preload
basicPlayer

"We Play Football"-League

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Comunio.de Forum Index -> Blogs

Blogbewertung
1 (sehr schlecht)
14%
 14%  [ 12 ]
2
8%
 8%  [ 7 ]
3
2%
 2%  [ 2 ]
4
2%
 2%  [ 2 ]
5
2%
 2%  [ 2 ]
6
2%
 2%  [ 2 ]
7
2%
 2%  [ 2 ]
8
8%
 8%  [ 7 ]
9
13%
 13%  [ 11 ]
10 (sehr gut)
42%
 42%  [ 35 ]
Total Votes : 82

Author Message
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Joined: 15 Jul 2011
Posts: 10826
Location: Regensburg
PostPosted: 20 Jul 2014 22:50   Post subject: Reply with quote

done
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 20 Jul 2014 22:51   Post subject: Reply with quote

Danke, Sancho!
Back to top
Krizzzz
Europameister
Europameister 

Joined: 15 May 2011
Posts: 3216
PostPosted: 5 Dec 2014 09:08   Post subject: Reply with quote

Oh, du fröhliche, ach du Heilige

Weihnachten naht und der Weihnachtsmann beschenkt sich selbst mit der Tabellenführung.

Doch seine treuen Rentiere steckten ihm, dass sich das so nicht gehört, man muss erst die anderen beschenken. Gott sei Dank bleibt dafür noch Zeit.



Aus diesem Grund wurden unter der Woche nicht nur der Lord Bendtner verkauft (=Bankrotterklärung), sondern auch noch die Abwehr wegrationalisiert, nur um am Freitag einen der beiden (Benatia) reumütig und überteuert zurückzuholen.

Wenigstens ein weiteres Geschenk konnte man dem Weihnachtsgorillaa mit Gonzalo Castro machen, ein wahrer Schnapper.



Der Weihnachtsgorillaa lebte ebenfalls vor, wie Nächstenliebe geht, nach der Tabellenführung, Finanzführung und Manager des Monats hat er lieber anderen den Vortritt gelassen, so soll es sein.

Möge der tiefe Fall beginnen
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 7 Dec 2014 02:00   Post subject: Reply with quote




Stark!
Back to top
Krizzzz
Europameister
Europameister 

Joined: 15 May 2011
Posts: 3216
PostPosted: 12 Dec 2014 13:06   Post subject: Reply with quote

Weihnachtsmann unterbeschäftigt?


Credits to Knicki The Knickerator


Was ist da los? Drei Spieltage in Folge über 50 Punkte, der zweite Blogeintrag innerhalb kürzester Zeit, dazu noch Beiträge, die die Konkurrenten in die Irre führen sollen.

Man fühlt sich zwar wie die Dame im Vordergrund, alle anderen denken aber eher, dass man derjenige im Hintergrund ist



An diesem WE ist wohl davon auszugehen, dass die schöne Zeit endet nachdem sich der Qualitätstorwart Wiedwald entschieden hat lieber vereinslos zu sein statt weiter an Weihnachten hart zu arbeiten



Stattdessen soll jetzt der alternde Benaglio, der zwischendurch auch gerne mit einem der drei Musketiere verwechselt wurde, es jetzt richten und die schwächelnden Praktikanten (es funktioniert ja auch bei Sportal grandios) in der Abwehr vor ihm organisieren.

Und für alle, die endlich froh sind, dass der Blogeintrag vorbei ist:


Glück auf!
Back to top View user's profile
Krizzzz
Europameister
Europameister 

Joined: 15 May 2011
Posts: 3216
PostPosted: 22 Dec 2014 15:00   Post subject: Reply with quote

Herbstmeister, Herbstmeister, olé, olé

Niemand weiß wie es passieren konnte, doch es ist vollbracht, die Tabellenführung konnte bis in den Winter gehalten werden. Folgend dem Kramerschen Prinzip, ist es wohl dem einen oder anderen im Team der Erfolg zu Kopf gestiegen



Der Manager der Weihnachtsmänner reagierte darauf erstaunt und ungehalten



und schmiss kurzerhand Sven B. heraus, damit er die Stimmung nicht verdirbt.

Die Fans reagierten wenig begeistert, war dieser doch einer der Lieblinge



Ende vom Lied: der Teammanger feiert Weihnachten alleine.


Und wieder mal sieht man, Erfolg macht einsam.
Back to top View user's profile
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 18 Jun 2007
Posts: 33925
Location: Bremen
PostPosted: 22 Dec 2014 19:38   Post subject: Reply with quote

Auch von meiner Seite - und im Namen der WPFL - einen herzlichen Glückwunsch an unseren Weihnachtsmeister und Manager des Jahres vom:

FC Krizzzz-Mas


Irgendwie ist diese Saison "alles anders" in der Liga. Während die üblichen Verdächtigen im unteren Tabellendrittel rumlungern und sich auf den Lorbeeren vergangener Jahre ausruhen, haben sich die bisherigen Underdogs oben festgebissen..... .... das bloggen ist damit zuletzt leider etwas zu kurz gekommen, aber dem Spielspaß der Liga hat das dennoch nicht geschadet..... .... jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit relativ groß, dass am Saisonende ein neuer Name auf unserer Meisterschaftsschale verewigt wird.... aber muss ja nicht zwingend ein Weihnachtsmann im Mai sein....

