preload
basicPlayer

Tour de France 2019 - der Forenmanager zum Rennen

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21  Next
Comunio.de Forum Index -> Games
Author Message
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 12:06   Post subject: Reply with quote


kilino wrote:
Ich sehe nicht das eine Gruppe bis zum Anstieg überhaupt großartig wegkommt. Das sind ja nur 20km. Und selbst wenn, danach wird Jumbo ein hohes Tempo anschlagen, um Alaphilippe vom Podest zu fahren.


so siehr es aus... wenn jemand wegkommt, muss er 30 km das tempo des feldes aushalten. trau ich eigentlich keinem zu, auch nicht yates oder bardet.

hoffentlich findet zumindest die verkürzte strecke statt... hoffe wir sehen einen spannenden kampf.

so oder so geht eine tolle tour enttäuschend zu ende. kann keiner was zu, aber durch das ergebnis gestern hat man bernal schon einen vorteil verschafft. ist heute leider schwer aufzuholen. naja, wer weiß ob bernal es nicht auch so gewonnen hätte. immerhin einer der stärksten, wenn nicht der stärkste am berg.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 27 Jul 2019 12:24   Post subject: Reply with quote

Momentan wollen die Organisatoren es wohl durchziehen. Ob wir dauerhaft TV-Bilder haben werden wir dann mal abwarten müssen.
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 27 Jul 2019 13:55   Post subject: Reply with quote

Kein Anwärter auf das Trikot in den Gruppen. Also geht es wohl wirklich nur darum, ob Bernal unter die Top 2 kommt. Traue dann allenfalls Yates zu, noch Punkte zu holen. Der kletterte ja auch gestern ganz gut mit. Aber wahrscheinlich ist es wohl eher nicht.
Back to top View user's profile
Wolf_1990
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 21 May 2010
Posts: 70
PostPosted: 27 Jul 2019 13:59   Post subject: Reply with quote

Kann mir nicht erklären warum Bardet nicht in die Gruppe gegangen ist Hätte vorne Helfer dabei gehabt und hätte dann mit Vorsprung in den Berg gehen können..Yates hätte ich ebenfalls vorne erwartet, gleiches gilt natürlich auch für Wellens und Caruso.
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 27 Jul 2019 14:22   Post subject: Reply with quote

Wellens hat es der guten Ordnung halber nochmal probiert. Ich habe aber gar nicht gesehen, dass morgen auch noch zwei Punkte vergeben werden. Um die wird Bernal nicht fahren, wenn er denn heute in die Wertung fährt. Also hätte Bardet noch Chancen, wenn Bernal heute nicht die 40 sondern nur 30 Punkte holt.

edit: Wobei, dann hätte Bernal ja den tie Breaker auf seiner Seite denke ich.
Back to top View user's profile
kilino
Oberliga
Oberliga 

Joined: 03 May 2019
Posts: 137
PostPosted: 27 Jul 2019 14:26   Post subject: Reply with quote

Also der Anstieg ist schon ganz nett. Darf man gerne ins öfter ins Programm nehmen.
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 14:48   Post subject: Reply with quote

ui, Bennett muss aber früh die Segel streichen... de Pluss fährt wie gewohnt vorne weg, aber das mindert natürlich Jumbos Chancen da was zu kontrollieren.

edit: G, Martin und Mollema müssen auch reißen lassen, Ausscheidungsfahren hat begonnen! mit van Baarle dann auch der Ineos Motor weg. würd so auf 30 Fahrer schätzen, keine Ahnung ob Ala noch da ist.
edit2: Porte weg... und wenn ichs richtig gesehen hab kämpft auch Aru
edit3: ok, jetzt wars das für Ala...
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
kilino
Oberliga
Oberliga 

Joined: 03 May 2019
Posts: 137
PostPosted: 27 Jul 2019 15:11   Post subject: Reply with quote

