preload
basicPlayer

Madrid oder Madrid - Hauptsache Finale in Mailand

Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
Comunio.de Forum Index -> Internationaler Vereinsfußball
Author Message
Guest





PostPosted: 29 May 2016 12:26   Post subject: Reply with quote


juaninho wrote:

deSuff wrote:
Kroos Art Fußball zu spielen ist aber nun mal sehr unspektakulär und dementsprechend unauffällig. Wie wichtig er ist, zeigt sich m.M.n. wenn man mal genauer hinguckt.

Da er weder jemand ist, der spektakuläre Dribblings zeigt, besonders aggressiv auf dem Platz auftritt, noch andersweitig sich in den Vordergrund spielt, ist sein Standing bei vielen natürlich geringer. Das hat aber wenig bis nichts mit seinen fußballerischen Leistungen zu tun.


Dann gerne nochmal: welche wären das und warum sind diese für Real unverzichtbar? darauf möchtest du anscheinend ja nicht so recht eingehen, wenn du auf die Einsatzzeiten verweist. Würde man mich beispielsweise vor die Wahl stellen: Ausfall Kroos oder Ausfall Modric. Welcher ließe sich eher kompensieren? Wer ist unverzichtbarer für das Mittelfeld? Wer gibt der Mannschaft essentielle Impulse, die sonst fehlen würden? Mir fiele die Wahl sehr leicht.

Hat das etwas damit zu tun, dass ich Modric für den unverzichtbaren, da spektakuläreren Spieler halte? Keineswegs.


Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc
Back to top
Yesyorlin
Oberliga
Oberliga 

Joined: 27 Sep 2009
Posts: 110
PostPosted: 29 May 2016 12:33   Post subject: Reply with quote

Ist ja gut jetzt, konzentrieren wir uns wieder auf das Wesentliche:





Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 29 May 2016 12:34   Post subject: Reply with quote


Käviehn wrote:
Hmm, du sagst selber man braucht solche Spieler um Titel zu holen, tust dich aber sehr schwer dabei welche zu benennen.

Ich kann dir auch sagen wodran es liegt in ausgeglichenen Spielen stechen Spieler halt nicht so schnell raus.

Beim WM-Finale haben ich Mascherano und Schweinsteiger in der klaren Leaderrolle gesehen. Dazu hat ein Boateng ein herausragendes Spiel bestritten.
Was du einem Kroos abverlangt hat aber keiner dieser Spieler abgeliefert, oder?
Und trotzdem standen die beiden Teams in einem WM-Finale und eine Mannschaft ist Weltmeister geworden.

Bei Cl-Sieger gestern benennst du Ramos den Torschützen + unglaublich wichtiges Takling kurz vor Schluss und Modric.
Der Modric der m.M. nach auch ein durchschnittliches Spiel wie Kroos gemacht hat, vlt. einen ticken besser. Aber auch der Modric der der Verantwortung einen Elfer zu schießen aus dem Weg gegangen ist.

Was ich damit einfach sagen will. Ich glaube deine Erwartungshaltung ist eben auf dem extrem hohen Niveau zu hoch. Dauerhaft stechen da nur noch ganz ganz wenige Spieler raus. Wenn jemand heraussticht ist es doch her durch eine Einzelaktion!


Ich gebe dir absolut recht, dass diese Erwartungshaltung für das allerhöchste Niveau gedacht ist. Die absolute Spitze. Also ist das hier "Jammern auf höchstem Niveau".
Aber davon reden wir ja auch, oder?
Das Kroos nicht richtig gut kicken kann, das behaupte auch ich nicht.
Schweinsteiger zB versteckt sich seit ein paar Jahren nicht, auch nicht im WM-Finale, das muss ich ihm anrechnen.
Aber ich finde/fand ihn sportlich nicht gut genug, das ist Schweinsteigers Problem, nicht das mentale.


Und ja, diese SPieler gibt es nicht zu hauf.

Und ja, manch großer Titel wird auch errungen, ohne diesen Typus Spieler, den man ja zumeist im Wettbewerb nur in 1-2 Spielen braucht. Die anderen SPiele ist man oft deutlich besser als der gegner.
Und der Gegner hat diesen besonderen Spieler ja auch nicht unbedingt im Kader. Die sind halt rar.

