preload
basicPlayer

Mögliche Aufstellungen 2020/21

Goto page 1, 2, 3  Next
Comunio.de Forum Index -> Bundesliga - Talk
Author Message
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18503
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 19 Aug 2020 16:46   Post subject: Mögliche Aufstellungen 2020/21 Reply with quote

So, die meisten Vereine starten wieder in die Vorbereitung für die neue Saison. Und obwohl noch keine Testspiele gespielt sind, kann man sich so langsam Gedanken machen, wohin die Reise für einige Spieler geht

Wir versuchen hier die Aufstellung anzugeben, wie sie am 1. Spieltag sowie im ersten Saisondrittel am wahrscheinlichsten aussehen wird. Theoretische Aufstellungen mit hätte, wenn und aber bei Berücksichtigung aller Verletzten bringen uns nicht weiter. In Rot können trotzdem die Spieler aufgenommen werden, die nach Genesung einen Stammplatz haben (könnten)

GRÜN - Ziemlich sicher auf (irgendeiner) Position gesetzt.
BLAU - Angeschlagen, aber vermutlich um den Saisonstart herum wieder fit. (~plus/minus zwei Wochen)
ROT - Länger verletzt und erstmal raus.


BEISPIEL FC Bayern 2018/19

FC Bayern München

Update: 06.08.; Stand 23.08.: keine Änderungen


Ribery - Lewandowski - Coman

James – Thiago
Martinez

Alaba - Hummels - Boateng - Kimmich

Neuer



Tor: Im Tor ist Neuer klar gesetzt Nr. 2 ist Ulreich.

Abwehr: Im Abwehrbereich sind Hummels, Kimmich und Alaba ebenfalls sicherer Stammplatzkandidaten. Sollte Boateng bleiben wird er die Nase aktuell wohl vor Süle haben, solange sollte er auch in der Aufstellung bleiben. Aktuell wird eine Alternative für Alaba gesucht, für die andere Seite stehen Rafinha und Gnabry bereit der für diese Position bereits mal getestet wurde.

Mittelfeld: Mittelfeld ist ehr dicht besetzt. Rodriguez ist der einzige gesetzte, danach folgt aktuell Martinez der mit Tolisso und Goretzka in Konkurrenz steht, hier ist der Ausgang aktuell völlig offen, den zweiten offensiven Part werden aktuell entweder Thiago, Goretzka (der am liebsten auf der 8 spielt) oder Müller einnehmen. Auch hier lässt sich aktueller Stand noch keine konkrete Aussage treffen.
Auf den Aussenbahnen ist der schnelle Coman wohl leicht vor Robben anzusehen, Kovac hat ja bereits angedeutet, dass er den jüngeren mehr Vertrauen schenken mag. Mit Robben ist dies was Insider berichten auch ohne Murren besprochen. Ribery sehe ich auf der anderen Seite weiterhin als Favorit. Seine Spielstärke ist einfach weiter wichtig. Hier steht natürlich ebenfalls Gnabry als Alternative bereit.

Angriff: Vorne ist natürlich weiter Lewandowski gesetzt dieser wird auch bleiben. Wagner ist der Ersatz, wobei aktuell wohl immer noch nach einem weiteren Stürmer gesucht wird.
Back to top View user's profile Send e-mail
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18503
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 19 Aug 2020 19:47   Post subject: Reply with quote

Als Dummy erstmal ein paar Schnellschüsse von meiner Seite ohne Garantie auf Vollständigkeit oder Wahrscheinlichkeit!!!
Ich werde versuchen eure Vorschläge hier 2-3 Mal die Woche zu aktualisieren



Bayern München
Update: 19.08.; Stand 19.08.: neu


Lewandowski

Sane ----- Müller ----- Gnabry

Kimmich --- Goretzka

Davies --- Alaba --- Süle --- Pavard

Neuer



Borussia Dortmund
Update: 19.08.; Stand 19.08.: neu


Haaland

Hazard (Guerreiro) --- Reus (Reinier) --- Sancho

Witsel --- Brandt (Bellingham)

Guerreiro (Schulz) --- Can --- Hummels --- Meunier

Bürki



RB Leipzig

Update: 13.09..; Stand 13.09.:


Hwang
Nkunku ------------ Olmo (Forsberg)

Angelino/Halstenberg --- Kampl --- Sabitzer --- Laimer (Henrichs)

Konate (Halstenberg/Mukiele) ----- Upamecano ----- Klostermann

Gulacsi



Borussia Mönchengladbach

Update: 13.09.; Stand 13.09.:


Plea

Thuram ----- Stindl (Wolf) ---- Embolo/Hofmann/Wolf

Neuhaus -------- Zakaria (Kramer)

Bensebaini --- Elvedi --- Ginter --- Lainer

Sommer




Bayer Leverkusen

Update: 13.09.; Stand 13.09.:


Schick (Alario)
Diaby (Amiri) ----------------------- Amiri (Bellarabi/Wirtz)

Demirbay ---------- Palacios/Wirtz
Aranguiz

Sinkgraven (Wendell) --- Tapsoba (Tah) --- S. Bender --- L. Bender (Weiser)

Hradecky


Da ohne Havertz die zentrale Rolle im 4-2-3-1 unbesetzt ist, sieht es so aus, als ob man vorerst in einem 4-3-3 auflaufen wird. Je nach Gegner/Formation ist ein 4-2-3-1 aber weiterhin möglich.


1899 Hoffenheim

Update: 13.09.; Stand 13.09.:

Dabbur (Bebou/Belfodil) ----- Kramaric
Baumgartner (Klauss)

Geiger/Gacinovic ------------- Grillitsch
Vogt

Skov --- Hübner (Bicakcic) --- Posch --- Kaderabek

Baumann


Vogt spielt den defensiven Part der Raute sehr defensiv und fällt sehr häufig zwischen die beiden IVs. Umgekehrt spielt Baumgartner die offensive Rolle der Raute eher als HS, wenn nicht sogar MS, sodass auch ein 3-4-3 als Grundsystem möglich ist.

Last edited by Alo Atog on 13 Sep 2020 21:25; edited 2 times in total
Back to top View user's profile Send e-mail
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18503
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 19 Aug 2020 19:47   Post subject: Reply with quote

VfL Wolfsburg

Update: 14.09.; Stand 14.09.:


Weghorst
Brekalo (Joao Victor) --- Mehmedi (Ginczek/Schlager) --- Steffen

Arnold ---------- Guilavogui (Schlager/Gerhardt)


Roussillon (Otavio) --- Brooks/Lacroix --- Pongrancic (Guilavogui) --- Mbabu (Klaus)

Casteels


Durch die vielen Ausfälle in der Abwehr dürfte Guilavogui als IV in die Saison starten, dann aber wieder ins DM vorrücken. Gleiches gilt für die RVs, wo Klaus durch die Verletzungen von Mbabu und William als Starter feststeht.
Offen ist noch die endgültige Formation und damit auch der 11. Platz in der Startelf. In einem 4-2-3-1 dürfte Mehmedi die Nase vorne haben, in einem 4-4-2 wäre Ginczek der Starter neben Weghorst und in einem 4-3-3 würde Schlager ins Zentrum rücken. Schlager kann auch den Platz neben Arnold einnehmen, hier spielte im Pokal Gerhardt, so lange Guilavogui in der IV spielt.
Wenn alle IVs wieder fit sind, dann wäre auch ein 3-4-3, wie zu Beginn der letzten Saison, denkbar und keiner der 3 würde einen Platz in der Startelf finden.


SC Freiburg

Update: 04.09.; Stand 04.09.: Adlerherz


Höler (Jeong) --- Petersen (Jeong)

Grifo ------------------------- Sallai/Kwon
Höfler --- Keitel/Haberer

Günter --- Heintz (N.Schlotterbeck) --- Lienhart --- Schmid

Flekken (Uphoff)


Tor: Flekken sollte als Nachfolger von Schwolow gesetzt sein, aber die schwere Ellenbogenverletzung setzt ihn für längere Zeit außer Gefecht. Dahinter wurde Uphoff geholt und könnte jetzt zwischen die Pfosten rücken. Aktuell gibt es zudem Gerüchte, dass kurzfristig noch eine neue Nr. 1 verpflichtet wird. Müller von Mainz steht wohl vor einer Leihe nach Freiburg.
Talent Thiede und Frommann stehen auch noch im Kader.

