preload

FK Saxonia Fláje (flaje_city)




Der östlichste Vertreter der Champignon Liga wurde am 23.06.2011 gegründet und ist seitdem ein fester Bestandteil der Community. Die „Himmelblauen“ aus Flöha galten von Beginn an als etwas „anderer“ Klub, da sich die sportliche Leitung und auch die Fans stets treu blieben. Während sich bei anderen Vereinen immer mehr um Internationalisierung und Kommerz dreht, gilt Fláje als Ruhepol in einem sich ständig schneller drehenden Finanzkarussell. Hier vertraut man auf Spieler, die andernorts als zu schwach, zu alt oder einfach nicht vermarktbar abgestempelt werden. Für Manager André Lohse gilt jedoch seit Jahren die Devise: "Der Star ist die Mannschaft". Auch wenn die Saison 2017/18 mit dem bitteren Abstieg endete, so baut der Manager weiter auf Kontinuität. Mit neuen Gesichtern startet der Klub einen Neuaufbau.



Die Saison 2011/2012

Am ersten Spieltag der Vereinsgeschichte trat der FKS mit folgender Aufstellung an: Fährmann (4) – Löwe (4), Russ (4), Eichner (-4), Kadlec (0) – Neustädter (2), Riether (0), Feulner (-2), Stindl (6) – Obasi (2), Harnik (7). Damit hatte Fláje mit Martin Harnik seinen ersten Torschützen und holte 23 Zähler.

Champignon Liga
726 Punkte, Platz 9 von 14 | Punkteschnitt der Saison: 21,35

DFB-Pokal
1. Runde: FK Saxonia Flaje - DSC Knallerburg = 16:30

Die Saison 2012/2013

Durch ein Freilos in der EL-Qualifikation schaffte es Fláje noch, nachträglich die Europa League zu erreichen, so daß der Klub erstmals im Europapokal antreten konnte. Auch wenn man am Ende als Gruppenletzter in der Vorrunde ausschied, so waren die Pokalabende ein Highlight der Vereinsgeschichte.

Gleichzeitig kämpfte sich die Mannschaft mit Siegen über Catenaccio Calcio und den Waikiki Beach Club bis ins Halbfinale des DFB-Pokals vor, wo im legendären „Gurkenkick von Fláje“ erst eine unglückliche Niederlage gegen Ajax München 1899 dem Pokaltraum ein Ende machte.

Champignon Liga
669 Punkte, Platz 11 von 14 | Punkteschnitt der Saison: 19,68

DFB-Pokal
1. Runde: FK Saxonia Fláje – Catenaccio Calcio = 46:21
Viertelfinale: FK Saxonia Fláje – Waikiki Beach Club = 24:16
Halbfinale: FK Saxonia Fláje – Ajax München 1899 = 0:9

Europa League
Qualifikation: Freilos
Vorrunde Gr. E: FK Saxonia Fláje – Heart of Bavarian FC = 47:26
Vorrunde Gr. E: Post SV Detmold – FK Saxonia Fláje = 38:6
Vorrunde Gr. E: FC Bendit 1993 - FK Saxonia Fláje = 12:6
Vorrunde Gr. E: 1980 Cologne - FK Saxonia Fláje = 47:26
Vorrunde Gr. E: FK Saxonia Fláje – Vice Guys Leverkusen = 25:39
Vorrunde Gr. E: Vice Guys Leverkusen – FK Saxonia Fláje = 28:24
Vorrunde Gr. E: FK Saxonia Fláje – 1980 Cologne = 5:31
Vorrunde Gr. E: FK Saxonia Fláje – FC Bendit 1993 = 6:14
Vorrunde Gr. E: FK Saxonia Fláje – Post SV Detmold = 10:20
Vorrunde Gr. E: Heart of Bavarian FC - FK Saxonia Fláje = 28:34
Platz 6 von 6 | 10 Spiele, 6 Punkte (2 Siege, 8 Niederlagen, Tordifferenz 189:283)

Die Saison 2013/2014

Auch in dieser Spielzeit erreichte Fláje Platz 11, allerdings mit einer deutlichen Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Mehr Punkte, damit ein höherer Punkteschnitt pro Spieltag. Leider war Saxonia in den Pokalwettbewerben diesmal vom Pech verfolgt. In der EL-Qualifikation scheiterte man in der Endabrechnung um nur einen Punkt, im DFB-Pokal flogen die Himmelblauen gegen einen Zweitligisten bereits in Runde 1 raus.

