preload
basicPlayer

Vuelta a España 2017 - Der Forenmanager zum Rennen

Goto page 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Next
Comunio.de Forum Index -> Games
Author Message
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 11 Aug 2017 10:17   Post subject: Vuelta a España 2017 - Der Forenmanager zum Rennen Reply with quote




Freunde, wie die Zeit verrinnt! Buenas días, willkommen zur Vuelta - und zum Abschluss der Managersaison.

Nach Giro und Tour steht die manchmal etwas stiefmütterlich behandelte Vuelta auf dem Programm. Das hat diese dreiwöchige Landesrundfahrt nicht verdient, hat sie doch in den letzten Jahren die größten Spannungsreize gesetzt und im Vergleich insbesondere zur Tour stets ein schwereres Profil für die gegen Ende der Saison ermüdenden Fahrer.

Anders als in einigen Vorjahresversionen handelt es sich dieses mal nicht um eine Nord-Spanien Rundfahrt. Im Gegenteil: Das Peloton verbringt einen Großteil des Rennens entlang der Mittelmeerküste im Ost- und Südteil der Halbinsel.
Los geht es dieses Jahr in Frankreich, in der wunderschönen Römerstadt Nîmes steht ein Vuelta-typisches kurzes Mannschaftszeitfahren auf dem Programm. Bei 13,7 KM Länge geht es eher darum, den Zuschauern die Mannschaften zu zeigen, als bereits wichtige Abstände im Klassement herzustellen.
Nach einem weiteren Etappentag auf rein französischem Boden geht es bereits auf dem dritten Teilabschnitt in die Berge, genauer gesagt nach Andorra. Allerdings geht es nicht den Jan-Ullrich Gedächtnis Anstieg Arcalís hinauf.
Es folgen einige Tage in den Hügeln des Ostens bevor, wie so oft an der Vuelta, in der zwoten Woche das Klettern so richtig beginnt. Mit Ankünften auf dem Calar Alto, der Sierra de la Pandera und der Sierra Nevada stehen gleich drei Etappen an, die Bergziegenherzen höher schlagen lassen.
Nach einem wohlverdienten Ruhetag gilt es, das einzige Einzelzeitfahren zu bewältigen. Über knapp 40 KM geht es von der Rennstrecke Circuito de Navarra nach Logroño.
Auch nach der Zeitprüfung ist noch viel zu Kitten, was das Klassement angeht, bietet die letzte Woche doch noch mal drei Ankünfte. Der giftigte Alto de Los Machucos kann dabei leicht übersehen werden. Am vorletzten Etappentag geht es den mörderischen Alto de L'Angliru hinauf. Ein mythischer Berg, der mit Fug und Recht als einer der drei, vier schwersten Anstiege im Radsport bezeichnet werden darf. Die qualvolle Prüfung am letzten Rennsamstag wird der Scharfrichter: Es ist beinahe auszuschließen, dass das Rennen bereits vor dem Angliru entschieden sein wird.
Am letzten Tag werden die Fahrer sicherlich wieder eine eher lockere Tour d'Honneur durch Madrid absolvieren, die haben sie sich dann aber auch redlich verdient.

Insgesamt sind rund 3324 KM zu bestreiten, davon etwa 53 im Kampf gegen die Uhr. Mit insgesamt acht Ankünften in Steigungen hält die Vuelta mal wieder, was sie verspricht.

Hier der Etappenplan der Vuelta 2017:

19.08. Etappe 1: Nîmes - Nîmes (13,7 KM MZF)
20.08. Etappe 2: Nîmes - Gruissan (203,4 KM)
21.08. Etappe 3: Prades - Andorra la Vella (158,5 KM)
22.08. Etappe 4: Escaldes-Engordany - Tarragona (198,2 KM)
23.08. Etappe 5: Benicàssim - Alcossebre (175,7 KM)
24.08. Etappe 6: Vila-real - Sagunt (204,4 KM)
25.08. Etappe 7: Llíria - Cuenca (207,0 KM)
26.08. Etappe 8: Hellín - Xorret de Catí (199,5 KM)
27.08. Etappe 9: Orihuela - Cumbre del Sol/Alto de Puig Llorença (174,0 KM)
28.08. Ruhetag: Provincia de Alicante
29.08. Etappe 10: Caravaca de la Cruz - ElPozo Alimentación (164,8 KM)
30.08. Etappe 11: Lorca - Observatorio Astronómico de Calar Alto (187,5 KM)
31.08. Etappe 12: Motril - Antequera (160,1 KM)
01.09. Etappe 13: Coín - Tomares (198,4 KM)
02.09. Etappe 14: Écija - Sierra de la Pandera (175,0 KM)
03.09. Etappe 15: Alcalá la Real - Sierra Nevada/Alto Hoya de la Mora (129,4 KM)
04.09. Ruhetag: Logroño
05.09. Etappe 16: Circuito de Navarra - Logroño (40,2 KM EZF)
06.09. Etappe 17: Villadiego - Alto de Los Machucos (180,5 KM)
07.09. Etappe 18: Suances - Alto de Santo Toribio de Liébana (169,0 KM)
08.09. Etappe 19: Caso - Gijón (149,7 KM)
09.09. Etappe 20: Corvera de Asturias - Alto de L'Angliru (117,5 KM)
10.09. Etappe 21: Arroyomolinos - Madrid/Plaza Cibeles (117,6 KM)
______

Was den Manager angeht, konnte sich im Vorjahr Bärlin mit nur 17 Punkten Vorsprung den Sieg holen. Rotauge#1 und Spanish belegten die Stockerlränge.
In der aktuellen Jahreswertung liegt Rotauge#1 auf Platz 1 - die Top 4 sind aber nur durch 200 Punkte getrennt.

_____

Alle Regeln des Managerspiels auf einen Blick:

1. Jedes Team besteht aus neun Fahrern.

2. Von jedem Profi-Team darf in den Teams der Mitspieler jeweils höchstens ein Fahrer vorkommen.

3. Von den neun Fahrern darf es nur einen Kapitän geben. Die Kapitäne der einzelnen Profimannschaften werden frühzeitig im Thread bekannt gegeben. Sollte die offizielle Startliste mit Startnummern zu spät veröffentlicht werden, werden alle Kapitäne durch den Spielleiter bestimmt, damit eine geregelte Mannschaftsmeldung möglich ist.

4. Nur bei Erkrankung oder Verletzung eines Fahrers vor Beginn der ersten Etappe kann die Mannschaftsmeldung aktualisiert werden. Ansonsten gilt die erste Meldung ohne jeden Vorbehalt.

5. Die Meldung enthält folgende Informationen über die neun Fahrer:
Startnummer des Fahrers, Nachname des Fahrers, Vorname des Fahrers, Team des Fahrers.

6. Die Meldung erfolgt, sobald die Startliste hier vom Spielleiter offiziell bestätigt wurde, an folgende Adresse: comunio[.]radsportmanager[@]gmail[.]com (Die eckigen Klammern dienen dem Spamschutz)

7. Meldeschluss ist voraussichtlich Samstag, 19. August, 1300 Uhr. Verspätete Meldungen können nur in begründeten Ausnahmefällen entgegen genommen werden. Es bietet sich an, gegebenenfalls Screenshots von der Mannschaftsmeldung anzufertigen.

8. Die Meldung der Mannschaft des Spielleiters erfolgt an den Mitspieler, der als erstes sein Team gemeldet hat, damit dieser das Team des Spielleiters bestätigen kann.

9. Die Auswertung der Tagesergebnisse erfolgt grundsätzlich vom Spielleiter. Sollte der Spielleiter eine Auswertung nicht selbst tätigen können, wird in diesem Thread rechtzeitig um Übernahme durch einen Mitspieler gebeten.

10. Als Ergebnisgrundlage der einzelnen Etappen gilt das offizielle Ergebnis, welches auf www.lavuelta.com veröffentlicht wird.

11. Tagesergebnisse stehen fest und werden nicht annulliert, egal weshalb das in der Realität der Fall sein könnte (Doping etc.). Im Falle von nachträglichen Disqualifikationen beispielsweise bei Sprints wird das Ergebnis angepasst, insofern sie vor Beginn der nächsten Etappe vorgenommen werden.

12. Das amtliche Endergebnis in der Gesamtwertung sowie in den Sonderwertungen wird von www.lavuelta.com übernommen und unterliegt keinem Vorbehalt.