Abwehr: Günter ist auf der linken Seite fix gesetzt - der Rest ist "relativ" offen. Itter ist LV-Backup. Schmid ist S11-Kandidat auf Rechts, seine Position ist jedoch nicht unangefochten. Bei Kübler gibt es derzeit Bedenken, ob er sich von seiner schweren Verletzung wieder erholt - generell ist er RV2, es könnte hier aber nochmal Bewegung geben. Dräger möchte man abgeben/verleihen. Als LIV wird Heintz vermutlich zum Saisonstart gesetzt sein, da K.Schlotterbeck Teile der Vorbereitung verpasst hat, er wird aber während der Saison zur Konkurrenz werden. Auf RIV sollte Lienhart gesetzt sein, sein Backup Gulde könnte aber zu Saisonbeginn den Vorzug erhalten, da Lienhart mit der Nationalmannschaft weg ist.

Mittelfeld: Im Mittelfeldzentrum ist Höfler klar gesetzt - als verlängerter Arm Streichs ist er auf dem Feld nahezu unersetzbar. Daneben hat derzeit Keitel die Nase vorne - ein neuer DM wird hier mit hoher Wahrscheinlichkeit kommen, sodass Keitel vermutlich zumindest langfristig nicht in der S11 stehen wird. Abrashi ist als "Role Player" ein Backup. Tempelmann könnte noch verliehen werden. Neuzugang Til könnte ebenfalls eine Rolle spielen, wobei er vermutlich offensiver eingesetzt wird. Haberer wird, wenn er in Freiburg bleibt, ebenfalls um den S11-Platz mitspielen, aktuell ranken sich um Haberer aber einige Gerüchte um interne Streitigkeiten und einen Abgang - außerdem ist er verletzt.
Auf dem linken Flügel ist Grifo klar gesetzt. Auf der rechten Seite hat Sallai die Nase vorne, Kwon könnte aber aufgrund Sallais N11-Spielen und Quarantäne (Spiele im Risikogebiet) zum Saisonbeginn den Vorzug bekommen. Sein Tor im Pokalspiel dürfte für Kwon ebenfalls eine Bewerbung gewesen sein. Kath und Terrazzino sollen abgegeben werden.

Sturm: Höler hat letzte Saison richtig gute Leistungen abgeliefert, weshalb er vermutlich als einziger "gesetzt" ist. Der Platz neben ihm ist völlig offen und in der Vorbereitung wurden alle Duos zusammen getestet. Die wahrscheinlichste Variante zum Saisonstart ist zusammen mit Petersen, doch auch Jeong hat eine starke Vorbereitung gespielt und im Pokal als Starter überzeugt. Etwas hinten dran ist aktuell vermutlich Demirovic, aber das kann sich nach ein paar Spielen auch schnell wieder ändern.
Offen ist hier auch die Position/Planung von Til, der noch angeschlagen fehlt. Als OM passt er eigentlich nicht in Streichs 4-4-2 und könnte daher als spielende Spitze eingesetzt werden.


Eintracht Frankfurt

Update: 04.09.; Stand 04.09.: Adlerherz


Silva --- Dost/Paciencia
Kamada
Kostic --- Rode --- Kohr --- da Costa
NDicka (Hasebe) --- Hinteregger --- Abraham (Toure)
Trapp


Tor: Trapp ist gesetzt und hat von Hütter das klare Vertrauen ausgesprochen bekommen. Rönnow ist derzeit die Nummer 2, darf aber diesen Sommer den Verein verlassen. Wiedwald spielt vermutlich keine Rolle mehr, auch nicht als Nummer 3.

Abwehr: Hinteregger ist ziemlich sicher gesetzt - egal ob als ZIV oder LIV. Daneben wird langfristig vermutlich NDicka links spielen, es könnte aber auch Hasebe zentral spielen. Abraham ist rechts eigentlich gesetzt - sein Standing zeigte sich letzte Saison in den Ergebnissen mit und ohne ihn. Der ist aber häufig angeschlagen (und möchte möglicherweise im Winter gehen), als Alternative ist Toure wohl die erste Option, Leih-Rückkehrer Tuta könnte bei guter Entwicklung aber auch diese Saison auf Einsätze kommen. Falette soll abgegeben werden, Fahrnberger (LV) und Brugger (IV) spielen diese Saison keine Rolle. F. Otto spielt bei der U19. Ilsanker könnte als Notfall-Option in der IV noch einspringen.

Mittelfeld: Kostic ist links klar gesetzt. Auf der rechten Seite wird da Costa nach starkem Saisonendspurt die Nase vorn haben, aber auch Chandler wird hier auf seine Einsatzzeiten kommen. Toure ist hier eher die dritte Wahl. Durm spielt kaum eine Rolle. Zuber wird als Backup auf LV/LM, RV/RM sowie ZM/ZOM zum Einsatz kommen.
Im Zentrum ist Kamada offensiv nahezu gesetzt, derzeit herrscht aber Unklarheit über eine Vertragsverlängerung und er könnte diesen Sommer gehen. Dahinter ist alles offen. Derzeit scheinen Rode und Kohr aufgrund des Saisonendspurts die ersten Kandidaten zu sein, aber auch Sow wird hier Einsatzzeit bekommen. In defensiven Varianten wird Ilsanker als 6er eine Option sein - entweder für die 8er oder sogar anstatt des 10ers. Barkok hat Underdog-Talentchancen auf einen der drei ZM-Plätze. Cavar und N. Stendera spielen keine Rolle. Willems könnte nun doch bleiben - Einsatzplanung (vermutlich LV/LM oder ZM) ungewiss.

Sturm: Silva ist als bester Stürmer klar gesetzt. Daneben liefern sich Dost und Paciencia ein offenes Rennen um den zweiten Platz. Ache wird als Nummer 4 nur vereinzelt auf Einsätze kommen. Makanda wird wohl als Talent im Kader bleiben, für Einsätze aber irrelevant sein.


Hertha BSC

Update: 20.08.; Stand 20.08.: neu


Piatek

Dilrosun (Duda/Redan/Ngankam) --- Cunha --- Lukebakio
Darida (Stark/Ascacibar/Meier) --- Tousart

Plattenhardt (Mittelstädt) --- Torunarigha --- Boyata --- Zeefuik

Schwolow



Union Berlin

Update: 14.09.; Stand 14.09.:


Kruse (Teuchert)
Bülter ---------- Ingvartsen

Gießelmann --- Andrich (Prömel) --- Gentner --- Trimmel

Schlotterbeck --- Friedrich --- Knoche

Luthe


Durch den (fast sicheren) Abgang von Andersson mischt sich die Offensive von Union noch einmal neu. Im Pokal hat Teuchert als MS gespielt, zumal auch Kruse noch gefehlt hat. Letzterer dürfte in Zukunft dann die Rolle des MS im 3-4-3 übernehmen, es sei denn, dass Union noch einmal auf dem TM aktiv wird.


Schalke 04

Update: 05.09.; Stand 05.09.: Update Adlerherz


Kutucu/Ibisevic/Raman
Harit - Uth - Bozdogan/Matondo

Serdar - Mascarell (Stambouli/Bentaleb)

Oczipka--- Kabak --- Sane ([color=blue]Nastasic[/color=blue]/Stambouli) --- Rudy

Fährmann


Last edited by Alo Atog on 15 Sep 2020 11:31; edited 4 times in total
Back to top View user's profile Send e-mail
Adlerherz
Moderator
Moderator 

Joined: 06 Aug 2018
Posts: 4081
PostPosted: 19 Aug 2020 20:40   Post subject: Re: Mögliche Aufstellungen 2020/21 Reply with quote

Mainz 05
Update: 05.09.; Stand 05.09.: Update Adlerherz


Mateta

Quaison ----- Boetius (Onisiwo) ----- Onisiwo/Burkardt
Latza (Barreiro) ----- Kunde Malong

Brosinski (Aaron Martin) --- Niakhate --- St. Juste (Kilian) --- Baku

Zentner/Müller



1. FC Köln
Update: 05.09.; Stand 05.09..: Update Adlerherz


Andersson (Thielmann)
Jakobs (Özcan) --- Rexhbecaj --- Kainz (Drexler/Thielmann))
Hector ----- Skhiri

Katterbach (J.Horn) --- Czichos --- Bornauw --- Ehizibue/Schmitz

Horn


1. FC Köln

Offensichtlich gibt es hier keinen Fan des 1. FC Köln, ich bin nur bedingt einer, versuche es aber trotzdem einmal, die derzeitigen Tendenzen Richtung Platz in der Startelf und nah dran abzubilden.

