preload
basicPlayer

Madrid oder Madrid - Hauptsache Finale in Mailand

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
Comunio.de Forum Index -> Internationaler Vereinsfußball
Author Message
keez09
Champions-League
Champions-League 

Joined: 13 May 2014
Posts: 1542
Location: Potsdam
PostPosted: 28 May 2016 22:52   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:

Käviehn wrote:
Auch wenn er mir nicht wirlich sympathisch ist, aber man sollte mal nen anderen Kollegen hervorheben!

Wieviele Titel Ramos schon gewonnen hat unglaublich. Und wenn man dann bedenkt wie oft er als Abwehrspieler dabei entscheident beteiligt war, dann muss man einfach sagen das ist einer der ganz ganz großen!


Ohne Frage.
Kein Sympathisch, für mich aber seit Jahren der beste IV weltweit.


Sein Wechsel vom RV zum IV brachte ihn in die absolute Weltklasse.
Und wenn man neben Pepe in der IV steht, kann man eigentlich nicht unsympathisch wirken
Back to top View user's profile
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6354
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 28 May 2016 22:56   Post subject: Reply with quote


keez09 wrote:

da18 wrote:

Käviehn wrote:
Auch wenn er mir nicht wirlich sympathisch ist, aber man sollte mal nen anderen Kollegen hervorheben!

Wieviele Titel Ramos schon gewonnen hat unglaublich. Und wenn man dann bedenkt wie oft er als Abwehrspieler dabei entscheident beteiligt war, dann muss man einfach sagen das ist einer der ganz ganz großen!


Ohne Frage.
Kein Sympathisch, für mich aber seit Jahren der beste IV weltweit.


Sein Wechsel vom RV zum IV brachte ihn in die absolute Weltklasse.
Und wenn man neben Pepe in der IV steht, kann man eigentlich nicht unsympathisch wirken


Sollte man meinen, ja. Es sei denn man schaut sich all zu viel von seinem Nachbarsmann ab und entwickelt zusätzlich ein Äußeres, das die Vermutung nahe legt, man wolle die Hauptrolle im Nachfolger zu American History X verkörpern...
_________________
Schluss mit der Spoxal Noten-Qual!


Back to top View user's profile
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 07 Jul 2003
Posts: 11892
PostPosted: 28 May 2016 22:58   Post subject: Reply with quote

@DA:

Ich verstehe schon was du sagen willst, aber ich bin der Meinung das Spieler wie Kroos dann aufeinmal auf bestimmte Spiel reduziert werden .

Das Rückspiel gegen Wolfsburg war für Real enorm wichtig, ohne dieses stehen sie heute nicht hier und da war Kroos enorm stark!
Und hatte entscheidenden Anteil daran, dass die heute überhaupt den titel holen.
Gegen Man City spielt er 2mal sehr solide und auch heute war er aus meiner Sicht nicht schlecht, aber sicher auch nicht wirklich gut.

Ich kann man auch noch an CL-KO-Spiele gegen Manu oder Arsenal
erinnern wo Kroos in ganz wichtigen Rückspielen einer unserer besten war.

Du legst im das Frankreichspiel als negativ aus. Da war er solide und hat unseren Siegtreffer vorbereitet.

Bei unserem Pokalfinalsieg gegen den BVB 2014 hat Kroos auch eine richtig gute Leistung abgeliefert.
Ich meine im Jahr davor auch gegen den BVB im Pokal bei einem knappen Sieg mit einer starken Leistung.

Ich sehe auch Typen wie Müller lieber, aber Kroos spielt halt einen sachlichen Fussball. Der hat jetzt nicht die ganz großen WOW-Momenta, aber genau weinig oh mein Gott-Momente. Er ist für mich auch nicht der große Leader, aber beiweitem niemand der immer in wichtigen Spielen einknickt!
_________________





25 Mai 2013 London Calling!!!!
Back to top View user's profile
keez09
Champions-League
Champions-League 

Joined: 13 May 2014
Posts: 1542
Location: Potsdam
PostPosted: 28 May 2016 23:01   Post subject: Reply with quote


W.Zevon wrote:

Und wenn man neben Pepe in der IV steht, kann man eigentlich nicht unsympathisch wirken


Sollte man meinen, ja. Es sei denn man schaut sich all zu viel von seinem Nachbarsmann ab und entwickelt zusätzlich ein Äußeres, das die Vermutung nahe legt, man wolle die Hauptrolle im Nachfolger zu American History X verkörpern...[/quote]


Trotzdem, Pepe-Level hat er für mich noch lange nicht erreicht.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:03   Post subject: Reply with quote


Dr.Exel wrote:
Da es im Startpost nicht hinreichend gewürdigt wird:

Das Finale wurde von Cristiano, dem göttlichen, nein, gottgleichen Kaiser des Weltfußballs mit seinem historischen und überragend verwandelten Strafstoß zum 4:1 entschieden.