13. Die Punktevergabe in den verschiedenen Endklassements:

Gesamtwertung (Jersey rojo):

1. 200 Punkte
2. 150 Punkte
3. 120 Punkte
4. 100 Punkte
5. 90 Punkte
6. 80 Punkte
7. 70 Punkte
8. 60 Punkte
9. 50 Punkte
10. 40 Punkte
11. 35 Punkte
12. 30 Punkte
13. 25 Punkte
14. 20 Punkte
15. 15 Punkte

Punktewertung (Jersey verde):

1. 100 Punkte
2. 60 Punkte
3. 30 Punkte

Bergwertung (Jersey de puntos azules):

1. 100 Punkte
2. 60 Punkte
3. 30 Punkte

Kombinationswertung (Jersey blanco):

1. 75 Punkte
2. 35 Punkte
3. 15 Punkte

14. Die Punktevergabe bei den Etappenankünften basiert auf einer Einstufung des Schwierigkeitsgrades der Etappe. Hierbei wird zwischen einfachen, mittleren und schweren Etappen unterschieden.

Einfache Etappen sind in der Regel Flachetappen und Etappen ohne größere Schwierigkeiten bzw. solche, bei denen die Schwierigkeiten weit vom Ziel entfernt sind, auf. Auch sehr kurze Zeitfahren fallen unter diese Kategorie.

Es gibt es folgende Punkte für die Etappenpatzierungen:

1. 25 Punkte
2. 18 Punkte
3. 12 Punkte
4. 8 Punkte
5. 3 Punkte

Zur dieser Kategorie zählen die Etappen: 1, 2, 4, 6, 7, 13, 21.

Mittelschwere Etappen sind solche, bei denen keine extremen Schwierigkeiten auf dem Plan stehen. Üblicherweise sind dies hügelige Etappen oder Etappen mit einer Ankunft auf niedriger Höhe oder mit kurzem Schlussanstieg. Die meisten Zeitfahren, die nicht extrem lang oder mit einer besonderen Schwierigkeit verbunden sind, werden ebenfalls in dieser Kategorie geführt.

Es gibt es folgende Punkte für die Etappenpatzierungen:

1. 30 Punkte
2. 23 Punkte
3. 17 Punkte
4. 12 Punkte
5. 8 Punkte
6. 6 Punkte
7. 5 Punkte
8. 4 Punkte
9. 3 Punkte
10. 2 Punkte

Zu dieser Kategorie zählen die Etappen: 3, 5, 8, 9, 10, 12, 16, 18, 19

Schwere Etappen sind in der Regel Bergankünfte bzw. Etappen mit einer sehr hohen Zahl an zu bewältigenden Höhenmetern. Sehr lange oder besonders schwere Zeitfahren werden ebenfalls in dieser Kategorie geführt.

Es gibt es folgende Punkte für die Etappenplatzierungen:

1. 35 Punkte
2. 28 Punkte
3. 23 Punkte
4. 18 Punkte
5. 15 Punkte
6. 14 Punkte
7. 13 Punkte
8. 12 Punkte
9. 11 Punkte
10. 10 Punkte
11. 8 Punkte
12. 6 Punkte
13. 4 Punkte
14. 2 Punkte
15. 1 Punkt

Zu dieser Kategorie zählen die Etappen: 11, 14, 15, 17, 20

15. Für jeden Tag an der Spitze der vier Einzelwertungen gibt es 3 Punkte. Dabei werden die Punkte gut geschrieben, sobald der Fahrer sich in der Wertung an die Spitze gesetzt hat (Beispiel: Fährt ein Fahrer bei der 4. Etappe ins Bergtrikot, bekommt er die Punkte bei der Tageswertung zur 4. Etappe, nicht erst an dem Tag, an dem er es trägt, gut geschrieben).


_______


Für Updates bzgl der Regeln, Etappeneinteilung, Startliste und allen übrigen Modalitäten schaut bitte nach eurer Anmeldung regelmäßig in diesem Thread vorbei!

_______
Zunächst geht es hier um die Anmeldung der Mitspieler.
Wenn Ihr gerne mitmachen möchtet, hinterlasst eine kurze Nachricht in diesem Thread. Bitte benutzt dabei die fortlaufende Meldeliste.


Wichtig wäre mir, dass niemand einfach nur um des Mitmachens mitmacht. Wer sich hier anmeldet, sollte sich für den Radsport durchaus begeistern und nicht bloß einmal ein Team schicken und sich danach nie im Thread blicken lassen. Wir wollen gerne über den Rennverlauf diskutieren, Prognosen aufstellen, unser Team vorstellen undsoweiter.

