preload
basicPlayer

Vuelta a España 2019 - Der Forenmanager zum Rennen

Goto page Previous  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Next
Comunio.de Forum Index -> Games
Author Message
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 24 Aug 2019 19:45   Post subject: Reply with quote


kilino wrote:
Ganz schräge Nummer jedenfalls. Und +40 Sekunden ist für Jumbo schon ordentlich. Zumal man noch abwarten muss wer sich da vielleicht ernsthafter verletzt hat.


DQS hätte auch noch gewonnen, wenn das Auto von TJV da nicht steht, denke ich. Oder sie nicht auf Jakobsen warten müssen im Finale. Das können ganz ärgerliche López-Punkte werden, wenn da nicht morgen schon ihn einer aus den Trikots fährt.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 24 Aug 2019 19:50   Post subject: Reply with quote

https://twitter.com/andyelche/status/1165329429247275008?s=21

Das ist natürlich Klasse wenn da jemand seinen Garten wässert und man dann mit Wischmops versucht die Straße zu trocknen.

Als jemand mit Lopez profitiere ich davon nicht unerheblich, aber das ganze ist schon n schlechter Scherz.
Back to top
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18160
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 24 Aug 2019 19:57   Post subject: Reply with quote


Zizkov wrote:
Alo Atog

007, Quintana, Nairo, Movistar Team
021, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
043, Bennett, Sam, BORA – hansgrohe
106, Nieve, Mikel, Mitchelton-Scott
121, Poels, Wout, Team Ineos
135, Kruijswijk, Steven, Team Jumbo-Visma
171, Aru, Fabio, UAE Team Emirates
202, Atapuma, Jhon Darwin, Cofidis, Solutions Crédits

TZF: Team Jumbo-Visma, vertreten durch 135, Kruijswijk

Ersatzkapitän:

1. 071, Urán, Rigoberto, EF Education First


Kapitän:
López, Miguel Ángel, Astana Pro Team - schon beim Giro hatte ich Lopez und ich bin weiterhin der Meinung, dass er da mit weniger Pech am Ende deutlich weiter vorne gelandet wäre. Da es dieses Jahr auch bei der Vuelta die Jungprofiwertung gibt, war der Fall für mich schnell klar.

Sprinter:
Bennett, Sam, BORA – hansgrohe - bei den freien Sprintern war er der einzige, der auch nur im Ansatz Chancen auf Bonuspunkte hat. Dieses Jahr gut in Form und ist ja auch in fast jedem Team dabei

No Brainer:
TZF: Team Jumbo-Visma - genau wie Bennet quasi in jedem Team dabei, daher ohne große Worte.

Quintana, Nairo, Movistar Team - durch den Ausfall von Carapaz vom Coin-Flip zum No Brainer. Entweder früh vorne dabei und Kapitän oder er fährt halt wie er will.

Poels, Wout, Team Ineos - In der Doppelspitze sollte er durch seine Erfahrung am Ende der bessere sein.

Kruijswijk, Steven, Team Jumbo-Visma - Trotz Doppelbelastung sollte er am Ende in die Top-10 fahren

Nieve, Mikel, Mitchelton-Scott - der Spanier war doch recht schnell als 7. Fahrer in meinem Team

Coin-Flip:
Aru, Fabio, UAE Team Emirates - Aru oder Pogačar? Pogačar oder Aru? Vor dieser Frage stand vermutlich jeder. Ich bin etwas überrascht, dass am Ende doch so viel mehr Teilnehmer Pogačar gewählt haben. Ich denke (hoffe? ), dass 3 Woche für ihn noch zu früh kommen und am Ende Aru besser abschneiden wird. Zumal die Jungprofiwertung enorm stark besetzt ist. Hinter Lopez kommen mit Hart, Pogačar, Martinez, Higuita oder auch Eg. Ich bin gespannt.

der letzte Platz:
Atapuma, Jhon Darwin, Cofidis, Solutions Crédits - ob es klappt, mal schaun. Das er in die Top-10 fahren kann hat er in der Vergangenheit schon gezeigt. Vllt ist er auch einer fürs Bergtrikot.
Durchgesetzt hat er sich gegen Martinez/Higuita, Meintjes, Gilbert und Roche.