Niemals zuvor wurde ein CL-Finale von einem einzelnen Spieler so entscheidend geprägt - und niemals wieder wird das vorkommen. Es sei denn, CR7 himself gibt uns allen erneut die Ehre.


Zufrieden?
Back to top
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6354
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 28 May 2016 23:08   Post subject: Reply with quote


Käviehn wrote:
@DA:

Ich verstehe schon was du sagen willst, aber ich bin der Meinung das Spieler wie Kroos dann aufeinmal auf bestimmte Spiel reduziert werden .

Das Rückspiel gegen Wolfsburg war für Real enorm wichtig, ohne dieses stehen sie heute nicht hier und da war Kroos enorm stark!
Und hatte entscheidenden Anteil daran, dass die heute überhaupt den titel holen.
Gegen Man City spielt er 2mal sehr solide und auch heute war er aus meiner Sicht nicht schlecht, aber sicher auch nicht wirklich gut.

Ich kann man auch noch an CL-KO-Spiele gegen Manu oder Arsenal
erinnern wo Kroos in ganz wichtigen Rückspielen einer unserer besten war.

Du legst im das Frankreichspiel als negativ aus. Da war er solide und hat unseren Siegtreffer vorbereitet.

Bei unserem Pokalfinalsieg gegen den BVB 2014 hat Kroos auch eine richtig gute Leistung abgeliefert.
Ich meine im Jahr davor auch gegen den BVB im Pokal bei einem knappen Sieg mit einer starken Leistung.

Ich sehe auch Typen wie Müller lieber, aber Kroos spielt halt einen sachlichen Fussball. Der hat jetzt nicht die ganz großen WOW-Momenta, aber genau weinig oh mein Gott-Momente. Er ist für mich auch nicht der große Leader, aber beiweitem niemand der immer in wichtigen Spielen einknickt!

Aber als der sieht er sich gerne selber und stellt sich so auch dar. Ich finde es megaalbern wenn seine Passquoten immer so hochgejubelt werden. Der Kerl spielt gefühlt über 90 Prozent seiner Bälle zur Seite oder nach hinten, will aber ein "Motor" sein. Wenn er wenigstens ein anständiges Defensivverhalten mitbringen würde... Das ist für einen offensiven einfach zu wenig! Nicht umsonst wird zumeist Kroos und nicht Modric ausgewechselt. Überdies, ohne jeden anderen Sieg stände Real heute auch nicht dort.
_________________
Schluss mit der Spoxal Noten-Qual!




Last edited by W.Zevon on 28 May 2016 23:14; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 07 Jul 2003
Posts: 11892
PostPosted: 28 May 2016 23:13   Post subject: Reply with quote

Hmm, tja was aber komisch ist das Kroos mittlerweile mit den jeweiligen Teams in 3 CL-Finals + 1WM Finale stand und dabei jeweils als Stammspieler den ein oder anderen Titel holte.

Sry, aber der junge kommt mir viel zu schlecht weg!

Er ist für mich niemand der voran geht und sich darum schlägt Verantwortung zu übernehmen. Aber davon brauche ich auch keine 15 Spieler im Team. Ein Kroos ist aber jemand der immer seine Leistung ohne größere Einbrüche abliefert und das ist in einem Team das dauerhaft erfolgreich sein will halt auch unglaublich wichtiig!

Naja, ist hier aber auch der falsche Thread um darüber zu diskutieren. Am Ende hat Real sich die CL dieses Jahr verdient gewonnen und CR war am Ende ein ganz ganz entscheidender Faktor.
_________________





25 Mai 2013 London Calling!!!!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:13   Post subject: Reply with quote

Käv:

Ein CL-Finale, sowie jedes WM-KO-Spiel haben aber meiner Meinung nach, einen wesentlich bedeutenderen Stellenwert, als andere CL-Ko Spiele oä.
Bedeutung im Sinne von öffentlichem Interesse und der Gefahr der Buhmann zu werden.

