preload
basicPlayer

Jadon Sancho

Goto page 1, 2, 3, 4  Next
Comunio.de Forum Index -> Hot News - Pressemitteilungen
Author Message
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 14 Aug 2020 16:38   Post subject: Reply with quote

📌 Watzke sieht Sancho-Verbleib "in Stein gemeißelt"

Am Montag bezog der BVB sein Trainingslager in Bad Ragaz, das mit einem Coup begann: Sportdirektor Michael Zorc verkündete den Verbleib des heftig von Manchester United umworbenen Jadon Sancho. Dennoch gab es besonders in England weiterhin Gerüchte, wonach der Bundesliga-Topscorer den BVB dennoch vor Ende der Wechselfrist Anfang Oktober verlassen könne. Diese Spekulationen beendete Watzke am Freitag im Interview mit der dpa endgültig: "Da gibt es nullkommanull Interpretationsspielraum", sagte Watzke. "Der Sancho-Verbleib beim BVB ist in Stein gemeißelt."
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 11 Aug 2020 20:55   Post subject: Reply with quote

🗯️ Sancho-Diskussion in England: „Das ist ein Bluff“

Seit dem gestrigen Montag steht fest, dass Jadon Sancho bei Borussia Dortmund bleiben wird. Mehr noch: Der Youngster hat seinen Vertrag schon vergangenes Jahr bis 2023 verlängert. Bis auf die Insel hat sich diese Entscheidung in all ihrer Deutlichkeit aber offenbar nicht herumgesprochen.
Back to top View user's profile
pansen78
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 08 Sep 2007
Posts: 280
Location: Berlin
PostPosted: 10 Aug 2020 18:06   Post subject: Zorc stellt klar: Sancho wird BVB im Sommer nicht verlassen! Reply with quote

Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 8 Aug 2020 08:39   Post subject: Reply with quote

🗯️ So läuft die Gehaltserhöhung für Sancho

Es ist eines der Themen dieses Transfer-Sommers. Jadon Sancho (20) konnte sich laut Berichten mit Manchester United bereits verständigen, lediglich eine Einigung zwischen den beiden Vereinen fehle noch. Der BVB will weiterhin die 120 Millionen Euro haben und ist bereit, dem Spieler bei einem Verbleib, eine Gehaltserhöhung zu geben.

Laut einem Bericht der Bild dürfte Sanchos Gehalt von sechs auf zehn Millionen Euro springen. Es wäre bereits die dritte Vertrags-Korrektur in seiner Zeit bei Borussia Dortmund.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 4 Aug 2020 15:08   Post subject: Reply with quote

🗯️ Kein Kontakt zwischen BVB und Manchester United wegen Sancho

Aufmerksam nimmt man in Dortmund zur Kenntnis, dass Manchester und Sancho sich längst auf eine Zusammenarbeit bis 2024 geeinigt haben sollen. Rund 50 Millionen Euro werde der 20-Jährige in dieser Zeit verdienen und die Rückennummer 7 tragen, wie vor ihm schon David Beckham oder Cristiano Ronaldo. Das zumindest berichtet das Boulevardblatt "Sun". Jetzt seien die beiden Klubs am Zug, um sich auf eine Transfer-Entschädigung zu verständigen.

Doch sechs Tage vor Ablauf der Frist besteht zwischen Borussia Dortmund und Manchester United nach kicker-Informationen aktuell kein Kontakt. Wer schon seit Wochen keine Kommunikation miteinander pflegt, kann Zahlungsmodalitäten auch nur schwerlich miteinander besprechen.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 3 Aug 2020 18:55   Post subject: Reply with quote

🗯️ United: Der Ablöse-Plan für Sancho

Nach Informationen der ‚Bild‘ will United den Deal deshalb per Ratenzahlung eintüten. 70 Millionen Euro seien als Anzahlung geplant. Die restlichen 50 Millionen sollen in den folgenden Jahren in zwei Raten à 30 und 20 Millionen folgen.

Laut dem britischen ‚Independent‘ steht der BVB einem solchen Modell offen gegenüber. Klarheit über Sanchos Zukunft will Dortmund bis zum Start des Trainingslagers in Bad Ragaz haben, das am 10. August startet.

Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 30 Jul 2020 20:26   Post subject: Reply with quote

🗯️ Sancho-Wechsel: Einigung über Sockelablöse?