Tor: Horn wird gesetzt sein. Zieler ist als ambitionierte #2 geholt worden, mit der klaren Aufgabe Horn mächtig unter Druck zu setzen. Den braucht Horn – die Komfortzone, die ihm Kessler zuletzt gegeben hatte, wird Zieler nicht gewähren.

Abwehr: Bornauw hat sich in seiner Premieren-Saison einen Stammplatz in der Innenverteidigung erarbeitet, den wird er auch in der bevorstehenden behalten. Neben ihm bietet sich Czichos an als „so gut wie Stammplatzinhaber“. Sollte sich Mere als IV #3 nich kurzfristig noch aufgedrängt haben, was zu erwarten ist, dann wird sich diese Kombination in den ersten Wochen einspielen dürfen. Sörensen hat seine Leihe nach Bern, dem neuen Schweizer Meister, nur zeitweise nutzen und zum Titel beitragen können. Verletzungsbedingt fiel er ab Saisonmitte 15 Spiele lang (nahezu bis Saisonende) aus, war aber bis dahin unangefochten in der IV sowohl in der Meisterschaft wie auch in der Europa League gesetzt. Mit dieser Vorgeschichte hat er sich näher an IV #3 herangearbeitet, und sollte er zur alten Stärke zurückfinden, kann er schneller Berücksichtigung finden als erwartet, insbesondere, wenn das ungeliebte 3-4-2-1 häufiger zum Einsatz kommen sollte. Außenseiterchancen sehe ich bei Voloder, der als U19 je nach Bedarf zwischen erster und Junioren-Mannschaft pendeln wird.

UPDATE:
Auf den Außenverteidigerpositionen sind die Rollen nicht ganz so klar verteilt. Shooting-Star Katterbach hat seinen Stammplatz sicher (nach Länderspieleinsatz im Pokalspiel geschont?), und bevor ihn Horn in gewohnt mäßiger Form längerfristig oder in entscheidenden Spielen ersetzen könnte, würde eher Hector dort auflaufen. Unter Berücksichtigung des Pokalspiels könnte Horn in seiner Wertigkeit jedoch aufgeholt haben, und nur solange ersatzweise spielen, wie auf Hector im defensiven Mittelfled nicht verzichtet werden kann. Rechts wird Ehizibue vorerst zur Startelf gehören. Schmitz, der überraschender Weise in den ersten Testspielen anteilig die höhere Einsatzzeit erhielt und im Pokalspiel in der Startelf stand, hat sich eine Verletzung zugezogen, könnte wohl die eine oder andere Woche ausfallen.

Mittelfeld: Im defensiven Mittelfeld kommt an (Ex-) Nationalspieler und Mannschaftskapitän Hector niemand vorbei. Es sei denn, er sieht sich selbst außer Form (und da lag er zum Saisonende nicht verkehrt) und legt dem Trainer nahe, Ersatz für ihn aufzustellen. Neben ihm bietet sich Skhiri als ähnlich unangefochten an. Auch die Wolfsburger Leihgabe Rexhbecaj ist zunehmend häufiger in der Corona-Phase berücksichtigt worden. Da er alle zentralen Mittelfeld-Positionen bedient, auch die defensive, muss mit ihm gerechnet werden, könnte im defensiven Mittelfeld sogar eher gefragt sein als Höger, der zuletzt nur zu sporadischen Einsätzen kam.

Im offensiven Mittelfeld spielt Rexhbecaj seit Beginn der Corona-Phase eine führende Rolle. Seltener in der Startelf, aber mit zunehmend längeren Einsätzen versehen. Seine Flexibilität kommt ihm zugute. Nach Uth-Abgang könnte er die freigewordene Position belegen. Die ersten Testspiele, in denen er mit Abstand die höchste Einsatzzeit im Vergleich zur Konkurrenz bekam, deuten darauf hin. Drexler ist einer dieser Konkurrenten um die begehrte Position. In der vergangenen Saison wurde er von Uth mit der Corona-Zäsur auf die Außenpositionen verdrängt, wo er zu regelmäßigen, meist aber nur kürzeren Einsätzen von unter 45 Minuten kam. Sein Vorteil ist, dass er auf allen (!) offensiven Positionen, auch HS und MS, eingesetzt werden kann. Ob ihm der Durchbruch gelingt? Thielmann wäre hier eine denkbare Alternative, dazu unten mehr.

Eine weitere Personalie könnte Rexhbecaj und Drexler im Wege stehen: Rückkehrer und Eigengewächs Özcan. Er ist die große Unbekannte. Schenkt man den Verantwortlichen im Verein Glauben, dann habe er während seiner Leihe nach Kiel einen großen Sprung nach vorn gemacht, sei zudem laut eigener Aussage persönlich gereift, weswegen er gegen Interessen anderer Bundesligisten zurückgeholt wurde. Blickt man auf seine bisherige Karriere, so beeindrucken 52 U-Länderspiele von U15 bis aktuell U21 (weitestgehend als Mannschaftskapitän, also mit Führungsanspruch), die Fritz-Walter-Medaille in Gold als bester U19-Juniorenspieler 2017, sowie eine Abhandlung von spielverlagerung.de*, wo er als 17jähriger bereits als „dominanter Ablagenspieler und Tempo-Dribbler (Erfolgsquote 60%, mit gutem Umblickverhalten) in vorderster Front sowie als zurückfallender Ballverteiler (bzw. talentierter Rhythmusgeber) und Zweikämpfer mit überzeugender Antizipationsfähigkeit und sauberer/kraftvoller Schusstechnik“ beschrieben wurde. Als 17jähriger errechnete Goalimpact** einen Wert von 75, Kimmich stand in diesem Alter bei 25 (heute 155). Sein Vorteil: Kampfspiel, starkes Gegenpressing, typischer Box-to-Box-Spieler (Khedira-ähnlich), verbessertes Offensivspiel (vom gelernten 6er zum 8/10er gereift) – alles Eigenschaften, die sein neuer Trainer Gisdol zu schätzen weiß. Ich traue Öczan unter den gegebenen Umständen in dieser Saison den Durchbruch zu.

UPDATE:
Angriff: In der Vorsaison noch Prunkstück, zu Beginn dieser Saison die Problemposition, mittig wie außen. Cordoba wäre gesetzt – doch der Wechsel nach Berlin steht unmittelbar bevor, und auf Grund von laufenden Vertragsverhandlungen sieht er sich nicht mehr in der Lage für den FC aufzulaufen. Vertretung Modeste ist noch auf unbestimmte Zeit verletzt, Außenspieler Kainz (nach seiner Saisonleistung erwartungsgemäß gesetzt) soll für „mehrere Monate“ ausfallen. Während händeringend und bislang vergeblich nach Ersatz gesucht wurde, können zu Saisonbeginn die freien Positionen durchaus durch vorhandenes Personal besetzt werden.

UPDATE:
In vorderster Front auf Mittelstürmerposition wurde wie auch hinter den Spitzen häufiger Thielmann getestet. Stand heute stünde er zum Saisonstart in der Startelf, und da er es bereits im Pokalspiel tat, gilt diese Annahme fast als sicher. Alternativ bietet sich Clemens an, der zu Poldis Zeiten als „falsche 9“, eher aber über die Außen kommend mit ihm dermaßen erfolgreich war, dass Begehrlichkeiten bei Schalke und Nationalmannschaft geweckt wurden. Seine Erfahrung spricht für ihn, auch die variable Einsatzfähigkeit auf allen (!) offensiven Positionen. Gleiches gilt für Drexler, der auch schon häufiger als "falsche 9" unter anderen Trainern ausprobiert wurde, allerdings mit mäßigem Erfolg, so dass nur mangels anderer Alternativen damit erneut gerechnet werden kann. Als prädestiniert für diese vorderste Position allerdings sehe ich eher Lemperle – auf Grund seiner Körpergröße, technischen Fähigkeiten und Schnelligkeit. Da er erst kürzlich in den Profikader übernommen wurde, konnte er in den Testspielen nicht berücksichtigt werden, zumal die letzten beiden potenziell relevanten abgesagt werden mussten. Im Pokalspiel erhielt er seine ersten Einsatzminuten. Wie ernsthaft er diese Herausforderung anzunehmen gedenkt, zeigt seine energisch eingeleitete Torvorlage nach seiner Einwechslung. Gegen ihn spricht zwar seine mangelnde Erfahrung, die Rolle des Shootings-Stars traue ich ihm jedoch zu. Die Wege zur Startelf sind in keinem BL-Verein kürzer als beim FC.