Ein Fehler in einem CL-Viertel oder Halbfinale ( besonders bei Bayern, Real oä) ist doch relativ schnell vergessen, bzw. kann man zeitig wieder erleben.

Eine WM oder ein CL-Finale haftet einem lange Zeit an, wenn nicht gar ewig, wenn man DEN Fehler gemacht hat.
Die spielen auch mal bescheiden, aber eben immer aktiv, kein Untertauchen.
Das meine ich.



Ich werde Kroos seinen kapitalen Bocj gg Argentinien auch gar nicht vor in meiner Argumentation.
Er hat sich defensiv, aber auch offensiv versteckt, um solche Fehler zu vermeiden.
Und das kritisiere ich.

Müller, Neuer und Hummels verstecken sich nie, auch wenn sie dann den kapitalen Fehler machen, etc.
Back to top
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6354
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 28 May 2016 23:15   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:
Käv:

Ein CL-Finale, sowie jedes WM-KO-Spiel haben aber meiner Meinung nach, einen wesentlich bedeutenderen Stellenwert, als andere CL-Ko Spiele oä.
Bedeutung im Sinne von öffentlichem Interesse und der Gefahr der Buhmann zu werden.

Ein Fehler in einem CL-Viertel oder Halbfinale ( besonders bei Bayern, Real oä) ist doch relativ schnell vergessen, bzw. kann man zeitig wieder erleben.

Eine WM oder ein CL-Finale haftet einem lange Zeit an, wenn nicht gar ewig, wenn man DEN Fehler gemacht hat.
Die spielen auch mal bescheiden, aber eben immer aktiv, kein Untertauchen.
Das meine ich.



Ich werde Kroos seinen kapitalen Bocj gg Argentinien auch gar nicht vor in meiner Argumentation.
Er hat sich defensiv, aber auch offensiv versteckt, um solche Fehler zu vermeiden.
Und das kritisiere ich.

Müller, Neuer und Hummels verstecken sich nie, auch wenn sie dann den kapitalen Fehler machen, etc.


...und stellen sich dann noch hin und fordern mehr Würdigung für ihre Leistung ein...
_________________
Schluss mit der Spoxal Noten-Qual!


Back to top View user's profile
m.fenix
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 11 Nov 2003
Posts: 2023
PostPosted: 28 May 2016 23:19   Post subject: Reply with quote

Es ist letztendlich immer schwierig für Spieler wie Kroos, wenn sie auf wenige Spiele reduziert werden. Heute hat er sicher nicht seine beste Leistung gebracht, aber das haben andere Spieler auch nicht. Es ist ja häufig so, dass bei so wichtigen Spielen eher die "kleineren" über sich hinauswachsen.

Letztendlich hat Kroos einen Stammplatz bei Real und den bekommt er nicht geschenkt.
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:19   Post subject: Reply with quote


Käviehn wrote:
Hmm, tja was aber komisch ist das Kroos mittlerweile mit den jeweiligen Teams in 3 CL-Finals + 1WM Finale stand und dabei jeweils als Stammspieler den ein oder anderen Titel holte.

Sry, aber der junge kommt mir viel zu schlecht weg!

Er ist für mich niemand der voran geht und sich darum schlägt Verantwortung zu übernehmen. Aber davon brauche ich auch keine 15 Spieler im Team. Ein Kroos ist aber jemand der immer seine Leistung ohne größere Einbrüche abliefert und das ist in einem Team das dauerhaft erfolgreich sein will halt auch unglaublich wichtiig!

Naja, ist hier aber auch der falsche Thread um darüber zu diskutieren. Am Ende hat Real sich die CL dieses Jahr verdient gewonnen und CR war am Ende ein ganz ganz entscheidender Faktor.


Aber als zentraler Spieler, diese Rolle nimmt er ja ein und will er auch einnehmen muss gerade er mM sehr wohl Verantwortung übernehmen.
Und ja, er war in einigen Finals. Aber er ist ja auch ein sehr guter Kicker und spielt immer in sehr guten Teams. Aber eine besondere Finalleistung von ihm habe ich nicht in Erinnerung. Im Gegenteil.