Auf eine spannende Vuelta

_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Wolf_1990
Verbandsliga
Verbandsliga 

Joined: 21 May 2010
Posts: 70
PostPosted: 25 Aug 2019 10:37   Post subject: Reply with quote

Meine Teamvorstellung:

001, Valverde, Alejandro, Movistar Team

-> Valverde wollte ich bei der Vuelta auf jeden Fall wieder im Team haben, da es einfach seine 1A Rundfahrt ist. Immer sehr aktiv und für viele Punkte bei kurzen Anstiegen gut, im letzten Jahr auch gut in der Gesamtwertung klassiert. War natürlich dann etwas schwieriger als er durch den Carapaz-Ausfall zum Kapitän wurde, ich denke mal sonst wäre er in sehr vielen Teams vorgekommen und nicht nur bei mir. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man für den abtrünnigen Quintana fahren wird, der zudem selbst bei der Tour nicht besser als Valverde war.

025, Fuglsang, Jakob, Astana Pro Team

-> hat mich überrascht, dass er die Vuelta fährt. Denke mal er fährt vor allem auf gute Etappenergebnisse, die traue ich ihm auf jeden Fall zu (evtl. die S.Yates-Rolle von der Tour de France). I. Izagirre war auch eine Option, ist mir aber als Fahrertyp etwas zu defensiv. Lopez war lange meine erste Wahl auf den Kapitänsposten, war dann aber bei der Polen Rundfahrt etwas schockiert über den Formzustand..aber mal schauen ob das nur ein Bluff gewesen ist.

043, Bennett, Sam, BORA – hansgrohe

-> hier würde ich tatsächlich mal von einem No-Brainer sprechen, für mich neben Gaviria der beste Sprinter im Fahrerfeld, kommt zudem auch sehr ordentlich über Hügel rüber, was ihn für die Vuelta ziemlich interessant macht. Gibt sicher 6-8 Etappen, wo er Potential für Punkte aufweist und sehe ihn auch im Kampf um das Sprinttrikot sehr weit vorne.

075, Higuita, Sergio, EF Education First

-> spannender junger Fahrer, habe ihn zuletzt bei der Polen-Rundfahrt gesehen, da ist er überzeugen und offensiv aufgetreten. Kann auf die Gesamtwertung / Nachwuchswertung oder auf Etappenergebnisse gehen, da muss man mal schauen in welche Richtung es geht. Carthy aus seinem Team wäre auch interessant gewesen, war dann ne Bauchentscheidung für Higuita.

121, Poels, Wout, Team Ineos

-> Poels bekommt zum ersten Mal seit langer Zeit wieder Freiheiten auf eigene Kappe zu fahren, zudem hat er bereits bei der Vuelta vor 2 Jahren mit Platz 6 gezeigt dass ihm die Vuelta durchaus liegt. Hart sehe ich über drei Wochen nicht so stark, glaube da wird Poels am Ende besser abschneiden.

135, Kruijswijk, Steven, Team Jumbo-Visma

-> Die Doppelspitze Roglic/Kruijswijk ist schon wirklich stark bei Jumbo Visma, hoffentlich sind beide bei dem Sturz gestern verletzungsfrei davon gekommen. Kruijswijk hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass er Tour und Vuelta hintereinander recht problemlos schaffen kann und sehe ihn daher wieder recht weit vorne. Falls Roglic in den Bergen ähnlich wie beim Giro schwächeln sollte steht er sicher parat um ggf. auch auf Sieg zu fahren.

177, Pogačar, Tadej, UAE Team Emirates

-> Muss erstmal ehrlich zugeben, dass ich ihn noch nie fahren gesehen habe sondern rein aufgrund von Statistiken ausgewählt habe. Danach kann man ungefähr das gleiche sagen wie bei Higuita. Habe sogar gelesen, dass er im Idealfall aufs Podest kommen kann, das halte ich aber für überzogen ..fährt ja mit 20 seine erste Grand Tour - aber gute Tagesergebnisse und Platz 10 - 15 halte ich für machbar. Hat sich knapp gegen Aru durchgesetzt, den ich auch gerne gewählt hätte.