Laut einem Bericht des ‚Independent‘ rückt eine Einigung zwischen Borussia Dortmund Manchester United näher. Gespräche fänden zwar nach wie vor nur zwischen Unterhändlern statt, grundsätzliche Rahmenbedingungen seien aber schon festgelegt worden. Dortmund sei bereit, zunächst eine Sockelablöse von 66 Millionen Euro zu akzeptieren.

Samt Bonuszahlungen könne die Summe zu einem späteren Zeitpunkt auf über 110 Millionen steigen. Im Corona-Sommer ein durchaus denkbares Konstrukt. Und: Der BVB drängt auf eine schnelle Entscheidung, heißt es, man wolle eine Transfer-Saga verhindern.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 29 Jul 2020 14:55   Post subject: Reply with quote

🗯️ Zweifel an Sancho-Wechsel

Knapp zwei Wochen bleiben Manchester United noch, eine riesige Summe aufzutreiben. Gelingt das nicht, wird es keinen Wechsel Jadon Sanchos geben. So ist es zwischen allen Beteiligten besprochen.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 27 Jul 2020 20:34   Post subject: Reply with quote

🗯️ Neue Bewegung bei Sancho? BVB auf Tag X vorbereitet

Seit Sonntag ist eine weitere Voraussetzung für einen möglichen Transfer von Jadon Sancho geschaffen. Borussia Dortmund ist auf den Tag X vorbereitet - bleibt aber gelassen.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 15 Jul 2020 08:42   Post subject: Reply with quote

🗯️ Jadon Sancho nur im Falle der Champions-League-Qualifikation zu Manchester United?

Dass Youngster Jadon Sancho (20) den BVB nach der Saison verlassen will, ist bereits seit Wochen klar. Nun berichtet die Bild, dass Wunschklub Manchester United bereit ist, die aufgerufene Ablöse in Höhe von 120 Millionen Euro zu zahlen, allerdings unter einer Bedingung: Die Red Devils müssen sich für die Champions League qualifizieren.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 5 Jul 2020 19:28   Post subject: Reply with quote

🗯️ BVB informiert United: Preis & Deadline für Sancho

Die Ablöse von 120 Millionen Euro sei nicht verhandelbar. Bis Anfang August müsste der englische Rekordmeister eine Entscheidung treffen, auch wenn das Transferfenster noch bis zum 5. Oktober geöffnet hat.

Doch der BVB will Planungssicherheit: Geht es am 10. August mit Sancho ins Trainingslager im Schweizer Bad Ragaz, wird der Flügelstürmer laut ‚Ruhr Nachrichten‘ auch die Saison 2020/21 in schwarz-gelb bestreiten.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 28 Jun 2020 19:20   Post subject: Reply with quote

🗯️ Sancho-Abgang? Watzke gibt "keinen Corona-Rabatt"

"Ich glaube aber nicht, dass Jadon weg möchte oder ein Verein die Summe zur Verfügung hat", betonte Watzke. Es gebe ohnehin keine Absicht, den 20-jährigen Offensivmann abzugeben: "Wir möchten Jadon nicht verkaufen." Entsprechend sei der Vize-Meister auch nicht bereit, trotz der durch die Pandemie angespannten Lage etwaigen Interessenten bei der Ablösesumme entgegenzukommen. "Es gibt bei uns keinen Corona-Rabatt", so Watkze. "Ich glaube, es gibt keinen Transfer in der Größenordnung."
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 15 Jun 2020 16:31   Post subject: Reply with quote

🗯️ Keine Angebote - bleibt Sancho dem BVB erhalten?

Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass Jadon Sancho in der kommenden Saison für einen neuen Klub spielt, eine Ablöse von deutlich über 100 Millionen Euro galt nicht als Hindernis. Aktuell jedoch liegt dem BVB, wohl auch wegen der finanziellen Einbußen aufgrund der Corona-Pandemie, weder eine Absichtserklärung noch ein Angebot eines anderen Klubs vor. "Wir gehen davon aus, dass Jadon in der kommenden Saison für uns spielt", sagte deshalb BVB-Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl in Düsseldorf bei Sky.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 11 Jun 2020 18:46   Post subject: Reply with quote

🗯️ BVB legt Preis für Sancho fest

Dem ‚Telegraph‘ zufolge schwebt dem BVB eine Summe von 130 Millionen Euro vor. Angebote darunter seien für die Borussia keine Verhandlungsgrundlage. Daran ändert wohl auch die Sorge nichts, Sancho könnte sich bei einem Wechselverbot zum neuen Ousmane Dembélé aufschwingen. Zur Erinnerung: Der Franzose trat einst in den Streik, um seinen Transfer zum FC Barcelona zu erwirken.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 5 Jun 2020 17:02   Post subject: Reply with quote

🗯️ Liverpool informiert Sancho

Der FC Liverpool konkretisiert offenbar das Interesse an Jadon Sancho. Laut einem Bericht des englischen ‚Independent‘ ist der Engländer über das aktuelle Interesse der Reds in Kenntnis gesetzt worden.