Aber hast recht, falscher Thread.
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:21   Post subject: Reply with quote


m.fenix wrote:
Es ist letztendlich immer schwierig für Spieler wie Kroos, wenn sie auf wenige Spiele reduziert werden. Heute hat er sicher nicht seine beste Leistung gebracht, aber das haben andere Spieler auch nicht. Es ist ja häufig so, dass bei so wichtigen Spielen eher die "kleineren" über sich hinauswachsen.

Letztendlich hat Kroos einen Stammplatz bei Real und den bekommt er nicht geschenkt.


Ramos war heute da.
Ramos war auch letztes Jahr da.
Ramos geht immer voran, wenn die ganz besonderen Spiele anstehen.
Und ich meine nicht primär seine Tore.

Aber Ramos ist ein Spieler, der eben immer Verantwortung übernimmt.
Deshalb für mich auch der beste IV der Welt.
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:22   Post subject: Reply with quote

Negativer Höhepunkt: Die Verweigerung des Elfmeterschießens 2012. Werde ich ihm nie verzeihen können.
Back to top
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 07 Jul 2003
Posts: 11892
PostPosted: 28 May 2016 23:24   Post subject: Reply with quote

@DA18:

ich kann deine Argumentation ein Stück weit nachvollziehen, aber ist ja nicht so das er sich immer versteckt.

In der CL-Saison 2011/12 hat er glaube ich im Halbfinale nen Elfer geschossen gegen Madrid und verschossen.
Er war damals grade mal 22 Jahre und hat daraufhin im Finale dann nicht mehr die Eier gehabt und eben nicht geschossen. Das ist doch der Hauptpunkt wo die Argumentationen ihre Wurzel haben, oder?

Wobei hier auch wenige von den guten 120 Minuten reden. Und das er das wichtige 1 zu 0 vorlegt.

Was du in deinem Post beschreibst, ist doch eher Kroos generelles Spiel, als etwas das er in wichtigen Spielen macht. Kroos ist nie der große Dribbler oder derjenige der zig Todesbälle spielt. Das kann man mögen oder nicht, aber aus meiner Sicht braucht man auch solche Spieler.
Ja! Kroos ist jemand der dem Risiko aus dem Weg geht, aber das macht er immer und nicht nur in Finalspielen. Es ist seine Art Fussball zu spielen.
_________________





25 Mai 2013 London Calling!!!!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:25   Post subject: Reply with quote


W.Zevon wrote:

da18 wrote:
Käv:

Ein CL-Finale, sowie jedes WM-KO-Spiel haben aber meiner Meinung nach, einen wesentlich bedeutenderen Stellenwert, als andere CL-Ko Spiele oä.
Bedeutung im Sinne von öffentlichem Interesse und der Gefahr der Buhmann zu werden.

Ein Fehler in einem CL-Viertel oder Halbfinale ( besonders bei Bayern, Real oä) ist doch relativ schnell vergessen, bzw. kann man zeitig wieder erleben.

Eine WM oder ein CL-Finale haftet einem lange Zeit an, wenn nicht gar ewig, wenn man DEN Fehler gemacht hat.
Die spielen auch mal bescheiden, aber eben immer aktiv, kein Untertauchen.
Das meine ich.



Ich werde Kroos seinen kapitalen Bocj gg Argentinien auch gar nicht vor in meiner Argumentation.
Er hat sich defensiv, aber auch offensiv versteckt, um solche Fehler zu vermeiden.
Und das kritisiere ich.

Müller, Neuer und Hummels verstecken sich nie, auch wenn sie dann den kapitalen Fehler machen, etc.


...und stellen sich dann noch hin und fordern mehr Würdigung für ihre Leistung ein...


Wenn man sich versteckt, Ein Alibispiel abliefert, also nur einfache Pässe, defensiv lieber wegbleiben, bevor man in einen Zweikamof geht, bei dem man schon ne schlechte Ausgangslage hat, ihn wahrscheinlich verliert.
Dann läuft man wenig Gefahr, auffällige Fehler zu machen.
Aber denken alle so, gewinnt man nichts. Also nichts großes.
Back to top
Käviehn
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 07 Jul 2003
Posts: 11892
PostPosted: 28 May 2016 23:29   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:

W.Zevon wrote:

da18 wrote:
Käv:

Ein CL-Finale, sowie jedes WM-KO-Spiel haben aber meiner Meinung nach, einen wesentlich bedeutenderen Stellenwert, als andere CL-Ko Spiele oä.
Bedeutung im Sinne von öffentlichem Interesse und der Gefahr der Buhmann zu werden.

