preload
basicPlayer

Giro d'Italia 2018 - der Forenmanager zum Rennen

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17  Next
Comunio.de Forum Index -> Games
Author Message
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 26 May 2018 15:00   Post subject: Reply with quote


Weylin wrote:
Das ist doch abartig...

Nee, also, bei aller Liebe, da hört bei mit der Sportsgeist auf. Ich bestehe darauf, dass Froome bei diesem Giro absolut nichts zu suchen hat. Ich sehe es schon kommen, in 2 Wochen wird er gesperrt, sein Giro-Sieg rückwirkend aberkannt und die Nicht-Froome-Besitzer hier im Manager gucken dann in die Röhre.


Weiß ja nicht wie Du da heute drauf kommst, aber es hätte doch jeder Froome nehmen können. Das finde ich jetzt ehrlich gesagt ziemlich jammerig.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 26 May 2018 15:01   Post subject: Reply with quote

Dumoulin hat sich wenig vorzuwerfen. Hatte als einiger eigentlich keinen schwachen Tag. Er hätte nur gestern nicht auf Reichenbach warten sollen, dessen Abfahrtskünste vom Finestre spotteten wirklich jeder Beschreibung.
Back to top
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1686
PostPosted: 26 May 2018 15:09   Post subject: Reply with quote

Also aus Managersicht war diese Art und Weise der Ankunft der Topleute ja mal richtig unnötig
Back to top View user's profile
Weylin
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 19 May 2008
Posts: 8102
Location: Bielefeld
PostPosted: 26 May 2018 15:10   Post subject: Reply with quote

Das mag zwar beknackt klingen, aber das fand ich moralisch nicht vertretbar, Froome zu nehmen. Deshalb war er in meiner Ersatz-Kapitän-Liste auch als Letzter aufgeführt.
_________________
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 26 May 2018 15:11   Post subject: Reply with quote


kilino wrote:
Dumoulin hat sich wenig vorzuwerfen. Hatte als einiger eigentlich keinen schwachen Tag. Er hätte nur gestern nicht auf Reichenbach warten sollen, dessen Abfahrtskünste vom Finestre spotteten wirklich jeder Beschreibung.


Mit nur einem richtig guten Tag in den Bergen hätte er aber auch gewonnen. Glaube nicht, dass er die Top-Form absolut erreicht hat heuer. Hat keiner, was den Sieg von Froome ermöglicht hat.

edit:


Weylin wrote:
Das mag zwar beknackt klingen, aber das fand ich moralisch nicht vertretbar, Froome zu nehmen. Deshalb war er in meiner Ersatz-Kapitän-Liste auch als Letzter aufgeführt.


Joa, das klingt in der Tat für mich sehr komisch. Wir reden hier von nem Spiel innem Forum. Nichts für ungut natürlich, jeder soll seine Prinzipien haben.

Last edited by Zizkov on 26 May 2018 15:12; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Dynaball
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 54
PostPosted: 26 May 2018 15:11   Post subject: Reply with quote


marci 1995 wrote:
Also aus Managersicht war diese Art und Weise der Ankunft der Topleute ja mal richtig unnötig



oh ja....das carapaz/lopez da noch eingeholt werden, und ganz hinten in der gruppe landen, während poels/froome an die ersten positionen sprinten...musste nicht mehr zwingend sein
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1686
PostPosted: 26 May 2018 15:13   Post subject: Reply with quote


Dynaball wrote:

marci 1995 wrote:
Also aus Managersicht war diese Art und Weise der Ankunft der Topleute ja mal richtig unnötig



oh ja....das carapaz/lopez da noch eingeholt werden, und ganz hinten in der gruppe landen, während poels/froome an die ersten positionen sprinten...musste nicht mehr zwingend sein


Also natürlich mehr in Richtung Jahreswertung, weil gerade die Froome-Kandidaten werden hier (ohne jetzt groß nachzurechnen) wahrscheinlich die ersten vier Plätze belegen.
Back to top View user's profile
Dynaball
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 54
PostPosted: 26 May 2018 15:17   Post subject: Reply with quote


marci 1995 wrote:

Dynaball wrote:

marci 1995 wrote:
Also aus Managersicht war diese Art und Weise der Ankunft der Topleute ja mal richtig unnötig



oh ja....das carapaz/lopez da noch eingeholt werden, und ganz hinten in der gruppe landen, während poels/froome an die ersten positionen sprinten...musste nicht mehr zwingend sein


Also natürlich mehr in Richtung Jahreswertung, weil gerade die Froome-Kandidaten werden hier (ohne jetzt groß nachzurechnen) wahrscheinlich die ersten vier Plätze belegen.


ja, da alle froome leute ja auch sam bennett in ihren reihen haben (und zwei auch noch carapaz), werden die nen sehr ordentlichen vorsprung haben
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 26 May 2018 15:19   Post subject: Reply with quote