Aber mit solch einem Typen erhöhen sich die chancen große Titel zu erringen signifikant.


Und die WM 2014 hate kaum ein Land, das titelfähig war, solch einen SPieler.
England, Spanien, Italien und Brasilien haben doch extrem bescheiden gespielt.
Frankreich war noch nicht so weit.
Blieben ja fast nur Deutschland und Argentinien.

Und da war Argentinien mM das bessere Team im Finale. Aber nicht immer reicht das zum Sieg. Aber häufig.

Deutschland hat so eine gute Wm-historie, eben weil Deutschland überproportional im Vergelich mit den anderen großen Nationen solche Spieler hat.
Das reicht nicht immer, um das Spiel, das Turnier zu gewinne. Aber es reicht häufiger, als bei ähnlich guten oder sogar besseren Teams, ohne diesen Spielertypen.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 12:42   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:

Schweinsteiger zB versteckt sich seit ein paar Jahren nicht, auch nicht im WM-Finale, das muss ich ihm anrechnen.
Aber ich finde/fand ihn sportlich nicht gut genug, das ist Schweinsteigers Problem, nicht das mentale.



Sicherlich richtig, aber auch nur die "halbe Wahrheit". Schweinsteiger ist schon seit Jahren fußballerisch auf einem Niveau unterwegs, mit dem er normalerweise weder in der Nationalmannschaft, noch bei Bayern/United Einsatzzeiten bekommen sollte. Er gleicht das aber nun durch enormen Einsatz aus.

Kehrseite der Medaille ist dann, dass er dauernd verletzt ist, weil sein Körper diese Belastung nicht mehr mitmacht.

Ergo: Er macht ein paar Spiele pro Saison/WM, haut sich da komplett rein und ist dann wieder für x-Wochen/Monate außen vor. Da kann man ihm dann natürlich nicht vorwerfen, dass er unaufällig spielt, ist ja schließlich verletzt angeschlagen.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 12:50   Post subject: Reply with quote


deSuff wrote:
Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc


Leider gehst du wieder null auf den Inhalt ein und erklärst nicht, warum er nach deinem subjektiven Empfinden unverzichtbar ist. Schade. Naja, bin an der Stelle raus. Bringt so nichts.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 13:06   Post subject: Reply with quote


juaninho wrote:

deSuff wrote:
Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc


Leider gehst du wieder null auf den Inhalt ein und erklärst nicht, warum er nach deinem subjektiven Empfinden unverzichtbar ist. Schade. Naja, bin an der Stelle raus. Bringt so nichts.


Warum soll ich beantworten, warum er unverzichtbar ist, wenn Du dieses Attribut erst in die Diskussion einbringst? Dann wäre es doch vielmehr an Dir darzulegen, warum er es nicht ist, wenn Du es schon darauf reduzieren willst
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 13:16   Post subject: Reply with quote


deSuff wrote:

juaninho wrote:

deSuff wrote:
Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc


Leider gehst du wieder null auf den Inhalt ein und erklärst nicht, warum er nach deinem subjektiven Empfinden unverzichtbar ist. Schade. Naja, bin an der Stelle raus. Bringt so nichts.


Warum soll ich beantworten, warum er unverzichtbar ist, wenn Du dieses Attribut erst in die Diskussion einbringst? Dann wäre es doch vielmehr an Dir darzulegen, warum er es nicht ist, wenn Du es schon darauf reduzieren willst


1) Du hast doch die Auswechslung Kroos' scharf kritisiert!
Ihn damit quasi als unverzichtbar erklärt.

2) Eine sachliche Diskussion macht am meisten Sinn, wenn beide Seiten argumentativ agieren.

Du versuchst mit deinem Verhalten, also nur die Argumente anderer ( auf polemische Weise) anzuzweifeln, nur die Diskussion zu verhindern.
Eine gängige "Strategie", wenn man an einem echten Austausch - aus welchem Grund auch immer - kein Interesse hat.

Aber ich klinke mich hier auch aus.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 13:23   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:

deSuff wrote:

juaninho wrote:

deSuff wrote:
Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc


Leider gehst du wieder null auf den Inhalt ein und erklärst nicht, warum er nach deinem subjektiven Empfinden unverzichtbar ist. Schade. Naja, bin an der Stelle raus. Bringt so nichts.