UPDATE:
Es nährt sich das Gerücht des Abgangs von Cordoba wie der Ersatz durch Unions Andersson. Sollte es dazu kommen, werden die Karten im Sturmzentrum neu gemischt, ob bis zum Saisonstart ist fraglich, denn Andersson gilt als noch angeschlagen..

UPDATE:
Auf den Außenpositionen zeigt sich ein anderes Bild. Jungnationalspieler Jacobs (beidfüßig) scheint sich auf LA durchgebissen zu haben, zumindest solange Kainz verletzt ist. Da beide auf den Außenpositionen variabel agieren, dürfte auch längerfristig ein regelmäßiges Zusammenspiel denkbar sein, wobei Kainz (als Rechtsfuß) vermehrt auf RA ausweichen würde. Kurz vor seinem Pokalersatz hat sich Jacobs auch noch verletzt, wie Schmitz wird er mit Muskelverletzung ausfallen. Erster Anwärter hinter den beiden auf LA oder RA wären Clemens und Thielmann, wobei ersterer defensiv stärker einzuschätzen ist. Und sollte Drexler erneut auf die Außenpositionen ausweichen müssen, dann wäre er eine gleichwertige Option mit Clemens und Thielmann. Betrachtet man alleine die letzten beiden (allerdings länger zurückliegenden) Testspiele, so hätte Thielmann (obwohl auch zentral und vorn getestet, wo er derzeit mehr gebraucht wird) leicht die Nase vorn vor Drexler, dicht gefolgt von Clemens. Auch auf dieser Position könnte Lemperle mit Shooting-Star-Potenzial dazwischengrätschen, was er im Pokalspiel auch tat, als er Clemens vorgezogen wurde – ein deutliches Signal dafür, wen Gisdol fördern möchte .... Auf Jacobs Position wurde im Pokalspiel Öczan eingesetzt. Eine Position, die Öczan schon vor seiner Leihe nach Kiel häufiger ausfüllen musste. Nicht seine Paradeposition, doch gegen Altglienicke wusste er zu gefallen, das wird auch in der Liga vorerst seine Fortsetzung finden.

Zahlreiche Neuzugänge auf den Außenpositionen werden gehandelt, so z.B. Limnios, derzeit Medizincheck und Vertragsunterzeichnung wegen Corona-Infektion ausgesetzt, Hrustic zieht es eher nach Frankfurt, Augsburg will Richter nicht rausrücken, Kehrtwende bei Hack? Die Hackordnung könnte somit schon in den nächsten Tagen noch einmal neu definiert werden, muss aber nicht, denn die gehandelten Protagonisten lösen allesamt beim vorhandenen Personal Druck aus, aber keine Furcht.

Fazit: Die Startelf könnte Stand heute (ohne Last-Minute-Transfer) wie folgt aussehen


UPDATE:
Horn
Ehizibue - Bornauw - Czichos - Katterbach
Hector - Shkiri
Drexler/Lemperle - Rexhbecaj - Öczan
Thielmann

UPDATE:
Als Offensiv-Allrounder werden eher Lemperle als Clemens, insbesondere aber Drexler sowie Rexhbecaj und Öczan als Mittelfeld-Allrounder angesichts der vorläufigen Einwechselregel regelmäßige Einsätze erhalten.

- - - -
* Quelle: spielverlagerung.de/2015/05/15/sv-scouting-salih-oezcan/
** Measures the extent that a player contributes to the goal difference of a team. If a player is assigned a high index value, then the team has a good goal difference when this player is on the pitch compared to matches where this player is not active (Quelle: goalimpact.com/about)


FC Augsburg

Update: 05.09.; Stand 05.09.: Update Adlerherz


Niederlechner

Vargas ----- Richter (Gregoritsch/Finnbogason) ----- Caligiuri
Strobl/Gruezo ----- Khedira

Iago (Pedersen) --- Uduokhai (Suchy) --- Gouweleeuw --- Framberger/Gumny

Gikiewicz



Werder Bremen

Update: 05.09.; Stand 05.09.: Update Adlerherz


Sargent --- Füllkrug
Rashica (Osako)

Klaassen --- M. Eggestein (Bittencourt)
Erras (M. Eggestein)

Augustinsson/Agu --- Moisander (Friedl) --- Toprak (Veljkovic)--- Gebre-Selassie

Pavlenka




Arminia Bielefeld

Update: 21.08.; Stand 21.08.: neu


Klos
Vogelsammer (Cordova) ------------- Soukou/Gebauer/Doan

Hartel --------- Edmundsson (Yabo)
Prietl

Laursen (de Medina) --- Nielsson --- Pieper --- Brunner

Ortega



VfB Stuttgart

Update: 14.09.; Stand 14.09.: Update


Gonzalez (Kalajdzic)

Didavi (Klement) ---------- Castro (Klimovicz)
Thommy (Massimo/Sosa) --- Mangala (Castro) --- Endo --- Wamangituka (Stenzel)

Kempf --- Anton --- Stenzel/Kaminski/Mavropanos

Kobel


Nachdem Stuttgart in den letzten Testspielen mit 4er-Kette gespielt hat, wurde im Pokal wieder das erwartetet System mit 3er-Kette gespielt. Anton und Kempf dürften gesetzt sein. Um den letzten Platz streiten Stenzel (kann auch ins RM rücken, fehlte im Pokal weil er Vater geworden ist, hat letzte Saison alle 34 Spiele gemacht), Mavropanos (aktuell angeschlagen) und Kaminski (starke Leistung im Pokal).
Da Castro durch viele Verletzungen aktuell offensiver spielt, dürfte das Mittelfeldzentrum von Endo und Mangala besetzt werden.
Auf dem Flügel ist nur Wamangituka gesetzt (eigentlich rechts, kann aber auch LM spielen oder in den Sturm/Zentrum rücken). Die AVs Stenzel und Sosa sind durch die Verletzungen aktuell die Optionen fürs RM und LM. Wenn Thommy wieder fit ist, dann dürfte er den Platz im LM einnehmen. Auch Massimo oder Churlinov und Allrounder Castro könnten hier spielen.
Im Pokal haben Didavi und Castro die Rollen im OM übernommen. Der angeschlagene Klimovicz, Klement und Förster (ebenfalls noch nicht fit) sind hier Alternativen. Auch der verletzte Gonzalez könnte hier auflaufen, wird aber wohl eher als MS spielen.
Im Sturmzentrum dürfte durch die Verletzung von Gonzalez zu Saisonbeginn Kalajdzic stürmen, aber auch Al Ghaddioui ist denkbar.

Last edited by Adlerherz on 5 Sep 2020 18:38; edited 8 times in total
Back to top View user's profile
nickte2018
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 382
PostPosted: 21 Aug 2020 17:03   Post subject: Reply with quote


nickte2018 wrote:
Voraussichtliche Aufstellung 1. Spiel Pokal:

Bürki
Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro
Bellingham, Witsel
Sancho, Reyna, Hazard,
Haaland

Damit unter anderem draußen :
Brandt, Can, Delaney, Zagadou, Dahoud, Piszcek, Schulz.

Laut Dersch ist Brandt neben Zagadou der große Verlierer der bisherigen Vorbereitung.


Can neben Hummels kann man derzeit vergessen. Favre selbst sagte, dass Can auch einfach nicht schnell genug sei.
Bellingham steht in der Rangfolge derzeit vor Brandt.
Schulz ist klarer Backup und Guerreiro (leider) Stamm LV.