193, Aranburu, Alexander, Caja Rural-Seguros RGA

-> Zweiter Fahrer im Kader, den ich noch nie wirklich fahren gesehen habe - hier haben mich die Ergebnisse bei der Burgos Rundfahrt aufmerksam werden lassen. Er scheint jemand zu sein, der gerade auf hügeligen Etappen aktiv ist und wohl auch relativ endschnell zu sein scheint. Gerade von Caja Rural erwarte ich wieder ne aktive Fahrweise und hoffe das Aranburu dann auf hügeligen Etappen liefert..er hat sich knapp Gilbert durchgesetzt, der auch ne gute Wahl für Hügeletappen gewesen wäre.

TZF: Team Jumbo-Visma, vertreten durch 135, Kruijswijk

-> ist in die Hose gegangen, aber wer rechnet denn mit sowas?!

Ersatzkapitän:

Pierre Latour - Hat mir bei der Polen Rundfahrt gut gefallen, scheint sein Niveau aus den Vorjahren wieder erreichen zu können - wäre Valverde nicht Kapitän geworden wäre Latour tatsächlich meine erste Wahl gewesen.

knapp nicht dabei:
Aru, Gilbert, Carthy, I. Izagirre, Mezgec, Padun

Tipps:

GW:
1. Kruijswijk
2. Roglic
3. Valverde
4. Lopez
5. Majka
6. Quintana
7. Latour
8. Poels
9. Uran
10. Pogacar

Sprint:
1. Bennett
2. Valverde
3. Gaviria

Berg:
1. Rodriguez
2. de Gendt
3. Nieve

Nachwuchs:
1. Lopez
2. Pogacar
3. Higuita
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18160
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 25 Aug 2019 12:17   Post subject: Reply with quote

Back to top View user's profile Send e-mail
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1686
PostPosted: 25 Aug 2019 14:25   Post subject: Reply with quote


Alo Atog wrote:
https://www.youtube.com/watch?v=fiIZFMS5DOI



Wie kann so etwas passieren? Genauso wie die Geschichte gestern mit dem Fahrzeug von Jumbo, wo Quick-Stop fast draufgefahren wäre. Und der Wasserfleck kam ja scheinbar von einem ausgelaufenen Swimmingpool. Merkwürdige erste Etappe, ich hoffe das war es erstmal mit Kuriositäten. Ist ja glücklicherweise nicht allzu viel passiert, wobei man natürlich abwarten muss, ob Roglic oder Kruijswijk nicht doch etwas eingeschränkt sind.

Die Ausreißergruppe hat heute keine Relevanz für den Manager. Das Finale wird glaub ich richtig interessant. 3km mit knapp 10% dürfte 25 km vor Schluss für einige Sprinter zu viel sein. Ich hoffe mal ganz uneigennützig auf einen Sieg und das Führungstrikot für Gilbert.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 25 Aug 2019 15:15   Post subject: Reply with quote

Kilino

007, Quintana, Nairo, Movistar Team
021, López, Miguel Ángel, Astana Pro Team
031, Padun, Mark, Bahrain-Merida
043, Bennett, Sam, BORA – hansgrohe
068, Štybar, Zdeněk, Deceuninck – Quick-Step
135, Kruijswijk, Steven, Team Jumbo-Visma
161, Brambilla, Gianluca, Trek-Segafredo
177, Pogačar, Tadej, UAE Team Emirates

Mein Team:

Kapitän:

Lopez
So richtig in Frage kamen trotz oder gerade wegen der starken Mannschaften nur Roglic und Lopez. Das war dann im Endeffekt ein Stück Bauchgefühl, wenngleich die Nachwuchswertung natürlich eine Rolle spielt.
Ich war aufgrund der miserablen Position in der Jahreswertung aber ebenso wie zizkov nicht weit davon entfernt Óscar Rodríguez zu wählen. Auch über Chaves und Geoghegan Hart hab ich kurz nachgedacht, aber die Micheltonfahrer als Kapitäne zu wählen ging dieses Jahr so semi gut auf und Geoghegan Hart war mir dann doch ne Nummer zu sehr ins blaue. Er wurde dann aber mein Ersatzkapitän. Bisschen yolo ist also doch.