1. 35 Punkte - Mikel Nieve
2. 28 Punkte - Robert Gesink
3. 23 Punkte - Felix Großschartner
4. 18 Punkte - Giulio Ciccone
5. 15 Punkte - Gianluca Brambilla
6. 14 Punkte - Wout Poels
7. 13 Punkte - Christopher Froome
8. 12 Punkte - Davide Formolo
9. 11 Punkte - Domenico Pozzovivo
10. 10 Punkte - Richard Carapaz
11. 8 Punkte - Sam Oomen
12. 6 Punkte - Miguel Ángel López
13. 4 Punkte - Tom Dumoulin
14. 2 Punkte - George Bennett
15. 1 Punkt - Patrick Konrad

Maglia Rosa, 3 Punkte - Christopher Froome
Maglia Ciclamino, 3 Punkte - Elia Viviani
Maglia Azzurra, 3 Punkte - Christopher Froome
Maglia Bianca, 3 Punkte - Miguel Ángel López

Tageswertung:

1. Körsch 61 Punkte
2. Alo Atog 59 Punkte
3. Rotauge 57 Punkte
4. Marci 1995 55 Punkte
5. Wolf_1990 51 Punkte
6. Dynaball 48 Punkte
7. fcbleos 42 Punkte
7. Weylin 42 Punkte
9. Zizkov 37 Punkte
10. Kehl05 33 Punkte
11. Pepe1985 28 Punkte
12. WaVe 27 Punkte
13. Spanish 24 Punkte
14. kilino 4 Punkte

Gesamtwertung nach der 20. Etappe:

1. Körsch 527 Punkte
2. Zizkov 519 Punkte
3. Kehl05 516 Punkte
4. Rotauge 485 Punkte
5. Weylin 476 Punkte
6. Pepe1985 440 Punkte
7. Alo Atog 434 Punkte
7. Dynaball 434 Punkte
9. kilino 415 Punkte
9. Marci 1995 415 Punkte
11. Wolf_1990 409 Punkte
12. WaVe 340 Punkte
13. Spanish 314 Punkte
14. fcbleos 288 Punkte
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 26 May 2018 15:46   Post subject: Reply with quote

Du lieber Himmel. Komplett durchgereicht worden in den drei letzten Etappen.
Back to top
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 26 May 2018 16:01   Post subject: Reply with quote

Bennett als Letzter alleine im Ziel. Das hätte natürlich noch mal einiges verändert, wäre er heute aus dem Limit geflogen.

edit:

Da ich nicht weiß, wie ich morgen dazu komme, es hier zu posten: Finale Auswertung nicht unmittelbar nach der Etappe, sondern eher spät am Abend.
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1686
PostPosted: 27 May 2018 18:01   Post subject: Reply with quote

Bennett mit dem dritten Sieg, während Modolo nochmal einen überragenden sechsten Platz holt. Wie bescheuert war ich eig?
Back to top View user's profile
Weylin
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 19 May 2008
Posts: 8102
Location: Bielefeld
PostPosted: 27 May 2018 18:09   Post subject: Reply with quote

Und Froome im mimimi-Modus?
_________________
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 27 May 2018 20:18   Post subject: Reply with quote

1. 25 Punkte - Sam Bennett
2. 18 Punkte - Elia Viviani
3. 12 Punkte - Jean-Pierre Drucker
4. 8 Punkte - Baptiste Planckaert
5. 3 Punkte - Manuel Belletti

Tageswertung:

1. WaVe 37 Punkte
2. Alo Atog 25 Punkte
2. Kehl05 25 Punkte
2. kilino 25 Punkte
2. Körsch 25 Punkte
2. Rotauge 25 Punkte
2. Wolf_1990 25 Punkte
2. Zizkov 25 Punkte
9. Dynaball 0 Punkte
9. fcbleos 0 Punkte
9. Marci 1995 0 Punkte
9. Pepe1985 0 Punkte
9. Spanish 0 Punkte
9. Weylin 0 Punkte

Gesamtwertung nach der 21. Etappe:

1. Körsch 552 Punkte
2. Zizkov 544 Punkte
3. Kehl05 541 Punkte
4. Rotauge 510 Punkte
5. Weylin 476 Punkte
6. Alo Atog 459 Punkte
7. kilino 440 Punkte
7. Pepe1985 440 Punkte
9. Dynaball 434 Punkte
9. Wolf_1990 434 Punkte
11. Marci 1995 415 Punkte
12. WaVe 377 Punkte
13. Spanish 314 Punkte
14. fcbleos 288 Punkte

Bonuswertungen

Gesamtwertung:

1. 200 Punkte - Christopher Froome
2. 150 Punkte - Tom Dumoulin
3. 120 Punkte - Miguel Ángel López
4. 100 Punkte - Richard Carapaz
5. 90 Punkte - Domenico Pozzovivo
6. 80 Punkte - Pello Bilbao
7. 70 Punkte - Patrick Konrad
8. 60 Punkte - George Bennett
9. 50 Punkte - Sam Oomen
10. 40 Punkte - Davide Formolo
11. 35 Punkte - Alexandre Geniez
12. 30 Punkte - Wout Poels
13. 25 Punkte - Sergio Luis Henao
14. 20 Punkte - José Gonçalves
15. 15 Punkte - Carlos Alberto Betancur

1. Zizkov 350 Punkte
2. Weylin 330 Punkte
3. Rotauge 300 Punkte
4. Dynaball 290 Punkte
5. Pepe1985 280 Punkte
6. Marci 1995 270 Punkte
7. Kehl05 250 Punkte
7. Körsch 250 Punkte
7. WaVe 250 Punkte
10. kilino 230 Punkte
11. Spanish 220 Punkte
12. Alo Atog 200 Punkte
13. Wolf_1990 150 Punkte
14. fcbleos 120 Punkte

Punktewertung:

1. 100 Punkte - Elia Viviani
2. 60 Punkte - Sam Bennett
3. 30 Punkte - Davide Ballerini

1. Alo Atog 60 Punkte
1. Kehl05 60 Punkte
1. kilino 60 Punkte
1. Körsch 60 Punkte
1. Rotauge 60 Punkte
1. WaVe 60 Punkte
1. Wolf_1990 60 Punkte
1. Zizkov 60 Punkte
9. Dynaball 0 Punkte
9. fcbleos 0 Punkte
9. Marci 1995 0 Punkte
9. Pepe1985 0 Punkte
9. Spanish 0 Punkte
9. Weylin 0 Punkte

Bergwertung:

1. 100 Punkte - Christopher Froome
2. 60 Punkte - Giulio Ciccone
3. 30 Punkte - Simon Yates

1. Rotauge 100 Punkte
1. WaVe 100 Punkte
1. Zizkov 100 Punkte
4. Der Rest 0 Punkte

Nachwuchswertung:

1. 75 Punkte - Miguel Ángel López
2. 35 Punkte - Richard Carapaz
3. 15 Punkte - Sam Oomen

1. Marci 1995 125 Punkte
2. Dynaball 110 Punkte
2. Kehl05 110 Punkte
2. Körsch 110 Punkte
5. Alo Atog 90 Punkte
6. Spanish 75 Punkte
6. Wolf_1990 75 Punkte
8. Zizkov 50 Punkte
9. Pepe1985 35 Punkte
9. Rotauge 35 Punkte
9. Weylin 35 Punkte
12. WaVe 15 Punkte
13. fcbleos 0 Punkte
13. kilino 0 Punkte

Summe der Bonuswertungen:

1. Zizkov 560 Punkte
2. Rotauge 495 Punkte
3. WaVe 425 Punkte
4. Kehl05 420 Punkte
4. Körsch 420 Punkte
6. Dynaball 400 Punkte
7. Marci 1995 395 Punkte
8. Weylin 365 Punkte
9. Alo Atog 350 Punkte
10. Pepe1985 315 Punkte
11. Spanish 295 Punkte
12. kilino 290 Punkte
13. Wolf_1990 285 Punkte
14. fcbleos 120 Punkte

Endstand des Forenmanagers zum Giro d'Italia 2018:

1. Zizkov 1104 Punkte
2. Rotauge 1005 Punkte
3. Körsch 972 Punkte
4. Kehl05 961 Punkte
5. Weylin 841 Punkte
6. Dynaball 834 Punkte
7. Marci 1995 810 Punkte
8. Alo Atog 809 Punkte
9. WaVe 802 Punkte
10. Pepe1985 755 Punkte
11. kilino 730 Punkte
12. Wolf_1990 719 Punkte
13. Spanish 609 Punkte
14. fcbleos 408 Punkte


JAAAAAAAAAAAAAA
No more years of hurt, no more years of dreaming

Ich gratuliere auch Rotauge und Körsch zu den Plätzen auf dem Podium. Morgen kommen noch zwei, drei Sachen, ich bedanke mich aber schon jetzt für Euer Mitmachen!

Für die vielen, die hier nie mehr reingucken: Bis zur Tour!

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Last edited by Zizkov on 28 May 2018 09:51; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 May 2018 21:00   Post subject: Reply with quote

Glückwunsch und danke erneut zur souveränen leitung. war für mich nicht immer ganz einfach alles zu verfolgen, hatte leider viel zu tun, beruflich wie privat.

mir fällt es schwer den foren manager im vakuum zu betrachten. versuche aber dennoch sachlich zu bleiben. daher erstmal nur kurz zu meinem team, eventulle morgen/später nochmal mehr.