Sollte Meunier nicht rechtzeitig fit sein, erwartet man Morey statt Piszcek.
Auf der 10 derzeit Reyna.
Back to top View user's profile
TvT
Europameister
Europameister 

Joined: 05 Jul 2017
Posts: 3866
PostPosted: 22 Aug 2020 13:18   Post subject: Reply with quote

Aus meiner Sicht könnten Gnabry, Alaba, Pavard, Guerreiro, Bensebaini, Pongracic, Schwolow, Quaison, Mateta, Jakobs, Vargas, Uduokhai, Rashica, Augustinsson, M. Eggestein und Endo ebenfalls grün sein.
Back to top View user's profile
nickte2018
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 23 May 2018
Posts: 382
PostPosted: 22 Aug 2020 13:35   Post subject: Reply with quote

Alaba erst sobald verlängert, Mateta wird unter Umständen noch abgegeben, Rashica wahrscheinlich verkauft. Da wäre ich jeweils nicht dabei auf grün zu gehen
Back to top View user's profile
TvT
Europameister
Europameister 

Joined: 05 Jul 2017
Posts: 3866
PostPosted: 22 Aug 2020 13:36   Post subject: Reply with quote

Stimmt, alles nur unter der Prämisse, dass sie bleiben.
Back to top View user's profile
Adlerherz
Moderator
Moderator 

Joined: 06 Aug 2018
Posts: 4081
PostPosted: 22 Aug 2020 19:01   Post subject: Reply with quote


TvT wrote:
Aus meiner Sicht könnten Gnabry, Alaba, Pavard, Guerreiro, Bensebaini, Pongracic, Schwolow, Quaison, Mateta, Jakobs, Vargas, Uduokhai, Rashica, Augustinsson, M. Eggestein und Endo ebenfalls grün sein.

Abgangsgerüchte bei Alaba, Quaison, Mateta, Rashica, Augustinsson und M.Eggestein, soweit ich das mitbekommen habe.
Augsburg testet relativ klar mit einer ersten Elf rum - und da war gegen Nürnberg Jensen statt Vargas auf LM im Einsatz (obwohl Richter auf der 10 verletzt ausfiel, wo Jensen hätte spielen können) - Vargas scheint nicht "klar gesetzt" zu sein.
Bei der Hertha wurde zumindest theoretisch ein offener TW-Zweikampf ausgerufen - meine Erwartungen zum Gewinner stehen fest, aber zumindest nach offiziellen Aussagen scheint Schwolow nicht "klar gesetzt".
Da ich Sane für gesetzt halte, erwarte ich Rotation zwischen Gnabry und Coman auf der anderen Seite. Dazu will man evtl Perisic oder einen anderen Flügelspieler noch holen, der ebenfalls Einsatzzeiten wollen wird. Für Bayern-Verhältnisse war mir das nicht "klar gesetzt" genug.
Bei Pavard kommt es halt auch darauf an, wer als RV-Kontrahent kommt. Mit Odriozola war man ja sehr unzufrieden, man wird beim nächsten Transfer also eher eine Schippe drauflegen - ob man den mit einer klaren Nr2-Rolle bekommt, hängt vom Spieler ab.
Bei Pongracic sehe ich zwar einen Stammplatz, aber ich sehe ihn nicht so stark, dass ich ihn als "klar gesetzt" definieren würde, weshalb ich es hier nicht gemacht hatte.
Bei Guerreiro bin ich mir aufgrund der Formation aktuell unsicher, ob er "egal wo" sicher gesetzt ist. In einem 4-2-3-1 sehe ich ihn im ZM nicht als S11-Kandidaten und auf LF auch nicht. Auf LV ist dann offen, zumal ich hier nicht erwarte, dass man nochmal mit Schulz-Guerreiro in die Saison gehen wird, wenn man eine Viererkette spielen will.
Uduokhai und Jakobs hatte ich schlichtweg übersehen. Bei Endo kenne ich mich weder mit Stuttgart noch mit Endo genug aus, um da eine Aussage treffen zu können.
Gibt es zu den Kandidaten weitere Meinungen?
Back to top View user's profile
McJesus
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 27 May 2015
Posts: 744
PostPosted: 22 Aug 2020 21:07   Post subject: Reply with quote

Stuttgart heute im sehr bedeutsamen Test gegen Liverpool mit vermeintlicher A-Elf und im 4-2-3-1 System.

Kobel
Massimo Anton Kaminski Stenzel
Castro Endo
Wamangituka Didavi Thommy
Klimowicz

Natürlich würde ich zum Saisonstart eher Kalajdzic im Sturmzentrum erwarten, aber Klimowicz mit ganz wichtigen Minuten heute und auch sehr gut gemacht. Sollte hier mindestens als Alternative aufgeführt werden.
Back to top View user's profile
McJesus
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 27 May 2015
Posts: 744
PostPosted: 22 Aug 2020 21:09   Post subject: Reply with quote

Kunde würde ich auch definitiv nicht Grün machen. Ein guter Bekannter, der jahrelanger Mainz Fan ist, sieht im Mittelfeld alles offen, da sollte eigentlich gar keiner Grün sein ^^
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18503
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 23 Aug 2020 11:32   Post subject: Reply with quote


McJesus wrote:
Stuttgart heute im sehr bedeutsamen Test gegen Liverpool mit vermeintlicher A-Elf und im 4-2-3-1 System.

Kobel
Massimo Anton Kaminski Stenzel
Castro Endo
Wamangituka Didavi Thommy
Klimowicz

Natürlich würde ich zum Saisonstart eher Kalajdzic im Sturmzentrum erwarten, aber Klimowicz mit ganz wichtigen Minuten heute und auch sehr gut gemacht. Sollte hier mindestens als Alternative aufgeführt werden.


Hier noch einmal etwas ausführlicher zu Klimowicz Junior, da es hier besser passt als im anderen Thread:
Zu viel Hoffnung würde ich mir jetzt nicht machen. Er hat letzte Saison 131 Minuten gespielt, seitdem Matarazzo Trainer ist sogar nur 73 Minuten. Zudem hat sich der Kader in der Offensive jetzt nicht großartig verändert, mit Thommy kommt sogar ein potentieller Stammspieler aus Düsseldorf zurück - gut, da Klimowicz auch als MS spielen könnte "tauscht" Thommy quasi den Kaderplatz mit Gomez.
Unterm Strich bleiben aber mit Klimowicz, Egloff, Churlinov, Massimo und Coulibaly 5 Talente, die sich um Spielzeit durch Einwechslungen streiten werden. Um die 3-4 Plätze in der Startelf werden sich Gonzalez, Wamangituka, Thommy, Kalajdzic, Al Ghaddioui, Didavi, Klement und Förster streiten, wobei ich Gonzalez und Wamangituka mehr oder weniger als gesetzt ansehe. Unterm Strich bleiben aber eben auch nur diese 4 (maximal 5 Plätze, wenn man im 3-4-3 beide Schienenspieler mit Offensivspielern besetzt).

Auch das 4-2-3-1 wurde gestern in dieser Form nicht wirklich gespielt. Der Kicker schreibt von einem 3-4-3, die Stuttgarter Nachrichten von diesem 4-2-3-1 und die Fans im Forum bei TM.de wollen ein 4-3-3 gesehen haben mit Didavi neben Castro als 8er. Letzte Saison hat Matarazzo zB nie ein 4-2-3-1 spielen lassen.
Back to top View user's profile Send e-mail
Adlerherz
Moderator
Moderator 

Joined: 06 Aug 2018
Posts: 4081
PostPosted: 23 Aug 2020 12:10   Post subject: Reply with quote

Ich habe nur teilweise reingeschaut, aber das sah für mich nach einem 4-3-3 aus. Das 3-4-3 vom Kicker hat auch Ligainsider so drin stehen, das passt aber nicht. Stenzel hat als LV in der Viererkette gestartet und ist nach Verletzung von Massimo dann auf RV gegangen (Sosa kam für LV).
Da aber sowohl Mavropanos als auch Kempf noch fehlen, muss das aber in der Abwehr nicht unbedingt so aussehen.