sonstige Fahrer:
Quintana:

Hätte eigentlich wie vermutlich die meisten Valverde genommen und bin dann halt auf Quintana umgestiegen ohne mir viel Gedanken zu machen. Für einen Etappensieg ist der ja doch immer gut und theoretisch kann er das Ding auch gewinnen. Hat jedenfalls, trotz allem, in dem Peloton genug Potential um ihn zu nehmen.

Kruijswijk:

Hat natürlich ein großes Fragezeichen bzgl. seiner Form, aber das Double Tour - Vuelta kann er und hat er nachgewiesen. Ist zusammen mit Roglic für mich ein erstklassiger One Two Punch. Deswegen letztlich ein no-brainer. Kann bei der Vuelta natürlich immer schief gehen.

Pogačar:
Hat ja quasi jeder, insofern muss man da nicht viel schreiben. Mal sehen wie gut er klar kommt. Aber ich denke schon das er ein Ausrufezeichen setzen kann. Über Aru hatte ich ebenfalls kurz nachgedacht, aber Pogačar schien mir ein höheres Potential zu haben.

Padun:
Am Ende ins Team gerutscht, bei einigen anderen knapp das Team verpasst. Mal gucken, Ionica hat er gewonnen und bei San Sebastian guter 18. Die Vuelta könnte sein Durchbruch werden, eine Etappe kann er allemal abschießen.

Bennett:
DER No-brainer dieses Jahr für mich. Bester Sprinter im Feld, dürfte auch bei der welligen Vuelta einige Etappen abschießen können. Zumal er mit Bora auch ein Team hat das weiß wie es geht mit den Sprints.
Brambilla: Rutschte am Ende irgendwie ins Team. Keine ganz großen Platzierungen dieses Jahr, aber für mich einer derjenigen die am Ende des Jahres bei der Vuelta auf einmal zwei Etappen abschießen. Wie King letztes Jahr zB. Kann natürlich auch komplett nach hinten losgehen und er rollt 3 Wochen nur mit.

Štybar:
Habe auch länger über Gilbert nachgedacht, aber bin dann bei Stybar hängen geblieben. Kann auf Etappenjagd geben und wird nicht großartig für das Team arbeiten müssen hoffe ich.

Brambilla:
Zwar ohne die großen Resultate dieses Jahr, aber das sind ja oft diejenigen, die dann bei der Vuelta glänzen. Das Potential hat er mMn. jedenfalls.


Knapp nicht im Team: Poels, Nieve, Mezgec (Ein Sprinter bei 8 Fahrern reicht meist), Gilbert, Carthy, Martínez. Higuita ist mir tatsächlich komplett durchgerutscht. Könnte sich rächen.
Back to top
WaVe_
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 27 Aug 2006
Posts: 6493
PostPosted: 25 Aug 2019 15:36   Post subject: Reply with quote

Puh da hab ich ja mit meinem EF1 Tipp gerade noch mal so Glück gehabt. Hoffentlich ist Roglic nichts schlimmeres passiert!

Teamvorstellung Team WaVe_

Strategie:
Sind ja schon einige Einfache Etappen dabei. Ich habe die ganze Zeit nach einem zweiten Sprinter gesucht, der mir auch Punkte garantieren könnte. Über Mezgec habe ich etwas nachgedacht aber der Kerl ist jetzt auch keiner der in 3 Wochen bisher überzeugen konnte. So habe ich mich auf Etappen und Klassment fokussiert + Bennett.

Roglic:
Ich denke die Vuelta wird für Roglic gefahren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kruijwijk noch eine GT mit voller Energie durchzieht.

