idioten kann, darf man nicht verstehen, aber dringend überall identifizieren und ausschließen.

Ein noch stärkeres Zeichen wäre es gewesen, wären wir vom Platz gegangen. Aber auch so war es ein echtes Statement.

Wenn man gegen ein Konstrukt wie Hoffenheim oder Leipzig ist, kann und muss man das ganz anders zeigen. Diese Typen und ihr Verhalten sind ein ganz anderes viel viel größeres Problem. Aggressive, zur Gewalt anspornende „Meinungen“ ohne Rücksicht auf Werte und Anstand haben ja Konjunktur.
Back to top View user's profile
nickte2018
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 309
PostPosted: 29 Feb 2020 22:56   Post subject: Reply with quote


*Sancho* wrote:

nickte2018 wrote:
Der DFB ist doch mal wieder nicht unschuldig dabei. Die Gespräche einfach abbrechen und zurück zu kollektivstrafen
Auf der Süd würde gleiches getan und nach der Androhung von Abbruch wurde munter weiter gemacht.


Und weil der DFB keine Gespräche führen will, dürfen Teile der Fans tun und lassen was sie wollen? Sorry, aber das ist absoluter Blödsinn!

Streich hats in der BVBSCF PK gut zusammengefasst: Das ist kein Problem des DFBs oder des Fußballs, das ist ein gesellschaftliches Problem und wir tun gut daran, eine derartige Entwicklung mit allen Mitteln im Keim zu ersticken.

Auch wenn es natürlich beim Stande von 0:6 um nichts mehr geht, die letzten Minuten dieses Spiels waren ein deutliches und richtiges Statement. Ebenso die klaren Worte von KHR dazu. Ich bin wahrlich kein Fan von diesem Mann oder gar vom FC Bayern, aber für diese Aktion hab ich persönlich allergrößten Respekt und würde mir im gleichen Atemzug wünschen, soetwas auch mal beim BVB zu sehen/hören und nicht dieses diplomatische Gesabbel von Kehl & Co.


1. Habe ich das weder impliziert noch gesagt. Es gibt aber nun einmal noch ne Story dahinter.

2. Streich redet hier Blödsinn. Die Plakate haben rein gar nichts mit Hanau oder Rassismus zu tun und es ist komplett vermessen, wenn man das in Relation stellen möchte. Ein Großteil der Gruppierungen kämpft seit Jahren gegen Rassismus.

3. Das Zeichen der Mannschaft ist natürlich schön, beim Stand von 0:6 aber auch passend zur eigenen Werbung. Ein richtiges Zeichen wäre der Gang in die Kabine und nicht zurück.
Wir haben heu
heute auf der Süd ne Ansage von Dickel bekommen, Androhung des Abbruch und es ging trotzdem weiter. Ich habe nicht gesungen, soll aber trotzdem kollektiv bestraft werden?
Back to top View user's profile
Mattz
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 05 Jul 2004
Posts: 6926
PostPosted: 1 Mar 2020 01:17   Post subject: Reply with quote

@nickte: wo ist der Unterschied? Schmähgesänge bei euch und die Banner bei uns... was soll das heißen? Wir hätten besser in die Kabine sollen, ihr nicht? Hä? Warum ist der bvb dann nicht auch aus Pietät in der Kabine verschwunden? Wo ist der Unterschied? Überall die gleichen Unverbesserlichen, zurückgebliebenen, denen zurecht Stimme und Zugang gesperrt werden muss.

Ich hoffe ja, es bleibt nicht bei Kollektivstrafen. Gerne individuelle... wenn man die Leute identifiziert. Noch einfacher wäre es, wenn sich diejenigen dann eben auch klar dazu bekennen würden und nicht hinter wasauchimmer verstecken würden...

Es hat insofern mit hanau, Trump oder der afd eben doch zu tun, weil eben die Sprache und Haltung verroht. Gewalt ist doch ok, oder was?
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18323
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 1 Mar 2020 09:38   Post subject: Reply with quote


Mattz wrote:
@nickte: wo ist der Unterschied? Schmähgesänge bei euch und die Banner bei uns... was soll das heißen? Wir hätten besser in die Kabine sollen, ihr nicht? Hä? Warum ist der bvb dann nicht auch aus Pietät in der Kabine verschwunden? Wo ist der Unterschied? Überall die gleichen Unverbesserlichen, zurückgebliebenen, denen zurecht Stimme und Zugang gesperrt werden muss.