Momentan erscheint ein Wechsel in diesem Sommer allerdings nicht sonderlich wahrscheinlich – weder nach Liverpool noch zum ebenfalls interessierten Manchester United. Grund ist das Beharren von Borussia Dortmund auf einer deutlich dreistelligen Millionensumme, die in Corona-Zeiten eigentlich für keinen Klub zu stemmen ist.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 3 Jun 2020 16:51   Post subject: Reply with quote

🗯️ Sancho-Poker: Real hofft auf den BVB

Real Madrid hoffe, dass man durch die hervorragenden Beziehungen zum BVB einen Vorteil gegenüber anderen Klubs habe. Sancho passe exakt ins Profil der Königlichen – als junger, hochveranlagter Spieler, auf dem Sprung zum Welt-Star.

Es gehe dabei um einen Transfer im Sommer 2021. Real hatte – wie nahezu alle Klubs – seine Transfer-Strategie den Gegebenheiten in der Corona-Krise angepasst. Groß-Transfers werden aufgrund der unsicheren wirtschaftlichen Lage aller Voraussicht nach zurückgestellt (SPORT BILD berichtete).
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 2 Jun 2020 14:20   Post subject: Reply with quote

🗯️ Der BVB und die Frage: Was wird aus Sancho?

Für die nächste Transferperiode hat sich der BVB erst einmal zur Zurückhaltung verpflichtet. Die eigenen Aktivitäten beschleunigen könnte allerdings ein besonders werthaltiger Verkauf. Dortmunds heißeste Aktie heißt Jadon Sancho. Sein Vertrag läuft noch bis 2022, er würde einem Lockruf der englischen Topklubs folgen, das gilt bei einem entsprechenden Angebot als sicher. Nur: Wer auf der Insel ist bereit, eine märchenhafte Ablöse springen zu lassen, die im dreistelligen Millionenbereich liegen müsste, um die BVB-Macher zum Nachdenken zu zwingen?


Viel hängt von Sancho ab - BVB hält sich auf dem Transfermarkt zurück
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 29 May 2020 19:31   Post subject: Reply with quote

🗯️ Jadon Sancho will BVB im Sommer verlassen - Vertragsverlängerung keine Option

Nach Informationen von SPOX und Goal will Top-Scorer Jadon Sancho Borussia Dortmund bereits in diesem Sommer verlassen. Demnach ist eine Verlängerung seines bis 2022 datierten Vertrags für den 20-Jährigen keine Option.

Da in Sanchos Arbeitspapier allerdings keine Ausstiegsklausel fixiert ist, müsste der Tabellenzweite der Bundesliga einem möglichen Wechsel zustimmen. Der BVB wollte sich auf Nachfrage von Goal und SPOX nicht zu der Thematik äußern.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 16 May 2020 11:32   Post subject: Reply with quote

Gespräche mit Real & Barça? Der Stand bei Sancho

Immer im Bilde bleiben will derweil Uniteds Lokalrivale Manchester City. Sanchos Ausbildungsklub hat ein Matching Right für den 20-Jährigen. Heißt: Akzeptiert der BVB ein Angebot eines anderen Klubs, kann City Sancho für dieselbe Summe verpflichten.

Auch der FC Liverpool und der FC Chelsea haben Sancho weiterhin im Blick, berichtet ‚The Athletic‘. Ob einer der genannten Klubs aber gewillt ist, 120 Millionen Euro aufwärts als Ablöse auf den Tisch zu legen, ist fraglich. Vor dem Ende der Bundesliga-Saison sei ohnehin nicht mit einer Entscheidung zu rechnen.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 30 Apr 2020 15:27   Post subject: Reply with quote

Lockt Barça den BVB mit Fati?