Fuglsang:
Natürlich hatte ich auch Lopez auf dem Zettel aber Fuglsang ist quasi der stärkste nicht Kapitän neben Kruijswijk. Dazu auch relativ endschnell, wenn es um Zähler geht.

Quintana:
Valverde oder Quintana einer wäre im Team gelandet. Movistar gehört bei der Vuelta ins Team, Nairo daher ein No-Brainer.

Poels:
Guter Mann aber hat sonst immer einen überragenden Kapitän vor sich. Geoghen Hart ist zwar talentiert, aber ich könnte mir vorstellen, dass bei Poels was geht.

Aru:
Bei der Tour sich etwas Praxis geholt und bei der Vuelta verspreche ich mir schon etwas mehr. Hat natürlich ein Riesen Juwel mit im Team aber ich wollte den erfahrenen Italiener haben. Mit der Vuelta kommt er eigentlich gut zurecht.

Nieve & Higuita
Die Joker in meinem Team. Nieve der Oldie und Higuita eher der Geheimtipp. Ist doch öfter als Martinez im Team gelandet. War ich etwas überrascht drüber.

Bennett:
Der beste freie Sprinter. No-Brainer #2 für mich.

TZF:
Ja ich wollte mal zocken und als ich die Jumbo Übermacht gesehen habe, dachte ich mir erst noch "oh shit das könnten teure Punkte werden." Glück im Unglück für mich. Astana und Sunweb hätte ich wohl nicht genommen.
_________________
DANKE JÜRGEN!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 25 Aug 2019 16:05   Post subject: Reply with quote

Hätte ich jetzt nicht gedacht das die so da hochdonnern.
Back to top
WaVe_
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 27 Aug 2006
Posts: 6493
PostPosted: 25 Aug 2019 16:42   Post subject: Reply with quote

Gutes Ergebnis

Damit kann ich gut leben hehe
_________________
DANKE JÜRGEN!
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 25 Aug 2019 16:50   Post subject: Reply with quote

25.08. Etappe 2: Benidorm - Calpe (199,6 km / 156,0 km + 43,6 KM); Einteilung: Mittelschwer

1. 30 Punkte: Quintana, Nairo
2. 23 Punkte: Roche, Nicolas
3. 17 Punkte: Roglič, Primož
4. 12 Punkte: Urán, Rigoberto
5. 8 Punkte: Aru, Fabio
6. 6 Punkte: Nieve, Mikel
7. 5 Punkte: Higuita, Sergio
8. 4 Punkte: Pogačar, Tadej
9. 3 Punkte: Aranburu, Alexander
10. 2 Punkte: Valverde, Alejandro

Maillot rojo, 3 Punkte: Roche, Nicolas
Maillot verde, 3 Punkte: Quintana, Nairo
Maillot montaña, 3 Punkte: Madrazo, Ángel
Maillot blanco, 3 Punkte: López, Miguel Ángel

Tageswertung:

1. WaVe_ 69 Punkte
2. Spanish 65 Punkte
3. Zizkov 62 Punkte
4. Kehl05 59 Punkte
5. Alo Atog 50 Punkte
6. Dynaball 46 Punkte
6. Marci 1995 46 Punkte
8. Pepe1985 45 Punkte
8. Rotauge 45 Punkte
10. fcbleos 40 Punkte
10. Kilino 40 Punkte
12. Weylin 30 Punkte
13. Wolf_1990 14 Punkte

Gesamtwertung nach der zweiten Etappe:

1. WaVe_ 77 Punkte
2. Spanish 65 Punkte
3. Zizkov 62 Punkte
4. Kehl05 59 Punkte
5. Alo Atog 56 Punkte
6. Dynaball 52 Punkte
6. Marci 1995 52 Punkte
8. Pepe1985 51 Punkte
8. Rotauge 51 Punkte
10. fcbleos 46 Punkte
10. Kilino 46 Punkte
12. Weylin 30 Punkte
13. Wolf_1990 14 Punkte
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 25 Aug 2019 17:10   Post subject: Reply with quote

Geoghegan Hart und Poels mit 10 Minuten Rückstand.
Back to top
marci 1995
Champions-League
Champions-League 