In diesem Sinne,



... und schöne Feiertage.....
Back to top View user's profile
Krizzzz
Europameister
Europameister 

Joined: 15 May 2011
Posts: 3216
PostPosted: 21 May 2015 17:51   Post subject: Reply with quote

Der letzte Spieltag naht und unser Statistikgott Kamiryn hat sich nicht lumpen lassen und für jeden Mitspieler Kategorien gefunden, in denen er oder sie anderen Voraus ist:


Kamiryn wrote:


Feelazio St. Pauli

- Meister(?)
- Meisten Tagessiege (5)
- Pokalsieger (?)
- Meisten Punkte im Mittelfeld (569)
- Bester Punkteschnitt im Mittelfeld (3,67)
- Meisten Pluspunkte (1220)
- Meisten Pluspunkte im Mittelfeld (569)
- Meisten gewerteten Spieler im Mittelfeld (155)

FC Krizzzz-Mas

- Herbstmeister
- Manager des Jahres
- Wenigsten Minuspunkte im Tor (-2)
- Meisten gewerteten Spieler im Tor (33)
- Meisten Punkte durch Ersatz-Feldspieler (7

gorillaa´s Kiezkicker

- Meisten Tagessiege (5)
- Wenigsten Punkte im Angriff (44)
- Wenigsten Minuspunkte (-87)
- Wenigsten Minuspunkte im Tor (-2)
- Wenigsten Pluspunkte im Tor (100)
- Wenigsten Pluspunkte im Angriff (60)
- Wenigsten Minuspunkte im Angriff (-16)
- Wenigsten gewerteten Spieler im Tor (31)
- Wenigsten gewerteten Spieler im Angriff (26)
- Meisten Spieltage verpasst (2)

Vienna Hotdogs FK

- Meisten Tagessiege (5)
- Meisten Elfmetertore (7)
- Einziger ohne Platzverweise (rote,gelb-rote Karten)
- Meisten Gelben Karten (66)
- Meisten gewerteten Spieler (356 von 363 möglichen)
- Meisten gewerteten Spieler im Tor (33)
- Saison-Minuspunkterekord (-12)
- Führender in der Rückrundentabelle (556)

Spottverein Wishibus

- Tutti-Frutti-Sieger
- Meisten Tagessiege (5)
- Meisten Tore (51)
- Meisten Elfmetertore (7)
- Meisten gewerteten Spieler im Tor (33)
- Saison-Punkterekord (75)
- Meisten Tor an einem Spieltag (9)

FC Sexy Legs

- Tutti-Frutti-Sieger
- Meisten Gelb-Rote Karten (3)
- Bester Punkteschnitt im Sturm (4,79)

Forza Milanese

- Ligapokal
- Meisten Rote Karten (3)
- Wenigste Punkte in der Abwehr (124)
- Niedrigster Punkteschnitt in der Abwehr (1,31)
- Meisten Minuspunkte (-160)
- Wenigsten Minuspunkte im Tor (-2)
- Wenigsten Pluspunkte in der Abwehr (190)
- Meisten Minuspunkte in der Abwehr (-66)
- Meisten Minuspunkte im Mittelfeld (-6
- Meisten gewerteten Spieler im Tor (33)
- Wenigsten Elfmeter-Tore (0)

Kräfelder Knickers

- WM-Tippspiel-Sieger
- Führender Tippspiel
- Champions League Sieger
- Meisten Punkte im Tor (136)
- Bester Punkteschnitt im Tor (4,12)
- Meisten Pluspunkte im Tor (140)
- Meisten gewerteten Spieler im Tor (33)
- Meisten Tagesniederlagen (6,5)

Samba Füchse Südpfalz

- Tutti-Frutti-Sieger
- Pokalsieger (?)
- Wenigsten Gelben Karten (29)
- Wenigsten gewerteten Spieler (283 von 363 möglichen)
- Wenigsten gewerteten Spieler in der Abwehr (76)
- Wenigsten Punkte durch Ersatz-Feldspieler (-
- Fairplay-Wertung (-47,5)

FC Schollywood

- Europa League Sieger
- Meisten Tore (51)
- Meisten Punkte im Angriff (335)
- Wenigste Punkte im Tor (82)
- Wenigste Punkte im Mittelfeld (209)
- Niedrigster Punkteschnitt im Tor (2,4
- Meisten Minuspunkte im Tor (-1
- Wenigsten Pluspunkte im Tor (100)
- Wenigsten Minuspunkte in der Abwehr (-12)
- Wenigsten Pluspunkte im Mittelfeld (209)
- Wenigsten Minuspunkte im Mittelfeld (-14)
- Meisten Pluspunkte im Angriff (409)
- Meisten Minuspunkte im Angriff (-74)
- Meisten gewerteten Spieler im Tor (33)
- Meisten gewerteten Spieler im Angriff (109)
- Wenigsten gewerteten Spieler im Mittelfeld (70)

Zeugen Yeboahs 2010

- WM-Comunio-Sieger
- Super-Cup
- Meisten Punkte in der Abwehr (406)
- Bester Punkteschnitt in der Abwehr (3,05)
- Niedrigster Punkteschnitt im Angriff (1,19)
- Meisten Pluspunkte in der Abwehr (466)
- Meisten gewerteten Spieler im Tor (33)
- Meisten gewerteten Spieler in der Abwehr (133)
- Wenigsten Tore (27)

Rapid South America

- Wenigsten Tagessiege (0)
- Niedrigster Punkteschnitt im Mittelfeld (2,17)
- Wenigsten Pluspunkte (906)
- Wenigsten Tore (27)
- Meisten Computer-Spieler um ein paar Euro knapp verpasst (gefühlt)

Back to top View user's profile
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 18 Jun 2007
Posts: 33925
Location: Bremen
PostPosted: 21 May 2015 19:18   Post subject: Reply with quote

ja, sehr schön..... .... nur hat der Knicki bei sich selber die Paradediziplin (und den "eigentlichen" Sinn des Spiels), wie häuft man am meisten Kohle an, einfach unterschlagen.....
Back to top View user's profile
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 18 Jun 2007
Posts: 33925
Location: Bremen
PostPosted: 23 May 2015 19:34   Post subject: Reply with quote

Nach Ablauf einer spannenden & abwechslungsreichen Saison freut sich die WPFL, erstmals

Han$Wur5t
alias FeeLazio St. Pauli

zur wohlverdienten Meisterschaft zu gratulieren!





Bisher galt diese Liga für "Multi-Commer" als unbezwingbar, diesen Nimbus haben wir nun leider auch verspielt.... .... um so mehr freuen wir uns, dass die vorhandene Belegschaft auch komplett die nächste Saison bestreitet. Auf ein Neues....