Warum soll ich beantworten, warum er unverzichtbar ist, wenn Du dieses Attribut erst in die Diskussion einbringst? Dann wäre es doch vielmehr an Dir darzulegen, warum er es nicht ist, wenn Du es schon darauf reduzieren willst


1) Du hast doch die Auswechslung Kroos' scharf kritisiert!
Ihn damit quasi als unverzichtbar erklärt.


Das ist doch inhaltlich nicht richtig. Ich habe die Wechselstrategie von Zidane kritisiert und u.a. mit der Kroos-Auswechslung argumentiert. Im nächsten Post habe ich doch auch direkt detailliert, dass es nicht darum geht, dass Kroos ausgewechselt wurde, sondern, dass Zidane einen Spieler rausnimmt, der zudem die meisten Ballkontakte hatte, der mit am meisten Kilometer abgespult hat und der eine gute Zweikampfquote hatte (ergo nach meinem Empfinden keine schlechte Leistung). Vor allem kann ein Kroos aber ein Spiel mit seiner Ballsicherheit beruhigen, was bei einer 1:0 Führung sicherlich hilfreich ist und auch immer ein Spiel entscheiden (sei es mit einem Fernschuss, einem Standard oder einem Pass).
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 13:28   Post subject: Reply with quote


deSuff wrote:

da18 wrote:

deSuff wrote:

juaninho wrote:

deSuff wrote:
Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc


Leider gehst du wieder null auf den Inhalt ein und erklärst nicht, warum er nach deinem subjektiven Empfinden unverzichtbar ist. Schade. Naja, bin an der Stelle raus. Bringt so nichts.


Warum soll ich beantworten, warum er unverzichtbar ist, wenn Du dieses Attribut erst in die Diskussion einbringst? Dann wäre es doch vielmehr an Dir darzulegen, warum er es nicht ist, wenn Du es schon darauf reduzieren willst


1) Du hast doch die Auswechslung Kroos' scharf kritisiert!
Ihn damit quasi als unverzichtbar erklärt.


Das ist doch inhaltlich nicht richtig. Ich habe die Wechselstrategie von Zidane kritisiert und u.a. mit der Kroos-Auswechslung argumentiert. Im nächsten Post habe ich doch auch direkt detailliert, dass es nicht darum geht, dass Kroos ausgewechselt wurde, sondern, dass Zidane einen Spieler rausnimmt, der zudem die meisten Ballkontakte hatte, der mit am meisten Kilometer abgespult hat und der eine gute Zweikampfquote hatte (ergo nach meinem Empfinden keine schlechte Leistung). Vor allem kann ein Kroos aber ein Spiel mit seiner Ballsicherheit beruhigen, was bei einer 1:0 Führung sicherlich hilfreich ist und auch immer ein Spiel entscheiden (sei es mit einem Fernschuss, einem Standard oder einem Pass).

Egal, ob er ein Spiel beruhigen kann oder nicht:

Er hat es in dem Spiel doch offensichtlich nicht geschafft, das Spiel zu beruhigen, bis zu seiner Auswechslung.

Also ist das Argument doch nicht wertig, oder?
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 13:38   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:

deSuff wrote:

da18 wrote:

deSuff wrote:

juaninho wrote:

deSuff wrote:
Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc


Leider gehst du wieder null auf den Inhalt ein und erklärst nicht, warum er nach deinem subjektiven Empfinden unverzichtbar ist. Schade. Naja, bin an der Stelle raus. Bringt so nichts.


Warum soll ich beantworten, warum er unverzichtbar ist, wenn Du dieses Attribut erst in die Diskussion einbringst? Dann wäre es doch vielmehr an Dir darzulegen, warum er es nicht ist, wenn Du es schon darauf reduzieren willst


1) Du hast doch die Auswechslung Kroos' scharf kritisiert!
Ihn damit quasi als unverzichtbar erklärt.