Nibali in der dritten Woche - da kannst auch echt die Uhr nach stellen
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 15:16   Post subject: Reply with quote

nibali konnte sich ja auch gut schonen... ob quintana da noch rankommt?

edit: sieht nicht aus als ob die wegkommen. und wenn die da hinten noch irgendwas gutmachen wollen (kruijswijk vll auf bernal, buchmann auf kruijswijk), müsste so langsam mal was passieren. scheinen sich alle mit ihren plätzen abzufinden. ineos wird von alleine nix machen.
edit2: Landa geht auf die Sekunden, der kassiert Ala heute noch ein
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 27 Jul 2019 15:33   Post subject: Reply with quote

Gott war das lahm. Kruijswijk so Dritter oder Bardet mit dem Bergtrikot, weiß nicht was mir weniger gefällt.
Back to top View user's profile
kilino
Oberliga
Oberliga 

Joined: 03 May 2019
Posts: 137
PostPosted: 27 Jul 2019 15:37   Post subject: Reply with quote

Die Kürze hat es letztlich stark neutralisiert schätze ich. Schade, aber die Tour war dennoch die beste der letzten Jahre.
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 15:37   Post subject: Reply with quote

weiß nicht ob Buchmann es da versucht hat, falls ja, hat er schnell gemerkt dass das nix gibt. Ineos sicher mit ner vergleichsweise schwachen Mannschaft, konstant war neben Bernal und Thomas eigentlich nur van Baarle vorne dabei, heute immerhin dann mal Poels. Aber gerade Poels, Kwiat und Moscon fand ich überraschend schwach, weil die früh haben reißen lassen oder schlicht nicht sichtbar waren. Castroviejo hat sicher in seinem Rahmen auch gut gearbeitet.

edit: diese Sky dominanz einfach mal über die jahre gesehen... das war jetzt seit 2012 der 8. Tour Sieg mit 4 unterschiedlichen Fahrern. Dazu zahlreiche Podestplätze. Lediglich Nibali konnte Sky seither bei der Tour schlagen.
edit2: zahlreich war dann doch etwas übertrieben... Froome 2. und 3., Thomas dieses Jahr 2. ... hatte ich anders im Kopf
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 27 Jul 2019 15:43   Post subject: Reply with quote


Kehl05 wrote:
Lediglich Nibali konnte Sky seither bei der Tour schlagen.


Weil Froome am 5. Etappentag ausgeschieden ist. Jean-Christophe Péraud auf Platz 2, das zählt ja kaum
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 15:48   Post subject: Reply with quote

mit froome mag stimmen, aber dennoch... man kann dieses Jahr auch anmerken, dass Pinot ausgeschieden ist, der war bis zu seinem Ausstieg in Bombenform. und nibali war 2014 auch noch ne andere nummer als heute. aber ja, der vorsprung war schon zum einschlafen 2014, quintana ist ja mein ich auch ausgeschieden.

edit: ok, Quintana war nicht am Start. Aber Contador ist ausgeschieden und Porte (lange zweiter) hatte nen Einbruch.
_________________
Alles Gute Kehli!

Last edited by Kehl05 on 27 Jul 2019 15:55; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 27 Jul 2019 15:54   Post subject: Reply with quote

27.07. Etappe 20: Albertville - Val Thorens (59,5 KM); Einteilung: Schwer

1. 35 Punkte: Vincenzo Nibali
2. 28 Punkte: Alejandro Valverde
3. 23 Punkte: Mikel Landa
4. 18 Punkte: Egan Bernal
5. 15 Punkte: Geraint Thomas
6. 14 Punkte: Rigoberto Urán
7. 13 Punkte: Emanuel Buchmann
8. 12 Punkte: Steven Kruijswijk
9. 11 Punkte: Wout Poels
10. 10 Punkte: Nairo Quintana
11. 8 Punkte: Warren Barguil
12. 6 Punkte: Gregor Mühlberger
13. 4 Punkte: Lennard Kämna
14. 2 Punkte: Marc Soler
15. 1 Punkt: Adam Yates