Quote:
Durch die Nachwuchswertung wird er zudem nach unten abgesichert, das sind 1-2 Plätze die er im GK abrutschen darf, ohne dass ich einen Nachteil gegenüber den übrigen Favoriten habe.


120+75, ist an sich aufgegangen. einzig dass Froome die Bergwertung geholt hat, relativiert das ganze. Performance von Lopez war nicht optimal, mit dem Ergebnis bin ich dennoch sehr zufrieden.

Zum Rest:
Carapaz: WOW! das war dann am Ende deutlich mehr als erwartet.
Poels: hat sich wie erhofft zum Schläfer entwickelt und Position um Position herausgeholt. Platz 12 ist akzeptabel.
Reichenbach: Tagesergebnisse, aber leider schon früh Zeit verloren.
Chaves: wow, wie der auf einmal eingebrochen ist... dennoch eher irrelevant fürs Spiel.
Sam Bennett: 3 Siege waren mehr als man erwarten durfte. Bin gespannt, was am Ende bei rum gekommen ist an Punkten.
Ulissi: 0 Nummer... wow, damit hatte ich echt nicht gerechnet. Andere Fahrer wären da ne glücklichere Wahl gewesen, standen aber nie wirklich zur Debatte.
O'Connor: tja, hätte gerne gesehen wie er durchgekommen wäre. So sind es magere 14 Punkte. Das ist dann Pech... Würde wieder so wählen.

Alles in allem: Ulissi, O'Connor und Reichenbach deutlich hinter den Erwartungen geblieben, Chaves nicht relevant. Das war deutlich zu viel. Rest bin ich zufrieden mit. Platz 4 den Umständen entsprechend ebenfalls OK!

Tipp auf das beste Team:
Froome, Bennett, Carapaz, Bilbao, Oomen danach wirds schwieriger... Schachmann, Goncalves und Battaglin würde ich mal vermuten.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
WaVe_
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 27 Aug 2006
Posts: 6493
PostPosted: 27 May 2018 21:30   Post subject: Reply with quote

Da hat der alte Jempy doch noch zugeschlagen und wenigstens ein paar Zähler geholt

Schreibe morgen auch noch etwas mehr. Aber schon eines vorweg:

Vielen Dank für die wie immer tolle Leitung!
_________________
DANKE JÜRGEN!
Back to top View user's profile
Dynaball
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 54
PostPosted: 27 May 2018 21:49   Post subject: Reply with quote

lopez: die in der kapitänswahl wie immer ins klo gegriffen...froome mit GK und bergwertung dürfte am ende mit abstand der beste kapitän sein

konrad: erwartungen erfüllt, aber dadurch dass bennett wirklich so abgegangen ist und in richtung 200 punkte unterwegs sein dürfte, war konrad die deutlich schlechtere wahl bei bora

chaves: für den manager zwar nicht relevant, aber der könnte sogar das perfekte team packen mit seinen paar etappenpunkten und dem zeitweiligen bergtrikot....

carapaz: nachwuchswertung wie erwartet auf rang zwei, aber dass er im GK sogar ums podium mitkämpfen konnte war letztlich schon sehr beeindruckend

de la cruz: zu beginn geschrieben, dass ich hoffe, dass der pick sich nicht rächt, wenn poels doch irgendwie zu guter form findet...genau das passiert - griff ins klo

gesink/pantano: einfach keine tour der ausreißer gewesen...

modolo: mit den eigentlich eingeplanten 30 bonuspunkten wäre der pick vielleicht noch halbwegs in ordnung gewesen, aber so ist es schon ne herbe enttäuschung, dass lediglich ein einziger podestplatz eingefahren wurde in einem so schwachen sprinterfeld



von den möglichen ersatzkandidaten wäre oomen schlussendlich ne schicke option gewesen....dass der gerade in der letzten woche noch so konstant mit vorne mitfahren konnte trotz der helferdienste für dumo (auch wenn er da selten wirklich hart gefordert wurde), respekt
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2018 05:09   Post subject: Reply with quote

Ich bin mir sehr sicher, dass es noch niemals jemanden gegeben hat, der weniger als 30 Bonuswertungspunkte geholt hat

Dann natürlich herzlichen Glückwunsch zum Sieg Zizkov und vielen Dank für die, wie immer, tolle und reibungslose Organisation.

Ebenfalls Glückwunsch an Rotauge und Körsch zum Podium

Bei meinem Team ist eigentlich jedes Wort zu viel, das war abenteuerlich schlecht. Leider habe ich nicht mal eine gute Ausrede, das war einfach blankes Unwissen und falsche Entscheidungen.
Der Giro allerdings hat mir, trotz erneutem Froome Sieg, einiges an Spaß bereitet. Dank dem Player bekommt man mittlerweile ja auch alles mit, wenn man tagsüber mal nicht schauen kann, das ist echt sehr angenehm. Bin mal gespannt, ob die Tour ähnlich umkämpft werden wird
Back to top
Guest





PostPosted: 28 May 2018 07:49   Post subject: Reply with quote

So dann auch von mir erstmal großes Lob und Dank an Zizkov für die wie immer super Leitung des Managers. Und natürlich Glückwunsch für den Sieg. Glückwunsch auch an Rotauge für die Silber-Medaille.