Das ganze Problem an der Sache ist leider das verzerrte Weltbild, was diese Individuen haben.

Wählst du AFD und beleidigst Ausländer, dann bist du ein Nazi und darfst beleidigt werden.
Arbeitest du für ein Braunkohlewerk/Energiekonzern und rodest Wald, dann darfst du körperlich angegangen und an deiner Arbeit gehindert werden.
Bist du ein Polizist und musst den "Linken Block" eindämmen, darfst du angegriffen werden.
Bist du Hopp, dann darfst du beleidigt werden, weil du den feuchten Traum eines jeden kleinen Jungen bei FM in der Realität spielst.

Hass und Rassismus beginnt immer vor der eigenen Haustür und was diese Individuen da machen ist nunmal nichts anderes, als die Individuen, die sich vor ein Flüchtlingsheim stellen und Nazi-Parolen grölen und die Wände dort mit rechter Symbolik beschmieren. Sie stellen sich selber auf die selbe primitive Stufe und fühlen sich dabei sogar noch im Recht. Und genau das ist eines der ganz großen Probleme in der deutschen Gesellschaft. Jeder sieht nur sich und seine eigene Gesinnung im Mittelpunkt und nur die eigene Meinung ist die, die zählt und richtig ist. Akzeptanz und Toleranz rücken leider jeden Tag immer weiter in den Hintergrund.


Und um nochmal auf den Sport zu kommen. Sind denn der BVB oder die Bayern wirklich so viel besser als Hopp? Der BVB ist doch erst durch die Dortmunder Union-Brauerei groß geworden, die u.a. das erste Stadion bauen lies und in der Zeit der Halbprofis viele Spieler des BVB anstellte, wodurch man gegenüber anderen Vereinen in der Region einen Wettbewerbsvorteil hatte. Bei den Bayern ist es seit langem bewiesen, in wie weit Adidas den Pizarro Wechsel mitfinanziert hat, also haben auch hier die Sponsoren ins aktive Geschäft mit eingegriffen. Auch Puma soll aktuell beim Haaland-Deal mitgemischt haben um seinen Preis bei Nike zu steigern.
Wie oft wurde Kaiserslautern durch staatliche Gelder in den letzten Jahren gerettet?
Soll man da jetzt wirklich weiter suchen, welcher Verein wann und wo eine Nazi-Vergangenheit hat? Oder einen Investor den Verein gepusht hat? Oder ein Verein sein Stadion durch staatliche Gelder günstig finanzieren konnte usw?

Und wenn man dann letzte Woche die Bayern-Fans sieht, die gegen den "modernen Fußball" protestieren, dann kann ich mir das Lachen persönlich nicht verkneifen, denn besonders die Bayern stehen doch für die perfekte Vermarktungsmaschinerie und den modernen Fußball. Klar, gegen 50+1 wird nicht verstoßen, aber die großen Sponsoren nehmen nunmal auch immer wieder Einfluss auf das tägliche Geschäft durch ihre Plätze im Aufsichtsrat usw.
Back to top View user's profile Send e-mail
HiasnHexer
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 44
PostPosted: 1 Mar 2020 09:40   Post subject: Reply with quote


Quote:
1. Habe ich das weder impliziert noch gesagt. Es gibt aber nun einmal noch ne Story dahinter.


Stimmt, die Story dahinter ist, dass einige aus der Dortmunder Fan-Szene schon seit Jahren eine Art persönliche Vendetta gegen Hopp führen... aus "Gründen", die objektiv gesehen hirnrissig sind. Wie genau schadet euch als Fans denn die Art und Weise wie Hoffenheim als Verein funktioniert?

Dann wurden Bewährungsauflagen erteilt, die wurden überraschenderweise nicht eingehalten, also gibt's die angekündigte Kollektivstrafe.
Nennt sich Konsequenz...


Quote:
2. Streich redet hier Blödsinn. Die Plakate haben rein gar nichts mit Hanau oder Rassismus zu tun und es ist komplett vermessen, wenn man das in Relation stellen möchte. Ein Großteil der Gruppierungen kämpft seit Jahren gegen Rassismus.


Ne, ist es nicht. All das Genannte sind Symptome einer immer aggressiveren Gesellschaft, für die Hassreden, Beleidigungen und Hetze mittlerweile normal zu sein scheinen. Ob jetzt rassistisch, ideologisch, politisch oder sonst wie motiviert ist dabei irrelevant.