Ein Fehler in einem CL-Viertel oder Halbfinale ( besonders bei Bayern, Real oä) ist doch relativ schnell vergessen, bzw. kann man zeitig wieder erleben.

Eine WM oder ein CL-Finale haftet einem lange Zeit an, wenn nicht gar ewig, wenn man DEN Fehler gemacht hat.
Die spielen auch mal bescheiden, aber eben immer aktiv, kein Untertauchen.
Das meine ich.



Ich werde Kroos seinen kapitalen Bocj gg Argentinien auch gar nicht vor in meiner Argumentation.
Er hat sich defensiv, aber auch offensiv versteckt, um solche Fehler zu vermeiden.
Und das kritisiere ich.

Müller, Neuer und Hummels verstecken sich nie, auch wenn sie dann den kapitalen Fehler machen, etc.


...und stellen sich dann noch hin und fordern mehr Würdigung für ihre Leistung ein...


Wenn man sich versteckt, Ein Alibispiel abliefert, also nur einfache Pässe, defensiv lieber wegbleiben, bevor man in einen Zweikamof geht, bei dem man schon ne schlechte Ausgangslage hat, ihn wahrscheinlich verliert.
Dann läuft man wenig Gefahr, auffällige Fehler zu machen.
Aber denken alle so, gewinnt man nichts. Also nichts großes.


Da hast du Recht!
Aber mit 11 Spielern die unbedingt das Spiel entscheiden wollen gewinnst du auch nichts .
Die prügeln sich dann regelmäßig um die Elfer um es mal drastisch zu formulieren.
Du brauchst eine gesunde Mischung!

Edit:
@Mexx:
Frag mal unseren Leader Boateng wie gerne der in wichtigen Spielen Elfer schießt. Und der war damals in der Karriere schon einen Schritt weiter!
_________________





25 Mai 2013 London Calling!!!!

Last edited by Käviehn on 28 May 2016 23:31; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:30   Post subject: Reply with quote


Käviehn wrote:
@DA18:

ich kann deine Argumentation ein Stück weit nachvollziehen, aber ist ja nicht so das er sich immer versteckt.

In der CL-Saison 2011/12 hat er glaube ich im Halbfinale nen Elfer geschossen gegen Madrid und verschossen.
Er war damals grade mal 22 Jahre und hat daraufhin im Finale dann nicht mehr die Eier gehabt und eben nicht geschossen. Das ist doch der Hauptpunkt wo die Argumentationen ihre Wurzel haben, oder?

Wobei hier auch wenige von den guten 120 Minuten reden. Und das er das wichtige 1 zu 0 vorlegt.

Was du in deinem Post beschreibst, ist doch eher Kroos generelles Spiel, als etwas das er in wichtigen Spielen macht. Kroos ist nie der große Dribbler oder derjenige der zig Todesbälle spielt. Das kann man mögen oder nicht, aber aus meiner Sicht braucht man auch solche Spieler.
Ja! Kroos ist jemand der dem Risiko aus dem Weg geht, aber das macht er immer und nicht nur in Finalspielen. Es ist seine Art Fussball zu spielen.

Jain.
Ich meine nicht nur offensiv.
Defensiv ist das noch viel schlimmer.
klar , er ist kein Defensivgott, aber gg Argentinien hat er sich als linker MF raus genommen, hat einfach nicht mitgemacht. So konnte er auch keinen Zweikampf gegen Lavezzi oder Messi ( beide haben gerade in Halbzeit 1 famos ausgedribbelt) verlieren, er konnte nicht schlecht aussehen.
Aber Hummels und Höwedes waren so quasi immer im 2gg2 gegen Messi und Lavezzi.
Und sahen so - logischerweise - schlecht aus. Aber wer hätte das nicht getan, Mann gegen Mann mit viel Raum gg Messinunf Lavezzi?

Kroos hat sich offensiv, wie defensiv nur in Räumen bewegt, wo quasi niemand war.
Da ist alles leichter.

Offensiv geht das aber nur weit hinten und in guten Mannschaften.
Kroos bei Frankfurt, das würde mich mal interessieren? Und das meine ich nicht sarkastisch.
Effenberg hat auch bei Gladbach im Tabellenkeller neben mäßigen Mitspielern sein Spiel zeigen können.