Die Teilnehmerliste wird regelmäßig vom Spielleiter im zweiten Startpost des Threads aktualisiert.
________

Für Neugierige, die noch nie mitgespielt haben, hier die Threads zu den Spielen der
Vorjahre:

Vuelta 2016
Vuelta 2015
Vuelta 2014
Vuelta 2013
Vuelta 2012
Vuelta 2011
Vuelta 2010
Vuelta 2009
Vuelta 2008

Giro 2017
Giro 2016
Giro 2015
Giro 2014
Giro 2013
Giro 2012
Giro 2011
Giro 2010

Tour 2017
Tour 2016
Tour 2015
Tour 2014
Tour 2013
Tour 2012
Tour 2011
Tour 2010
Tour 2009
Tour 2008

Last edited by Zizkov on 17 Aug 2017 12:02; edited 5 times in total
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 11 Aug 2017 10:17   Post subject: Reply with quote

Endstand des Forenmanagers zur Vuelta 2017:

1. Kehl05 1363 Punkte
2. Alo Atog 1358 Punkte
2. Körsch 1358 Punkte
4. Zizkov 1346 Punkte
5. Marci 1995 1341 Punkte
6. Cavani 1340 Punkte
7. Rotauge#1 1319 Punkte
8. fcbleos 1305 Punkte
9. Dynaball 1124 Punkte
10. Wolf_1990 1064 Punkte
11. Spanish 1049 Punkte
12. kilino 1042 Punkte
13. WaVe 1020 Punkte
14. Pepe1985 848 Punkte
15. Exel 846 Punkte
16. thojacko 708 Punkte
17. Weylin 585 Punkte

________________________

Die Teams:

Alo Atog

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
038, Van Garderen, Tejay, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
122, Atapuma, Jhon Darwin, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 038, Van Garderen, Tejay

Cavani

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
038, Van Garderen, Tejay, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
121, Costa, Rui Alberto, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team

TZF: Team Sky, vertreten durch 021, Froome, Christopher

Dynaball

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
011, De la Cruz, David, Quick-Step Floors
027, Poels, Wout, Team Sky
033, Dennis, Rohan, BMC Racing Team
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
143, De Gendt, Thomas, Lotto Soudal
151, Nibali, Vincenzo, Bahrain Merida Pro Cycling Team

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 033, Dennis, Rohan

Exel

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
065, Hamilton, Chris, Team Sunweb
072, Buchmann, Emanuel, BORA - hansgrohe
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
122, Atapuma, Jhon Darwin, UAE Team Emirates
143, De Gendt, Thomas, Lotto Soudal

TZF: Team Sky, vertreten durch 021, Froome, Christopher

fcbleos

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
021, Froome, Christopher, Team Sky
036, Roche, Nicolas, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
112, Bennett, George, LottoNL-Jumbo
125, Modolo, Sacha, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 036, Roche, Nicolas

Kehl05

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
011, De la Cruz, David, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
036, Roche, Nicolas, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
121, Costa, Rui Alberto, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 036, Roche, Nicolas

kilino

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
027, Poels, Wout, Team Sky
033, Dennis, Rohan, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
059, Soler, Marc, Movistar Team
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
151, Nibali, Vincenzo, Bahrain Merida Pro Cycling Team

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 033, Dennis, Rohan

Körsch

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
038, Van Garderen, Tejay, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
122, Atapuma, Jhon Darwin, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 038, Van Garderen, Tejay

Marci 1995

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
038, Van Garderen, Tejay, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
122, Atapuma, Jhon Darwin, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team

TZF: Team Sky, vertreten durch 021 Froome, Christopher

Pepe1985

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
011, De la Cruz, David, Quick-Step Floors
027, Poels, Wout, Team Sky
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
112, Bennett, George, LottoNL-Jumbo
125, Modolo, Sacha, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
151, Nibali, Vincenzo, Bahrain Merida Pro Cycling Team

TZF: Bahrain Merida Pro Cycling, vertreten durch 151, Nibali, Vincenzo

Rotauge#1

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
033, Dennis, Rohan, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
196, Roson, Jaime, Caja Rural - Seguros RGA

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 033, Dennis, Rohan

Spanish

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
027, Poels, Wout, Team Sky
033, Dennis, Rohan, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
121, Costa, Rui Alberto, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
151, Nibali, Vincenzo, Bahrain Merida Pro Cycling Team