Jetzt jedoch scheint neben Real Madrid auch der FC Barcelona ins Rennen um den Offensiv-Star eingestiegen zu sein. Nach BILD-Informationen steht Sancho auch bei Barça auf der Liste – locken sie Dortmund jetzt mit einem Super-Talent aus den eigenen Reihen?
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 29 Apr 2020 14:59   Post subject: Reply with quote

Transfer-Agreement zwischen Sancho und dem BVB

Um den Top-Scorer der Bundesliga (14 Tore/16 Vorlagen) im Sommer zu verpflichten, müssten die Red Devils tief in die Tasche greifen. Als Sancho seinen ursprünglich bis 2020 laufenden Vertrag im September 2018 ohne Ausstiegsklausel bis 2022 verlängerte, wurde nach SPORT BILD-Info nämlich ein – nicht vertraglich fixiertes – Agreement zwischen dem Klub und der Sancho-Seite vereinbart.

Wird nach Ablauf der aktuellen Saison ein marktgerechtes Angebot hinterlegt, darf Sancho gehen. Marktgerecht heißt: United müsste Sancho zum neuen Rekordeinkauf machen. Bislang ist das Paul Pogba, den United 2016 für 105 Mio. Euro von Juventus Turin verpflichtete.

Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 20 Apr 2020 19:02   Post subject: Reply with quote

Sun berichtet: Sancho einig mit United

Jadon Sancho (20) ist sich angeblich mit Manchester United über einen Wechsel einig. Wie das englische Boulevardblatt ‚The Sun‘ berichtet, wurden Vertragslänge, Gehalt, Boni und eine Ausstiegsklausel bereits ausgehandelt.

Nun stehen Verhandlungen mit Borussia Dortmund an, heißt es weiter. Dort ist Supertalent Sancho noch bis 2022 gebunden. Die ‚Sun‘ erwartet eine Rekordablöse für einen englischen Klub.

Ob die Red Devils in der Coronakrise eine Summe auf den Tisch legen können, die den BVB zufriedenstellt, ist noch derzeit noch völlig offen. 130 Millionen Euro waren zuletzt im Gespräch. Auch zahlreiche weitere Topklubs sind an Sancho dran.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 18 Apr 2020 16:29   Post subject: Reply with quote

Sancho: BVB-Topverdiener statt Wechsel?

Motiviert wurde der Torjäger auch von einer außerplanmäßigen Gehaltserhöhung. Laut ‚Bild‘ könnte mit Jadon Sancho nun ähnlich verfahren werden. Sollte der Youngster noch ein Jahr in Dortmund bleiben, könnte er gehaltstechnisch zur Dortmunder Spitze aufsteigen. Demnach winkt ein Jahreseinkommen von zehn Millionen Euro. An eine Vertragsverlängerung über 2022 hinaus ist die Gehaltserhöhung nicht geknüpft.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 26 Mar 2020 17:17   Post subject: Reply with quote

Sancho: Heiße Spur nach Manchester

United wird den Deal aber wohl nur dann festzurren können, wenn die Qualifikation für die Champions League gelingt. Aktuell liegt der Rekordmeister nur auf dem fünften Tabellenplatz. Und ob die aktuelle Saison noch beendet wird, steht in den Sternen.

In Dortmund verfolgt man den beginnenden Poker mit Gelassenheit. Der BVB will seinen Top-Scorer nur dann abgeben, wenn ein Verein mindestens 130 Millionen Euro bezahlt. Ansonsten könnte Sancho noch eine weitere Saison bei den Schwarz-Gelben bleiben und dann 2021 weiterziehen. Ein Jahr später läuft sein Vertrag bei den Borussen aus.
Back to top View user's profile
Callmundo
Status-Mod
Status-Mod 

Joined: 17 May 2006
Posts: 66195
Location: Ulm
PostPosted: 2 Mar 2020 17:18   Post subject: Reply with quote

BVB: Watzkes Kampfansage im Sancho-Poker

Am heutigen Montagvormittag berichtete der englische ‚Telegraph‘, dass man sich bei Borussia Dortmund dazu entschlossen habe, Jadon Sancho im Sommer für eine adäquate Ablöse ziehen zu lassen. Gewiss ist es weiterhin realistisch, dass der Engländer die Borussia im Sommer nach drei Jahren verlassen wird. Kampflos will der BVB seinen Youngster der Konkurrenz aber keineswegs überlassen.

Wie Hans-Joachim Watzke gegenüber der ‚BBC‘ äußert, sei es „keine Frage des Geldes“, Sancho am Ende der Saison abzugeben, schließlich habe man „genug Geld“. Vielmehr wolle der BVB in Zukunft wieder „Titel gewinnen“. Und um dieses Ziel zu erreichen, habe die Borussia „mit Jadon mehr Potenzial als ohne ihn“.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
Goto page 1, 2, 3, 4  Next
Page 1 of 4



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group