Ich bin mit meinem 3. Platz trotz sehr kurzfristiger Team-Zusammenstellung doch sehr zufrieden. Lopez hat zwar nicht ganz so geglänzt wie erhofft, doch dank der leichten Absicherung über die Nachwuchswertung hat es dann doch für das Treppchen gereicht.

Ich hatte mich dieses mal tatsächlich vor allen Dingen aus Spannungsgründen gegen Froome entschieden. In den letzten 3 Jahren war der Brite eigentlich bei jeder Rundfahrt an der er teilgenommen hat der Kapitän meines Teams. Das war dann irgendwann doch zu langweilig. Das er sich dann, ausgerechnet wenn Ich ihn nicht nehme, auch noch die Bergwertung sichert, ist natürlich bitter. Ohne das Bergtrikot wäre Ich oben richtig knapp dran gewesen.

Alles in Allem kann Ich mit dem 3. Platz doch sehr sehr gut leben. Eine perfekte Position um bei der Tour den Angriff auf die Spitze zu wagen.
Back to top
pepe1985
Europameister
Europameister 

Joined: 06 Nov 2005
Posts: 3765
Location: Berlin
PostPosted: 28 May 2018 08:10   Post subject: Reply with quote

Glückwunsch an die Gewinner.

Lief zum Ende hin dann leider nicht mehr ganz optimal aber passiert. Ulissi und Modolo werden wohl nicht erneut gepickt. Kätte ich nur Bennett genommen.....schade schade

Sehe es mit froome ähnlich wie Weylin. War für mich absolut keine Option auch wenns nur ein Spiel hier ist. Muss aber jeder für sich wissen.

Freu mich auf die Tour. Da wird neu angegriffen.

Danke Zizkov für die Leitung. Immer wieder gut
_________________
Nur der BSC!!!

Läuft.....
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 28 May 2018 08:39   Post subject: Reply with quote


kleoh wrote:
Ich bin mir sehr sicher, dass es noch niemals jemanden gegeben hat, der weniger als 30 Bonuswertungspunkte geholt hat


wobei doch hier die ersatzkapitän regel greifen müsste oder nicht? pinot hat sich ne lungenentzündung eingefangen, konnte daher auf der 20 nicht liefern und auf der 21 nicht mal mehr starten.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 28 May 2018 09:39   Post subject: Reply with quote


Kehl05 wrote:


wobei doch hier die ersatzkapitän regel greifen müsste oder nicht? pinot hat sich ne lungenentzündung eingefangen, konnte daher auf der 20 nicht liefern und auf der 21 nicht mal mehr starten.


Da hast du eigentlich Recht. Mit Pozzovivo als Ersatzkapitän sollten da nochmal 90 Punkte für die Gesamtwertung dazukommen. Du bekommst ja dann wenn Ich es richtig verstanden habe, alle Punkte ab dem Moment an dem Pinot ausscheidet.

Für den Giro natürlich nicht mehr wirklich relevant, aber für die Jahreswertung natürlich schon nicht unwichtig.
Back to top
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 28 May 2018 09:45   Post subject: Reply with quote


Kehl05 wrote:

kleoh wrote:
Ich bin mir sehr sicher, dass es noch niemals jemanden gegeben hat, der weniger als 30 Bonuswertungspunkte geholt hat


wobei doch hier die ersatzkapitän regel greifen müsste oder nicht? pinot hat sich ne lungenentzündung eingefangen, konnte daher auf der 20 nicht liefern und auf der 21 nicht mal mehr starten.


Achwas, der ist ja gar nicht mehr angetreten. Danke für den Hinweis. Ändere ich oben ab.
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 28 May 2018 09:54   Post subject: Reply with quote

Die Fahrerwertung (Kapitäne sind unterstrichen):