Das ist doch inhaltlich nicht richtig. Ich habe die Wechselstrategie von Zidane kritisiert und u.a. mit der Kroos-Auswechslung argumentiert. Im nächsten Post habe ich doch auch direkt detailliert, dass es nicht darum geht, dass Kroos ausgewechselt wurde, sondern, dass Zidane einen Spieler rausnimmt, der zudem die meisten Ballkontakte hatte, der mit am meisten Kilometer abgespult hat und der eine gute Zweikampfquote hatte (ergo nach meinem Empfinden keine schlechte Leistung). Vor allem kann ein Kroos aber ein Spiel mit seiner Ballsicherheit beruhigen, was bei einer 1:0 Führung sicherlich hilfreich ist und auch immer ein Spiel entscheiden (sei es mit einem Fernschuss, einem Standard oder einem Pass).

Egal, ob er ein Spiel beruhigen kann oder nicht:

Er hat es in dem Spiel doch offensichtlich nicht geschafft, das Spiel zu beruhigen, bis zu seiner Auswechslung.

Also ist das Argument doch nicht wertig, oder?


Hat die Alternative Isco dies geschafft?
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 13:49   Post subject: Reply with quote


deSuff wrote:

da18 wrote:

deSuff wrote:

da18 wrote:

deSuff wrote:

juaninho wrote:

deSuff wrote:
Was bringt es Dir, wenn Du von mit Antworten auf die aufgeworfenen Fragen erhältst? Du versuchst hier wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen und eine psuedo "entweder/oder" Situation zu kreieren.

Warum sollte man die Frage, ob Modric oder Kroos unverzichtbarer für das Real MF stellen bzw. beantworten müssen? Und woran willst Du diese Antwort - außer von subjektivem Empfinden, da Statistiken bei Kroos ja anscheinend nicht zählen - abhängig machen?

Ich habe ja soeben gelernt:

- Kroos Passstatistik ist nur so gut, weil er nur einfache Bälle quer schiebt
- Kroos Zweikampfstatistik ist nur "gut", weil er nur einfache Zweikämpfe bestreitet und engen aus dem Weg geht

Was kommt nun noch?

- Kroos Standards sind nur gut, weil Real soviele Kopfballstarke Spieler hat?
- Kroos Einsatzzeiten sind nur so hoch, weil Real keine Alternativen hat?
- ...tbc


Leider gehst du wieder null auf den Inhalt ein und erklärst nicht, warum er nach deinem subjektiven Empfinden unverzichtbar ist. Schade. Naja, bin an der Stelle raus. Bringt so nichts.


Warum soll ich beantworten, warum er unverzichtbar ist, wenn Du dieses Attribut erst in die Diskussion einbringst? Dann wäre es doch vielmehr an Dir darzulegen, warum er es nicht ist, wenn Du es schon darauf reduzieren willst


1) Du hast doch die Auswechslung Kroos' scharf kritisiert!
Ihn damit quasi als unverzichtbar erklärt.


Das ist doch inhaltlich nicht richtig. Ich habe die Wechselstrategie von Zidane kritisiert und u.a. mit der Kroos-Auswechslung argumentiert. Im nächsten Post habe ich doch auch direkt detailliert, dass es nicht darum geht, dass Kroos ausgewechselt wurde, sondern, dass Zidane einen Spieler rausnimmt, der zudem die meisten Ballkontakte hatte, der mit am meisten Kilometer abgespult hat und der eine gute Zweikampfquote hatte (ergo nach meinem Empfinden keine schlechte Leistung). Vor allem kann ein Kroos aber ein Spiel mit seiner Ballsicherheit beruhigen, was bei einer 1:0 Führung sicherlich hilfreich ist und auch immer ein Spiel entscheiden (sei es mit einem Fernschuss, einem Standard oder einem Pass).

Egal, ob er ein Spiel beruhigen kann oder nicht:

Er hat es in dem Spiel doch offensichtlich nicht geschafft, das Spiel zu beruhigen, bis zu seiner Auswechslung.

Also ist das Argument doch nicht wertig, oder?


Hat die Alternative Isco dies geschafft?


Das ist mir jetzt echt zu blöd.

Immer nur Gegenfragen.

An einem sachlichen Austausch von Argumenten bist entweder nicht interessiert und/oder nicht in der Lage.



Zunächst geht es um die Begründung der Auswechslung.
Wenn etwas nicht gut gemacht wird, dann wechselt man eventuell aus, weil Hoffnung auf Besserung da ist.