Last edited by Guest on 28 May 2016 23:34; edited 1 time in total
Back to top
m.fenix
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 11 Nov 2003
Posts: 2023
PostPosted: 28 May 2016 23:32   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:

W.Zevon wrote:

da18 wrote:
Käv:

Ein CL-Finale, sowie jedes WM-KO-Spiel haben aber meiner Meinung nach, einen wesentlich bedeutenderen Stellenwert, als andere CL-Ko Spiele oä.
Bedeutung im Sinne von öffentlichem Interesse und der Gefahr der Buhmann zu werden.

Ein Fehler in einem CL-Viertel oder Halbfinale ( besonders bei Bayern, Real oä) ist doch relativ schnell vergessen, bzw. kann man zeitig wieder erleben.

Eine WM oder ein CL-Finale haftet einem lange Zeit an, wenn nicht gar ewig, wenn man DEN Fehler gemacht hat.
Die spielen auch mal bescheiden, aber eben immer aktiv, kein Untertauchen.
Das meine ich.



Ich werde Kroos seinen kapitalen Bocj gg Argentinien auch gar nicht vor in meiner Argumentation.
Er hat sich defensiv, aber auch offensiv versteckt, um solche Fehler zu vermeiden.
Und das kritisiere ich.

Müller, Neuer und Hummels verstecken sich nie, auch wenn sie dann den kapitalen Fehler machen, etc.


...und stellen sich dann noch hin und fordern mehr Würdigung für ihre Leistung ein...


Wenn man sich versteckt, Ein Alibispiel abliefert, also nur einfache Pässe, defensiv lieber wegbleiben, bevor man in einen Zweikamof geht, bei dem man schon ne schlechte Ausgangslage hat, ihn wahrscheinlich verliert.
Dann läuft man wenig Gefahr, auffällige Fehler zu machen.
Aber denken alle so, gewinnt man nichts. Also nichts großes.


Du hast da schon recht, aber ich glaube, dass man das nicht unbedingt von ihm verlangen sollte. Er ist halt nicht der Typ für diese Rolle. Genau so wenig ist es Özil. Aber dennoch haben beide Spieler ihre Berechtigung, in ihren Mannschaften zu spielen. Wenn du 11 Spieler von einem Format Führungsspieler hast, gewinnst du am Ende auch nicht viel.
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 28 May 2016 23:36   Post subject: Reply with quote

Özil agiert aber anders.
Offensiv versteckt der sich nie. Der fördert die Bälle auch in den engen Räumen, mit großem Zeit- und Gegnerdruck.

Und defensiv agiert er hält positionsbedingt viel weiter vorne. Da ist das etwas ganz anderes.

Özil sah und sehe ich ganz anders, als es der Kanon bei der EM war.

Du brauchst keine 11 Furhungsspieler richtig.
Aber ein IV und der DM/ZM, also Lebker des Spiels sollten diese Fähigkeit schon haben.

Last edited by Guest on 28 May 2016 23:39; edited 2 times in total
Back to top
muik
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 28 Oct 2005
Posts: 164
Location: Berlin
PostPosted: 28 May 2016 23:37   Post subject: Reply with quote


Quote:

Sein Wechsel vom RV zum IV brachte ihn in die absolute Weltklasse.
Und wenn man neben Pepe in der IV steht, kann man eigentlich nicht unsympathisch wirken


Und der steht mit 30 Jahren bei 131 Länderspielen. Also ähnlich wie bei uns Poldi mit 30 Jahren.

Nicht ausgeschlossen, dass da noch ein paar Dutzend für beide hinzukommen.

Der eine gewinnt eben (mal wieder) die UCL, diese andere deutsche, öffentliche Person den türkischen Pokalwettbewerb.

Und, möglicherweise, haben beide am Karriereende in etwa dieselbe Anzahl an Länderspielen gespielt.
Back to top View user's profile
m.fenix
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 11 Nov 2003
Posts: 2023
PostPosted: 28 May 2016 23:47   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:
Özil agiert aber anders.
Offensiv versteckt der sich nie. Der fördert die Bälle auch in den engen Räumen, mit großem Zeit- und Gegnerdruck.

Und defensiv agiert er hält positionsbedingt viel weiter vorne. Da ist das etwas ganz anderes.

Özil sah und sehe ich ganz anders, als es der Kanon bei der EM war.

Du brauchst keine 11 Furhungsspieler richtig.
Aber ein IV und der DM/ZM, also Lebker des Spiels sollten diese Fähigkeit schon haben.