Thommy hat sich übrigens den Ellbogen gebrochen und fällt damit wohl zum Saisonstart aus (6-8 Wochen laut Kicker).
Massimo reist aus dem Training ab, er hat sich wohl eine Bänderverletzung zugezogen - genauere Infos gibts erst nach Untersuchungen in Stuttgart. Mangala fehlte auch (weiß jemand warum?)
Denke wir werden hier auch bis zum Saisonstart dann keine Infos mehr bekommen, wie Ernst das heutige Testspiel gesehen werden konnte.

@McJesus Woher nimmst du die Info, dass es ein "sehr bedeutsamer" Test gewesen sein soll und das die vermeintliche A-Elf ist? Alleine die IVs sind wohl nicht die A-Elf, kein Gonzalez ist (sollte er bleiben) auch eher nicht A-Elf.
Ich würde mich auch wundern, wenn Stenzel langfristig auf LV vorgesehen ist. Er hat das laut TM erst 2x gespielt - einmal zwar bei Stuttgart, aber auch da kam nach 60 Minuten ein LV für den RV und Stenzel ging auf die andere Seite.
Back to top View user's profile
McJesus
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 27 May 2015
Posts: 744
PostPosted: 23 Aug 2020 19:08   Post subject: Reply with quote


Alo Atog wrote:

McJesus wrote:
Stuttgart heute im sehr bedeutsamen Test gegen Liverpool mit vermeintlicher A-Elf und im 4-2-3-1 System.

Kobel
Massimo Anton Kaminski Stenzel
Castro Endo
Wamangituka Didavi Thommy
Klimowicz

Natürlich würde ich zum Saisonstart eher Kalajdzic im Sturmzentrum erwarten, aber Klimowicz mit ganz wichtigen Minuten heute und auch sehr gut gemacht. Sollte hier mindestens als Alternative aufgeführt werden.


Hier noch einmal etwas ausführlicher zu Klimowicz Junior, da es hier besser passt als im anderen Thread:
Zu viel Hoffnung würde ich mir jetzt nicht machen. Er hat letzte Saison 131 Minuten gespielt, seitdem Matarazzo Trainer ist sogar nur 73 Minuten. Zudem hat sich der Kader in der Offensive jetzt nicht großartig verändert, mit Thommy kommt sogar ein potentieller Stammspieler aus Düsseldorf zurück - gut, da Klimowicz auch als MS spielen könnte "tauscht" Thommy quasi den Kaderplatz mit Gomez.
Unterm Strich bleiben aber mit Klimowicz, Egloff, Churlinov, Massimo und Coulibaly 5 Talente, die sich um Spielzeit durch Einwechslungen streiten werden. Um die 3-4 Plätze in der Startelf werden sich Gonzalez, Wamangituka, Thommy, Kalajdzic, Al Ghaddioui, Didavi, Klement und Förster streiten, wobei ich Gonzalez und Wamangituka mehr oder weniger als gesetzt ansehe. Unterm Strich bleiben aber eben auch nur diese 4 (maximal 5 Plätze, wenn man im 3-4-3 beide Schienenspieler mit Offensivspielern besetzt).

Auch das 4-2-3-1 wurde gestern in dieser Form nicht wirklich gespielt. Der Kicker schreibt von einem 3-4-3, die Stuttgarter Nachrichten von diesem 4-2-3-1 und die Fans im Forum bei TM.de wollen ein 4-3-3 gesehen haben mit Didavi neben Castro als 8er. Letzte Saison hat Matarazzo zB nie ein 4-2-3-1 spielen lassen.


Vorweg, ich will dir deine Meinung gar nicht nehmen, das klingt alles nicht falsch.
Nur meine Gedanken zu deinen Theorien.

Theorie 1: Klimowicz hat letzte Saison nicht viele Minuten gesehen.
Das stimmt natürlich nachweislich, allerdings ist es doch normal, dass Talente erst nach und nach mehr Spielzeit bekommen. Und in den Testspielen scheint er laut diverser Fans auf den Plattformen zu überzeugen. Er wird sicherlich nicht grundlos so viel in den Testspielen eingesetzt. Ich will gar nicht behaupten, dass er eine Saison als Stammspieler absolvieren wird, aber als 1. oder 2. Option in der Offensive zu wechseln wäre schon ein Fortschritt. Und damit holt man ja auch Punkte (wobei das dann eher zum Heißes Eisen Thread gehört) ^^

Theorie 2:
Mattarazzo hat in der 2. Liga nie 4-2-3-1 spielen lassen.
Auch das ist sicherlich korrekt. Jedoch ist die 1. Liga nicht die 2. Liga - ging man letzte Saison immer als Favorit ins Spiel weil man die qualitativ bessere Mannschaft hatte und mit dem Hintergedanken, dass die meisten Gegner eher mauern werden, so kann man davon ausgehen, dass man in der 1. Liga auf andere Gegner trifft und dementsprechend eine andere Taktik spielen kann. Die 4er Kette wurde ja auch öfter gespielt in den Testspielen jetzt. Ob es nun ein 4-2-3-1 oder 4-3-3 oder 4-1-2-1-2 sein wird, ist denke ich am Ende etwas haarspalterei, da man im Spiel ja auch immer wieder umstellen kann/muss und einige Spieler ihre Position auch anders interpretieren als andere. Darüber möchte ich nicht streiten, nur zu bedenken geben, dass diese Saison nicht wie die letzte werden muss.
Und das passt dann eigentlich zu beiden Theorien. Vergangenheit muss nicht Zukunft sein ^^
Back to top View user's profile
McJesus
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 27 May 2015
Posts: 744
PostPosted: 23 Aug 2020 19:14   Post subject: Reply with quote


Adlerherz wrote:
Ich habe nur teilweise reingeschaut, aber das sah für mich nach einem 4-3-3 aus. Das 3-4-3 vom Kicker hat auch Ligainsider so drin stehen, das passt aber nicht. Stenzel hat als LV in der Viererkette gestartet und ist nach Verletzung von Massimo dann auf RV gegangen (Sosa kam für LV).
Da aber sowohl Mavropanos als auch Kempf noch fehlen, muss das aber in der Abwehr nicht unbedingt so aussehen.

Thommy hat sich übrigens den Ellbogen gebrochen und fällt damit wohl zum Saisonstart aus (6-8 Wochen laut Kicker).
Massimo reist aus dem Training ab, er hat sich wohl eine Bänderverletzung zugezogen - genauere Infos gibts erst nach Untersuchungen in Stuttgart. Mangala fehlte auch (weiß jemand warum?)
Denke wir werden hier auch bis zum Saisonstart dann keine Infos mehr bekommen, wie Ernst das heutige Testspiel gesehen werden konnte.

@McJesus Woher nimmst du die Info, dass es ein "sehr bedeutsamer" Test gewesen sein soll und das die vermeintliche A-Elf ist? Alleine die IVs sind wohl nicht die A-Elf, kein Gonzalez ist (sollte er bleiben) auch eher nicht A-Elf.
Ich würde mich auch wundern, wenn Stenzel langfristig auf LV vorgesehen ist. Er hat das laut TM erst 2x gespielt - einmal zwar bei Stuttgart, aber auch da kam nach 60 Minuten ein LV für den RV und Stenzel ging auf die andere Seite.


Wie gerade schon erwähnt, will ich gar nicht darüber diskutieren, ob es ein 4-2-3-1 oder 4-3-3 war. Es war eine 4er Kette, da sind sich wohl alle einig ^^

Mangala soll laut Ligainsider, wie Förster und Mavropanos, muskuläre Probleme haben.

Das mit dem bedeutsamen Test hatte ich gelesen, leider weiß ich nicht wo, da ich momentan auf Spox, Kicker, LI, Transfermarkt, Comunio und sonst noch wo unterwegs bin um Infos zu bekommen. Ich will in meiner Liga endlich mal vorne dabei sein und dafür muss man gut informiert sein. Jedenfalls stand da diese Aussage. Und das macht für mich auch Sinn. Wenn man gegen Teams aus der 6. Liga einfach mal was testen kann, sollte man gegen Topteams schon etwas mehr danach gehen, für den Ernstfall zu proben. Das bedeutet nicht, dass hier gar nicht getestet werden kann. Wie es scheint wurde ja Klimowicz als einziger Stürmer getestet, bei der IV waren verletzungsbedingt nicht alle dabei. Das muss man natürlich unter "vermeintliche" A-Elf berücksichtigen, weshalb die Aussage von mir aber auch einfach weggelassen hätte werden können ^^

Bei Gonzales erwarte ich ja immer noch einen Wechsel. Falls nicht, sollte er schon gesetzt sein, da stimme ich dir zu.
Back to top View user's profile
McJesus
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 27 May 2015
Posts: 744
PostPosted: 23 Aug 2020 19:19   Post subject: Reply with quote


McJesus wrote:
Stuttgart heute im sehr bedeutsamen Test gegen Liverpool mit vermeintlicher A-Elf und im 4-2-3-1 System.