Maillot jaune, 3 Punkte: Egan Bernal
Maillot vert, 3 Punkte: Peter Sagan
Maillot à pois, 3 Punkte: Romain Bardet
Maillot blanc, 3 Punkte: Egan Bernal

Tageswertung:

1. Alo Atog 77 Punkte
2. Felixondo 72 Punkte
2. Marci 1995 72 Punkte
2. Rotauge 72 Punkte
2. WaVe 72 Punkte
2. Zizkov 72 Punkte
7. kilino 69 Punkte
8. Spanish 68 Punkte
9. Wolf_1990 66 Punkte
10. Pepe1985 65 Punkte
11. Dynaball 63 Punkte
11. Kehl05 63 Punkte
11. Weylin 63 Punkte
14. fcbleos 58 Punkte
15. Ecko89 47 Punkte
15. ProfKenny 47 Punkte

Gesamtwertung nach der 20. Etappe:

1. Wolf_1990 571 Punkte
2. fcbleos 543 Punkte
3. Marci 1995 532 Punkte
4. WaVe 504 Punkte
5. Weylin 487 Punkte
6. Zizkov 476 Punkte
7. Kehl05 461 Punkte
8. Rotauge 458 Punkte
9. Spanish 453 Punkte
10. Pepe1985 451 Punkte
11. Dynaball 417 Punkte
12. kilino 401 Punkte
13. Alo Atog 399 Punkte
14. Felixondo 389 Punkte
15. ProfKenny 388 Punkte
16. Ecko89 325 Punkte


Anm.: Wolf_1990 fehlten bei einer ersten Veröffentlichung erneut die drei Punkte von Bardet.

Last edited by Zizkov on 28 Jul 2019 19:50; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 16:09   Post subject: Reply with quote

Bonuspunkte mal kurz überschlagen:
Bernal 335 Punkte
Thomas 150 Punkte + Bardet 115 Punkte = 265 Punkte

Bardet hat auch nur 28 Etappenpunkte geholt, die Rechnung geht also definitiv nicht auf. der nächste Kapitän ist Ala auf Rang 5 (90 Punkte), plus Trikot und Etappenpunkte - aber dann kann man Viviani nicht im Team haben. Sagan das gleiche mit Buchmann.

Wir werden leider nie wissen was mit Pinot oder Fuglsang gewesen wäre. Für Pinot war nach oben alles offen, Fuglsang hat schon zu viel verloren, wäre was um Rang 6-8 geworden. Und natürlich das Wetter.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
kilino
Oberliga
Oberliga 

Joined: 03 May 2019
Posts: 137
PostPosted: 27 Jul 2019 17:15   Post subject: Reply with quote

Pinot + Thomas war die Kombo, die sich hätte gut ausgehen können, aber grau ist alle Theorie. Zumal keiner diese Kombo ursprünglich hatte.

Bernal war von Beginn an die sicherste Kapitänswahl, weil man erwarten konnte das Buchmann, Kruijswijk, Landa und Valverde vermutlich Top 15 fahren werden und Ineos es halt dann doch nicht verkackt und weder Thomas noch Bernal großartig außer Form da ankommen werden. Deswegen musste man bei Thomas + X das X halt schon aus einer breiten Masse an Möglichkeiten mit Fragezeichen treffen und das große Los waren weder Fuglsang und schon gar nicht Adam Yates.
Sagan fehlten 5% bei den Sprintankünften.
Back to top View user's profile
Wolf_1990
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 21 May 2010
Posts: 70
PostPosted: 27 Jul 2019 18:07   Post subject: Reply with quote

Das war heute dann für mich aus Managersicht ein Mittelding..immerhin hat Bardet das Bergtrikot behaupten können + noch 15 Pkt aus der GW abgreifen können, aber da Bernal noch auf 2 in der Bergwertung geholt hat müsste es am Ende auf Platz 3 hinauslaufen, wenn ich richtig überschlagen habe.