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 033, Dennis, Rohan

thojacko

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
028, Rosa, Diego, Team Sky
036, Roche, Nicolas, BMC Racing Team
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
143, De Gendt, Thomas, Lotto Soudal
151, Nibali, Vincenzo, Bahrain Merida Pro Cycling Team

TZF: Team Sky, vertreten durch 028, Rosa, Diego

WaVe

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
027, Poels, Wout, Team Sky
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
086, Geniez, Alexandre, AG2R La Mondiale
122, Atapuma, Jhon Darwin, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
151, Nibali, Vincenzo, Bahrain Merida Pro Cycling Team

TZF: Team Sky, vertreten durch 027 Poels, Wout

Weylin

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
038, Van Garderen, Tejay, BMC Racing Team
041, Chaves, Johan Esteban, ORICA-Scott
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
112, Bennett, George, LottoNL-Jumbo
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
143, De Gendt, Thomas, Lotto Soudal
196, Roson, Jaime, Caja Rural - Seguros RGA

TZF: BMC Racing Team, vertreten durch 038, Van Garderen, Tejay

Wolf_1990

007, Degenkolb, John, Trek – Segafredo
012, Alaphilippe, Julian, Quick-Step Floors
027, Poels, Wout, Team Sky
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
121, Costa, Rui Alberto, UAE Team Emirates
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
151, Nibali, Vincenzo, Bahrain Merida Pro Cycling Team

TZF: Team Sky, vertreten durch 027 Poels, Wout

Zizkov

011, De la Cruz, David, Quick-Step Floors
021, Froome, Christopher, Team Sky
048, Yates, Adam, ORICA-Scott
059, Soler, Marc, Movistar Team
061, Kelderman, Wilco, Team Sunweb
081, Bardet, Romain, AG2R La Mondiale
112, Bennett, George, LottoNL-Jumbo
136, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
196, Roson, Jaime, Caja Rural - Seguros RGA

TZF: Quick-Step Floors, vertreten durch 011, De la Cruz, David

Last edited by Zizkov on 10 Sep 2017 20:04; edited 39 times in total
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 11 Aug 2017 11:01   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. ...
4. ...
5. ...
6. ...
7. ...
8. ...
9. ...
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
:::::::

Meine Lieblingsrundfahrt steht an
Back to top
Spanish
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 30 Apr 2004
Posts: 88
PostPosted: 11 Aug 2017 11:08   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. ...
5. ...
6. ...
7. ...
8. ...
9. ...
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
:::::::


_________________
Was auch immer geschieht, Wir stehen Dir bei, bis in den Tod, Wir singen für Dich,
für dich Borussia, Borussia BVB!!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 11 Aug 2017 12:05   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. ...
6. ...
7. ...
8. ...
9. ...
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
:::::::



Unter drei Vorbehalten wäre ich bereit, zum ersten Mal in meinem Leben eine andere Rundfahrt als die Tour zu verfolgen. Nachdem ihr immer wieder betont habt, dass diese viel spannender und interessanter sei.
1. Ihr lasst mich mitspielen
2. Ich halte den Anmeldeschluss diesmal eine
3. Es läuft im TV (Eurosport)?
Back to top
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1688
PostPosted: 11 Aug 2017 12:15   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. ...
7. ...
8. ...
9. ...
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
:::::::

Wie angekündigt, bin ich dank Übergangszeit zum Master diesmal auch dabei. Aber um euch meine Kenntnisse rund um die Vuelta zu beschreiben: Ich musste erstmal googeln, was die Kombinationswertung ist.
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8487
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 11 Aug 2017 12:32   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. ...
8. ...
9. ...
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
:::::::

klar, auch "Neulinge" sind immer gerne gesehen. erhöht einfach die Aktivität hier. Und ja es wird auf Eurosport übertragen.
Zur Vuelta allgemein: im Vergleich zur Tour ein bergigeres Profil, kürzere Etappen, weniger (flache) Sprintankünfte, zum Start häufig ein Teamzeitfahren. Regeltechnisch für uns relevant: Keine Nachwuchswertung, dafür eben die Kombiwertung.
Fahrer sind im Prinzip die selben die man das ganze Jahr über sieht, aber entsprechend des Profils ist das Starterfeld natürlich angepasst.
Obwohl ich im Manager hier noch nicht siegreich war, eigentlich meine Lieblings Grand Tour! (gefolgt vom Giro und dann erst die Tour)
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
WaVe_
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 27 Aug 2006
Posts: 6493
PostPosted: 11 Aug 2017 14:38   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. ...
9. ...
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
:::::::
_________________
DANKE JÜRGEN!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 11 Aug 2017 15:40   Post subject: Reply with quote