PS: Fast vergessen in dem ganzen "Trubel".....neben jeder Menge weiterer Pokale und Sterne, die unsere Ligatabelle so schön farbenfroh & kindgerecht macht, gilt unsere besondere Gratualation auch unserem diesjährigen

Pokalsieger Samba Füchse Südpfalz



Back to top View user's profile
Krizzzz
Europameister
Europameister 

Joined: 15 May 2011
Posts: 3216
PostPosted: 30 Jul 2015 07:33   Post subject: Reply with quote

Zur neuen Saison hat sich hier ja noch gar keiner verewigt?

Guter Anlass, heute begab es sich, dass A. Vidal (anonymerweise lieber Arturo V.) den Weg ins Weihnachtsmann-Team gefunden hat:


Quote:

A. Vidal wechselt für 22.256.789 von Computer zu FC Krizzzz-Mas.
>> Das zweithöchste Angebot betrug 20.681.702 (Kräfelder Knickers)




Sicherlich kein Schnapper, aber man munkelt, dass er selbst die schwaren Ritter damals zu Höchstleistungen trieb, da kann es ja im Weihnachtswunderland nicht anders zugehen

Gut, wir lassen ihn definitiv hier nicht mit dem Auto fahren (s.u.), evtl. sollte man hier noch Marco Reus verpflichten als Fahrer

Back to top View user's profile
Krizzzz
Europameister
Europameister 

Joined: 15 May 2011
Posts: 3216
PostPosted: 3 Aug 2015 07:09   Post subject: Reply with quote

Hat da etwa jemand auf Comunio-Seite in die Marktwertberechnung bei Vidal eingegriffen?

Glaube zwar immer noch dran, dass das Wochenend-Sommerloch für das Plateau verantwortlich ist, wenn nicht, dann war das

Back to top View user's profile
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 18 Jun 2007
Posts: 33925
Location: Bremen
PostPosted: 20 May 2017 21:36   Post subject: Reply with quote



“We Play Football League”


Nach langer Zeit mal wieder ein Blog-Eintrag an dieser Stelle. Anlässe dafür gibt es zur Genüge, vielleicht ist dies aber auch schon mein letzter Beitrag hier. Denn wer weiß schon, was die Zukunft bringt?

Die Liga „feiert“ in diesen Tagen also tatsächlich ihr 10jähriges Bestehen. Das tut sie heimlich, still und leise – und damit ganz anders als vielleicht noch vor fünf Jahren gedacht, als die „WPFL“ vielen Comunisten ein Begriff war und wir uns vor Anfragen nach einem Startplatz kaum retten konnten. Aber die Zeiten ändern sich, unsere Forumspräsenz ist längst nicht mehr die von einst (einige Mods werden jetzt denken: zum Glück), was spätestens bei der Mitspielersuche in diesem Sommer deutlich spürbar wurde. Resonanz im Forum: quasi null. Das ist schon eigenartig und macht die „Veränderungen“ erst so richtig deutlich.

Die Liga, im Sommer 2007 als „off topic“-Produkt in einem Wertpapierforum gegründet, ist also sichtlich gealtert. Besetzungswechsel gab es in den letzten drei Jahren nicht mehr, selbiges gilt für mögliche Veränderungen bei den Rahmenparametern der Liga. Die „wilden Zeiten“ der Anfangsjahre, in denen vor jeder Spielzeit neue Ideen ausgebrütet und zur internen Abstimmung gebracht wurden, sind lange vorbei. Jeder Mitspieler in der Liga hat sich an die „Spielregeln“ dermaßen gewöhnt, so dass manch einer sie vielleicht schon als „Comunio Standard“ betrachtet. Aber offensichtlich gibt es bei uns nichts mehr zu „verschlimmbessern“, mehr als regelmäßige Login-Zeiten und langjährige Zugehörigkeiten kann man nun mal nicht erwarten.



So nahm das „Unheil“ im Sommer 2007 seinen Lauf….


Was gibt es sportlich zum Ende der 10. Spielzeit zu berichten? Unser bisher „ungeschriebenes WPFL Gesetz: Titelverteidigung unmöglich“ wurde in dieser Saison durchbrochen. Dem Team der Kräfelder Knickers gelang erstmals die zweite Meisterschaft in Folge [in dieser Voraussicht wurde der Vorjahrestitel an dieser Stelle auch gar nicht erst gewürdigt; Anm. d. Red.] und die fünfte insgesamt, wobei das Team erst in der zweiten WPFL-Spielzeit zur Liga gestoßen ist und jetzt auch in der „ewigen Tabelle“ meine Wenigkeit überholt hat. Zudem hat das Team die eigene Liga-Rekordpunktzahl um vier Zähler auf jetzt 1.498 Punkte erhöht!

Man könnte auch sagen: Team-Chef Kamiryn dominiert uns fast „nach Belieben“, so wie der FC Bayern die Bundesliga. Nur mit dem Unterschied, dass wir jedes Jahr wieder bei null anfangen. Er kann es einfach und managt sein Team (aus meiner subjektiven Sicht) so emotionslos und ergebnisorientiert wie kein anderer. Während jeder andere von uns noch ein paar persönliche „Vorlieben“ hat – was in der Regel dann mehr oder minder viel Geld kostet (erhöhter Kaufpreis, verletzte Spieler behalten, Trägheit etc.), agiert unser Ligaprimus wie ein „Homo oeconomicus“ – Graupenhandel inklusive. Auch Kleinvieh macht bekanntlich Mist. Das muss man am Ende dann neidlos anerkennen. Hinzu kommt, dass er bis heute die Liga täglich (!) mit einer Vielzahl von Statistiken versorgt inklusive der für alle einsehbaren öffentlichen Kontostände.



Es wird zunehmend “enger”. Nicht nur, was die Gravur-Möglichkeiten unserer virtuellen Schale betrifft….