Insgesamt bleibt es aus Zuschauersicht eine super Tour auch wenn die letzten beiden Tage leider gar nicht optimal gelaufen sind (Wetterpech + Pinot-Verletzung)..aber so spannend war es lange nicht mehr und auch aus deutscher Sicht konnte nach langer Zeit mal wieder in den Bergen mitgefiebert werden.
Back to top View user's profile
Rotauge
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 249
PostPosted: 27 Jul 2019 18:10   Post subject: Reply with quote

Oh Gott, so geil die Tour im Gesamten dieses Jahr war, so unfassbar enttäuschend war die letzte Etappe heute. Da fahren die ernsthaft mehr oder weniger geschlossen ins Ziel und das in nem Tempo, dass am Ende Valverde noch wegsprinten kann...Hätte mir da insbesondere von Kruijswijk und Buchmann mehr erwartet, Thomas wirkte ja im Laufe der Tour nicht so sattelfest, als dass man die Sekunden nicht hätte rausfahren können. Und Bernal hätte ich auch gedacht, dass er gerne noch ne Etappe hätte gewinnen wollen und nebenbei das Bergtrikot mitnehmen.

Aber wtf, wie stark war eigentlich Kämna bei dieser Tour. Auch heute noch bei dem Ausscheidungsfahren am Ende in den Top15, bin mal gespannt, in welche Richtung er sich in den kommenden Jahren entwickelt.
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 18:43   Post subject: Reply with quote

Ja, das war denk ich der dickste Fehler den ich gemacht habe. Die 75 Punkte aus der Nachwuchwertung waren Bernal eigentlich sicher. Gut TJVG war dann auch irgendwie Fail, da die Alternative aber Dennis gewesen wäre, brauch ich mir hier keinen großen Kopf machen.

Wenn ich schon mal dran bin kurz zu meinem Team:
Bin an sich zufrieden... Mit Thomas, Buchmann, Kruijswijk, Landa alle wichtigen nicht Kapitäne (Plätze 2,3,4,6). Danach hätte ich aber etwas mutiger sein dürfen...
De Gendt: Joar, der Etappensieg und das Zeitfahren waren schon ok. Denke der hätte an Stelle von Wellens etwas mehr Bergpunkte holen können. Ist aber am Ende uninteressant, da die dicken Berge das Bergtrikot bringen bzw. die ganze investierte Arbeit davor zu Nicht machen. Punkte technisch ok, Benoot wäre wohl nicht in meinem Team gelandet
TJVG: leider früh Zeit verloren und dann auch noch ausgestiegen - war mein ich gestürzt. Wäre zumindest im Zeitfahren interessant gewesen, so ne 0 Nummer. Falscher Risikopick.
Thomas, Buchmann, Kruijswijk, Landa: Zufriedenstellend - bei Landa wäre ohne die Windkante mehr drin gewesen. Hat nicht aufgesteckt, starker 6. Platz und heute vierter am Berg. Hat die Wahl gegen Valverde gerechtfertigt.
Viviani: Besser als erwartet! Regelmäßig in den Sprints dabei, Morgen nochmal die Chance auf den Sieg und sehr wahrscheinlich 60 Bonuspunkte - auch weil er anfänglich auf die Zwischensprints gegangen ist.

Fuglsang: Tja, das war leider nix. Wäre er durchgefahren, wäre es Rang 6/7 vielleicht geworden. Einzig ob in Woche 3 der große Angriff gekommen wäre, wäre interessant gewesen. Aber vermutlich wie Roglic beim Giro schon etwas zu langes Rennprogramm. Mit Pinot flammte dann die Hoffnung auf eine Topplatzierung kurz auf, war aber dann auch schnell vorbei. Hier wäre ich tatsächlich durch den Ersatzkapitän auch noch belohnt worden... von daher vll Karma