Man weiß nie, ob der eingewechselte Spieler das besser macht.
Aber schlechter als " hat es nicht geschafft das Spiel zu beruhigen" kann man diesen Punkt auch kaum erfüllen.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 13:58   Post subject: Reply with quote


da18 wrote:

Zunächst geht es um die Begründung der Auswechslung.
Wenn etwas nicht gut gemacht wird, dann wechselt man eventuell aus, weil Hoffnung auf Besserung da ist.

Richtig, dafür muss man aber auch zumindest die Wahrscheinlichkeit sehen, dass der eingewechselte Spieler in der Lage ist, dass Spiel in die angedachte Richtung zu "verbessern". Aus dem Grund habe ich die Wechselstrategie kritisiert. Isco ist m.M.n. nicht der Spieler, der ein Spiel besser "beruhigen" kann als Kroos. Nun kann man natürlich sagen, dass Zidane vielleicht ein anderes Ziel mit dem Wechsel verfolgt hat, aber dann kommt wieder meine ursprüngliche Aussage zum tragen, dass man 1:0 führt und da m.M.n. ein Isco mit seinen Eigenschaften/Fähigkeiten die schlechtere Wahl als ein Kroos mit seinen Eigenschaften/Fähigkeiten ist. Kann man anders sehen, aber [b]ich sehe dies so und habe deswegen Zidane kritisiert...[/b]


Man weiß nie, ob der eingewechselte Spieler das besser macht.
Aber schlechter als " hat es nicht geschafft das Spiel zu beruhigen" kann man diesen Punkt auch kaum erfüllen.


Doch natürlich kann man dies noch schlechter machen. Wie gesagt, Kroos war nicht so schlecht, wie Du ihn hier darstellst, die Zahlen stützen da auch meine Sichtweise.

Nur als Verständnisbeispiel: Deiner Meinung nach hat Kroos es nicht geschafft, dass Spiel zu beruhigen, ggf. schafft es der eingewechselte Ersatz aber sogar noch mehr Unruhe ins Spiel zu bringen...
Back to top
shirb
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 02 Jul 2007
Posts: 2213
Location: Karlsruhe
PostPosted: 29 May 2016 14:58   Post subject: Reply with quote


m.fenix wrote:

stefan 4 wrote:
Aber wie schlecht war bitte Oblak. Nur in der Mitte stehenbleiben und hoffen dass einer in die Mitte schießt reicht einfach nicht.


Ja, der war im Spiel richtig stark, aber die Konzentration schien weg gewesen zu sein.

Ich hab das jetzt schon ein paar mal gelesen, aber das ist doch Unsinn. Der ist nicht 'nur in der Mitte stehengeblieben', sondern will in die von ihm aus gesehen rechte Ecke springen und bricht diese Bewegung ab, als er merkt, dass der Schuss in die andere Richtung geht (Bei den Elfern von Bale und Ramos kann man's ziemlich gut sehen - einfach aufs linke Bein achten).
_________________
<- shirb aka -M2-
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 29 May 2016 16:05   Post subject: Reply with quote


shirb wrote:

m.fenix wrote:

stefan 4 wrote:
Aber wie schlecht war bitte Oblak. Nur in der Mitte stehenbleiben und hoffen dass einer in die Mitte schießt reicht einfach nicht.


Ja, der war im Spiel richtig stark, aber die Konzentration schien weg gewesen zu sein.

Ich hab das jetzt schon ein paar mal gelesen, aber das ist doch Unsinn. Der ist nicht 'nur in der Mitte stehengeblieben', sondern will in die von ihm aus gesehen rechte Ecke springen und bricht diese Bewegung ab, als er merkt, dass der Schuss in die andere Richtung geht (Bei den Elfern von Bale und Ramos kann man's ziemlich gut sehen - einfach aufs linke Bein achten).


Ist auch meine Meinung. Er hatte sich jeweils für die falsche Ecke entschieden. Da er aber mit dem Absprung bis zum letzten Moment gewartet hat - wahrscheinlich um Schüsse in die Mitte abwehren zu können - hat er seinen Sprung jeweils abbrechen können (was auch notwendig ist, wenn man einen Schuss in die Mitte parieren möchte). Als Ergebnis steht er dann in der Mitte rum und es hat den Anschein, dass er überhaupt nichts macht. Dem ist aber nicht so.