Dr.Exel wrote:

3. Es läuft im TV (Eurosport)?


Nicht auf dem Niveau wie die Tour oder auch nur der Giro - was nicht nur an Eurosport sondern am Ausrichter liegt - aber grundsätzlich schon. Wobei man bisweilen auf ESP2 zurückgreifen wird müssen, wenn man viel sehen will. Zum Beispiel, wenn die doofen Cyclassics übertragen werden.

Mach halt trotzdem mit.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 11 Aug 2017 15:53   Post subject: Reply with quote

Ich mag auch mal wieder


1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. fcbleos
9. ...
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
:::::::
Back to top
Guest





PostPosted: 11 Aug 2017 16:49   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. fcbleos
9. kilino
10. ...
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::


In Zeiten des Internets ist es ja auch durchaus möglich sich Streams zu organisieren, wenn ESP nicht mag oder kann. Die Vuelta war in den letzten Jahren immer die interessanteste Rundfahrt, alleine weil Froome immer scheitert ist es unterhaltsam
Back to top
Wolf_1990
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 21 May 2010
Posts: 70
PostPosted: 11 Aug 2017 17:14   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. fcbleos
9. kilino
10. Wolf_1990
11. ...
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::

Für mich ist die Vuelta auch die spannendste Rundfahrt.. ich hoffe einfach mal dass man Kapitän diesmal nicht schon wieder nach der ersten Bergetappe chancenlos / verletzt ist.
Back to top View user's profile
pepe1985
Europameister
Europameister 

Joined: 06 Nov 2005
Posts: 3766
Location: Berlin
PostPosted: 11 Aug 2017 19:10   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. fcbleos
9. kilino
10. Wolf_1990
11.pepe1985
12. ...
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
_________________
Nur der BSC!!!

Läuft.....
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18165
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 11 Aug 2017 19:54   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. fcbleos
9. kilino
10. Wolf_1990
11.pepe1985
12. Alo Atog
13. ...
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 13 Aug 2017 15:35   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. fcbleos
9. kilino
10. Wolf_1990
11. pepe1985
12. Alo Atog
13. Cavani
14. ...
15. ...
:::::::
:::::::
Back to top
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 14 Aug 2017 12:02   Post subject: Reply with quote

Etappeneinteilung

Zur Erinnerung:


Quote:
Einfache Etappen sind in der Regel Flachetappen und Etappen ohne größere Schwierigkeiten bzw. solche, bei denen die Schwierigkeiten weit vom Ziel entfernt sind, auf. Auch sehr kurze Zeitfahren fallen unter diese Kategorie.

Mittelschwere Etappen sind solche, bei denen keine extremen Schwierigkeiten auf dem Plan stehen. Üblicherweise sind dies hügelige Etappen oder Etappen mit einer Ankunft auf niedriger Höhe oder mit kurzem Schlussanstieg. Die meisten Zeitfahren, die nicht extrem lang oder mit einer besonderen Schwierigkeit verbunden sind, werden ebenfalls in dieser Kategorie geführt.

Schwere Etappen sind in der Regel Bergankünfte bzw. Etappen mit einer sehr hohen Zahl an zu bewältigenden Höhenmetern. Sehr lange oder besonders schwere Zeitfahren werden ebenfalls in dieser Kategorie geführt.


19.08. Etappe 1: Nîmes - Nîmes (13,7 KM MZF)
Einteilung: Einfach
Begründung: (Unsinnig) Kurzes Mannschaftszeitfahren.

20.08. Etappe 2: Nîmes - Gruissan (203,4 KM)
Einteilung: Einfach
Begründung: Eine Vuelta Etappe ohne jeden Anstieg, bizarr.

21.08. Etappe 3: Prades - Andorra la Vella (158,5 KM)
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Abfahrtsfinish nach Berg der 2. Kategorie

22.08. Etappe 4: Escaldes-Engordany - Tarragona (198,2 KM)
Einteilung: Einfach
Begründung: Es geht bis auf einen Anstieg der 3. Kategorie den ganzen Tag leicht bergab.