Wer ist mir aufgefallen: Poels, Kwiatkowski, Moscon über weite Strecken durch Abwesenheit! Dafür haben van Baarle, Soler und de Plus ganze Arbeit geleistet! Auch Valverde mit guten Helferdiensten und das Team FDJ war auch regelmäßig mit 2-3 Helfern in der Favoritengruppe vertreten. An Gaudu hatte ich kurz gedacht vor der Tour, hätte ich es mal riskiert! Sicher auch begünstigt durch Pinots Ausstieg, aber er wird am Ende 13. und zweiter in der Jungprofiwertung. Woltte ihn im Endeffekt eben wegen Pinot nicht haben, da er sicher mehr verbrannt worden wäre, wenn Pinot zu Ende gefahren wär. In meinen Augen ein interessanter Fahrer für die Zukunft, der sicher auch in vordere Regionen fahren kann. Pierre-Luc Périchon war zudem recht aktiv, leider glücklos. Hat sich aber in den letzten Tagen vll auch die falschen Etappen ausgesucht, da war für ihn nichts zu gewinnen. Von Herrada hatte ich ähnlich wie Zizkov mehr erwartet, so wurde es ein blasser 20. Gesamtrang und der ein oder andere Ausreißversuch. Zudem hat das ganze Team Lotto gemacht was man vor hatte, mit einem Ausreißersieg (plus die bislang 2 Siege von Ewan) fällt das Ergebnis aber leider auch etwas mau aus. Aru hat ein solides Comeback geliefert, das war mehr als man erwarten durfte. Und auch G. Martin hat den nächsten Schritt getan (auch begünstigt durch Ausfälle, aber eine Top 15 Platzierung durfte man erwarten).
Naja, und natürlich Ala nicht zu vergessen. Wäre, wäre, wäre... eins steht fest, Tour Sieger wäre ER nicht geworden. Ich denke sogar, hätte man beide Etappen voll gefahren, wäre er weiter hinten gelandet. Gestern habe ich ihm schon zugetraut in der Abfahrt aufzuschließen und für Bernal/Yates wäre es schwer geworden das zu Ende zu bringen. Wie auch immer... klasse Tour von Ala! Wiederholung eher ausgeschlossen.

So und um das abzuschließen: Bernal war einer der Top-Favoriten, daher kann man mit ihm als Sieger leben. Es ist eben auch heute keiner mehr weggekommen, am Ende hat Bernal ja sogar nochmal ein paar Sekunden gut gemacht (Da Landa und Valverde keine Bedrohung waren, konnte man die fahren lassen).
Mit Bardet bin ich aber nicht so recht zufrieden. Nicht dass ich Wolf die Punkte nicht gönne, aber im Endeffekt war das eine gute Etappe, die Bardet zum Bergkönig macht. Auch heute wieder früh abgefallen.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 27 Jul 2019 18:47   Post subject: Reply with quote


Rotauge wrote:

Aber wtf, wie stark war eigentlich Kämna bei dieser Tour. Auch heute noch bei dem Ausscheidungsfahren am Ende in den Top15, bin mal gespannt, in welche Richtung er sich in den kommenden Jahren entwickelt.


glatt Kämna vergessen... Ja, das war klasse, konnte erste Erfahrung sammeln. Nächster Schritt wird dann Kapitän bei ner kleineren Rundfahrt sein. Vertrag läuft Ende des Jahres aus, wenn ich das richtig überblicke, wird interessant. Da aber Dumo wohl weg will, hätte er ggf. sogar bei Sunweb die Chance sich ordentlich weiter zu entwickeln.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1685
PostPosted: 27 Jul 2019 23:18   Post subject: Reply with quote

Extra den ganzen Tag Flugmodus angehabt, um ja nichts mitzubekommen. Gerade erst alles gesehen, naja...
Also es war ein toller Anstieg und in Kombination mit der ursprünglichen Etappe wäre das brutal geworden! Aber so war es der bisherigen Tour leider doch nicht ganz würdig, auch wenn da keiner etwas dafür kann. Trotzdem kann man sich kilino nur anschließen beim Tourfazit! Da ich das noch nicht seit Jahrzehnten regelmäßig verfolge (insbesondere auch Giro und Vuelta) war das für mich definitiv die interessanteste und unterhaltsamste Grand Tour mit den meisten Wendungen, von denen, die ich intensiv verfolge!