Die Liga gratuliert den Kräfelder Knickers zum erneuten Titelgewinn! Der "Rest der Belegschaft" wird voraussichtlich auch in der nächsten Spielzeit wieder den „Grüßaugust“ machen und sich an der Vielzahl der „Trostpreise“ erfreuen, die in der Liga neben der Meisterschaft sonst noch so verteilt werden. Apropos, der mit Abstand wichtigste Titel nach der Meisterschaft, der große WPF-Pokal, geht in diesem Jahr erstmals an den FC Krizzzz-Mas! In einer „dramatischen Pokalschlacht“ setzte sich unser diesjähriger Vizemeister gegen das Team von Ligaurgestein „Rudi Ratlos“ und dessen Mannschaft Forza Milanese nach Hin- und Rückspiel mit 1:3 / 4:2 nur aufgrund der „Auswärtstorregelung“ durch, denn: nach wie vor zählen nur „echte Tore“ in den diversen Pokalwettbewerben der Liga, Meisterschaftspunkte spielen keine Rolle.

Kollege „Rudi“ und ich stellen im Übrigen die beiden letzten noch verbliebenen Teams aus der ersten WPFL-Saison 2007/2008. Eine Tatsache, die mich inzwischen mehr mit der Liga verbindet als die Frage, welche Platzierung am Saisonende herausspringt. Sportlich bin ich schon lange nicht mehr „wirklich konkurrenzfähig“, wenn ich bedenke, dass ich heute nur noch einen Bruchteil der Zeit in das Spiel investiere im Vergleich zu den ersten fünf Jahren, in denen der Spottverein Wishibus immer um den Titel mitspielen konnte. Andererseits hat das Team in dieser Saison trotz des geringen Aufwandes 1.235 Punkte erreicht und damit das zweitbeste (Punkte-)Ergebnis der Vereinsgeschichte. Werner, dem alten Wichxxx sei’s gedankt. Reicht am Ende aber dennoch nur für Platz 3 in dieser Liga.



Abschlusstabelle der Saison 2016/2017:
Nach 10 Jahren und dem Ausspielen & historischem Fortschreiben sämtlicher Icons hat sich einiges „Alteisen“ angesammelt….


Was die weitere Zukunft der WPFL beschert, wissen wir also nicht. Das Internet entwickelt sich mit rasender Geschwindigkeit weiter, aber unsereiner spielt überwiegend noch im „klassischen Design“ und arbeitet mit einem „Blogspot“ als zusätzliches Add-On. Ich wage zu bezweifeln, dass alleine diese „Technik“ noch ein weiteres Liga-Jubiläum realistisch erscheinen lässt in so einer „Seniorenliga“ wie der unseren. Zumal ich selbst mir inzwischen am Ende jeder Spielzeit die Frage stelle: Hängst Du noch ein Jahr dran oder steigst Du jetzt aus? Aber Claudio Pizarro kriegt den Absprung ja irgendwie auch nicht.

Kurzfristig betrachtet sieht es so aus, dass uns nach vier Jahren in unveränderter Besetzung erstmals wieder ein Mitspieler verlässt. „Multi Commer“ Han$Wur5t vom Team Feelazio St. Pauli muss die Kräfte in Zukunft etwas bündeln, in erster Linie für "seine" CML (ComunioMasterLeague) was ihn nach acht Jahren in der WPFL inkl. einer Meisterschaft in der Saison 2014/2015 schweren Herzens zum Ausstieg bei uns bewogen hat. Timo, wir werden Dich vermissen!

Damit verlässt nach den „legendären“ Bopper Juniors mal wieder ein „Ex-Meister“ die WPFL, von der die Liga bekanntlich nicht allzu viele hat. Trotz mäßiger Resonanz im Forum konnten wir dennoch einen vielversprechenden Neuzugang verpflichten, der Anfang der Woche zu uns stoßen wird. Und dann kommt schon bald wieder der Neustart in Form des Saisonübergangs "Neues Team + 20 Millionen" verbunden mit der spannenden Frage vor der 11. WPFL-Spielzeit: „Und? Wer wird diese Saison Zweiter?“

Abschließend sei allen Dank gesagt, die dieses kleine Jubiläum überhaupt erst möglich gemacht haben. Neben allen 12 aktuellen und (rund doppelt so vielen) ehemaligen Team-Chefs der Liga ist dies nicht zuletzt auch der Administration & Moderation von Comunio zu verdanken. Einzelne Manager der WPFL *hüstel* bzw. sogar die Liga als solches standen hier auch schon mal vor dem vielzitierten „Aus“. Ist zwar lange her und damit heute kaum noch wahr – aber war tatsächlich mal so, als wir es „ein wenig zu bunt trieben“. Aber man ließ uns am "Leben" - der zahlende Kunde ist bekanntlich König. Als kleine Reminiszenz an diese längst vergangenen Zeiten zum Abschluss hier noch einmal unsere (inoffizielle) Liga-Hymne. Bitte alle im Chor...




In diesem Sinne, sportliche Grüße
Wish, im Namen der
„We Play Football League“

Back to top View user's profile
Yeboah10
Europameister
Europameister 

Joined: 14 May 2010
Posts: 3517
PostPosted: 22 Aug 2018 17:26   Post subject: Reply with quote

Yeboahs Zeugenaussage


Totgeglaubte leben länger

... das trifft nicht zuletzt auf die WPFL zu.

Im Forum kaum mehr vertreten, frönen die meisten dem Vorruhestand, was das managen der diversen Teams betrifft.

Doch ganz weg ist niemand... das zeigte nicht zuletzt der altehrwürdige "Spottverein Wishibus" mit dem Gewinn der WPFL-Krone in der vergangenen Saison. Mit verschwundener Motivation und einem Schuss Gleichgültigkeit in die Saison gegangen kam eins zum anderen und das Interesse an seinem eigenen Team stieg mit Sieg zu Sieg. Und ehe er sich versah, befand sich W.Ishi seit langem wieder auf dem Thron der "We Play Football League".

Zur neuen Saison fanden sogar gleich vier Aufsteiger den Weg zu uns.
Die Teams "Krabbencoktail 05", "Stadtwälder Balljungen", "Forza Suomi" und "Black Bull United" versuchen ihr Glück bei uns.

Verabschiedet haben sich dafür "FeeLazio St.Pauli", "FC Schollywood", "Sambafüchse Südpfalz" und das Team der "Sportfreunde Bembeltown". Ihnen auf diesem Wege alles Gute.