23.08. Etappe 5: Benicàssim - Alcossebre (175,7 KM)
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Nicht sonderlich giftige Hügelankunft, die aber wohl für einen Massensprint zu lang ist.

24.08. Etappe 6: Vila-real - Sagunt (204,4 KM) *
Einteilung: Einfach
Begründung: Fünf Bergwertungen, aber keine über 5 % Durchschnittssteigung und letzte Rennstunde ohne Schwierigkeiten.

25.08. Etappe 7: Llíria - Cuenca (207,0 KM)
Einteilung: Einfach
Begründung: Die dritte Bergwertung der 3. Kategorie könnte einem Puncheur zum Sieg verhelfen, aber das macht es nicht zu einer schwerereren Etappe.

26.08. Etappe 8: Hellín - Xorret de Catí (199,5 KM) *
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Kurzes Abfahrtsfinish nach giftigem Berg der 1. Kategorie

27.08. Etappe 9: Orihuela - Cumbre del Sol/Alto de Puig Llorença (174,0 KM) *
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Kurze Ankunft (nur 4 KM), nicht im Hochgebirge

29.08. Etappe 10: Caravaca de la Cruz - ElPozo Alimentación (164,8 KM)
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Langes Abfahrtsfinish nach Berg der 1. Kategorie

30.08. Etappe 11: Lorca - Observatorio Astronómico de Calar Alto (187,5 KM)
Einteilung: Schwer
Begründung: Bergankunft im Hochgebirge

31.08. Etappe 12: Motril - Antequera (160,1 KM)
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Klassikerprofil in der zweiten Rennhälfte

01.09. Etappe 13: Coín - Tomares (198,4 KM)
Einteilung: Einfach
Begründung: Flachetappe zum Luftholen

02.09. Etappe 14: Écija - Sierra de la Pandera (175,0 KM)
Einteilung: Schwer
Begründung: Ankunft der Especial Kategorie

03.09. Etappe 15: Alcalá la Real - Sierra Nevada/Alto Hoya de la Mora (129,4 KM)
Einteilung: Schwer
Begründung: Sierra Nevada ist zwar vor allem lang, aber dank der Höhe auch eklig schwer

05.09. Etappe 16: Circuito de Navarra - Logroño (40,2 KM EZF)
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Das einzige Einzelzeitfahren ist recht lang, aber ohne jede Schwierigkeit zu bewältigen

06.09. Etappe 17: Villadiego - Alto de Los Machucos (180,5 KM)
Einteilung: Schwer
Begründung: Kurze Ankunft der Especial Kategorie, mutmaßlich bis 31 % Steigung

07.09. Etappe 18: Suances - Alto de Santo Toribio de Liébana (169,0 KM)
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Klassikerankunft der 3. Kategorie

08.09. Etappe 19: Caso - Gijón (149,7 KM)
Einteilung: Mittelschwer
Begründung: Klassikeretappe für Ausreißer

09.09. Etappe 20: Corvera de Asturias - Alto de L'Angliru (117,5 KM)
Einteilung: Schwer
Begründung: Alto de L'Angliru

10.09. Etappe 21: Arroyomolinos - Madrid/Plaza Cibeles (117,6 KM)
Einteilung: Einfach
Begründung: Eine Tour d'Honneur für alle, die die Berge überstanden haben.

____

Damit kämen wir auf 7 einfache, 9 mittelschwere und 5 schwere Etappen. Im letzten Jahr waren es perfekte 7/7/7. Ich habe Etappen, bei denen man über eine Einteilung in eine andere (in diesem Fall jeweils die höhere) Kategorie nachdenken könnte mit * markiert, halte aber meinen Vorschlag für gangbar.
Letzten Endes ist gerade bei der Vuelta schwer vorherzusehen, wie gefahren wird.