Joined: 12 Nov 2007
Posts: 1686
PostPosted: 25 Aug 2019 17:15   Post subject: Reply with quote

Wow, was war das denn?
Also für ne zweite Etappe mit dem Profil schon sehr brutal gefahren. Hat sich für die Vorderen aber auch gelohnt. Über ne halbe Minute bzw. teilweise über 1:30 rausgefahren. Poels und Gheoghegan Hart sich sogar schon komplett verabschiedet mit knapp 10 min! Jetzt müsste INEOS eig mit De la Cruz (der ja erst kurzfristig reingerutscht ist) gehen, der ist als Einziger bei 1:43 reingekommen (wenn man Puccio mal ausnimmt). Das ist für das erfolgsverwöhnte INEOS aber mal ein richtiger Nackenschlag. Roglic konnte den gestrigen Sturz wieder aufholen. Quintana und Uran stehen natürlich richtig gut da. Kruijswijk hingegen schon mit einer ordentlichen Hypothek. Und Higuita erobert sich im Kampf der drei Education-Fahrer einen ersten Vorteil.
Back to top View user's profile
Rotauge
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 249
PostPosted: 25 Aug 2019 21:26   Post subject: Reply with quote

Krass Etappe heute. Hätte nicht damit gerechnet, dass die absoluten Favoriten heute schon die Karten auf den Tisch legen. Astana mit schwacher Teamleistung, hätte nicht erwartet, dass man Lopez (der dann selber den entscheidenden Moment verpennt, ner Gruppe mit Roglic muss er dich persönlich hinterher...) so früh isolieren kann.

Ineos gehört natürlich auch zu den Verlierern des Tages, scheint wirklich nicht das Jahr des Wout Poels zu sein (bzw zumindest das Halbjahr, die Dauphiné war ja noch recht ordentlich).

Aber wegen so Etappen wie heute mag ich die Vuelta, erst richtige Etappe und schon geht es rund. So darf es gerne weitergehen.
Back to top View user's profile
pepe1985
Europameister
Europameister 

Joined: 06 Nov 2005
Posts: 3766
Location: Berlin
PostPosted: 26 Aug 2019 10:12   Post subject: Reply with quote

So jetzt komme ich auch endlich mal dazu...

Team Vorstellung hat ja Rotauge schon vorzüglich gemacht.
Hatte erst Valverde im Team was durch Carapaz dann hinfällig war.

Insgesamt ja fast langweilig mein Team. 7 von 8 der meist gewählten.

Aber mal gucken. Vllt gibt es ja den allerersten Doppelsieg

Rodriguez ist mein Ersatzkapitän. Hätte den richtig gerne im Team gehabt. Hatte auch kurz überlegt ihn zu Wählen im Team. Aber Lopez war die sichere Variante.

Gestern natürlich heftig für die erste richtige Etappe.

Roglic mal gucken. Hat beim Giro auch stark begonnen und konnte es nicht durchziehen. Quintana erstaunlich stark. Auch eher unerwartet.

Wird ne spannende Vuelta
_________________
Nur der BSC!!!

Läuft.....
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 26 Aug 2019 12:44   Post subject: Reply with quote

Heute und morgen komme ich jeweils eher nicht vor 2030 zur Auswertung.
Back to top View user's profile
Rotauge
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 249
PostPosted: 26 Aug 2019 16:01   Post subject: Reply with quote

Gaviria wird da heute vermutlich nicht mehr ins Feld zurückkommen. Jacobsen war zwischenzeitlich auch abgehängt. Gute Vorzeichen für Bennett und Mezgec.
Back to top View user's profile
WaVe_
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 27 Aug 2006
Posts: 6493
PostPosted: 26 Aug 2019 17:44   Post subject: Reply with quote

Ganz solider Sieg von Bennett. Wenn ein Gaviria fehlt, wird es wohl öfter ne einfache Sache werden.
_________________
DANKE JÜRGEN!
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 26 Aug 2019 18:36   Post subject: Reply with quote