1. Froome 415 Punkte
2. López 314 Punkte
3. Dumoulin 300 Punkte
4. Viviani 293 Punkte
5. Yates 278 Punkte

6. Carapaz 267 Punkte
7. S. Bennett 207 Punkte
8. Pozzovivo 203 Punkte
9. Formolo 131 Punkte
10. Pinot 116 Punkte

11. Bilbao 112 Punkte
12. Konrad 111 Punkte
13. G. Bennett 105 Punkte
14. Oomen 90 Punkte
15. Ciccone 88 Punkte
16. Chaves 74 Punkte
17. Battaglin 67 Punkte
18. Schachmann 66 Punkte
19. Dennis 63 Punkte
20. Poels 59 Punkte
21. Geniez 56 Punkte
22. Gonçalves 45 Punkte
23. Bonifazio 44 Punkte
23. D. van Poppel 44 Punkte
25. Ballerini 43 Punkte
26. Woods 42 Punkte
27. Modolo 37 Punkte
28. Wellens 36 Punkte
29. Nieve 35 Punkte
30. Gesink 28 Punkte
30. Henao 28 Punkte
30. Plaza 28 Punkte
33. Mareczko 26 Punkte
33. Reichenbach 26 Punkte
35. Mohoric 25 Punkte
36. van Emden 24 Punkte
37. Cattaneo 23 Punkte
37. Großschartner 23 Punkte
37. Martin 23 Punkte
37. Visconti 23 Punkte
41. Betancur 18 Punkte
41. Denz 18 Punkte
41. Pfingsten 18 Punkte
44. Aru 17 Punkte
45. Planckaert 16 Punkte
46. Brambilla 15 Punkte
46. Marcato 15 Punkte
48. Mørkøv 14 Punkte
48. O'Connor 14 Punkte
50. Kuznetsov 13 Punkte
51. Barbin 12 Punkte
51. Campenaerts 12 Punkte
51. Drucker 12 Punkte
54. Turrin 11 Punkte
55. Dowsett 9 Punkte
56. Hermans 8 Punkte
57. Kreuziger 6 Punkte
58. Gavazzi 5 Punkte
58. Haga 5 Punkte
60. Lammertink 4 Punkte
60. Sánchez 4 Punkte
62. Belletti 3 Punkte
62. Debusschere 3 Punkte
62. de la Cruz 3 Punkte
62. Gibbons 3 Punkte
62. Roelandts 3 Punkte
67. Kiryienka 2 Punkte

Gewählte Fahrer und Kapitäne mit null Punkten:

68. Atapuma 0 Punkte
68. de Marchi 0 Punkte
68. Hirt 0 Punkte
68. Meintjes 0 Punkte
68. Pantano 0 Punkte
68. Polanc 0 Punkte
68. Roche 0 Punkte
68. Stybar 0 Punkte
68. Ulissi 0 Punkte

Das perfekte Team besteht somit aus:

Froome 415 Punkte
Carapaz 267 Punkte
S. Bennett 207 Punkte
Bilbao 112 Punkte
Oomen 90 Punkte
Chaves 74 Punkte
Battaglin 67 Punkte
Schachmann 66 Punkte
_______________________
Summe: 1298 Punkte

Sieger Zizkov hat somit 85 Prozent der möglichen Punkte geholt, ein im Vergleich der Vorjahre durchaus guter Wert.


________

Ich hätte übrigens auch mit meiner anderen Kapitänsidee gewonnen, Viviani plus Poels statt Froome und Mohoric wären 1016 Punkte gewesen. Wobei ich da ehrlicherweise sagen muss, dass ich da echt überlegt hätte, eher de la Cruz zu nehmen. Oder gegebenenfalls bei Mohoric zu bleiben, und keinen von Sky zu haben. Aber es wäre in jedem Fall möglich gewesen, mit Viviani die Froome-Leute zu schlagen. Entsprechend auch mit Dumoulin und López.


________

Noch einige Statistiken:

- Froome hat zwar die Fahrerwertung gewonnen, war aber nach den 21 Etappen nur der sechstbeste gewählte Fahrer und insgesamt der achtbeste Fahrer.
- Der beste Fahrer, der keinerlei Boni eingesammelt hat, ist Pinot (115 Punkte)
- Es gibt keinen Fahrer, der nur bei den Bonuswertungen gepunktet hat (kam sonst häufiger mal vor, dass jemand unsichtbar 15. wurde; ich nenne es den Maxime-Monfort-Award)
- Man hätte auch trotz seines Einbruchs mit Simon Yates gewinnen können
- Viviani hat an 20 von 21 Etappentagen Punkte geholt
- 28 Fahrer haben an nur einer Etappe gepunktet
- Das beste Team ohne einen Kapitän hätte 942 Punkte geholt und wäre so auf Platz fünf gelandet (Carapaz, Bennett, Bilbao, Oomen, Chaves, Battaglin, Schachmann, Poels)
- Bei sechs Teams (Movistar, Bora, Katusha, Androni, Israel CA und Dimension Data) war der Kapitän nicht der punktbeste Fahrer
- Die drei schlechtesten Teams im Manager: UAE (Aru, 17 Punkte), Trek (Brambilla, 15 Punkte) und Dimension Data (O'Connor, 14 Punkte)
Back to top View user's profile
Rotauge
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 249
PostPosted: 28 May 2018 13:29   Post subject: Reply with quote

Das wichtigste zuerst: Vielen Dank an Zizkov für die gewohnt wunderbare Durchführung des Managers und für die interessanten Statistiken!