Letztlich war seine Taktik also, Schüsse in die Mitte zu parieren und nicht präzise Schüsse - da er ja etwas später abspringt - in die jeweilige Ecke, für die er sich entscheidet. Kommt der Schuss in die andere Ecke, steht er. Warum sollte er dann noch in die ursprünglich gedachte Ecke fliegen?

Müde war er sicher nicht. Als Keeper bist du bei einem Elferschießen in einem CL-Finale voller Adrenalin. Kraft, fünfmal in irgendeine Ecke zu springen, hatte er sicherlich auch. Es war aus meiner Sicht eindeutig Taktik. Ob sie gut war, insbesondere in dieser Häufigkeit, ist eine andere Frage. Als Schütze wäre ich sehr vorsichtig, wenn ich sehe, dass der Keeper bewusst auch die Mitte abdeckt.
Back to top
Guest





PostPosted: 29 May 2016 20:03   Post subject: Reply with quote

Ich weiss nicht was alle gegen Kroos haben. In der 1. Halbzeit war er bester Mann mit Bale in der 2. der einziger der einigermassen Ruhe reinbrachte. Ich hätte ihn nicht runtergenommen. Wenn man ehrlich ist hätte Ronaldo rausgemusst.
Back to top
Guest





PostPosted: 30 May 2016 06:09   Post subject: Reply with quote

dem stimme ich zu.
Kroos war Dreh- und Angelpunkt und es lief verdammt viel über ihn. Er hat die Bälle verteilt und das auch echt gut. Seine Auswechslung machte keinen wirklichen Sinn und danach wurde Real nicht besser, im Gegenteil....

Kroos hat einen guten Job gemacht. Ich denke Zidane wollte mit dem Wechsel etwas probieren, was nicht funktioniert hat.
Back to top
Guest





PostPosted: 30 May 2016 08:42   Post subject: Reply with quote

Zur Kroos-Auswechslung:
Atletico birgt das Problem, dass sie einen "chaotischen" Gegner locker auskontern können und gegen "beruhigte" Gegner gemütlich hinten sortieren und Dicht machen können. Der Grad zwischen "zu chaotisch" und "zu beruhigt" ist gegen Atletico extrem schmal. Eventuell wollte Zidane den Ausschlag weiter Richtung "Chaos" erzeugen um die Entscheidung zu erzwingen.

Das muss man nicht nachvollziehen können oder gar gutheißen. Denkbar ist es dennoch. Was mich interessieren würde: Welche "Zahlen" können Belegen das Kroos das Spiel beruhigt hätte?! Nicht das ich das in Abrede stellen wollen würde, aber mir fällt kein statistischer Wert ein der das untermauern könnte. Nur Chuck Norris und Jose Mourinho können CR7 auswechseln


Quote:
Wenn man ehrlich ist hätte Ronaldo rausgemusst.


Um ihm den entscheidenden Elfer zu verwehren? Das hätte nen Sommer voller Manchester United und PSG Gerüchte gebracht - also noch mehr davon

zu Oblak:
Das sieht natürlich total unmotiviert und halbgar aus was er da macht. Dazu kommt, dass kaum einer der Elfer wirklich gut geschossen war. Er hat sich dafür entschieden die Mitte großflächig abzudecken, Schüsse auf einer Fläche von 4x2 Meter (je 2 neben sich und 2 bis zur Latte) hätte er vermutlich gehabt. Geopfert hat er die Zonen von je einem guten Meter an den Pfosten. Kann man machen, birgt aber ein Risiko - genau wie alles andere was er hätte tun können. Alibi-Fliegen der Optikhalber kann er sich da schenken.
Back to top
callsaul
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 22 Jul 2014
Posts: 643
PostPosted: 30 May 2016 11:37   Post subject: Reply with quote


F360 wrote:

Das muss man nicht nachvollziehen können oder gar gutheißen. Denkbar ist es dennoch. Was mich interessieren würde: Welche "Zahlen" können Belegen das Kroos das Spiel beruhigt hätte?! Nicht das ich das in Abrede stellen wollen würde, aber mir fällt kein statistischer Wert ein der das untermauern könnte. Nur Chuck Norris und Jose Mourinho können CR7 auswechseln


man könnte die nettoballbesitzzeit von kroos heranziehen, falls es jemanden gibt, der sowas erfasst wobei das ja auch nur indizien hergibt.
_________________
Fußball ist einfach: Rein das Ding – und ab nach Hause.
Back to top View user's profile
Balle1420
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 21 Sep 2005
Posts: 14568
Location: Perle Der Uckermark (schwedt)
PostPosted: 30 May 2016 12:06   Post subject: Reply with quote

War das ein langweiliges CL Finale...
2013 haben wir Deutschen es vorgemacht, wie es geht...
Real am Ende im Elfer ballern gewonnen, was ich für Kroos sehr gut finde.