Champignon Liga
845 Punkte, Platz 11 von 14 | Punkteschnitt der Saison: 24,85

DFB-Pokal
2. Runde: FK Saxonia Fláje – C.A. Estudiantes de la Colónia (2. Liga) = 33:48

Europa League
Qualifikation, Hinspiel: FK Saxonia Fláje – New Jörg Sharks = 4:37
Qualifikation, Rückspiel: New Jörg Sharks - FK Saxonia Fláje = 12:44

Die Saison 2014/2015

Erstmals erreichte das Team von Manager Lohse die 900-Punkte-Marke, doch letztlich blieb Fláje der Sprung nach vorn verwehrt, mit Rang 10 untermauerte die Mannschaft ihren Ruf als „Graue Maus der Liga“. Im Pokal lautete das Motto ebenfalls: Außer Spesen nix gewesen.

Champignon Liga
909 Punkte, Platz 10 von 14 | Punkteschnitt der Saison: 26,74

DFB-Pokal
1. Runde: FK Saxonia Fláje – AC Tropical Bay = 24:30

Europa League
Qualifikation, Gr. 5: Meteor Hamburg 07 – FK Saxonia Fláje = 42:20
Qualifikation, Gr. 5: FK Saxonia Fláje – Kant Park Rangers = 19:16
Qualifikation, Gr. 5: FK Saxonia Fláje – Meteor Hamburg 07 = 23:14
Qualifikation, Gr. 5: Kant Park Rangers – FK Saxonia Fláje = 23:18
Platz 2 von 3 | 4 Spiele, 6 Punkte (2 Siege, 2 Niederlagen, Tordifferenz 80:95)

Die Saison 2015/2016

Im fünften Jahr der Liga-Geschichte des FK Saxonia gab es mit 668 Punkten das bisher schlechteste Ergebnis, der Verein aus Westsachsen fiel von Platz 10 auf 14 und steckte bis zum Ende im Abstiegskampf. Dieser konnte glücklicherweise gegen die Alstaden Seahawks gewonnen werden, so daß Manager Lohse für die 2017er Spielzeit wieder Rang 10 als Ziel ausgab.

Im DFB-Pokal scheiterte Fláje im dritten Jahr in Folge in der ersten Runde. Auch in der EL-Qualifikation sah man keinen Stich und schied als Gruppenletzter aus.

Champignon Liga
668 Punkte, Platz 14 von 15 | Punkteschnitt der Saison: 19,65

DFB-Pokal
1. Runde: FK Saxonia Fláje - Jimbo Jets = 41:45

Europa League
Qualifikation, Gr. 3: FK Saxonia Fláje – Roskilde BK = 8:18
Qualifikation, Gr. 3: FC Dortmund 09 – FK Saxonia Fláje = 12:16
Qualifikation, Gr. 3: Kalmar FF – FK Saxonia Fláje = 66:0
Qualifikation, Gr. 3: FK Saxonia Fláje - Kalmar FF = 26:59
Qualifikation, Gr. 3: FK Saxonia Fláje - FC Dortmund 09 = 18:35
Qualifikation, Gr. 3: Roskilde BK - FK Saxonia Fláje = 25:29
Platz 4 von 4 | 6 Spiele, 6 Punkte (2 Siege, 4 Niederlagen, Tordifferenz 97:215)

Die Saison 2016/2017

Champignon Liga
Ergebnis noch offen

DFB-Pokal
1. Runde: Ajax München 1899 - FK Saxonia Fláje = 43:30

Europa League
Qualifikation, Gr. A: FK Saxonia Fláje – Kölle 1998 = 26:16
Qualifikation, Gr. A: Großenbaumer Dead Bulls – FK Saxonia Fláje = 40:27
Qualifikation, Gr. A: FK Saxonia Fláje – FC Chancenlos = 39:18
Qualifikation, Gr. A: Liverpool Sharks FC – FK Saxonia Fláje = 16:31
Platz 1 von 5 | 4 Spiele, 9 Punkte (3 Siege, 1 Niederlage, Tordifferenz 123:90)
Vorrunde, Gr. E: FK Saxonia Fláje – Läster City
Vorrunde, Gr. E: FK Saxonia Fláje – FC Blackrock München
Vorrunde, Gr. E: Klasse Kicker 04 – FK Saxonia Fláje
Vorrunde, Gr. E: Läster City – FK Saxonia Fláje
Vorrunde, Gr. E: FC Blackrock München – FK Saxonia Fláje
Vorrunde, Gr. E: FK Saxonia Fláje – Klasse Kicker 04