Dann natürlich meine herzlichsten Glückwünsche an Zizkov, den Sieg hast du dir redlich verdient! Glückwunsch auch an Körsch zum Podium.


Kommen wir zum Fazit (zunächst zum Giro im Allgemeinen):
Auch wenn ich in den ersten beiden Wochen quasi nichts live sehen konnte und auch nur sehr wenig in Wiederholungen gesehen habe, hat mir der Giro doch richtig Freude bereitet. Ein famoser Simon Yates, der die Konkurrenz 2 Wochen lang spielend im Griff hatte, gefolgt von einem totalen Einbruch und der Rundumschlag von Froome mit der wagemutigsten Attacke seit Andy Schleck am Izoard 2011, so machen große Landesrundfahrten richtig Laune. Auch wenn es mir um Yates etwas Leid tut, die Etappe letzten Freitag war schon der absolute Wahnsinn. Es wäre wirklich schön, wenn es bei der Tour auch mal wieder ansatzweise so spannend werden würde.


Fazit aus Sicht des Managers:
2. Platz, leider ist O'Connor rausgestürzt, sonst hätte es vermutlich zum Sieg reichen können. Von daher kann ich eigentlich sehr zufrieden sein, auch wenn die Platzierung mehr denn je mit der Wahl des Kapitäns zusammenhängt.

Vor dem Giro schrieb ich:

Rotauge wrote:
Team Rotauge
Kapitän:
181, Froome, Christopher, Team Sky
Eigentlich stand Froome relativ schnell fest. Normalerweise sollte er den Giro klar gewinnen. Dumoulin war mir von der Form her zu unsicher, abgesehen davon dass ich ihm eigentlich nicht zutraue, Froome gefährlich werden zu können. Die einzige ernsthafte Alternative für mich war Lopez, der vermutlich der stärkste Bergfahrer im Feld ist. Er war eine Option als Risikovariante. Da er jetzt der meistgewählte Kapitän ist, ist Froome wohl die Risikovariante, und damit bin ich eigentlich sehr zufrieden. Einziger Wehmutstropfen ist, dass ich Wout Poels so nicht wählen konnte. Und der Start gestern war natürlich auch nicht optimal...

Am Ende natürlich die goldene Wahl, die mich aufs Podium gebracht hat. Den Verlauf des Giro hatte ich komplett anders erwartet, aber am Ende habe ich mit Froome doch alles richtig gemacht.


Quote:

Ersatzkapitän:
5. 151, Woods, Michael, Team EF Education First-Drapac p/b Cannondale
Kann auf Etappen viele Punkte holen und hat auch bewiesen, dass er bei einer GrandTour in die Top10 fahren kann. Die 4 Namen vor ihm auf der Liste waren Dumoulin, Lopez, Aru und Pinot, wo ich eigentlich maximal bei Pinot vermutet hätte, dass er infrage kommt. Mal schauen, ob er schneller akut wird, als gehofft.

Da verlieren wir mal besser keine Worte drüber, ein Giro zum Vergessen für Woods.


Quote:

073, Bennett, Sam, BORA - hansgrohe
Der in meinen Augen beste verfügbare Sprinter. Sollte neben Viviani der Favorit auf Tagessiege sein und auf den Flachetappen viele Punkte abgreifen. War direkt im Team, auch wenn dadurch leider Konrad geblockt wurde.

Wie erwartet der 2. beste Sprinter, daher auch locker im besten Team, Erwartungen sogar (wenn auch nur leicht) übererfüllt. Konrad war auch sehr stark, hat bewiesen, warum ich ihn gerne zusätzlich gewählt hätte.


Quote:

111, Chaves, Johan Esteban, Mitchelton-Scott
Bei Chaves erübrigt sich vermutlich jeder Kommentar, ein freier Fahrer seines Kalibers muss gewählt werden.

Guter Start und damit sogar im besten Team. Trotzdem hatte ich hier, wie die meisten anders wohl auch, deutlich mehr erwartet.


Quote:

122, Carapaz, Richard, Movistar Team
Junger, talentierter Fahrer mit guten Ergebnissen dieses Jahr, ohne klaren Kapitän. Mal schauen, wie er sich im Gesamtklassement schlägt. Ansonsten wird er sicher auf Etappen einige Punkte sammeln.

WOW! Geiler Giro von Carapaz, Erwartungen definitiv übertroffen. Wahnsinn.


Quote:

146, O'Connor, Ben, Dimension Data
Stark in Katalonien, sehr stark bei der Tour of the Alps. Sehr junger, sehr spannender Fahrer in seiner ersten Grand Tour. Ich hatte gehofft, dass er für viele zu riskant ist, und ich damit einer der wenigen bin, die ihn haben. Hat nicht so ganz geklappt.