Das hätte Bennett wohl auch rückwärts fahrend gewonnen. Morgen wird er sich mit Gaviria messen können und danach wird es auch schon spannend was die Gesamtwertung angeht.
Back to top
Rotauge
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 249
PostPosted: 26 Aug 2019 18:59   Post subject: Reply with quote

Mezgec hatte nen guten Speed am Ende, mit etwas besserer Platzierung wäre da der 2. Platz heute locker drin gewesen, schade.
Back to top View user's profile
Zizkov
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 16 Feb 2006
Posts: 9220
Location: Bonn
PostPosted: 26 Aug 2019 19:28   Post subject: Reply with quote

26.08. Etappe 3: Ibi - Alicante (188,0 KM); Einteilung: Einfach

1. 25 Punkte: Bennett, Sam
2. 18 Punkte: Theuns, Edward
3. 12 Punkte: Mezgec, Luka
4. 8 Punkte: Aberasturi, Jon
5. 3 Punkte: Bauhaus, Phil

Maillot rojo, 3 Punkte: Roche, Nicolas
Maillot verde, 3 Punkte: Quintana, Nairo
Maillot montaña, 3 Punkte: Madrazo, Ángel
Maillot blanco, 3 Punkte: López, Miguel Ángel

Tageswertung:

1. Pepe1985 43 Punkte
1. Rotauge 43 Punkte
3. Weylin 37 Punkte
4. Alo Atog 31 Punkte
4. fcbleos 31 Punkte
4. Kilino 31 Punkte
4. Marci 1995 31 Punkte
8. Kehl05 28 Punkte
8. Spanish 28 Punkte
8. WaVe_ 28 Punkte
8. Zizkov 28 Punkte
12. Wolf_1990 25 Punkte
13. Dynaball 6 Punkte

Gesamtwertung nach der dritten Etappe:

1. WaVe_ 105 Punkte
2. Pepe1985 94 Punkte
2. Rotauge 94 Punkte
4. Spanish 93 Punkte
5. Zizkov 90 Punkte
6. Alo Atog 87 Punkte
6. Kehl05 87 Punkte
8. Marci 1995 83 Punkte
9. fcbleos 77 Punkte
9. Kilino 77 Punkte
11. Weylin 67 Punkte
12. Dynaball 58 Punkte
13. Wolf_1990 39 Punkte
Back to top View user's profile
Dynaball2
Kreisliga
Kreisliga 

Joined: 19 Aug 2019
Posts: 4
PostPosted: 27 Aug 2019 01:40   Post subject: Reply with quote

beim teamzeitfahren sah das echt noch gut aus, aber seitdem läufts hier eher suboptimal...

roglic wieder voll dabei während kruijswijk gut zeit verliert, aru mit vorsprung vor pogacar, nieve vergibt die chance auf gute etappenpunkte und higuita sieht ziemlich gut aus im gegensatz zu martinez
und bennetts sieg heute kommt noch oben drauf + mezgec mit nem podium^^

hoffentlich macht qst morgen ne bessere arbeit und gaviria zeigt was (so wie der heute aussah glaube ich nicht, dass er die vuelta durchfährt)


p.s. von poels natürlich ganz zu schweigen...hat doch sehr überrascht, dass er und hart da direkt richtig kassieren
Back to top View user's profile
Rotauge
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 249
PostPosted: 27 Aug 2019 09:24   Post subject: Reply with quote

Weltklasse, beim live-radsport Tippspiel bisher immer George statt Sam Bennett getippt.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 27 Aug 2019 14:05   Post subject: Reply with quote

Kruijswijk ausgestiegen.
Back to top
Rotauge
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 24 Apr 2018
Posts: 249
PostPosted: 27 Aug 2019 14:17   Post subject: Reply with quote

Da war der Sturz im MZF doch schlimmer als zunächst angenommen. Das ist sowohl für den Manager als auch für Roglic (und natürlich für Kruijswijk selbst) sehr ärgerlich. Schade, hätte ihn gerade aus renntaktischen Gründen gerne weiter im Rennen gehabt.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3, 4 ... 10, 11, 12  Next
Page 3 of 12



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group