Wie auch immer - Sommerloch ist vorbei - Sommerblamage ist vorbei - es lebe die Saison 2018/19. Das wilde Handeln unter den Spielern ist in vollem Gange, jeder meint er hätte die Granaten im eigenen Kader, sucht aber nach den dicken Fischen in den Kadern der anderen... und täglich grüßt das Murmeltier. Schlussendlich wird am Wochenende ein jeder mehr oder weniger fitte 11 mehr oder weniger Stammspieler auf den verdorrten Rasen schicken, in der Hoffnung, den Sechster im Lotto gezogen zu haben.

Für die Saisonstart-Lotterie wünsche ich allen eine gute Ziehung.
Viel Spass und viel Erfolg,

und hier zum Abschluss die Aufstellung der "Zeugen Yeboahs":

Flekken - Gouweleeuw; Kimmich; Rafinha; Marcelo Saracchi; Schmelzer - Johnson; Gaćinović; Malli - Richter; Brandt

Ersatzspieler: Zentner; Klostermann; Stendera; Joelinton

Euer Yeboah
Back to top View user's profile
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 18 Jun 2007
Posts: 33925
Location: Bremen
PostPosted: 2 Oct 2020 18:49   Post subject: Reply with quote




13 Jahre „We Play Football League“

+++ Es gibt uns immer noch +++


Nach länger Zeit auch von mir mal wieder ein paar Zeilen an dieser Stelle in diesem Forum. Und zwar nicht in Form einer dieser „Pseudo Manager Spieltags- oder Saisonvorschauen“ (so wie früher) sondern einfach „nur mal so“…

Manch einer der Älteren wird bereits bemerkt haben, dass ich in letzter Zeit auch gelegentlich mal wieder im (weitgehend totgerittenen) Forum aktiv bin. Manch einer der (noch) Älteren denkt dann vielleicht auch „Oh Gott, bitte der nicht wieder, der soll auf dem Friedhof bleiben wo er war.“ Habe vielleicht auch gerade so einen leichten Nostalgie-Flash hier, mag sein. Wenn ich bedenke, wie wir hier vor 13 Jahren angefangen haben. Da blieb‘ oftmals kein Auge trocken. Einzelne Mitspieler und irgendwann sogar die gesamt Liga waren mehr oder minder stark „rot gefährdet“ für das, was wir hier so getrieben haben. Waren irre Zeiten vor 9-11 Jahren in unseren „Hey Days“ hier. Aber war eben irgendwie auch witzig. Ich hatte damals schlichtweg auch zu viel Zeit im drögen Job, die wurde dann nicht selten mit dem Spiel hier totgeschlagen. Inzwischen ist die Zeit wieder deutlich kostbarer. Was möglicherweise –aus unterschiedlichsten Gründen- auch für viele andere und ehemals „Forums aktive“ Mitspieler aus dieser Liga gilt, weswegen man von uns vielleicht nicht mehr ganz so viel hört und liest wie früher. Wie gesagt, manch einer mag das durchaus begrüßen....

Aber, es gibt die Liga immer noch, die jetzt in ihre bereits 14. Saison gestartet ist. Die „Fluktuation“ ist nach wie vor gering (auch jetzt bereits wieder die 3. Spielzeit in Folge in unveränderter 12er Besetzung), was wohl nach wie vor ein gutes Anzeichen dafür ist, dass die „Rahmenparameter“ (Com-Einstellungen, Fairness, Umgang mit- und untereinander) immer noch bei uns stimmen. Kleinere Streitthemen gibt es auch bei uns mal, aber eigentlich nichts, was wirklich „wichtig“ ist geschweige denn die Liga als solches in Frage stellen würde. Von daher kann ich wohl sagen (auch im Namen aller Mitspieler): Sollte uns das „Classic Design“ auch in Zukunft erhalten bleiben, kannst Du, lieber Loschek, auch künftig mit unserem jährlichen Pro Com Beitrag von 180 Euro rechnen. Ist doch auch was, oder? Wenn nicht, muss man schauen ob diese Liga dann auch noch diese „Widrigkeit“ überleben würde. Kann ich momentan nicht wirklich abschätzen, weder für mich noch für die Liga insgesamt. An unserer "fast gefüllten" virtuellen Meister-Schale würden wir es aber vermutlich nicht scheitern lassen...




Was gibt es "sportlich" zu berichten? Nachdem uns das Team unseres „Rekordmeisters“ Kräfelder Knickers (5-facher Meister der WPFL) über viele Jahre mehr oder minder deutlich dominiert und „am Nasenring durch die Manege gezogen“ hat, konnte die Liga es –auch dank einiger starker Neueinsteiger der jüngeren Vergangenheit – in den letzten Jahren erheblich offener gestalten. Zumindest kam der Meister zuletzt drei Mal in Folge nicht aus Kräfeld. Erstmals siegreich in der abgelaufenen „Corona Saison“ 2019/2020 war das Team vom FC Krizzzz-Mas, bei dem man sich sonst immer sicher sein konnte, dass ihm spätestens nach Weihnachten die Luft ausgeht. Nicht so in der Vorsaison, als unser Weihnachtsmann mit einem fulminanten 34. Spieltag den fast schon sicher geglaubten Titel den Vienna Hotdogs FK „entriss“, mit lediglich 8 Punkten Vorsprung (oder so ähnlich). Und da die Hotdogs bereits zwei Jahre zuvor schon einmal ähnlich knapp am Titel vorbeigeschrammt waren (und auch leider noch nie bei uns Meister waren), gebührt Ihnen der Titel „Meister der Herzen“ quasi jetzt schon auf Lebenszeit und völlig unabhängig von der jährlich neu stattfindenden Wahl diesbezüglich – zumindest solange bis sie die Saison dann wirklich mal auf Platz 1 abschließen, was eigentlich nur eine Frage der Zeit sein kann. Abgesehen vom jährlichen Meistertitel gibt es natürlich noch jede Menge weitere Pokale und Pokälchen am Saisonende, für was, weiß ich inzwischen auch nicht mehr so genau, aber der „Sternenhimmel“ in unserer Liga-Tabelle ist und bleibt gut gefüllt.