Kobel
Massimo Anton Kaminski Stenzel
Castro Endo
Wamangituka Didavi Thommy
Klimowicz

Natürlich würde ich zum Saisonstart eher Kalajdzic im Sturmzentrum erwarten, aber Klimowicz mit ganz wichtigen Minuten heute und auch sehr gut gemacht. Sollte hier mindestens als Alternative aufgeführt werden.


Also wenn man das sieht würde ich zB aktuell (gerade beim VfB bin ich mMn sehr auf dem aktuellen Stand, da ich viele Stuttgarter im Kader habe ^^) folgende Aufstellung als realistisch anssehen.

Kobel
Stenzel - Anton - Kempf - Sosa
Castro/Endo - Mangala
Wamangituka - X - Gonzalez
Kalajdzic

Durch den Ausfall von Massimo und Thommy kann man die Aufstellung von Liverpool schon vergessen, aber die Grundformation finde ich weiterhin interessant und passend zum Team. Didavi auf der 10, oder auch Gonzales und dann Klimowicz auf LM?

Fest ist da aber noch nichts, außer Wamangituka, Anton, Stenzel und Kobel.
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 18503
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 23 Aug 2020 21:04   Post subject: Reply with quote


McJesus wrote:
Mattarazzo hat in der 2. Liga nie 4-2-3-1 spielen lassen.
Auch das ist sicherlich korrekt. Jedoch ist die 1. Liga nicht die 2. Liga - ging man letzte Saison immer als Favorit ins Spiel weil man die qualitativ bessere Mannschaft hatte und mit dem Hintergedanken, dass die meisten Gegner eher mauern werden, so kann man davon ausgehen, dass man in der 1. Liga auf andere Gegner trifft und dementsprechend eine andere Taktik spielen kann.


Aber genau deswegen gehen ja die meisten davon aus, dass der VfB ein 3-4-3 spielen lassen wird, was durch zwei 6er in der Zentralen und mindestens einem gelernten AV (durch den Ausfall von Thommy jetzt vllt sogar 2 AVs) eher ein 7-0-3 wird in der Defensive

In der Offensive hast du dann also 3 Pätze, bei denen Gonzalez und Wamangituka fast sicher gesetzt sind, sodass eigentlich nur noch ein Platz frei vergeben wird.
Back to top View user's profile Send e-mail
McJesus
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 27 May 2015
Posts: 744
PostPosted: 24 Aug 2020 08:08   Post subject: Reply with quote


Alo Atog wrote:

McJesus wrote:
Mattarazzo hat in der 2. Liga nie 4-2-3-1 spielen lassen.
Auch das ist sicherlich korrekt. Jedoch ist die 1. Liga nicht die 2. Liga - ging man letzte Saison immer als Favorit ins Spiel weil man die qualitativ bessere Mannschaft hatte und mit dem Hintergedanken, dass die meisten Gegner eher mauern werden, so kann man davon ausgehen, dass man in der 1. Liga auf andere Gegner trifft und dementsprechend eine andere Taktik spielen kann.


Aber genau deswegen gehen ja die meisten davon aus, dass der VfB ein 3-4-3 spielen lassen wird, was durch zwei 6er in der Zentralen und mindestens einem gelernten AV (durch den Ausfall von Thommy jetzt vllt sogar 2 AVs) eher ein 7-0-3 wird in der Defensive

In der Offensive hast du dann also 3 Pätze, bei denen Gonzalez und Wamangituka fast sicher gesetzt sind, sodass eigentlich nur noch ein Platz frei vergeben wird.


Mir gehts hier ja auch nur darum, dass das Argument "Hat er letzte Saison nicht spielen lassen" oder "hat letzte Saison nur xy Minuten" mMn nicht unbedingt bedeutet, dass es so bleibt. Da sich doch einiges Verändert hat zur letzten Saison. Und ich denke da sind wir uns eigentlich auch einig ^^
Back to top View user's profile
Adlerherz
Moderator
Moderator 

Joined: 06 Aug 2018
Posts: 4081
PostPosted: 27 Aug 2020 12:20   Post subject: Reply with quote

Wäre super, wenn sich der ein oder andere bereiterklären würde, hier eine Aufstellung mit Text ähnlich wie im Beispiel oder bei Frankfurt beizusteuern.
Back to top View user's profile
Mattz
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 05 Jul 2004
Posts: 6966
PostPosted: 29 Aug 2020 10:03   Post subject: Re: Mögliche Aufstellungen 2020/21 Reply with quote

FC Bayern München

Lewandowski

Sane - Müller - Gnabry

Goretzka - Kimmich

Davies - Alaba - Süle - Pavard

Neuer



Vorweg: Es stehen viele Spiele nach einer übersichtlichen Vorbereitung an, es wird viel rotiert werden. Ich verzichte daher (auch weil das am iPad schwer zu machen ist ) auf Einfärbungen. Für mich wäre die Achse Neuer, Kimmich, Müller und Lewa grün, außerdem Alaba wenn er denn bleibt sowie Davies.

Tor: Im Tor ist Neuer natürlich gesetzt, neue Nr. 2 ist Nübel.

Abwehr: Roadrunner Davies links gesetzt, Rotationsparter Hernandez steht hinten an (es gab und gibt auch Wechselgerüchte, aber ob jemand so viel Geld für ihn in die Hand nimmt?). Auf rechts wird Stand jetzt Pavard spielen, hat das auch gut gemacht letzte Saison, vor allem offensiv, er bleibt in der Poleposition. Aber hier wird noch jemand geholt - mal sehen. Richards evtl. mit erneuter Schnuppersaison, er könnte auch noch verliehen werden. Bleibt Alaba, wird er vermutlich mit Süle das mMn stärkste IV Duo bilden. Boateng, Hernandez und Nianzou sind die starken Alternativen, ich sehe diese auch in dieser Reihenfolge. Wie gesagt, viel Rotation ist zu erwarten.

Mittelfeld: Thiagos Abschied scheint zu nahen, leider. Auch Martínez wird vermutlich gehen. Kimmich und Goretzka sind klar und vorrangig für das 6/8er Pärchen vorgesehen. Tolisso ist derzeit Alternative Nr. 1, für den Fall des Thiagoabgangs wird hier aber noch jemand geholt. Mit Adrian Fein steht außerdem mal wieder ein Jungendspieler auf dieser Position zur Verfügung, er soll ans Team herangeführt werden. Zentral offensiv führt seit Flick mal wieder kein Weg an Raumdeuter Radio Müller vorbei. Cuisance wäre sein Ersatz (bzw. je nach Spielsituation und geplanter Ausrichtung nahezu jeder andere Mittelfeldspieler). Auf den Aussenpositionen ist der Umbruch von Robbery vollzogen: Sane, Gnabry und CL-King-Coman werden sich hier abwechseln. Ein vierter Spieler wird hier wohl noch gesucht, Perisic bleibt es nicht. Wie man mit Musiala plant, weiß ich nicht... Leihe? Bei Dajaku scheint sich eine solche schon konkreter anzubahnen.

Angriff: Weltfussballer Lewandowski ist natürlich gesetzt. Zirkzee hat ihn toll vertreten. Würde Lewa aber mal länger ausfallen... ich vermute schon, dass noch ein erfahrenerer Stürmer ein Transferziel ist. Einer, der sich auch mit der Ersatzrolle auf der Bank zufrieden geben würde. Arp will sich bei uns durchsetzen, er hat bislang aber nichts gezeigt, was ihn dafür qualifizieren würde.