Aber sonst war das alles, nur kein CL Finale.
_________________


WIR SUCHEN DICH
BCC Saison 2016/2017
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 30 May 2016 12:09   Post subject: Reply with quote

Naja, das Spiel hat mich ziemlich an das DFB Pokalfinale erinnert.
Ich denke mal, das Spiel war so unglaublich langweilig, weil es keinen hier wirklich interessiert hat, wer gewinnt, während bvb-Bayern von der Spannung gelebt hat. Fußballerisch war das nicht wirklich besser.

Im ZDF haben sie es leider nicht mehr wiederholt; war der klägliche Versuch von Ronaldo, mit dem er das 2:0 hätte klar machen können, ein mislungener Trick, oder verspringt ihm der Ball?
Back to top
Guest





PostPosted: 30 May 2016 12:41   Post subject: Reply with quote


Jaba01 wrote:

Im ZDF haben sie es leider nicht mehr wiederholt; war der klägliche Versuch von Ronaldo, mit dem er das 2:0 hätte klar machen können, ein mislungener Trick, oder verspringt ihm der Ball?


Weder noch, seine Mitspieler sind einfach nicht gut genug.

@callsaul: Die Nettoballbesitzzeit von Kroos wäre tatsächlich ein deutliches Indiz für eine Spielberuhigung
Back to top
Guest





PostPosted: 30 May 2016 13:51   Post subject: Reply with quote


Jaba01 wrote:
Im ZDF haben sie es leider nicht mehr wiederholt; war der klägliche Versuch von Ronaldo, mit dem er das 2:0 hätte klar machen können, ein mislungener Trick, oder verspringt ihm der Ball?


Sah im Fernsehen so aus, als ob er den Fjørtoft-Übersteiger vor dem Torwart machen wollte oder zumindest sowas in der Art. Glaub nicht, dass ihm der Ball versprungen ist.
Back to top
Damas
Oberliga
Oberliga 

Joined: 30 Nov 2004
Posts: 111
PostPosted: 30 May 2016 15:28   Post subject: Reply with quote


Balle1420 wrote:
War das ein langweiliges CL Finale...
2013 haben wir Deutschen es vorgemacht, wie es geht...
Real am Ende im Elfer ballern gewonnen, was ich für Kroos sehr gut finde.

Aber sonst war das alles, nur kein CL Finale.


Die Deutschen

Die Deutschen von 2013 wie z.B. Robben, Alaba, J.Martinez, Ribery, Lewadingens, Kuba, Pisse oder auch Mandzukic?!

P.S. Der Stachel sitzt tief, wa?!

Das Finale war alles, aber nicht langweilig...
Back to top View user's profile
callsaul
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 22 Jul 2014
Posts: 643
PostPosted: 30 May 2016 15:53   Post subject: Reply with quote

was eigentlich immer für ein stachel? bei sovielen stacheln, die angeblich bei bayern tief sitzen müssen, dürften keine pokale im schrank stehen und robben könnte sich teure akupunktursitzungen sparen
_________________
Fußball ist einfach: Rein das Ding – und ab nach Hause.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 30 May 2016 17:03   Post subject: Reply with quote

Mir war vollkommen egal wer gewinnt, dennoch fand ich das Spiel sehr spannend. Langweilig war mir nicht. Es war halt sehr kampfgeprägt, aber das war zu erwarten.
Ich glaube jede deutsche Mannschaft hätte im Elferschießen verloren. Gerade bei Real hat man gespürt, dass die alle schießen wollen. Gilt auch für Ronaldo, das muss ich ihm lassen.
Back to top
Display posts from previous:   
Goto page Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
Page 5 of 6



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group