Verantwortlich dafür (also für die ordnungsgemäße Sterne-Vergabe) sind auch die Kräfelder Knickers. Und selbst wenn die interne oder öffentliche „Berichterstattung“ zu Liga weitgehend zum Erliegen gekommen ist, so wird das eigentliche Liga-Highlight „öffentliche Kontostände für alle“ nach wie vor von den Knickers und nahezu täglich auf unserem externen Blog bereitgestellt. Sicherlich ein wesentlicher Faktor, warum die Ausgeglichenheit in den letzten Jahren immer weiter zugenommen hat, da es eben der „Transparenz“ ungemein förderlich ist, erst recht bei einem so starken Teilnehmerfeld. Und wenn mich jemand vor die Wahl stellen würde: „Was ist Dir wichtiger, Classic Design oder Kontostände?“ müsste ich zugeben: BEIDES wäre ein herber Verlust für diese Liga. Andererseits gehe auch ich nicht realistischer Weise davon aus, dass beides noch mal 13 Jahre weiter so läuft wie bisher. Inzwischen sind wir eigentlich immer heilfroh, wenn wir die neue Spielzeit inkl. Teilnehmerfeld festgezurrt haben, wirklich „langfristig“ kann man da vermutlich nicht mehr planen.

Last but not least ein paar Worte zum eigenen Team. Ja, ich bin diesmal recht gut durch die Sommerpause gekommen. Da es keine echten „Wunschtransfers“ gab (in der Vergangenheit haben die sich bei mir meistens eh als „Luftschlösser“ zu Saisonbeginn erwiesen) habe ich mich diesmal primär um die „Vereinskasse“ gekümmert und relativ frühzeitig auf „kontinuierlich sinkende Marktwerte“ gesetzt (die meiner Meinung nach aufgrund der Besonderheiten der Vorsaison deutlich zu hoch standen und teilweise immer noch stehen). Der Plan ist bis jetzt super aufgegangen, ich bin selber ziemlich überrascht, wie gut. Habe auch genügend Spieler hier und da „mit Verlust“ wieder abgegeben, nicht jeder Transfer ist eben ein Treffer, aber „unterm Strich“ (und nur darauf kommt es mir an) ist bis jetzt gut was hängen geblieben. Ob ich deswegen aber jetzt schon das Saisonziel „besser als Platz 7 der Vorsaison“ nach oben korrigieren muss? Weiß ich nicht. Letztlich erfordert das Spiel ein gewisses Maß an Kontinuität und „Beharrlichkeit“ (selbst und gerade dann wenn es mal nicht läuft) und das kann diese Liga von niemandem besser lernen als von Ihrem „großen Lehrmeister“ – den Kräfelder Knickers. Und auch die haben zumindest nicht jede volle Vereinskasse am Saisonende automatisch in den Titelgewinn ummünzen können, sonst wären sie noch deutlich häufiger als „nur“ fünf Mal „WPFL Meister“ geworden. Insofern ist die aktuell gute Ausgangssituation keine Garantie für nix. Ich kann nur sagen: Der Saisonstart ist gelungen, punktemäßig bin ich auch "mit dabei" (hat nach 2 Spieltagen eh noch nix zu sagen), alles andere wird man sehen. Entscheidend is‘ bekanntlich immer noch auf’m Platz. Dafür drei Euro ins Schweinderl….

Das soll es an dieser Stelle von mir gewesen sein. Ob das hier außer unser Liga und ein paar letzten „Versprengten“ im Forum noch jemand liest, weiß ich nicht, ist aber auch egal. Musste einfach mal raus....

Sportliche Grüße an alle im Namen der
„We Play Football League“
Back to top View user's profile
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 18 Jun 2007
Posts: 33925
Location: Bremen
PostPosted: 23 May 2021 15:45   Post subject: Reply with quote




+++ 4. Meisterschaft im 14. Jahr +++


„We Play Football"-League knackt Punkterekorde
und freut sich bereits auf die 15. Spielzeit 2021/2022


Jetzt ist es dann also doch noch irgendwie vollbracht. Die Mannschaft vom Spottverein Wishibus hat nach 2008, 2011 und 2018 den 4. Meister-Titel der Vereinsgeschichte am gestrigen Samstag perfekt gemacht. Dabei bestanden beim Teamchef der „Lau-Sitzer“ bis zum letzten Spieltag Zweifel, ob es am Ende dann wirklich reichen würde. Aber der Reihe nach…



Rückblende: Der „gute Saisonstart 2020/2021“ (siehe vorherigen Eintrag) setzte sich im Herbst 2020 zunächst weiter so fort. Mit dem „Primärziel bis zur Winterpause: Kapitalvermehrung“ klappte es weiterhin wie am Schnürchen und auch in der Punkte-Tabelle konnte sich das Team am 8. Spieltag endgültig an die Spitze setzen – und gab den „Platz an der Sonne“ dann auch nicht mehr ab bis zum Saisonende. Die Hinrunde konnte sogar mit einem neuen „WPFL Punkterekord“ beendet werden. 818 Zähler nach 17 Spieltagen bedeuteten gleichzeitig auch 133 Punkte Vorsprung auf den Titel-Verteidiger vom FC Krizzzz-Mas. Und auch bei den Transfers wurden bereits zum Jahreswechsel „Nägel mit Köpfen“ gemacht, so dass sowohl "Rekordtorschütze" Robert Lewandowski als auch kurz darauf "der norwegische Stoffel" Erlin Haaland dauerhaft verpflichtet werden konnten.

Zum Auftakt der Rückrunde konnte der Vorsprung sogar noch auf 153 Punkte ausgebaut werden. Aber im weiteren Saisonverlauf bekam die „diesjährige Erfolgsstory“ dann so langsam Risse. Soll heißen: Es lief zunehmend unrund für den Tabellenführer. Leistungsträger der Vorrunde performten zunehmend schwächer und auch andere vermeintliche Hochkaräter lieferten nicht immer „marktwertgerecht“ – zudem waren Ideen/Inspiration bei der notwendigen Kaderanpassung irgendwie verflogen. Der „gute Lauf“ schien futsch.