Allein das Antwortschreiben der so genannten "Fans" auf die Spielunterbrechung zeigt doch, dass immer mehr Leute unter einer extrem verzerrten Wahrnehmung leiden, was gesellschaftlich und moralisch akzeptabel ist und was nicht.


Quote:
3. Das Zeichen der Mannschaft ist natürlich schön, beim Stand von 0:6 aber auch passend zur eigenen Werbung. Ein richtiges Zeichen wäre der Gang in die Kabine und nicht zurück.
Wir haben heu
heute auf der Süd ne Ansage von Dickel bekommen, Androhung des Abbruch und es ging trotzdem weiter. Ich habe nicht gesungen, soll aber trotzdem kollektiv bestraft werden?


Super, du hast nicht mitgesungen... und weiter? Haben denn du und die anderen "Unschuldigen" irgendwas unternommen, um den Idioten im Block Einhalt zu gebieten? Seid ihr aus Protest über eure "Fan-Szene" aus dem Stadion gegangen?
Falls nicht, dann lautet die Antwort auf deine letzte Frage definitiv: Ja!
Back to top View user's profile
slowik
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 16 Jun 2015
Posts: 353
PostPosted: 1 Mar 2020 10:01   Post subject: Reply with quote

Die Tribüne in einem Stadion ist kein rechtsfreier Raum. Was manchen Leuten es bedeutet in knapp 2 Stunden andere gemeinsam mit anderen als dies oder das zu bezeichnen, das weiß ich nicht. Offenbar ist es ihnen wichtig.
Ich bin kein Engerl, auch ich habe manchmal im Ärger das eine oder andere Wort parat. Aber das mache ich privat oder im kleinen Kreis und spontan, nicht geplant und öffentlich mit Bannern und Plakaten.

Inwiefern es schwierig ist da Konsequenzen zu ziehen und die Täter auszuforschen, verstehe ich nicht. Wir leben im 21ten Jahrhundert, da muss es doch möglich sein. Wenn andere sie schützen und decken um einer individuellen Bestrafung zu entkommen, da wird es ja zu Kollektivstrafen kommen, so unschön es auch sein mag.
Back to top View user's profile
Maranzano
Champions-League
Champions-League 

Joined: 09 Aug 2016
Posts: 1708
PostPosted: 1 Mar 2020 10:18   Post subject: Reply with quote

Das Lesen der Kommentare im FCB-Forum macht wenigstens etwas Hoffnung. Sehr schön, dass der Großteil der FCB-Fans dort klar Stellung gegen diese Aktion bezieht, einige auch auf eine gewisse Doppelmoral hinweisen und sich viele für gestern schämen. Traurig aber somit auch, dass es immer wieder so wenigen Fans gelingt, der eigenen Fanszene und dem eigenen Verein zu schaden.

Am besten wäre es vielleicht, wenn man sich darauf verständigt, dass Schiedsrichter und Vereine in Zukunft strikt gegen sämtliche Anfeindungen vorgehen. Ob gegen Hopp, ob rassistischer oder homophober Natur. Dann regelt sich das hoffentlich von selbst und vielleicht sogar sehr schnell, wenn die vernünftigen Fans sich die Störer ordentlich zur Brust nehmen, weil es immer wieder längere Spielunterbrechungen gibt, Spieler beider Teams wie gestern streiken oder sogar mal Spiele abgebrochen werden. Das wäre wohl wirklich der einfachste Weg. Ein paar Spieltage radikales Vorgehen und diese Idioten eindeutig isolieren und angehen.
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1695
PostPosted: 1 Mar 2020 16:04   Post subject: Reply with quote


Maranzano wrote:

Am besten wäre es vielleicht, wenn man sich darauf verständigt, dass Schiedsrichter und Vereine in Zukunft strikt gegen sämtliche Anfeindungen vorgehen. Ob gegen Hopp, ob rassistischer oder homophober Natur. Dann regelt sich das hoffentlich von selbst und vielleicht sogar sehr schnell, wenn die vernünftigen Fans sich die Störer ordentlich zur Brust nehmen, weil es immer wieder längere Spielunterbrechungen gibt, Spieler beider Teams wie gestern streiken oder sogar mal Spiele abgebrochen werden. Das wäre wohl wirklich der einfachste Weg. Ein paar Spieltage radikales Vorgehen und diese Idioten eindeutig isolieren und angehen.


Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich bin es so satt, war gestern selbst live im Stadion (nicht in den entsprechenden Auswärtsblöcken) und hoffe auf maximale Konsequenz. Anders bekommt man das nicht los und es ist ganz wichtig, dass Rassismus, Sexismus oder Homophobie genauso behandelt wird! Wem es um Kritik geht, der soll das sachlich machen, kann aber auch dann nicht erwarten, dass Dinge so entschieden werden, wie er das möchte. Habe das Gefühl, da haben einige eine gewisse Hybris.
Back to top View user's profile
nickte2018
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 309
PostPosted: 1 Mar 2020 16:09   Post subject: Reply with quote


marci 1995 wrote:

Maranzano wrote:

Am besten wäre es vielleicht, wenn man sich darauf verständigt, dass Schiedsrichter und Vereine in Zukunft strikt gegen sämtliche Anfeindungen vorgehen. Ob gegen Hopp, ob rassistischer oder homophober Natur. Dann regelt sich das hoffentlich von selbst und vielleicht sogar sehr schnell, wenn die vernünftigen Fans sich die Störer ordentlich zur Brust nehmen, weil es immer wieder längere Spielunterbrechungen gibt, Spieler beider Teams wie gestern streiken oder sogar mal Spiele abgebrochen werden. Das wäre wohl wirklich der einfachste Weg. Ein paar Spieltage radikales Vorgehen und diese Idioten eindeutig isolieren und angehen.


Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich bin es so satt, war gestern selbst live im Stadion (nicht in den entsprechenden Auswärtsblöcken) und hoffe auf maximale Konsequenz. Anders bekommt man das nicht los und es ist ganz wichtig, dass Rassismus, Sexismus oder Homophobie genauso behandelt wird! Wem es um Kritik geht, der soll das sachlich machen, kann aber auch dann nicht erwarten, dass Dinge so entschieden werden, wie er das möchte. Habe das Gefühl, da haben einige eine gewisse Hybris.


Heute bei Union gab es ein sehr sachliche und kritisches Plakat gegen den DFB. Daraufhin wurde Stufe 1 eingeleitet. Selbst Kuhnert als GF von Union hat das Vorgehen kritisiert. So wird das Ganze weiter eskalieren.
Back to top View user's profile
slowik
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 16 Jun 2015
Posts: 353
PostPosted: 1 Mar 2020 16:23   Post subject: Reply with quote

Sorry aber wer den Teil „Fic. dich DFB“ als

Quote:
sehr sachliche und kritisches Plakat gegen den DFB

empfindet/bezeichnet/sieht....ja der wird die ganze Thematik vermutlich niemals verstehen.
Back to top View user's profile
nickte2018
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 309
PostPosted: 1 Mar 2020 16:36   Post subject: Reply with quote

Was ist denn an dem Plakat der Grund das Spiel zu unterbrechen? "Fick dich DFB"? Wurde bislang auch anders gehandhabt und ist völlig übertrieben.
Back to top View user's profile
slowik
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 16 Jun 2015
Posts: 353
PostPosted: 1 Mar 2020 16:40   Post subject: Reply with quote

Das müssen andere entscheiden.
Findest du das wirklich allen Ernstes als „sehr sachlich“?
Back to top View user's profile
nickte2018
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 309
PostPosted: 1 Mar 2020 17:12   Post subject: Reply with quote

Ich finde es akzeptabel im Stadion und sehe keinerlei Sinn, dass zu dem Fadenkreuz ne Relation aufgebaut wird. Schalke will nun bei jeglichen Schmähgesängen sofort vom Platz. Haben sie bei Nübel auch nicht getan und gibt den Idioten noch mehr Macht. Ich brauche ja zukünftig nur noch in Gästeblocke und Plakate hochheben. Das werden Vereine und DFB nicht machen.
Back to top View user's profile
slowik
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 16 Jun 2015
Posts: 353
PostPosted: 1 Mar 2020 17:15   Post subject: Reply with quote

Ist es so schwer zu sagen dass es alles andere als „sehr sachlich“ ist ?

Ob man es akzeptabel findet oder nicht, das steht auf einem anderen Blatt Papier. Mit einer Reaktion gibt man den Idioten auch eine Bühne. Es ist sicher nicht einfach da eine perfekte Lösung zu finden.
Aber Schmähungen als „sehr sachlich“ hinzustellen ist wirklich ein starkes Stück.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 194, 195, 196, 197  Next
Page 195 of 197



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group