Tolle erste Grand Tour von O'Connor, war am Berg immer mit dabei, ohne seinen Sturz wäre er wohl locker in die Top 10 im Gesamtklassement und auf Platz 3 in der Jungprofiwertung gefahren. Ich hatte ihm viel zugetraut, aber diese Konstanz hätte ich nicht erwartet. Schade für ihn, dass er am Ende ohne richtiges Ergebnis dasteht. Freue mich aber sehr darauf, ihn in zukünftige GrandTours weiter zu verfolgen.


Quote:

175, Gesink, Robert, Team LottoNL-Jumbo
Etappenjäger im Gebirge, vllt mit Blick auf das Bergtrikot. Außerdem freue ich mich über Punkte von Gesink meist mehr als über andere Punkte, von daher war er relativ schnell fix.

Für Ausreißer gabe es nicht viel zu holen, von daher muss ich mit den 28 Punkten wohl zufrieden sein. Außerdem muss ich mir nichts vormachen, wenn er nicht komplett außer Form ist und es nicht 8 mehr oder weniger no-brainer gibt, wird Gesink am Ende immer irgendwie in meinem Team landen.


Quote:

196, Pantano, Jarlinson, Trek – Segafredo
Ohne klaren Kapitän hoffe ich, dass er an seine brutal starke Saison 2016 anknüpfen kann und mir im Gebirge einige Punkte beschert. Bergpunkte sind bei ihm natürlich auch im Bereich des möglichen.

Lächerlich...und dafür habe ich Schachmann zu Hause gelassen. Über die Entscheidung habe ich mich während des Giros schon riesig geärgert, dass ich da nicht den Mut hatte, auf Schachmann zu setzen, dem ich durchaus das zugetraut habe, was ihn jetzt sogar ins beste Team gespült hat. Immerhin hat mich diese Entscheidung nicht den Sieg gekostet.


Quote:

208, Ulissi, Diego, UAE-Team Emirates
Von Ulissi erwarte ich mir einiges. Beim Giro ist er normal immer in Form und es gibt dieses Jahr einige Ankünfte, die im liegen sollten. War trotzt namhafter Konkurrenz im eigenen Team, insbesondere Jan Polanc, relativ schnell fix.

Der nächste Nuller...Keine Ahnung was da los war. Ulissi war für mich ein absoluter no-brainer und absolut sicherer Kandidat fürs beste Team. Erwartungen meilenweit unterboten...


Quote:

Knapp nicht im Team:
Oomen, Hirt: Bei den beiden war es wohl am knappsten, hätte ich beide gerne untergebracht, erste Streichkandidaten wären wohl Pantano und O'Connor gewesen. Traue sowohl Oomen als auch Hirt eine starke Rundfahrt zu. Hätte ich die Fahrerverteilung so vorhergesehen, hätte ich wahrscheinlich Hirt statt O'Connor gewählt.
Reichenbach: Letztes Jahr sehr stark, dieses Jahr ist er mir noch nicht so aufgefallen, von daher war es nicht richtig knapp bei ihm.
Schachmann: War eine ernsthafte Option als Joker, aber insgesamt war er mir dann zu unsicher, daher konnte er Pantano nicht verdrängen.
Visconti: Beim Giro meist eine gute Wahl, aber meinen anderen Fahrern traue ich einfach insgesamt mehr zu.
Poels: Wäre definitiv am Start gewesen, wenn ich einen anderen Kapitän gewählt hätte.

Zu Schachmann habe ich mich oben schon geäußert. Oomen stand eher in direkter Konkurrenz zu O'Connor als zu Pantano, aber nach dem Giro hätte ich Oomen natürlich gerne irgendwie untergebracht.

Pello Bilbao war leider nie irgendwie in meinen Überlegungen, hätte ich einen Fahrer von Astana gewählt, wären Hirt, LL Sanchez und Kangert vor ihm dran gekommen. Vermutlich in dieser Reihenfolge.

Battaglin hatte ich sogar auf dem Zettel, er wäre vllt zu einer Konkurrenz für Ulissi geworden, wenn er nicht mit Gesink in einem Team wäre.



Quote:

Tipps:
Gesamtwertung:
1. Froome
2. Dumoulin
3. Lopez
4. Pinot
5. Aru

Top 3 passt, hat mir auch Platz 4 beim live-radsport Tippspiel beschert.


Quote:

Punktewertung:
1. Viviani
2. Bennett
3. Ulissi
4. Modolo
5. Froome

Bergwertung:
1. Gesink
2. Pantano
3. Froome
4. Lopez
5. Chaves

Jungprofwertung:
1. Lopez
2. Carapaz
3. O'Connor

Punkte- und Jungprofiwertung sieht auch ganz gut aus, Berwertung wie gewohnt eher nicht so.


In diesem Sinne, bis zur Tour!
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17  Next
Page 15 of 17



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group