Ganz anders der FC Krizzzz-Mas: Spieler, die in der Vorrunde noch nichts einbrachten, wie beispielsweise Sancho, Sabitzer und Goretzka und aufgrund derer das Team Black Bull United dann auch überraschend frühzeitig in der Saison „Insolvenz“ anmelden musste, verstärkten in der Rückrunde den Vorjahresmeister und blühten dort förmlich auf. Und da die bereits vorhandenen weihnachtlichen Leistungsträger wie Silva, Kostic oder Weghorst ebenfalls nicht nachließen, holte das Team folgerichtig Punkt um Punkt auf den schwächelnden Tabellenführer auf, bis aus 153 Punkten Rückstand dann am 34. Spieltag nur noch 52 Punkte wurden. Sollte auch reichen, wird der geneigte Rundschau-Leser jetzt meinen, aber nach der Erfahrung der Vorsaison, als der FC Krizzzz-Mas eben an jenem letzten Spieltag noch „Mitte 40 Punkte“ auf den damaligen Tabellenführer aufholte und schlussendlich noch mit 8 Punkten Vorsprung Meister wurde, wird man verstehen, dass gewisse „Restzweifel“ zumindest nicht ganz unberechtigt waren. Auch, wenn sich Geschichte nicht immer wiederholt: Zu Ende ist es erst wenn’s zu Ende ist. Das gilt für die „We Play Foootball“-League ganz besonders.

Schlussendlich hat es für den Tabellenführer dann aber doch gereicht – und wie! Den letzten Spieltag konnte das Team mit 81 Punkten noch einmal klar für sich entscheiden und damit auch die letzten Zweifel am 4. Titelgewinn der Vereinsgeschichte ausräumen. Somit wurde die Saison mit einem neuen „WPFL Highscore“ von 1.723 Punkten abgeschlossen, gleichbedeutend mit 77 Punkten Vorsprung auf den Vorjahresmeister vom FC Krizzzz-Mas, der wiederum seinerseits mit 961 Punkten noch einen neuen WPFL Rückrunden-Rekord in dieser „Saison der Rekorde“ realisieren konnte.




In einer ersten Stellungnahme nach Abpfiff gab Teamchef W.Ishi zu Protokoll: „Wir sind froh und vor allem erst mal erleichtert, den spätestens im Winter auch anvisierten Titel dann am Ende auch über die Ziellinie gerettet zu haben. Nach dem ‚Selbstläufer‘ in der Vorrunde war es dann aber ein schweres Stück Arbeit in der Rückrunde, da wir nach dem zwischenzeitlichen Vorsprung dann nur noch verlieren, aber nicht mehr wirklich etwas gewinnen konnten. Das hat sowohl das Team als auch das Management ganz offensichtlich gelähmt, da es bisher auch noch nie in einer so komfortablen Ausgangssituation war. Der Titelverteidiger vom FC Krizzzz-Mas hat uns bis zum Schluss alles abverlangt und zu keinem Zeitpunkt vorzeitig aufgegeben. Respekt dafür, großer Sport!“

Darüber hinaus plauderte der Mänädscher auch noch ein wenig aus dem Nähkästchen: „Ich gebe zu, während dieser genialen ersten Halbserie hatte ich mal die fixe Idee, wenn wir das so ins Ziel bringen, dann an dieser Stelle mal was zu schreiben unter dem Motto ‚Das Geheimnis des Erfolges – Tipps & Tricks zum Titelgewinn‘. Ich hatte da einige Punkte im Kopf, die man vielleicht hätte aufschreiben können. Aber schon diese ‚pelzige Rückrunde‘ hat wieder gezeigt, dass ich von dieser Idee Abstand nehmen sollte. Neben bestimmten ‚Basics‘, die alle potenziellen Titelkandidaten dieser Liga beherrschen, braucht man dann eben auch immer dieses ‚Quentchen Glück‘, diesen ‚Move‘, diesen ‚Lauf‘, damit es am Ende dann für ganz oben reicht. Auch das war diese Saison dann wieder so, insofern verkneife ich mir an dieser Stelle gutgemeinte Ratschläge, von denen ich jetzt schon weiß, dass ich sie selber in der neuen Spielzeit so mutmaßlich nicht wiederholen kann. Das ‚Können‘ reicht in der ‚We Play Football‘-League allenfalls für eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte, vielleicht auch fürs obere Drittel. Für ‚mehr‘ muss dann auch einiges hinzukommen, für das man dann eben keine ‚Siegeranleitung‘ zu Papier bringen kann. Genau das macht auch den ‚Reiz‘ dieser Liga aus.



Teamchef W.Isihi, kaum gealtert seit 2007, wie man ihn kennt, immer nah am Nervenzusammenbruch. Ob aufgrund der wechselhaften Leistungen des eigenen Teams in der Rückrunde, des trotzdem geglückten Saisonabschlusses oder doch eher aufgrund des Abstiegs seines grün-weißen Heimatvereins, ist der Rundschau leider nicht überliefert.


Im Finale des WPFL-Pokals trafen in dieser Saison ausnahmsweise dann auch mal die beiden in der Meisterschaft dominierenden Teams aufeinander. Und auch hier konnte der Spottverein Wishibus nach einer 1:3 Hinspiel-Niederlage am 33. Spieltag gegen den FC Krizzzz-Mas das Blatt im eigenen Stadion im Rückspiel (nur echte Tore zählen; Auswärtstorregelung bei Gleichstand) buchstäblich „in letzter Minute“ noch wenden. Ironie des Spielverlaufs: Ausgerechnet der vor der Partie "gescholtene" Robert Lewandowski sorgte in der 90. Minute mit seinem „Treffer für die Ewigkeit“ für den 6:3 Endstand und damit sogar noch für das "Double" in der Saison 2020/2021.