Last edited by Mattz on 10 Sep 2020 18:03; edited 2 times in total
Back to top View user's profile
Rattemf8
Kreisliga
Kreisliga 

Joined: 02 Jul 2020
Posts: 2
PostPosted: 2 Sep 2020 07:35   Post subject: Reply with quote

Rashica --- Füllkrug
Sargent (Chong)

Klaassen --- M. Eggestein
Erras (Bittencourt, Schmid)

Augustinsson --- Friedl(Moisander) --- Toprak(Veljkovic)--- Gebre-Selassie

Pavlenka

Tor: Pavlenka ist die klare Nummer 1. Kapino Nummer 2. Dos Santos Haesler Nummer 3.

Abwehr: Augustinsson und Gebre Sellassie sind gesetzt. Erster Ersatz auf beiden Seiten ist Agu.
Mbom wird gerade zum RV umgeschult, allerdings ist bei ihm nicht viel Einsatzzeit zu erwarten.

In der IV sind die Stammplatzduelle sehr eng. Friedl/Moisander und Toprak/Veljkovic kämpfen jeweils
um einen Platz. Moisander und Veljkovic hatten Anfang der Vorbereitung mit Verletzungen zu
kämpfen, wodurch sie noch nicht bei 100% sind. Friedl war in den Testspielen sehr stark, Toprak war
teilweise sehr unsicher. Man wird wahrscheinlich erst beim Pokalspiel gegen Jena sehen können wer
das Rennen gemacht hat.

Mittelfeld: Klaasen und Maxi Eggestein sind gesetzt. Um den dritten Platz streiten sich Erras, Bittencourt und Schmid.
Vor allem letzterer wusste bisher in den Testspielen zu überzeugen. Erras mit gutem Aufbauspiel aber auch mit kleinen Unsicherheiten in den Testspielen.
Bittencourt wurde auch auf der 8 getestet allerdings waren seine Leistungen da eher durchwachsen, scheinbar ist er aber eine Alternative.
Möhwald wird nach seiner langen Verletzung noch Zeit brauchen bis er eine echte Alternative für 60 Minuten oder mehr ist.
Es soll noch ein 6er mit Startelf Ansprüchen kommen, der den abgewanderten Voigt ersetzt.

Sturm: Die besten Karten in der Offensive haben im Moment Rashica, Füllkrug und Sargent.
Kohfeldt sagte vor ein paar Tagen das er sich "im Moment keine Startaufstellung ohne Sargent vorstellen könne".
Eggestein, Selke und vorallem Chong haben in der Vorbereitung haben ansprechende Leistung gezeigt.
Letzterer wäre der direkte Ersatz falls/wenn Rahsica wechselt.
Osako und Bittencout sind weitere Alternativen.
Je nach System 4-3-3 oder 4-4-2 wird vorallem Osako auf mehr oder weniger spielzeit kommen.
Woltemade hat in den Testspielen gute Leistungen gezeigt und hat laut Kohfelt "die Chance auf Regelmäßige Bundeligaeinsätze".
Back to top View user's profile
Pchalli
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 07 Jul 2020
Posts: 27
PostPosted: 2 Sep 2020 10:29   Post subject: Reply with quote

*****Werder Bremen*****

---- Rashica - Sargent - Chong ----

---- Klaassen - Woltemade ----
--------- M. Eggestein -----------

--Augustinsson - Friedl - Toprak - Agu--

------------ Pavlenka --------------

Top, die Wette gilt
Back to top View user's profile
Paul..
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 21 May 2014
Posts: 447
PostPosted: 2 Sep 2020 10:50   Post subject: Reply with quote


Pchalli wrote:
*****Werder Bremen*****

---- Rashica - Sargent - Chong ----

---- Klaassen - Woltemade ----
--------- M. Eggestein -----------

--Augustinsson - Friedl - Toprak - Agu--

------------ Pavlenka --------------

Top, die Wette gilt


Im Post über dir hat sich jemand wirklich viel Mühe gemacht. Wenn du das an der einen oder anderen Stelle anders (begründet) als er siehst, begründe das doch bitte, anstatt hier nur eine Aufstellung reinzuposten. So hat das für niemanden einen Wert und wirkt so, als hätte dein Vorredner deutlich mehr Ahnung.
Back to top View user's profile
Pchalli
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 07 Jul 2020
Posts: 27
PostPosted: 2 Sep 2020 11:21   Post subject: Reply with quote


Paul.. wrote:

Pchalli wrote:
*****Werder Bremen*****

---- Rashica - Sargent - Chong ----

---- Klaassen - Woltemade ----
--------- M. Eggestein -----------

--Augustinsson - Friedl - Toprak - Agu--

------------ Pavlenka --------------

Top, die Wette gilt


Im Post über dir hat sich jemand wirklich viel Mühe gemacht. Wenn du das an der einen oder anderen Stelle anders (begründet) als er siehst, begründe das doch bitte, anstatt hier nur eine Aufstellung reinzuposten. So hat das für niemanden einen Wert und wirkt so, als hätte dein Vorredner deutlich mehr Ahnung.


Füllkrug hat nicht überzeugt in der Vorberteitung. Sargent ist ganz klar vor ihm. Für die Außen sind Chong und Rashica in der Pole Positon.

Dadurch das ebenfalls werder Erras noch Schmidt FloKo richtig überzeugt haben, rutscht Megge vorerst auf die 6.

Dadurch wird eine 8-er Position frei, die die meiste Zeit von Woltemade bekleidet wird. Er soll extra nicht zu den U-Spielen reisen, da er Bundesliga Zeit bekommt.

Soweit erstmal zu den Infos
Back to top View user's profile
Adlerherz
Moderator
Moderator 

Joined: 06 Aug 2018
Posts: 4081
PostPosted: 2 Sep 2020 12:57   Post subject: Reply with quote


Pchalli wrote:
Füllkrug hat nicht überzeugt in der Vorberteitung. Sargent ist ganz klar vor ihm. Für die Außen sind Chong und Rashica in der Pole Positon.

Dadurch das ebenfalls werder Erras noch Schmidt FloKo richtig überzeugt haben, rutscht Megge vorerst auf die 6.

Dadurch wird eine 8-er Position frei, die die meiste Zeit von Woltemade bekleidet wird. Er soll extra nicht zu den U-Spielen reisen, da er Bundesliga Zeit bekommt.

Soweit erstmal zu den Infos

Füllkrug war letzte Saison in einer Bombenform und hat in wenigen Auftritten gezeigt, was er für Bremen wert sein kann. Dazu schwankte man in den Testspielen zwischen 4-3-3, 4-3-1-2 und 4-2-2-2/4-2-4. Da Sargent notfalls auch als RF/HS eingesetzt werden könnte, ist theoretisch in allen getesteten Formationen für Füllkrug ebenfalls Platz - von einem Rashica-Abgang mal ganz zu schweigen.

Schmid (nicht Schmidt) hat kein einziges Vorbereitungsspiel auf der 6 gemacht - er hat absolut nichts mit der Entscheidung zu tun, MEgge auf die 6 zu verschieben (höchstens könnte er auf der 8 so gut performt haben, dass die Kombination MEgge-6 und Schmid-8 besser gefallen hat als Erras-6 und MEgge-8 - aber du sagst ja, dass Schmid NICHT überzeugt hat)

Woltemade hat mit nichten die "meiste Zeit" auf der 8 gespielt. Er hat bspw gegen Groningen auf der 8 gestartet und nachdem Schmid für Sargent eingewechselt wurde, rotierte Woltemade auf Sargents MS-Position. Gegen Lustenau wurde Woltemade erneut auf der 8 eingewechselt und nachdem Schmid für Rashica eingewechselt wurde, rotierte er in den Sturm (nach 18 Minuten!).
Tatsächlich war das Spiel gegen Linz das einzige, das Woltemade die komplette Spielzeit (45min) auf der 8 gespielt hat. Gegen Eintracht Braunschweig spielte er sogar die vollen 45 Minuten im Sturm.
Außerdem heißt Bundesliga-Zeit nicht, dass er in der Startelf spielen wird - gerade mit 5 Wechseln kann es auch sein, dass Woltemade langsam an die Bundesliga herangeführt werden soll. Mal davon abgesehen, dass Bundesliga-Zeit erstrecht nicht "Zentraler Mittelfeldspieler-Zeit" bedeutet.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page 1, 2, 3  Next
Page 1 of 3



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group