Ansonsten gibt es eig gar nicht so viel zu heute zu sagen, das steht hier eig alles schon. Für Buchmann freut es mich unglaublich, so sympathisch (und unfreiwillig komisch), da kann man auf einen konstanten GC-Fahrer für die nächsten Jahre hoffen! Und Kämna darf man wirklich auch nicht vergessen, was er ohne jegliche Unterstützung und sicherlich auch Fokussierung seinerseits geschafft hat. Mit Bernal hat mMn auch der stärkste Fahrer (derer, die sie beendet haben) die Tour gewonnen. Gegen Pinot wäre es sicherlich extrem eng geworden.

Aus Managersicht gibts das große Fazit natürlich noch, aber so ganz kurz kann ich absolut zufrieden sein. Niemand ohne Punkte, keinen wichtigen verpasst. Wenn ich keinen totalen Knick in der Optik hab, reicht es für mich knapp zum Double aus Giro und Tour, falls morgen nichts Dramatisches mehr passiert Auch hier war das ja eine krasse Berg- und Talfahrt in den letzten Tagen durch die ganzen Entwicklungen rund um Bernal, Pinot und Bardet. Gerade für Wolf muss das heftig gewesen sein! Wobei ich Fuglsang nicht zugetraut hätte in der letzten Woche die 143 Punkte von Bardet zu holen. Hätte jmd von Anfang an bewusst Pinot und Thomas gewählt (die ohne Verletzungspech die beste Variante gewesen wären), hätte sich meine Freude wirklich in Grenzen gehalten, da es dann echt großes Glück für mich gewesen wäre. Aber so geht das mMn schon in Ordnung.
Back to top View user's profile
pepe1985
Europameister
Europameister 

Joined: 06 Nov 2005
Posts: 3762
Location: Berlin
PostPosted: 28 Jul 2019 17:42   Post subject: Reply with quote

Irgendwie schade dass die Tour so geendet ist. Aber macht auf jedenfall Lust auf mehr.
Aru holt sogar noch GK Punkte. Sehr schön.
Landa statt Valverde und Kruijswik/van Aert machen dann leider den Unterschied. Aber gerade van Aert hätte ich wohl wieder genommen. Der hat einfach Spaß gemacht.

Dennis ist wie TvG wohl jetzt auf der schwarzen Liste bei mir

Ansonsten doch eine tolle Tour. Gibt zwar einige hätte wäre wenn aber das ist mir immer nix.

Jetzt schon Vorfreude auf die Vuelta.

Und vorab schon mal ein dickes Lob an Zizkov. Immer wieder schön.

Kämna, Buchmann, Ackermann, Schachmann..... Da kommt einiges nach im deutschen Radsport. Sehr schön
_________________
Nur der BSC!!!

Läuft.....
Back to top View user's profile
Kehl05
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 01 Aug 2005
Posts: 8476
Location: Düsseldorf STATT Köln
PostPosted: 28 Jul 2019 20:28   Post subject: Reply with quote

und Kittel wird nächstes Jahr auch wieder angreifen, da bin ich mir ganz sicher! Gerüchteweise Jumbo, hätte dort mit Martin nen guten Kumpel.
_________________
Alles Gute Kehli!
Back to top View user's profile
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1685
PostPosted: 28 Jul 2019 20:30   Post subject: Reply with quote

Richtig stark von Ewan, hatte das Gefühl, dass sich Lotto Soudal am Anfang ein wenig finden musste in den Sprints, aber seitdem zeigt Ewan einfach, wie stark er ist. Greipel soweit auch mit einem versöhnlichen Abschluss, der Champs Élysées liegt ihm einfach!
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 18, 19, 20, 21  Next
Page 19 of 21



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group