Von 2011 bis 2016 spielte der FK Saxonia Fláje im „Auenstadion“, die Arena hatte ein Fassungsvermögen von 25.000 Zuschauern. Das reichte dem Verein in den ersten Jahren, doch die Spielstätte genügte zuletzt den erhöhten Sicherheitsanforderungen nicht mehr. Im Jahr 2015 wurde mit dem Bau einer neuen Arena vor den Toren Flöhas begonnen, welcher im Sommer 2016 abgeschlossen war.



Pünktlich zur Spielzeit 2016/2017 zog der FKS in die neue Arena, die den Namen "Neues Auenstadion" trägt. Einem Namenssponsor steht Manager André Lohse derzeit noch kritisch gegenüber. Das schmucke Stadion fasst 30.750 Zuschauer, zudem entstand auch noch ein neues und modernes Trainingszentrum. Mit der Investition in "Steine statt Beine" ist Saxonia einen wichtigen Schritt in Richtung Modernisierung gegangen, was notwendig ist um auch zukünftig konkurrenzfähig zu bleiben.

Leihen 2018/2019:
Dilrosun von Meiderich United
Torunarigha von Glanzzeit Dortmund

Kontakt Manager André Lohse:
fk_saxonia_flaje@web.de
015775213829
Member of the privat Mini League Champignon Liga.
Points: 310
Registered since: 23.06.2011
News postings: 1191

< Lineup of the last game day

Hennings Polter Raman
Hennings (20 P.) Polter (4 P.) Raman (6 P.)
Morales Kramer Gentner
Morales (1 P.) Kramer (1 P.) Gentner (4 P.)
Ayhan Kadeřábek Brosinski C. Lenz
Ayhan (1 P.) Kadeřábek (3 P.) Brosinski (5 P.) C. Lenz (4 P.)
Zingerle
Zingerle (4 P.)

Takım:

  NameClubMarket valuePointsPositionStatus 
1.HuthHuthSC Paderborn190.000-1Goalkeeper
2.ZingerleZingerleSC Paderborn1.380.00017Goalkeeper
3.EhizibueEhizibue1. FC Köln1.460.0007Defender
4.BrosinskiBrosinski1. FSV Mainz 053.480.00036Defender
5.C. LenzC. Lenz1.FC Union Berlin2.460.00025Defender
6.KadeřábekKadeřábek1899 Hoffenheim5.640.00042Defender
7.ChandlerChandlerEintracht Frankfurt610.0006Defender
8.A. HoffmannA. HoffmannFortuna Düsseldorf880.00011Defender
9.AyhanAyhanFortuna Düsseldorf4.540.00043Defender
10.TorunarighaTorunarighaHertha BSC630.0005Defender
11.CollinsCollinsSC Paderborn2.230.00027Defender
12.LatzaLatza1. FSV Mainz 051.110.0008Midfielder
13.GentnerGentner1.FC Union Berlin2.420.00019Midfielder
14.KramerKramerBorussia M'gladbach2.860.00016Midfielder
15.Lucas TorróLucas TorróEintracht Frankfurt290.0000Midfielder
16.MoralesMoralesFortuna Düsseldorf2.000.00019Midfielder
17.O. FinkO. FinkFortuna Düsseldorf1.100.00014Midfielder
18.PrögerPrögerSC Paderborn1.560.00020Midfielder
19.SzalaiSzalai1. FSV Mainz 052.110.00012Striker
20.PolterPolter1.FC Union Berlin2.700.00015Striker
21.RamanRamanFC Schalke 044.470.0008Striker
22.ReeseReeseFC Schalke 04190.0001Striker
23.HenningsHenningsFortuna Düsseldorf8.220.00062Striker
24.HölerHölerSC Freiburg4.030.00034Striker
25.KwonKwonSC Freiburg1.390.00016Striker