Aber auch abseits von Meisterschaft und WPF-Pokal wurden am Saisonende wieder jede Menge Trophäen in der Liga verteilt, damit der „Sternenhimmel“ der Liga auch weiterhin wächst und gedeiht. Die Ermittlung/Berechnung/Kalkulation/Schätzung sämtlicher Titel wurde auch in dieser Saison, wie stets, vom „Liga-Chefbuchhalter“ Kamiryn vom Team des Rekordmeisters Kräfelder Knickers durchgeführt und im Liga-Board wie folgt verkündet (die abschließende Wahl zum "Meister der Herzen" steht noch aus):

Kamiryn wrote:

Meisterschaft: 1. Spottverein Wishibus 1723 Punkte, 2. FC Krizzzz-Mas 1648 Punkte

WPF-Pokal: Spottverein Wishibus vs. FC Krizzzz-Mas 1:3 / 6:3

Champions League: Krabbencocktail 05

Europa League: Spottverein Wishibus

Liga Pokal: FC Krizzzz-Mas

Super-Cup: Zeugen Yeboahs 2010

Torjägerkanone: 1.Spottverein Wishibus 100 Tore, 2. FC Krizzzz-Mas 84 Tore

Weiße Weste: 1. Zeugen Yeboahs 2010 106 Punkte, 2. Krabbencocktail 05 / Kräfelder Knickers 97 Punkte

Fairplay: 1. Krabbencocktail 05 -42.0 Punkte, 2. Forza Milanese -45.5 Punkte

Tippspiel: 1. Zeugen Yeboahs 2010 / Kräfelder Knickers 229 Punkte


Das war also die Saison 2020/2021. Und da bekanntlich „nach der Saison auch gleich wieder vor der Saison“ ist, geht das bunte Liga-Treiben bereits in wenigen Tagen von vorne los. Frühzeitig in der laufenden Serie ausgeschieden war das Team Black Bull United, ihm folgte dann unmittelbar vor der Kandidaten-Entscheidung für die neue Serie auch noch das Team der Vienna Hotdogs FK. Mit unserer „Ösi-Enklave“ verlässt dann leider wieder mal ein echtes „Urgestein“ die WPFL. Dem Teamchef der Hotdogs war es in den 13 Jahren der Liga-Zugehörigkeit nicht vergönnt, sich mit einer „Gravur auf der Meisterschale“ aus dieser Runde zu verabschieden. Zu Buche stehen u.a. neben einem bereits „legendären“ Pokalsieg „um die goldene Ananas“ (einmalig ausgespielter Wettbewerb in den Anfangsjahren der Liga) auch zwei Vizemeisterschaften 2018 und 2020, in denen sich die Wiener nur denkbar knapp mit wenigen Punkten Unterschied den späteren Siegern geschlagen geben mussten. Die Liga hofft aber, die Vienna Hotdogs FK nach einer „schöpferischen Pause“ vielleicht eines Tages zu einer Rückkehr in die WPFL bewegen zu können (Tom, Dein Weg ist noch nicht zu Ende bei uns!).

Zwei Abgängen stehen somit auch zwei Neuzugänge in dieser 12-er Com für die neue Saison gegenüber. In einem „großen WPFL Casting“ (zumindest war es groß angedacht) gab es am Ende zwei ernsthafte Bewerber. Beiden konnte die Liga eine verbindliche Zusage machen, so dass zur neuen Saison 2021/2022 die Teams vom TSV Bertoldshofen 1962 e.V. sowie von Cologne United 2012 herzlich begrüßt werden. Beide Teamchefs haben bereits im Vorfeld anklingen lassen, dass sie in ihrer ersten WPFL Premieren-Saison nicht übermäßig viel „Lehrgeld“ zu zahlen bereit sind – eher im Gegenteil. Die Motivation der Neuen stimmt also schon mal, alles Weitere wird dann der Saisonverlauf zeigen…

Die einzige wesentliche Veränderung zur neuen Saison abseits der beiden neuen Mitspieler ist der mehrheitlich beschlossene Saisonübergang: Nach 14 Jahren „neues Team + 20 Mios“ startet die Liga erstmals mit der SÜ-Variante „Budgetausgleich (45 Mios = Geld + zugelostes Team)“. Ganz grundsätzlich ändert sich damit eher wenig, abgesehen von ein paar weniger „Scheinungerechtigkeiten“ zum Start sowie den damit fast jährlich verbundenen Diskussionen. Ob und wie darüber hinaus noch die neu angekündigten Features wie „Live Einwechslung“ oder „Sofortige Transfers“ das Spielgeschehen in dieser Pro-Com beeinflussen werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eingeschätzt werden, da Ausgestaltung und Umsetzung dieser Neuerungen noch nicht abschließend geklärt sind.

Soweit dieses kleine „Rundschau Extra“ aus aktuellem Anlass. Der Teamchef aus Wishibus bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich für die bereits zahlreich eingegangenen Glückwunsch-Telegramme zum Gewinn der 4. Meisterschaft sowie des "Doubles".



Nach den Ambitionen für die neue Saison 2021/2022 befragt äußerte sich W.Ishi abschließend wie folgt: Klar ist, dass wir nach dieser überaus erfolgreichen Spielzeit jetzt auch wieder zu den Mitfavoriten in der neuen Saison gehören, das können und wollen wir gar nicht wegdiskutieren. Und eine Titelverteidigung wäre insofern auch reizvoll, als dass wir dadurch mit dem ‚ewigen Rivalen‘ Kräfelder Knickers gleichziehen könnten. Leider sind wir hier nicht bei ‚wünsch-Dir-was‘, die abgelaufene Serie hat einmal mehr gezeigt, wie schwierig es in dieser Liga ist, am Ende ganz oben zu stehen. Und ohne unseren ‚guten Lauf‘ der Hinrunde hätte es wohl auch nicht gereicht. Hinzu kommt, dass ich als Team-Chef auch wieder etwas kürzer treten möchte, ähnlich wie in den Jahren vor dieser Spielzeit. Daher werden wir es ab dem 31. Mai zunächst einfach wieder so angehen wie vor einem Jahr und ‚von Tag zu Tag und später dann von Spiel zu Spiel‘ schauen, und dann wird man im weiteren Saisonverlauf irgendwann sehen, was am Ende vielleicht möglich ist. Entscheidend ist bekanntlich immer noch auf dem Platz.

Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 1 Hour
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Page 11 of 11



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group