Einsprüche bitte begründet bis spätestens Mittwoch Abend.
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8487
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 14 Aug 2017 12:50   Post subject: Reply with quote

schöne vorstellung, danke

alles ohne stern hat mein ok, ebenso die 6. die 8 hab ich mir etwas genauer angesehen, find da vor allem die angaben auf dieser grafik auffällig:


die anfänglichen 2% steigung verzehrt doch den durchschnitt etwas, danach gibt es ja fast ausschließlich zweistellige Werte... und klar gibt es danach noch eine abfahrt, aber sehe diese als nicht lang genug an um da großartig was an der situation zu ändern welche sich an der bergwertung ergibt.
das sagt aber noch nicht so recht was über die schwierigkeit aus. als schlußanstieg würde ich es unter schwer einstufen wollen, so bin ich mir extrem unschlüssig. im zweifel so wie vorgegeben.

die 9 seh ich ähnlich schwer wie die 8, aber da hab ich bei mittelschwer doch iwie das bessere gefühl.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 14 Aug 2017 15:44   Post subject: Reply with quote

Der ist halt echt kurz. Über 3 KM oder so zweistellige Prozente ist schwer, klar, aber finde das ne deutlich andere Kategorie als sowas wie der Angliru oder auch die anderen Ankünfte. Zumal wir uns nur im Mittelgebirge befinden. Finde die höchste Kategorie sollte wirklich ziemlich 100-prozentig getroffen werden.
Oder man muss für Angliru/Zoncolan/Mortirolo eigene Kategorien machen ^^
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 14 Aug 2017 16:35   Post subject: Reply with quote

Einteilung sehe ich ähnlich, habe auch bei der 8 und 9 überlegt und denke, dass man da für beide Einstufungen Argumente finden kann. Von daher passt das so
Back to top
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8487
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 14 Aug 2017 16:42   Post subject: Reply with quote

bin mir ja wie geschrieben selbst unschlüssig. gehe beides mit.

teams wird interessant, sehe da bei einigen teams keinen deutlichen kapitän, da kann man echt nur auf die präsentation hoffen!
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 14 Aug 2017 17:23   Post subject: Reply with quote


Kehl05 wrote:
bin mir ja wie geschrieben selbst unschlüssig. gehe beides mit.

teams wird interessant, sehe da bei einigen teams keinen deutlichen kapitän, da kann man echt nur auf die präsentation hoffen!


Die ist erst am Freitag. Ich lege die Kapitäne denke ich Donnerstag fest, damit genug Zeit bleibt. Wenn alle Teams offiziell sind, mache ich es gerne auch schon am Mittwoch Abend.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 14 Aug 2017 20:05   Post subject: Reply with quote

1. Zizkov
2. Rotauge#1
3. Spanish
4. Exel
5. Marci
6. Kehl05
7. WaVe_
8. fcbleos
9. kilino
10. Wolf_1990
11. pepe1985
12. Alo Atog
13. Cavani
14. Dynaball
15. ...
:::::::
:::::::
Back to top
Guest





PostPosted: 16 Aug 2017 11:29   Post subject: Reply with quote

Die Einteilung kann man so treffen. Etappen irgendwo dazwischen gibt es immer, aber im Zweifel für den Zizkov

Man könnte natürlich noch neue Kategorien einführen, bei der Tour gab es ja auch drei mittelschwere Etappen hintereinander, die dann aber doch jeweils total unterschiedlich waren. Aber das lässt sich jetzt nicht diskutieren und im Zweifel gilt eh 'keep it simple'.
Back to top
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8487
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 16 Aug 2017 12:31   Post subject: Reply with quote

nicht zu kompliziert machen, ich denke wir sind uns noch immer irgendwo einig geworden und bis auf ganz wenige ausnahmen hat es immer gepasst. regeländerungen sind ja bereits für nächste saison angekündigt, wenn ein team dann nur noch aus 8 fahrern besteht! ehrlich gesagt graut es mir etwas davor, komm so schon kaum auf 9 fahrer...
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 16 Aug 2017 15:18   Post subject: Reply with quote

So viele Änderungen werden es auch nicht. Es muss halt ein bißchen was angepasst werden an die 8 Fahrer, vor allem in der Punktevergabe. Wobei da auch noch die Frage ist, ob das Peloton wirklich kleiner wird, oder einfach ein oder gar zwei Teams mehr dabei sind. Davon hängt dann natürlich einiges ab.
Ansonsten überlege ich noch, wie und ob man die Ersatzkapitänsregel einführen kann.

Es fehlen im Übrigen noch die offiziellen Teams von Cannondale Drapac, Manzana Postobon und Aqua Blue, sodass ich nicht sonderlich guter Hoffnung bin, noch heute Abend die Kapitäne festlegen zu können.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Next
Page 1 of 11



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group