Und im Netz schreiben alle, dass er der einzige deutsche mit zwei CL Titeln ist mit unterschiedlichen Vereinen. Mag sein, dass das statistisch so ist, aber halt dann wieder irgendwie nicht

Ich sag ja, du hast schon recht. Kroos wird nicht der große Führungsspieler aber darüber reg ich mich halt nicht mehr auf. Wichtig ist für die EM, dass andere Spieler in der Nationalmannschaft durchspielen können, wie zum Beispiel Khedira, Hummels oder Müller. Wenn Kroos dann vielleicht mal n paar Ecken gut reinspielt, bin ich schon zufrieden
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 29 May 2016 00:32   Post subject: Reply with quote

Es ist unfassbar. Egal, wie schwach Ronaldo spielt, am Ende ist er der große Held, der oberkörperfrei durch das Stadion post. Das ist ein Skill, den nicht einmal Messi hat.

Es war kein hochklassiges Spiel, aber es war spannend.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 09:15   Post subject: Reply with quote

Da hat Zidane aber nochmal Glück gehabt...die Wechselstrategie hat nur so von mangelnder Erfahrung gestrotzt.

In einem KO-Spiel viel zu früh alle 3 Wechsel durchgeführt und dazu noch mit z.T. fraglichen Wechseln (z.B. Kroos bei einer Führung rausnehmen... Quittung kam dann ja auch recht schnell).

Am Ende mehr als glücklich für Real, die hier sicherlich nicht die deutlich bessere Mannschaft waren.

Die Diskussion bzgl. Kroos ist mal wieder amüsant. Wenn der Junge so weiter macht, wird er am Ende seiner Karriere der erfolgreichste deutsche Spieler aller Zeiten sein, aber einige meinen es hier ja immer noch besser wissen zu wollen und sprechen ihm seine Qualität ab...

Der "Tausch" Kroos <-> Götze hat sich für den großen FcB auf jeden Fall vollkommen ausgezahlt
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 09:45   Post subject: Reply with quote


deSuff wrote:
Am Ende mehr als glücklich für Real, die hier sicherlich nicht die deutlich bessere Mannschaft waren.

Die Diskussion bzgl. Kroos ist mal wieder amüsant. Wenn der Junge so weiter macht, wird er am Ende seiner Karriere der erfolgreichste deutsche Spieler aller Zeiten sein, aber einige meinen es hier ja immer noch besser wissen zu wollen und sprechen ihm seine Qualität ab...


Du bringst doch in dem Post selber ein Beispiel dafür, dass ein Titel das eine und Anerkennung/Wertschätzung das andere ist. Dieser CL-Titel ist auf dem Papier genau so aussagekräftig wie jeder andere. War er gleichermaßen überzeugend? Subjektiv. Ich lehne mich aus dem Fenster und behaupte, dass die meisten wohl mit Nein antworten würden. Die Gründe wurden im Thread ja auch bereits genannt.

Ich vermute mal, dass die Kroos-Kritiker auf etwas ähnliches abzielen. Die größten Spieler bleiben in Erinnerung, weil sie dann voranmarschiert sind, als ihre Mannschaft es am bittersten nötig hatte. Sei es durch Tore, durch ihren Einsatz oder ihre Mentalität. Ramos erzielte gestern das 1:0, zerriss sich auf dem Platz und opferte sich auf, was in seinem Foul an Carrasco in der Nachspielzeit gipfelte. Schweinsteiger opferte sich im WM-Finale ebenfalls bedingungslos auf. Deswegen werden diese Spieler mMn immer einen anderen Stellungswert haben als Toni Kroos. So etwas mache ich nicht davon abhängig, wer am Ende seiner Karriere wie viele Titel auf seiner Visitenkarte stehen hat.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 09:50   Post subject: Reply with quote


juaninho wrote:
Deswegen werden diese Spieler mMn immer einen anderen Stellungswert haben als Toni Kroos.


Äpfel mit Birnen...wenn Kroos dann irgendwann auch mal 30-31 ist, können wir die Diskussion gerne nochmal aufnehmen, aber vorher ist das relativ sinnfrei. Bzw. können wir gerne einen 26-jährigen Schweinsteiger/Ramos mit Kroos vergleichen...
Back to top
Display posts from previous:   
Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
Page 3 of 6



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group